Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

SpVgg Greuther Fürth

vollst. Name Spielvereinigung Greuther Fürth 1903
Land Deutschland
gegründet 23.09.1903
Ort Fürth
Stadion Sportpark Ronhof | Thomas Sommer
Plätze 18.000
Mitglieder 2.550
Mitte des Jahres 1996 schloss sich die Fußballabteilung der TSV Vestenbergsgreuth der SpVgg Fürth an und erhielt den heute aktuellen Namen SpVgg Greuther Fürth. Zu den größten Erfolgen der fusionierten Vereine zählen drei deutsche Meisterschaften. Diese liegen allerdings schon etliche Jahre zurück. Die „Kleeblätter“ sind durch ihre ununterbrochene Zugehörigkeit zur 2. Liga seit 1997 der „dienstälteste“ Klub aus dem Fußball-Unterhaus. Mehrere Male standen die Grün-Weißen schon vor dem Aufstieg in die Bundesliga, verpassten den Sprung in die höchste deutsche Spielklasse dann allerdings immer wieder knapp.

Zugänge

ZeitraumNameNamePosition
08/2019 - 06/2021Branimir HrgotaEintracht FrankfurtEintracht FrankfurtSturm
07/2019 - 06/2021Håvard NielsenFortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfSturm
07/2019 - 06/2022Alexander LungwitzBayern München U19Bayern MünchenAbwehr
07/2019 - 06/2021Mërgim MavrajFC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04Abwehr
07/2019 - 06/2022Marco MeyerhöferWaldhof MannheimWaldhof MannheimAbwehr
07/2019 - 06/2021Marvin StefaniakVfL WolfsburgVfL WolfsburgMittelfeld
07/2019 - 06/2022Robin KehrBorussia Dortmund U19Borussia DortmundSturm

Abgänge

ZeitraumNameNamePosition
07/2019 - 12/2020Richárd MagyarHammarby IFHammarby IFAbwehr
07/2019 - 06/2021Lukas GugganigVfL OsnabrückVfL OsnabrückAbwehr
07/2019 - 06/2020Mario MaločaLechia GdańskLechia GdańskAbwehr
07/2019 - 08/2019Yosuke IdeguchiLeeds UnitedLeeds UnitedMittelfeld
07/2019 - 06/2020Benedikt KirschTürkgücü-Ataspor MünchenTürkgücü-Ataspor MünchenMittelfeld
07/2019 - 06/2020Fabian ReeseFC Schalke 04FC Schalke 04Sturm
Anzeige