freenet-search
menu menu
Mega Angebote von freenet
Wir haben neue Inhalte auf der Startseite für Sie
Abbrechen
DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
27.04.2022 20:15
Bologna FCBologna2:1InterInter Mailand
  • 0:1
    Ivan Perišić
    3.
  • 1:1
    Marko Arnautović
    28.
  • 2:1
    Nicola Sansone
    81.
StadionRenato Dall'Ara
Zuschauer26.034
Schiedsrichter
Daniele Doveri
28.
81.
55.
67.
67.
77.
88.
3.
31.
56.
70.
79.
63.
63.
70.
80.
80.
  • 90.
    Fazit:
    Dem FC Bologna gelingt die große Überraschung. Mit 2:1 besiegt die Mannschaft von Siniša Mihajlović Inter, dass damit verpasst die Tabellenführung zu übernehmen. Dabei ging es für die Gäste richtig gut los. Bereits in der 3. Minute brachte Ivan Perišić den Meisterschaftskandidaten in Führung. Insgesamt war Ibter über die gesamte Anfangsphase spielbestimmend, zog sich aber zunehmend weiter zurück und überließ Bologona die Kugel. Die Hausherren konnten daraus lange Zeit keinen Nutzen ziehen, doch in der 29. Minute fand eine Flanke von Musa Barrow im Strafraum Marko Arnautović, der den Ausgleich erzielte. Nach deim Seitenwechsel veränderte sich der der Spielverlauf kaum. Inter gab den Ton an, aber kam zu selten zu klaren Torchancen. In der 82. Minute schließlich der Schock: Ein Torwartfehler von Łukasz Skorupski leitete den Führungstreffer für Bologna durch Nicola Sansone ein. Der Mannschaft von Simone Inzaghi kam danach nicht wieder zurück in Spiel und bleibt damit auf dem 2. Rang.
  • 90.
    Spielende
  • 90.
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
  • 88.
    Einwechslung bei Bologna FC: Riccardo Orsolini
  • 88.
    Auswechslung bei Bologna FC: Marko Arnautović
  • 87.
    Die Gäste werfen jetzt alles nach vorne. Mit der gesamten Mannschaft stellt sich Inter rund um den Bologna-Strafraum auf. Ein Ball nach dem anderen fliegt in den Strafraum. Der Gastgeber ist bemüht die Situation zu entschärfen.
  • 85.
    Drei Schüsse gab Bologna auf das Tor von Inter ab. Zwei davon waren drin. Verspielt der Meisterschaftskandidat tatsächlich die große Chance die Tabellenführung vor den letzten Spieltagen zu übernehmen?
  • 82.
    Tooor für Bologna FC, 2:1 durch Nicola Sansone
    Ratlose Gesichter bei Inter! Ein Torwartfehler bringt die überraschende Führung für Bologna. Nach einem Einwurf zurück in den eigenen Strafraum trifft Handanovič-Ersatz Łukasz Skorupski den Ball nicht richtig. Nicola Sansone ist sofort zur Stelle und braucht das Spielgerät aus zwei Metern nur noch ins leere Tor schieben.
  • 80.
    Einwechslung bei Inter: Matteo Darmian
  • 80.
    Auswechslung bei Inter: Denzel Dumfries
  • 80.
    Einwechslung bei Inter: Roberto Gagliardini
  • 80.
    Auswechslung bei Inter: Hakan Çalhanoğlu
  • 79.
    Gelbe Karte für Hakan Çalhanoğlu (Inter)
    Erneut wird Arthur Theate gefoult. Dieses Mal mit einem Tritt in die Hacken von Hakan Çalhanoğlu. Durch die Gelbe Karte fehlt er im nächsten Spiel. Es ist seine 10. Verwarnung in der laufenden Saison.
  • 77.
    Einwechslung bei Bologna FC: Nicola Sansone
  • 77.
    Auswechslung bei Bologna FC: Musa Barrow
  • 74.
    Von der rechten Seite bringt Hakan Çalhanoğlu einen Eckball scharf vor das Tor. Lautaro Martínez kommt zum Kopfball, den er aber nicht platziert auf den Kasten bringt.
  • 70.
    Einwechslung bei Inter: Danilo D'Ambrosio
  • 70.
    Auswechslung bei Inter: Federico Dimarco
  • 70.
    Gelbe Karte für Denzel Dumfries (Inter)
    Denzel Dumfries kommt bei einer Grätsche gegen Arthur Theate einen Moment zu spät. Dafür sieht er seine 3. Gelbe Karte in dieser Saison.
  • 67.
    Einwechslung bei Bologna FC: Nicolás Domínguez
  • 67.
    Auswechslung bei Bologna FC: Roberto Soriano
  • 66.
    Einwechslung bei Bologna FC: Michel Aebischer
  • 66.
    Auswechslung bei Bologna FC: Mattias Svanberg
  • 65.
    Die Wechsel haben Schwung in die Begegenung gebracht. Inter zeigt sich wieder präsenter am gegnerischen Strafraum. Aber auch die Hausherren lauern auf ihre Chance einen Konter zu fahren.
  • 63.
    Einwechslung bei Inter: Edin Džeko
  • 63.
    Auswechslung bei Inter: Joaquín Correa
  • 63.
    Einwechslung bei Inter: Alexis Sánchez
  • 63.
    Auswechslung bei Inter: Nicolò Barella
  • 60.
    Bologona steht in der Defensive sicher. Für Inter entwickelt sich die Begegnung zum Geduldsspiel. Es sieht aber so aus, als würde Simone Inzaghi am Seitenrand Veränderungen an seiner Elf planen.
  • 56.
    Gelbe Karte für Nicolò Barella (Inter)
  • 56.
    Gelbe Karte für Marko Arnautović (Bologna FC)
  • 55.
    Dicke Chance! Von der linken Seite fliegt die Ecke auf den ersten Pfosten. Von dort verlängert Joaquín Correa die Pille auf das Tor von Łukasz Skorupski, der mit einem starken Reflex den Rückstand verhindert.
  • 54.
    Erneut kommt Federico Dimarco zum Abschluss. Dieses Mal aus zentraler Position an der Strafraumgrenze. Gefährlich wird es nicht: Sein Schuss wird zur Ecke abgefälscht.
  • 53.
    Federico Dimarco gibt aus 22 Metern halblinker Position einen strammen Flachschuss ab. Zwischen den Pfosten steht Łukasz Skorupski aber genau richtig und packt sicher zu.
  • 50.
    Bisher ergibt sich ein ähnliches Bild, wie in der ersten Halbzeit. Inter gibt die ersten Abschlüsse ab, die den Gegner jedoch vor keine großen Probleme stellen.
  • 46.
    Ohne personelle Veränderungen startet der zweite Durchgang!
  • 46.
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45.
    Halbzeitfazit:
    Zwischen dem FC Bologna und Inter geht es nach den ersten 45 Minuten beim Stand von 1:1 in die Halbzeitpause. Die Gäste legten einen perfekten Start hin. Per Fernschuss brachte Ivan Perišić sein Team bereits in der 3. Minute in Führung. Anschließend zog sich das Team von Simone Inzaghi nach und nach weiter zurück und investierte mit zunehmender Spielzeit weniger in die Offensive. Bologna wurde der Ball überlassen, wurde aber lange Zeit kaum gefährlich. Nach einer Flanke aus dem linken Halbfeld war jedoch Marko Arnautović und besorgte den Ausgleich. Will Inter heute den Stadtrivalen an der Spitze ablösen, muss im zweiten Durchgang ein engagierterer Auftritt folgen.
  • 45.
    Ende 1. Halbzeit
  • 45.
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
  • 44.
    Hakan Çalhanoğlu probiert es aus der zweiten Reihe. Sein flacher Schuss prallt aber einige Meter links neben dem Tor gegen die Mauer.
  • 40.
    Fünf Minuten sind im ersten Durchgang noch auf der Uhr. Welche Mannschaft sorgt im gegnerischen Strafraum noch einmal für Alarm?
  • 37.
    Das Team von Simone Inzaghi hat mehr Ballbesitz. Daraus resultieren jedoch nur wenige gute Gelegenheiten. Zehn Torschüsse gab Inter bisher ab. Die Gastgeber waren effektiver und gaben einen Schuss, der direkt gesessen hat. So richtig in Fahrt kommt Inter nach dem Ausgleich nicht.
  • 34.
    Die Partie wird noch nicht wieder fortgesetzt. Aaron Hickey muss behandelt werde. Er steht aber wieder, sodass es gleich weitergehen dürfte.
  • 33.
    Da hat nicht viel gefehlt! Butterweich bringt Ivan Perišić den Ball in die Box. Am zweiten Pfosten steigt Denzel Dumfries aussichtsreich hoch, aber köpft knapp über den Querbalken.
  • 31.
    Gelbe Karte für Simone Inzaghi (Inter)
  • 30.
    Inter ist eigentlich das überlegene Team, wird aber für seine passive Spielweise nach der Führung bestraft. Welche Reaktion zeigen die Gäste?
  • 29.
    Tooor für Bologna FC, 1:1 durch Marko Arnautović
    Aus dem Nichts fällt der Ausgleich! Musa Barrow schlägt aus dem linken Halbfeld eine Flanke hoch in den Strafraum. Dort entwischt Marko Arnautović seinen Bewachern und köpft die erste Torgelegenheit zum 1:1 ein.
  • 26.
    Lautaro Martínez lässt von der Strafraumgrenze einen knallharten Schuss ab, der Łukasz Skorupski aber direkt in die Arme fliegt. Beim Abschluss vertritt sich Argentinier und muss kurzzeitig behandelt werden.
  • 23.
    Viel zu bieten hat die Begegnung derzeit nicht. Inter agiert abwartend und sucht nicht zwingend den Weg nach vorne. Den Hausherren fehlt es schlichtweg an Durchschlagskraft.
  • 20.
    Beide Spieler stehen wieder: weiter geht's!
  • 18.
    Ein Zusammenstoß zwischen Denzel Dumfries und Aaron Hickey zwingt Schiedsrichter Daniele Doveri dazu das Spiel zu unterbrechen. Beide müssen behandelt werden.
  • 16.
    Derzeit zieht sich Inter weit in die eigene Hälfte zurück. Bologna wird der Ball überlassen. Der Mannschaft von Siniša Mihajlović fehlt es jedoch an Ideen und Durchschlagskraft, um einen Angriff zu Ende zu spielen.
  • 13.
    Den Gastgebern gelingt es etwas besser Inter vom eigenen Tor fernzuhalten. In der Offensive ist Bologna aber noch nicht zu sehen. Die Mailänder stehen kompakt - kein durchkommen.
  • 9.
    Guter Versuch! 20 Meter vor derm Strafraum bekommt Federico Dimarco in halbrechter Position den Ball. Er lässt einfach mal einen strammen Schuss ab, der aber etwas zu unplatziert ist und von Łukasz Skorupski abgewehrt wird. Lautaro Martínez kommt noch zum Nachschuss, aber verzieht weit über das Tor.
  • 6.
    Inter bestimmt ganz klar die Anfangsphase. Das Leder läuft kontrolliert durch die Reihen der Inzaghi-Elf. Bologona kommt nicht an den Ball und läuft hinterher. Immer tiefer setzen sich die Gäste in der gegnerischen Hälfte fest.
  • 3.
    Tooor für Inter, 0:1 durch Ivan Perišić
    So schnell geht's! Nach einem Einwurf am rechten Flügel bekommt Ivan Perišić von Nicolò Barella den Ball in den Lauf gespielt. Er tunnelt Musa Barrow, zieht weiter nach innen und trifft aus 18 Metern mit einem satten Linksschuss. Perfekter Start für die Gäste!
  • 1.
    Der Ball rollt! Schnappt sich Inter die Tabellenführung?
  • 1.
    Spielbeginn
  • Inter ist seit acht Spielen ungeschlagen und gewann zuletzt vier Begegnungen in Serie. Ein Sieg gegen Bologna wäre die perfekte Ausgangslage für den Titelkampf. An den letzten vier Spieltagen warten lediglich Gegner aus der unteren Tabellenhälfte. Zuletzt gab es einen deutlichen 3:1-Erfolg gegen AS Rom. Coach Simone Inzaghi nimmt zwei Veränderungen vor. Für Keeper Samir Handanovič steht Ionuț Radu zwischen den Pfosten. Edin Džeko muss für Joaquín Correa weichen.
  • Seit vier spielen ist Bologna mit drei Unentschieden und einem Sieg ungeschlagen. Unter anderem endeten die Partien gegen den AC Milan und Juventus mit einem Remis. Ein Selbstläufer wird es für Inter demnach nicht. Im Vergleich zum 2:2 gegen Udinese Calcio am vergangenen Sonntag verändert sich die Startelf auf fünf Positionen. Für Francesco Bardi, Luis Binks, Kevin Bonifazi, Nicolás Domínguez und Riccardo Orsolini (alle Bank) starten Łukasz Skorupski, Adama Soumaoro, Gary Medel, Jerdy Schouten und Marko Arnautović.
  • Die Hausherren haben den Klassenerhalt in der Tasche. 14 Punkte steht das Team von Siniša Mihajlović vier Spieltage vor Saisonende vor den Abstiegsrängen. Es geht nur noch um eine bestmögliche Position im Mittelfeld der Tabelle. Deutlich brisanter ist die Ausgangssituation der Gäste aus Mailand, die allen voran mit dem Stadtrivalen um die Meisterschaft kämpfen. Ein Sieg heute Abend würde die Tabellenführung bedeuten und ddamit die Pole-Position für den Schlussspurt.
  • Hallo und herzlich willkommen zum Nachholspiel des 20. Spieltags zwischen dem FC Bologna und Inter. Anstoß ist um 20:15 Uhr im Renato Dall'Ara. Viel Spaß!

Video

Meistgelesen

gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.