Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
24.08.2019 18:00
Parma Calcio 1913Parma0:1JuventusJuventus Turin
  • 0:1
    Giorgio Chiellini
    21.
StadionEnnio Tardini
Zuschauer20.073
Schiedsrichter
Fabio Maresca
27.
45.
57.
77.
85.
21.
53.
88.
90.
63.
71.
83.
  • 90
    Fazit:
    Juventus Turin gelingt ein Einstand nach Maß, zumindest was die Punkte angeht. Mit 1:0 gewinnt die Alte Dame bei Parma Calcio. Den goldenen Treffer erzielte hierbei Chiellini in der ersten Hälfte. Über weite Strecken hatte Turin die Partie schon im Griff, abgesehen von ein paar Ronaldo-Chancen ging aber nicht allzu viel nach vorne. Am Ende war es sogar Parma, das auf den Ausgleich drängte, gegen die abgezockten Turiner aber schlicht zu wenig Qualität hatte. Juventus hingegen wird diese Partie schnell abhaken, die drei Punkte genießen und versuchen in der nächsten Woche gegen Neapel eine bessere Leistung zu zeigen.
  • 90
    Spielende
  • 90
    Den folgenden Freistoß schnappt sich Hernani und zieht aus rund 30 Metern einfach mal ab. Der Schuss kommt nicht schlecht, geht aber knapp daneben.
  • 90
    Gelbe Karte für Miralem Pjanić (Juventus)
    Der Mittelfeldmotor langt im Zentrum hin und kommt zu spät. Auch das gibt natürlich Gelb.
  • 90
    Und Juve muss noch länger zittern. Die Nachspielzeit beträgt sechs Minuten!
  • 90
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
  • 88
    Gelbe Karte für Federico Bernardeschi (Juventus)
  • 87
    Juve lässt sich jetzt sogar nach hinten drängen. Parma glaubt hier an seine Chance und Turin ist zu passiv!
  • 85
    Einwechslung bei Parma Calcio 1913: Yann Karamoh
  • 85
    Auswechslung bei Parma Calcio 1913: Antonino Barillà
  • 84
    Die absolute Schlussphase läuft und Juve hat das Ganze hier noch nicht in trockenen Tüchern. Die Gäste haben zwar weiterhin mehr Ballbesitz, allerdings war es das dann auch größtenteils.
  • 83
    Einwechslung bei Juventus: Federico Bernardeschi
  • 83
    Auswechslung bei Juventus: Gonzalo Higuaín
  • 80
    Bei Juve scheint auch die Fitness noch nicht auf einem guten Level zu sein. Einige Spieler sind deutlich langsamer unterwegs, als noch zu Beginn.
  • 77
    Einwechslung bei Parma Calcio 1913: Alberto Grassi
  • 77
    Auswechslung bei Parma Calcio 1913: Gastón Brugman
  • 77
    13 Minuten vor dem Ende hat Juve zwar wieder alles im Griff, was allerdings bleibt ist der Zwischenstand von 1:0. Und dieser ist natürlich gefährlich, denn das Parma zumindest in die Nähe des Tores kommen kann, haben sie gezeigt.
  • 73
    Wieder Ronaldo, wieder mit Links, wieder scheitert er am Schlussmann. Der Portugiese ist bemüht, setzt sich gegen drei Mann durch und zieht aus halblinker Position ab. Es fehlt allerdings abermals die Präzision.
  • 71
    Nach rund 70 Minuten ist Douglas Costa, der tatsächlich einige Meter gemacht hat, platt. Der Brasilianer wird nun von Cuadrado ersetzt.
  • 71
    Einwechslung bei Juventus: Juan Cuadrado
  • 71
    Auswechslung bei Juventus: Douglas Costa
  • 67
    Ronaldo kommt nun mal über die rechte Seite und zieht in die Mitte. Mit dem linken Fuß hält CR7 drauf und zwingt Sepe zu einer guten Tat. Allerdings war der Schuss auch nicht übermäßig platziert.
  • 64
    Juve muss hier mehr tun und scheint dies auch zu versuchen. Die Gäste drücken etwas auf das Gaspedal und sind damit auch gut beraten.
  • 63
    Einwechslung bei Juventus: Adrien Rabiot
  • 63
    Auswechslung bei Juventus: Sami Khedira
  • 60
    Parma fährt mit der noch mutigeren Ausrichtung im zweiten Durchgang nicht schlechter. Die Gastgeber sichern ihre Offensivaktionen besser ab und lassen in der zweiten Hälfte bislang wenig zu.
  • 57
    Während sich bei Juve mit Costa und Pjanic gleich zwei Leute angeschlagen am Boden wälzen, wechselt Parma zum ersten Mal aus. Für Youngster Kulusevski kommt nun Siligardi.
  • 57
    Einwechslung bei Parma Calcio 1913: Luca Siligardi
  • 57
    Auswechslung bei Parma Calcio 1913: Dejan Kulusevski
  • 53
    Gelbe Karte für Sami Khedira (Juventus)
    Der Deutsche kommt gegen Barilla einen Schritt zu spät und holt den Gegner von den Beinen. Klarer Fall, das muss einen Karton geben.
  • 50
    Parma ist mutig und verteidigt hoch und mit Pressing. Damit halten sie Juve natürlich erstmal in Schach, doch gelingt es Turin, die erste Linie zu überspielen, könnte es eng werden.
  • 46
    Rein geht es in Halbzeit Nummer Zwei! Beide Mannschaften verzichten hier erstmal auf einen Wechsel und schicken das gleiche Personal auf den Rasen.
  • 46
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45
    Halbzeitfazit:
    Zur Pause führt Juventus Turin mit 1:0 bei Parma Calcio. Zu großen Teilen entwickelte sich das Auftaktmatch zu der erwarteten Partie. Juve hat mehr Ballbesitz und diktiert das Geschehen. Die Gäste wirken allerdings im letzten Drittel etwas behäbig und gehen wenig Risiko bei letzten Pass. Auf der anderen Seite versucht Parma immer wieder kleine Nadelstiche zu setzen, sichert diese aber hin und wieder zu wenig ab. Weil Juve aber bei kontern ebenfalls zu wenig konsquent ist und ein Ronaldo-Treffer wegen knapper Abseitsstellung zurückgenommen wurde, bleibt es hier beim 1:0 für den Favoriten.
  • 45
    Ende 1. Halbzeit
  • 45
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
  • 45
    Gelbe Karte für Hernani (Parma Calcio 1913)
    Der Zehner hält den Fuß gegen Ronaldo drauf. Klarer Fall, das muss Gelb sein.
  • 45
    Gelingt den Gästen hier vor der Pause noch ein zweiter Treffer? Parma zumindest kommt kaum noch aus der eigenen Hälfte heraus.
  • 41
    Rund fünf Minuten vor dem regulären Ende der ersten Halbzeit legt sich Juve den Gegner wieder zurecht. Die Gäste drängen Parma weit in die eigene Hälfte, doch aktuell fehlt der letzte Pass.
  • 37
    Parma spielt natürlich mit dem Feuer, wenn sie mutig nach vorne verteidigen. Auch das vermeintliche 2:0 fiel nach einem Konter über Costa, der Ronaldo bediente. Parma muss die eigenen Nadelstiche besser absichern.
  • 34
    Dieses Mal macht Ronaldo seine Sache deutlich besser und trifft zum 2:0. Das ist zumindest rund 3 Minuten der Stand. Dann aber wird der Treffer durch den VAR revidiert wegen einer Abseitsstellung. Rund 10 cm haben CR7 gefehlt für das 2:0, doch die Entscheidung ist korrekt.
  • 30
    Ronaldo hat die dicke Chance auf das 2:0! Wieder wird CR7 von Higuain in Szene gesetzt, nimmt das Leder mit und steht acht Meter vor dem Kasten frei vor dem Torwart. Der Schuss des Portugiesen geht allerdings am langen Pfosten vorbei, unytpisch eigentlich.
  • 27
    Gelbe Karte für Dejan Kulusevski (Parma Calcio 1913)
    Der Außenspieler wird von Costa überlaufen und muss zwingend das Taktische Foul ziehen. Klar, dass das Gelb gibt.
  • 25
    So wirklich etwas geändert hat sich seit dem Treffer nichts. Juve spielt weiter gemütlich und kontrolliert nach vorne, während Parma auf den einen oder anderen Nadelstich hofft.
  • 21
    Tooor für Juventus, 0:1 durch Giorgio Chiellini
    Da ist das erste Tor der Saison und wenig überraschend geht es auf das Konto der Gäste! Nach einem Eckball wird die Kugel unzureichend geklärt und aus dem Rückraum von Sandro nochmal scharf gemacht. Chiellini hält die Wade in den Schuss und lenkt den Ball damit in die Maschen.
  • 17
    Parma verteidigt etwas offensiver, was sich als bessere Taktik herausstellt. So halten die Gastgeber Juve nämlich weiter vom eigenen Strafraum entfernt.
  • 14
    Nun aber meldet sich auch Parma in dieser Spielzeit an. Nach einer Hereingabe von der linken Seite kommt Inglese an die Kugel und zieht in Richtung kurze Ecke ab. Szczęsny ist aber auf dem Posten und pariert sicher.
  • 10
    Wie zu erwarten war gehört die Anfangsphase komplett Juventus, die Parma bereits jetzt am eigenen Strafraum einschnürt. Das hat etwas von Handball in Parma.
  • 6
    Und auch Ronaldo ist zum ersten Mal in dieser Spielzeit in Richtung Tor unterwegs. Higuain legt mit der Hacke auf den Portugiesen ab, der sofort abschließt, aber ebenso noch Zielwasser braucht.
  • 4
    Für den ersten Abschluss der Partie sorgt Douglas Costa, der von der rechten Seite in die Mitte zieht und mit dem linken Fuß abschließt. Noch allerdings fehlen ein paar Meter.
  • 1
    Die Serie A 2019/2020 ist eröffnet! Parma in weiß und schwarz stößt an, die Gäste aus Turin agieren in hellblau.
  • 1
    Spielbeginn
  • Bei Parma sind mit Gervinho und Bruno Alves zwei Routiniers mit von der Partie, die das restliche Team heute führen soll, um den Favoriten zu ärgern. Das gelang zuletzt Anfang des Jahres, als man in Turin ein 3:3 erreichte.
  • Um die Qualität der Turiner Startelf zu erkennen, reicht es sogar auf die Bank zu schauen, wo sich unter anderem mit Dybala, de Ligt, Can und Buffon einige Hochkaräter tummeln, die es nicht in die Startelf schafften. In selbiger richtet sich der Blick natürlich um die Offensive rund um Cristiano Ronaldo und Gonzalo Higuain.
  • Das Auftaktspiel ausrichten darf in dieser Spielzeit Parma Calcio. Im letzten Jahr waren die Gastgeber eher im unteren Tabellendrittel zu finden und so geht der Blick in dieser Saison natürlich ebenfalls in diese Regionen. Der sichere Klassenerhalt soll jedoch her, mit Juve kommt allerdings direkt mal der dickste Brocken.
  • Alle Augen sind in der Serie A auch in dieser Saison natürlich auf das Starensemble von Juventus Turin gerichtet. Der Serienmeister wird auch in dieser Saison das Maß aller Dinge sein, auch wenn die Vorbereitung unter Neu-Coach Sarri noch nicht optimal lief. So verlor man beispielsweise gegen Atletico und Tottenham, gegen Inter musste man ins Elfmeterschießen. Heute allerdings geht es um Punkte und das ist bekanntermaßen für die großen Mannschaften immer noch etwas ganz anderes.
  • Hallo und herzlich willkommen zum Eröffnungsspiel der Serie A. Am heutigen Samstag beginnt die neue Spielzeit in Italien und das natürlich mit dem amtierenden Meister. Juventus Turin ist heute zu Gast bei Parma Calcio. Anstoß ist um 18:00 Uhr
Anzeige