Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90yesyesyesnoyesyesyes90991
12.12.2020 21:00
Real MadridReal Madrid2:0AtléticoAtlético Madrid
  • 1:0
    Casemiro
    15.
  • 2:0
    Jan Oblak
    63.
StadionAlfredo Di Stéfano
ZuschauerUnter Ausschluss der Öffentlichkeit.
Schiedsrichter
Antonio Mateu Lahoz
15.
36.
79.
79.
88.
63.
46.
50.
61.
46.
46.
46.
60.
73.
  • 90
    Fazit:
    Ein unspektakuläres Derbi Madrileno endet mit einem 2:0 für Real Madrid. Um es Vorweg zu nehmen, der Sieg für die Königlichen geht absolut in Ordnung. Schon zu Beginn der Partie waren die Hausherren das bessere Team. Die frühe Führung von Casemiro war bereits hochverdient. Von Atletico kam erst nach einer guten halben Stunde mehr, was jedoch nur dazu reichte, die Partie auf Augenhöhe zu bringen. Im zweiten Durchgang hatte Lemar zwar die große Chance auf den Ausgleich, fortan gehörte aber auch der zweite Abschnitt den Gastgebern. Somit war auch das 2:0 verdient und weil von Atletico bis zum Ende zu wenig kam, endete die Partie ohne großes Zittern mit einem Sieg für die Königlichen.
  • 90
    Spielende
  • 90
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
  • 90
    Der Deckel ist vermutlich schon drauf, Vazquez vergibt hier nach einem tollen Pass von Benzema aber noch das 3:0. Der Flügelspieler war auf der halbrechten Seite in den Raum gestartet und hatte aus kurzer Distanz abgezogen. Oblak ist jedoch auf dem Posten und pariert.
  • 88
    Einwechslung bei Real Madrid: Federico Valverde
  • 88
    Auswechslung bei Real Madrid: Luka Modrić
  • 87
    Real unterbindet die kleine Drangphase der Gäste nun aber im Stile einer Spitzenmannschaft. Die Königlichen lassen den Ball in den eigenen Reihen zirkulieren und drehen somit fleißig an der Uhr.
  • 84
    Lemar tanzt im Zentrum drei Leute aus und zieht aus halbrechter Position einfach mal ab. Sein Schuss geht zwar ein Stück über das Tor, zeigt aber, dass Atletico doch noch einen Funken entfachen möchte.
  • 81
    Und plötzlich haben die Gäste doch die Riesenchance zum 1:2! Tolle Flanke von Renan Lodi, der den Ball mit viel Zug auf den zweiten Pfosten bringt. Saul hat sich dort freigeschlichen, scheitert mit seinem Kopfball aus kurzer Distanz jedoch an Curtois.
  • 80
    Die Schlussphase läuft und Atletico lässt den Derby-Gedanken schon irgendwie vermissen. Von einer Schlussoffensive, wo die Gäste den Anschluss oder gar den Ausgleich erzwingen wollen, ist nichts zu sehen.
  • 79
    Einwechslung bei Real Madrid: Marco Asensio
  • 79
    Auswechslung bei Real Madrid: Dani Carvajal
  • 79
    Einwechslung bei Real Madrid: Rodrygo
  • 79
    Auswechslung bei Real Madrid: Vinicius Júnior
  • 76
    Eine Viertelstunde vor dem Ende zeigt ein Blick auf die Statistiken, dass die Führung weiterhin absolut in Ordnung geht. Nahezu 60 Prozent Ballbesitz und 11:2 Torschüsse für Real sprechen dann doch eine deutliche Sprache.
  • 73
    Auch für Suarez ist nun der Arbeitstag beendet. Wie auch Felix kam vom Uruguayer viel zu wenig. Nun wird der Angreifer sogar von Abwehrmann Kondogbia ersetzt.
  • 73
    Einwechslung bei Atlético Madrid: Geoffrey Kondogbia
  • 73
    Auswechslung bei Atlético Madrid: Luis Suárez
  • 70
    20 Minuten sind noch auf der Uhr und in dieser Phase sieht es nicht danach aus, als könne Atletico hier nochmal herankommen. Aktuell spielt fast nur Real, die alles im Griff haben.
  • 67
    Das 2:0 wird den Königlichen gut tun. Zwar stand die Abwehr der Gastgeber bis auf die Chance von Lemar sehr ordentlich, allerdings kam von Real selber auch nicht viel nach vorne. Das 2:0 ist dementsprechend beruhigend.
  • 63
    Tooor für Real Madrid, 2:0 durch Jan Oblak (Eigentor)
    Real erhöht auf 2:0! Kroos bringt einen Freistoß aus dem Halbfeld in die Mitte. Dort können die Gäste zwar klären, im Rückraum steht jedoch Carvajal, der mit dem zweiten Kontakt abzieht. Das Leder rauscht an den Pfosten und von dort an den Rücken des machtlosen Oblak, der nur zuschauen kann, wie der Ball von seinem Rücken über die Linie fliegt.
  • 61
    Gelbe Karte für Mario Hermoso (Atlético Madrid)
  • 60
    Simeone reagiert abermals offensiv. Von Sturmjuewl Joao Felix war heute nichts zu sehen und dementsprechend ist der Arbeitstag des Portugiesen nun beendet. Felix wird von Saul ersetzt.
  • 60
    Einwechslung bei Atlético Madrid: Saúl
  • 60
    Auswechslung bei Atlético Madrid: João Félix
  • 56
    Was für eine Chance von Thomas Lemar! Llorente hat auf der rechten Seite viel Platz und spielt die Kugel flach vorher. Der Ball rauscht durch auf den langen Pfosten, wo Lemar völlig blank ist. Der Offensivmann schießt aus kurzer Distanz und etwas ungünstigem Winkel ans Außennetz und lässt hier den Ausgleich liegen.
  • 52
    Der Freistoß aus guter Position ist Sache für den Kapitän. Ramos versucht es mit Wucht, feuer die Kugel aber in die Mauer.
  • 50
    Gelbe Karte für Ángel Correa (Atlético Madrid)
    Auch der zweite Einwechselspieler sieht sofort Gelb. Der Mittelfeldmann legt Kroos nach einem Benzema Fehlpass nur Zentimeter vor der Strafraumgrenze. Da hat Correa Glück, dass es da nur Freistoß gibt.
  • 48
    Wie unzufrieden Diego Simeone mit dem ersten Durchgang seiner Mannschaft war, zeigt sich an seiner Reaktion. Der Übungsleiter bringt mit Lemar, Carrasco und Lobin gleich drei Neue.
  • 46
    Gelbe Karte für Thomas Lemar (Atlético Madrid)
    Zur Halbzeit eingewechselt hält Lemar direkt mal den Fuß drauf. Klarer Fall, das ist Gelb.
  • 46
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 46
    Einwechslung bei Atlético Madrid: Renan Lodi
  • 46
    Auswechslung bei Atlético Madrid: Felipe Monteiro
  • 46
    Einwechslung bei Atlético Madrid: Ángel Correa
  • 46
    Auswechslung bei Atlético Madrid: Héctor Herrera
  • 46
    Einwechslung bei Atlético Madrid: Thomas Lemar
  • 46
    Auswechslung bei Atlético Madrid: Yannick Carrasco
  • 45
    Halbzeitfazit:
    Zur Pause führt Real im Derbi Madrileno mit 1:0 gegen Atletico. Das Ergebnis geht nach den ersten 45 Minuten absolut in Ordnung, weil die Königlichen vor allem in der Anfangsphase das deutlich bessere Team waren. Von Atletico kam herzlich wenig, die Gäste tauten erst nach einer guten halben Stunde auf und gestalteten die Partie dann doch noch auf Augenhöhe. Das allerdings sorgte dafür, dass sich das Meiste im Mittelfeld abspielte und die ohnehin raren Torchancen Mangelware blieben.
  • 45
    Ende 1. Halbzeit
  • 42
    Die Begegnung plätschert dem Seitenwechsel entgegen. Beide Teams lassen in dieser Phase die Präzision im letzten Drittel vermissen und kommen so nicht mehr in die Gefahrenzone.
  • 38
    Real erobert den Ball am eigenen Strafraum und kontert sich bis zum gegnerischen Tor. Der Ball wird hinaus gelegt auf Vazquez, dessen Flanke aber in den Armen von Oblak landet. Da war mehr drin.
  • 35
    Gelbe Karte für Casemiro (Real Madrid)
    Casemiro räumt Joao Felix auf der rechten Seite ordentlich ab. Gelb geht für dieses Einsteigen absolut in Ordnung.
  • 32
    Die Partie ebbt in Folge dessen allerdings auch etwas ab. Viel spielt sich nun zwischen den Strafräumen ab, auch weil Real nicht mehr so leicht durch das Mittelfeld spazieren kann.
  • 28
    Atletico wird stärker und versucht nun, auch selber mal das Spiel zu machen. Torgefahr entsteht zwar noch nicht, aber die Gäste gestalten die Partie nun etwas offener.
  • 25
    ...der Eckball wird von Carrasco selber scharf in Richtung Tor geflankt und stellt Curtois vor eine erste Probe.
  • 24
    Nach einem Zweikampf mit Carvajal kann Carrasco nun zumindest mal einen Eckball herausholen...
  • 20
    Atletico traut sich nun erstmals etwas weiter aus der eigenen Hälfte heraus, nachdem man die Gastgeber zuvor problemlos hat kombinieren lassen. Man merkt wohl, dass eine passive Spielweise gegen Real heute nicht der Schlüssel ist.
  • 17
    Die Führung der Hausherren war eigentlich schon fast überfällig. Auch wenn es, abgesehen von Benzema's Fernschuss, keine Torchancen zu notieren gab, spielten bislang nur die Königlichen. Über 70 Prozent Ballbesitz untermalen diesen Eindruck.
  • 15
    Tooor für Real Madrid, 1:0 durch Casemiro
    Nach einer Viertelstunde geht Real in Führung und das völlig verdient. Nach einem Eckball von Toni Kroos steht Casemiro in der Mitte sträflich alleine und versenkt das Leder problemlos im kurzen Eck.
  • 10
    Toller Flügelwechxel von Kroos, der Carvajal eine Menge Raum gibt. Der Spanier sieht Benzema, der sich an den Sechzehner hat fallen lassen. Der Franzose kommt an die Kugel und zieht mit dem zweiten Kontakt einfach mal ab. Der Schuss fliegt in Richtung rechtes Eck, klatscht aber an den Pfosten. In der Zeitlupe wird deutlich, dass Oblak mit den Fingerspitzen noch dran ist. Tolle Parade also!
  • 7
    Einen langen Ball pflückt Benzema herunter und legt das Leder in den Rückraum. Über Umwege kommt das Spielgerät zu Modric, dessen Abschluss jedoch gute zwei Meter neben das Tor geht.
  • 4
    Die ersten Minuten gehören hier den Hausherren, die vom Start weg forsch verteidigen und ohne große Umschweife nach vorne spielen. Wenn man diese Mannschaft mit dem lethargischen Real vor einigen Wochen vergleicht, hat sich hier schon einiges geändert.
  • 1
    Auf geht's! Real stößt an und das wie gewohnt komplett in Weiß. Atletico ist ebenso traditionell untewegs und agiert in rot-weiß-gestreiften Jerseys.
  • 1
    Spielbeginn
  • Zum 208. Mal stehen sich die beiden Mannschaften im Stadtderby gegenüber. Die Statistik spricht hierbei wenig überraschend deutlich für den Rekordmeister. Real gewann 104 der Duelle, 50 Mal endete die Partie mit einem Remis.
  • Auch die Gäste schicken beinahe die gleiche Startelf ins Rennen, wie beim 2:0 in Salzburg. Hector Herrera rückt in die Startelf und übernimmt den Platz von Saul. Ansonsten vertraut Diego Simeone dem Stamm seiner Mannschaft.
  • Bei Real wird gewohnt wenig rotiert. Die Gastgeber tauschen einzig in der Viererkette, wo Dani Carvajal Lucas Vazquez ersetzt. Dieser allerdings rutscht nur eine Position weiter nach vorne. Rodrygo ist derjenige, der heute auf der Bank Platz nehmen muss.
  • Deutlich ruhiger laufen die letzten Wochen bei Atletico. Während man in der Champions League schon länger Platz Zwei hinter den Bayern inne hatte und sich das Ticket ins Achtelfinale unter der Woche endgültig sicherte, thront die Simeone-Elf in La Liga an der Tabellenspitze. Aktuell hat man sogar noch zwei Spiele weniger auf dem Buckel, als die beiden direkten Verfolger Sociedad und Villareal und so könnten sich die Gäste sogar etwas absetzen.
  • Gerade rechtzeitig zur entscheidenden Phase kurz vor der Winterpause sind die Königlichen zurück in der Spur. Der wichtige Arbeitssieg in Sevilla am vergangenen Woche sorgte für etwas Ruhe in der Liga, das 2:0 gegen Mönchengladbach brachte die Hausherren doch noch in das Achtelfinale der Champions League. Ein Derbysieg am heutigen Abend würde diese Woche rund machen und für vorweihnachtliche Ruhe bei den Königlichen sorgen.
  • Guten Abend und herzlich willkommen zum 12. Spieltag der Primera Division. Am heutigen Samstag sind die Augen in der spanischen Hauptstadt auf den Fernseher gerichtet. Das Derbi madrileño steht auf dem Programm. Um 21 Uhr empfängt Real die Gäste von Atletico im Alfredo Di Stefano!
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.