Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
27.11.2016 20:45
Real Sociedad San SebastianS. Sebastian1:1BarcelonaFC Barcelona
  • 1:0
    Willian José
    53.
  • 1:1
    Lionel Messi
    59.
StadionReale Arena
Zuschauer27.639
Schiedsrichter
Jesús Gil Manzano
53.
61.
88.
73.
75.
85.
59.
22.
55.
84.
89.
46.
  • 90
    Fazit:
    Real Sociedad und der FC Barcelona trennen sich 1:1 unentschieden. Für die Katalanen ist es letztlich ein sehr glücklicher Punktgewinn, waren sie heute doch fast in allen Belangen unterlegen und profitierten zudem von einer Fehlentscheidung des Schiedsrichtergespanns. In der 77. Minute drückte Juanmi den Ball nach Lattentreffer von Vela über die Linie und wurde dabei fälschlicherweise wegen Abseits zurückgepfiffen. Die Basken werden sich also ärgern, heute nur mit einem Zähler vom Platz zu gehen, denn anschließend traf Vela erneut nur den Pfosten. Der FC Barcelona büßt derweil zwei weitere Punkt gegenüber Real Madrid ein und hat vor dem Clásico am kommenden Samstagnachmittag sechs Punkte Rückstand auf die Königlichen. Immerhin schieben sie sich mit dem einen Zähler aber wieder vor Sevilla auf den zweiten Tabellenplatz und bleiben erster Verfolger. Real Sociedad bleibt Fünfter.Danke fürs Mitlesen und bis zum nächsten Mal!
  • 90
    Spielende
  • 90
    Zwei Minuten Nachspielzeit legt der Schiri obendrauf.
  • 90
    Die Hausherren laufen nochmal an! Nach einem schnell ausgeführten Einwurf passt Vela auf den im Rückraum völlig freistehenden Granero. Der eben eingewechselte Mittelfeldmann legt sich das Leder auf rechts und jagt es dann deutlich am Kasten vorbei.
  • 89
    Gelbe Karte für Jordi Alba (FC Barcelona)
    Der Linksverteidiger ist mit einer Einwurfentscheidung des Linienrichters gar nicht einverstanden und teilt ihm das auch lautstark mit. Schiri Manzano zögert nicht lange und zückt Gelb.
  • 88
    Gelbe Karte für Zurutuza (Real Sociedad)
    Aufgrund eines taktischen Fouls an Lionel Messi sieht der nächste Baske den Gelben Karton.
  • 87
    Drei Minuten sind regulär noch zu absolvieren. Fällt hier noch der Treffer oder bleibt es bei der Punkteteilung, über die sich der FC Barcelona wahrlich nicht beschweren könnte.
  • 85
    Einwechslung bei Real Sociedad: Granero
  • 85
    Auswechslung bei Real Sociedad: Mikel Oyarzabal
  • 84
    Gelbe Karte für Denis Suárez (FC Barcelona)
    Der 22-jährige Spanier stellt im Mittelfeld gegen Carlos Vela das Bein rein und kassier dafür Gelb.
  • 83
    Wieder trifft Carlos Vela das Aluminium! Nach Kopfballablage kann der umtribiege Offensivmann Tempo aufnehmen. Aus 25 Metern sucht der Mexikaner den Abschluss und schlenz die Pille an den linken Außenpfosten. Da wäre ter Stegen machtlos gewesen.
  • 82
    Nach einer Kerze bei einer weiteren Ecke faustet Gerónimo Rulli die Kugel erneut senkrecht in die Luft, sodass Luis Suárez volley abziehen kann. Der Schuss ist aber zwei bis drei Meter zu hoch angesetzt und deshalb ungefährlich.
  • 81
    Es bahnt sich eine heiße Schlussphase an! Bei einem Eckball von rechts steigt Mascherane auf Höhe des ersten Pfostens hoch und drückt den Ball knapp am langen Pfosten vorbei.
  • 79
    Die Wiederholung der Szene zeigt, dass Juanmi keineswegs im Abseits stand und der Treffer hätte zählen müssen. Real Sociedad hat also Pech, dass es beim 1:1 bleibt.
  • 77
    Carlos Vela an die Latte! Der Mexikaner hat am rechten Strafraumeck viel Platz, legt sich die Kugel auf links und schlenzt ihn dann auf den linken Giebel. Vom Querbalken springt das Leder auf die Torlinie und springt dann raus. Anschließend staubt Juanmi ab und drückt den Ball über die Linie. Er wird jedoch wegen einer vermeintlichen Abseitsposition zurückgepfiffen.
  • 75
    André Gomes steckt von der rechten Seitenlinien schön durch auf den im Zentrum freistehenden Luis Suárez. Der Uruguayer steht dabei jedoch hauchzart im Abseits und wird zurückgepfiffen. Ungläubig dreht er sich zum Linienrichter, um anschließend wütend abzuwinken.
  • 75
    Einwechslung bei Real Sociedad: Juanmi
  • 75
    Auswechslung bei Real Sociedad: Willian José
  • 73
    Der 33-jährige Xabi Prieto hat vorzeitig Feierabend und wird nun vom Ex-Madrilenen Sergio Canales ersetzt. Der Ausgang der Partie ist nach wie vor offen. Beide Mannschaften scheinen durchaus in der Lage zu sein, den entscheidenden Treffer setzen zu können.
  • 73
    Einwechslung bei Real Sociedad: Canales
  • 73
    Auswechslung bei Real Sociedad: Xabi Prieto
  • 70
    Bei Real Sociedad stellt sich 20 Minuten vor Schluss natürlich auch die Frage, inwiefern sie ihr aggressives Pressing bis zum Ende durchziehen können. Vorerst zeigen sie aber kaum Ermüdungserscheinungen. Sie müssen aber auch mutig bleiben, ansonsten wird Barca wohl erneut mit einem Angriff eiskalt zuschlagen.
  • 68
    Die Blaugrana ist nach dem Ausgleich deutlich besser im Spiel und schafft es nun öfter, mit Tempo in die gegnerische Hälfte vorzustoßen. Weitere Torgelegenheiten bleiben bis dato aber Mangelware.
  • 65
    Luis Suárez trifft - steht aber im Abseits. Neymar spielt den Ball mit dem Außenrist durch die Schnittstelle, sodass der Uruguayer frei vor Gerónimo Rulli auftaucht. Er umkurvt den Keeper und schiebt das Leder in das verwaiste Tor, dann ertönt jedoch der Abseitspfiff des Referees.
  • 63
    Die Mannschaft von Eusebio Sacristán scheint der Gegentreffer nicht sonderlich geschockt zu haben. Unbeirrt suchen sie nun wieder den Weg nach vorne. Gegen die instabile Barca-Abwehr wird es sicher noch die ein oder andere Torchance geben.
  • 61
    Gelbe Karte für Carlos Martínez (Real Sociedad)
  • 59
    Tooor für FC Barcelona, 1:1 durch Lionel Messi
    Das Imperium schlägt eiskalt zurück! Neymar nimmt auf der linken Außenbahn Fahrt auf, lässt seinen Gegenspieler stehen und legt dann mit Übersicht in den Rückraum. Dort lauert Lionel Messi, der das Leder kurz annimmt und dann humorlos rechts unten in die Maschen drischt. So leicht kann's gehen.
  • 58
    Für Willian José war es übrigens das siebte Saisontor. Mit dem Führungstreffer im Rücken drängen die Gastgeber nun auf den zweiten. Im Sechzehner vertendeln sie doch die Kugel und verpassen damit wohl die Vorentscheidung.
  • 55
    Gelbe Karte für Javier Mascherano (FC Barcelona)
    Der Argentinier hatte beim Gegentor eben nach dem Einsatz von Vela einen Freistoß gefordert. Immer noch wütend über die Entscheidung des Schiedsrichter lässt er seinen Gegenspieler nun über die Klinge springen und holt sich dafür den Gelben Karton ab.
  • 53
    Tooor für Real Sociedad, 1:0 durch Willian José
    Die verdiente Führung für La Real! Carlos Vela erobert im Sechzehner gegen Javier Mascherano den Ball und scheitert zunächst mit seinem Flachschuss am Fuß von ter Stegen. Willian José steht anschließend aber goldrichtig und bugsiert die Kugel per Kopf Richtung Tor. Piqué versucht am linken Pfosten stehend noch zu klären, schießt das Ding aber ins eigene Netz. Wäre er weggeblieben, wäre der Ball womöglich an den Pfosten geprallt.
  • 52
    Mikel Oyarzabal wird im Zweikampf von Denis Suárez abgeräumt und stürzt dann unglücklich auf die linke Schulter. Das sah nicht gut aus. Der Spanier muss erstmals behandelt werden.
  • 51
    Gerónimo Rulli muss ran! Neymar zirkelt einen Freistoß aus halblinker Position 29 Meter vor dem Tor über die Mauer aufs kurze Eck. Der Schlussmann der Blau-Weißen macht sich lang und lenkt die Kugel um den Pfosten. Der Eckball ist anschließend harmlos.
  • 48
    Der zweite Durchgang gleicht zu Beginn dem Ersten. Real Sociedad mit Ballbesitz auf dem Weg nach vorne. Zur Erinnerung: Die Basken sind seit der Niederlage am ersten Spieltag gegen Real Madrid im Estadio Anoeta ungeschlagen und schickten vor zwei Wochen Atlético mit 2:0 nach Hause.
  • 46
    Der Ball rollt wieder! Barca startet mit einer personellen Veränderung in den zweiten Spielabschnitt. Mit Denis Suárez ist nun ein zweiter Suárez auf dem Platz. Ivan Rakitić ist dafür in der Kavine geblieben.
  • 46
    Einwechslung bei FC Barcelona: Denis Suárez
  • 46
    Auswechslung bei FC Barcelona: Ivan Rakitić
  • 46
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45
    Halbzeitfazit:
    Mit einem torlosen Remis geht es zwischen Real Sociedad und dem FC Barcelona in die Pause. Die Hausherren waren die deutlich überlegene Mannschaft, weil sie Barca mit aggressivem Pressing immer wieder früh unter Druck setzten. Angesichts der Torchancen könnte La Real gut und gerne mit ein bis zwei Toren führen, doch sowohl Xabi Prieto als auch Carlos Vela konnte die Kugel nicht im Gehäuse von Marc-André ter Stegen unterbringen. Defensiv wirkten die Gäste insgesamt sehr anfällig und nach vorne ging bislang überhaupt nichts. MSN waren komplett abgemeldet und blieben dementsprechend ohne Torgelegenheit. Angesichts des Ergebnisses können sich die Katalanene aber glücklich schätzen, dass im zweiten Durchgang noch alles offen ist.
  • 45
    Ende 1. Halbzeit
  • 45
    Neymar bringt von der linken Seite nochmal einen Eckball vor das Tor. Er chippt das Leder hoch in den Rückraum, wo Mascherane in Position läuft und direkt per Volleyabnahme abschließen will. Ein Blau-Weißer springt jedoch dazwsichen und blockt den Schuss zur nächste Ecke, die dann aber ungefährlich ist.
  • 43
    San Sebastián lässt hinten weiterhin nichts zu, kann in den letzten Minuten aber auch nicht mehr für Torgefahr sorgen. Es scheint also mit dem 0:0 in die Pause zu gehen. Für die Gäste kann es nach dem Seitenwechsel eigentlich nur besser werden, denn das war ein ganz schwacher erster Durchgang, den der FCB hier aufs Parkett gelegt hat.
  • 40
    Die nächste Blitzheilung. Nach kurzer Behandlung durch das medizinische Personal steht Piqué schon wieder und begibt sich Richtung Mittellinie, von wo er den Rasen wieder betreten darf.
  • 39
    Muss jetzt Piqué raus? Der Innenverteidiger, der schon angeschlagen ins Spiel gegangen war, grätscht Mikel Oyarzabal an der rechten Eckfahne den Ball vom Fuß. Mit schmerzverzerrtem Gesicht signalisiert er der Bank, dass er behandelt werden muss.
  • 37
    Acht Minuten vor das Pause kann Barca die Partie nun ein wenig ausgeglichener gestalten, ohne jedoch in der Offensive Akzente zu setzen. Eine Torchance für die Katalanen ist bis hierhin nicht zu verzeichnen.
  • 34
    Es geht doch weiter. Alba scheint das Spiel fortsetzen zu können und läuft erstmal zurück auf den Platz.
  • 33
    Jordi Alba muss behandelt werden. Der linke Außenverteidiger unterbaut Carlos Vela im Kopfballduell und wird dann vom herabfallenden Mexikaner begraben. Es sieht so aus, als könne der Spanier nicht weitermachen.
  • 30
    Carlos Vela setzt im gegnerischen Sechzehner zum Solo an und geht schließlich zu Fall. Die Zuschauer und der Mexikaner fordern Elfmeter, aber da lag noch nicht mal ein Kontakt vor. Völlig zu Recht zeigt der Schiri an, dass es mit Abstoß weitergeht. Bei strenger Regelauslegung hätte er hier auch auf Schwalbe entscheiden können.
  • 27
    Marc-André ter Stegen legt sich den Ball zum Abstoß bereit und im Dunstkreis des Sechzehners stellen gleich drei Basken die kurzen Pässe zu. Der Keeper ist also gewzungen, das Leder hoch rauszuschlagen. So wechselt der Ballbesitzt schnell wieder zur Mannschaft von Eusebio Sacristán Mena.
  • 25
    Vom gefürchteten Angriffstrio der Katalanen ist wirklich noch überhaupt nichts zu sehen. Aus dem Mittelfeld kommen aber auch noch keine Zuspiele. Für Real Sociedad gibt's daher kaum etwas zu verteidigen.
  • 22
    Gelbe Karte für Marc-André ter Stegen (FC Barcelona)
    Weil Real Sociedad einen Eckball schnell ausführen möchte, wirft der Keeper einen zweiten Ball aufs Feld. Für diese Unsportlichkeit kassiert der Ex-Gladbacher zu Recht die erste Verwarnung der Partie.
  • 22
    Das Fehlen von Andres Iniesta ist dem Spiel des FC Barcelona doch deutlich anzumerken. Aktuell ist der Titelverteidiger hier deutlich unterlegen und kann sich bei der mangelnden Chancenverwertung der Basken bedanken, dass es noch 0:0 steht.
  • 19
    Chancen im Minutentakt für Real Sociedad! Mit einem hohen Steilpass wird die gesamte Barca-Viererkette aus den Angeln gehoben. Carlos Vela verarbeitet die Kugel aber nicht ideal, sodass er etwas nach außen getrieben wird. Sein Volleyschuss rauscht schließlich flach am rechten Pfosten vorbei.
  • 18
    Der Führungstreffer liegt in der Luft! Rakitić lässt sich an der rechten Strafraumkante leicht von Yuri ausspielen und kann die Flanke deshalb nicht verhindern. Am zweiten Pfosten setzt sich erneut Xabi Prieto gegen Jordi Alba durch, nickt die Kugel dann aber knapp am langen Pfosten vorbei.
  • 15
    Weil Barca die Kugel im Anschluss an die Ecke nicht wegbekommt, gibt's die Torgelegenheit für Real Sociedad. Willian José bringt das Spielgerät von links hoch auf zweiten Pfosten, wo sich Xabi Prieto dann gegen Jordi Alb. Den Kopfball kann Marc-André ter Stegen sicher festhalten.
  • 14
    André Gomes geht im Mittelfeld etwas ungestüm zu Werke und beschert den Gastgebern eine Standardsituation. La Real führt schnell kurz aus und erarbeitet sich einen weiteren Eckball. Der bringt aber nichts ein.
  • 12
    Die Spieleröffnung der Katalanen wirkt in dieser Anfangsphase noch sehr hektisch. San Sebastián setzt den ballführenden Barca-Spieler aber auch sofort unter Druck. Dadurch kommt das Leder kaum mal in die Spitze. MSN sind bisher abgemeldet.
  • 10
    La Real bekommt einen Eckball von der rechten Seite. Carlos Vela bringt das Spielgerät in die Gefahrenzone, wo Piqué allerdings locker klären kann. Ein Blau-Weißer trifft den Nachschuss dann völlig falsch und die Kugel landet wieder bei Vela, der sich aber im Abseits aufhält.
  • 8
    Barca gelingt es nun mal, etwas Ruhe ins Spiel zu bringen und die Kugel in der gegnerischen Hälfte durch die eigenen Reihen laufen zu lassen. Schließlich sucht Javier Mascherano den langen Diagonalpass, der sich jedoch als zu steil für Rechtsverteidiger Sergi Roberto entpuppt.
  • 6
    Die Blaugrana hat zu Beginn gegen früh attackierende Hausherren sichtlich Probleme in der Defensive. Bereits an der Sechzehnerkante werden Piqué und Co. beim Spielaufbau gestört. Momentan findet Barcelona noch keine Lösungen.
  • 4
    Real Sociedad startet mit der gleichen Elf wie vergangenes Wochenende beim 3:1-Auswärtssieg in Gijón - dem vierten Ligasieg in Serie. Barca beginnt derweil mit der exakt gleichen Formation wie unter der Woche in Glasgow. "Never change an winning team" haben sich beide Coaches wohl gedacht.
  • 2
    Marc-André ter Stegen muss gleich zupacken! Eine Flanke von der rechten Außenbahn landet im Zentrum bei Zurutuza. Der 30-Jährige setzt sich im Lufzweikampf durch und nickt die Kugel Richtung Tor. Der Ball ist aber zu unplatziert, sodass der deutsche Schlussmann keine Probleme hat, das Leder aus der Luft zu pflücken.
  • 1
    Das Tospiel des 13. Spieltags läuft! Die Hausherren haben angestoßen und spielen in blau-weiß gegen klassisch rot-blau gekleidete Gäste aus Barcelona.
  • 1
    Spielbeginn
  • Schiedsrichter der Begegnung ist Jesús Gill Manzano, der damit zum 86. Mal in La Liga pfeift. An den Seitenlinien wird der 32-Jährige von Ángel Nevado Rodríguez und José Fernández Miranda unterstützt.
  • Während Real Sociedad heute auf seine drei Mittefeldspieler Rubén Pardo, Jon Gaztañaga und Markel Bergara verzichten muss, plagen den FCB ärgere Personalprobleme. Samuel Umtiti, Jeremy Mathieu, Arda Turan, Andrés Iniesta und Aleix Vidal fallen aus, sodass mit Marlon Santos und Carles Aleñá zwei Akteure aus der zweiten Mannschaft in den Kader gerutscht sind. Neymar, der heute Morgen in einen leichten Autounfall verwickelt war, ist derweil ebenso einsatzfähig wie Gerard Piqué, der nach einem Schlag auf den Fuß am Freitag eine Trainingspause eingelegt hatte.
  • Die Katalanen haben also eine schwere Aufgabe vor sich, dafür spricht auch die Tatsache, dass Real Sociedad momentan so etwas, wie das Team der Stunde ist. Die letzten vier Ligaspiele hat die Truppe des Ex-Barça-Spielers Eusebio Sacristán Mena allesamt gewonnen und dabei unter anderem Atlético Madrid aus dem Weg geräumt. Vor dem Spieltag rangierten die Blau-Weißen, die zuhause seit der Niederlage am ersten Spieltag gegen Real Madrid (0:3) ungeschlagen sind, vor den Rojiblancos auf Platz fünf des Tableaus.
  • Im Estadio Anoeta in San Sebastián hatte der FC Barcelona, der in der Champions League unter der Woche einen verdienten 2:0-Erfolg bei Celtic Glasgow einfuhr, zuletzt allerdings eine schwarze Serie. Von den letzten sechs Gastspielen im Baskenland konnte die Blaugrana keines gewinnen, im Gegenteil, fünf der sechs Partien gingen verloren. "Es interessiert mich nicht, was in der Vergangenheit passiert ist, denn es hat keinen Einfluss darauf, was morgen passiert", zeigte sich Luis Enrique gestern jedoch unbeeindruckt von den letzten Ergebnissen.
  • Nach dem torlosen Remis am vergangenen Wochenende daheim gegen Málaga darf sich die Mannschaft von Luis Enrique keinen erneuten Ausrutscher leisten, um den Anschluss zu Spitzenreiter Real nicht abreißen zu lassen. Durch den gestrigen Sieg der Königlichen gegen Sporting Gijón beträgt Barças Rückstand aktuell sieben Zähler. Zudem hat Sevilla ebenfalls gewonnen und sich so auf den zweiten Tabellenplatz geschoben. Ein Dreier der Katalonier wäre also extrem wichtig, zumal am kommenden Wochenende El Clásico ansteht.
  • Einen schönen guten Abend und herzlich willkommen zur Partie des FC Barcelona am 13. Spieltag der spanischen Primera División! Der Titelverteidiger ist bei Real Sociedad in San Sebastián zu Gast und hat dabei eine schwere Aufgabe vor sich. Ab 20:45 Uhr rollt im Estadio Anoeta der Ball.
Anzeige