Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
  • 1:0
    Duje Čop
    14.
  • 1:1
    Isco
    17.
  • 2:1
    Mikel Vesga
    50.
  • 2:2
    Álvaro Morata
    59.
  • 2:3
    Isco
    90.
StadionEl Molinón
Zuschauer22.983
Schiedsrichter
David Fernández Borbalán
14.
50.
34.
62.
78.
86.
90.
69.
79.
90.
17.
59.
90.
89.
57.
71.
90.
  • 90
    Fazit:
    Real Madrid setzt sich dank eines überragenden Isco mit 3:2 bei Sporting Gijón durch und baut die Tabellenführung weiter aus! Dabei hätten die Hausherren mindestens einen Punkt verdient gehabt. Schon nach einer knappen Viertelstunde ging Sporting durch Toptorjäger Duje Čop in Führung, doch Isco dribbelte sich nur drei Minuten später in bester Maradona-Manier durch den Sechszehner und schlenzte halbhoch ein. In der Folge entwickelte sich ein umkämpftes Spiel, das im zweiten Durchgang noch deutlich an Fahrt aufnahm. Mikel Vesga brachte die Hausherren in der 50. Minute zum zweiten Mal in Front, doch erneut brauchte der Rekordmeister nicht lange, um neun Minuten später durch Morata auszugleichen. Die Schlussphase gestaltete sich völlig offen, beide Teams hatten Chancen auf den Siegtreffer. Am Ende war es jedoch die individuelle Klasse von Isco, die den Unterschied machte und die aufopferungsvoll kämpfenden Asturier der zweiten Liga bedrohlich nahe bringen.
  • 90
    Spielende
  • 90
    Gelbe Karte für Akram Afif (Sporting Gijón)
    Afif wird bei seiner ersten Aktion verwarnt und hat Glück, nach der heftigen Grätsche gegen Asencio nicht sofort wieder vom Platz zu fliegen.
  • 90
    Einwechslung bei Sporting Gijón: Akram Afif
  • 90
    Auswechslung bei Sporting Gijón: Sergio Álvarez
  • 90
    Tooor für Real Madrid, 2:3 durch Isco
    Wer sonst? Isco krönt einen überragenden Auftritt und erzielt den Siegtreffer! Der "Man of the Match" bekommt das Leder an der Strafraumkante, schaut kurz hoch und schießt durch die Beine von Babin hinweg ins linke untere Eck. Cuéllar hat bei dem platzierten Abschluss keine Chance.
  • 90
    Einwechslung bei Real Madrid: Casemiro
  • 90
    Auswechslung bei Real Madrid: Mateo Kovačić
  • 89
    Gelbe Karte für Morata (Real Madrid)
    Die Hauptstädter fordern nach einem angeblichen Handspiel einen Strafstoß. Morata protestiert am lautesten und holt sich den gelben Karton ab.
  • 87
    Immer wieder Isco! Erst wird der Wirbelwind von Nacho Cases gefoult, dann führt er den fälligen Freistoß selbst aus. Die Hereingabe landet aber in den Armen von Cuéllar.
  • 86
    Gelbe Karte für Nacho Cases (Sporting Gijón)
  • 85
    Fünf Minuten stehen noch auf der Uhr. Die Partie ist weiterhin in beide Richtungen offen.
  • 83
    Die Königlichen werden jetzt wieder stärker und wollen ebenfalls die drei Punkte. Gerade köpft Mariano aber weit über die Querlatte.
  • 81
    Von der linken Seite flankt James Rodríguez gefühlvoll ins Zentrum, doch Jean-Sylvain Babin macht bis auf seinen Stellungsfehler beim Ausgleich einen klasse Job und köpft das Leder weit nach außen.
  • 79
    Einwechslung bei Sporting Gijón: Dani N'Di
  • 79
    Auswechslung bei Sporting Gijón: Duje Čop
  • 78
    Gelbe Karte für Isma López (Sporting Gijón)
    Isma López sieht für ein hartes Einsteigen gegen Nacho den gelben Karton und wird beim Auswärtsspiel in Osasuna nicht von der Partie sein.
  • 77
    Sporting übernimmt nun die Spielkontrolle ist und gibt nun 110 Prozent, um im Fernduell mit Leganés Boden gut zu machen. Die Sensation scheint zum Greifen nah.
  • 75
    Eine Viertelstunde ist noch zu spielen. Egal, wie das Spiel ausgeht, die Hausherren werden sich nach dem Schlusspfiff einen Riesenapplaus ihrer Fans abholen.
  • 73
    Isco scheint vor der Partie gut gespeist zu haben. Wieder lässt der Wirbelwind im gegnerischen Sechszehner mehrere Gegenspieler wie Fahnenstangen stehen und bringt die Kugel über Umwege zu Marcelo. Der Brasilianer zieht ab und holt mit einem abgefälschten Gewaltschuss aus knapp 20 Metern eine Ecke heraus.
  • 71
    Einwechslung bei Real Madrid: Mariano
  • 71
    Auswechslung bei Real Madrid: Lucas Vázquez
  • 70
    Sporting-Coach Rubi spürt, dass heute noch mehr drin ist als nur ein Punkt. Seine Mannen halten weiterhin gut mit und sollen durch den eben eingewechselten Nacho Cases zu weiteren Offensivaktionen kommen.
  • 69
    Die letzten Minuten ähneln einem Zusammenschnitt der besten Szenen eines sehr nervenaufreibenden Spiels. Innerhalb kurzer Zeit spielen sich die Temas Chancen für mehrere Partien heraus, statt 2:2 hätte es auch schon 4:4 stehen können.
  • 69
    Einwechslung bei Sporting Gijón: Nacho Cases
  • 69
    Auswechslung bei Sporting Gijón: Moi Gómez
  • 67
    Nun herrscht wieder große Aufregung vor dem Kasten der Asturier! Asencio lenkt die Kugel mit dem Schädel an die Querlatte. Der Abpraller landet beim lauernden Morata, der bei seinem Einschuss aber im Abseits steht.
  • 65
    Sporting Gijón kontert über Isma López, der 27-jährige Mittelfeldmann verliert in guter Schussposition allerdings die Nerven!
  • 63
    Fast legen die Madrilenen noch einen nach! Auch wenn James Rodríguez spielerisch sicherlich schon mehr zu bieten hatte, sorgen seine Standards immer für Gefahr. Gerade köpft Danilo einen ruhenden Ball des Kolumbianers nur Zentimeter am linken Pfosten vorbei!
  • 62
    Gelbe Karte für Lillo (Sporting Gijón)
    Jetzt ist richtig Feuer drin! Lillo liefert sich ein kleines Gerangel mit dem Torschützen und sieht die zweite Gelbe Karte der Partie.
  • 59
    Tooor für Real Madrid, 2:2 durch Morata
    So einfach kann es gehen: Danilo flankt von der rechten Seite auf den im Sechszehner lauernden Morata, der sich im Luftduell mit Jean-Sylvain Babin durchsetzt und druckvoll ins lange Eck einköpft.
  • 58
    "Im Moment kann ich die Ansprüche von Real Madrid nicht erfüllen", behauptete Fábio Coentrão vor ein paar Wochen und stellte das Gesagte heute eindrucksvoll unter Beweis.
  • 57
    Einwechslung bei Real Madrid: Marcelo
  • 57
    Auswechslung bei Real Madrid: Fábio Coentrão
  • 55
    Die Asturier würden beim aktuellen Stand der Dinge bis auf zwei Zähler an das rettende Ufer herankommen. Das wissen auch die 23.745 Zuschauer, die ihr Team jetzt frenetisch anfeuern.
  • 52
    So schnell kann es im Fußball gehen. Gerade noch hatten die Madrilenen eine Riesenchance zur Führung und jetzt müssen sie einem Rückstand hinterherlaufen.
  • 50
    Tooor für Sporting Gijón, 2:1 durch Mikel Vesga
    Zwei Kopfbälle im Strafraum sind ein Tor! Die Szene ähnelt dem Freistoß der Gäste, der eben fast auf der Gegenseite zum Erfolg geführt hätte: Ein Freistoß landet am zweiten Pfosten bei Jean-Sylvain Babin, der mit dem Schädel zu Mikel Vesga weiterleitet. Der Vorbereiter des ersten Tores gerät ein wenig in Rücklage, lenkt die Kugel aber gefühlvoll über Casilla hinweg ins rechte Eck.
  • 49
    James Rodríguez flankt aus halblinker Position auf den langen Pfosten, wo Nacho nur knapp an der gegenüberliegender Stange vorbeiköpft. Cuéllar ist wohl noch dran, doch es gibt keinen Eckball.
  • 48
    Bei einer langen Ballstafette wirkt es so, als fiele den Königlichen nichts ein. Doch dann bekommt Isco das Leder, lässt zwei Gegenspieler stehen und wird zu Fall gebracht. Es gibt Freistoß aus aussichtsreicher Position.
  • 46
    Es geht weiter! Beide Übungsleiter verzichten bislang auf Wechsel.
  • 46
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45
    Halbzeitfazit:
    Die ersten 45 Minuten enden mit einem 1:1-Unentschieden zwischen Sporting Gijón und Real Madrid! In einem nicht gerade hochklassigen, aber sehr spannenden ersten Durchgang hielten die abstiegsbedrohten Asturier gegen Zidanes B-Elf gut mit und gingen nach 14 Minuten gar durch Duje Čop in Führung. Die Freude währte allerdings nicht lange, denn drei Minuten später sorgte Isco mit einer Einzelaktion für den Ausgleich. In der Folge waren die Königlichen spielbestimmend, konnten sich aber kaum klare Torchancen erspielen. Für die zweite Hälfte ist noch alles möglich, wir freuen uns drauf!
  • 45
    Ende 1. Halbzeit
  • 44
    Die Ecke bringt nichts ein, doch der Rekordmeister befindet sich weiterhin in Ballbesitz. Wenn hier vor dem Seitenwechsel noch ein Tor fällt, dann für die Gäste.
  • 42
    James Rodríguez führt aus, die Hereingabe des Kolumbianers wird von der Mauer ins Toraus gelenkt - es gibt Eckball!
  • 41
    Es gibt noch einmal Freistoß für die Königlichen. Isma López hat auf seiner rechten Abwehrseite grobe Probleme mit dem wendigen Lucas Vázquez und weiß sich an der Strafraumkante nur mit einem Foul zu helfen.
  • 39
    "Was einmal klappt, kann auch ein zweites Mal klappen", denkt sich Mikel Vesga. Diesmal bleibt er mit seinem Lupfer in die Spitze aber schon am ersten Mann hängen.
  • 37
    Die Zidane-Elf setzt zu einem blitzschnellen Konter an! Mateo Kovačić leitet aus zentraler Position zum links startenden James Rodríguez weiter. Der Kolumbianer spielt eine flache Hereingabe auf den langen Pfosten, wo ein Rot-Weißer fast ein Eigentor produziert, aber auf unorthodoxe Weise vor Lucas klärt.
  • 34
    Gelbe Karte für Sergio Álvarez (Sporting Gijón)
    Álvarez wird für ein grobes Foulspiel gegen Asencio verwarnt.
  • 33
    Bis auf unpräzise Flanken fällt den Akteuren derzeit recht wenig ein. Wir warten geduldig auf das nächste spektakuläres Dribbling von Isco oder einen weiteren genialen Heber von Mikel Vesga.
  • 31
    Wieder nah an der Gegentribüne, doch in der Hälfte der Madrilenen wird Isma López geschickt. Der 27-Jährige hat viel Platz, seine Hereingabe ist jedoch zu flach.
  • 29
    Auf der rechten Außenbahn setzt sich Lucas Vázquez durch und flankt auf den zentral postierten Morata. Der ehemalige Angreifer von Juventus Turin setzt aber zu hoch an.
  • 27
    Eine knappe halbe Stunde ist gespielt. Gijón scheint sich gefangen zu haben und steht hinten wieder sicherer. Es ist ein kompliziertes Spiel für beide Mannschaften.
  • 24
    Von hinten weiß sich Nacho gegen Duje Čop nur mit einem groben Schubser zu helfen. Der Abwehrmann hat Glück, nicht verwarnt zu werden, denn bei einer weiteren Gelben Karte müsste er sich den "Clásico" von der Tribüne aus anschauen.
  • 22
    Isco dribbelt sich weiter feuchtfröhlich durch die Hälfte der Asturier. Der 24-Jährige erinnert in den ersten 22 Minuten an Maradona in seinen besten Zeiten.
  • 20
    Real Madrid übernimmt nun vollständig die Spielkontrolle. Gijón scheint das Selbstvertrauen der ersten Minuten nach dem Gegentreffer wieder verloren zu haben.
  • 17
    Tooor für Real Madrid, 1:1 durch Isco
    Der Rekordmeister gleicht postwendend aus! Isco dringt in den Sechszehner ein, lässt mehrere Abwehrspieler mit seiner engen Ballführung ganz alt aussehen und zirkelt mit dem linken Fuß halbhoch ein. Was für eine schöne Einzelaktion!
  • 16
    Die Führung für Gijón ist durchaus verdient, hatte sich inmitten einer Druckphase der Gäste aber nicht unbedingt angedeutet.
  • 14
    Tooor für Sporting Gijón, 1:0 durch Duje Čop
    Die Asturier gehen in Führung! Mikel Vesga überlistet die Madrider Hintermannschaft aus dem Halbfeld mit einem gefühlvollen Heber, der Duje Čop frei vor dem Kasten von Kiko Casilla auftauchen lässt. Der kroatische Torjäger nimmt das Leder direkt aus der Luft und braucht aus kurzer Distanz nur einen Ballkontakt, um den Schlussmann zu schlagen.
  • 12
    Die Königlichen setzen sich nun in der Hälfte der Hausherren fest. Gijón gibt die Kugel im Spielaufbau viel zu schnell her und macht es dem Rekordmeister leicht, die Kontrolle zu übernehmen.
  • 10
    So langsam nimmt die Partie an Fahrt auf. James Rodríguez bringt eine präzise Freistoßflanke von links auf den Schädel von Sergio Ramos, der Kopfball des Kapitäns ist aber zu harmlos und landet in den Armen von Cuéllar.
  • 8
    Auf der Gegenseite hat Gijón die Riesenchance zur Führung! Eine Flanke von der linken Seite landet am zweiten Pfosten bei Duje Čop, der sich im Kopfballduell gegen Fábio Coentrão durchsetzt und auf Carmona ablegt. Nacho bekommt gerade noch vor dem ehemaligen Außenbahnspieler Barcelonas den Fuß dazwischen!
  • 6
    Jetzt dringt Lucas Vázquez mal über die rechte Seite vor und flankt in den Rückraum zum lauernden Álvaro Morata. Jean-Sylvain Babin passt jedoch auf und klärt per Kopfball.
  • 5
    Die ersten fünf Minuten gestalten sich ausgeglichen und kann gut und gerne als "Abtastphase" bezeichnet werden.
  • 3
    Beide Teams treten in ihren traditionellen Farben an. Schiedsrichter der Begegnung ist der 43-jährige David Fernández Borbalán aus Andalusien.
  • 1
    Es geht los! Die Gäste befinden sich zuerst in Ballbesitz.
  • 1
    Spielbeginn
  • Bei den Hausherren fehlt Burgui gelbgesperrt. Der Mittelfeldmann wäre gegen seinen Stammverein aufgrund einer Klausel im Vertrag aber ohnehin nicht spielberechtigt gewesen und hatte beim 1:3 gegen Real Sociedad wohl mit Absicht eine härtere Gangart an den Tag gelegt.
  • Zinédine Zidane verändert seine Mannschaft im Vergleich zum Bayern-Spiel auf neun Positionen. Der Portugiese Fábio Coentrão kommt nach langer Zeit mal wieder zu einem Startelfeinsatz.
  • Immerhin ging das Hinspiel nicht allzu deutlich aus: Im Bernabéu setzte sich Real Madrid „nur“ mit 2:1 durch. Cristiano Ronaldo mit einem Doppelpack und Carlos Carmona mit dem Anschlusstreffer stellten schon in den ersten 45 Minuten den Endstand her.
  • Im laufenden Jahr sind die Asturier zusammen mit dem schon abgeschlagenen Osasuna die schwächste Mannschaft der Liga, nur zwei Siege in der Rückrunde sorgen bei der Elf von Joan Francésc Ferrer nicht gerade für Optimismus.
  • Was die Tabellenlage angeht, liegen Welten zwischen den Madrilenen und Sporting Gijón. Der Verein aus Asturien steht mit 22 Punkten auf einem Abstiegsplatz und ist im Fernkampf mit Leganés (27) und La Coruña (28) dringend auf Zählbares angewiesen.
  • Durch die Erfolge der letzten Wochen konnte sich Real einen Drei-Punkte-Vorsprung auf den ewigen Rivalen aus Barcelona erspielen. Außerdem steht die Nachholpartie gegen Celta Vigo noch im Raum, die "Blancos" befinden sich im Meisterschaftskampf also in einer hervorragenden Ausgangsposition.
  • Für die Königlichen spricht eine beeindruckende Serie von zehn Pflichtspielbegegnungen ohne Niederlage. Nur beim 1:1 im Stadtderby gegen Atlético ließ der 32-fache spanische Meister zuletzt Federn.
  • Nur drei Tage liegt das überragende 2:1 bei den Bayern zurück und nur drei Tage sind es bis zum zweiten Aufeinandertreffen mit dem deutschen Rekordmeister. Zwischen beide Viertelfinalpartien und vor den „Clásico“ klemmt sich das heutige Gastspiel in Gijón – auf dem Papier sieht es nach einer leichten Aufgabe aus, doch ob die Zidane-Elf auch im grauen Ligaalltag 100 Prozent abrufen kann?
  • Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zur Begegnung Sporting Gijón vs. Real Madrid! Die Königlichen wollen nach dem grandiosen Auftritt in München auch in der heimischen Liga wieder gewinnen und die Tabellenführung ausbauen. Anstoß ist um 16.15 Uhr!
Anzeige