Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90yesyesyesnoyesyesyes90990
10.05.2011 22:00
Real MadridReal Madrid4:0GetafeGetafe CF
  • 1:0
    Cristiano Ronaldo
    24.
  • 2:0
    Cristiano Ronaldo
    58.
  • 3:0
    Karim Benzema
    77.
  • 4:0
    Cristiano Ronaldo
    90.
StadionSantiago Bernabéu
Zuschauer55.000
Schiedsrichter
Rafael Ramírez Domínguez
24.
58.
77.
90.
60.
82.
76.
76.
84.
68.
74.
46.
64.
71.
  • 90
    Fazit:
    Die Ronaldo-Festwochen gehen weiter und wollen kein Ende nehmen. Der Portugiese erzielt sein siebtes Tor in zwei Spielen und ist nur noch ein Treffer vom ewigen Vereinsrekord des Mexikaners Hugo Sánchez entfernt. Messi müsste nun schon Göttliches verrichten, will er in 3 Spielen noch 5 Tore aufholen, und Ronaldo dürfte nicht weiter treffen. Aber dem Fußball-Messias ist alles zuzutrauen. Auch, wenn Barcelona morgen die Meisterschaft bei UD Levante einfährt, das Rennen um die Torjägerkanone bleibt bis zur letzten Minute der Saison spannend. Möge der Bessere öfter treffen! Buenas noches!
  • 90
    Spielende
  • 90
    Tooor für Real Madrid, 4:0 durch Cristiano Ronaldo
    Leicht hebt der Portugiese den Ball in die Mitte. Der Keeper war in die rechte Ecke unterwegs und hatte keine Abwehrchance. Saisontor Nummer 37!!! Es fehlt ihm noch ein Treffer, um den ewigen Rekord von Hugo Sánchez zu egalisieren. Wahnsinn!
  • 90
    Elfmeter im Santiago Bernabéu!!!
  • 90
    3 Minuten Nachspielzeit.
  • 89
    Xabi Alonso aus der Distanz! Der Mann, der so viel Gefühl im Fuß hat und immer wieder so herrliche Pässe schlägt, macht hier beinahe sein erstes Saisontor. Wieder rettet Ustari seinem Klub das Torverhältnis mit einer Klasseparade.
  • 87
    Adebayor legt quer auf Cristiano Ronaldo, der sofort mit links auf das kurze Eck abzieht. Ustari ist schneller unten, als der DAX in der Wirtschaftskrise, und ärgert somit Ronaldo zu Tode. Das hätte seine dritte Bude sein können!
  • 84
    Freistoßposition links an der Grundlinie für die Hausherren. Di maría legt in den Lauf von Ronaldo, der sofort versucht, doch abgeblockt wird.
  • 84
    Einwechslung bei Real Madrid: Mejias
  • 84
    Auswechslung bei Real Madrid: Adán
  • 82
    Gelbe Karte für Lassana Diarra (Real Madrid)
  • 81
    Xabi Alonso bringt die Kugel an den langen Pfosten, Ustari kommt raus und klärt die Situation.
  • 80
    Adebayor muss eigentlich selbst abziehen, denk aber an die Torschützenkanone von Ronaldo, dessen Schuss abgeblockt ins Toraus geht. Ecke!
  • 78
    Mesut Özil geht nach getaner Arbeit vom Feld. Dank seinen Torvorlagen Nummer 17 und 18 verabschiedet sich der Zauberer von Öz von seinem Publikum und bekommt viel Applaus.
  • 77
    Tooor für Real Madrid, 3:0 durch Karim Benzema
    Der Franzose saugt einen hohen Ball mit dem Vorwerk aus dem Madrider Nachthimmel und ist völlig frei vor des Gegners Tor. Rechts oben zappelt der Ball unter der Latte und auch Ustari konnte nur hinterher schauen.
  • 76
    Einwechslung bei Real Madrid: Emmanuel Adebayor
  • 76
    Auswechslung bei Real Madrid: Mesut Özil
  • 76
    Einwechslung bei Real Madrid: Karim Benzema
  • 76
    Auswechslung bei Real Madrid: Gonzalo Higuaí­n
  • 75
    Di María holt auf rechts den Freistoß raus un Mané hackt ihm die Beine weg.
  • 74
    Gelbe Karte für Mané (Getafe CF)
  • 74
    Schöne Flanke von Ronaldo auf der Suche nach Özil in der Mitte. Der Deutsche kommt zwei Schritte zu spät und Ustari hält den Ball in den Händen.
  • 72
    Vor dem Spiel bließ Míchel noch zur Offensive, nun bringt er für den sehr auffälligen Parejo den defensiven Borja. So holt man im Abstiegskampf keine Punkte!
  • 71
    Einwechslung bei Getafe CF: Borja
  • 71
    Auswechslung bei Getafe CF: Parejo
  • 70
    Di María zündet den Turbo und läuft über ganze Feld. Dann kommt der Pass rechts raus auf Özil, dessen Flak zu kurz in die Mitte kommt.
  • 68
    Gelbe Karte für Derek Boateng (Getafe CF)
    Da kommt der Ghanaer aber später als die Feuerwehr. Das ist eine klare gelbe Karte.
  • 66
    Higuaín bekommt den Ball flach an den Elfmeterpunkt gelegt, ist aber nicht spritzig genug, um vor seinem Gegenspieler an die Murmel zu kommen. Heute ist nicht der Tag des Argentiniers!
  • 64
    Einwechslung bei Getafe CF: Mosquera
  • 64
    Auswechslung bei Getafe CF: Casquero
  • 63
    Higuaín taucht 12 Meter alleine vor Ustari auf, köpft dem Schlussmann die Murmel aber direkt in die Arme.
  • 61
    Riesenchance für Casquero! Toll setzt sich Parejo auf links durch und legt in den Rückraum auf Casquero. Der Junge hat alle Zeit der Welt, doch legt den Ball gut drei Meter links am Tor vorbei.
  • 60
    Gelbe Karte für Ricardo Carvalho (Real Madrid)
  • 58
    Tooor für Real Madrid, 2:0 durch Cristiano Ronaldo
    Toller Pass in die Spitze zu Higuaín, der Ustari leicht behindert, so dass der Keeper den Ball nicht festhalten kann, sondern so nur nach außen abblockt. Die Kugel landet bei Özil, der gedankenschnell weitergibt zu Ronaldo. Das Tor ist leer, Ronaldo wartet kurz ab bis die Getafe-Abwehr ins Leere grätscht und schiebt dann saucool ein. Saisontor Nummer 36!
  • 55
    Colunga prallt mit Adán zusammen und der Keeper muss behandelt werden.
  • 54
    Ronaldo, wieder breitbeinig = Freistoß! Der stramme Versuch senkt sich hinter der Mauer und man hört ihn sogar im Außennetz enschlagen.
  • 52
    Da wird der liebe Herr Mourinho aber böse sein mit seinen Spielern. So spielt kein Team, das noch die 100 Tore-Marke knacken will. Da muss sich Mourinho wohl selbst einwechseln, um seiner Mannschaft Feuer einzuhauchen.
  • 50
    Nach den ersten Sturm- und Drangminuten pendelt sich das Tempo wieder irgenwo zwischen Feldhase und dickem Pony ein. Sagen wir es so, es ginge auch etwas flotter!
  • 47
    Miku, nicht Johan Micoud, aber vom Namen her doch sehr ähnlich, kommt bei den Gästen für den blassen Sardinero.
  • 46
    Einwechslung bei Getafe CF: Miku
  • 46
    Auswechslung bei Getafe CF: Adrián Sardinero
  • 46
    Herrlicher Hackentrick von Marcelo, der einen hohen Ball mit der Ferse mitnimmt und so Miguel Torres narrt. Ustari kommt aus seinem Kasten und blockt die Kugel nach außen zu Özil, der schnell schaltet und den Ball in die Mitte schlägt. Cristiano kommt nicht richtig ran und so bleibt der zweite Versuch ungefährlich.
  • 46
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45
    Halbzeitfazit:
    Real Madrid führt minimalistisch nach der einzigen echten Torchance mit 1:0. Eigentlich spielt Getafe munter mit, hat ebenbürtig 50% Ballbesitz nur konnte das Team von Míchel eben noch keinen Treffer erzielen. Cristiano Ronaldo erzielte sein 35. Saisontor und hat damit mehr Treffer auf seinem Konto als Gijón, Almería, Alicante oder auch Mallorca. Schande über euch, Deutschlands liebste Touristenziele! Gijón sei natürlich entschuldigt. Der Auftritt von Getafe lässt auf eine gute zweite Hälfte hoffen, da bestimmt auch die Spieler in der Kabine Wind davon bekommen werden, dass zwei direkte Konkurrenten im Abstiegskampf, Depor und Málaga, ihre Spiele gewinnen konnten.
  • 45
    Ende 1. Halbzeit
  • 45
    Dann machts doch Mané, der die Pille auf den Kopf von Colunga serviert. Der Kopfball wird zunächst noch abgeblockt und der Nachschuss wischt zwei Meter am rechten Pfosten vorbei. Gute Chance für die Gäste!
  • 44
    Getafe darf sich noch einmal probieren. Fast von der linken Eckfahne wird wohl Parejo den Ball in die Mitte schlagen.
  • 43
    Freistoß für die Gäste, die sich für die Ausführung Zeit lassen. Mané bekommt den Ball vorgelegt, haut das Ding jedoch in die menschliche Mauer.
  • 41
    Ruhig ist es im Stadion, sehr ruhig! Man könnte Santiago Bernabéu sich im Grab herumdrehen hören, wäre der Friedhof auf dem er seelig ruht nicht so weit entfernt.
  • 39
    Aus spitzem Winkel versucht sich Colunga von rechts, trifft jedoch nur das Außennetz.
  • 38
    Di María mit der Flanke auf den Kopf von Ronaldo, der zwar alle Zeit der Welt, aber nicht alle Präzision des Planeten in der Birne hat. Die Kugel geht über Tor und Ustari muss nicht einmal eingreifen.
  • 37
    Für einen kurzen Moment schien es so als übernehme Getafe hier die Spielkontrolle. Der Moment war ehrlich gesagt sehr kurz. Nun drückt wieder Real.
  • 35
    Colunga mit der nächsten Möglichkeit oder gibt es einen Diminuativ für Möglichkeit? Er zieht von rechts nach innen und schließt auf kurze Eck ab. Adán ist zur Stelle und hält sein Tor sauber.
  • 33
    Parejo wird von Arbeloa im Strafraum im Laufduell aus dem Gelichgewicht gebracht und fällt. Der kleine Anteil an Getafe-Fans Im Stadion schreit auf, der große Anteil an Real-Fans pfeift. Der Unparteiische bleibt still und lässt weiterlaufen.
  • 31
    Wir sehen ein bisher äußerst faires Spiel.
  • 30
    Parejo mit der zweiten Ecke für die Gäste, die von Ronaldo am eigenen Fünfer geklärt wird. Özil steht beim schnellen Konterversuch einen Schritt im Abseits und wird zurückgepfiffen.
  • 28
    Özil aus dem Hinterhalt! Nach der Ecke landet der Ball auf dem Hinterkopf von Ronaldo, der zu Özil ablegt. Aus der zweiten Reihe haut uns Mesut einfach mal drauf und sein Schuss wird zur erneuten Ecke abgefölscht.
  • 27
    Marcelo, der Ersatzkapitän am heutigen Abend, holt die nächste Ecke raus.
  • 24
    Tooor für Real Madrid, 1:0 durch Cristiano Ronaldo
    Da muss einfach noch einmal der Beckenbauervergleich her! Özil bringt den Ball gekonnt mit dem linken Außenrist von der rechten Seite genau auf die Frisur von Cristiano Ronaldo, der zwischen zwei Mann hochsteigt und eiskalt einnickt. Saisontor Nummer 35!
  • 23
    Parejo bringt eine ansehnliche Flanke von der rechten Seite, wohin Pepe die Kugel postwendend zurück köpft.
  • 22
    Özil im Doppelpass mit Ronaldo. Der deutsche Nationalkicker bekommt den Ball zurück, doch Mario kann den Pass mit einer langen Grätsche unterbinden.
  • 21
    Das Spiel plätschert so vor sich hin. Da, wo Stadtderby draufsteht, ist im Moment wenig Stadtderby drin. Wir warten...
  • 19
    Higuaín mit einer schönen Einzelleistung! Der Argentinier nimmt die Kugel technisch perfekt mit, geht durch zwei mann durch und kann dann aber nur noch mit dem langen Schritt abschließen. Ustari ist schnell unten und hält diesen Schuss aufs kurze Eck fest.
  • 18
    Xabi Alonso bringt den Ball in die Mitte, aber die Kugel wird geklärt
  • 17
    Richtig gefährlich wurde es hüben wie drüben noch nichts. Vielleicht jetzt einmal. Di María dribbelt von links in den Strafraum und dann nach rechts. Mit seinem schwächeren Rechten versucht er den Abschluss, der jedoch abgeblockt wird und es so Eckball gibt.
  • 15
    Marcelo vertändelt die Kugel gegen Miguel Torres und setzt dann unfair nach. Freistoß auf der rechten Abwehrseite für die Gäste.
  • 13
    Real Madrid kommt über links. Ronaldo weicht häufig auf den Flügel aus und sucht das Zusammenspiel mit seinem Kumpel Marcelo. Doch Getafe steht gut und lässt sich nicht hinten rein drücken. Die Abwehrreihe rückt bis weit an die Mittellinie auf.
  • 11
    Getafe rangierte über lange Zeit der Saison im Mittelfeld der Tabelle. Doch nun in der entscheidenden Phase scheinen den Vorstädtern die Chicken Nuggets im Tank auszugehen.
  • 8
    Gefährlicher flacher Ball von Özil in die Mitte an den 5er. Mit letztem Einsatz grätscht Cata Díaz hinein und kann vor Higuaí­n klären. Gute Möglichkeit für die Hausherren!
  • 6
    ...und wer steht breitbeinig bereit? Cristiano Ronaldo natürlich. Aber halt, Özil machts. Aber Özil setzt den Ball in die Mauer. Beim nächsten Mal machts bestimmt wieder CR7.
  • 5
    Gute Freistoßgelegenheit für die Königlichen...
  • 4
    Marcelo flankt von links wie einst Franz Beckenbauer gefühlvoll mit dem Außenrist an den langen Pfosten. Der Ball ist etwas zu hoch für Di María, der nicht mit dem Kopf an den Ball kommt.
  • 2
    Óscar Ustari muss zum ersten Mal eingreifen. Nach einem langen Ball kommt der Keeper aus seinem Tor und klärt vor Higuaín.
  • 1
    Getafe hat angestoßen und spielt in den blauen "Burger King"-Shirts zunächst von rechts nach links. Also, zumindest aus der Kameraperspektive von rechts nach links.
  • 1
    Spielbeginn
  • Die Spielleitung mit der Pfeife übernimmt Rafael Ramírez Domínguez. Viel Spaß!
  • Bei Real gönnt Mourinho dem ewigen Iker eine Verschnaufpause. Jedoch ist San Iker auch leicht erkrankt. Adán steht an seiner Stelle zwischen den Pfosten. Ansonsten lässt sich Mourinho nicht lumpen und bringt seine nominelle Topelf.
  • Bei Getafe fehlen am heutigen Abend Pedro Ríos, Marcano und Víctor Sánchez. Und auch Manu del Moral scheint beim Aufwärmen verletzt zu haben. Eigentlich war er für heute fest eingeplant. Er wird wohl von Adrían Sardinero ersetzt.
  • Auf der gegenseite gibt es für José Miguel González Martín del Campo, kurz Míchel, den Trainer von Getafe nur noch ein Saisonziel: das Überleben in der Primera División! Vor der Partie zeigte sich der Coach selbstbewusst und optimistisch: "Wir werden uns so oder so retten". Er sage das nicht, weil so etwas von ihm auf einer Pressekonferenz verlangt wird, sondern, weil er davon überzeugt ist.
  • Auch José Mourinho gab vor der Partie zwei letzte Saisonziele aus: zum einen die Torjägerkanone für Cristiano Ronaldo zu holen, zum anderen die 100 Tore-Marke zu knacken. Bisher hat Real an 35 Spietage satte 87 Tore erzielt.
  • Für einen geht es jedoch heute und in den letzten beiden Spielen nochmal um alles. Die Rede ist natürlich von Cristiano Ronaldo. Der portugiesische Metrotormagnet führt momentan mit 34 Treffern die Torjägerliste vor Lionel Messi (31) an. Vor Augen hat Ronaldo aber noch höhere Ziele als gegen Messi zu bestehen. Er will den ewigen Rekord von Hugo Sánchez und Zarra von 38 Ligatreffern in einer Spielzeit einstellen. Dazu bleiben ihm noch drei Spieltage.
  • Als mehr als Träumerei kann man die Worte von Reals Co-Trainer auch wirklich nicht betrachten, da der FC Barcelona schon morgen mit einem Sieg in Valencia bei UD Levante praktisch die Meisterschaft feiern kann.
  • Auf der einen Seite ist man also gezwungen sich ernsthaft mit einem möglichen Abstieg auseinanderzusetzen, auf der anderen Seite träumt man insgeheim doch noch vom Ligatitel. "Die Meisterschaft? Träumen kostet nichts", so wird Reals Co-Trainer Aitor Karanka vor dem heutigen Spiel zitiert. Na dann mal süße Träume!
  • Getafe rangiert momentan mit nur einem Pünktchen Vorsprung auf einen Abstiegsplatz auf Rang 16 der Tabelle. Zur Stunde spielt Deportivo La Coruña unentschieden gegen Athletic Bilbao, könnte aber bei einem Sieg an Getafe vorbeiziehen.
  • Hola y muy buenas tardes desde el estadio Santigo Bernabéu. In Kürze empfängt hier Real Madrid den (Vor)Stadtrivalen vom Club de Fútbol Getafe.
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.