Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
22.02.2014 20:00
Real Sociedad San SebastianS. Sebastian3:1BarcelonaFC Barcelona
  • 1:0
    Alex Song
    32.
  • 1:1
    Lionel Messi
    36.
  • 2:1
    Antoine Griezmann
    54.
  • 3:1
    Zurutuza
    58.
StadionReale Seguros Stadium
Zuschauer30.485
Schiedsrichter
David Fernández Borbalán
54.
58.
23.
68.
74.
84.
90.
32.
36.
22.
39.
52.
61.
73.
  • 90
    Fazit:
    Hochverdient gewinnt Real Sociedad mit 3:1 gegen den FC Barcelona. Gleich von Beginn an haben die Gastgeber gezeigt, dass sie heiß auf die drei Punkte sind. Gegen die eng gestaffelte Defensive haben die Blaugranas nichts ausrichten können. Gekonnt haben die Hausherren ihren Stiefel runtergespielt und Messi und Co. langsam aber sicher den Zahn gezogen. Damit wahren die Gastgeber ihren Heim-Nimbus. Seit 26 Spielen sind die Basken in eigenen Stadion nun ungeschlagen und verkürzen, zumindest bis morgen, den Rückstand auf Athletic Bilbao auf einen Punkt.
    Das soll es an dieser Stelle von hier gewesen sein. Vielen Dank für das Interesse und noch einen schönen Abend. Bis zum nächsten Mal!
  • 90
    Spielende
  • 90
    Ausgiebig zelebrieren die Gastgeber das Ergebnis. Ein 3:1 gegen den großen FCB bringt viel Selbstvertrauen. Der letzte Wechsel lässt wertvolle Sekunden von der Uhr laufen.
  • 90
    Einwechslung bei Real Sociedad: Rubén Pardo
  • 90
    Real Sociedad marschiert mit großen Schritten in Richtung der internationalen Plätze. Nach diesem Big-Point dürfen die Basken zunächst auf den begehrten vierten Rang schielen. Dagegen wird sich Barcelona im Titelkampf in den nächsten Spielen doppelt reinhängen müssen.
  • 90
    Auswechslung bei Real Sociedad: Elustondo
  • 89
    Drei Minuten Nachschlag gibt es. Mal sehen, was die Akteure in 180 Sekunden noch bewirken können.
  • 87
    Immer häufiger muss das Match wegen kleiner Fouls unterbrochen werden. Selbstverständlich spielt insbesondere der Frust eine große Rolle. Schiedsrichter David Fernández Borbalán hat alles fest im Griff.
  • 85
    Innerhalb von wenigen Wochen verspielen die Blaugranas wohl die Tabellenführung. Erst im Februar hat es eine 2:3-Heimniederlage gegen den FC Valencia gegeben.
  • 84
    Einwechslung bei Real Sociedad: Ansotegi
  • 84
    Auswechslung bei Real Sociedad: Canales
  • 84
    Jagoba Arrasate bringt einen neuen Innenverteidiger. Er soll zusätzliche Stabilität in das Abwehrbollwerk bringen. Canales ist am Ende seiner Kräfte gewesen und hat eine gute Leistung gezeigt.
  • 83
    Sieben Minuten vor Spielende feiern die Fans frenetisch jede gelungene Aktion ihrer Mannschaft. Real Sociedad ist der Sieg nicht mehr zu nehmen: Der Kuchen ist eindeutig gegessen. Barcelona kommt nicht mehr ins Spiel.
  • 81
    Pfostenschuss von Vela! Nach einem Durcheinander im Gäste-Strafraum nutzt Vela nach einer Prieto-Vorlage die Gunst der Stunde und versucht sein Glück aus mittlerer Distanz. Sein flacher Linksschuss klatscht wuchtig gegen den Pfosten und springt von dort ins Aus. Hier hätte Schlussmann Víctor Valdés keine Abwehrchance gehabt.
  • 79
    Iniesta vernascht auf der rechten Außenbahn zwei Mann und will nach innen ziehen. Als sich ihm Joseba Zaldúa in den Weg stellt, will der Routinier ihn tunneln. Blitzschnell schlägt die Nummer 31 der Heimmannschaft die Hacken zusammen und erobert die Lederkugel. Heute klappt nichts beim 26-maligen Pokalsieger.
  • 79
    Nahezu verzweifelt fordert Messi im Sociedad-Strafraum das Bällchen. Nach wie vor ist der Argentinier ein Schatten seiner selbst, was hauptsächlich an der aggressiven und tadellosen Abwehr liegt.
  • 76
    Eine Niederlage bedeutete für die Auswärtsmannschaft einen herben Rückschlag im Titelkampf. Zumindest fiele die Martino-Elf im Spitzentrio vorerst zurück. Real Madrid hat am Nachmittag ja bereits mit einem 3:0 vorgelegt. Atlético Madrid muss noch ran...
  • 74
    Auswechslung bei Real Sociedad: Antoine Griezmann
  • 74
    Einwechslung bei Real Sociedad: Xabi Prieto
  • 74
    11:2 beträgt das Eckenverhältnis zugunsten der Katalanen.
  • 74
    Etwas mehr als eine Viertelstunde ist offiziell noch zu absolvieren. Auch die Gastgeber wechseln zum ersten Mal.
  • 73
    Auswechslung bei FC Barcelona: Martín Montoya
  • 73
    Einwechslung bei FC Barcelona: Alexis Sánchez
  • 73
    Nun will es Barcelona aber wissen. Die Weichen sind nun voll und ganz auf Offensive gestellt. Martín Montoya verlässt die Viererkette in der Abwehr. Für ihn kommt Barcas aktuell bester Goalgetter.
  • 72
    18 Minuten bleiben dem Copa-del-Rey-Finalisten noch, um das Blatt zu wenden. Derzeit erweckt kein Spieler des 22-fachen spanischen Meisters den Eindruck, Spaß beim Spielen zu haben. So wird das nichts.
  • 70
    Fast an der linken Grundlinie behauptet der Torschütze zum 3:1 das Ding gegen drei Mann. Was ist heute nur mit der Startruppe los?
  • 68
    Gelbe Karte für Canales (Real Sociedad)
  • 68
    Spätestens jetzt müsste sich der spanische Meister den Staub von dem Trikots klopfen. Statt Vollgas zu geben, vertändeln die Blaugranas einen Ball nach dem anderen. Auf der anderen Seite verwalten die Hausherren die Führung clever. Das System, ohne klassischen Stoßstürmer, geht bis zu diesem Zeitpunkt wunderbar auf.
  • 64
    Adriano zieht aus 20 Metern in halblinker Position ab. Im Anschluss macht Joseba Zaldúa einen ungefährlichen Versuch noch gefährlich. Weil er den Ball stark abfälscht, senkt sich das Kunstleder nur ganz knapp auf das Außennetz.
  • 62
    Nach mehr als einer Stunde kommt der Wechsel, der mehr als fällig gewesen ist. Trainer Gerardo Martino bringt Cesc Fàbregas für den unglücklich spielenden Song.
  • 61
    Einwechslung bei FC Barcelona: Cesc Fàbregas
  • 61
    Auswechslung bei FC Barcelona: Alex Song
  • 58
    Tooor für Real Sociedad, 3:1 durch Zurutuza
    Das Ding zählt! Unfassbar, was hier passiert. Griezmann schlenzt das Spielgerät aus halbrechter Position und aus gut 20 Metern Entfernung zum Gehäuse kurz hinter den Elfmeterpunkt. Aus dem Hintergrund kommt Zurutuza wie von der Tarantel gestochen angelaufen. Mit dem Rücken zum Torwart und fast im Fallen kann er die Kugel mit dem linken Fuß an Víctor Valdés zum 3:1 vorbei bugsieren. Offensichtlich hält Barcelonas Anoeta-Fluch an.
  • 57
    Nach einer Flanke von Vela kann Joseba Zaldúa auf Höhe des Elfmeterpunktes fast zum 3:1 einschieben. In höchster Not kloppt Piqué die Murmel hinten raus. Nur noch Real Sociedad!
  • 54
    Tooor für Real Sociedad, 2:1 durch Antoine Griezmann
    Diese erneute Führung der Heimmannschaft hat sich in den letzten Minuten abgezeichnet. Auslöser ist ein ganz weiter Abschlag von Bravo gewesen. Vor dem Strafraum verlängert Bartra unfreiwillig per Hinterkopf. Links vorm Sechzehner hat Vela das Auge für den über rechts in die Mitte ziehenden Griezmann. Sensationell kann der die halbhohe Pille aus vollem Lauf mustergültig einnetzen. Eiskalt vollstreckt Griezmann zum 15. Mal in dieser Saison. Wahnsinn!
  • 53
    Fast die Führung für die Basken. Auslöser ist ein Patzer von Víctor Valdés gewesen. Verteidiger Mikel González ist bei einem Freistoß mit in den gegnerischen Strafraum gegangen. Nur haarscharf streicht sein Kopfball am Pfosten vorbei. Glück für den FCB.
  • 52
    Gelbe Karte für Piqué (FC Barcelona)
    Dritte Karte für die Katalanen, die demnächst nicht mehr mit aller Konsequenz in die Zweikämpfe gehen können.
  • 51
    Nach einem Solo über die linke Seite sieht Iniesta aus dem Augenwinkel, dass Neymar parallel mitgesprintet ist. Seine Flanke findet den Brasilianer nicht.
  • 51
    Erst nach Ecke Nummer fünf kann der Tabellenzweite wieder für Gefahr sorgen. Kurz vor dem Fünfmeterraum kommt Bartra zum Kopfball. Problemlos kann Keeper Bravo den Ball festhalten.
  • 49
    Beide Trainer vertrauen weiterhin ihren Startformationen. Allerdings dürften beide Coaches gleich noch in die Trickkiste greifen. Natürlich ist der Kader des FC Barcelona wesentlich breiter und hochkarätiger bestückt. Weiterhin sitzen, wie nach der Champions League üblich, viele Stars der Gäste auf der Bank.
  • 47
    Am rechten Eck des Sechzehners kann Canales einen erneuten Fehler von Song nicht nutzen. Sein Schussversuch wird zur Ecke abgefälscht, die wirkungslos verpufft.
  • 46
    Und damit rein in die zweiten 45 Minuten.
  • 46
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45
    Halbzeitfazit:
    Zur Pause trennen sich Real Sociedad und der FC Barcelona mit einem 1:1. Insgesamt sind die Hausherren über die ersten 45 Minuten das bessere Team gewesen und haben das Geschehen zwischenzeitlich nach Strich und Faden dominiert. Tief werden die Gäste in die eigene Hälfte gedrängt und können ihre Qualität nicht ausspielen. Messi gelingt der überraschende und glückliche Ausgleich, nachdem Song den Rückstand leichtfertig verschuldet hat. Hier ist alles offen...
  • 45
    Ende 1. Halbzeit
  • 44
    Eine Minute vor dem Pausenpfiff gibt es die zweite Ecke für die Blaugranas. Nach einer abgewehrten Adriano-Flanke gibt es Eckstoß Nummer drei, der ebenfalls wirkungslos verpufft.
  • 44
    Eine Minute vor dem Pausenpfiff gibt es die zweite Ecke für die Blaugranas. Nach einer abgewehrten Adriano-Flanke gibt es Eckstoß Nummer drei, der ebenfalls wirkungslos verpufft.
  • 44
    Neymar kann übrigens schon längst wieder mitspielen. Aber man sieht überhaupt nichts von ihm. Er ist vollkommen abgemeldet.
  • 42
    Fällt vor dem Pausentee noch ein Treffer mit der Brechstange oder schalten die Teams einen Gang runter? Vor allem auf Seiten des Champions-League-Teilnehmers sieht das Ganze sehr, sehr hektisch aus. Ruhe und Übersicht täten dem Spiel gut.
  • 40
    Riesenchance für Carlos Vela! Ganz unglücklich säbelt Piqué über einen Flankenball der Gastgeber und legt Vela die Lederkugel perfekt aus. Blitzschnell zieht die Nummer elf nach links und hält aus 19 Metern einfach mal drauf. Zum Glück für den spanischen Meister rauscht diese Fackel über die Latte. Wahrscheinlich hätte Víctor Valdés diesen Gewaltschuss nicht halten können.
  • 39
    Gelbe Karte für Bartra (FC Barcelona)
    Möglicherweise könnte diese frühe Verwarnung noch ein Nachspiel haben. Angesichts der Schnelligkeit der Real-Sociedad-Spieler ist es nicht gut, dass zwei Defensivakteure bereits verwarnt worden sind.
  • 36
    Tooor für FC Barcelona, 1:1 durch Lionel Messi
    Das ist eine kalte Dusche für die engagierten Basken und zeigt die individuelle Klasse der Gäste. Von rechts kann Martín Montoya flach in die Mitte ablegen. Geschickt blockt Busquets dem Argentinier dann den Weg frei. Die Nummer zehn des FCB lässt es sich aus 16 Metern nicht nehmen und platziert die Pille in der unteren linken Ecke. Ausgleich! Torhüter Claudio Bravo kann das Spielgerät nur verärgert aus dem Netz holen.
  • 32
    Tooor für Real Sociedad, 1:0 durch Alex Song
    Da ist die verdiente Führung für die Heimmannschaft! Und was für eine! Nach einer kurz ausgeführten Ecke kann Canales am Rande des Sechzehners den Ball unbedrängt hereingeben. In der Mitte steht Alex Song viel zu weit von seinem Gegenspieler weg, sodass Elustondo nur noch mit dem Kopf einnicken muss. Letztlich fälscht Song den runden Lederball noch entscheidend ab, weshalb der Treffer wohl als Eigentor zu werten ist. Keine Schnitte für Schlussmann Víctor Valdés.
  • 30
    Etwas mehr als eine halbe Stunde ist nun rum. Traditionell haben die Katalanen massive Probleme in diesem Stadion. Bislang sind die Gastgeber die bessere Mannschaft. Bei den Azulgranas funktioniert im Angriff gar nichts, weil Real nichts zulässt.
  • 29
    Starke Aktion von Carlos Vela! Irgendwie kann er eine eigentlich viel zu hohe Flanke von links aus der Luft pflücken und abziehen. In Rückenlage knallt er die Pille zwei Meter über den Querbalken.
  • 28
    Sekt oder Selters - alles oder nichts! Genau nach diesem Motto agieren die Hausherren in der Offensive. Sobald Canales oder Griezmann das Kunstleder haben, wollen sie direkt abziehen oder den tödlichen Pass spielen. Letztlich vertändeln sie das Ding nur regelmäßig.
  • 26
    Zur Abwechslung kann sich Pedro auf der Außenbahn durchsetzen. Aus vollem Lauf flankt er kurz vor der Grundlinie in die Mitte. Nicht ein Mitspieler steht auch nur in der Nähe des Balles - Einwurf Real Sociedad.
  • 25
    Zwischenzeitlich haben die Blaugranas tatsächlich Schwierigkeiten, in die Hälfte des Gegners zu kommen. Oftmals müssen sie den Ball weit hinten in den eigenen Reihen halten.
  • 23
    Gelbe Karte für José Ángel (Real Sociedad)
    Der Linksverteidiger, der seit einem Jahr vom AS Rom ausgeliehen ist, unterbindet durch ein taktisches Foul an Busquets den Konter der Gäste und sieht natürlich die Gelbe Karte.
  • 22
    Gelbe Karte für Busquets (FC Barcelona)
    In diesem Einsteigen steckt jede Menge Frust. Da er bei diesem Foul keinerlei Chance gehabt hat an die Kugel zu kommen, kann er mit der Verwarnung zufrieden sein.
  • 22
    In der Hinrunde feierte Barça einen souveränen 4:1-Heimsieg gegen Real Sociedad. Dass die Starauswahl um Messi und Co. nicht unschlagbar ist, haben die heutigen Gastgeber aber des Öfteren bewiesen. Den letzten Sieg konnten die Basken am 20. Spieltag der Saison 2012/2013 einfahren. Damals gewannen sie nach einem 1:2-Pausenrückstand noch 3:2.
  • 21
    Frech, frecher, Canales! Wenige Meter vor dem rechten Strafraumrand lässt er zwei Bewacher auf einem Bierdeckel stehen. Jedoch ist beim dritten Abwehrspieler Schluss und das Leder ist weg.
  • 19
    Gute Chance für die Katalanen! Urplötzlich zündet Iniesta gute 30 Meter vor dem gegnerischen Gehäuse den Turbo. Durch eine Drehung kann er sich vom Gegenspieler lösen und spielt einen traumhaften Doppelpass mit Pedro. Aus zwölf Metern nimmt die Nummer sieben des aktuellen Tabellenzweiten Maß und schiebt den Ball zwei Meter am linken Pfosten vorbei. Pech für Barcelona.
  • 18
    Wenig Bewegung im Spiel des FC Barcelona. Insbesondere Messi wird stets von zwei Abwehrspielern bewacht. Sobald sich ein Spieler der Gastmannschaft dem Tor auf 20 Meter nähert, hat er teilweise vier Spieler gegen sich. Mal sehen, wie lange die Hausherren diese kraftraubende Spielweise beibehalten können.
  • 16
    Offensichtlich muss sich Neymar an der Seitenlinie behandeln lassen. Hoffentlich nichts Ernstes...
  • 15
    Busquets bekommt die Pille im linken Halbfeld von Adriano zugeschoben. Allerdings muss er sich nach zwei Metern schon wieder nach hinten drehen und die Aktion abbrechen. Es findet sich einfach keine Anspielstation. Konsequent stellt die Heimmannschaft die Laufwege zu.
  • 13
    Wo sind Messi und Neymar? In der Offensive hält man nach den beiden Stars bisher vergeblich Ausschau. Die gute Verteidigung der Hausherren lässt die Superstars eiskalt in der Luft hängen.
  • 10
    Mit schmerzverzerrtem Gesicht liegt Neymar nach einem Foul am Boden. Nach einer kurzen Pause kann es wohl weitergehen.
  • 9
    Martín Montoyas Spiel mit dem Feuer wäre beinahe in die Hose gegangen. Kurz vor knapp kann Torwart Víctor Valdés den zu kurzen Rückpass Richtung Mittelkreis befördern.
  • 8
    Mein lieber Onkel Otto! Real Sociedad ist ganz schön giftig. Teilweise wird der ballführende Spieler mit drei Mann attackiert. Indem die Gastgeber die Räume eng machen, unterbinden sie das Offensivspiel der Gäste bis dato gut. Kaum ein Pass des FCB kommt an. In der Offensive ist aber noch Luft nach oben.
  • 5
    ...und der Gefoulte macht es selbst. Griezmann zirkelt den ruhenden Ball direkt auf die gegnerische Bude. Doch Víctor Valdés ist rechtzeitig in der unteren rechten Ecke und kann klären.
  • 4
    Ungeschickt bringt Piqué Gegenspieler Antoine Griezmann gute 30 Meter vor dem eigenen Kasten zu Fall. Nun gibt es einen Freistoß in zentraler Position...
  • 3
    Bartra hat auf der linken Seite viel Zeit und viel Platz. Nach einem Haken in die Mitte schiebt er die Kugel zu Iniesta, dessen Flanke sicher in den Armen von Keeper Claudio Bravo landet.
  • 3
    Gleich zu Beginn drängen die Hausherren nach vorne. Sie hoffen am heutigen Abend auf eine Überraschung gegen den spanischen Meister. Vor Anpfiff hörte man aus dem Lager der Basken, dass man mit einem Unentschieden nicht zufrieden sei. Das ist mal eine Ansage...
  • 1
    Geleitet wird die Partie vom Unparteiischen David Fernández Borbalán. An den Seitenlinien assistieren ihm Raúl Cabañero Martínez und Jorge Canelo Prieto.
  • 1
    Spielbeginn
  • In wenigen Minuten rollt hier der Ball. Freuen wir uns auf eine hoffentlich faire und spannende Begegnung.
  • Die spanische Justiz ermittelt derzeit gegen Barcelona wegen des Verdachts des Steuerbetrugs bei der Verpflichtung des Brasilianers. Nach Ansicht der Anklagebehörde sollen in den Jahren 2011 und 2013 für den Neymar-Transfer insgesamt 38 Millionen Euro gezahlt worden sein, die beim Finanzamt nicht deklariert worden sein sollen. Demnach steht der Verdacht im Raum, dass die Steuerbehörden um rund 9 Millionen Euro betrogen wurden...
  • Auch FCB-Präsident Josep Bartomeu hat sich jetzt zu den Ermittlungen um die Verpflichtung von Superstart Neymar geäußert. "Wir sind nicht beunruhigt, denn bei diesem Transfer war alles völlig korrekt", sagte Bartomeu einen Tag vor dem Duell. "Die ganze Sache wird einfach nur eine Anekdote bleiben", so der Barcelona-Präsident weiter.
  • Barça-Mittelfeldspieler Sergio Busquets warnte vor einem Ausrutscher gegen den Tabellen-Sechsten. "Wir zahlen einen hohen Preis, wenn wir Punkte liegen lassen", erklärte der Spieler, dessen Arbeitgeber zuletzt überzeugen konnte. In der Liga gab es vor einer Woche ein 6:0-Schützenfest gegen Rayo Vallecano und am Dienstag ließ man im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League einen 2:0-Sieg bei Manchester City folgen. Damit sollte das Ticket für das Viertelfinale der Königsklasse eigentlich gebucht sein.
  • Seit sieben Jahren gab es in diesem Stadion keinen Sieg der Katalanen. In den letzten vier Spielen kassierte die Startruppe zwei Pleiten. In der Copa del Rey reichte es für den spanischen Meister zuletzt nur zu einem 1:1-Unentschieden im Rückspiel gegen Real Sociedad San Sebastian. Nach dem 2:0-Sieg im Hinspiel war das aber ausreichend, um ins Endspiel gegen Real Madrid einzuziehen. Das Finale sollte übrigens am 19. April stattfinden, wurde aber mit vorausschauender Rücksicht auf die Königsklasse drei Tage vorverlegt.
  • Ganz anderes gestaltet sich hingegen die Tabellensituation beim FC Barcelona. 60 Punkte können die Katalanen auf ihrem Konto verbuchen, was derzeit für Rang zwei der Liga reicht. Allerdings hat Real Madrid bereits am Nachmittag gespielt und 3:0 gegen den FC Elche gewonnen. Mit einem Sieg kann der spanische Meister wieder am Erzrivalen um Cristiano Ronaldo und Co. vorbeiziehen. Allerdings könnte das heute Abend nicht ganz leicht wie gedacht werden.
  • Aktuell belegt Gastgeber Real Sociedad San Sebastian mit genau 40 Punkten den sechsten Platz in der Tabelle. Damit belegen die Mannen um Trainer Jagoba Arrasate im Moment einen Qualifikationsplatz für die Europa League. Vier Punkte trennen die Hausherren von einem Platz, der zur Qualifikation für die Champions League berechtigt. Vergangenen Spieltag schlug Real Sociedad den FC Málaga knapp mit 1:0.
  • Guten Abend und ein ganz herzliches Willkommen, liebe Fußball-Freunde, zum 25. Spieltag der Primera División. Real Sociedad empfängt den FC Barcelona. Anstoß ist um 20 Uhr im Estadio Municipal de Anoeta.
Anzeige