Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
23.02.2014 21:00
CA OsasunaOsasuna3:0AtléticoAtlético Madrid
  • 1:0
    Álvaro Cejudo
    6.
  • 2:0
    Emiliano Armenteros
    21.
  • 3:0
    Roberto Torres
    42.
StadionEl Sadar
Zuschauer15.361
Schiedsrichter
Juan Martínez Munuera
6.
21.
42.
46.
79.
84.
34.
46.
59.
62.
  • 90
    Fazit: Osasuna gewinnt das Heimspiel gegen eine völlige überforderte Mannschaft von Atlético Madrid mit 3:0. Nach einer fast perfekten ersten Halbzeit, in der sich die Hausherren durch drei schöne Treffer weit in Front knallten, spielte die Garcia-Elf die Partie in einer atemberaubend trockenen Manier zu Ende. Taktisch fehlerlos agierten die Nordspanier und ließen die Offensivgeister des Topteams aus Madrid nicht zur Entfaltung kommen. Am Ende war der Sieg auch in dieser Höhe mehr als verdient, weil die Gäste in keiner Phase des Spiels an ihre Leistungsgrenze gingen. Und Osasuna genau so spielte, wie man es als Underdog im eigenen Stadion machen sollte: Ohne Furcht und Zweifel, voll fokussiert auf die eigenen Fähigkeiten, immens kaltschnäuzig und abgeklärt.
  • 90
    Aus und vorbei, Osasuna gewinnt die Partie mit 3:0.
  • 90
    Spielende
  • 87
    Die Stimmung ist prächtig, die Welle jagt über die prall gefüllten Ränge des El Sadar. Nun wird mit Atlético auch der dritte Kaliber des spanischen Fußballs ohne Sieg nach Hause geschickt und das mit einer gehörigen Packung. Auch wenn die Colchoneros weiter tapfer kämpfen, es ist einfach nicht der Arbeit der Simeone-Elf.
  • 84
    Der Mann aus Kamerun ersetzt Cejudo, der sich unter Standing Ovations von den Fans verabschiedet.
  • 84
    Einwechslung bei CA Osasuna: Raoul Loé
  • 84
    Auswechslung bei CA Osasuna: Cejudo
  • 82
    Diego Costa hat sich noch nicht aufgegeben. Er dringt mit viel Elan von links in den Strafraum ein und lässt durch zwei Körpertäuschungen seine Gegenspieler ins Leere laufen. Zu guter Letzt knallt der Madrilene die Kugel in den Nachthimmel. Für seinen Sololauf erntet Costa aber zumindest den Applaus seines Trainers.
  • 79
    Einwechslung bei CA Osasuna: Miguel Flaño
  • 79
    Auswechslung bei CA Osasuna: Jordan Lotiés
  • 78
    Beinahe das Tor! Da wäre fast der Anschlusstreffer gefallen. Koke lupft wunderschön vom linken Sechzehnereck auf den heranstürmenden Raúl Garcia. Der nimmt das Leder direkt und bringt den Aufsetzer auf den zweiten Pfosten. Eine schöne Aktion, die nicht belohnt wird - der Ball geht nämlich um Haaresbreite am Tor vorbei.
  • 75
    Wenn gar nichts mehr klappt, fliegen die Schwalben aufs Spielfeld. In diesem Fall segelt Diego Costa, der Einiges schuldig geblieben ist, ohne Fremdeinwirkung zu Boden und fordert einen Strafstoß.
  • 70
    Endlich wieder ein gefährlicher Schuss! Natürlich sind es die Hausherren, die nahe am 4:0 dran sind. Cejudo, der eine Klasse-Partie spielt, bekommt einen Heber von Torres wenige Meter vor dem gegnerischen Tor. Der Stürmer legt sich das Runde aber etwas zu weit nach rechts und verfehlt dann mit einem strammen Abschluss den ersten Pfosten knapp.
  • 69
    Simeone blickt ratlos in den nächtlichen Himmel von Pamplona. Hat sich der Ober-Rojiblanco schon mit der Niederlage abgefunden? Sein Team scheint dies schon längst getan zu haben, die Gäste scheinen gedanklich schon im Champions-League-Spiel gegen den AC Milan zu sein.
  • 65
    Cejedo probiert wieder einmal, Farbe ins Spiel zu bringen. Der Torschütze zum 1:0 zieht aus der Ferne ab, verfehlt aber das anvisierte Ziel deutlich.
  • 64
    Viel Geplänkel im mittleren Spielfelddrittel zeigen uns die beiden Mannschaften in dieser zweiten Hälfte. Wenig bis gar keine Offensivaktionen sind zu bewundern, was natürlich den 3:0 in Front liegenden Hausherren in die Karten spielt.
  • 62
    Und auch für David Villa geht ein wenig erfolgreicher Arbeitstag zu Ende, für ihn betritt Raúl Garcia das Terrain. Das Austauschkontingent der Colchoneros ist damit erschöpft.
  • 62
    Einwechslung bei Atlético Madrid: Raúl García
  • 62
    Auswechslung bei Atlético Madrid: David Villa
  • 59
    Einwechslung bei Atlético Madrid: Arda Turan
  • 59
    Auswechslung bei Atlético Madrid: Diego
  • 59
    Für den etwas isolierten Ex-Wolfsburger Diego bringt Simeone Arda Turan. Der Türke soll für frischen Wind über den Flügel sorgen.
  • 55
    Loties liefert einen kurzen Schreckmoment, weil er beim Klärungsversuch den Ball ansäbelt und das Spielgerät in der Folge nur knapp am Kasten des bangenden Keepers Andrés Fernández vorbeifliegt. Auch der Eckball bringt nichts ein, die Fans können durchatmen.
  • 54
    Die zweite Halbzeit beginnt so, wie die erste aufgehört hat. Atlético versucht verzweifelt, in die Gefahrenzone einzudringen, scheitert min den zaghaften Versuchen aber kläglich. Auf der anderen Seite spielt Osasuna immer wieder pfeilschnell nach vorne und beschäftigt somit die Abwehr der Madrilenen mehr, als dieser lieb ist.
  • 50
    Die möglichen drei Punkte könnten einen wichtiger Schritt zum Klassenerhalt bedeuten! Osasuna wäre dann Siebter und hätte bereits sieben Zähler Vorsprung auf Valladolid, das auf dem obersten Abstiegsplatz liegt.
  • 46
    Einwechslung bei Atlético Madrid: Koke
  • 46
    Auswechslung bei Atlético Madrid: Mario Suárez
  • 46
    Einwechslung bei CA Osasuna: Oier
  • 46
    Auswechslung bei CA Osasuna: Marc Bertrán
  • 46
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 46
    Weiter geht's, Cholo Simeone wechselt einmal und bringt Koke für den blassen Suárez ins Spiel. Der soll für die gefährlichen Pässe auf Costa und Villa sorgen, die beide bisher völlig in der Luft hingen. Auf der anderen Seit kommt Oier für Marc Bertrán. Ein Außenverteidiger ersetzt da einen anderen.
  • 45
    Fazit: Atletico schaffte es zu keinem Zeitpunkt, das Ruder an sich zu reißen. Der Auftritt im El Sadar gehörte ganz klar den viel umjubelten Spielern von Trainer Javi Garcia. Es war schon erstaunlich, wie viel Druck die Hausherren aus zu üben vermochten, die Madrilenen hatten bei den drei schönen Treffern von Cejudo, Armenteros und Torres nur geringen Handlungsspielraum und wurden von der erfrischenden Unbekümmertheit Osasunas immer wieder überrascht. Diego Costa & Co. kamen in der Offensive zu keinen nennenswerten Chancen und agierten in der Rückwärtsbewegung viel zu behäbig. Wenn die Heimmannschaft auch nur annähernd so auftritt wie in Halbzeit eins, dann wird das nichts mit dem erhofften Sieg der Hauptstädter. Das 3:0 ist auch in dieser Höhe vollends verdient!
  • 45
    Ende 1. Halbzeit
  • 42
    Tooor für CA Osasuna, 3:0 durch Roberto Torres
    Unglaublich! Osasuna zerlegt den haushohen Favoriten förmlich in alle Einzelteile. Armenteros leitet auf der linken Seite geschickt auf Damiá weiter, der aus vollem Lauf eine Flanke wie aus dem Bilderbuch direkt auf die Stirn von Roberto Torres zirkelt. Der braucht wenige Meter vor Courtois nur mehr einnicken. Die Fans feiern jetzt schon den Sieg.
  • 39
    Wie schwer es ist, einen Rückstand gegen Osasuna aufzuholen zeigt die Tatsache, dass erst eine Mannschaft zwei Tore im El Sadar aufholen konnte. Das geschah aber schon vor einigen Jahre, Real Oviedo schaffte dieses Kunststück bereits im Jahre 1936.
  • 35
    Elfmeteralarm! Der Schiedsrichter pfeift nach einem schönen Lochpass auf Villa und dem etwas rüden Einschreiten von Andrés Fernández . Villa und seine Kollegen rechnen schon mit dem Elfer, doch das Schiedsrichtergespannt gibt zur Erleichterung der Fans auf Abseits. Der spanische Nationalstürmer kanns nicht glauben, der Ex-Barcelona-Star war beim Abspiel aber tatsächlich vorne.
  • 34
    Gelbe Karte für Mario Suárez (Atlético Madrid)
    Der 27-jährige Spanier unterbindet einen schnellen Angriff der Hausherren mit einem Foul an der Mittellinie.
  • 33
    Atlético wird stärker und scheint sich etwas von den zwei schönen Treffern der Heimmannschaft erholt zu haben. In den eigenen Reihen zirkuliert das Leder schon ganz gut, die taktische Marschroute von Osasuna stimmt aber hervorragend, die dichten Abwehrreihen sind noch nicht beeindruckt von dem, was die Madrilenen zeigen.
  • 30
    Diego tritt einen Freistoß aus dem Halbraum. Der kommt brandgefährlich und direkt in den Lauf einiger Madrider Angreifer. Doch an Freund und Feind vorbeifliegend findet diese Flanke schlussendlich keinen Abnehmer.
  • 29
    Endlich wieder einmal ein Lebenszeichen der Gäste! Villa ergrätscht sich das Runde in Strafraumnähe und kann im Fallen auf seinen Sturmpartner Costa weitergeben. Der hält auch gleich mal drauf, trifft den Ball aber nicht richtig. Da hat einiges zum Torjubel gefehlt.
  • 26
    Diego Simeone steht wild gestikulierend an der Seitenlinie. Im ersten Drittel der Spielzeit war der Argentinier nicht zu beneiden, seine Jungs wurden teilweise regelrecht an die Wand gespielt.
  • 21
    Tooor für CA Osasuna, 2:0 durch Emiliano Armenteros
    Emiliano Armenteros wird gefeiert, er schnappt sich wenige Meter vor dem Sechzehner das Leder und haut drauf. Seine Granate streicht die Innenseite des Pfostens und schlägt Mitten im Herz der Rojiblancos ein. Das El Sadar steht Kopf, die rot-weiße Hälfte Madrids lässt hingegen den Kopf hängen.
  • 18
    Die nächste Ecke zeigt, dass da jemand fleißig geübt hat. Scharf und flach wird der in den freien Zentralraum laufende Armenteros eingesetzt, trifft aber die Kugel nicht richtig. Da hat Atlético Glück gehabt.
  • 16
    Nach wie vor hat es die Simeone-Elf schwer, in die Partie zu finden. Osasuna kommt immer wieder schnell über die Seiten und zeigt auch gefährliche Hereingaben. Verkehrte Welt in der ersten Viertelstunde dieser Konfrontation!
  • 12
    Das sichtlich einstudierte Tor von Cejudo war erst das zweite Tor in dieser Saison, das Atlético aus einem Eckball kassierte.
  • 10
    Nach Real und Barcelona tut sich hier im El Sadar auch Atlético immens schwer. Osasuna spielt frei von der Seele und beeindruckt mit viel Tempo. Bis auf eine Minichance war für die in Gelb gekleideten Colchoneros bis jetzt nichts drin.
  • 6
    Tooor für CA Osasuna, 1:0 durch Cejudo
    Und dann gehen die Hausherren auch schon in Führung! Wahnsinn, welche Energie die Garcia-Truppe da freimacht und die Hauptstädter mit viel Eifer völlig überrascht! Roberto Torres bringt eine kurz weitergespielte Ecke auf den zweiten Pfosten, wo Cejudo im Sprint voll in den Ball kracht und Courtois nicht den Funken einer Chance lässt.
  • 3
    Osasuna meldet sich gleich mal bei Thibaut Courtois. Zunächst kann Alderweireld eine Flanke nicht weit genug wegbringen, dann hält der aufgerückte Marc Bertrán einfach direkt drauf. Der Schuss kommt aber zu zentral und bringt den jungen Belgier im Tor der Gäste nicht in Verlegenheit.
  • 1
    Spielbeginn
  • 1
    Auf geht's, Schiedsrichter Juan Martinez Munuera gibt den Ball frei, der ehemalige Wolfsburger Diego spielt den Eröffnungspass.
  • Wir sind gespannt, ob Osasuna auch gegen den dritten Großen im eigenen Stadion punkten kann! In wenigen Minuten geht es los, die Mannschaften kommen schön langsam aus den Kabinen heraus.
  • Und dem letzten Zweifler an der Stärke der Nordspanier sei gesagt, dass auch die großen zwei, Real Madrid und FC Barcelona, hier keinen Sieg davon tragen konnten.
  • Obwohl wohl alles für die Gastmannschaft spricht, weiß Atlético-Trainer "Cholo" Simeone um die Gefahr bescheid, die von den Nordspaniern droht. So warnt der Argentinier redlichst davor, die heimstarken, physisch und taktisch exzellent auftretenden Spieler von Javi Garcia zu unterschätzen und schickt seine beiden Matadore Villa und Costa ins Spiel. Koke, Turan und Raúl Garcia werden hingegen geschont.
  • Überhaupt fühlt sich der Superstar der Colchoneros so richtig wohl in Pamplona. Fünf Treffer gelangen dem eingebürgerten Spanier Costa bereits in der bekannten Stierkampf-Metropole.
  • Auch die direkten Duelle sprechen eine Klare Sprache: Die Rojíblancos haben die letzten vier Duelle für sich entschieden und setzten sich im Hinspiel zu Hause mit 2:1 gegen die Mannen aus Navarra durch. Beide Treffer verbuchte der Torjäger Diego Costa für sich, der übrigens mit 21 Volltreffern nur ein Tor weniger erzielte als der große Cristiano Ronaldo. Oriol Riera hält als bester Schütze der Hausherren bei deren neun.
  • Atlético hält sich wacker im Konzert der ganz Großen und kann mit einem Triumph im El Sadar punktemäßig zum königlichen Stadtrivalen aufschließen, der drei Zähler vor dem FC Barcelona liegt.
  • Die Ausgangslage scheint hier auf dem Papier klar zu sein, Osasuna befindet sich als Tabellennachzügler nur vier Punkte von den Abstiegsplätzen entfernt und will alles daran setzen, diesen Vorsprung noch auszubauen.
  • Benjamin Thannesberger berichtet live für euch über die fußballerischen Geschehnisse im nordspanischen Osasuna.
  • Die Aufstellungen beider Mannschaften sind nun wie gewohnt unter dem Punkt Spielschema einzusehen.
  • Herzlich Willkommen zum 25. Spieltag der Primera División! Im Estadio El Sadar stehen an diesem Sonntag Abend die Teams von CA Osasuna und Atlético Madrid gegenüber. Um 21:00 Uhr pfeift der Unparteiische die Partie an, wir wünschen allen Fußballfans viel Spaß und gute Unterhaltung!
Anzeige