Wir haben neue Inhalte auf der Startseite für Sie
Abbrechen
DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
29.03.2022 20:45
ÖsterreichÖsterreich2:2SchottlandSchottland
  • 0:1
    Jack Hendry
    28.
  • 0:2
    John McGinn
    56.
  • 1:2
    Michael Gregoritsch
    75.
  • 2:2
    Alessandro Schöpf
    82.
StadionErnst-Happel-Stadion
Zuschauer6.600
Schiedsrichter
Tamás Bognár
75.
82.
59.
59.
74.
74.
87.
87.
28.
56.
57.
57.
57.
66.
77.
77.
  • 90.
    Fazit:
    Das Freundschaftsspiel zwischen Österreich und Schottland endet mit einem 2:2. In der ersten Hälfte war noch klar Österreich das bessere Team, trotzdem stand es 0:1. In Halbzeit zwei ging es bis zum 0:2 der Schotten eigentlich so weiter. Danach saß der Schock beim ÖFB-Team doch etwas tiefer, erst durch die Einwechslungen von Schöpf und Gregoritsch wurden zwei Tore erzielt und es entfachte noch einmal das Feuer ein drittes Tor zu machen. Alles in allem hätte sich Österreich den Sieg verdient, aber die Schotten agierten einfach effizienter. Zum Abschluss der Ära Foda gibt es also keinen Sieg als Abschiedsgeschenk.
  • 90.
    Spielende
  • 90.
    Lazaro mit der Flanke, aber Arnautovic kann sich im Kopfballduell nicht so durchsetzen, dass er den Ball aufs Tor bekommt.
  • 90.
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
  • 88.
    Zwei Debütanten für Österreich. Unter anderem ein Torwartwechsel.
  • 87.
    Einwechslung bei Österreich: Maximilian Ullmann
  • 87.
    Einwechslung bei Österreich: Patrick Pentz
  • 87.
    Auswechslung bei Österreich: Daniel Bachmann
  • 87.
    Auswechslung bei Österreich: Andreas Ulmer
  • 85.
    Fast das 3:2! Weimann wird freigespielt von Gregoritsch, aber scheitert am heute gut aufgelegten Gordon.
  • 82.
    Tooor für Österreich, 2:2 durch Alessandro Schöpf
    Kaum getippt schon geschehen. Schöpf luchst den Schotten den Ball vor dem Strafraum ab, bleibt ruhig und schießt den Ball ins Tor.
  • 82.
    Österreich hat also jetzt doch noch die Möglichkeit den Ausgleich zu suchen, ob sie ihn finden ist nun die Frage.
  • 77.
    Einwechslung bei Schottland: Ryan Christie
  • 77.
    Auswechslung bei Schottland: Stuart Armstrong
  • 77.
    Einwechslung bei Schottland: Billy Gilmour
  • 77.
    Auswechslung bei Schottland: Lewis Ferguson
  • 75.
    Tooor für Österreich, 1:2 durch Michael Gregoritsch
    Geht doch noch was? Ulmer trabt rechts an, flankt konzentriert, Gregoritsch entscheidet das Luftduell für sich und nickt den Ball ins Tor.
  • 74.
    Einwechslung bei Österreich: Andreas Weimann
  • 74.
    Auswechslung bei Österreich: Stefan Ilsanker
  • 74.
    Einwechslung bei Österreich: Michael Gregoritsch
  • 74.
    Auswechslung bei Österreich: Saša Kalajdžić
  • 72.
    Der letzte Wille des ÖFB-Team scheint nun auch gebrochen. Das 0:2 war scheinbar ein harter Nackenschlag. Momentan geht nichts mehr.
  • 66.
    Einwechslung bei Schottland: Lyndon Dykes
  • 66.
    Auswechslung bei Schottland: Che Adams
  • 66.
    Es steht 2:0, den Spielverlauf spiegelt das sicher nicht wieder. Dennoch muss man sagen: effiziente Schotten. Jetzt wird auch nach und nach durchgewechselt.
  • 60.
    Einwechslung bei Österreich: Marco Grüll
  • 60.
    Auswechslung bei Österreich: Christoph Baumgartner
  • 60.
    Einwechslung bei Österreich: Alessandro Schöpf
  • 60.
    Auswechslung bei Österreich: Konrad Laimer
  • 58.
    Einwechslung bei Schottland: Scott McTominay
  • 58.
    Auswechslung bei Schottland: Nathan Patterson
  • 58.
    Einwechslung bei Schottland: Stephen O'Donnell
  • 58.
    Auswechslung bei Schottland: Ryan Jack
  • 58.
    Einwechslung bei Schottland: Aaron Hickey
  • 58.
    Auswechslung bei Schottland: Andrew Robertson
  • 56.
    Tooor für Schottland, 0:2 durch John McGinn
    Tierney spielt einen guten Ball von links in den Strafraum. McGinn schließt eiskalt ab und jagt den Ball unter die Latte.
  • 50.
    Sabitzer schießt einen Freistoß von links am langen Eck vorbei. Gefoult wurde Arnautovic am Strafraumrand.
  • 47.
    Ilsanker mit dem langen Ball auf Arnautovic, der legt mit dem Kopf zurück auf Baumgartner, dieser trifft den Ball aber nicht richtig.
  • 46.
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45.
    Zur Halbzeit liegt Österreich gegen Schottland mit 0:1 im Rückstand. Österreich war das spielbestimmende Team und hatte auch mehr Möglichkeiten als der Gegner. Schöne Spielzüge, aber keine Tore stehen auf der Anzeigetafel. Schottland verlagert sich auf Konter mit langen Bällen. Typisch schottisch könnte man sagen, fiel das Tor nach einer Standardsituation.
  • 45.
    Ende 1. Halbzeit
  • 45.
    Wieder jagt Arnautovic den Ball weit über das Tor.
  • 45.
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
  • 40.
    Guter Lauf von Laimer aus der eigenen Hälfte nimmt er drei,vier Schotten aus dem Spiel. Über Kalajdzic kommt der Ball zu Arnautovic, der leider über den Ball stolpert. Arnautovic macht bislang eher eine unglückliche Figur.
  • 36.
    Arnautovic nach einem guten Lupfer bringt den Ball an Gordon vorbei, aber Tierney klärt gerade noch. Dann schießt Laimer den Ball am fast leeren Tor vorbei.
  • 35.
    Immer wieder sind gute Spielzüge der Österreicher dabei. Am Abschluss scheitert es bislang. Die Schotten nützten eine ihrer wenigen Chancen und es steht 0:1.
  • 28.
    Tooor für Schottland, 0:1 durch Jack Hendry
    Eckball Robertson auf den langen Pfosten, Hanley köpft zuerst an die Latte, Hendry staubt aber ab. Zwei Kopfballduelle gehen hier an die Schotten.
  • 28.
    Robertson mit einem energiereichen Lauf und einem guten Pass auf Che Adams. Sabitzer fälscht zur Ecke ab.
  • 24.
    Kalajdzic bekam bei einem Freistoß den Ellbogen eines Schotten ins Gesicht, eine Wunde muss geklebt werden.
  • 22.
    Super Spielzug von Österreich! Über mehrere Stationen läuft der Ball direkt in die Spitze, Laimer legt dann von der Grundlinie zurück auf Arnautovic, dieser scheitert aber am gut reagierenden Gordon.
  • 19.
    Arnautovic eigentlich mit einer guten Schussmöglichkeit, der Schuss landet aber in den Wolken.
  • 16.
    Lazaro bringt die Flanke gegen Robertson hinein, Gordon greift ein, "schmeißt" den Ball zu Arnautovic, der akrobatisch den Ball über das Tor schießt.
  • 15.
    Lazaro kommt von rechts, spielt den Ball flach hinein, dort lauert Kalajdzic, der aber wieder aus kurzer Distanz an Gordon scheitert.
  • 14.
    Gefährlicher Schnittstellenpass von Sabitzer, aber Arnautovic kann sich nicht durchsetzen.
  • 12.
    McGinn wird 35 Meter vor dem österreichischen Tor gefoult. Aus der Freistoßflanke wird aber nichts.
  • 8.
    Plötzlich sind die Schotten durch und McGinn schießt von rechts flach am Pfosten vorbei.
  • 6.
    Kopfball Kalajdzic aus kurzer Distanz, Gordon reißt aber die Hand noch hoch und lenkt den Ball drüber.
  • 5.
    Erste Ecke für Österreich.
  • 1.
    Spielbeginn
  • Die Partie wird geleitet vom ungarischen Schiedsrichter Tamas Bognar.
  • Der schottische Coach Steve Clarke äußert sich so über das ÖFB-Team:
    "Sie wollen sich sicher bei Franco Foda bedanken. Österreich hat 2021 ein sehr gutes EM-Turnier gespielt. Franco Foda kann erhobenen Hauptes gehen. Wir müssen so weitermachen wie bisher und das Momentum wahren. Als Team klicken wir, erstmals seit langem. Wir haben Selbstvertrauen, das mit guten Ergebnissen kommt, aber wir müssen hart weiterarbeiten, es kommen noch große Spiele."
  • Franco Foda vor dem 48. und letztem Länderspiel als österreichischer Teamchef:
    "Ich weiß, dass es kein einfaches Spiel wird, wenn du ein paar Tage vorher so ein Negativerlebnis hattest. Aber es soll unter den Voraussetzungen noch einmal ein guter Abschluss werden, das würde ich mir wünschen. Ich werde auch versuchen, dass alle Spieler, die beim Lehrgang dabei waren, zum Einsatz kommen. Die letzte Partie werde ich noch einmal genießen - auch die Nationalhymne."
  • Die beiden Länder trafen 21-mal aufeinander. Acht ÖFB-Siege, sieben Remis und 6 schottische Siege sprechen leicht für Österreich. Für die Schotten sprechen die jüngsten beiden Duelle, just in der abgelaufenen WM-Quali trafen beide Länder aufeinander. Zuhause spielte Schottland 2:2, in Wien holten sie einen 1:0-Auswärtssieg. Durch den 1:0-Sieg damals in Wien brachte Schottland das ÖFB-Team und Franco Foda endgültig in eine ungemütliche Lage. Schlussendlich beendete Schottland die Gruppe auf dem zweiten Platz, zog in die WM-Quali-Playoffs ein und hat noch die Chance auf Katar. Österreich beendete die Gruppe auf Platz vier (noch hinter Israel) und scheiterte auch in den WM-Quali-Playoffs.
  • Auch Steve Clarke nimmt fünf Änderungen im Vergleich zum freundschaftlichen 1:1 gegen Polen vor. Jack Hendry (Club Brügge), Lewis Ferguson (Aberdeen), Ryan Jack (Rangers), Andy Robertson (Liverpool) und Stuart Armstrong (Southampton) ersetzen Ryan Christie (Bournemouth), Greg Taylor (Celtic), Callum McGregor (Celtic), Billy Gilmour (Chelsea) und Scott McTominay (Manchester United).
  • Franco Foda's letzte Aufstellung ist da. Heinz Lindner (Erkältungssymptome), David Alaba (frühzeitige Abreise), Xaver Schlager (frühzeitige Abreise) und Nicolas Seiwald (beim U21-Team) werden im Vergleich zum 1:2 gegen Wales ersetzt durch Daniel Bachmann, Stefan Ilsanker, Andreas Ulmer und Sasa Kalajdzic. Zudem rückt Valentino Lazaro für Stefan Lainer in die Startelf. Auch die Ersatzbank ist damit dezimiert "nur" mehr sieben Ersatzmänner stehen Foda zur Verfügung.
  • Die Aufstellungen sind unter "Spielschema" abrufbar.
  • Herzlich willkommen zum freundschaftlichen Länderspiel zwischen Österreich und Schottland!

    Das letzte Spiel in der Ära Franco Foda steht bevor. Er gab seinen Rücktritt mit Auslaufen seines Vertrages nach dem Ausscheiden in den WM-Quali-Playoffs gegen Wales gestern bekannt, ohnehin wäre sein endender Vertrag zum 31.März wohl nicht verlängert worden. Die letzten Tage drehten sich weniger um die heutige Partie, mehr um kritische Stimmen in Richtung ÖFB. Unter anderem Ex-ÖFB-Stürmer Marc Janko stellte die Strukturen des ÖFB in Frage, aber auch von den Medien kamen einige kritische Stimmen. Circa 5000 Karten wurden im Vorhinein abgesetzt für die Partie, uns erwartet wohl eine maue Kulisse. Zusätzlich gab es einige Corona-Ausfälle im Team, andere reisten aus anderen Gründen schon frühzeitig ab.

    Noch ein kurzes Wort zu den Schotten. Schottland ist noch im Rennen um die WM, im Juni wird das Spiel gegen die Ukraine stattfinden, der Sieger daraus trifft eben auf Wales. Nach sechs Siegen in Serie und zuletzt einem Remis kommen die Schotten in guter Form.

Video

Meistgelesen

gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.