Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
06.08.2020 18:55
Bayer LeverkusenLeverkusen1:0Rangers FCRangers FC
  • 1:0
    Moussa Diaby
    51.
StadionBayArena
ZuschauerUnter Ausschluss der Öffentlichkeit.
Schiedsrichter
Danny Makkelie
51.
15.
45.
90.
68.
68.
68.
77.
87.
53.
67.
60.
66.
66.
77.
77.
  • 90
    Fazit:
    Bayer Leverkusen gewinnt das Rückspiel mit 1:0 und zieht damit ins Finalturnier der Europa League ein, wo es am Montag in Düsseldorf gegen den dreimaligen Gesamtsieger Inter Mailand geht. Die Rangers kamen schläfrig aus der Kabine und fingen sich konsequenterweise den frühen Gegentreffer, mit dem die Partie dann vollumfänglich entschieden war. Bei kaum noch Gegenwehr der Teddy Bears, die nur wegen zweier Aussetzer von Lukáš Hrádecký überhaupt zu Chancen kamen, flachte das Spiel dann komplett ab und verkam zu einer Art Trainingsspiel mit vielen kleinen Nachlässigkeiten auf beiden Seiten. Klar ist, dass Bayer sich gegen die Nerazzurri, deren Saison in Italien gerade erst mit der Vizemeisterschaft endete und die zudem voll im Saft stehen, gehörig steigern muss.
  • 90
    Spielende
  • 90
    Lukáš Hrádecký kann einen hohen Ball von Borna Barišić nicht festhalten und lässt die Kugel nur abtropfen. Im Nachfassen ist er dann aber schneller als sein Gegenspieler und bereinigt seinen Fehler dieses Mal selbst.
  • 90
    Trotz der Trinkpause und den insgesamt zehn Wechseln, die das Spiel immer wieder verlangsamten, gibt der Unparteiische nur zwei Minuten Nachschlag. Die Teams beschweren sich aber natürlich nicht. Der Viertelfinal-Einzug der Werkself ist längst nicht mehr gefährdet.
  • 90
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
  • 90
    Gelbe Karte für Jonathan Tah (Bayer Leverkusen)
    Tah reißt Jones um. Die Gelbe Karte ist vielleicht eine Spur zu streng, bleibt aber folgenlos.
  • 89
    Bailey haut einen Freistoß aus 21 Metern, bei dem die Mauer der Schotten nur sehr halbherzig steht und kaum hochspringt, mehrere Meter am Tor vorbei.
  • 87
    Nun zieht auch Peter Bosz seine letzte Option und bringt Juniorenspieler Adrian Stanilewicz. Es ist das Europa-League-Debüt für den 20-Jährigen.
  • 87
    Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Adrian Stanilewicz
  • 87
    Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Exequiel Palacios
  • 84
    Jack foult Palacios im Aufbauspiel. Bezeichnend: Die Werkself nutzt den Freistoß in der eigenen Hälfte nicht etwa, um ins gegnerische Drittel vorzustoßen, sondern spielt erneut auf Ballbesitz und hält das Spielgerät hinten in den eigenen Reihen.
  • 81
    Der fällige Eckball verpufft dann allerdings wieder in aller Gänze. Die sonst bei Standards so starken Rangers bekommen ihre Stärken heute in keiner Weise auf den Platz.
  • 81
    Großchance Glasgow! Hrádecký lässt schon wieder die Spannung vermissen und passt die Kugel in die Füße seines Gegenspielers, der gedankenschnell für Steward ablegt. Dessen Abschluss aufs lange Eck wird noch zur Ecke abgefälscht. Glück für den Leverkusener Rückhalt, der beide nennenswerte Chancen der Light Blues mit dicken Patzern einleitete.
  • 80
    Gute zehn Minuten trennen die Werkself noch vom Einzug ins Finalturnier. Die Gers bräuchten alleine für die Verlängerung nun drei Tore, von denen der 54-malige Schottische Meister meilenweit entfernt ist.
  • 77
    Wirklich viel passiert in der BayArena gerade nicht. Die nächsten Wechsel, die sich über anderthalb Minuten hinweg erstrecken, rauben der ohnehin sehr langsamen Partie auch noch das letzte Fünkchen Tempo.
  • 77
    Einwechslung bei Rangers FC: Nathan Patterson
  • 77
    Auswechslung bei Rangers FC: Alfredo Morelos
  • 77
    Einwechslung bei Rangers FC: Greg Stewart
  • 77
    Auswechslung bei Rangers FC: James Tavernier
  • 77
    Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Jonathan Tah
  • 77
    Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Sven Bender
  • 74
    Die Gers erarbeiten sich den nächsten Standard. James Tavernier haut die Ecke von rechts dann aber über alle Mitspieler hinweg in Richtung Seitenaus. Es bleibt bei einem eher gebrauchten Tag der Teddy Bears.
  • 71
    Großchance Glasgow! Tapsoba checkt Morelos an der Seitenlinie um. Den anschließenden Freistoß bringt Barišić auf den zweiten Pfosten, wo sich Hrádecký völlig verschätzt und unter dem Ball hindurch taucht. Goldson stößt das Leder per Kopf wuchtig auf das leere Tor, wo Tapsoba in letzter Sekunde vor der Linie für seinen geschlagenen Keeper gerade noch klären kann.
  • 68
    Die nächste Trinkpause steht an und Peter Bosz nutzt selbige dazu, um einen Dreifachwechsel durchzuführen.
  • 68
    Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Julian Baumgartlinger
  • 68
    Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Florian Wirtz
  • 68
    Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Aleksandar Dragović
  • 68
    Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Lars Bender
  • 68
    Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Leon Bailey
  • 68
    Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Moussa Diaby
  • 67
    Gelbe Karte für Ianis Hagi (Rangers FC)
    Hagi kommt gegen Aránguiz zu spät. Das bringt ihm die verdiente Gelbe Karte ein.
  • 66
    Steven Gerrard wechselt nun doppelt. Mit Kent und Davis gehen allerdings die beiden wichtigsten Kreativspieler vom Platz. Das sieht fast schon nach Schonung der Akteure für das bevorstehende Ligaspiel am Sonntag aus.
  • 66
    Einwechslung bei Rangers FC: Scott Arfield
  • 66
    Auswechslung bei Rangers FC: Steven Davis
  • 66
    Einwechslung bei Rangers FC: Jordan Jones
  • 66
    Auswechslung bei Rangers FC: Ryan Kent
  • 63
    Inzwischen ist es einfach nur noch ein gemütliches Trainingsspiel für die Leverkusener. Von den Rangers kommt praktisch gar nichts mehr. Die Werkself lässt sich von der Lethargie dabei ein Stück weit anstecken. Die Spannung beider Teams ist einem Achtelfinale der Europa League nicht wirklich angemessen, wobei zu konstatieren ist, dass die Hausherren mühelos auch deutlich höher führen könnten, wenn sie einen Gang nach oben schalten würden.
  • 60
    Steven Gerrard wechselt erstmals. Ianis Hagi, Sohn vom prominenten Gheorghe Hagi, soll das ideenlose Spiel der Gäste nun mit neuen Impulsen versehen.
  • 60
    Einwechslung bei Rangers FC: Ianis Hagi
  • 60
    Auswechslung bei Rangers FC: Brandon Barker
  • 57
    Borna Barišić schlägt eine unpräzise Flanke von der linken Seite zu nah ans Tor der Werkself. Lukáš Hrádecký hat keine Probleme, das Leder vor zwei schottischen Offensivspielern aus der Luft zu pflücken.
  • 54
    Das muss das 2:0 sein! Havertz lässt die nächste Großchance der Werkself leichtfertig liegen. Frei vor dem Tor fehlt seinem Flachschuss aus 13 Metern jedwede Präzision und er schießt McGregor an.
  • 53
    Gelbe Karte für Brandon Barker (Rangers FC)
    Barker kommt deutlich zu spät und sieht für einen harten Bodycheck die Gelbe Karte.
  • 51
    Tooor für Bayer Leverkusen, 1:0 durch Moussa Diaby
    Da ist das 1:0, mit dem Diaby das Tor zum Viertelfinale weit aufstößt. Aránguiz hat das gute Auge für den startenden Diaby, der die Kugel locker mit der Brust mitnimmt, noch neun Meter marschiert und das Leder dann aus sechs Metern mit rechts unter die Latte feuert. Keine Abwehrchance für McGregor.
  • 50
    Jetzt findet Wirtz beim nächsten Eckball Tapsoba, der den Ball aber nicht richtig erwischt und unbedrängt ins Toraus köpft.
  • 49
    Wirtz bringt eine Ecke von links rein, die Glasgow zur Seite klärt. Wirtz kann erneut flanken, aber am zweiten Pfosten steht nur Goldson, der auf Nummer Sicher geht und das Leder zur nächsten Ecke klärt.
  • 46
    Die zweiten 45 Minuten laufen. Beide Teams stehen ohne Wechsel wieder auf dem Rasen der BayArena.
  • 46
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45
    Halbzeitfazit:
    Mit einem torlosen Remis geht das deutsch-schottische Duell in die Pause. Die Light Blues traten nicht wirklich wie eine Mannschaft auf, die drei Tore erzielen muss, um noch ins Viertelfinale einzuziehen. Das anfänglich sehr aggressive Pressing gegen den Ball wurde nach der Trinkpause runtergefahren. Die Werkself konzentrierte sich auf lange Ballbesitzphasen, ohne mit dem Kopf durch die Wand vorzugehen. Es wirkt, als könnte die Bosz-Elf das Tempo und den Zug zum Tor jederzeit erhöhen. Auch so gab es aber alleine für Havertz zwei Großchancen. Bayer ist der Führung somit deutlich näher als die Gers.
  • 45
    Ende 1. Halbzeit
  • 45
    Gelbe Karte für Daley Sinkgraven (Bayer Leverkusen)
    Sinkgraven kommt gegen Edmundson deutlich zu spät und senst seinen Gegenspieler frontal um. Klare Gelbe Karte.
  • 45
    Die dreiminütige Trinkpause gibt es als Nachspielzeit noch on top.
  • 45
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
  • 43
    Glasgow drückt auf das Tor vor der Pause, verliert dann aber den Ball. Wirtz startet beim Konter durch und passt auf Diaby, der die Kugel allerdings nicht mitnehmen kann. Von ihm aus prallt das Leder zurück zu Wirtz, dessen Schuss aus 14 Metern zur nächsten Ecke geblockt wird, die anschließend verpufft.
  • 42
    James Tavernier bringt einen Eckball der Schotten in Richtung zweiter Pfosten, wo Lars Bender sich lang macht und das Spielgerät aus der Gefahrenzone klären kann.
  • 40
    Sven Bender blockt bei einer Ecke den Gegenspieler von Charles Aránguiz weg, der aus zehn Metern frei zum Kopfball kommt, allerdings zentral auf Keeper Allan McGregor abschließt, der die Kugel abwehren kann. Der Schiedsrichter pfeift die Situation dann allerdings ab und entscheidet auf Freistoß für die Gers.
  • 38
    Havertz spielt einen starken Diagonalball aus dem linken Halbfeld, bei dem Diaby 14 Meter vor dem Gästetor aus vollem Lauf volles Risiko geht. Die Volleyabnahme mit rechts ist allerdings ein Fall für die Tribüne.
  • 36
    Die Pressinglinie der Teddy Bears verschiebt sich immer weiter nach hinten. Leverkusen hat in einer zunehmend abflachenden Partie sehr leichtes Spiel, die Kugel ungehindert durch die eigenen Reihen zirkulieren zu lassen.
  • 33
    Diaby aus der Distanz. Der satte Schuss aus gut 20 Metern rauscht allerdings deutlich über die Querlatte hinweg ins Toraus. Abstoß für die Rangers.
  • 32
    Ryan Kent nimmt über links Tempo auf. Exequiel Palacios ist allerdings hellwach und stellt den einstigen Liverpooler. Defensiv brennt fast gar nichts an bei Bayer.
  • 30
    Havertz erläuft sich einen weiten Ball kurz vor der Torauslinie und flankt präzise auf die andere Seite, wo Diaby viel Platz hat, allerdings zu lange zögert. Die Defensive der Gers steht wieder. Leverkusen bricht den Angriff ab und wählt den Weg zurück, um den Ballbesitz zu halten.
  • 27
    Schiedsrichter Danny Makkelie bittet zur Trinkpause.
  • 25
    Die Light Blues lassen weiterhin den Zug zum gegnerischen Tor vermissen. Defensiv steht die Werkself sehr kompakt und diszipliniert.
  • 22
    Großchance Leverkusen! Das muss das 1:0 sein! Palacios überlupft die gesamte Abwehr der Schotten und Havertz läuft mutterseelenalleine aufs Gästetor zu. Aus 14 Metern schließt er aufs rechte untere Eck ab, verfehlt dieses allerdings um wenige Zentimeter.
  • 21
    Bayer Leverkusen steht insgesamt gut, kommt aber nur selten gefährlich ins gegnerische Drittel. Durch dieses vorsichtige Vorgehen bieten sich den Gästen allerdings keinerlei Konterchancen. Genau das gilt als große Stärke der Schotten.
  • 18
    Kent behauptet sich gegen Tapsoba, hat dann aber keine Anspielstation. Seine unpräzise Hereingabe vom rechten Flügel landet im Toraus.
  • 16
    Latte für Leverkusen! Kai Havertz kann im Strafraum ansatzlos aus 15 Metern einen Abpraller volley nehmen und jagt das Leder aus schwerem Winkel mit links an die Latte, von der die Kugel dann ins Toraus geht. Glück für die Gäste.
  • 15
    Gelbe Karte für Charles Aránguiz (Bayer Leverkusen)
    Bitter! Nach hartem Einsteigen gegen Alfredo Morelos sieht Alfredo Morelos Charles Aránguiz die erste Gelbe Karte der Partie. Eine Verwarnung mit Folgen. Sollte Leverkusen ins Viertelfinale einziehen, wäre der Chilene für das Match gegen Inter Mailand gesperrt.
  • 12
    Die Gers pressen zwar aggressiv, haben aber nach Balleroberung keinen klaren Plan, was sie mit dem Spielgerät anfangen könnten. Nach Einwurf startet Joe Aribo durch, verstolpert beim Versuch, eine Flanke zu schlagen, allerdings das Leder ins Toraus. Abstoß für die Hausherren.
  • 10
    Die Wirtz-Ecke von links kommt flach ins Zentrum, wo Sven Bender es artistisch per Hacke versucht. Die Rangers-Defensive blockt allerdings auch diesen Ball weg.
  • 9
    Glasgow übt weiter viel Druck im Spiel gegen den Ball aus, kommt allerdings kaum an die Kugel. Die Werkself befreit sich zunehmend und kommt zu Abschlüssen. Diaby prüft McGregor aus der Distanz. Edmundson fälscht den Flachschuss aufs kurze Eck aber zum ersten Eckball der Partie ab.
  • 6
    Moussa Diaby kann sich auf dem linken Flügel behaupten. Die Flanke ins Zentrum ist allerdings zu unpräzise und findet keinen Abnehmer.
  • 4
    Die Teddy Bears beginnen munter und drängen auf den frühen Treffer. Aggressiv und weit vorne stören die Gäste das Aufbauspiel der Leverkusener, die um spielerische Lösungen bemüht sind, allerdings ihr erstes Pflichtspiel seit über einem Monat bestreiten. Das ist den Mannen von Peter Bosz durchaus anzumerken, die sich erst neu finden müssen.
  • 1
    Der Ball rollt in der BayArena. Die Werkself spielt ganz in Schwarz, während die Gäste aus Schottland in Weiß gekleidet sind.
  • 1
    Spielbeginn
  • Natürlich will der Fünfte der Bundesliga ins erste Finalturnier der Europa League einziehen und dort dann nach Möglichkeit für Furore sorgen. Zur erneuten Qualifikation für die Champions League fehlten schließlich zwei Punkte. Als Europa-League-Sieger könnte Leverkusen aber über ein Hintertürchen doch noch zum 13. Mal in der Geschichte in die Königsklasse einziehen. Zunächst aber muss die Teilnahme am Finalturnier in trockene Tücher gebracht werden. Bei fünf K.-o.-Spielen haben die Rangers dabei noch nie die nächste Runde eines internationalen Wettbewerbs erreicht, nachdem sie das Hinspiel zuhause verloren haben. Das sollte der Bosz-Elf zusätzlich Mut machen.
  • Peter Bosz nimmt im Vergleich zum verlorenen DFB-Pokalfinale, das bis dato letzte Pflichtspiel der Werkself, vier Veränderungen an seiner Startformation vor. Neu rein kommen Daley Sinkgraven, Exequiel Palacios, Florian Wirtz und Kevin Volland. Draußen bleiben dafür Leon Bailey, Wendell, Julian Baumgartlinger (alle drei Bank) sowie Nadiem Amiri, der wegen eines Corona-Kontakts aktuell in Quarantäne ist.
  • Zudem glückte den Gers am Samstag beim 1:0-Auswärtssieg bei Aberdeen auch der Liga-Start in die Saison 2020/21, bei dem am Ende ebenfalls die defensive Null zu Buche stand. Heute müssen allerdings wegen der Hypothek aus der 1:3-Hinspielniederlage mehr eigene Treffer her. Coach Steven Gerrard verändert seine Mannschaft dafür auf drei Positionen. Für Ianis Hagi (Bank), Leon Balogun und Glen Kamara (beide nicht im Kader) beginnen heute Steven Davis, Brandon Barker und Filip Helander.
  • Jedoch auch die Mannschaft von England-Legende Steven Gerrard hat noch Chancen auf ein Weiterkommen. Ihre heimische Saison wurde zwar im März abgebrochen, allerdings spielten die Rangers in den letzten Wochen vier Testspiele, unter anderem gegen Olympique Lyon, die sich auf ihr Champions-League-Achtelfinale vorbereiteten. Diese vier Partien gewann Glasgow alle und kassierten dabei nicht ein einziges Tor. Die Rangers sind also in einer herausragenden Form, um dieses Achtelfinale noch einmal spannend zu machen.
  • Die Europa League ist zurück mit einem spannenden Achtelfinal-Rückspiel. Die Werkself, die bei diesem Europa-League-Turnier zum erweiterten Favoritenkreis zählt, geht mit den besseren Karten in die Partie. Das letzte Pflichtspiel von Bayer war zwar die 2:4-Niederlage im DFB-Pokal-Finale gegen Bayern München, dennoch kann das Team von Trainer Peter Bosz mit einem guten Gefühl in dieses restliche Europa-League-Turnier starten. Das Hinspiel gegen die Rangers konnten sie bereits mit 3:1 gewinnen. Außerdem können sie für dieses Turnier noch auf ihren Star Kai Havertz zählen, der schon seit Monaten mit einem Wechsel zur kommenden Saison liebäugelt. In diesem Wettbewerb wird er aber sicher noch in Rot auflaufen.
  • Hallo und herzlich willkommen zu diesem europäischen Fußballabend mit deutscher Beteiligung. Die Partie Bayer 04 Leverkusen gegen den Rangers FC beginnt Donnerstag um 18:55 Uhr!
Anzeige