Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
09.05.2019 21:00
Valencia CFValencia2:4ArsenalArsenal FC
  • 1:0
    Kevin Gameiro
    11.
  • 1:1
    Pierre-Emerick Aubameyang
    17.
  • 1:2
    Alexandre Lacazette
    50.
  • 2:2
    Kevin Gameiro
    58.
  • 2:3
    Pierre-Emerick Aubameyang
    69.
  • 2:4
    Pierre-Emerick Aubameyang
    88.
StadionEstadio de Mestalla
Zuschauer46.000
Schiedsrichter
Danny Makkelie
11.
58.
38.
42.
56.
72.
72.
17.
50.
69.
88.
62.
62.
71.
79.
  • 90
    Fazit:
    Schluss! Der FC Arsenal zieht nach einer starken Vorstellung hochverdient ins Finale der Europa League ein und gewinnt im Auswärtsspiel beim FC Valencia mit 4:2. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte, gingen die Gunners früh durch Alexandre Lacazette (50.) in Führung. Der Ausgleich durch Kevin Gameiro (58.) weckte kurz Hoffnungen bei den Spanienern, die Pierre-Emerick Aubameyang durch seine Treffer zwei (69.) und drei (88.) zunichte machte. Der Finalgegner steht noch nicht fest: Beim FC Chelsea gegen Eintracht Frankfurt geht es in die Verlängerung.
  • 90
    Spielende
  • 90
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
  • 88
    Tooor für Arsenal FC, 2:4 durch Pierre-Emerick Aubameyang
    Hattrick! Mattéo Guendouzi und Pierre-Emerick Aubameyang schieben sich die Kugel am Sechszehner hin und her, ehe der Gabuner den Ball zu Henrikh Mkhitaryan durchlässt. Der Ex-BVB-Star spielt auf den anderen Ex-BVB-Profi. Aubameyang ist aufgrund des Steilpasses durch und frei vor Neto. Aus knapp fünf Meter hat der Stürmer keine Mühe mehr und trifft mit rechts in den rechten Knick - sein drittes Tor heute Abend.
  • 87
    Möglicherweise holen die Gunners Valencia noch in der Ballbesitzstatistik ein. Seit mehr als einer Minute schieben sich die Gäste die Kugel durch die eigenen Reihen.
  • 85
    Die Luft in dieser Partie ist raus. Es kommt derweil zu keinen gefährlichen und interessanten Szenen mehr - das Spiel hat bisher allerdings auch schon einiges geboten: fünf Tore, 23 Torschüsse. Es gab definitiv schon schlechtere Spiele in der Europa League.
  • 82
    Der FC Valencia führt in allen wichtigen Statistiken - bis auf das Ergebnis. Die Spanier haben mehr Ballbesitz (58%), gewinnen mehr Zweikämpfe (51%) und bei ihnen kommen 85% der Pässe an. Allerdings steht es 3:2 für Arsenal und das ist das einzige was zählt.
  • 79
    Mit Mattéo Guendouzi kommt ein gerade erst 20 Jahre alt gewordener zentraler Mittelfeldspieler. Der U21-Nationalspieler Frankreichs gilt als eines der größten Talente auf seiner Position.
  • 79
    Einwechslung bei Arsenal FC: Mattéo Guendouzi
  • 79
    Auswechslung bei Arsenal FC: Lucas Torreira
  • 77
    Carlos Soler schießt aus der zweiten Reihe mit rechts - und der geht auch in die zweite Reihe. Sein Versuch aus 25 Metern landet mehr als deutlich über dem Gehäuse von Petr Čech.
  • 75
    Insgesamt steht es jetzt 6:3 für den FC Arsenal. Der FC Valencia benötigt wieder vier Treffer, um nach Baku fliegen zu dürfen - dementsprechend ist nun auch die Stimmung im Stadion: bei den Fans und auch auf dem Platz.
  • 72
    Eine Wechsel-Lavine sorgt dafür, dass es zwei Minuten dauert, bis nach dem Tor wieder angepfiffen wird.
  • 72
    Einwechslung bei Valencia CF: Ferrán Torres
  • 72
    Auswechslung bei Valencia CF: Gonçalo Guedes
  • 72
    Einwechslung bei Valencia CF: Santi Mina
  • 72
    Auswechslung bei Valencia CF: Rodrigo
  • 71
    Einwechslung bei Arsenal FC: Shkodran Mustafi
  • 71
    Auswechslung bei Arsenal FC: Sead Kolašinac
  • 69
    Tooor für Arsenal FC, 2:3 durch Pierre-Emerick Aubameyang
    Spätestens jetzt ist es fix: Der FC Arsenal ist durch! Nach einem Seitenwechsel kommt Ainsley Maitland-Niles auf rechts an die Kugel. Der Außenverteidiger zieht mit viel Geschwindigkeit an Gayà vorbei und flankt flach auf Höhe der Grundlinie in den Sechszehner. Pierre-Emerick Aubameyang steht goldrichtig und trifft aus fünf Metern mit rechts zum 3:2!
  • 68
    Die Begegnung plätschert ein wenig vor sich her. Arsenal macht es weiterhin geschickt und steht tief in der eigenen Hälfte, sodass die Blanquinegros große Schwierigkeiten haben, um in die Box zu gelangen.
  • 65
    Ezequiel Garay hat Mut und schießt aus 25 Metern mit dem rechten Fuß einfach drauf! Sein strammer Schuss geht einen Meter am linken Pfosten vorbei.
  • 62
    Gelbe Karte für Mesut Özil (Arsenal FC)
    Der ausgewechselte Spieler bekommt aufgrund der Zeitverzögerung beim verlassen des Platzes nachträglich die Verwarnung.
  • 62
    Emery bringt einen neuen Mann fürs Mittelfeld, dem ehemaligen deutschen Nationalspieler Mesut Özil gefällt die Auswechslung nicht.
  • 62
    Einwechslung bei Arsenal FC: Henrikh Mkhitaryan
  • 62
    Auswechslung bei Arsenal FC: Mesut Özil
  • 60
    Die Fans geben an der Costa jetzt wieder richtig Gas und pushen ihre Mannschaft nach vorne. Es sind zwar noch drei Tore, die Valencia erzielen muss, um das Finale zu erreichen, aber ähnliches haben gestern und vorgestern auch schon der FC Liverpool und die Spurs geschafft.
  • 58
    Tooor für Valencia CF, 2:2 durch Kevin Gameiro
    Geht da doch noch was?! Daniel Wass spielt von rechts in den Rückraum auf Rodrigo. Der Offensiv-Akteur will gar nicht flanken, sondern schießt und trifft dabei - erneut - Kevin Gameiro. Diesmal hält der Stürmer den Ball nicht auf, sondern befördert die Kugel ins Netz.
  • 58
    Die Gäste aus London stehen jetzt tief in ihrer eigenen Hälfte und lassen die Gastgeber das Spiel machen. Valencia findet aktuell nicht die Räume, um gefährlich vor das Tor zu kommen.
  • 56
    Marcelino bringt mit Carlos Soler einen frischen Mann für die Offensive.
  • 56
    Einwechslung bei Valencia CF: Carlos Soler
  • 56
    Auswechslung bei Valencia CF: Cristiano Piccini
  • 53
    Valencia benötigt durch die 2:1-Führung des FC Arsenal vier Tore. Das Ding ist damit so gut wie entschieden.
  • 50
    Tooor für Arsenal FC, 1:2 durch Alexandre Lacazette
    Das ist die Vorentscheidung! Die Hausherren verlieren den Ball im Mittelfeld. Dadurch haben die Gunners plötzlich viel Platz. Lucas Torreira spielt die Kugel von rechts ins Zentrum auf Alexandre Lacazette. Der Franzose setzt sich stark gegen Ezequiel Garay durch, dreht sich und haut die Kugel aus 15 Metern ins Gehäuse. Neto erneut ohne Chance.
  • 49
    Eintracht Frankfurt hat im Parellelspiel ausgeglichen. Damit steht es 2:2 zwischen dem FC Chelsea und den Hessen - da ist noch alles offen.
  • 48
    Die Frage die sich wohl jetzt alle stellen werden: Kann auch der FC Valencia - eine spanische Mannschaft - ein Mega-Comeback starten und überraschend noch ins Finale einziehen?
  • 46
    Es geht weiter in Valencia!
  • 46
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45
    Halbzeitfazit:
    Zur Pause steht es zwischen dem FC Valencia und dem FC Arsenal im Rückspiel des Halbfinals in der Europa League 1:1. Die Blanquinegros kamen stark in die Partie und setzten die Gunners früh gehörig unter Druck. Nach nur elf Minuten traf Kevin Gameiro dementsprechend zur verdienten Führung, die Rodrigo kurz darauf hätte sogar ausbauen können. Wie aus dem Nichts stand daraufhin allerdings Pierre-Emerick Aubameyang erstmalig vor dem gegnerischen Tor und trifft direkt mit einem sehenswerten Treffer zum Ausgleich. In der Folge beruhigte sich die Begegnung, die großen Torchancen blieben bis kurz vor der Pause aus - da waren es aber die Londoner, die durch Alexandre Lacazette in Führung hätten gehen können - der Pfosten rettete und so ist in Halbzeit zwei noch alles drin für Valencia. Voraussetzung: Zwei Treffer für die Verlängerung.
  • 45
    Ende 1. Halbzeit
  • 45
    Es gibt zwei Minuten Zuschlag!
  • 45
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
  • 43
    Gelbe Karte für Gayà (Valencia CF)
    Schwalbe! Der Außenverteidiger will einen Strafstoß im Zweikampf mit Ainsley Maitland-Niles schinden, fällt ohne Berührung. Das ist unsportlich.
  • 40
    Alu! Pierre-Emerick Aubameyang tankt sich auf der rechten Seite durch, dribbelt Ezequiel Garay aus und spielt in die Box auf Alexandre Lacazette - der Franzose schießt aus 15 Metern mit dem rechten Fuß direkt! Das Leder klatscht an den rechten Pfosten!
  • 38
    Gelbe Karte für Ezequiel Garay (Valencia CF)
    Der Verteidiger grätscht zu hart von der Seite in der Arsenal-Hälfte in Alexandre Lacazette hinein.
  • 36
    Parejo tritt zu einem Freistoß aus halblinker Position an. Sein Versuch mit rechts aus 25 Metern geht einen halben Meter am Pfosten vorbei.
  • 34
    Im Parallel-Spiel führt der FC Chelsea mit 1:0 gegen Eintracht Frankfurt und stünde - Stand jetzt - im Finale in Baku.
  • 32
    Mesut Özil tankt sich durch das Mittelfeld und legt am Strafraum rechts rüber auf den zentral positionierten Pierre-Emerick Aubameyang. Der Gabuner schließt mit rechts flach ab, Neto nimmt die Kugel allerdings ohne Probleme auf.
  • 31
    Der zentrale Mittelfeldspieler macht weiter und steht nach einer Behandlung wieder auf dem Rasen.
  • 29
    Francis Coquelin ist nach einem Ellenbogenschlag von Pierre-Emerick Aubameyang auf dem Boden und lässt sich behandeln. Es hat ihn scheinbar am Steißbein getroffen.
  • 28
    Die Valencia-Anhänger sind voll da und lassen das Estadio de Mestalla zum Beben bringen. Die Atmosphäre an der Costa Brava ist unfassbar!
  • 25
    Nach einer Ecke von links kommt im Fallen mit dem Kopf auf Höhe des Elfmeterpunktes an den Ball. Sein Kopfstoß geht zwei Meter über das Gehäuse.
  • 22
    Seit dem Ausgleich hat sich das Spiel beruhigt. Die Gunners haben sich durch die extreme Druckphase von Valencia gekämpft und sind mit einem blauen Auge davon gekommen - kurz vor dem Ausgleich hätte Rodrigo das 2:0 erzielen können.
  • 20
    Durch den überraschenden Ausgleich muss der FC Valencia wieder zwei Tore schießen - allerdings reicht das dann nur für die Verlängerung. Drei sind nötig für das direkte Weiterkommen.
  • 17
    Tooor für Arsenal FC, 1:1 durch Pierre-Emerick Aubameyang
    Aus dem Nichts der Ausgleich und damit haben die Gunners den so wichtigen Auswärtstreffer! Nach einem langen Ball gewinnt Alexandre Lacazette am Sechszehner ein Kopfballduell und leitet die Kugel damit auf den einstürmenden Pierre-Emerick Aubameyang weiter. Der Ex-BVB-Star hat das Leder direkt vor den Füßen und zimmert den Ball aus 15 Metern mit rechts in den rechten Knick! Neto ist ohne Chance.
  • 16
    Ui! Rodrigo haut aus der zweiten Reihe drauf, sein Schuss geht nur ein paar Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.
  • 14
    Fast das 2:0! Erneut kommen die Hausherren über die Außen mit Gayà. Der Außenverteidiger spielt flach in die Mitte auf Gonçalo Guedes, der direkt abzieht. Sein Ball wird allerdings vom eigenen Spieler geklärt: Kevin Gameiro steht beim Schuss im Weg und bekommt das Spielgerät ans Schienbein. Das wäre knapp geworden.
  • 11
    Tooor für Valencia CF, 1:0 durch Kevin Gameiro
    Sehr wichtiges Tor für die Gastgeber! Ainsley Maitland-Niles ist nicht auf seiner Position und dadurch ist Gayà auf der linken Seite durch und spielt auf Rodrigo. Der Mittelfeldspieler sieht, dass Kevin Gameiro am langen Pfosten lauert und spielt die Kugel steil von links in die Mitte. Kevin Gameiro kommt vor dem Gegenspieler an das Leder und grätscht ins Gehäuse!
  • 9
    Gonçalo Guedes zieht aus 20 Metern von halblinks auf das Tor. Sein Schlenzer mit dem rechten Fuß geht ein Meter über den rechten Winkel des Kastens von Petr Čech.
  • 6
    Die erste Torraumszene für Valencia: Über links nimmt Gonçalo Guedes Fahrt auf und spielt flach in die Box auf Kevin Gameiro. Gameiro fackelt nicht lange und flankt von der linken Strafraumseite in die Mitte auf den eingelaufenen Guedes - ein Abwehrspieler klärt zur Ecke, die nichts einbringt.
  • 4
    Erwartungsgemäß pressen die Spanier bereits in der gegnerischen Hälfte, wenn Arsenal im Ballbesitz ist.
  • 2
    Die Blanquinegros agieren in den weißen Jerseys. Der FC Arsenal agiert in blau-roten Trikots.
  • 1
    Referee Danny Makkelie hat das Spiel freigegeben!
  • 1
    Spielbeginn
  • Im legendären Estadio Mestalla geht es in ein paar Minuten los - die Fans singen sich bereits warm!
  • Unai Emery reagiert auf der Gegenseite dreimal und bringt mit Koscielny, Maitland-Niles und Kolasinac drei neue Akteure. Mkhitaryan, Mustafi und Lichtsteiner stehen damit nicht in der Anfangself.
  • Personelle Änderungen in der Startelf im Vergleich zum Hinspiel gibt es bei den Gastgebern zwei Stück. Gaya und Gameiro kommen für Diakhaby und Santi Mina ins Spiel.
  • Der FC Valencia gewann die Europa League, die bis vor ein paar Jahren noch UEFA Cup hieß, übrigens schon einmal. In der Saison 2003/2004 setzten sich die Spanier im Finale in Göteborg mit 2:0 gegen Olympique Marseille durch.
  • Ein Einzug des FC Arsenal ins Finale wäre für die Engländer von enormer Bedeutung: Aktuell rangieren die Gunners in der Liga auf Rang fünf, der nächstmögliche Champions-League-Platz ist nicht mehr zu erreichen. Würde Arsenal ins Finale der Europa League kommen und den Wettbewerb gewinnen, würde das zur Teilnahme an die Champions League berechtigen.
  • Trotz der vielen Topspieler in den eigenen Reihen, ist sich Unai Emery noch längst nicht sicher, dass seine Mannschaft bereits durch ist. Von dem Spruch "mit einem Bein im Finale" möchte er noch gar nichts hören. "Es hat sich gegenüber dem Hinspiel nichts verändert, es ist noch alles offen. Das Hinspiel-Ergebnis ändert meine Meinung nicht. Morgen wird es sehr schwer werden", stellt der Coach klar.
  • Vor dem Spiel erklärte Valencias Trainer Marcelino: "Wir werden im Spiel vor einige Probleme gestellt werden, aber wir sind dennoch davon überzeugt, dass wir gewinnen können. Wir bekommen es mit Topspielern zu tun, die jeden Fehler kompromisslos ausnutzen. Diese Fehler müssen wir auf jeden Fall vermeiden."
  • In der Premier League läuft es - im Vergleich zu der Europa League - derzeitig nicht so gut für die Gunners. Am letzten Spieltag reichte es für die Londoner im heimischen Emirates Stadium nur zu einem 1:1 gegen Brighton.
  • Dass Valencia heute Tore schießen muss, ist auch den Spaniern mit Sicherheit bekannt. Am vergangenen Wochenende in der Liga ist es ihnen auch bereits gut gelungen. Im Auswärtsspiel bei Huesca gewannen die Blanquinegros mit 6:2.
  • Die Gunners gewannen das Hinspiel im eigenen Stadion mit 3:1 gegen Valencia und haben damit für eine gute Ausgangspostion im heutigen Rückspiel gesorgt. Die spektakulären Comebacks vom FC Liverpool und Tottenham Hotspur in der Champions League in den letzten beiden Tagen zeigen aber, dass jederzeit alles möglich ist im Fußball.
  • Hallo und damit ein herzliches Willkommen zum heutigen Rückspiel im Halbfinale der UEFA Europa League. Der letzte spanische Vertreter FC Valencia trifft auf den FC Arsenal aus England.
Anzeige