Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Ergebnisse

20:45KFC Uerdingen 05KFCKFC Uerdingen 050:2Borussia DortmundBVBBorussia Dortmund
20:45FC Ingolstadt 04FCIFC Ingolstadt 040:11. FC NürnbergFCN1. FC Nürnberg
21:30SV SandhausenSVSSV Sandhausen0:1Bor. MönchengladbachBMGBor. Mönchengladbach

Liveticker

Alle Einträge
Highlights
Tore
  • 90'
    :
    Fazit:
    Borussia Mönchengladbach übersteht ein äußerst mühsames und wegen eines Gewitters spät gestartetes DFB-Pokal-Erstrundenduell beim SV Sandhausen mit einem schmeichelhaften 1:0-Erfolg und beschert dem neuen Trainer Marco Rose eine siegreiche Premiere. Nach ihrer auf einem Kopfballtreffer von Neuzugang Thuram (19.) basierenden Pausenführung hatten die Fohlen erneut Anlaufschwierigkeiten und ließen in der 51. Minute eine Ausgleichschance der Kurpfälzer zu, die Diekmeier ungenutzt ließ. In einer weiterhin zerfahrenen und von vielen intensiven Zweikämpfen geprägten Begegnung blieb der SVS das aktivere Team und war dem Ausgleich durch weitere Gelegenheiten mittlerer Güteklasse näher als die Fohlen einem zweiten Treffer. Letztlich fehlte dem Außenseiter jedoch die nötige Qualität, um den Spielstand gegen nach der Pause enttäuschende Rheinländer zu egalisieren und eine Verlängerung zu erzwingen. Für den SV Sandhausen geht es in der 2. Bundesliga am Freitag mit einem Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg weiter. Borussia Mönchengladbach empfängt zum Auftakt der Bundesligasaison am frühen Samstagabend den FC Schalke 04. Einen schönen Abend noch!
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Gelbe Karte für Breel Embolo (Bor. Mönchengladbach)
    Embolo präsentiert sich als Heißsporn, nachdem er von Diekmeier abseits des Balles zu Fall gebracht worden sein will. Es kommt zu einer Rudelbildung, an deren Ende der Schweizer als erster Gästeakteur verwarnt wird.
  • 90'
    :
    Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: László Bénes
  • 90'
    :
    Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Denis Zakaria
  • 90'
    :
    Sommer wackelt! Nach einer Flanke von der rechten Grundlinie verliert der Gästekeeper am langen Pfosten in der Luft die Balance und lässt den mit der rechten Hand gefangen Ball wieder fallen. Engels will nachsetzen, aber am Ende kann Sommer das Spielgerät doch noch unter sich begraben.
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
    Der Nachschlag am Hardtwald soll vier Minuten betragen.
  • 87'
    :
    Kann sich die Koschinat-Truppe noch eine späte Ausgleichschance erarbeiten? Sie geht schon auf dem Zahnfleisch, gibt aber noch einmal alles.
  • 84'
    :
    Gelbe Karte für Kevin Behrens (SV Sandhausen)
    Behrens räumt Johnson auf der rechten Angriffsseite ab, um einen schnellen Gegenstoß der Fohlen zu verhindern.
  • 84'
    :
    Letzter Joker auf Seiten der Hausherren, sollte es keine Verlängerung geben, ist Frey, der von der zweiten Mannschaft PSV Eindhovens geholt wurde.
  • 83'
    :
    Einwechslung bei SV Sandhausen: Marlon Frey
  • 83'
    :
    Auswechslung bei SV Sandhausen: Erik Zenga
  • 82'
    :
    Die Heimfans glauben noch daran, dass sich der SVS in die Verlängerung retten kann. Sie feuern die Schwarz-Weißen lautstark an, während es im großen Gästeblock vergleichsweise ruhig geworden ist.
  • 79'
    :
    Gelbe Karte für Philipp Förster (SV Sandhausen)
    Förster fordert nach einem Gíslason-Kopfstoß, den Elvedi im Sechzehner mit dem klar angelegten Arm berührt hat, dermaßen vehement Strafstoß, dass Schiedsrichter Hartmann das Meckern mit einer Gelben Karte bestraft.
  • 78'
    :
    Dem Europa-League-Teilnehmer gelingt gerade ezwas Entlastung, aber Zielstrebigkeit lässt er immer noch vermissen. Es wird wohl darum gehen, dass Sommer seinen Kasten sauber halten kann.
  • 75'
    :
    Gíslason gegen Sommer! Der Isländer lauert nach Paqaradas Flanke vom linken Strafraumeck am langen Pfosten im Rücken von Wendt und nickt aus leicht spitzem Winkel und sechs Metern auf die kurze Ecke. Sommer schnappt sich den Aufpraller.
  • 73'
    :
    Das Rose-Team zittert sich dem Abpfiff entgegen, hat Fraisls Gehäuse nach dem Seitenwechsel noch kein einziges Mal ernsthaft in Gefahr gebracht. Der einzig positive Aspekt zu diesem Zeitpunkt ist der Spielstand.
  • 71'
    :
    Koschinat wechselt mit Türpitz einen offensiven Neuzugang ein, der vom 1. FC Magdeburg gekommen ist und sein Debüt feiert. Linsmayer hat den Rasen verlassen.
  • 70'
    :
    Einwechslung bei SV Sandhausen: Philip Türpitz
  • 70'
    :
    Auswechslung bei SV Sandhausen: Denis Linsmayer
  • 69'
    :
    Nach einer Kombination in zentralen Offensivbereich visiert Förster den linken Winkel an und verfehlt diesen aus etwa 20 Metern relativ knapp. Sandhausen schnuppert am Ausgleich, der zu diesem Zeitpunkt alles andere als unverdient wäre.
  • 66'
    :
    Elvedi kommt auf der linken Abwehrseite zu spät gegen Gíslason. Engels' halbhohe Ausführung fliegt vor der Fünferkante an Freund und Feind vorbei - da vermittelte die BMG-Defensive einen sehr unsicheren Eindruck.
  • 64'
    :
    Mit Engels auf der einen und Johnson auf der anderen Seite sind die nächsten beiden Einwechselspieler auf dem Rasen. Der verwarnte Scheu und Torschütze Thuram haben sich in den vorzeitigen Feierabend verabschiedet.
  • 63'
    :
    Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Fabian Johnson
  • 63'
    :
    Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Marcus Thuram
  • 62'
    :
    Einwechslung bei SV Sandhausen: Mario Engels
  • 62'
    :
    Auswechslung bei SV Sandhausen: Robin Scheu
  • 61'
    :
    Förster setzt von der zentralen Strafraumkante einen verdeckten Linksschuss ab, der für die rechte Ecke bestimmt ist. Sommer ist einmal mehr schnell unten, hält den Ball nicht auf Anhieb fest, ist aber im Nachfassen zur Stelle.
  • 60'
    :
    Gíslason kommt nach einer Freistoßflanke von der linken Außenbahn vor dem langen Pfosten zwar an die Kugel, steht aber einen halben Meter im Abseits.
  • 57'
    :
    Mönchengladbach wird wieder präsenter und kann das Leder länger in den eigenen Reihen kreisen lassen. Der Gast verpasst es allerdings, dauerhaften Druck auf die Defensive der Sandhäuser auszuüben und ist einem zweiten Treffer nicht wirklich nahe.
  • 54'
    :
    Die Kurpfälzer sind auch zu Beginn des zweiten Durchschnitts aktiver, halten den Schwerpunkt des Geschehens jenseits der Mittellinie. Erneut tut sich die Fohlenelf schwer in Sachen Aufbau und muss aufpassen, dass der Gastgeber nicht egalisiert.
  • 90'
    :
    Fazit:
    Mit einem 1:0-Auswärtserfolg über den FC Ingolstadt 04 zieht der 1. FC Nürnberg in die 2. Runde des DFB-Pokals ein. Nach dem furiosen Auftakt durch die Gastgeber kam der Club immer besser in die Partie und hat über die gesamte Partie gesehen die besseren Chancen. Der Drittligist aus Ingolstadt hielt aber gut dagegen und hatte ebenfalls einige Male die Führung auf dem Fuß. Am Ende gelang Nikola Dovedan nach einer Flanke von Sebastian Kerk in der 87. Spielminute der durchaus verdiente Lucky Punch. Die Schanzer dürfen trotz der Niederlage mit ihrem Auftritt zufrieden sein und haben ein weitere Mal untermauert, dass sie in der 3. Liga eine Favoritenrolle einnehmen.
  • 51'
    :
    Diekmeier hat den Ausgleich auf dem Fuß! Der Kapitän zieht nach Behrens' Ablage aus dem Zentrum aus vollem Lauf und gut 14 halbrechten Metern ab und setzt das Leder nur knapp am langen Pfosten vorbei.
  • 49'
    :
    Pléa wird auf der rechten Sechzehnerseite von Lainer per flachem Querpass bedient. Er will aus spitzem Winkel verwerten, doch Zhirov steht im Weg und kann blocken, so dass Torhüter Fraisl nicht eingreifen muss.
  • 90'
    :
    Fazit:
    Borussia Dortmund gewinnt auch das zweite Pflichtspiel der Saison und zieht mit einem 2:0-Erfolg über den KFC Uerdingen in die zweite Pokalrunde ein. Kurz nach der Pause brach Marco Reus den Bann und erzielte die Führung für die Gäste, die anschließend nicht ein einziges Mal mehr in Gefahr war. Ob sein Tor auch mit Videoassistent gezählt hätte, ist allerdings fraglich, denn Reus hatte bei der Ballannahme die rechte Hand zur Hilfe genommen. Als Paco Alcácer mit einem stark verwandelten direkten Freistoß das zweite Tor nachlegte, war die Partie endgültig entscheiden und der Drittligist aus Krefeld anschließend auch nur noch um Schadensbegrenzung bemüht. Der BVB hätte noch den einen oder anderen Treffer nachlegen können, beließ es aber letztlich beim 2:0. Während für die Borussia am nächsten Samstag mit einem Heimspiel gegen Augsburg die Bundesligasaison beginnt, muss Uerdingen schon am Mittwoch im Landespokal beim SV Budberg wieder ran. Tschüss aus Düsseldorf und noch einen schönen Abend.
  • 48'
    :
    Während SVS-Coach Koschinat noch auf einen ersten personellen Tausch verzichtet, bringt BMG-Trainer Marco Rose Neuzugang Embolo (FC Schalke 04) für den verletzten Hofmann.
  • 46'
    :
    Weiter geht's im BWT-Stadion am Hardtwald! Nach der 45-minütigen Verzögerung des Anstoßes werden die Zuschauer nicht wirklich für ihre Geduld belohnen, sehen eine Partie, die auch wegen des schwierigen Untergrunds überhaupt keinen spielerischen Glanz versprüht und in der Schlussphase von enorm vielen Verletzungsunterbrechungen geprägt war. Kann der Zweitligisten nach dem Seitenwechsel zurückschlagen?
  • 46'
    :
    Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Breel Embolo
  • 46'
    :
    Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Jonas Hofmann
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Vier Minuten gibt Schiedsrichter Daniel Siebert oben drauf. Die Gäste lassen sich jetzt natürlich mehr Zeit. Die Schanzer versuchen alles, um noch einmal zurückzukommen.
  • 90'
    :
    Gelbe Karte für Kevin Großkreutz (KFC Uerdingen 05)
    Nicht ganz. Kevin Großkreutz muss sich natürlich noch eine Karte abholen und tritt Nico Schulz von hinten ziemlich plump um.
  • 90'
    :
    Die Nachspielzeit wird wohl ohne nennenswerte Ereignisse vorübergehen.
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
  • 90'
    :
    Lukas Königshofer darf sich nochmal beweisen und begräbt einen 25-Meter-Schuss von Achraf Hakimi sicher unter sich. Derweil werden zwei Minuten Nachspielzeit angezeigt.
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
  • 89'
    :
    Nun hat auch Lucien Favre alle Optionen gezogen. Thorgan Hazard hat nach einem guten Pflichtspieldebüt für den BVB Feierabend und macht Platz für Jacob Bruun Larsen.
  • 88'
    :
    Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Patrick Erras
  • 88'
    :
    Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Mikael Ishak
  • 88'
    :
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Jacob Bruun Larsen
  • 88'
    :
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Thorgan Hazard
  • 87'
    :
    Nico Schulz hat heute nicht seinen besten Tag erwischt. Der ehemalige Hoffenheimer auf der linken Dortmunder Bahn läuft zum wieder holten Male mit dem Ball entweder in einen Gegenspieler oder wie diesmal ins Toraus.
  • 88'
    :
    Tooor für 1. FC Nürnberg, 0:1 durch Nikola Dovedan
    Ist das die Entscheidung? Der Ball geht raus auf die linke Seite zu Sebastian Kerk, der stark scharf vor den Kasten flankt. Nikola Dovedan ist einen Schritt schneller als Thomas Keller und stochert den Ball mit der Fußspitze in die Maschen.
  • 85'
    :
    Die Borussia spielt das ganz routiniert runter und lässt Ball und Gegner genüsslich laufen. Letztlich darf Julian Weigl gegen völlig erschöpfte Uerdinger nochmal von rechts in den Strafraum spazieren, findet in der Mitte aber keinen Abnehmer für seine Hereingabe.
  • 83'
    :
    Das Spiel ist wieder etwas offener und auch bei Ingolstadt läuft der Ball zumindest bis zum letzten Drittel gut durch die eigenen Reihen. Die Aktionen der Clubberer wirken aber geplanter und zielstrebiger. Wem gelingt in der verbleibenden Spielzeit noch der Lucky Punch?
  • 83'
    :
    Am Dortmunder Sieg zweifelt hier niemand. Uerdingen macht nicht mal im Ansatz Anstalten, nochmal alles nach vorne zu werfen. Vielleicht werden da schon Kräfte gespart für das nächste Pokalspiel am Mittwoch - dann wieder im heimischen Landespokal.
  • 81'
    :
    Fast das 0:3! Nach einer flachen Hereingabe des eingewechselten Mario Götze kriegen die Krefelder den Ball nicht geklärt und plötzlich hat Łukasz Piszczek aus sechs Metern freie Schussbahn. Der Pole ist aber eben einfach kein Torjäger und schießt Keeper Königshofer genau an.
  • 80'
    :
    Da war mehr drin! Caniggia Elva wird in guter Position in der linken Strafraumhälfte angespielt, aber ist zu unruhig im Abschluss und verzieht links am Tor vorbei.
  • 79'
    :
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Mario Götze
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Borussia Mönchengladbach führt zur Pause des wegen mehrerer Gewitter verspäteten Erstrundenduells beim SV Sandhausen mit 1:0. Nach einer zerfahrenen ersten Viertelstunde, in der die Fohlenelf nur sehr langsam aus den Startlöchern kam, ging diese mit ihrer ersten Möglichkeit in Führung: Neuzugang Thuram versenkte eine Strobl-Flanke per Kopf in die Maschen (19.). Die gut gestarteten Kurpfälzer liefen in der Folge zunächst fast nur noch hinterher und zogen sich gegen stabilere, aber weiterhin glanzlose Fohlen weit zurück. Zwei von Sommer mit Mühe entschärfte Fernschüsse durch Förster (33.) und Linsmayer (36.) brachten den Gästekasten erstmals in Bedrängnis und zogen wieder mehr Ausgeglichenheit nach sich. Bis gleich!
  • 79'
    :
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
  • 79'
    :
    Uerdingen verzeichnet nochmal einen Torschuss für die Statistik. Nach Freistoßflanke von Kevin Großkreutz verfehlt Jean-Manuel Mbom das Tor mit seinem Kopfball um einige Meter.
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 78'
    :
    Der Club ist weiterhin am Drücker. Auf der rechten Seite sucht vor allem Iuri Medeiros jetzt immer wieder das Duell. Sein Schuss wird aber von den Schanzern geblockt.
  • 77'
    :
    Heiko Vogel schöpft sein Wechselkontingent voll aus und nimmt auch seinen dritten Offensivmann noch runter. Daraufhin schaltet auch Lucien Favre in den Rückwärtsgang und bringt Hakimi für Sancho.
  • 45'
    :
    Der Pausenpfiff ist immer noch nicht ertönt, da nun Ginter nach einem Zusammenprall mit Sommer zum zweiten Mal Hilfe benötigt. Das Match ist schon in der siebten Minute der Nachspielzeit.
  • 76'
    :
    Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Oliver Sorg
  • 76'
    :
    Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Enrico Valentini
  • 76'
    :
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Achraf Hakimi
  • 76'
    :
    Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Georg Margreitter
  • 76'
    :
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Jadon Sancho
  • 76'
    :
    Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Asger Sørensen
  • 76'
    :
    Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Alexander Bittroff
  • 76'
    :
    Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Boubacar Barry
  • 75'
    :
    Mit der drohenden Niederlage vor Augen werden beim Drittligisten nun auch so langsam die Beine schwer. Die Lücken in der Abwehr werden größer und verschaffen Julian Weigl eine gute Schussposition. Sein Abschluss aus 17 Metern fliegt allerdings ebenso weit am Kasten vorbei.
  • 74'
    :
    Für die letzten 15 Minuten der regulären Spielzeit bereiten die Trainer noch einige Wechsel vor. Beide Teams haben bis hierher viel investiert. Das merkt man.
  • 73'
    :
    Kevin Großkreutz spielt auch noch mit. Der ehemalige BVB-Akteur im KFC-Dress macht auf rechts mal ein paar Meter, kann seinen Flankenwechsel gen Boubacar Barry aber nicht anbringen.
  • 73'
    :
    Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Agyemang Diawusie
  • 73'
    :
    Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Maximilian Beister
  • 68'
    :
    Der eingewechselte Caniggia Elva setzt sich auf der linken Seite gut durch, doch der Pass auf Maximilian Beister, der am ersten Pfosten einläuft, wird zur Ecke geklärt.
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
    Durchgang eins wird um vier Minuten verlängert.
  • 45'
    :
    Hofmann ist der nächste Spieler, der medizinische Hilfe benötigt. Nach einem Luftduell mit Gíslason ist er ganz unglücklich gelandet. Gästecoach Rose wird wohl einen unfreiwilligen ersten Wechsel vornehmen müssen.
  • 44'
    :
    ... Paqarada schnibbelt aus gut 23 Metern in Richtung des rechten Kreuzecks. Sommer kann sich den platzierten, aber zu sanften Schuss im Nachfassen sichern.
  • 70'
    :
    Tooor für Borussia Dortmund, 0:2 durch Paco Alcácer
    Paco Alcácer übernimmt und sorgt für die Vorentscheidung! Der Spanier stellt seine exzellente Schusstechnik einmal mehr unter Beweis und jagt die Kugel mit viel Schnitt über die Mauer ins rechte Eck. Lukas Königshofer fliegt umsonst und der BVB erhöht auf 2:0!
  • 69'
    :
    Gelbe Karte für Jean-Manuel Mbom (KFC Uerdingen 05)
    Mbom sieht für sein rüdes Einsteigen die erste Gelbe Karte der Partie.
  • 43'
    :
    Nach Strobls Foul an Scheu bekommen die Schwarz-Weißen einen Freistoß in halbrechter Lage zugesprochen...
  • 68'
    :
    Nico Schulz zieht mit dem Ball am Fuß von rechts nach innen und wird 25 Meter vor dem Tor in zentraler Position von Jean-Manuel Mbom klar umgesenst. Gute Freistoßmöglichkeit für den BVB!
  • 42'
    :
    Thuram spielt direkt weiter, wird auf dem rechten Flügel von Lainer geschickt. Er schafft es zwar an Außenverteidiger Paqarada vorbei, legt sich das Leder aber so weit vor, dass es im Toraus landet.
  • 66'
    :
    Johannes Geis! Der Neuzugang schlenzt den Ball nur knapp rechts oben am Tor vorbei.
  • 65'
    :
    Trotz des Rückstandes mauern die Gastgeber nach wie vor mit zehn Feldspielern den eigenen Strafraum zu. Dortmund tut sich auch weiterhin schwer, eine Lücke zu finden, muss da aber nun ja auch nicht mehr zwingend.
  • 40'
    :
    Gelbe Karte für Denis Linsmayer (SV Sandhausen)
    Nach einem eher unglücklichen Zusammenprall mit Linsmayer bleibt Thuram liegen und muss am rechten Knöchel behandelt werden. Die Verwarnung gegen ehemaligen Lauterer ist ziemlich hart.
  • 65'
    :
    Gute Freistoßposition für den 1. FC Nürnberg, nachdem Caniggia Elva den Nürnberger Iuri Medeiros knapp 20 Meter zentral vor dem Tor zu Fall bringt.Wer macht es?
  • 63'
    :
    Dem FC Ingolstadt gelingt es nun wieder besser das Spiel vom eigenen Tor wegzuhalten.
  • 63'
    :
    Was da wohl für ein Plan dahintersteckt? Heiko Vogel nimmt nach Osayamen Osawe mit Franck Evina seinen zweiten Offensivmann runter und verstärkt mit Hakim Guenouche das Mittelfeld.
  • 37'
    :
    Diekmeier auf Scheu! Der Heimkapitän flankt vom rechten Flügel aus vollem Lauf in Richtung kurzer Ecke. Scheu ist vor seinem Bewacher Elvedi an der Kugel, verlängert diese aus acht Metern aber weit am langen Pfosten vorbei.
  • 63'
    :
    Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Hakim Guenouche
  • 63'
    :
    Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Franck Evina
  • 60'
    :
    Die Borussia hat das Geschehen im Moment gut im Griff und hält Uerdingen in der eigenen Hälfte. Die nächste Dortmunder Ecke bringt Thorgan Hazard diesmal von links als Variante an den Sechzehner, wo Reus mit vollem Risiko volley abschließt und einen Gegenspieler abschießt.
  • 61'
    :
    Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Caniggia Elva
  • 61'
    :
    Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Patrick Sussek
  • 36'
    :
    Auch Linsmayer probiert sein Glück mit einem flachen Schuss aus der zweiten Reihe, hat aus halbrechten 18 Metern ebenfalls die linke Ecke im Blick. Sommer ist wieder schnell unten und lässt das Leder nach vorne abklatschen.
  • 60'
    :
    Der erste gute Enlastungsangriff der Gastgeber! peter Kurzweg flankt aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum. Stefan Kutschke kommt zum Kopfball, aber der Ball landet auf dem Tornetz.
  • 33'
    :
    Förster mit der ersten Duftmarke! Der Mann mit der 28 auf dem Rücken packt aus mittigen 22 Metern einen tückischen Aufsetzer aus, der für die linke Ecke bestimmt ist. Auf dem glitschigen Boden lenkt Sommer die Kugel um den Pfosten.
  • 58'
    :
    Der 1. FC Nürnberg gibt jetzt klar den Ton an und setzt die Schanzer ordentlich unter Druck. Die FCI-Verteidung hat Mühe den vielen Angriffen standzuhalten.
  • 58'
    :
    Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Christian Kinsombi
  • 58'
    :
    Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Osayamen Osawe
  • 57'
    :
    Paco Alcácer hat seine Treffsicherheit wohl in der Sommerpause gelassen. Der Spanier, der letzte Saison noch 18-mal für den BVB getroffen hatte, lässt die nächste gute Möglichkeit aus und schlenzt aus 15 Metern mit links weit am Kasten vorbei.
  • 31'
    :
    Gelbe Karte für Robin Scheu (SV Sandhausen)
    Scheu zieht den Zorn der Gästebank auf sich, als er Ginter direkt vor dieser mit einer Grätsche niederstreckt. Der Nationalspieler muss behandelt werden; derweil kassiert Scheu korrekterweise die Gelbe Karte.
  • 57'
    :
    Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Fatih Kaya
  • 30'
    :
    Nach Zakarias Pass aus dem Mittelfeld wird Thuram auf halblinks von Zhirov umgerannt, doch Schiedsrichter Hartmann übersieht das Vergehen. Glück für den Russen, der in dieser Szene sicherlich nicht ohne Verwarnung davongekommen wäre.
  • 57'
    :
    Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Filip Bilbija
  • 54'
    :
    Iuri Medeiros setzt in der rechten Strafraumhälfte gut durch und gibt die Kugel weiter zu Mikael Ishak, der so gerade noch am Abschluss gehindert wird.
  • 54'
    :
    Der KFC Uerdingen zeigt sich vom Gegentreffer nicht gerade geschockt und setzt sich jetzt auch mal länger in der Dortmunder Hälfte fest. Der nächste Abschluss ist allerdings auch wieder viel zu harmlos und landet in den Armen von Hitz.
  • 52'
    :
    Mal wieder der KFC! Nach einer scharfen Flanke von links muss Marwin Hitz per Faust ran und bugsiert das Spielgerät genau in die Füße von Selim Gündüz. Der zieht aus 18 Metern mit rechts ab, trifft den Ball aber nicht richtig und kommt mit seinem Versuch nur bis zum Fünfer.
  • 53'
    :
    Die Gastgeber sind noch nicht richtig im 2. Durchgang angekommen. Erst zweimal gelang ein Gegenstoß und die endeten jeweils mit einer Abseitssituation.
  • 27'
    :
    Hofmann gegen Fraisl! Nach einer ersten schnellen Umschaltsituation der Gäste taucht der Ex-Dortmunder auf der linken Strafraumseite auf und visiert aus gut 13 Metern die flache kurze Ecke an. Der SVS-Schlussmann pariert ins linke Toraus; auch Ecke Nummer zwei ist ungefährlich.
  • 51'
    :
    Asger Sørensen verteidigt stark nach vorne und gewinnt den Ball am Mittelkreis. Der Angriff führt schließlich raus auf die linke Seite zu Nikola Dovedan. Der bringt das Leder in den Strafraum zu Mikael Ishak, der zwar am höchsten steigt, aber seinen Kopfball nicht platzieren kann und über den Querbalken köpft.
  • 24'
    :
    Nach Anspiel von Thuram nimmt Neuhaus im offensiven Zentrum Fahrt auf. Der U21-Nationalspieler sucht Pléa mit einem Pass auf die halbrechte Seite, doch sein Anspiel ist ungenau. Derweil ist Zenga wieder zurück auf dem Rasen.
  • 48'
    :
    Es geht nicht ganz so temporeich los, wie in der 1. Halbzeit, aber vor allem beim 1. FC Nürnberg sieht der Spielaufbau sehr gut aus. Zielstrebig geht es nach vorne und erst im letzten Drittel können die Schanzer die Gäste stoppen.
  • 49'
    :
    Tooor für Borussia Dortmund, 0:1 durch Marco Reus
    Der Bann ist gebrochen! Manuel Akanji wird 30 Meter halbrechts vor dem Tor nicht angegriffen und chippt das Leder in den Strafraum. Dort setzt sich Marco Reus im Rücken von zwei Uerdingern ab, nimmt den Ball etwas glücklich mit dem Arm mit und netzt aus fünf Metern per Dropkick trocken ein. Da es keinen Videobeweis gibt, zählt der Treffer und es wird nichts überprüft.
  • 22'
    :
    Zenga liegt nach einem Zweikampf mit Zakaria im Mittelfeld am Boden und hält sich den linken Oberschenkel. Er muss auf dem Feld behandelt werden.
  • 47'
    :
    Schon nach Sekunden ist der BVB wieder in Position und belagert den Uerdinger Sechzehner. Paco Alcácer steckt durch in den Lauf von Marco Reus, Assani Lukimya klärt im letzten Moment per Grätsche.
  • 46'
    :
    Der 2. Durchgang läuft und die Teams stehen unverändert wieder auf dem Platz!
  • 46'
    :
    Ohne personelle Veränderungen geht es in den zweiten Durchgang.
  • 19'
    :
    Tooor für Bor. Mönchengladbach, 0:1 durch Marcus Thuram
    Thuram bringt die Fohlen in seinem Debüt in Front! Strobls hohe Hereingabe aus dem rechten Halbraum wird im länger und segelt über Naubers Kopf hinweg. Vor dem langen Pfosten lauert der Neuzugang aus Guingamp und nickt aus gut sieben Metern in die rechte Ecke.
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 18'
    :
    ... Hofmann probiert es mit einem direkten Rechtsschuss. Vom Innenrist segelt das Spielgerät aus etwa 21 Metern jedoch direkt in Fraisls Hände.
  • 17'
    :
    Pléa wird im halblinken Offensivkorridor von Nauber zu Fall gebracht...
  • 16'
    :
    Elvedi bewirbt sich mit einer unsauberen Grätsche gegen Gíslason für eine erste Verwarnung. Referee Hartmann sieht bisher jedoch eine faire Begegnung und verzichtet auf eine erste persönliche Strafe.
  • 13'
    :
    SVS-Keeper Fraisl ist nach einem Rückpass etwas zu sorglos, als er sich beinahe auf ein Dribbling mit Thuram einlässt. Erst im letzten Augenblick kann er die Kugel attackierenden Franzosen vorbei in Richtung Zenga spielen.
  • 10'
    :
    Nach Pass von Pléa taucht Lainer auf der rechten Sechzehnerseite auf. Nauber kann einen Abschluss des Österreichers auf Kosten eines ersten Eckballs verhindern. Dieser bringt dem Erstligisten nichts ein.
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Borussia Dortmund tut sich schwer im Duell beim KFC Uerdingen 05! Der deutsche Vizemeister hat gegen einen sehr defensiv eingestellten Drittligisten zwar jede Menge Ballbesitz, agiert aber weitestgehend ideenlos und lässt die wenigen Chancen, die sich bieten, auch noch leichtfertig aus. Die beste Dortmunder Gelegenheit hatte kurz vor der Pause Paco Alcácer, der per Kopf aus fünf Metern nicht knipsen konnte. Die allerbeste Möglichkeit der ersten Hälfte hatten allerdings die Gastgeber. Nach einem dicken Patzer von Mats Hummels lief Osayamen Osawe alleine auf Marvin Hitz zu, verfehlte das Gehäuse mit seinem schwachen Abschluss aber deutlich. Uerdingen verteidigt bis dato sehr ordentlich, findet allerdings nach vorne kaum statt und das könnte mit zunehmender Spieldauer zum Problem werden für die Vogel-Elf. Gleich gehts weiter mit der zweiten Halbzeit in der Düsseldorfer Merkur-Spiel-Arena!
  • 7'
    :
    Die ersten Minuten finden hauptsächlich in der Hälfte der Rose-Truppe statt. Sandhausen wirkt zu Beginn spritziger und hält die Kugel weit entfernt von Fraisls Kasten, ohne allerdings in den gegnerischen Sechzehner vorstoßen zu können.
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    In einem guten Pokalfight steht es zwischen dem FC Ingolstadt 04 und dem 1. FC Nürnberg nach 45 Minuten 0:0. Die Gastgeber legten einen temporeichen Start hin und brachten die Kugel gleich im Tor unter. Doch eine Abseitssituation machte den Schanzern einen Strich durch die Rechnung. Schließlich gelang es den Nürnbergern das Spiel mehr zu kontrollieren, doch auf Seiten des Clubs verhinderte eine Abseitssituation die Führung. Zum Ende der 1. Hälfte gestaltete sich das Spiel wieder offener mit Chancen auf beiden Seiten. Für beide Teams ist hier noch alles drin.
  • 5'
    :
    Marco Rose vertraut in seiner Startelf mit Stefan Lainer (RB Salzburg) und Marcus Thuram (EA Guingamp) zwei Neuzugänge. Breel Embolo (FC Schalke 04), der verletzungsbedingt später in die Vorbereitung eingestiegen ist, sitzt zunächst auf der Bank.
  • 3'
    :
    Uwe Koschinat hat im Vergleich zur 0:1-Heimniederlage gegen den VfL Osnabrück zwei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Ivan Paurević und Mario Engels beginnen Dennis Linsmayer und Robin Scheu.
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    In der Nachspielzeit geht es nochmal hoch her im Krefelder Strafraum, doch letztlich landet der Ball einmal mehr bei Lukas Königshofer. Dann ist Pause!
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Auch Ingolstadt kommt nochmal zum Abschluss. Peter Kurzweg setzt sich auf der rechten Seite gut durch, aber beim Abschluss von der Strafraumkante wird er gut gestört und kann so nicht platziert abschließen. Andreas Lukse pariert den Ball!
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
  • 45'
    :
    Den muss er machen! Kurz vor der Pause hat der BVB noch das ganz dicke Ding! Thorgan Hazard flankt von rechts aus dem Lauf butterweich an den Fünfer, wo Paco Alcácer mutterseelenallein zum Kopfball bereit steht. Allerdings trifft der Spanier das Leder kaum und bringt es nicht mal aufs Tor.
  • 1'
    :
    Sandhausen gegen Mönchengladbach – Durchgang eins am Hardtwald ist eröffnet!
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • 43'
    :
    Nächster Bock von Mats Hummels! Diesmal will der Ex-Münchener den Ball an der eigenen Eckfahne unbedingt im Spiel halten und spielt sie einem Krefelder genau in die Füße, der dann in den Strafraum eindringen kann, aber in der Mitte keinen Abnehmer findet.
  • 42'
    :
    Nikola Dovedan bekommt den Ball rund 25 Meter vor dem Tor und zieht nach einigen Metern aus halblinker Position ab. Fabijan Buntić muss sich ganz lang machen, aber kann das Leder zur Seite abwehren.
  • :
    Dennis Diekmeier gewinnt den Münzwurf gegen seinen Kapitänskollegen Yann Sommer und spielt zunächst in Richtung Gästekurve. Die Fohlen stoßen an.
  • 42'
    :
    Dortmund macht jetzt nochmal Dampf und will gegen nun etwas offensive ausgerichtete Uerdinger noch vor der Pause einen Treffer. Lukas Königshofer hat aber einen guten Tag erwischt und pflückt alles weg, was auf seinen Kasten kommt.
  • :
    Endlich ist es angerichtet: Die Mannschaften betreten das Feld. Die Hausherren spielen in weißen Trikots; die Gäste tragen ihre neuen hellblauen Auswärtsjerseys.
  • 40'
    :
    Fünf Minuten sind im ersten Durchgang noch zu spielen. Beide Teams durften bereits einmal jubeln, doch zweimal war es am Ende Abseits. Gibt es in den verbleibenden Minuten noch einen Treffer zu sehen?
  • 40'
    :
    Auf der Gegenseite macht es der BVB fast besser! Zunächst rauscht der Ball nach Hazard-Hereingabe knapp links vorbei, dann feuert Hummels aus dem Rückraum auch nur Zentimeter am linken Alu vorbei.
  • 37'
    :
    Riesen Chance für Ingolstadt! Von einer schnell ausgeführten Freistoßvariante der Schanzer sind die Nürnberger überrascht und Sebastian Kerk hat auf der linken Außenbahn alle Möglichkeiten. Er bringt den Ball stark flach auf den ersten Pfosten, wo Maximilian Beister ebenso stark einläuft, doch der setzt die Kugel aus fünf Metern knapp links am Tor vorbei.
  • 38'
    :
    Unglaublich! Osayamen Osawe vergibt die Uerdinger Führung! Mats Hummels patzt als letzter Dortmunder schwer und überlässt dem KFC-Angreifer quasi kampflos die Kugel. Von rechts geht Osawe alleine auf Marwin Hitz zu und schiebt den Ball dann aus zehn Metern ziemlich kläglich weit am langen Eck vorbei.
  • 35'
    :
    Die Gäste gönnen sich nun eine kurze Ruhephase und ziehen sich zurück. Ingolstadt lässt die Kugel durch die eigenen Reihen laufen, denn Nürnberg stellt die Wege nach vorne gut zu.
  • 35'
    :
    Szenenapplaus für Franck Evina! Der Kameruner im Dress des KFC lässt Julian Weigl per Tunnel aussteigen und erntet dafür Ovationen. Das Ganze passiert allerdings 20 Meter in der eigenen Hälfte und bringt die Gastgeber auch nicht vorwärts.
  • 32'
    :
    Das ist ein richtig gutes Fußballspiel von zwei Mannschaften, die den Weg nach vorne nicht scheuen und sich viel zutrauen. Der 1. FC Nürnberg mittlerweile mit leichten Vorteilen, aber Ingolstadt setzt immer wieder gefährliche Akzente.
  • :
    Die neue geplante Anstoßzeit ist 21:30 Uhr.
  • 33'
    :
    Jetzt kommen die Schwarz-Gelben mal wieder bis in den Strafraum, doch Marco Reus' Hackentrick war nach der Hereingabe von Thorgan Hazard eindeutig nicht die beste Entscheidung. Es bleibt ein zähes Ringen für den BVB.
  • 30'
    :
    Haarscharf! Stefan Kutschke bekommt die Kugel am Sechzehner in zentraler Position und hämmert direkt drauf. Sein Schuss geht nur wenige Zentimeter rechts oben am Außenpfosten vorbei.
  • 30'
    :
    85% Ballbesitz haben die Gäste aus Dortmund vorzuweisen, Torgefahr kann der Bundesligist aber nur selten erzeugen. gegen die robuste Uerdinger Defensive findet die Favre-Elf nach wie vor keine Mittel.
  • 25'
    :
    Auf der anderen Seite sorgt Maximilian Beister für Alarm. Von Maximilian Thalhammer wird er am Strafraum gut in Szene gesetzt, doch seine Direktabnahme geht weit über das Tor.
  • 28'
    :
    Paco Alcácer hat die bisher beste Möglichkeit für den BVB! Der heute mal wieder auf der Sechs agierende Julian Weigl steckt fein durch in den Strafraum auf Thorgan Hazard, der die Pille von rechts scharf flach nach innen gibt. An der Fünferkante spitzelt der Spanier den Ball aufs kurze Eck, wo Königshofer erneut gut reagiert.
  • 24'
    :
    Erneut ein guter Standard von Johannes Geis. Der hämmert den Ball flach aus halblinker Position auf das Tor. Doch Fabijan Buntić kann den Schuss aus gut 30 Metern zur linken Seite abwehren.
  • 25'
    :
    Kevin Großkreutz holt mit Glück und Geschick auf rechts einen Freistoß für sein Team heraus. Dafür, dass die Gastgeber sich von ihren Standards heute einiges erhoffen, kommt der Freistoß aus dem Halbfeld allerdings geradezu harmlos nur bis an den Strafraum, wo ein Borusse problemlos klärt.
  • :
    Es ist jetzt 21:10 Uhr und noch sind die Spieler in den Katakomben. Auch ein Abbruch ist zu diesem Zeitpunkt nicht ausgeschlossen, da vielleicht ein weiteres Gewitter über das Stadion ziehen könnte.
  • 22'
    :
    Nürnberg jubelt, aber wieder zählt der Treffer nicht! Die fällige Ecke bringt Geis vor den Kasten und Asger Sørensen köpft den Ball ins Tor. Doch Nikola Dovedan behindert FCN-Torwart Fabijan Buntić - kein Tor.
  • 23'
    :
    Łukasz Piszczek bekommt auf der rechten Außenbahn immer wieder Raum zum flanken und findet diesmal fast Paco Alcácer, der in der Mitte aber knapp verpasst. Thorgan Hazard versucht es noch aus dem Hintergrund, wird aber geblockt und holt die nächste Ecke heraus.
  • 20'
    :
    Freistoß von der rechten Seite für den Club. Sebastian Kerk bringt den Ball scharf herein und Ingolstadt kann nur zur Ecke klären.
  • 20'
    :
    Wer hat die zündende Idee? In aller Ruhe tragen die Borussen das Leder bis 30 Meter vor das Tor und schieben dann minutenlang immer wieder quer, ohne dass es vorwärts geht. Da fehlt ein wenig die Bewegung, um die Uerdinger Abwehr in Verlegenheit zu bringen.
  • 18'
    :
    Nachdem sie zwischenzeitlich mal kurz ihre Nase in die gegnerische Hälfte gesteckt hatten, haben die Krefelder sich jetzt wieder komplett hinten eingeigelt. Jegliche Befreiungsversuche scheitern umgehend und Dortmunds Druck wird größer und größer.
  • 14'
    :
    Das Spiel hat sich etwas beruhigt. Vor allem der 1. FC Nürnberg versucht nach der stürmischen Anfangsphase des Gegners etwas Ruhe ins Spiel zu bringen und die Kontrolle zu übernehmen. Das gelingt ihnen ganz gut.
  • 15'
    :
    Auch in der Luft haben die Gäste Vorteile. Wieder kommt Hazards Ecke von rechts an den Elfmeterpunkt, wo diesmal Hummels am höchsten steigt. Der Kopfball des Rückkehrers ist zwar wuchtig, aber zu unplatziert und damit leichte Beute für Lukas Königshofer.
  • 13'
    :
    Die Borussia versucht das Spiel gegen eine Uerdinger Mannschaft, die mit neun Feldpsielern am eigenen Strafraum aufgereiht ist, in die Breite zu ziehen und kommt vor allem über rechts auch immer wieder gefährlich durch. Hazard tanzt im Sechzehner gleich drei Gegenspieler aus und erzwingt aus kurzer Distanz fast ein Uerdinger Eigentor.
  • 11'
    :
    Da bringt sich der Club selbst in Gefahr. Mathenia-Ersatz Andreas Lukse möchte einen Rückpass wegschlagen und schießt FCI-Stürmer Stefan Kutschke an. Das Spielgerät fliegt nur wenige Meter über die Latte.
  • 11'
    :
    Und schon gehts wieder auf der anderen Seite weiter! Eine Piszczek-Flanke wird am Fünfer nur unzureichend geklärt und landet genau im Fuß von Paco Alcácer. Der Spanier fackelt nicht lange und zieht aus zehn Metern sofort ab, wird aber gerade noch geblockt.
  • 6'
    :
    Da kann Ingolstadt durchatmen. Mikael Ishak steckt stark auf Sebastian Kerk durch, der zentral in den Strafraum einzieht. Dort wird er direkt von Thomas Keller gestört, dessen Körpereinsatz grenzwertig ist. Referee Daniel Siebert lässt weiterlaufen und zeigt nicht auf den Punkt.
  • 8'
    :
    Erste Torchance für den KFC! Über rechts bringen die Krefelder den Ball nach vorne und schließlich nach innen an den Strafraum zu Roberto Rodríguez. Der schlenzt das Ding hoch aufs rechte Eck und zwingt Marwin Hitz zum ersten Arbeitseinsatz. Ecke!
  • :
    Die Teams sind zurück auf dem Rasen und setzen ihr Aufwärmprogramm fort.
  • 5'
    :
    Die ersten Minuten versprechen einen spannenden Pokalabend. Die Schanzer setzen hier direkt ein Zeichen und zeigen, dass sie sich nicht verstecken wollen. Aber auch die Gäste gehen ein hohes Tempo.
  • 6'
    :
    Das war schon gefährlicher! Der erste Dortmunder Eckstoß wird von der rechten Seite von Neuzugang Thorgan Hazard nach innen gebracht. Der Belgier zieht die Kugel scharf an den Elfer, wo Łukasz Piszczek das Kopfballduell gewinnt und per Aufsetzer aufs linke Eck nickt. Kevin Großkreutz steht auf der Linie genau richtig und köpft den Ball aus der Gefahrenzone.
  • 2'
    :
    Was ein Auftakt! Ingolstadt legt mutig los und holt gleich eine Ecke heraus. Im zweiten Versuch landet eine Flanke beim völlig freistehenden Thomas Keller, der den Ball ins Tor köpft. Ein Pfiff unterbricht jedoch den Jubel: Abseits! Filip Bilbija stand FCN-Keeper Andreas Lukse im Blickfeld. Richtige Entscheidung.
  • 4'
    :
    Axel Witsel verzeichnet den ersten Torschuss der Partie für den BVB. Der Rechtsschuss des Belgiers aus 30 Metern kullert allerdings einige Meter links am Kasten vorbei.
  • 3'
    :
    Schon in den ersten Minuten wird klar, wie das hier heute aussehen wird. Mit zwei massiven Viererketten vor dem eigenen Strafraum erwartet der KFC den Bundesligisten aus Dortmund, der den Ball schon jetzt im Stile einer Handballmannschaft um die Box zirkulieren lässt.
  • :
    Der Stadionsprecher verkündet, dass die neue geplante Anstoßzeit 21:10 Uhr ist.
  • 1'
    :
    Das Spiel läuft! Übrigens heute ohne Videobeweis. Den gibt es im DFB-Pokal erst ab dem Achtelfinale.
  • 1'
    :
    Auf gehts! Uerdingens Stoßstürmer Osayamen Osawe stößt für die komplett in hellblau gekleideten Gastgeber an, der BVB ist wie gewohnt in schwarz-gelb unterwegs.
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • :
    Die Mannschaften bilden einen letzten Kreis und schwören sich ein. Gleich geht es hier los. Der 1. FC Nürnberg spielt in Weiß und Gastgeber Ingolstadt trägt rote Trikots.
  • :
    Auf gehts! Uerdingens Stoßstürmer Osayamen Osawe stößt für die
  • :
    Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Sascha Stegemann, der an den Seitenlinien von Mike Pickel und Mitja Stegemann unterstützt wird. Vierter Offizieller ist Oliver Lossius. Die Unparteiischen führen die beiden Teams in diesem Moment auch bereits auf den Rasen der Düsseldorfer Merkur-Spiel-Arena und in wenigen Minuten rollt hier endlich der Ball!
  • :
    Die genaue Anstoßzeit ist weiterhin nicht bekannt. Pünktlich wird die Partie defintiv nicht starten.
  • :
    Die letzte Begegnung der beiden Teams liegt 23 Jahre zurück. Der letzte Uerdinger Sieg gar 31 Jahre. Im Februar 1988 siegten die Krefelder im Achtelfinale des DFB-Pokals in Dortmund durch Treffer von Wolfgang Funkel und Stefan Kuntz mit 2:1. Norbert Dickel hatte für den BVB getroffen. Die letzten elf Partien gewann allesamt die Borussia, die im direkten Vergleich mit 21 Siegen bei zehn Niederlagen aus 36 Partien klar vorne liegt.
  • :
    Schiedsrichter des ersten Pflichtspiels zwischen SVS und BMG ist Robert Hartmann. Bei seinem DFB-Pokal-Einsatz wird er an den Seitenlinien von Christian Leicher und Christian Dietz unterstützt. Der Vierte Offizielle ist Nicolas Winter.
  • :
    Wegen eines Gewitters wird die Begegnung wohl einige Minuten später angepfiffen. Eine offizielle Nachricht einer Verzögerung liegt noch nicht vor.
  • :
    Dennoch warnten die Verantwortlichen der Schwarz-Gelben eindringlich vor dem Drittligisten aus Krefeld. "Die erste Runde im DFB-Pokal kann auch mal ein Stolperstein sein. Wir werden diese Aufgabe sicherlich nicht unterschätzen", sagte Lizenzspielerchef Sebastian Kehl. Coach Lucien Favre schlug in die gleiche Kerbe. "Wir müssen uns top vorbereiten auf dieses Spiel. Sie werden sicherlich alles geben", so der Schweizer, der heute erstmals auf die zuletzt im Supercup fehlenden Neuzugänge Mats Hummels und Thorgan Hazard setzt.
  • :
    "Ich will Mut sehen. Ich will, dass wir unser Spiel auf den Platz bringen. Und ich will, dass wir auf Sieg spielen", hofft Marco Rose auf einen engagierten Auftritt bei seinem Premierenmatch. Der 42-Jährige will mittelfristig höheres Pressingverhalten, mehr Laufarbeit und ein viel aufmerksameres Spiel ohne Ball sehen, was zu einem schnelleren und direkten Weg zum Torabschluss führen soll.
  • :
    Für Borussia Dortmund ist der heutige Auftritt nach dem Gewinn des Supercups gegen den FC Bayern (2:0) das zweite Pflichtspiel der neuen Saison. Der Vizemeister hat in der Vorbereitung einen starken Eindruck gemacht und alle sechs Testspiele gewonnen, darunter ein 3:2-Erfolg gegen Champions-League-Sieger FC Liverpool. Der BVB hat den großen Ankündigungen, die Bayern in dieser Saison mal wieder so richtig fordern zu wollen, bisher Taten folgen lassen und ist hier natürlich der haushohe Favorit.
  • :
    Die Augen werden bei den Gästen heute sicherlich vor allem auf Neuzugang Johannes Geis gerichtet sein. Erst am Montagabend wurde der Transfer des 25-Jährigen bekanntgegeben, der zuletzt für den 1. FC Köln auflief. "Er hatte keine Saisonvorbereitung und wir dürfen nicht davon ausgehen, dass er ab sofort unser Spiel komplett umkrempelt", mahnte Trainer Damir Canadi aber bereits unter Woche zur Geduld.
  • :
    Das Spielerkarussell hat sich in Mönchengladbach auch gedreht: Während Thorgan Hazard (Borussia Dortmund) und Josip Drmić (Norwich City FC) abgegeben wurden, sind Stefan Lainer (RB Salzburg), Breel Embolo (FC Schalke 04) und Marcus Thuram (EA Guingamp) an den Niederrhein gelotst. Die Planungen sind aber wohl noch nicht abgeschlossen: Ein Abwehrmann wird noch gesucht; der ein oder andere Aussortierte steht vor dem Abschied.
  • :
    Im Duell mit dem BVB ist der KFC natürlich der krasse Außenseiter. "Wenn wir das Spiel gewinnen wollen, dann muss einiges zusammen kommen", sagte Vogel und fügte an: "Wir müssen ein perfektes Spiel abliefern und der BVB einen Tag erwischen, den sie vergessen wollen." Kevin Großkreutz will seinem alten Klub natürlich ein Bein stellen. "Wir werden versuchen, den BVB etwas zu ärgern", so der 31-Jährige, der klarstellte: "Für die 90 Minuten kenne ich keine Freunde. Danach werde ich wieder Fan von Dortmund sein."
  • :
    Die Spielleitung der Begegnung übernimmt der 35-jährige Daniel Siebert. Der Referee aus Berlin hat bereits Erfahrung aus 90 Spielen in der Bundesliga auf dem Buckel und wird an der Seitenlinie von Max Burda und Matthias Lämmchen unterstützt.
  • :
    Borussia Mönchengladbach geht in der Saison 2019/2020 mit einem neuen Trainer an den Start. Nach zweieinhalb Jahren unter Dieter Hecking ist nun Marco Rose für die Fohlen verantwortlich. Der gebürtige Leipziger, der bei seiner ersten Station RB Salzburg zweimal österreichischer Meister wurde und in der Europa League für Furore sorgte, hat den Schwarz-Weiß-Grünen in der Sommerpause ein neues System beigebracht, dass heute erstmals auf dem Prüfstand ist.
  • :
    Damir Canadi rüttelt sein Team nach dem HSV-Spiel einmal kräftig um. Auf gleich sechs Positionen findet ein Wechsel statt. Zwischen den Pfosten steht wie angekündigt Andreas Lukse. Zudem beginnt Neuzugang Johannes Geis neben Hanno Behrens in der Mittelfeldzentrale von Anfang an. Neu formiert ist auch die rechte Abwehrseite. In der Innenverteidung spielt Lukas Mühl und als Rechtsverteidiger läuft Enrico Valentini auf. In der Offensive beginnen heute zudem Mikael Ishak und Sebastian Kerk. Oliver Sorg, Georg Margreitter, Lukas Jäger und Robin Hack müssen zunächst von draußen zuschauen.
  • :
    Die Gastgeber, die ihre Heimspiele derzeit aufgrund von Baumaßnahmen am eigenen Stadion in Düsseldorf austragen, haben sich durch den Gewinn des Niederrheinpokals für diese erste Hauptrunde qualifiziert. In der dritten Liga ist die Mannschaft von Heiko Vogel mit fünf Punkten aus vier Partien eher mau gestartet und liegt derweil auf dem elften Platz. Am vergangenen Wochenende konnte man bei der SG Sonnenhof Großaspach mit viel Mühe ein 2:2 ins Ziel retten.
  • :
    Im DFB-Pokal ist der SV Sandhausen zum 22. Mal vertreten; nach dem Viertelfinaleinzug in der Saison 85/86 sind zwei Vorstöße in die Runde der letzten 16 13/14 und 16/17 die größten Cup-Erfolge. In der Vorsaison haben die Sandhäuser Runde eins durch einen 6:0-Auswärtssieg beim viertklassigen SC Rot-Weiß Oberhausen überstanden, mussten aber schon darauf durch eine 0:3-Pleite beim 1. FC Heidenheim 1846 die Segel streichen.
  • :
    Die Aufstellung der Gastgeber verändert sich im Vergleich zum 3:0-Sieg gegen die Würzburger Kickers auf zwei Positionen. Jonatan Kotzke und Georgios Pintidis nehmen zunächst auf der Bank Platz. Dafür startet Maximilian Thalhammer neben Robin Krauße im zentralen Mittelfeld und Thomas Keller steht in der Innenverteidigung neben Bjørn Paulsen.
  • :
    Der Beginn der achten Zweitligasaison des SVS hätte allerdings erfolgreicher verlaufen können: Infolge des glücklichen 1:1-Unentschiedens bei der KSV Holstein unterlag die Mannschaft von Trainer Uwe Koschinat am vergangenen Freitag Aufsteiger VfL Osnabrück vor eigenem Publikum mit 0:1. Da es in einer weiteren Heimpartie gegen den 1. FC Nürnberg geht, droht den Schwarz-Weißen ein echter Fehlstart.
  • :
    Uerdingen gegen Dortmund – das war über viele Jahre hinweg ein Westschlager in der Bundesliga. Seit 1996 haben die Teams sich allerdings nicht mehr gegenübergestanden und das liegt vor allem an den Krefeldern. Vom Glanz alter Zeiten ist beim DFB-Pokalsieger von 1985 wenig geblieben. Nach einem Zwangsabstieg und diversen sportlichen Talfahrten kickt der KFC momentan zumindest wieder in der dritten Liga. Mehr Aufsehen als die sportliche Ausgangslage erregt daher vor diesem ungleichen Duell eine Personalie. Ex-Nationalspieler und BVB-Ikone Kevin Großkreutz schnürt seine Schuhe nach einer ungewöhnlichen Karriere mittlerweile für Uerdingen und trifft damit heute auf seine alte Liebe.
  • :
    In der 2. Bundesliga sind erst zwei Spieltage gespielt und ein Urteil über den Saisonstart kann noch nicht wirklich gefällt werden. Dennoch wird man in Nürnberg eher hadern, der die Niederlage gegen den HSV fiel mit 4:0 sehr deutlich aus. Am 1. Spieltag gewann der 1. FCN mit 1:0 in Dresden und steht somit mit drei Punkten auf dem 10. Platz. "Du kannst verlieren, aber dann kommt es auch auf die Art und Weise an. Wir haben viele Dinge herausgearbeitet, die uns wichtig waren", sagte Cheftrainer Damir Canadi. In Nürnberg sieht man das Spiel an diesem Abend als Chance auf Wiedergutmachung. Fehlen wird Christian Mathenia, der gemeinsam mit seiner Frau das erste Kind erwartet. Das Tor hütet daher Andreas Lukse. Fragwürdig ist noch der Einsatz von Fabian Nürnbergers, der sich eine Kniereizung zuzog. Mit von der Partie ist hingegen Neuzugang Johannes Geis. "Er ist ein sehr ballsicherer Spieler mit Qualitäten nach vorne. Mit seiner Spielintelligenz kann er unser Spiel nach vorne beleben", so Damir Canadi.
  • :
    Der Saisonauftakt verlief für den FC Ingolstadt ganz nach Maß. Drei Siege und ein Unentschieden stehen zu Buche, was den 1. Tabellenplatz bringt und die Ambitionen auf den direkten Wiederaufstieg unterstreicht. "Wir gehen nicht chancenlos in die Begegnung, können aber befreit aufspielen. Dass Nürnberg gegen Hamburg so deutlich verloren hat, sehe ich nicht als Vorteil", sagt Trainer Jeff Saibene. Dem fehlen sicher der Langzeitverletzte Freddy Ananou, Michael Heinloth (Verletzung hinterer Oberschenkel) und Tobias Schröck (Oberschenkelbeschwerden). Dafür steht Thomas Keller, der in der Liga gesperrt ist, zur Verfügung.
  • :
    Der SV Sandhausen war bei der Auslosung als Vorjahres-15. der Bundesliga der ranghöchste Klub aus dem zweiten Topf und damit zweifellos am unbeliebtesten. Erwischt hat es mit Borussia Mönchengladbach einen Vertreter, dessen Gesamtmarktwert zwar 17-mal größer ist als der der Kurpfälzer, der jedoch heute bei einem bereits Ende Juli in die Saison gestarteten Gastgeber mit einem neuen Trainer und einem neuen System seinen Pflichtspielauftakt bestreitet.
  • :
    Insgesamt sieht die Bilanz für den Favoriten besser aus, denn in sechs Aufeinandertreffen in der 2. Liga, ging der Club dreimal als Sieger vom Platz. Zweimal trennten sich die Teams Unentschieden und einmal gewann der FCI. Den Sieg sicherten sich die Ingolstädter in der vergangenen Saison mit einem 2:1-Erfolg im Hinspiel. Das Rückspiel endete 1:1. Am Ende der Saison landeten die heutigen Gastgeber aber auf dem Relegationsplatz und stiegen am Ende gegen den SV Wehen Wiesbaden ab.
  • :
    Hallo und herzlich willkommen zum Auftakt der DFB-Pokal-Runde 2019/2020! Drei Spiele stehen an diesem Freitagabend auf dem Programm, wir widmen uns hier dem mit Spannung erwarteten Duell zwischen dem KFC Uerdingen 05 und Borussia Dortmund. Um 20:45 Uhr ist Anstoß in der Merkur Spiel-Arena von Düsseldorf.
  • :
    Einen guten Abend aus dem BWT-Stadion am Hardtwald! In der 1. Runde des DFB-Pokals treffen der SV Sandhausen und Borussia Mönchengladbach aufeinander. Der Anstoß soll um 20:45 Uhr erfolgen.
  • :
    Keine 100 Kilometer trennen das Max-Morlock-Stadion und der Audi-Sportpark voneinander entfernt. Dementsprechend kurz war die Anreise von Zweitligist Nürnberg, die sich sicherlich ein angenehmeres Los erhofft haben. Denn trotzt des Ligaunterschiedes geht der derzeitige Tabellenführer der 3. Liga hier keineswegs chancenlos ins Rennen. Der Pokal hat schließlich seine eigenen Gesetze. Freuen wir uns auf mindestens 90 Minuten Pokalfight unter Flutlicht.
  • :
    Endlich geht es wieder los: Hallo und herzlich willkommen zum Auftakt des DFB-Pokals und der Erstrundenbegegnung zwischen dem FC Ingolstadt 04 und dem 1. FC Nürnberg. Beginn ist um 20:45 Uhr im Audi-Sportpark in Ingolstadt. Viel Spaß!
Anzeige