freenet-search
menu menu
Mega Angebote von freenet
Wir haben neue Inhalte auf der Startseite für Sie
Abbrechen
DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
08.12.2021 18:45
Juventus TurinJuventus1:0Malmö FFMalmö FF
  • 1:0
    Moise Kean
    18.
StadionAllianz Stadium
Zuschauer17.501
Schiedsrichter
Irfan Peljto
18.
90.
46.
71.
82.
89.
89.
49.
69.
81.
30.
78.
89.
  • 90.
    Fazit:
    Der Juventus FC gewinnt die abschließende Champions-League-Gruppenpartie gegen den Malmö FF mit 1:0 und erobert dank russischer Schützenhilfe doch noch den ersten Platz. Nach ihrer auf Keans Treffer (18.) beruhenden 1:0-Pausenführung hatten die Bianconeri weiterhin die Spielkontrolle innen und gingen wieder mit mehr Ernsthaftigkeit auf ihr zweites Tor, ohne im letzten Felddrittel wirklich durchschlagskräftig zu sein. Eine sehr gute Chance vergab Kean in der 67. Minute, als er an Gästetorhüter Diawara scheiterte. Der Leihspieler aus Everton war es auch, der wenig später ein Abstaubertor aus spitzem Winkel verpasste (71.) und in der Schlussphase aus kurzer Distanz erneut seinen Meister in Diawara fand (83.). Juventus musste trotz des fehlende zweiten Treffer aber nicht mehr wirklich um den Sieg zittern. Die Auslosung der Achtelfinalpaarungen findet am Montag statt. Der Juventus FC tritt in der Serie A am Sonntag beim Venezia FC an. Der Malmö FF verabschiedet sich mit dem heutigen Match in die Winterpause. Einen schönen Abend noch!
  • 90.
    Spielende
  • 90.
    Juventus eröffnen sich einige Kontermöglichkeiten, doch mangels Genauigkeit im Passspiel können diese nicht genutzt werden. Noch zwei Minuten der angezeigten Extrazeit sind übrig.
  • 90.
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
    Durchgang zwei im Allianz-Stadium soll um 240 Sekunden verlängert werden.
  • 90.
    Gelbe Karte für Adrien Rabiot (Juventus)
    Der Franzose räumt Peña jenseits der Mittellinie mit einem Tritt vor dessen linkes Schienbein unsanft ab.
  • 89.
    Einwechslung bei Juventus: Fabio Miretti
  • 89.
    Auswechslung bei Juventus: Rodrigo Bentancur
  • 89.
    Einwechslung bei Juventus: Cosimo Da Graca
  • 89.
    Auswechslung bei Juventus: Moise Kean
  • 89.
    Einwechslung bei Malmö FF: Adi Nalić
  • 89.
    Auswechslung bei Malmö FF: Bonke Innocent
  • 88.
    Für einen Freistoß bewegen sich alle Feldspieler in himmelblauem Trikot mit nach vorne. Die Gäste schaffen es aber gar nicht erst in den Sechzehner.
  • 87.
    Aus Russland gibt es für Juventus nun doch schlechte Nachrichten, denn Chelsea ist durch Werner in Führung gegangen. Damit bleibt dem italienischen Rekordmeister nach aktuellem Stand nur Rang zwei.
  • 84.
    In St. Petersburg kommt Chelsea auch zu diesem fortgeschrittenen Zeitpunkt nicht über ein 2:2 hinaus, so dass Juventus im Kampf um den Gruppensieg immer noch die Nase vorne hast.
  • 83.
    Kean mit der nächsten Großchance! Wieder will der Italiener abstauben, diesmal nach Rabiots durch Keeper Diawara nach vorne abgewehrtem Linksschuss von der halblinken Sechzehnerkante. Malmös Schlussmann wirft sich heldenhaft in die Schussbahn und fälscnt den Ball über das Gehäuse ab.
  • 82.
    Vorlagengeber Bernardeschi darf sich den Rest der Partie von der Bank aus ansehen. Cuadrado wirkt in den Schlussminuten mit.
  • 82.
    Einwechslung bei Juventus: Juan Cuadrado
  • 82.
    Auswechslung bei Juventus: Federico Bernardeschi
  • 81.
    Gelbe Karte für Sergio Peña (Malmö FF)
    Peña steigt dem durchstartenden Morata im Mittelfeld von hinten in die Beine. Auch hier kommt der Unparteiische nicht umhin, die Gelbe Karte zu zücken.
  • 79.
    Für den ehemaligen Deutschland-Legionär Čolak, der viele Meter ohne Ball gemacht hat, bringt Malmös Coach Jon Dahl Tomasson mit Abubakari einen frischen Angreifer.
  • 78.
    Einwechslung bei Malmö FF: Malik Abubakari
  • 78.
    Auswechslung bei Malmö FF: Antonio Čolak
  • 77.
    Nach kurzer Freistoßausführung Christiansens kann Olsson aus dem linken Halbfeld in den Sechzehner flanken. Die Hereingabe ist jedoch zu niedrig angesetzt. Rabiot kann per Kopf klären, bevor es auch nur ansatzweise brenzlig wird.
  • 75.
    Kann Malmö in der Schlussphase mit etwas mehr Risiko noch einmal zulegen oder gibt sich der schwedische Meister sogar mit einer knappen Pleite zufrieden? Juventus hat es verpasst, diese Frage gar nicht erst aufkommen zu lassen.
  • 72.
    Für den jungen Startelfdebütanten De Winter ist der Arbeitstag nach einer starken Leistung vorzeitig beendet. Er macht Platz für De Sciglio.
  • 71.
    Einwechslung bei Juventus: Mattia De Sciglio
  • 71.
    Auswechslung bei Juventus: Koni De Winter
  • 71.
    Kean verpasst den Doppelpack! Bernardeschis harten Aufsetzer aus halblinken 18 Metern wehrt Torhüter Diawara nur zur Seite ab. Kean will aus spitzem Winkel abstauben, trifft aus gut fünf Metern aber einmal mehr nur das Außennetz.
  • 69.
    Gelbe Karte für Bonke Innocent (Malmö FF)
    Innocent steigt Bernardeschi unweit der Mittellinie auf dessen linken Fuß. Der umsichtige Referee Beljo ahndet dieses schmerzhafte Einsteigen mit der Gelben Karte.
  • 67.
    Kean gegen Diawara! Am Ende eines schnellen Gegenstoßes ist der Leihspieler aus Everton auf der rechten Sechzehnerseite Adressat eines Diagonalpasses durch Morata. Er feuert den Ball aus gut 13 Metern auf die untere rechte Ecke. Diawara verhindert den Einschlag mit einem starken Reflex.
  • 64.
    Čolak zieht nach Peñas Ballgewinn aus mittigen 25 Metern mit dem rechten Spann ab. Heimtorhüter Perin kann den wuchtigen, aber unplatzierten Schuss problemlos entschärfen.
  • 62.
    Chelsea hat in St. Petersburg vor wenigen Momenten zum 2:2 ausgeglichen. Der Gruppensieg von Juventus gerät also wieder in unmittelbare Gefahr.
  • 59.
    Rabiot an das Außennetz! Infolge einer Verlagerung von rechts dribbelt der Franzose über halblinks in den Sechzehner und schießt trotz Bedrängnis aus gut 15 Metern mit dem linken Spann in Richtung kurzer Ecke. Er verfehlt das Aluminium nur knapp.
  • 58.
    In den Nachwehen einer Ecke packt Bentancur aus zentralen 22 Metern einen Schuss mit dem rechten Innenrist aus. Der Ball rauscht deutlich über den schwedischen Kasten hinweg.
  • 55.
    Morata gelangt im offensiven Zentrum vor die letzte gegnerische Linie. Mit dem Ball am Fuß nimmt der Spanier auf dem Weg zum Sechzehner an Fahrt, wird aber weit vor diesem durch Innocent gestoppt.
  • 52.
    Juventus gestaltet den Wiederbeginn mit mehr Kontrolle als die Schlussphase des ersten Abschnitts. Es soll unbedingt das zweite Tor nachgelegt werden.
  • 49.
    Gelbe Karte für Antonio Čolak (Malmö FF)
    Čolak hat auf der linken Angriffsseite zwar keine Chance mehr auf den Ball, zieht gegen Rugani aber voll durch. Die erste Verwarnung des Abends ist fällig.
  • 48.
    Während Gästetrainer Jon Dahl Tomasson auf weitere Wechsel verzichtet hat, schickt Juves Coach Massimiliano Allegri mit Morata einen frischen Akteur ins Rennen. Dybala ist in der Kabine geblieben.
  • 46.
    Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Allianz-Stadium! Die B-Elf der Bianconeri ist die abschließende CL-Gruppenpartie gegen den abgeschlagenen Letzten seriös angegangen und hat in den ersten 30 Minuten mit ihrer hohen Ballsicherheit phasenweise einen Klassenunterschied auf den Rasen. Die jüngste Viertelstunde hat allerdings gezeigt, dass sie Malmö nicht leichtfertig in das Rennen um die Punkte zurückholen sollten.
  • 46.
    Einwechslung bei Juventus: Morata
  • 46.
    Auswechslung bei Juventus: Paulo Dybala
  • 46.
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45.
    Halbzeitfazit:
    Der Juventus FC führt zur Pause der abschließenden Champions-League-Gruppenpartie gegen den Malmö FF mit 1:0 und ist auf einem guten Weg zu Platz eins. Die Bianconeri beherrschten das Geschehen mit hohen Ballbesitzanteilen von Beginn an, kamen in der ersten Viertelstunde neben zwei Halbchancen aber nur zu einem Außennetztreffer durch Kean (7.). In Minute 18 macht es der Leihspieler von Everton dann besser, indem er eine Flanke Bernardeschis auch dank eines Fehlers von Gästetorhüter Diawara per Kopf im Kasten unterbrachte. Die Allegri-Auswahl ließ Ball und Gegner auch in der Folge laufen, ohne mit aller Macht auf einen Ausbau des Vorsprungs zu gehen. So ergaben sich keine weiteren zwingenden Strafraumszenen. Der frisch gebackene schwedische Meister wurde in den letzten Minuten etwas mutiger, ohne sich dem Ausgleich ernsthaft annähern zu können. Bis gleich!
  • 45.
    Ende 1. Halbzeit
  • 45.
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
    Durchgang eins im Allianz-Stadium soll um 60 Sekunden verlängert werden.
  • 43.
    Die Laune auf den Rängen wird noch besser, ohne dass auf dem Rasen des Allianz-Stadiums wirklich etwas geschieht. Der Grund: Chelsea liegt in St. Petersburg mittlerweile mit 1:2 hinten.
  • 42.
    Erstmals ist Malmö in der Lage, den Ball jenseits der Mittellinie länger in den eigenen Reihen zu halten und die gegnerische Hintermannschaft zu beschäftigen. Juventus darf nicht zu lässig mit der knappen Führung umgehen.
  • 39.
    Für die Bianconeri gibt es gute Nachrichten aus St. Petersburg. Dort haben die Russen soeben den Ausgsleich gegen Chelsea erzielt. Damit übernimmt Juventus die Tabellenspitze der Gruppe H.
  • 36.
    Čolak macht einen Querpss vom nahen Flügel auf der linken Sechzehnerseite mit dem Rücken zum Tor stehend fest und legt flach zurück für Innocent. Der nimmt aus gut 20 Metern mit dem rechten Fuß Maß. Der Ball rutscht ihm aber dermaßen über den Schlappen, dass er in Richtung Eckfahne fliegt.
  • 35.
    Čolak erzwingt nach Ahmedhodžićs Pass an die rechte Sechzehnerlinie gegne Rugani einen ersten Eckball für den Außenseiter. Christiansens Ausführung befördert Bonucci am erstne Pfosten per Kopf aus der Gefahrenzone.
  • 33.
    Bernardeschi zieht vom rechten Flügel in den Halbraum ein und will Kean per Steilpass in den Sechzehner schicken. Das Anspiel hat aber zu viel Tempo und landet bei Torhüter Diawara, der noch darauf wartet, seine Fehler beim Gegentor wiedergutmachen zu können.
  • 30.
    Einwechslung bei Malmö FF: Sergio Peña
  • 30.
    Auswechslung bei Malmö FF: Erdal Rakip
  • 29.
    Für den angeschlagenen Rakip geht es nach einer knappen halben Stunde nicht mehr weiter. Der Mittelfeldmann hat das Feld bereits verlassen; Gästetrainer Jon Dahl Tomasson wird bei der nächsten Unterbrechung wechseln.
  • 27.
    Der durch Bentancur auf der linken Außenbahn bediente Alex Sandro hat viel Zeit und Platz für eine hohe Hereingabe. Die ist für den adressierten Dybala allerdings unerreichbar. Ahmedhodžić kann am Elfmeterpunkt klären.
  • 24.
    Rakip bewirbt sich für eine erste Verwarnung, indem er Dybala im Mittelfeld bei erhöhtem Tempo zu Fall bringt. Der bosnische Unparteiische Peljto lässt die Gelbe Karte aber noch stecken.
  • 21.
    In der Live-Tabelle zieht das Allegri-Team punktetechnisch wieder mit den Blues gleich. Malmö würde sich im Falle einer weiteren Niederlage mit nur einem Zähler aus der Königsklasse verabschieden.
  • 18.
    Tooor für Juventus, 1:0 durch Moise Kean
    Juventus belohnt sich mit dem Führungstor! Bernardeschi flankt vom rechten Flügel mit dem Außenrist an die Fünferkante. Kean ist vor dem zu spät vorrückendem Keeper Diawara am Ball und vollendet mit der Stirn in die Maschen.
  • 17.
    Der schwedische Meister kommt weiterhin nur ganz selten an den Bein, steigert sich aber in Sachen Stellungsspiel; Die gegnerischen Kontakte im letzten Felddrittel werden verringert.
  • 16.
    Der Gruppensieg ist für Juventus übrigens früh in weite Ferne gerückt, denn Chelsea führt in St. Petersburg nämlich bereits seit Minute zwei mit 1:0. Die Blues sind nur überholbar, wenn sie in Russland nicht gewinnen.
  • 13.
    Kean kann sich auf der tiefen rechten Seite zunächst gegen Moisander durchsetzen. Der Finne kann dem Italiener den Ball aber im letzten Moment noch vom Fuß spitzeln, bevor dieser aus spitzem Winkel zum Schuss ausholt.
  • 10.
    Der Serie-A-Vertreter ist gewillt, früh in Führung zu gehen. Er kombiniert im Mittelfeld ohne echte Gegenwehr und findet am nd im gegnerischen Sechzehner große Räume vor.
  • 7.
    Kean trifft nur das Außennetz! Nach einem katastrophalen Ballverlust Nielsens im defensiven Zentrum hat der Leihspieler von Everton nur noch Abwehrmann Ahmedhodžić vor sich. Er feuert aus 15 Metern in Richtung rechter Ecke und verfehlt das Aluminium nur hauchdünn.
  • 6.
    Infolge einer halbherzig geklärten Hereingabe Dybalas von rechts probiert sich Bernardeschi per Direktabnahme aus halbrechten 14 Metern. In der halbrechten Ecke kann Diawara den Schuss entschärfen.
  • 4.
    Die erste Möglichkeit gehört den Hausherren! Bernardeschis Eckstoßflanke von der linken Fahne senkt sich auf Rugani, der aus mittigen acht Metern auf die linke Ecke nickt. Gästekeeper Diawara ist schnell unten und hält den Ball fest.
  • 1.
    Juventus gegen Malmö – Durchgang eins im Allianz-Stadium ist eröffnet!
  • 1.
    Spielbeginn
  • Die Wettbewerbshymne ertönt.
  • Soeben haben die Mannschaften bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt den Rasen betreten.
  • Bei den Schweden, die bei ihren bisherigen zwei Königsklassenteilnahmen jeweils eine Partie für sich entscheiden konnten und die in fünf Gastspielen auf italienischem Boden noch sieglos sind, stellt Coach Jon Dahl Tomasson nach dem torlosen Heimremis gegen den Halmstads BK fünfmal um. Anstelle von Dahlin, Peña, Nalić (allesamt auf der Bank) Rieks und Lewicki (beide verletzt) beginnen Diawara, Olsson, Rakip, Christiansen und Innocent.
  • Auf Seiten der Italiener, die in drei der bisherigen fünf Champions-League-Gruppenspielen ohne Gegentor blieben und die in der heimischen Serie A nach 16 Runden lediglich Tabellenfünfter sind, hat Trainer Massimiliano Allegri im Vergleich zum 2:0-Heimsieg gegen den Genoa CFC acht personelle Änderungen vorgenommen. Nur Dybala, Bernardeschi und Bentancur sind in der Startelf verblieben.
  • Der Malmö FF hat vor zwei Wochen die Chance auf das Erreichen des dritten Platzes auf bittere Art und Weise verspielt, denn gegen den FK Zenit St. Petersburg kassierten sie das Ausgleichstor nach Rieks‘ Führungstreffer (28.) doch erst per Strafstoß in der Nachspielzeit. Himmelsblått geht dennoch euphorisiert in das Gastspiel in Turin, denn am Samstag machte es in der schwedischen Allsvenskan die Titelverteidigung perfekt.
  • Der Juventus FC war mit zuvor vier Siegen bis zum jüngsten Gastspiel beim Chelsea FC vor 15 Tagen auf dem besten Weg, als Gruppenerster aus dieser Wettbewerbsphase hervorzugehen und im Achtelfinale ein mutmaßlich einfacheres Los zu ziehen. Bei den Blues waren die Bianconeri hoffnungslos unterlegen, verloren mit 0:4. Bedeutet für heute: Juventus muss gegen Malmö mehr Punkte holen als Chelsea in St. Petersburg.
  • n der Champions-League-Gruppe H sind die wesentlichen Entscheidungen bereits gefallen. So stehen der Chelsea FC und der Juventus FC bereits als Achtelfinalisten fest und kämpfen heute im Fernduell nur noch um den ersten Platz, der FK Zenit St. Petersburg macht nach der Winterpause in der Europa League weiter und der frisch gebackene schwedische Meister Malmö FF verabschiedet sich mit dem heutigen Match für die laufende Saison aus den UEFA-Wettbewerben.
  • Ein herzliches Willkommen zur Champions League am frühen Mittwochabend! Am letzten Spieltag der Gruppe H kämpft der Juventus FC um Platz eins. Ab 18:45 Uhr ist der abgeschlagene Malmö FF zu Gast im Allianz-Stadium.

Video

Meistgelesen

gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.