freenet-search
menu menu
Mega Angebote von freenet
Wir haben neue Inhalte auf der Startseite für Sie
Abbrechen
DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
07.12.2021 18:45
RB LeipzigRB Leipzig2:1Man CityManchester City
  • 1:0
    Dominik Szoboszlai
    24.
  • 2:0
    André Silva
    71.
  • 2:1
    Riyad Mahrez
    76.
StadionRed Bull Arena
ZuschauerUnter Ausschluss der Öffentlichkeit.
Schiedsrichter
Sandro Schärer
24.
71.
14.
90.
46.
63.
79.
79.
86.
76.
30.
81.
83.
46.
87.
87.
  • 90.
    Fazit:
    Am letzten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase schlägt RB Leipzig Manchester City mit 2:1 und sichert damit Platz 3 in der Gruppe A sowie das Überwintern in der Europa League! Auch nach dem Seitenwechsel machten die Sachsen ein starkes Spiel und überzeugten durch einen konzentrierten und engagierten Auftritt. Gerade gegen den Ball zeigte RB ein starkes Spiel und ließ nur wenig zu. Nach dem zwischenzeitlichen 2:0 durch André Silva (71.) verkürzte Mahrez nur sechs Minuten später, aber in der Schlussphase blieb die Leipziger Defensive stabil. Zudem bestritten die Gastgeber die Schlussphase nach der unnötigen Roten Karte gegen Walker in Überzahl (83.). Der Sieg dürfte Balsam sein für die Leipziger Seele. Interimscoach Beierlorzer feiert in seinem zweiten Spiel als Trainer in der Königsklasse den zweiten Sieg. Damit verabschieden wir uns an dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Abend!
  • 90.
    Spielende
  • 90.
    Die letzten 60 Sekunden laufen. Bringt Leipzig die knappe Führung über die Zeit?
  • 90.
    Gelbe Karte für Tyler Adams (RB Leipzig)
    Adams lässt gegen Grealish das Bein stehen und sieht nochmal Gelb.
  • 90.
    Es gibt nochmal 180 Sekunden obendrauf.
  • 90.
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
  • 88.
    Sterling zieht im Zweikampf gegen Simakan nochmal das Knie nach. Die nächste unnötige Aktion. City ist der Frust anzumerken.
  • 87.
    Wechsel auf beiden Seiten. Ilaix Moriba für RB und Palmer sowie Rúben Dias bei den Gästen sind in den Schlussminuten mit von der Partie.
  • 87.
    Einwechslung bei Manchester City: Rúben Dias
  • 87.
    Auswechslung bei Manchester City: Nathan Aké
  • 87.
    Einwechslung bei Manchester City: Cole Palmer
  • 87.
    Auswechslung bei Manchester City: Kevin De Bruyne
  • 86.
    Einwechslung bei RB Leipzig: Ilaix Moriba
  • 86.
    Auswechslung bei RB Leipzig: André Silva
  • 86.
    Starke Aktion von De Bruyne! Der Schlenzer des Belgiers aus 20 Metern zentraler Position fliegt aber haarscharf am rechten Pfosten vorbei!
  • 83.
    Rote Karte für Kyle Walker (Manchester City)
    Manchester ist nur noch zu zehnt! André Silva ist Walker auf der linken Seite entwischt und der Engländer tritt dem Portugiesen ohne Chance auf den Ball voll die Füße weg. Schärer zieht für das völlig unnötige Frustfoul korrekterweise die Rote Karte!
  • 81.
    Gelbe Karte für John Stones (Manchester City)
    Stones sieht wegen Meckerns die Gelbe Karte.
  • 80.
    Grealish dribbelt von der linken Bahn nach innen und sucht im Strafraum aus 10 Metern den Abschluss. Simakans Wade lenkt den Schuss am rechten Pfosten vorbei.
  • 80.
    Doppelwechsel bei den Gastgebern. Brobbey und Henrichs mischen in den letzten zehn Minuten mit.
  • 79.
    Einwechslung bei RB Leipzig: Benjamin Henrichs
  • 79.
    Auswechslung bei RB Leipzig: Nordi Mukiele
  • 79.
    Einwechslung bei RB Leipzig: Brian Brobbey
  • 79.
    Auswechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg
  • 76.
    Tooor für Manchester City, 2:1 durch Riyad Mahrez
    Die Gäste verkürzen auf 1:2! Zinchenko hat auf dem linken Flügel enorm viel Platz und kann sich die Kugel zur Flanke zurecht legen. Die scharfe Hereingabe fliegt durch den Fünfmeterraum an den zweiten Pfosten, wo Mahrez eingesprungen kommt und per Flugkopfball ins kurze Eck vollendet.
  • 75.
    Gute Chance für Manchester! Nach einer De Bruyne-Flanke von links auf den zweiten Pfosten legt Mahrez zurück ins Zentrum, wo Fernandinho aus acht Metern sofort abschließt. Noch leicht abgefälscht fliegt die Kugel knapp drüber.
  • 74.
    Auch aufgrund des Resultats im Parallelspiel in Paris wird RB Leipzig das Überwintern in der Europa League nicht mehr zu Nehmen sein. Die Hausherren überzeugen heute mit einem starken Auftritt.
  • 71.
    Tooor für RB Leipzig, 2:0 durch André Silva
    Leipzig baut die Führung aus, 2:0! Stones verliert die Kugel auf der rechten Abwehrseite gegen Forsberg, der sofort den Turbo zündet. Der Schwede dringt über den Flügel in die Box ein und legt zurück an die Strafraumgrenze zu André Silva. Aus 15 Metern zentraler Position vollendet der Portugiese mit einem trockenen Flachschuss ins rechte Eck! Steffen ist ohne Chance.
  • 70.
    Nach einem Stockfehler von Kampl im Mittelkreis sucht Gündoğan sofort den Weg in die Spitze. Sein Zuspiel in den Lauf von Grealish ist aber einen Ticken zu lang. Gulácsi spielt zudem gut mit und klärt außerhalb des Sechzehners.
  • 67.
    Nach einer kurz ausgeführten City-Ecke hebt Walker den Ball schön hinter die Kette zum eingelaufenen Mahrez. Der Algerier steht auf dem rechten Flügel aber klar im Abseits.
  • 64.
    Nun hat Laimer nach seinem starken Auftritt Feierabend. Adams ersetzt ihn positionsgetreu im zentralen Mittelfeld.
  • 63.
    Einwechslung bei RB Leipzig: Tyler Adams
  • 63.
    Auswechslung bei RB Leipzig: Konrad Laimer
  • 62.
    Nicht nur wegen seiner Vorarbeit zum 1:0 ist Konrad Laimer bislang einer der besten Spieler auf dem Platz. Der Österreicher ist omnipräsent, gewinnt viele Zweikämpfe und leitet auch Konter immer wieder ein.
  • 59.
    Grealish ist mal auf den linken Flügel ausgewichen und spielt von da aus stark zentral an die Strafraumkante zu Gündoğan. Dessen Flachschuss wird von Gvardiol aber rechtzeitig abgeblockt.
  • 57.
    Der erste gefährliche Abschluss nach dem Seitenwechsel lässt noch auf sich warten. Die Sachsen arbeiten weiterhin sehr fleißig gegen den Ball.
  • 54.
    Sterling nimmt über die linke Seite mal Tempo auf und bekommt den Steilpass von Gündoğan serviert. Die Fahne des Assistenten geht aber sofort hoch, Abseits!
  • 51.
    City drückt die Gastgeber in den Anfangsminuten tief in die eigene Hälfte. Manchester will den Ausgleich.
  • 48.
    De Bruyne darf die Ausführung übernehmen und bleibt in der Mauer hängen.
  • 47.
    Gündoğan wird von Gvardiol kurz vor dem RB-Strafraum zu Fall gebracht. Das ist eine gute Freistoßposition für City aus 19 Metern Torentfernung in halblinker Position.
  • 46.
    Der zweite Durchgang läuft! Beide Trainer bringen zum Wiederanpfiff einen frischen Spieler. Simakan bei Leipzig und Sterling bei Manchester sind neu dabei.
  • 46.
    Einwechslung bei Manchester City: Raheem Sterling
  • 46.
    Auswechslung bei Manchester City: Phil Foden
  • 46.
    Einwechslung bei RB Leipzig: Mohamed Simakan
  • 46.
    Auswechslung bei RB Leipzig: Lukas Klostermann
  • 46.
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45.
    Halbzeitfazit:
    Ohne Nachspielzeit geht es in die Kabinen! Zur Pause führt RB Leipzig gegen Manchester City mit 1:0 und ist damit auf bestem Wege den dritten Platz in der Gruppe A zu sichern. Denn auch PSG macht seinen Job und führt gegen Brügge mit 3:0. RB hat sich die Pausenführung durch einen engagierten und konzentrierten Auftritt auch verdient. Die Sachsen verteidigen sehr aufmerksam und nutzten ihre Chance im Umschaltspielt durch Szoboszlai zum 1:0 (24.). In der Folge verpasste die Beierlorzer-Elf durch Forsberg (26.) sowie André Silva (39.) noch den zweiten Treffer. Manchester hingegen wurde in den letzten Minuten vor der Pause etwas aktiver und verzeichnete durch Fodens Pfostenschuss noch eine gute Chance (41.). Für den zweiten Durchgang ist Spannung garantiert. Bis gleich!
  • 45.
    Ende 1. Halbzeit
  • 44.
    De Bruyne zieht einen Freistoß aus 27 Metern zentraler Position stark über die Mauer ins linke Eck. Gulácsi ist auf dem Posten und faustet die Kugel im Flug zur Seite weg.
  • 41.
    Foden wird aus dem Zentrum über links in den Strafraum geschickt. Im Dribbling zieht er an Klostermann vorbei und schließt aus 14 Metern mit dem linken Fuß ab. Gulácsi taucht ab und lenkt den Schuss mit den Fingerspitzen noch an den linken Pfosten! Glück für RB!
  • 39.
    Das muss das 2:0 für Leipzig sein! Mukiele zieht von der rechten Seite in die Mitte und legt nochmal auf den Flügel raus zu Nkunku. Der Franzose flankt butterweich auf den langen Pfosten, wo Szoboszlai per Kopf in den Fünfer querlegt. André Silva kommt aus wenigen Metern in leichter Bedrängnis zum Kopfball und kann das Leder so nicht mehr gut platzieren. Steffen reißt rechtzeitig die Arme hoch und kann den Einschlag verhindern!
  • 36.
    Nur kurze Zeit später ist das Muster das gleiche. Ecke De Bruyne, Kopfball Aké am Fünfer. Diesmal ist sein Versuch gefährlicher, geht aber doch klar über die Latte.
  • 35.
    De Bruyne zieht eine Ecke von der linken Seite mit viel Schnitt ins Zentrum, wo Aké zum Kopfball kommt. Der Innenverteidiger kann die Kugel aber nicht mehr richtig drücken. So entsteht keine Gefahr.
  • 33.
    Nun übernimmt Manchester mal den Ball und drückt RB tief in die eigene Hälfte. Allerdings spielen sich die Kombinationen noch im ungefährlichen Raum ab.
  • 30.
    Gelbe Karte für Kevin De Bruyne (Manchester City)
    De Bruyne führt einen Freistoß zu schnell aus. Schärer hatte das Spiel noch nicht wieder freigegeben und zückt deshalb Gelb.
  • 29.
    In der Rückwärtsbewegung ist die Beierlorzer-Elf weiter sehr aufmerksam. City kommt noch nicht zum gewohnt dominanten Spiel.
  • 26.
    Beinahe das 2:0! Erneut treibt Laimer aus dem Mittelfeld an und schickt André Silva über rechts in die Tiefe. Der Angreifer legt in den Rückraum zu Forsberg, der aus elf Metern wuchtig aufs linke Eck zielt. Steffen ist schnell unten und kann parieren. Dicke Chance für die Sachsen!
  • 24.
    Tooor für RB Leipzig, 1:0 durch Dominik Szoboszlai
    Die Führung für RB! Laimer spielt aus dem Mittelkreis einen überragenden Außenristpass in die Schnittstelle zwischen Walker und Stones. Szoboszlai ist der Adressat und der Ungar läuft deshalb zentral frei auf Steffen zu. Vor dem Keeper bleibt der Leipziger cool, umkurvt den Schlussmann und schiebt mit links locker ins leere Tor ein!
  • 22.
    De Bruyne schlägt aus dem rechten Halbfeld eine Flanke auf den zweiten Pfosten, wo Foden recht frei steht und den Ball stark in den Rückraum legt. Dort lauert Grealish, der aus acht Metern per Dropkick abzieht. Noch leicht abgefälscht geht der Ball über den Querbalken.
  • 20.
    Mukiele legt von der rechten Seite ins Zentrum, wo Nkunku wartet und André Silva über halbrechts in die Box steil schickt. Steffen passt aber auf und ist rechtzeitig vor dem Portugiesen am Leder.
  • 17.
    Jetzt mal City! Zinchenko verlagert das Spiel auf die rechte Bahn zu Mahrez, der scharf auf den Elfmeterpunkt flankt. Gündoğans missglückte Brustannahme wird zur Vorlage für De Bruyne, dessen Direktabnahme aus 12 Metern rechter Position aber klar am Tor vorbeigeht.
  • 15.
    Leipzig hat den ersten guten Abschluss des Spiels! Gündoğan rutscht auf der linken Seite weg. Laimer übernimmt in der Offensive den Ball und ist nach Doppelpass mit Nkunku rechts zur Grundlinie durchgebrochen. Sein Rückpass wird nochmal vor seine Füße geblockt, weshalb der Österreicher im Strafraum aus spitzem Winkel abzieht. Steffen ist schnell unten und dreht den Ball um den kurzen Pfosten.
  • 14.
    Gelbe Karte für Kevin Kampl (RB Leipzig)
    Kampl muss auf Höhe der Mittellinie gegen De Bruyne das taktische Foul ziehen und kassiert die erste Verwarnung der Partie.
  • 11.
    Aus Paris gibt es für die Leipziger weiter gute Nachrichten. PSG ist gegen Brügge mit 2:0 in Führung gegangen.
  • 9.
    José Angeliño will Forsberg von der linken Seite aus mit einem Diagonalball rechts in die Box schicken. Zinchenko passt aber auf und köpft die Kugel sicher zu seinem Keeper Steffen zurück.
  • 7.
    Manchester hat in den Anfangsminuten viel Ballbesitz. Leipzig hält in den Zweikämpfen aber gut dagegen und lauert auf Umschaltchancen.
  • 4.
    Im Parallelspiel ist Paris gegen Brügge übrigens bereits mit 1:0 in Führung gegangen.
  • 2.
    City ist erstmals im Sechzehner der Sachsen unterwegs. Mahrez flankt von der rechten Seite ins Zentrum, findet dort aber nur den Kopf von Klostermann, der klären kann.
  • 1.
    Die Partie läuft! Leipzig hat in weiß-rotem Outfit angestoßen, Manchester ist in Dunkelblau gekleidet.
  • 1.
    Spielbeginn
  • Die Ausgangslage vor dem letzten Spieltag ist in der Gruppe A eindeutig. Manchester City wird die Vorrunde vor Paris auf Rang beenden. Leipzig steht aktuell auf Platz 3 und verteidigt diesen, wenn es im Fernduell mit Club Brügge (in Paris) nicht weniger Punkte holt. Da beide Teams bei vier Zählern stehen, entscheidet der direkte Vergleich, den die Sachsen für sich entschieden haben. Gleich geht es los in Leipzig! Geleitet wird die Partie vom Schweizer Sandro Schärer.
  • Dementsprechend rotiert Pep Guardiola auch ordentlich durch. Gegenüber dem 3:1-Sieg in Watford schickt Citys-Coach gleich sieben neue Spieler in die Startelf. Lediglich Walker, Gündoğan, Grealish und Foden dürfen erneut von Beginn an ran.
  • Manchester City befindet sich hingegen gerade in einer sportlich herausragenden Verfassung. Die letzten sieben Pflichtspiele konnten die Skyblues wettbewerbsübergreifend gewinnen. Da Platz 1 in dieser Gruppe bereits gesichert ist, hatte Trainer Pep Guardiola zudem angekündigt, heute auch Spielern aus der zweiten Reihe eine Chance geben zu wollen. Dennoch warnt der Spanier vor dem Gegner aus Leipzig: "Ich erwarte ein aggressives Team. Wir werden unter Druck gesetzt werden. Sie werden unglaubliche Übergänge schaffen. Wenn sie ihren Rhythmus finden, können sie einen Gegner zerstören."
  • Werfen wir einen Blick auf das Leipziger Personal. Interimslösung Beierlorzer nimmt nach der Niederlage bei Union Berlin zwei Änderungen vor. Kampl und Forsberg ersetzen Henrichs und Adams (beide Bank) in der Startelf.
  • Die Hoffnungen für den sportlichen Turnaround ruhen nun auf der Interimslösung Achim Beierlorzer, der die Sachsen nach 2015 bereits zum zweiten Mal übergangsweise betreut. Allerdings war nach der Corona-Infektion Beierlorzers lange unklar, ob er heute an der Seitenlinie stehen kann. Nach den entsprechenden Negativtests konnte er aber gestern in Absprache mit dem zuständigen Gesundheitsamt die Quarantäne verlassen. „Mit Manchester City kommt natürlich eine der größtmöglichen Herausforderungen. Die Engländer beherrschen das Spiel mit dem Ball wie kaum eine andere Mannschaft. Aber sie bieten auch Chancen und wir müssen mit stabilem Gegenpressing eine Enge erzeugen und sie so stören“, blickte der Interimscoach auf das Spiel voraus.
  • Für die Leipziger läuft es sportlich aktuell alles andere als rund. Die Krise gipfelte am vergangenen Sonntag in der Entlassung von Jesse Marsch, der nur fünf Monate nach seinem Amtsantritt von seinen Aufgaben entbunden wurde. Nach dem 1:2 gegen Union Berlin sahen die Verantwortlichen das erklärte Saisonziel Champions-League-Qualifikation in Gefahr. „Aktuell laufen wir unseren Ansprüchen hinterher und wollen jetzt mit dieser Entscheidung einen neuen Impuls setzen“, sagte RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff. Ein neuer Trainer soll spätestens nach der Winterpause präsentiert werden. Nach der Absage der Wunschlösung Roger Schmidt, gilt u.a. der ehemalige Schalke-Coach Domenico Tedesco als Kandidat.
  • Herzlich willkommen zum 6. Spieltag der Champions-League-Gruppenphase! Ab 18:45 Uhr kämpft RB Leipzig im Heimspiel gegen Manchester City noch um Platz 3 und das Überwintern in der Europa League.

Video

Meistgelesen

gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.