freenet-search
menu menu
Mega Angebote von freenet
Wir haben neue Inhalte auf der Startseite für Sie
Abbrechen
DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
07.12.2021 21:00
Ajax AmsterdamAjax4:2Sporting CPSporting CP
  • 1:0
    Sébastien Haller
    8.
  • 1:1
    Nuno Santos
    22.
  • 2:1
    Antony
    42.
  • 3:1
    David Neres
    58.
  • 4:1
    Steven Berghuis
    62.
  • 4:2
    Tabata
    78.
StadionJohan Cruijff ArenA
ZuschauerUnter Ausschluss der Öffentlichkeit.
Schiedsrichter
Davide Massa
8.
42.
58.
62.
44.
54.
46.
60.
60.
72.
77.
22.
78.
7.
36.
60.
60.
73.
73.
81.
  • 90.
    Fazit
    Am Ende fährt Ajax Amsterdam einen ungefährdeten 4:2-Erfolg gegen Sporting CP ein und macht die perfekte Gruppenphase perfekt. In gewissem Maße nahmen die Gäste diese Niederlage allein schon mit der Startaufstellung in Kauf, mit sieben Änderungen in der ersten Elf fanden die Gäste nie so richtig zu einem eingespielten Team. Nach der Pause passierte bis auf ein paar kleinere Nickligkeiten nicht viel, der Doppelpack binnen vier Minuten brachte die Hausherren aber endgültig auf die Siegerstraße. In dieser Phase hätten die Niederländer sogar noch erhöhen können, stattdessen gelang Sporting ein sehenswerter Anschluss, der am Ende aber nichts mehr an der verdienten Niederlage änderte. Da beide Teams aber bereits vorher die K.o.-Phase sicher hatten, gehen auch die Portugiesen nicht mit gesenktem Kopf nach Hause. Und trotz einer insgesamt schwachen Partie darf man auch die Leistung von Sébastien Haller nicht vergessen, der es als erst zweiter Spieler schaffte, in allen sechs Gruppenspielen der Königsklasse zu treffen. Vielen Dank fürs Mitlesen, gute Nacht und bis bald.
  • 90.
    Spielende
  • 90.
    Ajax lässt das Spiel mit dem Ball in den eigenen Reihen locker auslaufen und darf sich gleich über den sechsten Sieg im sechsten Gruppenspiel freuen.
  • 90.
    Die Minuten und Sekunden laufen herunter, bei Sporting ist definitiv die Konzentration weg. Zweimal schenken sie den Ball leichtfertig im Aufbauspiel ab, Ajax kann und will aber auch keinen Profit mehr daraus schlagen. Berghuis zieht aus der Distanz ab, schickt den Schlenzer aus 20 Metern aber meilenweit am Kasten vorbei.
  • 90.
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
  • 89.
    Aus der Ecke entwickelt sich gleich die nächste, Berghuis' zweiter Standard wird am kurzen Pfosten aber aus der Gefahrenzone geklärt.
  • 88.
    Antony haut nochmal einen raus! Haller bekommt halblinks im Strafraum den Ball, verzögert und legt ab für Antony, der aus 14 Metern mit dem Vollspann abzieht - leicht abgefälscht rauscht der Schuss knapp rechts am Knick vorbei.
  • 85.
    Vorne verliert Haller leichtfertig den Ball, weil er uneigennützig am Strafraum querlegen will und Sporting fährt den Konter: Drei gegen Drei heißt es vorm Kasten von Pasveer, letztlich knallt Pedro Gonçalves die Kugel aus acht Metern und spitzem Winkel auf die leeren Ränge der Johan Cruijff ArenA.
  • 83.
    Ajax scheint etwas mehr Reserven im Tank zu haben, aber die Niederländer rennen in den letzten Minuten etwas vergeblich vorne an.
  • 81.
    Daniel Bragança macht Platz für den 16-jährigen Dario Essugo, der zu seinem Debüt in der Champions League kommt.
  • 81.
    Einwechslung bei Sporting CP: Dario Essugo
  • 81.
    Auswechslung bei Sporting CP: Daniel Bragança
  • 80.
    Die Schlussminuten versprechen weiter Unterhaltung vom feinsten. Können die Gäste sogar noch weiter verkürzen oder will Ajax den letzten Treffer des Abends selber haben?
  • 78.
    Tooor für Sporting CP, 4:2 durch Tabata
    Vielleicht wird die Schlussphase doch nochmal spannend! Ein einziger schön vorgetragener Angriff der Gäste reicht und schon ist Ajax hinten zu unsortiert. Ricardo Esgaio erhält auf der rechten Außenbahn zu wenig Druck, kann ins Zentrum flanken und bedient Tabata mustergültig am Elfmeterpunkt. Der haut das Ding per Dropkick perfekt an die Unterkante der Latte und von da ins Netz.
  • 78.
    Ten Hag will kein Risiko eingehen und nimmt Mazraoui lieber vom Feld, dafür erhält Timber noch Einsatzzeit.
  • 77.
    Einwechslung bei AFC Ajax: Jurriën Timber
  • 77.
    Auswechslung bei AFC Ajax: Noussair Mazraoui
  • 75.
    Die Schlussviertelstunde bricht an - an einem Ajax-Sieg ist kaum noch zu zweifeln, aber eine Frage stellt sich weiterhin: Kann Haller den Rekord von Cristiano Ronaldo noch einstellen und elf Treffer in einer Gruppenphase erzielen?
  • 74.
    Mazraoui bleibt nach einem Zusammenstoß liegen und Massa unterbricht die Partie. Einmal darf Ajax-Coach ten Hag noch wechseln, aber sein Schützling kann nach kurzer Behandlungspause wieder stehen.
  • 73.
    Erneut drei Wechsel auf einmal, diesmal einer bei Ajax und zwei bei Sporting: Taylor ersetzt Álvarez bei den Hausherren und Pablo Sarabia sowie Flávio Nazinho kommen bei Sporting für Ugarte und Gonçalo Esteves.
  • 73.
    Einwechslung bei Sporting CP: Pablo Sarabia
  • 73.
    Auswechslung bei Sporting CP: Manuel Ugarte
  • 73.
    Einwechslung bei Sporting CP: Flávio Nazinho
  • 73.
    Auswechslung bei Sporting CP: Gonçalo Esteves
  • 72.
    Einwechslung bei AFC Ajax: Kenneth Taylor
  • 72.
    Auswechslung bei AFC Ajax: Edson Álvarez
  • 71.
    Nochmal ein Sporting-Vorstoß, aber der Abschluss von Tabata von der halblinken Strafraumkante ist letztlich harmlos.
  • 70.
    Momentan droht Ajax die Gäste zu überrollen. Noch ein Tor, dann hätten die Niederländer das Hinspiel-Ergebnis nachgestellt.
  • 68.
    Und die Ecke bringt fast das Fünfte ein! João Virgínia verschätzt sich völlig beim Herauskommen, faustet halb am Ball vorbei und muss mit ansehen, wie der Ball genau vor den Füßen von Martínez landet. Aus 14 Metern zieht der auf den leeren Kasten ab und donnert die Kugel an den linken Pfosten.
  • 67.
    Ajax hat noch immer nicht genug! Die Niederländer belagern den Gäste-Strafraum und erzwingen einen weiteren Eckball.
  • 64.
    Fast die Reaktion der Gäste! Der neu eingewechselte Paulinho kommt halbrechts im Strafraum nach feinem Zuspiel an den Ball, der Abschluss ist dann aber zu harmlos für Pasveer.
  • 62.
    Tooor für AFC Ajax, 4:1 durch Steven Berghuis
    Ajax macht ernst! Antony wird links freigespielt und verzögert clever, legt dann quer vor den Strafraum zu Klaasen. Der wiederum nimmt rechts im Strafraum Berghuis mit. Mit einem Haken lässt der Niederländer seinen Gegenspieler stehen und zieht eiskalt ins kurze Eck ab.
  • 61.
    Gleich vier frische Kräfte stehen an der Seitenlinie bereit, zwei auf jeder Seite. Die direkten Beteiligten zum 3:1, Schuurs und Navid Neres gehen auf Seiten Ajax für Rensch und Klaasen vom Feld. Bei den Gästen ersetzen Paulinho und Pedro Gonçalves den unglücklichen Nuno Santos sowie Tiago Tomás.
  • 60.
    Auswechslung bei AFC Ajax: Perr Schuurs
  • 60.
    Einwechslung bei AFC Ajax: Devyne Rensch
  • 60.
    Auswechslung bei AFC Ajax: David Neres
  • 60.
    Einwechslung bei AFC Ajax: Davy Klaassen
  • 60.
    Auswechslung bei Sporting CP: Nuno Santos
  • 60.
    Einwechslung bei Sporting CP: Paulinho
  • 60.
    Auswechslung bei Sporting CP: Tiago Tomás
  • 60.
    Einwechslung bei Sporting CP: Pedro Gonçalves
  • 58.
    Tooor für AFC Ajax, 3:1 durch David Neres
    Nuno Santos rutscht in der gegnerischen Hälfte weg und Berghuis übernimmt einfach mal die Kugel und treibt sie ungestört durch die Sporting-Hälfte, gibt vor dem Strafraum ab an Schuurs. Im perfekten Moment legt der quer rüber in die Box zu David Neres, der in aller Seelenruhe Maß nehmen darf und aus zehn Metern durch die Hosenträger João Virgínia zum 3:1 einschiebt.
  • 57.
    Bis auf seinen Treffer sieht man von Haller in diesem Spiel wenig und das bleibt auch so. Antony sucht seinen Stürmer mit der Flanke von rechts zwar, findet aber nur die Arme von João Virgínia.
  • 56.
    Schuurs sollte sich zurückhalten mit der Gelben Karte im Gepäck, sonst beendet er dieses Spiel vorzeitig. Gegen Neto kommt er zu spät und steigt ihm klar auf den Schlappen.
  • 55.
    Der folgende Freistoß auf der linken Seite ist aber katastrophal getreten, er kommt nicht einmal bis in den Strafraum. Sonst erzielte Sporting bisher schon fünf Standard-Tore in der Gruppenphase, heute aber klappt überhaupt nichts.
  • 54.
    Gelbe Karte für Edson Álvarez (AFC Ajax)
    Nicht so für Álvarez. Der lässt an der Seitenlinie das Bein gegen Gonçalo Esteves stehen und wird zu Recht verwarnt.
  • 53.
    Tagliafico begrüßt Daniel Bragança mit einem rüden Check von der Seite, viel Chance auf den Ball war da nicht. Schiedsrichter Massa lässt den Karton für den frischen Mann aber stecken.
  • 51.
    Sporting schaut sich etwas zu viel vom Gegner ab, presst hoch und offenbart hinten dann riesige Lücken. Ajax spielt es schnell über rechts, Álvarez legt raus für den mitgelaufenen Mazraoui - der findet mit der Hereingabe ins Zentrum aber keinen Mitspieler.
  • 48.
    An der Herangehensweise scheint sich bei den Hausherren auf den ersten Blick aber nicht viel verändert zu haben. Ajax steht hoch und geht früh drauf, schnürt Sporting direkt hinten ein.
  • 47.
    Tagliafico übernimmt in der zweiten Halbzeit für Blind und dessen Kapitänsbinde gleich mit - weiter geht's mit dem zweiten Durchgang.
  • 46.
    Einwechslung bei AFC Ajax: Nico Tagliafico
  • 46.
    Auswechslung bei AFC Ajax: Daley Blind
  • 46.
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45.
    Halbzeitfazit
    In einer unterhaltsamen ersten Halbzeit nimmt Ajax eine 2:1 Führung über Sporting mit in die Kabinen. Der Super-Blitzstart wie im Hinspiel blieb aus, dennoch gingen die Hausherren nach dem ersten individuellen Fehler der Gäste in Führung. Nach Meldung des VAR entschied der Unparteiische korrekterweise auf Strafstoß und Haller versenkte gnadenlos. Im Anschluss aber wachte Sporting auf und übernahm das Spielgeschehen. Der zwischenzeitlich Ausgleich ging mehr als in Ordnung, aber in den letzten zehn Minuten drückte Ajax wieder und erzwang den zweiten Fehler im Sporting-Gefüge - die Pausenführung der Niederländer geht unterm Strich auch so in Ordnung.
  • 45.
    Ende 1. Halbzeit
  • 45.
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
  • 44.
    Gelbe Karte für Perr Schuurs (AFC Ajax)
    Schuurs ist den klassischen Schritt zu spät, trifft mit der Grätsche nur den Mann und nimmt den gelben Karton kommentarlos entgegen.
  • 42.
    Tooor für AFC Ajax, 2:1 durch Antony
    Was für ein Bock von Gonçalo Inácio. Neto bringt ihn im eigenen Sechzehner zwar in eine prekäre Lage, aber dann muss man den Ball eben einfach mal wegschlagen. Stattdessen verliert er ihn in der Box gegen Antony und der lässt sich das nicht zweimal sagen. Zwei Mann lässt der Brasilianer mit einem Wackler aussteigen, zögert nochmal kurz, setzt den Keeper auf den Hosenboden und versenkt aus zwölf Metern ganz cool.
  • 41.
    Haller will seinen elften Treffer etwas zu sehr, setzt die Arme beim Kopfballduell im Fünfer zu vehement ein und wird vom Unparteiischen zurückgepfiffen. João Virgínia hätte den Versuch aus fünf Metern sicher gehabt.
  • 39.
    Es kann so einfach gehen: Berghuis legt am Strafraumrand zentral vorm Tor ab für Antony, der aus 17 Metern den starken João Virgínia auf der Linie prüft. Keine 20 Sekunden später muss der Keeper der Gäste wieder sein ganzes Können zeigen und pariert einen verdeckten Gravenberch-Schuss aus 14 Metern
  • 38.
    Nach kurzer Pause am Boden geht es für Tabata aber auch schon weiter, die Beule am Hinterkopf wird er aber morgen noch spüren.
  • 37.
    Jetzt bekommt es der Übeltäter von eben selber ab, Álvarez trifft ihn im Kopfballduell mit dem Arm am Kopf. Keine Absicht, aber der Schmerz beim Brasilianer im Sporting-Dress ist verständlich.
  • 36.
    Gelbe Karte für Tabata (Sporting CP)
    Tabata rauscht an der Seitenlinie ordentlich in Gravenberch herein, trifft ihn zum Glück nur wenig mit dem langen Bein, aber das Einsteigen verdient dennoch eine Gelbe Karte.
  • 35.
    Die Niederländer schnappen sich aber auch den zweiten Ball und setzen sich vor dem gegnerischen Strafraum fest. Gravenberch zieht aus der Distanz ab, kommt aber nicht weit mit dem Schuss - Daniel Bragança blockt.
  • 34.
    Die Ecke rauscht gefährlich an den ersten Pfosten, Schuurs verlängert mit dem Hinterkopf in den Fünfer und Haller fehlen nur zwei Schuhgrößen, dann drückt er den Ball aus vier Metern über die Linie. So aber rollt der Ball am Franzosen vorbei und Sporting kann klären.
  • 33.
    David Neres setzt sich mit etwas Dusel links durch, verzögert dann aber zu lange, sucht im Zentrum Gravenberch, doch der Ball hat keine Chance, den Mitspieler zu erreichen. Neto blockt zur Ecke.
  • 30.
    Ajax zieht seinen Stiefel weiter unbeirrt durch, steht offensiv und geht vorne drauf, bietet dadurch hinten aber die Räume an. Sporting spielt den Konter über Tabata allerdings grottig aus und der Ball landet in den Reihen von Schuurs und seinen Abwehrkollegen.
  • 27.
    Der Unparteiische schnappt sich Antony und wechselt ein paar ernste Wörtchen mit ihm, zeigt ihm an, dass er sich zurückhalten muss, wenn er nicht verwarnt werden will.
  • 25.
    Und diesen Ausgleich haben sich die Gäste verdient. Ajax sieht vorne zwar bis zum Strafraum gefährlich aus, bietet mit der offensiven Spielweise aber auch Räume an. Die Partie darf sich gerne zu einem offenen Schlagabtausch entwickeln.
  • 22.
    Tooor für Sporting CP, 1:1 durch Nuno Santos
    Und plötzlich ist der Ball drin! Tabata wird im Konter rechts steil geschickt, verzögert einmal kurz und flankt butterweich mit links an den Fünfer. Nuno Santos springt artistisch ein und trifft den Ball mit dem langen Bein perfekt, schiebt im Sprung unhaltbar aus sechs Metern rechts ein.
  • 22.
    David Neres setzt sich auf der linken Außenbahn stark bis an die Grundlinie durch und schickt eine scharfe Flanke in die Box. Antony ist dankbarer Abnehmer der Flanke, zieht volley aus zehn Metern ab, doch João Virgínia hat keine Probleme mit der Direktabnahme.
  • 21.
    Nuno Santos beschwert sich im Zentrum, dass ihn Tiago Tomás nicht beachtet, aber da bleibt Ersterem nicht viel anderes übrig, als halbrechts im Strafraum selbst den Abschluss zu suchen.
  • 20.
    Die Hausherren lassen nicht locker. Jedem verlorenen Ball wird sofort hinterhergegangen und zurückerobert. Die Niederländer wollen auch noch Sieg Nummer sechs.
  • 19.
    Beinahe aus dem Stand zieht Ajax das Tempo vor dem Strafraum der Portugiesen an, die kaum hinterherkommen. Matheus Reis kann gegen Antony gerade noch zur ersten Ecke klären.
  • 17.
    Pasveer muss bisher noch nicht eingreifen, weil auch auf der Gegenseite Tiago Tomás seinen Distanzschuss am Kasten vorbeizieht - und das nicht zu knapp.
  • 15.
    Aber wenn Ajax nach vorne kommt, dann gleich brandgefährlich. Wie an der Schnur gezogen rollte der Ball in den eigenen Reihen vor der gegnerischen Strafraumkante zu Berghuis, der aus 17 Metern zum Abschluss kommt. Sein Linksschuss saust haarscharf rechts vorbei.
  • 13.
    Und Sporting will jetzt. Die Gäste spielen offensiver, wollen sich nicht mit einem erneut frühen Rückstand zufriedengeben - denn wohin das im Hinspiel geführt hat wissen die Portugiesen noch zu schmerzhaft.
  • 11.
    Die Gäste zeigen aber sofort eine Reaktion! Nuno Santos erhält den Chip rechts im Strafraum an der Grundlinie und legt clever zurück zu Tabata, der frei am Elfmeterpunkt lauert. Beim Schussversuch rutscht er weg und knallt das Leder weit drüber - da hätte er mehr draus machen müssen.
  • 10.
    Vom Spielverlauf her hat sich das Tor nicht zwingend angedeutet, aber wenn Sporting die Chance anbietet, sagt Ajax in Person von Haller nicht nein.
  • 8.
    Tooor für AFC Ajax, 1:0 durch Sébastien Haller
    Rekord Nummer eins eingestellt! Wie Cristiano Ronaldo trifft er zum sechsten Mal im sechsten Gruppenspiel und erzielt sein bereits zehntes Tor in dieser Champions-League-Saison. Humorlos haut er den Elfmeter unten links in die Maschen.
  • 7.
    Gelbe Karte für Daniel Bragança (Sporting CP)
    Im Nachgang erhält Daniel Bragança für sein Einsteigen gegen Haller folgerichtig auch noch Gelb.
  • 7.
    Und nachdem sich der Unparteiische die Szene auf dem Monitor noch einmal selbst ansieht, ist die Entscheidung ziemlich klar: Elfmeter für Ajax.
  • 6.
    Massa bekommt ein Signal auf die Ohren - Daniel Bragança kommt im Strafraum deutlich zu spät und steigt Haller auf den Fuß. Der Franzose bleibt auch noch kurz liegen, kann aber wieder stehen.
  • 5.
    Martínez schickt von der Mittellinie den Freistoß lang in die Spitze, für David Neres aber etwas zu steil. João Virgínia im Kasten passt aber gut auf und kommt heraus, um den Ball abzufangen.
  • 3.
    Wie stellt sich die neu zusammengewürfelte Mannschaft der Gäste heute an? Immerhin steht es nicht wie im Hinspiel nach zwei Minuten schon 1:0 für Ajax.
  • 1.
    Der Anstoßpfiff hallt durch das leere Stadion - los geht's!
  • 1.
    Spielbeginn
  • Ein kleiner Eintrag noch zu den Startaufstellungen. Die Hausherren wollen den sechsten Sieg im sechsten Spiel, lediglich drei Änderungen gibt es bei Coach ten Hag im Vergleich zur Liga am Wochenende. Anders sieht es bei den Gästen aus: sieben Neue stehen im Vergleich zum Derbysieg gegen Benfica in der Liga auf dem Platz.
  • Das Dach der Johan Cruijff ArenA ist verschlossen, die Zugangstore für Zuschauer ebenfalls. Auch in der Niederlande grassiert das Corona-Virus wieder und daher sind größere Menschenansammlungen hier ebenfalls untersagt.
  • Die UEFA erwartet, dass Ajax heute im 4-3-3 antreten wird und besagter Haller im Sturmzentrum agieren und von Antony und David Neres auf den Außen flankiert wird. Sporting stellt dem wohl ein 3-4-3 entgegen. Der blutjunge Gonçalo Esteves wird sein Königsklassendebüt feiern und auf der rechten Außenbahn eingesetzt.
  • Sébastien Haller hat in der laufenden CL-Kampagne bereits neun Tore erzielt und ist hinsichtlich seiner Ausbeute gleichauf mit einem gewissen Robert Lewandowski. Cristiano Ronaldo hat in der Gruppenphase 2015/2016 mal elf Tore erzielen können, vielleicht kann der Ivorer Haller diesen Rekord heute ja einstellen?
  • Sporting indes hat am Freitag das Derby bei Benfica mit 3:1 gewinnen können. Trainer Rúben Amorim hat aber schon im Vorfeld der heutigen Partie angekündigt, dass er zahlreiche Wechsel vornehmen würde. Vier Spieler "vom Wochenende" stehen auch heute zu Beginn auf dem Platz, im Vergleich zum Spiel gegen Borussia Dortmund zuletzt in der Champions League ist es gar nur ein Akteur: Der brasilianische Linksverteidiger Matheus Reis.
  • Ajax hat am letzten Donnerstag in der heimischen Liga Willem II mit 5:0 von der Platte gefiedelt. Im Vergleich dazu nimmt Trainer Ten Hag drei Änderungen an der Startaufstellung vor. Davy Klassen, Dušan Tadić und Jurriën Timber werden durch David Neres, Perr Schuurs und Steven Berghuis ersetzt.
  • Davide Massa aus Italien hat die Leitung der heutigen Partie zwischen Ajax und Sporting inne. Mehr als 160 Partien in der italienischen Serie A hat der Mann schon auf dem Buckel und auch in den internationalen Vergleichswettkämpfen ist er längst kein Unbekannter mehr. Er dürfte schon kniffligere Spiele vor der Brust gehabt haben als das heutige Duell um die "goldene Ananas".
  • Der letzte Spieltag wird am Tabellenbild in der Gruppe C überhaupt nichts mehr ändern. Ajax ist als verlustpunktfreier Tabellenführer fix in der nächsten Runde, der Verfolger Sporting aufgrund des besseren direkten Vergleiches mit Borussia Dortmund ebenfalls. Die Deutschen dürfen im neuen Jahr in der Europa League antreten, Besiktas Istanbul ist raus.
  • Im Duell um eine weitere Siegprämie treffen heute um 21:00 Uhr der niederländische Meister Ajax und sein portugiesisches Pendant Sporting aufeinander. Wir wünschen gute Unterhaltung!

Video

Meistgelesen

gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.