Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
27.11.2019 21:00
RB LeipzigRB Leipzig2:2SL BenficaSL Benfica
  • 0:1
    Pizzi
    20.
  • 0:2
    Carlos Vinícius
    59.
  • 1:2
    Emil Forsberg
    90.
  • 2:2
    Emil Forsberg
    90.
StadionRed Bull Arena
Zuschauer38.339
Schiedsrichter
Jesús Gil Manzano
90.
90.
90.
56.
64.
70.
20.
59.
52.
89.
82.
90.
90.
  • 90
    Fazit:
    Durch ein 2:2-Unentschieden gegen SL Benfica zieht der RB Leipzig erstmals in das Achtelfinale der Champions League ein. Nach dem 0:1-Pausenrückstand taten sich die Sachsen schwer, die portugiesische Defensive in Bedrängnis zu bringen. Die Águias verteidigten tiefstehend sehr wirksam und nutzten in der 59. Minute einen Ausrutscher Klostermanns, um durch Carlos Vinícius das zweite Tor zu erzielen. In der Folge attackierte die Nagelsmann-Truppe den gegnerischen Sechzehner zwar wieder mit mehr Tempo und mehr Direktheit, doch fehlte in den entscheidenden Situation bis weit in die Schlussphase hinein das nötige Glück. Erst in der letzten regulären Minute stellte Forsberg nach Foul an Joker Schick per Strafstoß den Anschluss her; in der sechsten der insgesamt neunminütigen Nachspielzeit egalisierte der Schwede dann den Spielstand nach Werner-Flanke per Kopf. Damit gehören die Roten Bullen erstmals in ihrer Vereinsgeschichte zu Europas Top 16; der portugiesische Meister kann maximal in der Europa League überwintern. Der RB Leipzig ist in der Bundesliga am Samstag zu Gast beim SC Paderborn 07. Für SL Benfica geht es in der portugiesischen Eliteklasse ebenfalls in drei Tagen mit einem Heimspiel gegen den CS Marítimo weiter. Einen schönen Abend noch!
  • 90
    Spielende
  • 90
    ... Mvogo pflückt die Ausführung von der rechten Fahne sicher aus der Luft.
  • 90
    Es gibt eine letzte Ecke für Benfica...
  • 90
    Einwechslung bei SL Benfica: Jota
  • 90
    Auswechslung bei SL Benfica: Franco Cervi
  • 90
    Noch gut zweieinhalb Minuten ohne Gegentor trennen Leipzig vom vorzeitigen Weiterkommen.
  • 90
    Tooor für RB Leipzig, 2:2 durch Emil Forsberg
    In der sechsten Minute der Nachspielzeit stößt Forsberg die Tür zum Achtelfinale weit auf! Werner flankt von der tiefen linken Außenbahn scharf in den Bereich zwischen Fünferkante und Elfmeterpunkt. Der unbedrängt Schwede verlängert mit der Stirn präzise in die flache rechte Ecke.
  • 90
    Nkunku kommt nach Werners Flanke von links aus mittigen 14 Metern per Kopf an das Leder. Die unplatzierte Abnahme ist leichte Beute für Vlachodimos.
  • 90
    Gelbe Karte für Robert Klauß (RB Leipzig)
    Wohl wegen Meckerns kassiert der Co-Trainer des Heimvereins die Gelbe Karte.
  • 90
    Werner nimmt im halblinken Offensivkorridor an Fahrt auf und visiert aus 17 Metern die kurze Ecke an. Die Kugel rauscht deutlich an der Stange vorbei.
  • 90
    Drei Minuten des Nachschlags sind bereits verstrichen, ohne dass es die Hausherren nennenswert in das letzte Felddrittel geschafft haben.
  • 90
    Einwechslung bei SL Benfica: Caio
  • 90
    Auswechslung bei SL Benfica: Pizzi
  • 90
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 9
    Wegen zweier längerer Unterbrechungen nach Verletzungen der Torhüter werden satte neun Minuten nachgespielt.
  • 90
    Tooor für RB Leipzig, 1:2 durch Emil Forsberg
    Leipzig hofft wieder! Vlachodimos springt nach links und der Schwede befördert das Leder in die obere rechte Ecke. Für Forsberg ist es der erste Königsklassentreffer in der laufenden Saison.
  • 89
    Gelbe Karte für Rúben Dias (SL Benfica)
    Der Sünder kassiert die Gelbe Karte.
  • 89
    Es gibt Strafstoß für Leipzig! Schick legt sich die Kugel im Sechzehnerzentrum an Rúben Dias vorbei. Bevor er abschließen kann, reißt ihn der Verteidiger zu Boden.
  • 87
    Benfica gelingt gerade eine Phase der Entlastung. Der portugiesische Rekordmeister ist auf dem besten Weg, sich im Rennen um den Einzug der K.o.-Phase der Champions League eindrucksvoll zurückzumelden.
  • 84
    Joker de Tomás schrammt hauchdünn am Sensationstreffer vorbei! Gerade erst auf dem Rasen, hat er das Leder im Mittelkreis am Fuß und sieht, dass Mvogo sehr weit vor seinem Kasten postiert ist. Genau von der Mittellinie feuert er auf das Leipziger Tor. Mvogo kann noch ein paar Schritte nach hinten machen und rettet vor dem linken Winkel mit den Fingerspitzen.
  • 83
    Mit Carlos Vinícius nimmt Gästecoach Lage den Schützen des zweiten Tores hunter. Mit Raúl de Tomás ersetzt er ihn mit einem Angreifer.
  • 82
    Einwechslung bei SL Benfica: Raúl de Tomás
  • 82
    Auswechslung bei SL Benfica: Carlos Vinícius
  • 81
    Inklusive Nachspielzeit dürfte fast noch eine Viertelstunde zu spielen sein. Leipzig ist dem ersten Treffer nun ganz nahe, taucht fast bei jedem Vorstoß gefährlich im Sechzehner der Portugiesen auf.
  • 79
    Laimer auf Forsberg! Der Österreicher legt von der linken Grundlinie innerhalb des Strafraums zurück zum Schweden, der aus sieben Metern direkt abzieht. Mit Ferro steht einmal mehr ein Abwehrmann zwischen Ball und Kasten und blockt.
  • 78
    Die Sachsen glauben weiterhin an eine erfolgreiche Aufholjagd und können das Angriffstempo in dieser Phase erhöhen. Nur noch einmal zur Erinnerung: Ein Unentschieden reicht dem Bundesligisten, um vorzeitig als Achtelfinalist festzustehen.
  • 75
    Schick mit der großen Möglichkeit zum Anschlusstor! Nach Werners Steilpass hat der Tscheche auf der linken Strafraumseite nur noch Keeper Vlachodimos vor sich und will diesen aus spitzem Winkel per Lupfer überwinden. Das Leder fliegt knapp links am Ziel vorbei.
  • 74
    Da die Roten Bullen bei diesem Zwischenstand das direkte Duell mit dem Tabellenführer Portugals verloren hätten, wäre es am 6. Spieltag sogar noch möglich, dass sie auf den letzten Platz der Gruppe G durchrutschen.
  • 71
    Nagelsmann letzter Joker ist Leihspieler Schick, der noch auf seinen ersten Treffer für Leipzig wartet. Saracchi hat sich in den vorzeitigen Feierabend verabschiedet.
  • 70
    Einwechslung bei RB Leipzig: Patrik Schick
  • 70
    Auswechslung bei RB Leipzig: Marcelo Saracchi
  • 68
    Das war stark gespielt! Mukiele gibt das Leder nach einem hohen Ball auf die tiefe rechte Strafraumseite direkt vor den kurzen Pfosten. Werner will aus fünf Metern direkt abnehmen, doch Rúben Dias ist eng an ihm dran und blockt den Schuss.
  • 65
    Mvogo feiert sein unerwartetes Debüt in der Königsklasse, nachdem Gulácsi den Innenraum auf eigenen Beinen verlassen hat.
  • 64
    Einwechslung bei RB Leipzig: Yvon Mvogo
  • 64
    Auswechslung bei RB Leipzig: Péter Gulácsi
  • 61
    Gulácsi hat kurz nach Vinícius' erfolgreichem Schuss das linke Knie des Torschützen gegen den Kopf bekommen. Der ungarische Keeper kann das Match nicht fortsetzen. Mit Mvogo macht sich der Ersatzkeeper bereit.
  • 59
    Tooor für SL Benfica, 0:2 durch Carlos Vinícius
    Eiskalte Águias legen den zweiten Treffer nach! Klostermann steht nach einem Steilpass durch Taarabt im Mittelkreis eigentlich genau richtig, um diesen als letzter Verteidiger zu stoppen. Er rutscht jedoch aus und sorgt damit für freie Bahn für Carlos Vinícius. Der rennt auf Gulácsi zu und scheibt aus 14 Metern unten rechts ein.
  • 57
    CL-Debütant Ampadu verlässt den Rasen nach einer knappen Stunde. Er wird positionsgetreu durch Mukiele ersetzt, der nach einer Verletzung erst seit zwei Tagen wieder im Training ist.
  • 56
    Einwechslung bei RB Leipzig: Nordi Mukiele
  • 56
    Auswechslung bei RB Leipzig: Ethan Ampadu
  • 55
    Leipzig lässt nach dem Seitenwechsel noch die nötige Klarheit im Passspiel vermissen, um die Portugiesen durchgängig unter Druck zu setzen. Benfica hat in dieser Phase wenig Mühe, die defensiven Räume zu verschließen.
  • 52
    Gelbe Karte für Adel Taarabt (SL Benfica)
    Der Marokkaner erwischt Laimer im Luftduell mit dem linken Ellenbogen im Gesicht. Für dieses Einsteigen kassiert er die erste Gelbe Karte des Abends.
  • 51
    Gästekeeper Vlachodimos muss nach einem Zusammenprall mit Upamecano auf dem Feld behandelt werden. Er scheint eine Platzwunde am Kopf davongetragen zu haben.
  • 48
    Weder Julian Nagelsmann noch Bruno Lage haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen. Mit Lookman, Cunha und Schick hat der RBL-Coach noch drei Offensive in der Hinterhand.
  • 46
    Weiter geht's in der Red-Bull-Arena! Die formstarken Roten Bullen liefern eigentlich eine solide Leistung ab und sind über weite Strecken torgefährlich, doch fehlendes Abschlussglück sowie ein effizienter Widersacher sorgen für einen negativen Zwischenstand. Können sie im zweiten Durchgang zumindest noch ausgleichen und damit das Weiterkommen perfekt machen?
  • 46
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45
    Halbzeitfazit:
    Der RB Leipzig liegt zur Pause des Heimspiels gegen SL Benfica mit 0:1 hinten. Nach ausgeglichenen Anfangsmomenten übernahmen die Sachsen früh die Spielkontrolle, doch ein gefährlicher Schuss auf den Kasten der Portugiesen gelang ihnen zunächst nicht. Aus heiterem Himmel erzielte dann in der 20. Minute der bis dato sehr passive Gast durch Pizzi den Führungstreffer. Nachdem Nkunku die Topchance zur direkten Antwort ungenutzt gelassen hatte (25.), bauten die Hausherren zwischenzeitlich in Sachen Zielstrebigkeit etwas ab, kamen aber doch noch zu zwingenden Strafraumszenen. In den Schlussminuten waren die Portugiesen einem zweiten Treffer einmal aber ebenfalls sehr nahe: Pizzi scheiterte an der Latte (44.). Bis gleich!
  • 45
    Ende 1. Halbzeit
  • 44
    Pizzi trifft den Querbalken! Er tanzt Laimer am linken Strafraumeck mit einer einfachen Körpertäuschung aus und zirkelt aus gut 15 Metern mit dem rechten Innenrist in Richtung des rechten Winkels. Das Spielgerät klatscht gegen das Aluminium.
  • 43
    Lissabon verschafft sich nun doch etwas Luft, indem es sich mit zwei Ecken erstmals länger in der gegnerischen Hälfte festsetzt. Für RBL-Keeper Gulácsi verläuft der Abend bisher unbefriedigend, schließlich konnte er sich noch nicht auszeichnen und musste schon einen Ball aus dem Netz holen.
  • 40
    Die Roten Bullen steigern sich in Sachen Zielstrebigkeiten und sind dem Ausgleichstreffer in dieser Phase sehr nahe. Benfica kann sich kaum noch entlasten und schleppt sich in Richtung Pause.
  • 37
    Nach Vlachodimos' Abwehr eines Schusses durch Laimer staubt Sabitzer aus kurzer Distanz erfolgreich ab. Die Fahne des Assistenten geht aber sofort hoch: Leipzigs Mann mit der sieben auf dem Rücken hat klar im Abseits gestanden.
  • 36
    Sabitzer gegen Vlachodimos! Eine halbhohe Hereingabe von der linken Außenbahn rutscht zum Österreicher auf die rechte Sechzehnerseite durch. Er nimmt aus 14 Metern direkt ab. Vlachodimos bremst noch schnell genug, macht den Schritt in die richtige Richtung und lenkt das Leder mit den Fingerspitzen der rechten Hand über den Querbalken.
  • 35
    Forsberg aus der zweiten Reihe! Nach feiner Hackenablage durch Nkunku zieht der Schwede von halbrechts nach innen und visiert aus gut 21 Meern mit dem linken Fuß die flache rechte Ecke an. Vlachodimos ist schnell unten und hält die Kugel fest.
  • 33
    Hinsichtlich der Hoffnung auf ein Comeback denken die Leipziger Anhänger natürlich an das letzte CL-Heimspiel: Gegen Zenit St. Petersburg drehten die Roten Bullen einen 0:1-Pausenrückstand zu einem 2:1-Erfolg.
  • 30
    Nkunkus Freistoßflanke nach Handspiel durch Almeida auf der linken Angriffsseite ist viel zu hoch angesetzt und segelt über Freund und Feind hinweg ins rechte Toraus. Nach Standards geht für den RBL bisher wenig.
  • 28
    Die Sachsen zeigen sich unbeeindruckt vom Rückschlag und befinden sich weiterhin fast ausschließlich im Vorwärtsgang. Noch haben sie genügend Zeit, um das Ergebnis noch zu ihren Gunsten zu gestalten.
  • 25
    Nkunku mit der Riesenchance zum 1:1! Forsberg wird auf der linken Strafraumseite durch einen Saracchi-Pass in Szene gesetzt. Er spielt flach nach innen auf den völlig freien Franzosen. Der ballert aus mittigen acht Metern direkt in Vlachodimos' Hände.
  • 23
    Sollte Leipzig verlieren, hätte es das Weiterkommen immer noch in der eigenen Hand. Bei Olympique Lyon bräuchte die Nagelsmann-Truppe dann mindestens ein Unentschieden.
  • 20
    Tooor für SL Benfica, 0:1 durch Pizzi
    Aus dem Nichts geht Benfica in Führung! Infolge eines Doppelpasses mit Cervi tankt sich Taarabt über halblinks in den Sechzehner. Sein flacher Pass nach innen ist zwar ungenau, doch Upamecano klärt unglücklich vor die Füße Pizzis. Dessen Direktabnahme mit dem linken Fuß aus gut zwölf Metern wird unhaltbar in die flache rechte Ecke abgefälscht.
  • 18
    Das Ergebnis vom frühen Abend bedeutet für Benfica übrigens, dass es im Falle einer Niederlage nicht einmal mehr eine Chance auf den Einzug in die K.o.-Phase hätte. Nur im Falle eines Sieges wäre noch das Überwintern in der Champions League möglich.
  • 15
    Grimaldo will einen Freistoß aus zentralen 25 Metern direkt mit dem linken Spann im Heimkasten verwandeln. RBL-Keeper Gulácsi muss jedoch nicht eingreifen, da das Spielgerät meterweit über das Gehäuse segelt.
  • 14
    Laimer auf Werner! Der Österreicher schafft es gegen aufgerückte Portugiesen über rechts hinter die letzte Linie. Er spielt flach in den Sechzehner in den Rücken der Verteidiger. Werner nimmt etwas überhastet direkt aus gut 13 Metern ab und setzt die Kugel weit drüber.
  • 11
    Nach völliger Ausgeglichenheit in den ersten Momenten haben die Sachsen aktuell einen hohen Zugriff im Mittelfeld und reißen die Kontrolle damit an sich. Lissabon leistet sich in dieser Phase eine hohe Fehlpassquote.
  • 8
    Infolge eines Ballgewinns im Mittelfeld startet Forsberg in der Mitte durch und zieht aus vollem Lauf und gut 18 Metern ab. Das Leder rauscht nicht weit über den Kasten der Portugiesen.
  • 7
    ... nachdem das Leder lange in der Luft gewesen ist, kommt Upamecano vor dem rechten Pfosten aus sieben Metern in Bedrängnis zum Kopfball. Der Aufsetzer ist leichte Beute für Gästekeeper Vlachodimos.
  • 6
    Saracchi holt über seine linke Seite gegen Almeida einen ersten Eckstoß heraus...
  • 5
    Bruno Lage stellt nach dem 2:1-Pokalerfolg beim drittklassigen FC Vizela fünfmal um. Odisseas Vlachodimos, Rúben Dias, Adel Taarabt, Franco Cervi und Carlos Vinícius ersetzen Ivan Zlobin, Jardel, Andreas Samaris, Raúl de Tomás und Jota.
  • 3
    Julian Nagelsmann hat im Vergleich zum 4:1-Heimsieg gegen den 1. FC Köln zwei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Marcel Halstenberg (Adduktorenprobleme) und Stefan Ilsanker (nicht für die Champions League gemeldet) beginnen Marcelo Saracchi und Ethan Ampadu.
  • 1
    Leipzig gegen Benfica – auf geht's in der Red-Bull-Arena!
  • 1
    Spielbeginn
  • Die Mannschaften haben den Rasen betreten und lauschen nun der Wettbewerbshymne.
  • Im Frühspiel der Gruppe G hat Zenit St. Petersburg Olympique Lyon mit 2:0 geschlagen. Damit kann der Bundesligist nicht nur mit einem einfachen Punktgewinn das Weiterkommen eintüten; im Falle eines Dreiers wäre ihm der erste Platz vorzeitig sicher.
  • Mit der Regeldurchsetzung des deutsch-portugiesischen Wiedersehens hat die UEFA ein Schiedsrichtergespann aus Spanien beauftragt, das von Jesús Gil Manzano angeführt wird. Der 35-Jährige aus Extremadura pfeift seit 2012 in der Primera División und und steht seit 2014 auf der FIFA-Liste. Bei seinem sechsten CL-Einsatz unterstützen ihn die Linienrichter Diego Barbero Sevilla und Ángel Nevado Rodríguez sowie der Vierte Offizielle Javier Estrada Fernández.
  • In der nationalen Eliteklasse marschiert die Mannschaft von Trainer Bruno Lage nach elf Spieltagen vorneweg, gewann abgesehen von der 0:2-Heimniederlage gegen den FC Porto Ende September sämtliche Begegnungen. Auf internationalem Parkett tut sich Benfica bisher wie in den jüngsten beiden Spielzeiten, als in der Gruppenphase Schluss war, schwerer und braucht unbedingt eine defensive Steigerung, um es doch noch in das Achtelfinale zu schaffen.
  • SL Benfica, mit 37 Titeln Portugals Rekordmeister und beliebtester Verein des Landes, hat in der laufenden Champions-League-Saison bisher lediglich drei Punkte einsammeln können. Infolge der 1:2-Auftaktpleite gegen den RB Leipzig unterlagen die Águias bei Zenit St. Petersburg mit 1:3. Im Heimspiel gegen Olympique Lyon feierten sie einen 2:1-Heimerfolg; in Frankreich verloren sie ebenfalls mit 1:3.
  • "Lissabon wird sicherlich auf Sieg spielen und im Laufe des Spiels auch immer mehr offensiv wagen müssen, um die Chance aufs Achtelfinale wahren zu können. Das gibt uns hoffentlich Räume, um unsere Stärken auszuspielen", deutet Julian Nagelsmann ein konterlastiges Vorgehen seiner Auswahl an.
  • Die Sachsen haben in der Gruppe G bislang neun von möglichen zwölf Punkten geholt: Nachdem sie das Hinspiel in Lissabon mit 2:1 gewonnen hatten und Olympique Lyon daheim mit 0:2 unterlegen gewesen waren, entschieden sie beide Vergleiche mit Zenit St. Petersburg für sich (2:1 und 2:0). Sie haben sich so in die komfortable Lage gebracht, in den letzten beiden Matches nur noch einen Punkt zu benötigen.
  • Nachdem der FC Bayern München mit dem gestrigen Kantersieg in Belgrad den ersten Platz der Staffel B perfekt gemacht und Bayer Leverkusen durch den Erfolg in Moskau zumindest das Überwintern in das Europa League sichergestellt hat, können dem deutschen Rekordmeister heute mit dem RB Leipzig und Borussia Dortmund zwei Bundesligisten in das Achtelfinale der Königsklasse folgen.
  • Kurzer Blick auf die Startformation der Hausherren: Im Vergleich zum Wochenende rücken Marcelo Saracchi und Ethan Ampadu in die erste Formation. Der 19-jährige Waliser steht für den RBL nicht nur erstmals in der Startelf, sondern bestreitet auch das erste Königsklassenmatch seiner Karriere. Marcel Halstenberg (Adduktorenprobleme) und Stefan Ilsanker, der für die Champions League nicht gemeldet wurde, fehlen.
  • Einen guten Abend aus der Red-Bull-Arena! Der RB Leipzig kann den Achtelfinaleinzug in der Champions League am 5. Gruppenspieltag aus eigener Kraft vorzeitig festzurren. Dazu reicht den Sachsen im Heimspiel gegen SL Benfica aus Lissabon ein Unentschieden.
Anzeige