Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
10.12.2019 21:00
Chelsea FCChelsea2:1LilleLille OSC
  • 1:0
    Tammy Abraham
    19.
  • 2:0
    Azpilicueta
    35.
  • 2:1
    Loïc Rémy
    78.
StadionStamford Bridge
Zuschauer40.016
Schiedsrichter
Anasthasios Sidiropoulos
19.
35.
45.
62.
72.
82.
78.
40.
67.
66.
72.
82.
  • 90
    Fazit:
    Feierabend in London: Der FC Chelsea bezwingt Lille OSC knapp, im gleichen Zug aber verdient mit 2:1 und zieht damit ins Achtelfinale der Königsklasse ein. Nach dem dominanten ersten Durchgang machten die Pensioners genau dort weiter, wo sie aufgehört haben. Problem: Sie belohnten sich nicht mit dem entscheidenden dritten Tor. Nach einer längeren Phase ohne nennenswerte Higlights schlugen urplötzlich die Gäste zu. Danach wurde das Geschehen kurz nochmal heiß. Am Ende machten es die Engländer aber souverän und hielten das Geschehen abgebrüht vom eigenen Kasten fern. Durch den Parallelsieg vom FC Valencia bei Ajax Amsterdam ziehen die Blues als Gruppenzweiter in die nächste Runde ein. Zunächst geht es für sie am Samstag daheim gegen den AFC Bournemouth weiter. Die Doggen hingegen scheiden als letztplatzierte aus. Für sie steht am Freitag die Heimaufgabe gegen Montpellier HSC an.
  • 90
    Spielende
  • 90
    Mit einem tollen Seitenwechsel setzt Willian Hudson-Odoi am linken Strafraumeck in Szene. Dessen Schuss in Robben-Manier ist aber deutlich zu hoch angesetzt.
  • 90
    War das schon die letzte Chance? Rémy entwischt bei einem schnellen Konter auf dem linken Flügel und kann von Rüdiger nicht mehr eingeholt werden. Der Torschütze bringt aus spitzem Winkel aber keinen gefährlichen Abschluss zustande. Sein harmloser Roller trudelt in Kepas Arme. Da war mehr drin.
  • 90
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
  • 88
    Batshuayi verpasst zwei Mal die Entscheidung! Erst wird der ehemalige Dortmunder von Willian auf Höhe des Elfmeterpunktes bedient. Sein Drehschuss wird im letzten Moment geblockt. Im zweiten Anlauf erhält er die Pille am Fünfmeterraum. Wieder schießt er aus der Drehung, diesmal kommt sein Versuch auch durch. Nur haarscharf segelt sie über die Latte.
  • 85
    Fünf Zeigerumdrehungen sind noch auf der Uhr. Inzwischen entwickelt sich die Angelegenheit zu einem offenen Schlagabtausch. Gefühlt kann nun alles passieren.
  • 83
    Auch Galtier schöpft sein Wechselkontingent aus. Renato Sanches beerbt Luiz Araujo auf dem Feld.
  • 82
    Einwechslung bei Lille OSC: Renato Sanches
  • 82
    Auswechslung bei Lille OSC: Luiz Araujo
  • 82
    Letzter Tausch von Lampard. Mount ersetzt den ausgepowerten Kovačić.
  • 82
    Einwechslung bei Chelsea FC: Mason Mount
  • 82
    Auswechslung bei Chelsea FC: Mateo Kovačić
  • 80
    Wieder der LOSC! Yazıcı knallt das Leder von der halblinken Strafraumkante knapp am linken Pfosten vorbei. Plötzlich ist hier richtig Feuer drin.
  • 78
    Tooor für Lille OSC, 2:1 durch Loïc Rémy
    Lille verkürzt! Bamba wird links im Strafraum freigespielt und anschließend zu wenig angegriffen. Seine flache Flanke an den Elfmeterpunkt verwerter Rémy prima, sein Linksschuss saust unhaltbar an die Unterkante der Latte und von dort ins Netz.
  • 75
    Toller Antritt von Luiz Araujo, der rechts an der Mittellinie startet und an mehreren Blauen vorbeizieht. Er dringt bis nach links in den Sechzehner vor, wird dort aber von einer tollen Grätsche von Zouma gestoppt.
  • 73
    Seine erste Prüfung besteht Léo schon mal. Der Keeper entschärft einen Kovačić-Schlenzer aus halblinken 20 Metern mühelos.
  • 72
    Zwei Wechsel auf einen Schlag. Bei den Themsestädter kommt Batshuayi für Abraham. Auf der Gegenseite muss Maignan verletzungsbedingt raus. Léo hütet nun das Gehäuse.
  • 72
    Einwechslung bei Lille OSC: Léo
  • 72
    Auswechslung bei Lille OSC: Mike Maignan
  • 72
    Einwechslung bei Chelsea FC: Michy Batshuayi
  • 72
    Auswechslung bei Chelsea FC: Tammy Abraham
  • 71
    Indes liegt Maignan am Boden und muss am rechten Oberschenkel behandelt werden. Das sind wohl Nachwirkungen des Zusammenpralls mit Zouma kurz vor Ende der ersten Halbzeit. Er wird raus müssen.
  • 70
    So wirklich viel hat dieses Match jetzt nicht mehr zu bieten. Auch die Blues haben den Druck rausgenommen und fühlen sich mit dem 2:0 wohl.
  • 67
    Gelbe Karte für Xeka (Lille OSC)
    Xeka foult einen Mann in Blau taktisch. Dafür sieht er den gelben Karton.
  • 66
    Unterdessen tauscht auch Galtier erstmals Bamba kommt für Thiago Maia. Die Ecke bringt im Übrigen nichts ein.
  • 66
    Einwechslung bei Lille OSC: Jonathan Bamba
  • 66
    Auswechslung bei Lille OSC: Thiago Maia
  • 65
    Luiz Araujo wirbelt sich von der rechten Außenbahn ins Mittelfeldzentrum durch und holt mit etwas Glück eine Ecke heraus.
  • 62
    Erster Wechsel der Partie. Hudson-Odoi ersetzt Pulisic.
  • 62
    Einwechslung bei Chelsea FC: Callum Hudson-Odoi
  • 62
    Auswechslung bei Chelsea FC: Christian Pulisic
  • 61
    Eine Stunde ist durch, das 0:2 aus Sicht der Weiß-Rot-Blauen ist ein wenig schmeichelhaft. Es könnte auch längst 0:3 oder 0:4 stehen.
  • 58
    Und die ist erneut nennenswert: Maignan befördert das Rund mit beiden Fäusten vor Abraham weg.
  • 57
    Es spielen nur die Gastgeber. Abraham legt am Fünfmeterraum nach flacher Flanke von links für Azpilicueta ab. Der Rechtsverteidiger wird im letzten Moment noch geblockt. Es gibt immerhin Ecke.
  • 55
    Die Blues gehen weiter druckvoll auf das dritte Tor. Offenbar hat Coach Lampard in der Kabine vermittelt, dass ein Zwei-Treffer-Vorsprung nicht immer ausreicht.
  • 52
    Auch im zweiten Durchgang bekommen die Gäste keinen Fuß in die Tür. So wirklich gewillt, etwas an dem Spielstand zu ändern, scheinen sie dabei auch nicht zu sein. Ein schwacher Auftritt.
  • 49
    Wieder muss Maignan ran. Willians Freistoß aus 24 Metern von halblinks wehrt der 24-Jährige im bedrohten rechten Eck ab. Bisher überzeugt nur er auf Seiten der Franzosen.
  • 46
    Doppelchance für die Pensioners! Zunächst scheitert Pulisic mit seinem harten Abschluss aus dem linken Strafraumkorridor und 15 Metern am gut reagierenden Maignan. Im Nachsetzen will Willian den Ball aus noch besserer Position ins lange Eck schieben. Wieder ist der Torwart zur Stelle und rettet.
  • 46
    Ohne personelle Veränderungen geht es weiter.
  • 46
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45
    Halbzeitfazit:
    Halbzeit an der Stamford Bridge, der FC Chelsea liegt verdient mit 2:0 gegen Lille OSC in Front. Dabei begann die Partie zunächst verhalten, ehe die Lampard-Elf zwei Gänge hochschaltete. Abraham brachte seine Farben in Front. Nachdem die Gastgeber gegen erschreckend harmlose Doggen weiterhin aufs Gaspedal drückten, erhöhte Azpilicueta per Kopf. Zwischendrin gibt es immer wieder ruppige Zweikämpfe. Insgesamt sehen wir eine ganz muntere Begegnung, zumindest von den Blues. Ob der Käste damit bereits gegessen ist? Bis gleich!
  • 45
    Ende 1. Halbzeit
  • 45
    Gelbe Karte für Kurt Zouma (Chelsea FC)
    Zouma sieht infolge dieses Einsteigens Gelb. So wirklich nötig ist die Verwarnung eigentlich nicht, schließlich war das eine harte, jedoch unglückliche Aktion.
  • 45
    Maignan steht erneut im Mittelpunkt. Ein weiterer Eckstoß wird diesmal kurz ausgeführt, wieder gibt Emerson hoch nach innen. Dort fliegen nun Zouma und Maignan ineinander. Der französische Keeper wird dabei ordentlich getroffen.
  • 44
    Wiederum sorgt eine Ecke für Unruhe. Emersons Standard faustet Maignan gerade noch vor dem heranrauschenden Abraham weg. Das kann auch mal anders ausgehen.
  • 43
    Gabriel und Willian geraten in einem Luftduell aneinander. Den Brasilianer in Diensten des CFC hat es dabei wohl etwas härter erwischt. Es geht aber weiter für ihn.
  • 40
    Gelbe Karte für Mehmet Çelik (Lille OSC)
    Çelik steigt Kovačić klar auf den Fuß. Gelb.
  • 40
    Im Parallelspiel sind übrigens die Mannen vom FC Valencia gegen Ajax Amsterdam in Front gegangen. Dadurch rutschen die Londoner vom ersten auf den zweiten Rang in der Gruppe.
  • 37
    Endlich auch mal der LOSC! Thiaga Maia erhält das Spielgerät links in der Box nach Vorarbeit von Luiz Araujo. Sein knallharter Schuss aus 16 Metern düst knapp über die Querlatte.
  • 35
    Tooor für Chelsea FC, 2:0 durch Azpilicueta
    Chelsea legt nach einem Standard nach! Eine Ecke von rechts segelt an den Fünfmeterraum. Aus dem Hinterhalt rast Azpilicueta los und lässt seinen unachtsamen Bewacher Çelik stehen. Aus mittigen fünf Metern nickt er wuchtig in die Maschen.
  • 33
    Starker Antritt von Pulisic, der aus halblinker Position durch drei Gegenspieler läuft und bis zur Torauslinie durch. Seine flache Hereingabe wird aber gerade noch geblockt.
  • 30
    Vom linken Sechzehnereck zieht Jorginho ins Zentrum. Sein Schuss aus 17 Metern endet aber in den Armen Maignans.
  • 27
    Enttäuschend treten hingegen momentan die Doggen auf. Obwohl sie durchaus ambitioniert in diese Begegnung gingen, sieht das insbesondere offensiv eher mau aus.
  • 24
    Pied knallt einen abgewehrten Freistoß aus halblinken 30 Metern mutig in Richtung Kasten. Dabei hat er deutlich zu wenig Zielwasser getrunken. Weit drüber.
  • 22
    Durch diesen Treffer rücken die Blues aktuell auf den ersten Platz in der Gruppe H vor. Noch wichtiger: Egal, was zwischen Ajax und Valencia passiert - dieser Zwischenstand reicht so oder so zum Weiterkommen.
  • 19
    Tooor für Chelsea FC, 1:0 durch Tammy Abraham
    Die Engländer führen - und das hat sich abgezeichnet! Kovačić leitet den Angriff mit einem Zuspiel in die Spitze auf Kanté ein, der per Brust für Pulisic ablegt. Der Amerikaner rennt durchs Mittelfeldzentrum, nimmt auf rechts Willian mit. Von der Grundlinie gibt der 31-Jährige flach vors Tor. Abraham steht genau richtig und schiebt aus wenigen Metern ein.
  • 17
    Der nächste gute Abschluss! Kanté probiert es von der halblinken Strafraumkante, wird aber zunächst geblockt. Den hohen Abpraller nimmt der Franzose anschließend volley - knapp links unten vorbei.
  • 16
    Maignan pariert stark! Das erste echte Highlight. Emerson zieht infolge einer Flanke vom rechten Flügel aus halblinker Position und 13 Metern direkt ab. Lilles Schlussmann taucht aber rasch ab und entschärft den Versuch.
  • 15
    Von rechts passt Azpilicueta nach schöner Ablage von Willian flach nach innen. Am Fünfmeterraum kommen aber Abraham und Co. nicht rechtzeitig heran.
  • 13
    An der Stamford Bridge herrscht übrigens bestes englisches Wetter. Es regnet in Strömen, dadurch wird es natürlich leichter, die Murmel vernünftig zirkulieren zu lassen.
  • 10
    Die erste gute Möglichkeit gehört den Hausherren! Zouma schlägt einen langen Ball an die gegnerische Sechzehnmeterraumkante. Dort behauptet sich Abraham gut mit dem Rücken zum Tor und legt für Pulisic ab. Der Ex-Dortmunder schießt die Kugel aus halblinken 14 Metern unten rechts vorbei.
  • 7
    ...Tiago Djaló klärt den ruhenden Ball am kurzen Pfosten zum nächsten Eckstoß. Der landet letztlich bei Maignan.
  • 7
    Kanté erkämpft sich auf der linken Außenbahn eine erste Ecke...
  • 4
    Ruhiger Auftakt in London. Chelsea versucht, den Ball in eigenem Besitz nach vorne zu tragen. Die Gäste dagegen wollen kontern. Noch kommt aber nichts Produktives zustande.
  • 1
    Auf geht's.
  • 1
    Spielbeginn
  • Schiedsrichter des heutigen Kräftemessens ist Anasthasios Sidiropoulos. Der 40-jährige Grieche ist seit sechs Jahren fester Bestandteil der internationalen Beletage und kommt in der laufenden CL-Saison zu seinem dritten Einsatz. Aus deutscher Sicht war dabei beim Auswärtserfolg von RB Leipzig bei Benfica Lissabon (2:1) Glücksbringer. Unterstützt wird er an den Seitenlinien von seinen Landsmännern Polychronis Kostaras und Lazaros Dimitriadis.
  • Bisher trafen beide Klubs nur ein einziges Mal aufeinander. Im Hinspiel bezwangen die Blues die Doggen knapp auf fremdem Platz (2:1). Besonders die Cleverness in der Chancenverwertung und die insgesamt größere Königsklassen-Erfahrung erwiesen sich dabei als Sieggaranten. Dennoch sollten die Favoriten gewarnt sein: Das kann eine ganz schwierige Kiste werden.
  • “Wir wollen uns als eine Mannschaft mit einem Trikot und als eine Institution verabschieden. Wir haben kein Interesse daran, lächerlich gemacht zu werden“, gibt sich LOSC-Trainer Christophe Galtier kämpferisch. Dabei betont er auch, dass “wir den Wettbewerb schönreden wollen. Wenn man mit nur einem Punkt Letzter ist, dann waren alle anderen besser als man selbst. Ob es eine Überraschung gegen Chelsea geben wird? Ich weiß es nicht. Aber die Champions League verdient Respekt und auch das Bild des eigenen Vereins ist von Bedeutung“. Klingt, als ob er und seine Elf mit Zählbarem abtreten wollen.
  • Ganz anders sieht die Situation für die Franzosen aus. Mit nur einem eingefahrenen Zähler und deren sieben Rückstand auf den heutigen Gegners ist auch ein Überwintern in der Europa League bereits ausgeschlossen. Damit steht für sie schon fest, dass der europäische Zug mindestens bis zur nächsten Spielzeit abgefahren ist. Eine Kaffeefahrt werden sie aber dennoch nicht antreten wollen.
  • Entsprechend unterstreicht auch CFC-Coach Frank Lampard nochmal, worum es heute geht. “Auf uns wartet ein Finale“, weiß die Klub-Legende, “bei jedem Match hast du einen andere Druck. Wir wissen, dass wir weiterkommen, wenn wir gewinnen“. Der ehemalige Mittelfeldspieler fordert dabei von seiner Truppe vor allem “Charakter. Wir müssen motiviert sein. Der Druck ist nämlich immer da“. Zugleich ist er sich sicher, dass sie diesen wichtigen Moment gut vorbereitet angehen werde: “Ich mag es, dass es ein K.O.-Spiel ist. Wir werden unser Bestes geben“.
  • Eigentlich haben die Londoner eine komfortable Ausgangslage. Momentan noch auf dem dritten Platz stehend, können sie mit einem Sieg definitiv das Weiterkommen perfekt machen. Gleichzeitig lohnt sich ein Auge auf das Parallelspiel zwischen dem AFC Ajax und dem FC Valencia. Sollten die Spanier gewinnen, brauchen auch die Engländer einen Dreier und wären dann gemeinsam mit ihnen durch. Bei einem Remis der beiden Kontrahenten reicht ihnen ebenfalls eine Punkteteilung, ein dreifacher Erfolg würde in diesem Fall sogar Rang eins bedeuten. Sollten die Niederländer die Oberhand behalten, genügt ein Unentschieden für das Achtelfinale.
  • Hallo und herzlich willkommen zum letzten Spieltag der Gruppenphase in der Champions League! In Gruppe H haben drei Mannschaften die Chance, sowohl Erster als auch Zweiter oder Dritter zu werden. Eine davon ist der FC Chelsea, der auf das abgeschlagene Schlusslicht Lille OSC trifft. Anstoß an der Stamford Bridge ist um 21:00 Uhr.
Anzeige