Wir haben neue Inhalte auf der Startseite für Sie
Abbrechen
DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
07.11.2012 20:45
Juventus TurinJuventus4:0NordsjællandFC Nordsjælland
  • 1:0
    Claudio Marchisio
    6.
  • 2:0
    Arturo Vidal
    23.
  • 3:0
    Sebastian Giovinco
    37.
  • 4:0
    Fabio Quagliarella
    75.
StadionJuventus Stadium
Zuschauer31.366
Schiedsrichter
Aleksandar Stavrev
6.
23.
37.
75.
55.
67.
53.
61.
69.
46.
46.
73.
  • 90.
    Fazit:
    Mehr als drei Jahre hat es gedauert, bis Juventus Turin mal wieder eine Partie in der Champions League für sich entscheiden konnte. 4:0 heißt es nach 90 Minuten gegen den FC Nordsjælland. Schon früh war heute klar, dass die Hausherren hier keine großen Probleme haben würden. Zu viele Lücken klafften in der Abwehr der Dänen und Juve nahm einige Geschenke dankend an. In der zweiten Halbzeit hatten die Mannen aus Turin noch einige Möglichkeiten, gingen aber nicht mehr wirklich konsequent zu Werke. Durch diesen Erfolg bleibt Juve zwar Dritter, da Chelsea in der Nachspielzeit gegen Donezk den Siegtreffer erzielte, doch der Einzug ins Achtelfinale ist bei einem Zähler Rückstand auf Rang eins wieder in greifbarer Nähe. FC Nordsjælland hat nur noch theoretische Chancen, in Europa zu überwintern. Einen schönen Abend noch!
  • 90.
    Spielende
  • 90.
    120 Sekunden werden obendrauf gepackt. Für die Champions League ist das schon extrem wenig!
  • 89.
    Schiedsrichter Aleksandar Stavrev, der eine souveräne Leistung in einem einfach zu leitenden Match ablieferte, wird das Spiel wohl nicht noch mit einer langen Nachspielzeit verlängern.
  • 86.
    Die Partie plätschert ihrem Ende entgegen. Quagliarella taucht ein zweites Mal allein vor Hansen auf, befand sich bei Lúcios Ballabgabe aber deutlich im Abseits.
  • 84.
    Marchisio ballert drüber! 15 Meter kann er unbedrängt abschließend, aber das Leder rutscht ihm etwas über den Schlappen. Glück für Hansen, der den Ball nur ungern ein fünftes Mal aus dem Netz holen würde.
  • 81.
    Den Dänen wird nun gar ein kurzer Besuch im gegnerischen Strafraum gegönnt, aber da fehlt noch der Abschluss. Okore verpasst einen Eckball, der bis zum zweiten Pfosten durchgerutscht war, nur sehr knapp!
  • 79.
    Der Blick in die Stamford Bridge verrät, dass es zwischen Chelsea und Donezk immer noch unentschieden steht. Das bedeutet, dass Juve ein Unentschieden im nächsten Spiel gegen die Londoner reichen würde, wenn man in Donezk gewinnt.
  • 77.
    Nun will l'architetto auch noch in der Torschützenliste auftauchen! Pirlo wird auf halblinks ein paar Meter vor dem Sechzehner von Asamoah angespielt und visiert die lange Ecke an. Okore kann den platzierten Schuss abblocken!
  • 75.
    Tooor für Juventus, 4:0 durch Fabio Quagliarella
    Da muss Quagliarella wirklich nur noch die Birne hinhalten! Pirlo flankt einen Eckball von der rechten Seite scharf an den Fünfmeterraum. Matri verlängert stark mit dem Hinterkopf in die Zentrale, wo Quagliarella problemlos aus nächster Nähe einnicken kann!
  • 74.
    Letzter Tausch des Abends. Mikkel Beckmann, der heute gefühlte drei Ballkontakte hatte, wird erlöst. Morten Nordstrand wird die zweifelhafte Ehre zuteil, an dieser Partie mitzuwirken.
  • 73.
    Einwechslung bei FC Nordsjælland: Morten Nordstrand
  • 73.
    Auswechslung bei FC Nordsjælland: Mikkel Beckmann
  • 71.
    Pirlo und Co. sind nicht mehr so heiß auf Tore wie vor dem Seitenwechsel, doch das ist kein Wunder bei diesem Spielstand. Einzig Matri schaut noch etwas unzufrieden drein. Der 28-Jährige verpasste eine gute Chancen.
  • 69.
    Jetzt gibt's noch einen Tausch, der aufgrund einer drohenden Sperre erfolgt. Chiellini, welcher bei einer Gelben Karte gegen Chelsea fehlen würde, wird durch Lúcio ersetzt.
  • 69.
    Einwechslung bei Juventus: Lúcio
  • 69.
    Auswechslung bei Juventus: Giorgio Chiellini
  • 67.
    Gelbe Karte für Paul Pogba (Juventus)
    Taktisches Foul des französischen Youngsters, der Stokholm am Trikot zerrt und ihn damit unweit der Mittellinie zu Fall bringt.
  • 63.
    Quagliarellaaa muss das 4:0 besorgen! Völlig allein steht der Einwechselspieler plötzlich vor dem herausstürmenden Hansen, umkurvt ihn, wartet dann aber zu lange mit dem Abschluss und wird noch gestoppt!
  • 62.
    Man mag es kaum glauben, doch Nordsjælland hat eine echte Chance auf den Ehrentreffer! Patrick Mtiliga ballert das Leder aus 19 Metern auf die rechte untere Torecke. Buffon taucht ab und blockt das Ding zur Seite ab!
  • 62.
    Massimo Carrera hat es sich anscheinend zur Aufgabe gemacht, die Torschützen auszuwechseln. Sebastian Giovinco geht in den verdienten Feierabend. Fabio Quagliarella kommt dafür ins Spiel.
  • 61.
    Einwechslung bei Juventus: Fabio Quagliarella
  • 61.
    Auswechslung bei Juventus: Sebastian Giovinco
  • 60.
    Eine halbe Stunde Defensivarbeit haben die Dänen aber noch vor sich. Sie haben nach dieser Partie zwar noch theoretische Möglichkeiten auf das Weiterkommen, aber dafür bräuchte es zwei Siege in den letzten beiden Partien.
  • 57.
    Am Einbahnstraßenfußball hat sich nichts geändert, aber für Turin ist es lediglich ein Trainingsspiel. Nordsjælland scheint ganz glücklich, dass zumindest eine zweistellige Niederlage nicht mehr wahrscheinlich ist.
  • 55.
    Gelbe Karte für Claudio Marchisio (Juventus)
    Torschütze Marchisio fährt den Ellenbogen im Zweikampf gegen Lorentzen aus und ist damit der erste Verwarnte an diesem Abend. Der Angreifer muss aber keine Strafe fürchten, denn es ist seine erste Gelbe Karte in dieser CL-Saison.
  • 54.
    In London sind mittlerweile wieder zwei Treffer gefallen, gerecht aufgeteilt auf beide Mannschaften. Juve ist also weiterhin Zweiter.
  • 53.
    Arturo Vidal wird für die kommenden Aufgaben in Liga und Europapokal geschont. Paul Pogba, ein junges französisches Talent, darf in der verbleibenden Spielzeit auf sich aufmerksam machen.
  • 53.
    Einwechslung bei Juventus: Paul Pogba
  • 53.
    Auswechslung bei Juventus: Arturo Vidal
  • 50.
    Es deutet sich an, dass die Bianconeri das Toreschießen nicht mehr mit der Konsequent der ersten Halbzeit verfolgen könnten. Ein noch höherer Sieg ist auch nur für das Selbstbewusstsein fördernd, denn den direkten Vergleich mit Nordsjælland hat man mit diesem Sieg schon für sich entschieden.
  • 49.
    Matri scheitert erneut an sich selbst! Vidal leitet am Straftraum einen Pass von Pirlo wunderbar zum 28-Jährigen weiter. Aus 14 Metern schließt er viel zu unplatziert ab, nämlich genau in die Arme von Hansen.
  • 48.
    Alles geht in die gewohnte Richtung. Asamoah flankt von links in den Fünfmeterraum. Bevor Giovinco zur Stelle ist, pflückt Jesper Hansen die Kirsche aus der Luft.
  • 47.
    Der zweite Abschnitt kann beginnen. Kasper Hjulmand verändert seine Startelf auf zwei Positionen. Søren Christensen und Anders Christiansen spielen nun anstelle von Andreas Laudrup und Enoch Adu.
  • 46.
    Einwechslung bei FC Nordsjælland: Søren Christensen
  • 46.
    Auswechslung bei FC Nordsjælland: Enoch Adu
  • 46.
    Einwechslung bei FC Nordsjælland: Anders Christiansen
  • 46.
    Auswechslung bei FC Nordsjælland: Andreas Laudrup
  • 46.
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45.
    Halbzeitfazit:
    Es ist eine klare Angelegenheit in der Juventus Arena, die Alte Dame führt nach 45 Minuten mit 3:0 gegen den FC Nordsjælland. Von der ersten Sekunde an waren die Dänen chancenlos und sahen sich zahlreichen spielfreudigen Angriffen der Bianconeri ausgesetzt. Claudio Marchisio (6.) eröffnete den Torreigen und auch Arturo Vidal (23.) sowie Sebastian Giovinco (37.) durften jubeln. Wären die Hausherren noch etwas konsequenter mit ihren Möglichkeiten umgegangen, wäre es bereits jetzt eine echte Klatsche für den Gast aus Skandinavien. So können die Akteure vom FCN noch hoffen, dass Juve nach der Pause einen Gang herunterschaltet. Bis gleich!
  • 45.
    Ende 1. Halbzeit
  • 45.
    Matri setzt fast noch einen drauf! Pirlo spielt den präzisen Diagonalball von links in den Sechzehner. Asamoah setzt zum Volleyschuss an, der knapp am völlig blanken Matri vorbeirauscht.
  • 45.
    Asamoah nimmt es an der linken Grundlinie mit zwei Gegenspielern auf und kann sich fast gegen sie durchsetzen. Letztlich gelingt ihm die Flanke aber nicht!
  • 43.
    Für Hjulmands Mannen geht es jetzt erst einmal darum, sich ohne weiteren Gegentreffer in die Pause zu retten. In der Kabine muss man dann eine Taktik entwickeln, die die Defensive verstärkt!
  • 42.
    ... doch da ist einfach der Wurm drin! Stokholms Hereingabe ist viel zu hoch angesetzt und segelt an Freund und Feind vorbei ins Toraus.
  • 41.
    Nun mal ein Freistoß für die Skandinavier aus dem linken Halbfeld...
  • 39.
    Seit März 2010 hat Juve international nicht mehr gewonnen und nun steht ein echtes Schützenfest bevor. Noch machen die Schwarz-Weißen keine Anstalten, auch nur etwas kürzer zu treten!
  • 37.
    Tooor für Juventus, 3:0 durch Sebastian Giovinco
    Jetzt lässt sich Nordsjælland auch noch auskontern und ermöglicht der Alten Dame das 3:0! Der FCN rückt etwas auf und sieht dann einen Gegenangriff auf sich zu rollen. Pirlo treibt die Kugel an den gegnerischen Sechzehner und spielt dann auf rechts. Aus 15 Metern verwandelt Giovinco in die linke Ecke!
  • 35.
    Isla schickt Giovinco auf halbrechts und zum wiederholten Male steht ein Turiner fast frei vor Hansen. Giovinco schießt ans Außennetz, stand aber ohnehin knapp in der verbotenen Zone.
  • 33.
    Einzig Jesper Hansen erreicht auf dänischer Seite Normalform! Einen der zahlreichen Eckbälle klären die Gäste genau vor die Füße von Marchisio, der aus 17 Metern ohne Rücksicht auf Verluste draufhält. Hansen wehrt klasse zur Seite ab!
  • 32.
    Aufgrund des Unentschiedens im Parallelspiel hat Juve aktuell den zweiten Rang der Gruppe erobert und würde sich damit eine vernünftige Ausgangslage für die letzten beiden Partien erspielen.
  • 30.
    Es ist einer dieser Tage, an dem ein Neuling ordentlich Lehrgeld zahlen muss. Schaffen es die Dänen trotz des Rückstandes und des aussichtslosen Spiels, die Niederlage in einem erträglichen Rahmen zu halten?
  • 27.
    Barzagli 0 Aluminium 1! Pirlo zirkelt die Kirsche von der rechten Eckfahne genau auf den Schädel des ehemaligen Wolfsburgers. Von dort fliegt sie an den Querbalken! Die Latte rettet Nordsjælland vor dem nächsten Rückschlag!
  • 25.
    Dem Underdog droht ein ein echtes Debakel, wenn das so weitergeht! Mauricio Isla scheitert freistehend an Hansen, nachdem er von Vidal in den Strafraum mit einem langen Ball geschickt wurde.
  • 23.
    Tooor für Juventus, 2:0 durch Arturo Vidal
    Arturo Vidal beweist mit seinem zweiten CL-Treffer in 2012/2013, dass Nachsetzen immer sinnvoll ist! Der Chilene, ehemals in Diensten von Bayer Leverkusen, stochert die Kugel nach Ballverlust im gegnerischen Strafraum aus spitzem Winkel vom Fuße von Okore in das Tor!
  • 21.
    Ist das einseitig in der Juventus Arena! Juve ist gewillt, einen Klassenunterschied zu markieren und zeigt eine tadellose Leistung gegen überforderte Dänen. Wann gibt's den zweiten Treffer?
  • 19.
    Der FCN findet keine Mittel gegen begeisternd angreifende Bianconeri! Juve drängt auf das 2:0 und spielt den Gegner an die Wand. Vidal schießt die Kugel freistehend aus zwölf Metern nach Anspiel von Giovinco in den Turiner Nachthimmel!
  • 17.
    Marchisioooo verpasst sein zweites Tor! Vidal flankt aus dem rechten Halbfeld butterweich auf den Elfmeterpunkt. Der Torschütze prüft Hansen mit einem Rechtsschuss aus nächster Nähe. Der 27-Jährige pariert klasse. Der Nachschuss von Giovinco segelt über den Querbalken!
  • 16.
    Jetzt mal von links! Asamoah rauscht mit Tempo an Parkhurst vorbei und drischt die Pille mit Gewalt in die Mitte. Glück für FC Nordsjælland, dass das Leder nicht von einem Fuß über die Linie stolpert, sondern mit Mühe geklärt werden kann.
  • 15.
    Der ruhende Ball von der rechten Eckfahne wird kurz gespielt, auf eine Flanke verzichten die Bianconeri. Sie spielen sich wie beim Handball um den den Strafraum der Gäste herum und warten auf Lücken.
  • 14.
    Isla, die Quelle des Führungstreffers, wird auf der rechten Seite freigespielt und probiert erneut eine tiefe Flanke. Diesmal können die Dänen zur Ecke klären.
  • 12.
    Schwarz und Weiß ist derzeit die totale Dominanz und lässt die Roten aus Skandinavien kaum aus der eigenen Hälfte. Die Dreierkette der Gastgeber spielt sauber hinten heraus, wurde defensiv noch nicht geprüft.
  • 10.
    Nicht nur hier fallen frühe Tore, auch an der Londoner Stamford Bridge hat es kurz nach dem Anpfiff geklingelt und das bereits zweifach. Die Ukrainer konnten das 1:0 für Chelsea schnell egalisieren.
  • 9.
    Ein perfekter Auftakt für die Italiener, welche heute endlich mal wieder gewinnen wollen in Europa. Von den Gästen aus Dänemark ist in der Offensive hingegen noch gar nichts zu sehen.
  • 6.
    Tooor für Juventus, 1:0 durch Claudio Marchisio
    Claudio Marchisio bringt die Alte Dame mit seinem zweiten Saisontreffer früh in Front! Erneut ist es eine flache Hereingabe, die FC Nordsjælland nicht verteidigen kann. Isla spielt von rechts in die Zentrale, wo Marchisio aus sechs Metern einnetzt.
  • 5.
    Turin mit der ersten Annäherung an das gegnerische Tor! Asamoah spielt das Leder von der linken Außenbahn flach in den Sechzehner. Giovinco kommt in Bedrängnis zum Abschluss, geht dabei aber zu Boden und schießt in die Füße von Hansen.
  • 4.
    Juventus muss heute einen Dreier einfahren, wenn man gegen die starken Klubs aus London und Donezk im Schlussspurt nicht völlig unter Druck stehen will. In den ersten Augenblicken lassen die Bianconeri die Kugel in den eigenen Reihen zirkulieren.
  • 3.
    Für die Gäste aus der Nähe der dänischen Hauptstadt wäre ein Vergleich mit dem italienischen Meister in der Champions League vor ein paar Jahren noch undenkbar gewesen. Der Zusammenschluss aus mehreren kleinen Vereinen wurde erst 1991 gegründet.
  • 2.
    Drei Akteure der Startaufstellungen sind vorbelastet im Hinblick auf eine Gelbsperre. So müssten Giorgio Chiellini bei Juve sowie Patrick Mtiliga und Ivan Runje bei einer Verwarnung im nächsten Spiel aussetzen.
  • 1.
    Aleksandar Stavrev hat die Partie eröffnet!
  • 1.
    Spielbeginn
  • Buffon gewinnt die Seitenwahl gegen Stokholm, sodass Nordsjælland anstoßen wird!
  • Die Spieler stehen schon im Stadiontunnel bereit und werden gleich den Rasen des nicht ausverkauften Stadions betreten. Juventus spielt in den traditionellen schwarz-weiß-gestreiften Trikots, die Dänen ganz in rot.
  • Aleksandar Stavrev aus Mazedonien ist der heutige Referee. Der 35-Jährige wird an den Seitenlinien von seinen Landsleuten Marjan Kirovski und Dejan Kostadinov unterstützt.
  • In wenigen Minuten rollt das Spielgerät in der Juventus Arena. Ob die Alte Dame die Niederlage vom Wochenende schon verdaut hat oder Nordsjælland erneut für eine Überraschung sorgen kann, wird sich in den kommenden 90 Spielminuten entscheiden.
  • Juve, das vor dieser Spielzeit letztmals in der Hinrunde der Saison 2010/2011 international an den Start ging, spielte in den letzten neun Partien auf europäischer Bühne unglaubliche neun Mal unentschieden. Im Dezember 2010 flogen die Bianconeri ohne Niederlage aus der Gruppenphase der Europa League. Wird heute der Remis-Bann endlich gebrochen?
  • Massimo Carrera bringt auch heute eine Dreierkette auf den Rasen. Chiellini, Bonucci und Barzagli sind die Vordermänner von Torwart Bonucci. Davor sind Marchisio, Pirlo Vidal in der Zentrale sowie Asamoah und Isla auf den Außen für die Aufgaben im Mittelfeld zuständig. Matri und Giovinco sollen für die Tore sorgen.
  • Wie schon beim ersten Aufeinandertreffen vertraut Gästecoach Kasper Hjulmand einem 4-2-3-1-System. Erneut ist Mikkel Beckmann erster Angreifer. Hinter ihm sollen John, Laudrup und Lorentzen für ein konterstarkes Mittelfeld sorgen, das von Adu und Kapitän Stokholm auf der Doppelsechs in ihren Defensivaufgaben unterstützt wird. Parkhurst, Okore, Runje und Mtiliga bilden die Viererkette, welche den Abend für Keeper Hansen möglichst angenehmen gestalten soll.
  • Der Verein, dessen eigentliche Heimat ein kleiner Vorort von Kopenhagen ist, baut auf Akteure, die im europäischen Vereinsfußball eher No-Names sind. Nur ein Name ragt heraus und das ist Andreas Laudrup. Der 21-Jährige ist der Sohn von Michael Laudrup, seines Zeichens bester dänischer Fußballer aller Zeiten. Die Fußstapfen des Vaters sind groß, aber Sohn Andreas gibt alles, um ein Star zu werden.
  • In den Geschichtsbüchern des FCN hat sich Mikkel Beckmann verewigt. Der 29-Jährige, der bei der WM 2010 in Dänemarks Kader stand, erzielte vor zwei Wochen den ersten Treffer des Klubs in der Champions League. Auch heute steht der Mann mit der 10 in der Startelf.
  • Wie im Hinspiel ist der FC Nordsjælland auch heute der große Außenseiter. Das 1:1 im Stadion Parken war der erste Punkt in der Champions League, welchen "Die Wilden Tiger" in ihrer Premierensaison in der Königsklasse einfuhren. Zuvor mussten in Donezk (0:2) und daheim gegen Chelsea (0:4) Misserfolge verschmerzt werden.
  • Am Wochenende riss in der heimischen Liga die beeindruckende Serie von 49 ungeschlagenen Spielen in Folge. Mitte Mai 2011 hatte es in der Serie A die letzte Niederlage, auswärts ein 0:1 in Parma. Inter stoppte die alte Dame und ist nach dem 3:1 in der Juventus Arena auf einen Zähler an die Schwarz-Weißen herangerückt.
  • Vor allem vor fünfzehn Tagen war jeder, der es mit den Bianconeri hält, mächtig enttäuscht. Bis zehn Minuten vor dem Ende lag Juventus in Kopenhagen mit 0:1 hinten und kam durch Mirko Vučinić (81.) nur noch zum Ausgleich. Nach den beiden Unentschieden in London und daheim gegen Donezk war ein Sieg in Dänemark fest eingeplant gewesen.
  • Nun, die Optimisten unter den Anhängern Juves werden nun anführen, dass sie bisher auch keine Niederlage hinnehmen mussten. Das stimmt natürlich, doch mit den drei Zählern belegt Turin nur Rang drei und müsste sich mit der Europa League begnügen, wenn sich die Ergebnisse nicht bessern.
  • Die Alte Dame steht auf internationalem Parkett mächtig unter Zugzwang, denn der Start in die Champions League darf getrost als unterdurchschnittlich bis schwach bezeichnet werden. In einer Gruppe mit Shakhtar Donezk, Chelsea London und dem heutigen Gegner sprang in der Hinrunde kein einziger Sieg heraus.
  • Herzlich Willkommen zur Champions League am Mittwochabend! Heute steht der zweite Teil des vierten Gruppenspieltages an. Hier richten wir den Blick auf die Partie zwischen Juventus Turin und dem FC Nordsjælland.

Video

Meistgelesen

Auch interessant

gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.