Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Ergebnisse

21:00Manchester CityMCIManchester City2:1Real MadridRMAReal Madrid
21:00Juventus TurinJUVJuventus Turin2:1Olympique LyonLYOOlympique Lyon

Liveticker

Alle Einträge
Highlights
Tore
  • 90'
    :
    Fazit:
    Und dann ist es geschafft! Olympique Lyon verliert "nur" mit 1:2 bei Juventus Turin und kommt dank der Auswärtstorregel weiter. Nach dem Pausenremis brauchte die Begegnung einige Zeit, um wieder richtig in Schwung zu gelangen. Dann durchbrach Ronaldo mit einem richtigen Strahl die Langeweile und ließ die Hoffnung der Bianconeri wieder aufleben. Nach dem 2:1 wurde die Partie immer offener, wobei die Italiener die bessere Chancen hatten und allesamt nicht nutzen konnte. Hinten heraus verteidigten die Franzosen clever und dürfen damit in acht Tagen bei Manchester City antreten. Juve dagegen schließt die Saison 2020/2021 mit einer derben Enttäuschung ab.
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Fazit:
    Manchester City schlägt Real Madrid nach dem 2:1-Hinspielerfolg auch im langersehnten Wiedersehen mit 2:1 und zieht in das Finalturnier der Champions League ein. Nach dem 1:1-Pausenunentschieden dominierten die Sky Blues die erste Viertelstunde des zweiten Durchgangs, ließen einige gute Chancen jedoch ungenutzt und hielten die sehr zurückhaltenden Königlichen zunächst im Rennen um das Weiterkommen. In der 68. Minute leistete sich Reals Verteidigers Varane dann den zweiten folgenschweren Patzer und ermöglichte den Hausherren die erneute Führung, die Jesus besorgte. Daraufhin erstickte die Guardiola-Truppe sämtliche Comebackbemühungen des CL-Rekordgewinners im Keim und brachten den Vorsprung souverän ins Ziel. Während die Königlichen erstmals unter Zinédine Zidane in der K.o.-Phase der Königklasse ausscheiden, wahren die Citizens den Traum vom ersten internationalen Triumph seit 1970. Manchester City bestreitet am Samstag im Estádio José Alvalade in Lissabon das Viertelfinale gegen Olympique Lyon. Einen schönen Abend noch!
  • 90'
    :
    Vier der sechs Minuten Zuschlag sind bereits abgelaufen. Les Gones nutzen natürlich nun jede Gelegenheit, um Zeit zu schinden. Vieles deutet auf einen überraschenden Viertelfinaleinzug hin.
  • 90'
    :
    Ronaldo versucht sich an einem Freistoß aus 23 Metern halbrechter Position. Er trifft nur einen Kopf in der Mauer, die folgende Ecke bringt keinen Ertrag ein. Es wird jetzt richtig hitzig.
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Während sechs Minuten Nachspielzeit eingeblendet werden, tauschen die Rhônestädter nochmal aus. Für Aouar und Dubois kommen nochmal Mendes und Tete.
  • 90'
    :
    Die Hälfte der Nachspielzeit ist ereignislos verstrichen. Die Citizens lassen nichts mehr anbrennen.
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
  • 90'
    :
    Einwechslung bei Olympique Lyon: Thiago Mendes
  • 90'
    :
    Auswechslung bei Olympique Lyon: Houssem Aouar
  • 90'
    :
    Einwechslung bei Olympique Lyon: Kenny Tete
  • 90'
    :
    Auswechslung bei Olympique Lyon: Léo Dubois
  • 89'
    :
    Gelbe Karte für Bruno Guimarães (Olympique Lyon)
    ... als auch Bruno Guimarães stoppen einen gegnerischen Konter mit taktischen Fouls. Beide sehen Gelb.
  • 89'
    :
    Gelbe Karte für Marçal (Olympique Lyon)
    Sowohl Marçal...
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
    Der Nachschlag im Etihad-Stadium soll vier Minuten betragen.
  • 89'
    :
    Einwechslung bei Manchester City: Nicolás Otamendi
  • 89'
    :
    Auswechslung bei Manchester City: Rodri
  • 87'
    :
    Gelbe Karte für Maxence Caqueret (Olympique Lyon)
    Schon wieder Gelb. Diesmal sieht Caqueret diese Verwarnung nach einem Ellenbogeneinsatz gegen Rabiot in der Luft.
  • 88'
    :
    City bleibt aktiv und tut alles dafür, dass sich die Tür für die Königlichen nicht noch einmal öffnet.
  • 86'
    :
    ... David Silva schrammt knapp am Traumfreistoß vorbei! Der scheidende Spanier zirkelt das Leder mit dem linken Innenrist nur Zentimeter über den rechten Winkel hinweg.
  • 84'
    :
    Ganz, ganz bitter für die Alte Dame. Dybala hat es trotz langer Verletzungshistorie probiert, nun muss er wieder raus. Es geht nicht mehr. Für ihn übernimmt Olivieri.
  • 84'
    :
    Einwechslung bei Juventus: Marco Olivieri
  • 84'
    :
    Auswechslung bei Juventus: Paulo Dybala
  • 85'
    :
    Nach Kroos' Foul an De Bruyne bekommen die Sky Blues einen Freistoß unweit der halbrechten Sechzehnerkante zugesprochen...
  • 84'
    :
    Mit einem Dreifachwechsel will Zidane noch einmal einen letzten Impuls setzen. Er bringt Lucas Vázquez, Valverde und Jović für Carvajal, Modrić und Hazard.
  • 82'
    :
    Gelbe Karte für Maurizio Sarri (Juventus)
    Sarri ist in typischer Manier zu aktiv am Seitenrand unterwegs. Er kriegt den gelben Karton vorgestreckt.
  • 83'
    :
    Einwechslung bei Real Madrid: Luka Jović
  • 81'
    :
    Nun ist hier richtig Feuer drin. Während die Zebras ohnehin ihre Schlussoffensive in Gang kriegen müssen, mischen auch die Franzosen wieder mit. Eine richtig spannende Phase jetzt.
  • 83'
    :
    Auswechslung bei Real Madrid: Eden Hazard
  • 83'
    :
    Einwechslung bei Real Madrid: Federico Valverde
  • 83'
    :
    Auswechslung bei Real Madrid: Luka Modrić
  • 83'
    :
    Einwechslung bei Real Madrid: Lucas Vázquez
  • 83'
    :
    Auswechslung bei Real Madrid: Dani Carvajal
  • 82'
    :
    Sterling, der wohl auffälligste Mann auf dem Rasen, hat vorzeitig Feierabend. Er macht Platz für David Silva, der sich mit einem Einsatz in der Schlussphase vom Etihad-Stadium verabschieden darf.
  • 79'
    :
    Gelbe Karte für Maxwel Cornet (Olympique Lyon)
    Cornet beschwert sich dann aber doch zu vehement und sieht die Gelbe Karte.
  • 81'
    :
    Einwechslung bei Manchester City: David Silva
  • 81'
    :
    Auswechslung bei Manchester City: Raheem Sterling
  • 80'
    :
    Gelbe Karte für Luka Modrić (Real Madrid)
    Der Kroate steigt De Bruyne im Mittelkreis von hinten in die Beine. Er kassiert die erste Gelbe Karte des Abends und seine dritte im laufenden Wettbewerb. Sollte Real noch weiterkommen, würde er im Viertelfinale fehlen.
  • 78'
    :
    Aufregung im Turiner Strafraum! Szczęsny sieht zunächst schlecht aus, weil er eine Flanke von rechts unterläuft. Die Kugel springt zu Caqueret, der per Kopf ins Zentrum zu Dembélé passt. Bevor der Joker irgendwie Torgefahr entwickeln kann, geht Bonucci zum Ball und klärt ihn ganz fair weg. Von beiden Seiten gibt es Aufschreie: Die Gastgeber haben ein Handspiel erkannt, die Gäste wollen Elfmeter. Beides gibt es nicht - sondern Ecke.
  • 79'
    :
    ... die Ausführung ist etwas zu hoch angesetzt und segelt über Freund und Feind hinweg.
  • 78'
    :
    Mendy holt über links gegen Bernardo Silva einen Eckball heraus...
  • 76'
    :
    Gelbe Karte für Anthony Lopes (Olympique Lyon)
    Lopes spielt auf Zeit. Gelb für den Schlussmann.
  • 76'
    :
    Dicke Chance für Ronaldo! Der Superstar drückt einen Eckball aus halbrechten sechs Metern vollkommen freistehend per Kopf drüber. Für seine Verhältnisse muss er diese Gelegenheit nutzen!
  • 76'
    :
    Das Zidane-Team kommt in dieser Phase kaum aus der eigenen Hälfte, vermittelt einen niedergeschlagenen Eindruck. Jesus zieht aus zentralen 20 Metern mit rechts ab, jagt das Leder jedoch in den Oberrang.
  • 74'
    :
    Inklusive Nachspielzeit bleibt dem Team aus Piemonte ein Zeitrahmen von ca. 20 Minuten, um hier das erlösende dritte Tor zu erzielen. Noch immer wären bei diesem Zwischenstand die Rot-Blauen im Viertelfinale.
  • 73'
    :
    Manchester will den Deckel auf dieses Achtelfinale schrauben. Real benötigt in der Schlussphase nach aktuellem Stand zwei Treffer, wäre damit wegen der Auswärtstorregel durch. Eine Verlängerung ist nicht mehr möglich.
  • 71'
    :
    Während es eine zweite kurze Trinkpause gibt, geht Sarri weiter in die Offensive. Mit Dybala kommt ein ganz wichtiger Mann für den enttäuschenden Bernardeschi in die Partie. Außerdem ersetzt Danilo den wenig auffälligen Cuadrado.
  • 70'
    :
    Einwechslung bei Juventus: Paulo Dybala
  • 70'
    :
    Auswechslung bei Juventus: Federico Bernardeschi
  • 70'
    :
    Einwechslung bei Juventus: Danilo
  • 70'
    :
    Auswechslung bei Juventus: Juan Cuadrado
  • 69'
    :
    Ronaldo vernascht auf der linken Außenbahn Dubois und gibt wuchtig nach innen. Sieben Metern hält Higuaín die Birne rein, verfehlt den Kasten aber klar.
  • 70'
    :
    Modrić beinahe mit der schnellen Antwort! Der bisher unauffällige Kroate nimmt unweit des rechten Fünferecks ein hohes Anspiel wunderbar mit und feuert mit rechts auf due kurze Ecke. Laporte steht vor Keeper Ederson und erspart diesem die Arbeit.
  • 68'
    :
    Les Gones wechseln doppelt. Mit Reine-Adélaïde und Dembélé für Toko Ekambi und Depay gibt es eine neue Sturmspitze.
  • 67'
    :
    Einwechslung bei Olympique Lyon: Moussa Dembélé
  • 67'
    :
    Auswechslung bei Olympique Lyon: Memphis Depay
  • 67'
    :
    Einwechslung bei Olympique Lyon: Jeff Reine-Adélaïde
  • 67'
    :
    Auswechslung bei Olympique Lyon: Karl Toko Ekambi
  • 68'
    :
    Tooor für Manchester City, 2:1 durch Gabriel Jesus
    Auch Citys zweiter Treffer ist ein echtes Geschenk von Varane! Der Abwehrmann will einen aufspringenden Ball auf der halbrechten Seite per Kopf zu Torhüter Courtois befördern. Jesus kann die zu kurze Rückgabe vor dem Keeper erreichen und spitzelt es aus spitzem Winkel und gut zehn Metern in den leeren Kasten.
  • 67'
    :
    Einwechslung bei Manchester City: Bernardo Silva
  • 65'
    :
    Direkt nach dem 2:1 haben beide Coaches übrigens gewechselt. Sarri bringt Ramsey für Pjanić, García tauscht den anscheinend leicht angeschlagenen Denayer gegen Andersen aus.
  • 67'
    :
    Auswechslung bei Manchester City: Phil Foden
  • 66'
    :
    Jesus mit der Großchance zur erneuten Führung! Nach direkten Pässen von De Bruyne und Gündoğan dreht sich der Brasilianer auf rechts im Sechzehner um Varane und zieht bei freier Schussbahn ab. Courtois reißt den rechten Arm hoch und lenkt die Kugel über den Kasten ab.
  • 63'
    :
    Mit zwei Bernardeschi bringt eine Ecke an den zweiten Pfosten, wo Bonucci hochsteigt und unbedrängt neben den Kasten köpft. Eine Riesenchance!
  • 61'
    :
    Einwechslung bei Olympique Lyon: Joachim Andersen
  • 61'
    :
    Auswechslung bei Olympique Lyon: Jason Denayer
  • 65'
    :
    Benzema mit dem ersten Abschluss der Königlichen nach der Pause! Nachdem Asensio infolge eines Kroos-Flugballs mit einem Schuss an Laporte hängenblieben ist, visiert der Franzose aus halblinken 17 Metern die flache rechte Ecke an. Ederson ist schnell unten und hält das Leder fest.
  • 60'
    :
    Einwechslung bei Juventus: Aaron Ramsey
  • 60'
    :
    Auswechslung bei Juventus: Miralem Pjanić
  • 62'
    :
    Gästecoach Zidane nimmt nach einer guten Stunde den ersten Tausch vor: Asensio, der nach seinem Kreuzbandriss zum ersten CL-Einsatz seit März 2019 kommt, ersetzt Torvorbereiter Rodrygo positionsgetreu.
  • 61'
    :
    Einwechslung bei Real Madrid: Marco Asensio
  • 61'
    :
    Auswechslung bei Real Madrid: Rodrygo
  • 60'
    :
    Tooor für Juventus, 2:1 durch Cristiano Ronaldo
    Quasi aus dem Nichts netzt Ronaldo zum wichtigen 2:1! Halbrechts vor dem Strafraum hat er eigentlich gar nicht so eine gute Position für einen Abschluss. Mit einem Übersteiger zieht er in die Mitte und hämmert das Leder mit dem linken Fuß aus 22 Metern ins rechte Eck. Lopes greift über, kommt ran, kann das Ding aber nicht parieren. Ganz chancenlos scheint er aber nicht zu sein.
  • 60'
    :
    Nach Fodens Pass zieht De Bruyne von der tiefen rechten Strafraumseite ab. Das Spielgerät verfehlt den langen Pfosten deutlich, kullert sogar ins linke Toraus.
  • 57'
    :
    Nettes Pfund! Bruno Guimarães wuchtet das Spielgerät aus recht mittigen 24 Metern mit Dampf über die Latte. Durchatmen für Szczęsny und Co.
  • 59'
    :
    Nach einem Steilpass aus dem Mittelfeld hat es De Bruyne an der mittigen Sechzehnerkante mit Carvajal und Militão zu tun. Er kann sich die Kugel zwar auf den rechten Fuß legen, doch sein Schuss wird dann vom grätschenden Ex-Leverkusener geblockt.
  • 55'
    :
    Zehn Zeigerumdrehungen des zweiten Abschnitts sind rum. Von beiden Mannschaften ist wenig zu sehen. Besonders García dürfte dieser Umstand angesichts des aktuellen Weiterkommens gefallen.
  • 56'
    :
    Sterling scheitert erneut an Courtois! Am Ende einer direkten Kombination leitet Gündoğan etwas ungenau auf die linke Strafraumseite zu seinem englischen Kollegen weiter. Der will den herauslaufenden Courtois vom Fünfereck per Lupfer überwinden, doch der Belgier kann dies verhindern.
  • 52'
    :
    Pjanić tritt einen Freistoß aus dem linken Halbraum mit Schnitt aufs lange Fünfmeterraumeck. Lopes ist aber schnell da und faustet die Kugel weg.
  • 54'
    :
    Die Sky Blues haben den besseren Wiederbeginn erwischt, aber so langsam werden die Königlichen wieder aktiver. Der Gast wartet nach dem Seitenwechsel noch auf seinen ersten nennenswerten Abschluss.
  • 49'
    :
    Ruhiger Wiederbeginn im Allianzstadion. Juve generiert einigen Ballbesitz, sucht dabei aber eher geduldig die Lücke. Noch bleibt genügend Zeit.
  • 51'
    :
    Weder Pep Guardiola noch Zinédine Zidane haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
  • 49'
    :
    De Bruyne probiert's mit der nächsten direkten Ecke, zirkelt das Leder wieder von der linken Fahne halbhoch auf den kurzen Pfosten. Erneut muss sich Courtois strecken, um den Einschlag zu verhindern.
  • 46'
    :
    Ohne personelle Veränderungen geht es weiter.
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 47'
    :
    Sterling gegen Courtois! Der Engländer wird aus dem Mittelfeld durch einen großartigen Steilpass De Bruynes auf die linke Sechzehnerseite geschickt. Er visiert aus spitzem Winkel und gut sieben Metern die kurze Ecke an. Courtois pariert mit der rechten Hand.
  • 46'
    :
    Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Etihad-Stadium! Manchester hat eine Vorentscheidung in den ersten 20 Minuten verpasst, hätte schon früh mit 2:0 oder sogar 3:0 führen können. Real hat daraufhin bewiesen, dass es dank seiner Effizienz zu unerwarteten Treffern kommen und das Hinspielergebnis bei einem dominanten Widersacher noch umbiegen kann.
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Pause in Turin: Zwischen Juventus und Olympique Lyon steht es 1:1. Dabei erwischten die Gäste einen tollen Start und gingen früh durch einen Strafstoß durch Depay in Front. In der Folge verpassten es die Bianconeri mehrfach, ihre Möglichkeiten in ein Tor umzumünzen. Nachdem nach einer halben Stunde die Luft etwas raus schien, steigerte sich die Sarri-Elf nochmal. Ronaldo verbuchte mit einem Freistoß die bis dato beste Chance, kurz darauf verwandelte CR7 einen umstrittenen Handelfmeter. Für den zweiten Durchgang brauchen die Hausherren also noch mindestens zwei Tore. Ob das gelingt? Bis gleich!
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Eine spannende erste Hälfte neigt sich ihrem Ende zu. Mit diesem Zwischenstand wäre zwar OL weiter, allerdings sind die zwei Tore, die Juve noch braucht, nicht unmöglich zu erzielen.
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    1:1 steht es zur Pause des Champions-League-Achtelfinalrückspiels zwischen Manchester City und Real Madrid. Die Sky Blues jubelten nach einem durch Sterling ausgenutzten Varane-Patzer bereits in der 9. Minute und drängten in der Folge mit voller Wucht auf den zweiten Treffer. Die Königlichen wurden erst Mitte des Durchgangs aktiver, belohnten sich hierfür dann aber recht schnell durch Benzemas Ausgleichstreffer (28.). In der jüngsten Viertelstunde hatte die Guardiola-Truppe zwar wieder Feldvorteile, konnte diese aber nicht mehr so häufig in Strafraumszenen umwandeln wie in der Anfangsphase. Bis gleich!
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    De Bruyne zirkelt einen Eckball von der linken Fahne direkt auf den Kasten. Courtois kann die kurze Ecke gerade noch schließen und faustet das Spielgerät aus der Gefahrenzone.
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
    Durchgang eins wird um 60 Sekunden verlängert.
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
  • 44'
    :
    Benzema verlängert eine Rodrygo-Hereingabe aus zentralen neun Metern unbedrängt direkt in Edersons Arme. Er muss sich jedoch nicht lange über die verpasste Chance ärgern, da er klar im Abseits gestanden hat.
  • 45'
    :
    In dieser Strafstoß-Szene rückt Zwayer ein weiteres Mal in den Blickpunkt. Während er beim ersten Elfer eindeutig richtig lag, ist diese Entscheidung auf den ersten Blick wesentlich uneindeutiger. Weil aber auch der VAR nicht eingreift, dürfte wohl alles korrekt sein.
  • 44'
    :
    Gelbe Karte für Rodrigo Bentancur (Juventus)
    Bentancur holt seinen Gegegnspieler halbrechts von den Beinen. Gelb für den Mittelfeldmann, der Freistoß verpufft.
  • 43'
    :
    Tooor für Juventus, 1:1 durch Cristiano Ronaldo
    Ronaldo tritt an und drückt die Pille mit Dampf unten rechts in die Maschen. Platziert war das nicht, Lopes hat er aber verladen. 1:1.
  • 42'
    :
    Foden beinahe mit dem 2:1! Nachdem De Bruyne einen ungenauen Aufbaupass von Torhüter Courtois abgefangen und auf das Eigengewächs weitergeleitet hat, zieht dieses aus mittigen 15 Metern ab. Das Spielgerät rauscht nicht weit am rechten Pfosten vorbei.
  • 42'
    :
    Gelbe Karte für Memphis Depay (Olympique Lyon)
    Depay sieht zusätzlich den gelben Karton.
  • 42'
    :
    ...Elfmeter für Juventus! Nun führt Pjanić aus und trifft den angezogenen Ellenbogen von Depay. Zwayer wertet dies als Absicht und zeigt zum zweiten Mal auf den Punkt. Erneut strittig.
  • 41'
    :
    Schon wieder so eine Freistoßgelegenheit. Diesmal sind es statt 17 vielleicht 19 Meter, und diesmal heißt der Übeltäter Bruno Guimarães...
  • 40'
    :
    De Bruyne wird im halblinken Offensivkorridor recht offensichtlich von Carvajal zu Boden gerissen. Referee Brych scheint allerdings keine gute Sicht auf das Vergehen gehabt zu haben und entscheidet sich gegen den Pfiff eines Freistoßes in aussichtsreicher Position.
  • 40'
    :
    Lopes pariert bockstark! Mit einer für ihn untypischen Anlauftechnik schnibbelt Ronaldo das Rund mit Schnitt halbhoch durch die Mauer aufs linke Eck. Lyons Keeper macht sich aber ganz lang und fischt den Versuch mit einer Hand heraus.
  • 38'
    :
    Gelbe Karte für Léo Dubois (Olympique Lyon)
    Dubois stellt gegen Bentancur halbrechts vor der Sechzehnerkante den Körper rein. Auch er wird verwarnt - eine bessere Position kann es kaum geben...
  • 37'
    :
    City ist um Kontrolle bemüht, präsentiert sich in den letzten Minuten aber nicht mehr so durchschlagskräftig wie in den ersten 20 Minuten. Cancelo taucht an der halblinken Strafraumkante auf und zirkelt mit rechts auf die flache halbrechte Ecke. Courtois wehrt den Aufsetzer nach vorne ab und Militão klärt.
  • 37'
    :
    Guter Kopfball von Higuaín. Der Ex-Madrilene nickt eine Flanke von Cuadrado aus der halbrechten Angriffsspur aus 15 Metern in Richtung langes Eck. Lopes ist im Nachfassen zur Stelle - da war Higuaín einfach zu weit weg vom gegnerischen Kasten.
  • 36'
    :
    Oder auch nicht. Ronaldo knallt die Murmel flach in die Mauer. Harmlos.
  • 35'
    :
    Vielleicht ja über Standards. Rabiot holt auf halblinks unweit des Strafraums einen Freistoß heraus?
  • 35'
    :
    Noch immer fehlt es am letzten Druck der Italiener. Zwar haben sie das Gros an Tormöglichkeiten, allerdings ebben die Offensivbemühungen seit einiger Zeit wieder ab.
  • 34'
    :
    Walker schaltet sich mit einem beeindruckenden Solo durch das Mittelfeld mit nach vorne ein. Er zieht aus halbrechten 21 Metern mit rechts ab, jagt das Spielgerät wegen starker Rücklage aber weit über Courtois' Kasten.
  • 31'
    :
    Real ist damit nur einen Treffer von einer Verlängerung entfernt. Für Benzema war es übrigens der fünfte Treffer im laufenden Wettbewerb.
  • 32'
    :
    Depay zieht den ruhenden Ball direkt in Szczęsnys Arme.
  • 31'
    :
    Gelbe Karte für Juan Cuadrado (Juventus)
    Cuadrado foult am eigenen defensiven rechten Flügel. Gelb und Freistoß.
  • 28'
    :
    Tooor für Real Madrid, 1:1 durch Karim Benzema
    Benzema nutzt seine zweite Chance! Der Franzose leitet seinen Treffer mit einem Pass auf Rodrygo selbst ein. Der junge Brasilianer flankt von der rechten Grundlinie sanft an die mittige Fünferkante. Dort schraubt sich Benzema hoch und nickt aus sechs Metern unten rechts ein.
  • 28'
    :
    Weiter geht's. Einen kleinen Nachtrag gibt es noch zum Elfmeter: Tatsächlich liegt das deutsche Unparteiischengespann bei seiner Entscheidung goldrichtig. Während Bentancur klar den Ball spielt, ist es vorher Bernardeschi, der Aouar mit einem kleinen Tritt von hinten zum Fallen bringt. Stark gesehen.
  • 27'
    :
    Nach einigen sehr passiven Minuten können die Gäste ihre Anteile aktuell wieder vergrößern und steigern sich in Sachen Zielstrebigkeit. Nach der Corona-Pause sind sie in keinem einzigen Match ohne Treffer geblieben.
  • 26'
    :
    Nach 26 Minuten gibt es eine erste Trinkpause. Vielleicht kann Sarri seinen Mannen ein paar Hinweise mit auf den Weg geben.
  • 23'
    :
    Die Franzosen machen das gut. Momentan lassen sie das Spielgerät gut durch die eigenen Reihen zirkulieren. Dennoch ist ihr Vorsprung im Grunde schmeichelhaft.
  • 24'
    :
    Hazard aus der zweiten Reihe! Der Belgier packt aus halbrechten 20 Metern einen wuchtigen Spannschuss mit dem linken Fuß aus, der genau in die rechte Ecke gepasst hätte. Ederson ist aber schnell unten und hält das Leder fest.
  • 22'
    :
    Aus dem Nichts die erste Topchance für Real! Hazard bedient Benzema aus dem linken Halbfeld an der mittigen Sechzehnerkante. Der mit dem Rücken zum Tor stehende Franzose dreht sich blitzschnell nach links und visiert aus 17 Metern die rechte Ecke an. Ederson lenkt den halbhohen Versuch um den Pfosten.
  • 20'
    :
    Gleich zwei Mal Juve: Erst wird Bernardeschi auf Höhe der rechten Grundlinie nach starkem Sololauf in allerletzter Sekunde gestoppt, nachdem er aus ganz spitzem Winkel bereits Lopes vernascht hat. Marcelo klärt ganz knapp vor der Torlinie. Kurz darauf nickt Ronaldo eine Flanke aus dem linken Halbfeld über die Querlatte.
  • 19'
    :
    Gelbe Karte für Houssem Aouar (Olympique Lyon)
  • 20'
    :
    Sterling lässt mit seinem Dribbling über rechts in den Sechzehner gleich zwei Verteidiger aussteigen. Nachdem er sich den Ball auf den rechten Fuß gelegt hat, um aus etwa neun Metern aus spitzem Winkel abzuziehen, rutscht er aus.
  • 17'
    :
    Ronaldo wird mit einem hohen Ball aus der eigenen Hälfte links in den Strafraum geschickt. Der Portugiese nimmt diesen wunderbar mit, schiebt ihn mit dem linken Fuß aber aus zehn Metern am langen Eck vorbei. Erneut wird auf Abseits entschieden.
  • 17'
    :
    Sterling mit dem Kunstschuss! Der Engländer hat im halbrechten Offensivkorridor zwar Varane vor sich, probiert sich aber trotzdem aus etwa 21 Metern mit dem rechten Innenrist. Das Leder segelt nur Zentimeter über den rechten Winkel hinweg.
  • 15'
    :
    Natürlich ist das Gegentor ein Rückschlag für das Zidane-Team, doch eine Tatsache hat weiterhin Bestand: Der spanische Meister muss im Etihad-Stadium mindestens zweimal netzen.
  • 15'
    :
    Jetzt wird es für die Alte Dame unangenehm. Sie braucht nunmehr drei eigene Treffer und darf keinen mehr kassieren. Ansonsten scheidet sie überraschend früh aus. Klar ist auch: Eine Verlängerung gibt es heute nicht.
  • 12'
    :
    Foden wird auf halbrechts steil in den Sechzehner geschickt. Er visiert mit dem linken Fuß die linke Ecke an, doch Militão blockt den Versuch. Daraufhin probiert sich Gündoğan aus mittigen 17 Metern; Varane erspart Courtois die Arbeit.
  • 12'
    :
    Tooor für Olympique Lyon, 0:1 durch Memphis Depay
    Depay übernimmt die Verantwortung und chippt die Kugel im Panenka-Stil in die Mitte des Netzes. Szczęsny ist ausgeguckt. Ein ganz wichtiges Tor.
  • 12'
    :
    Schiedsrichter Stieler berät sich mit dem VAR, Christian Dingert. Das deutsche Gespann bleibt bei der Entscheidung!
  • 10'
    :
    Elfmeter für OL! Bei einem schnellen Konter durchs Mittelfeld wird Aouar von Bentancur per Grätsche abgeräumt. Der Turiner trifft dabei aber glasklar den Ball. Diese Entscheidung dürfte normalerweise keinen Bestand haben!
  • 9'
    :
    Die Gegenseite: Aouar pflückt eine Kopfballabwehr halblinks an der Sechzehnmeterraumkante herunter und pölt den Ball mit rechts aufs kurze Eck. Szczęsny geht sicherheitshalber hin und wehrt zur Ecke ab. Die bringt nichts ein.
  • 9'
    :
    Tooor für Manchester City, 1:0 durch Sterling
    Die Sky Blues bauen ihren Vorteil mit einem frühen Treffer aus! Varane lässt sich das Spielgerät im Sechzehner unweit der Grundlinie von Jesus abnehmen. Der spielt direkt an Keeper Courtois vorbei flach an die Fünferkante zu Sterling, der souverän in den halbleeren Kasten einschiebt.
  • 8'
    :
    Das war eine erste Chance. Lyon verliert die Pille tief in der eigenen Hälfte. Sofort schaltet Higuaín halblinks um und passt zu Ronaldo. CR7 bugsiert das Ding aus 17 Metern aber unkontrolliert über das Gehäuse. Auch er befand sich aber im Abseits.
  • 7'
    :
    De Bruyne nimmt am Ende eines schnellen Gegenstoßes nach Gündoğans Pass von halblinks aus zentralen 23 Metern Maß. Casemiro steht in der Schussbahn und fälscht zur ersten Ecke ab. Die bringt den Sky Blues nichts ein.
  • 4'
    :
    Carvajal nimmt auf der rechten Außenbahn an Fahrt auf und spielt flach auf die ballnahe Sechzehnerseite. Der Ex-Leverkusener erwischt Benzema mit diesem Ball leicht im Rücken; Laporte kann die Situation klären, bevor es gefährlich wird.
  • 5'
    :
    Infolge eines Freistoßes aus dem Zentrum legt Alex Sandro am Elfmeterpunkt per Kopf nach links zu de Ligt. Der Niederländer sucht mit seiner hereingedroschenen Hereingabe aus der Drehung wieder Alex Sandro. Erstens findet er ihn aber nicht, zweitens stand er im Abseits.
  • 4'
    :
    Juve macht gleich am Anfang Druck. Die Sarri-Truppe sucht den schnellen Ausgleich mit Blick auf das Hinspiel. Noch geht aber nicht viel zusammen.
  • 1'
    :
    City gegen Real – das langersehnte Champions-League-Achtelfinalrückspiel ist eröffnet!
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • 1'
    :
    Und los!
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • :
    Nach der vor leeren Rängen abgespielten Wettbewerbshymne gibt es nur eine Gedenkminute für die Opfer der COVID-19-Pandemie.
  • :
    Soeben haben die Teams den Rasen betreten. Die Hausherren tragen himmelblaue Trikots und weiße Hosen; der Gast präsentiert sich in pinkfarbener Kleidung.
  • :
    Gündoğan und Kroos, beide in der Startelf ihrer jeweiligen Mannschaft, sind nicht die einzigen Deutschen auf dem Rasen. Schiedsrichter des englisch-spanischen Rückspiels ist nämlich Felix Brych. Dem 43-jährigen Juristen assistieren die Linienrichter Mark Borsch Stefan Lupp.
  • :
    Bei den Gästen, die unter Coach Zinédine Zidane noch keine einzige Champions-League-Knockout-Paarung verloren haben und die Königsklassentrophähe so 2016, 2017 und 2018 in die spanische Hauptstadt holten, werden nach der 1b-Startelf, die beim bedeutungslosen 2:2-Auswärtsremis in Leganés antrat, heute natürlich wieder alle verfügbaren Topstars aufgeboten; lediglich Militão, Mendy, Casemiro und Benzema bleiben der ersten Auswahl erhalten. Kapitän Ramos fehlt wegen der Roten Karte aus dem Hinspiel.
  • :
    Bei den Gästen gibt es derweil anders als zum zurückliegenden Finale des Coupe de la Ligue (5:6 nach Elfmeterschießen gegen Paris Saint-Germain) nur eine Veränderung. Ekambi beginnt für Dembélé.
  • :
    Auf Seiten der Hausherren, die in ihrer langen Vereinsgeschichte mit dem Europapokal der Pokalsieger 1970 lediglich eine einzige internationale Trophäe gewonnen haben und die in den letzten beiden Spielzeiten jeweils im Viertelfinale an Teams aus der englischen Eliteklasse scheiterten, hat Trainer Pep Guardiola im Vergleich zum 5:0-Heimsieg gegen Norwich City zwei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Eric García und David Silva beginnen Gündoğan und Fernandinho.
  • :
    Schauen wir auf die Aufstellungen beider Mannschaften. Die Hausherren wechseln im Vergleich zum letzten Pflichtspiel (1:3 vs. AS Roma) auf sechs Positionen. Cuadrado, de Ligt, Alex Sandro, Bentancur, Pjanić und Ronaldo ersetzen Danilo, Rugani, Frabotta, Matuidi, Muratore und Zanimacchia.
  • :
    Juventus war in den letzten Jahren dagegen Dauergast im Viertelfinale der Champions League. Dementsprechend wäre ein Ausscheiden gegen Lyon eine große Enttäuschung für Ronaldo & Co. In der Liga ließ die Sarri-Elf in den letzten Wochen mit drei Niederlagen in den vier jüngsten Spiele die Zügel etwas schleifen, wobei bei den Pleiten gegen Cagliari und dem AS Rom die Meisterschaft für Juve bereits feststand. Dennoch zeigte die Formkurve des italienischen Serienmeisters zuletzt nach unten.
  • :
    Olympique reist mit einem knappen, aber umso überraschenderen 1:0-Polster nach Turin. Lucas Tousar war als Torschütze im Hinspiel am 26. Februar aus französischer Sicht der Held des Abends. Es war im fünften Vergleich der erste Sieg Lyons über Juventus. Doch was ist der denkbar dünne Vorsprung wert? Im Hinspiel war es Lyon gelungen, mit einem überragenden Defensivauftritt nahezu alle offensiven Bemühungen Juves zu neutralisieren. Am Mittwoch Abend muss das Team von Rudi Garcia diese Leistung wiederholen, soll der Traum vom Einzug ins Viertelfinale - dem ersten seit 2010 - in Erfüllung gehen.
  • :
    Hallo und herzlich willkommen zum Achtelfinal-Rückspiel der Champions League zwischen Juventus und Olympique Lyon!
  • :
    Die Voraussetzungen für einen Viertelfinaleinzug Citys sind also gut. Zumal sich der englische Vizemeister in den letzten Wochen der Premier-League-Saison in guter Verfassung und vor allem in Torlaune zeigte. Newcastle, Brighton & Hove und Norwich City wurden jeweils mit 5:0 bezwungen, Watford mit 4:0. Lediglich die 0:2-Halbfinalniederlage gegen Arsenal im FA-Cup trübt die gute Bilanz der letzten Wochen. Ganz so überzeugend war dagegen das Auftreten Reals im Juli nicht. Zwar gab es in sechs Spielen fünf Siege und nur ein Unentschieden, was letztlich den souveränen Titelgewinn mit fünf Punkten Vorsprung auf den Dauerrivalen aus Barcelona zur Folge hatte, aber glänzen konnten die Madrilenen dabei nur selten.
  • :
    Fast ein halbes Jahr ist coronabedingt seit dem Hinspiel vergangen - Grund genug, zur Erinnerung einen kurzen Blick auf die Ereignisse der Partie im Santiago Bernabeu zu werfen, das die Citizens etwas überraschend mit 2:1 für sich entscheiden konnten. Nach einer torlosen ersten Halbzeit stellte Isco für Real die Weichen auf den erhofften Heimsieg. Doch dem Team von Pep Guardiola gelang es, das Spiel innerhalb von fünf Minuten durch einen Kopfballtreffer von Gabriel Jesus und einen verwandelten Foulelfmeter von Kevin de Bruyne zu drehen.
  • :
    Hallo und herzlich willkommen zum Achtelfinal-Rückspiel der Champions League zwischen Manchester City und Real Madrid!
Anzeige