Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Ergebnisse

21:00Borussia DortmundBVBBorussia Dortmund2:1Paris Saint-GermainPSGParis Saint-Germain
21:00Atlético MadridATLAtlético Madrid1:0Liverpool FCLIVLiverpool FC

Liveticker

Alle Einträge
Highlights
Tore
  • 90'
    :
    Fazit:
    Der FC Liverpool verzweifelt bei Atlético Madrid und geht mit einem 0:1 ins Achtelfinal-Rückspiel! Jürgen Klopp und sein Team gehen nach 90 Minuten ohne eigenen Treffer mit einer knappen Niederlage vom Feld und fanden heute über die gesamte Spielzeit keine Lösung für ein kampfstarkes und defensives Atlético Madrid. Die Colchoneros sorgten früh für die kalte Dusche der Engländer und bejubelten bereits in der 4. Minute das 1:0 durch Saúl. Danach übernahmen die Reds immer mehr das Kommando, entwickelten in Madrid aber nie richtige Durchschlagskraft oder Torgefahr. Atleti blieb insgesamt eher defensiv orientiert und verwaltete den knappen Vorsprung dann souverän und mit aller Macht ins Ziel. Vom LFC kam bis auf viel Ballbesitz überraschend wenig. Soll die rote Champions-League-Reise nicht schon im Achtelfinale enden, muss im Rückspiel im Anfield eine deutliche Leistungssteigerung her.
  • 90'
    :
    Fazit:
    Die große Show des Erling Håland gibt es jetzt auch in der Königsklasse zu bestaunen! Der Norweger schießt Borussia Dortmund mit einem Doppelpack zum 2:1-Erfolg gegen Paris Saint-Germain und beschert seiner Mannschaft damit gute Aussichten für das Rückspiel in der französischen Hauptstadt. Nach ziemlich ereignislosen 60 Minuten ging es im Signal-Iduna-Park plötzlich richtig rund. Mitten in die erste gute Phase der Gäste traf Håland zur Führung für die Gastgeber. PSG schüttelte sich aber nur kurz und kam nach einer Kombination der beiden Superstars Mbappé und Neymar zum Ausgleich. Nur drei Minuten später schlug Håland erneut zu und sicherte der Borussia mit einem herrlichen Treffer den Sieg. Paris warf nochmal alles nach vorne, Neymar scheiterte aber mit der besten Chance am Aluminium. Letztlich ist der Sieg auf jeden Fall hochverdient, da die Borussia über die gesamte Spielzeit das engagiertere und aktivere Team war. Paris muss nun im Rückspiel zulegen, dabei aber auf die gesperrten Meunier und Verratti verzichten. Am Wochenende geht es für beide Teams in der Liga weiter. Die Borussia tritt am Samstag bei Werder Bremen an, PSG hat Girondins Bordeaux zu Gast. Tschüs aus Dortmund und bis zum nächsten Mal!
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Stürmerfoul am Keeper! Van Dijk geht beim nachfolgenden Eckstoß hoch und reißt dann Oblak um. War es das schon? Es verbleiben nur noch 30 Sekunden.
  • 90'
    :
    Alexander-Arnold flankt auf der rechten Seite hoch in den Fünfer. Am linken Alu geht van Dijk hoch und erzwingt immerhin nochmal eine Ecke!
  • 90'
    :
    Diego Costa gönnt sich einen Abschluss! Der Routinier treibt den Ball durch das Zentrum und könnte auch rechts für Marcos Llorente ablegen. Es folgt der eigensinnige Versuch aus 23 Metern, der meterweit danebengeht.
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Es gibt nochmal Ecke für die Gäste. Und die hat es in sich! Thiago Silva kommt zum Kopfball und setzt das Leder nur Zentimeter über die Latte!
  • 90'
    :
    Vier Minuten hat der LFC noch für den Ausgleich!
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
  • 90'
    :
    Zwei Minuten gibts obendrauf. Bekommt Paris nochmal die Chance zum Ausgleich?
  • 89'
    :
    90. Minuten hat Atleti schadlos überstanden, jetzt geht der Blick raus zum 4. Offiziellen. Wie viele Minuten Nachschlag gibt es?
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
  • 90'
    :
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Marcel Schmelzer
  • 90'
    :
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Jadon Sancho
  • 88'
    :
    Die Klopp-Elf nähert sich nicht an! Teilweise gelangen die Bälle halbhoch an die Sechzehner-Seite, da das Zentrum einfach dicht ist. Robertson will einen solchen Not-Pass auf der linken Seite irgendwie annehmen, kann den harten Ball aber nicht kontrollieren.
  • 88'
    :
    Gelbe Karte für Jürgen Klopp (Liverpool FC)
    Nach einer hitzigen Diskussion mit dem Schiri-Team fängt sich Jürgen Klopp zwei Minuten vor Ende nochmal die Verwarnung als Trainer ein. Ein gebrauchter Abend für den LFC!
  • 89'
    :
    Gelbe Karte für Marco Verratti (Paris Saint-Germain)
    Verratti meckert beim spanischen Schiedsrichter über eine eher unwichtige Szene und holt sich auch noch die Gelbe Karte ab, die ihn im Rückspiel zum Zuschauen zwingt. Kann man machen.
  • 87'
    :
    Jetzt nicht leichtsinnig werden! Emre Can verliert die Kugel in der eigenen Hälfte und Hummels muss am Fünfer mit dem langen Bein gegen Neymar blocke. Gerde nochmal gut gegangen.
  • 87'
    :
    Gelbe Karte für Thomas Meunier (Paris Saint-Germain)
    Meunier reißt Reyna nach Ballverlust um, um einen Konter zu vermeiden und sieht Gelb. Damit ist der Rechtsverteidiger der Gäste im Rückspiel gesperrt.
  • 86'
    :
    Die Hausherren wollen die knappe Führung über die Zeit bringen, verlagern die Partie nun aber auch mal kurzzeitig in die Liverpool-Hälfte. Es sieht nicht gut aus für den LFC, nur noch ein Lucky Punch kann den Ausgleich erzwingen.
  • 85'
    :
    Fast das 3:1 Dortmund geht vorne drauf und erzwingt einen hohen Ballgewinn. Sancho legt im Strafraum rechts raus auf Hakimi, der aus spitzem Winkel das lange Ecke verfehlt.
  • 83'
    :
    Jetzt spielt Paris plötzlich doch noch den Fußball, den man aus der französischen Hauptstadt kennt. Und schon bekommen die Borussen ihre Probleme. Jetzt muss die Favre-Elf sich zusammenreißen und diesen Sieg festmachen!
  • 84'
    :
    Ein Geniestreich der Reds oder 1:0 für Atleti? Der Titelverteidiger tut sich weiter extrem schwer und kann einfach keine Großchancen erzwingen.
  • 82'
    :
    Während das Stadion im Takt springt und kreischt läuft dem LFC so langsam die Zeit davon. Auch die Auswechslungen haben das Spiel unterbrochen, Liverpool muss für die Schlussoffensive nochmal neu aufziehen.
  • 80'
    :
    Irre! PSG schlägt fast schon wieder zurück! Dortmund ist plötzlich im eigenen Strafraum völlig unsortiert und niemand fühlt sich zuständig, den ball zu klären. Also nimmt sich Neymar das Spielgerät und zimmert es aus wenigen Metern an den linken Außenpfosten!
  • 80'
    :
    Jürgen Klopp muss verletzungsbedingt wechseln: Captain Jordan Henderson kann nicht mehr mitmischen und wird ab sofort von James Milner ersetzt.
  • 80'
    :
    Einwechslung bei Liverpool FC: James Milner
  • 80'
    :
    Auswechslung bei Liverpool FC: Jordan Henderson
  • 77'
    :
    Wie heißt man als Trainer die Stimmung noch weiter auf? Publikumsliebling Diego Costa kommt für die Schlussminuten! Das Wanda Metropolitano rastet bei der Einwechselung komplett aus!
  • 77'
    :
    Einwechslung bei Atlético Madrid: Diego Costa
  • 77'
    :
    Auswechslung bei Atlético Madrid: Ángel Correa
  • 75'
    :
    Simeone. Will. Den. Sieg! Der heißblütige Atleti-Coach ist nicht mehr zu halten und fordert die Fans immer wieder zu noch mehr Unterstützung und Laufstärke auf. Einfach irre, wie der Argentinier an der Seitenlinie herumspringt!
  • 78'
    :
    Tooor für Borussia Dortmund, 2:1 durch Erling Håland
    Jetzt gehts hier richtig ab! Dortmund hat sofort die richtige Antwort parat und geht wieder in Front. Hummels bedient im Mittelfeld Giovanni Reyna, der die Kugel flach in die Spitze spielt. Erling Håland nimmt die Kugel 20 Meter vor dem Tor an, geht noch ein paar Schritte und jagt das Ding dann mit links unhaltbar unter den Querbalken!
  • 77'
    :
    Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Pablo Sarabia
  • 77'
    :
    Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Ángel Di María
  • 73'
    :
    Überraschende Auswechslung! Klopp nimmt 20 Minuten vor Schluss Salah runter und bringt dafür Oxlade-Chamberlain.
  • 75'
    :
    Tooor für Paris Saint-Germain, 1:1 durch Neymar
    Unglaublich! Aus dem Nichts macht Paris den Ausgleich. Kylian Mbappé setzt sich erst gegen Giovanni Reyna durch und überläuft dann einen unglücklich agierenden Dan-Axel Zagadou einfach. Von rechts legt der Franzose am Fünfer quer und Neymar muss in der Mitte nur noch den Fuß hinhalten.
  • 73'
    :
    Der Captain will helfen! Jordan Henderson nimmt eine kurze Hereingabe im hohen Fünfer auf Hüfthöhe volley und schiebt den Ball rund einen Meter neben das linke Alu!
  • 74'
    :
    Fast schon wieder Håland! Der Norweger schaltet vorne den Turbo ein, lässt alle Verteidiger stehen und geht auf Navas zu, legt sich im entscheidenden Moment aber den Ball zu weit vor.
  • 72'
    :
    Einwechslung bei Liverpool FC: Alex Oxlade-Chamberlain
  • 72'
    :
    Auswechslung bei Liverpool FC: Mohamed Salah
  • 70'
    :
    Lodi mit dem Hammer! Der Linksverteidiger der Colchoneros nimmt am linken Strafraum-Eck Maß und knallt das Leder mit Schmackes nur Zentimeter neben den rechten Pfosten! Das 2:0 wäre nun der Worst Case für den LFC!
  • 71'
    :
    Es war ein bisschen Glück nötig, aber dennoch ist die Dortmunder Führung natürlich absolut verdient. Wie reagiert Paris jetzt? Sind Tuchel und Co. auch mit einem 0:1 noch zufrieden?
  • 70'
    :
    Einwechslung bei Atlético Madrid: Vitolo
  • 70'
    :
    Auswechslung bei Atlético Madrid: Álvaro Morata
  • 68'
    :
    Luftloch! Atlético wird mit einem Mal brandgefährlich und findet auf der linken Flügelseite extrem viel Platz vor. Es folgt der tödlicher Querpass ins Zentrum, wo Morata komplett blank steht. Der Neuner holt aus und tritt neben den Ball!
  • 69'
    :
    Tooor für Borussia Dortmund, 1:0 durch Erling Håland
    Da ist die Führung! Emre Can eröffnet einmal mehr aus dem Mittelfeld, dann schickt Sancho Hakimi rechts raus. Die Hereingabe des Marokkaners findet Raphaël Guerreiro, der am Elfer sofort abdrückt, aber geblockt wird. Der Ball ist weniger Meter vor dem Kasten für einen kurzen Moment frei und Erling Håland schaltet am schnellsten und drückt das Ding über die Linie!
  • 67'
    :
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Giovanni Reyna
  • 67'
    :
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Thorgan Hazard
  • 66'
    :
    Correa will Fabinho den Ball abluchsen und verletzt sich dann bei einem Tritt selbst. Der Atleti-Stürmer macht erstmal weiter, draußen macht sich aber auch schon Vitolo startklar.
  • 67'
    :
    War das der Weckruf für PSG? Plötzlich kombinieren sich Neymar und Mbappé mal herrlich in die Box und der Franzose schießt diesmal schon deutlich gefährlicher aus 15 Metern zentral aufs Tor, Bürki pariert erneut.
  • 65'
    :
    Wenig später verzeichnen die Gäste tatsächlich ihren ersten Torschuss aus dem Spiel! Mbappé schließt aus spitzem Winkel von rechts ab, kann Bürki damit aber nicht ansatzweise fordern.
  • 63'
    :
    Der zweite Durchgang bildet so langsam die Szenerie der 1. Halbzeit ab und wird für den FC Liverpool immer mehr zum Geduldsspiel. Kombinieren sich die Klopp-Mannen noch zum 1:1 oder endet die Rückkehr in den Finalort von 2019 mit einer Niederlage?
  • 64'
    :
    Piszczek wird im eigenen Strafraum von Mbappé und Neymar in die Zange genommen, regelt das aber unheimlich cool und findet noch den Weg zum Mitspieler. das gibt einen ordentlichen Szenenapplaus.
  • 62'
    :
    Jetzt versucht es bei den Franzosen mal einer auf eigene Faust. Und das ist weder Neymar noch Mbappé, sondern Linksverteidiger Kurzawa. Der Franzose geht die Linie runter, hängt dabei drei Dortmunder ab und spielt dann einen katastrophalen Querpass direkt ins Seitenaus.
  • 61'
    :
    Origi mit Pech! Der zur Pause eingewechselte Stürmer rennt erneut zur linken Torauslinie und geht dort mit Lemar ins Laufduell. Der Madrilene schneidet Origi clever den Weg ab und klärt so zum Abstoß.
  • 60'
    :
    Der letzte Pass fehlt! Origi startet im Rückraum und lockt Oblak mit einem Sprint bis an die linke Sechzehner-Grenze. Als der Belgier dann zum Torschuss ansetzen will, hoppelt der Ball doch noch ins Aus.
  • 60'
    :
    Auch nach einer Stunde gibt es weder Tore noch große Chancen im Signal-Iduna-Park. PSG kann mit dem Unentschieden scheinbar gut leben, für die Borussia dürfte es zu wenig sein.
  • 59'
    :
    Gelbe Karte für Joe Gomez (Liverpool FC)
    Während Atlético erstmals nach längerer Zeit wieder etwas Entlastung schaffen kann, geht Gomez mit zu viel Ellbogeneinsatz in Morata.
  • 59'
    :
    Gelbe Karte für Neymar (Paris Saint-Germain)
    Neymar streichelt Witsel im Bodenkampf mit dem Ellbogen und sieht dafür die Gelbe Karte.
  • 57'
    :
    Hält Atleti diesen Dauerdruck aus? Der Titelverteidiger aus England kombiniert sich immer wieder vor den Sechzehener-Eingang und lässt einfach nicht locker.
  • 57'
    :
    Langsam aber sicher werden die Gäste dann doch mal ein wenig offensiver. Und schon kontert der BVB! Erling Håland wird mit einem langen Ball in die Spitze geschickt, lässt einen Pariser stehen, bleibt dann aber am zweiten hängen. Immerhin Ecke für den BVB!
  • 55'
    :
    Die Reds sind wieder auf Betriebstemperatur und ziehen die Schlinge wieder etwas enger. Robertso und Fabinho flanken mit Gefühl von linksaußen, finden aber erstmal nur die Herren Felipe und Savić.
  • 54'
    :
    Gelbe Karte für Idrissa Gueye (Paris Saint-Germain)
    Gueye kommt an der Seitenlinie gegen Witsel zu spät und holt sich die erste Verwarnung auf Pariser Seite ab.
  • 54'
    :
    Paris tut nach wie vor überhaupt nichts für das Spiel und spielt so defensiv wie nie zuvor. Mbappé holt zumindest mal einen Freistoß raus, als er 35 Meter vor dem Tor ziemlich unnötig von Hummels gefoult wird. PSG führt aber kurz aus und Sekunden später ist Dortmund wieder am Ball.
  • 53'
    :
    Salah mit der Chance! Gomez flankt butterweich von hinten rechts und bringt das Leder diagonal vor den linken Pfosten. Salah steigt hoch und wuchtet den Ball mit dem Kopf links vorbei! Da war mehr drin...
  • 51'
    :
    Simeone will noch mehr sehen - und hören! Der energiegeladene Atleti-Coach pusht sein Team an der Seitenlinie nach vorn und nimmt dann auch noch gestenreich das Publikum mit in die Pflicht.
  • 52'
    :
    Wenig später darf Erling Håland mit der Pille in den Strafraum ziehen, bleibt aber beim Versuch, einen Pariser aussteigen zu lassen, hängen. Wieder kein Torschuss, langsam wird es ärgerlich für den BVB.
  • 49'
    :
    Giftige Colchoneros! Marcos Llorente macht nach seiner Einwechslung direkt Druck und bringt die Kugel zweimal in einem Angriff nah vor das Tor. Am rechten Alu soll dann der Rückpass zu Vrsaljko folgen, der dann etwas zu hart gespielt danebengeht. Insgesamt beginnen die Hausherren erneut schwungvoll.
  • 50'
    :
    Emre Can eröffnet aus der eigenen Hälfte mit einem starken Ball genau in den Lauf von Hakimi, der geht bis zur Grundlinie durch und will dann auf Håland zurücklegen, wird aber geblockt. Nach der folgenden kurz ausgeführten Ecke kombiniert der BVB sich sensationell bis an den Fünfer, findet aber einmal mehr keinen Abschluss.
  • 48'
    :
    Dortmund legt gleich wieder den Vorwärtsgang ein und kommt ein weiteres Mal über links. Thorgan Hazard wird in die Box geschickt, verliert aber das Duell gegen seinen Landsmann Thomas Meunier.
  • 46'
    :
    In Madrid geht es nun in die zweiten 45 Minuten und beide Trainer haben je einmal gewechselt.
  • 46'
    :
    Einwechslung bei Liverpool FC: Divock Origi
  • 46'
    :
    Auswechslung bei Liverpool FC: Sadio Mané
  • 46'
    :
    Einwechslung bei Atlético Madrid: Marcos Llorente
  • 46'
    :
    Auswechslung bei Atlético Madrid: Thomas Lemar
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 46'
    :
    Ohne personelle Veränderungen geht es in die zweite Hälfte.
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Der FC Liverpool hat bei einem fokussierten Atlético Madrid Probleme und geht mit einem 0:1-Rückstand in die Kabine. Die gastgebenden Colchoneros starteten mit viel Mut und krallten sich bereits in der 4. Minute das 1:0 durch Saúl. Die Reds wurden früh geschockt und benötigten dann einige Minuten, um in Madrid so langsam ins Spiel zu kommen. Ab Mitte der 1. Halbzeit übernahmen die Engländer dann die Spielkontrolle und liefen Atleti immer wieder mit viel Ballbesitz an. Die Madrilenen verteidigen ihren Strafraum jedoch fehlerfrei und nahmen den fast schon wütenden Angriffen mit einer hohen Einsatzbereitschaft jede Gefahr. Will der Titelverteidiger nicht mit einer Bürde ins Rückspiel gehen, muss die LFC-Offensive in den zweiten 45 Minuten mehr Durchschlagskraft entwickeln.
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Pause im Signal-Iduna-Park! Borussia Dortmund und Paris Saint Germain gehen mit einem torlosen Remis in die Kabine. Auf beiden Seiten ist vom sonst so gefürchteten Offensivfußball nichts zu sehen. Taktische Vorgaben und die Angst vor einem Gegentor prägen bisher das Spiel. Vor allem Paris tut im ungewohnten 3-4-3 überhaupt nichts für das Spiel und hofft nur auf einem lichten Moment seiner Stars. Bisher wirken Neymar und Mbappé aber vor allem müde und wenig genial. Dortmund nutzt die angebotenen Räume teilweise gut und hat deutlich mehr vom Spiel, ist aber im Abschluss einfach zu harmlos. Zwei gute Kontersituationen haben die Hausherren nicht ordentlich ausgespielt, den besten Abschluss von Sancho parierte Navas sicher. Der BVB muss eigentlich einfach nur genauso konzentriert weiterspielen und im letzten Drittel zielstrebiger werden, dann ist hier heute einiges drin. Bis gleich!
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 44'
    :
    Den fälligen Freistoß aus fast 50 Metern will Neymar direkt aufs Tor ziehen. Das misslingt allerdings komplett.
  • 45'
    :
    Gelbe Karte für Ángel Correa (Atlético Madrid)
    Kurz vor dem Pausenpfiff übertreibt es Correa mit dem Körpereinsatz und schubst Robertson beim Vorwärtsgang plump zu Boden. Klare Gelbe, aber so zeigt Atleti heute Präsenz.
  • 44'
    :
    Gelbe Karte für Axel Witsel (Borussia Dortmund)
    Witsel unterbindet den Konter und sieht dafür die erste gelbe Karte der Partie.
  • 43'
    :
    Hazard holt auf links gegen Marquinhos eine Ecke heraus, die Sancho mit rechts nach innen bringt. Da kommt aber nicht mal ein Dortmunder in die Nähe, stattdessen klärt und kontert PSG.
  • 43'
    :
    Diego Simeone hat es angesichts des LFC-Übergewichts auf Konter abgesehen. Correa rennt im Zentrum einen hohen Ball hinterher und schafft es fast vor van Dijk an die Pille. Bei diesen Umschaltmomenten muss die Klopp-Elf weiter aufpassen. Kommt Ateli durch, wird es schnell gefährlich.
  • 41'
    :
    Axel Witsel versucht es mal aus der Distanz, haut das Spielgerät aus 28 Metern aber weit über den Kasten. Immerhin aber mal wieder ein echter Abschluss.
  • 40'
    :
    Gelbe Karte für Sadio Mané (Liverpool FC)
    Gelb für Mané! Der Liverpooler geht ins Laufduell mit Vrsaljko und drückt dem Kroaten dann seinen Arm gegen Kopf. Dieser Armeinsatz muss einfach mit Gelb bestraft werden...
  • 39'
    :
    Dortmund macht das hier gegen schläfrige Pariser wirklich gut, müsste sich aber so langsam auch mal belohnen. PSG bietet sehr viele Räume an, den Hausherren fehlt aber im letzten Drittel noch die Kaltschnäugikzeit.
  • 39'
    :
    Der LFC schaltet kurz vor der Pause nochmal einen Gang hoch und hält das Spiel weiter dicht vor Altetio-Keeper Oblak. Bei einer Ecke von links steigt van Dijk in die Luft, wird dann aber vom flinken Morata neben sich überrascht.
  • 36'
    :
    Dickes Ding! Paris verliert den Ball im Aufbau und lädt die Borussia ein. Emre Can macht Meter und legt dann links raus auf Sancho, der fein Richtung Håland flankt. Der 19-Jährige gewinnt auch das Kopfballduell, bekommt aber keinen Druck hinter den Ball und das Ding rauscht ins Toraus.
  • 36'
    :
    So könnte es gehen! Mané verschafft sich auf der linken Sechzehner-Seite Raum und spitzelt die Kugel dann mit Übersicht quer zu Salah weiter. Der Ägypter geht sofort auf den Volley aus elf Metern und trifft nur den Kopf von Felipe!
  • 35'
    :
    Der Mann hat einfach einen unglaublichen Zug zum Tor! Sancho bedient 35 Meter vor dem Tor Håland und der Norweger nimmt sofort das Ziel ins Visier. Aus 16 Metern feuert Håland von links aufs linke Eck, Navas lenkt die Kugel um den Pfosten!
  • 35'
    :
    Die Reds haben den Ballbesitz mittlerweile mit über 70% und suchen weiter nach einer Lücke in der Atleti-Abwehr. Aktuell fehlt bei den Angriffen das nötige Tempo im Passspiel.
  • 32'
    :
    Kein Durchkommen! Altético will das 1:0 mit in die Pause nehmen und steht wieder extrem tief. Liverpool entscheidet sich daher für hohe Bälle und findet Salah mit einer Bogenlampe ans linke Alu. Der LFC-Goalgettet nimmt die Kugel sauber an, dann kommt jedoch Bewacher Felipe in die Quere.
  • 33'
    :
    Bürki macht es dann fast mal spannend, indem er Hummels, der gerade das Duell gegen Mbappé gewonnen hat und den Ball abschirmt, einfach nicht entgegenkommt. Letztlich kann der Schweizer die Kugel aber doch noch aus der Gefahrenzone schlagen.
  • 30'
    :
    Der Auftritt von Paris St. Germain ist bis dato eher enttäuschend. Die Stars von Thomas Tuchel haben kaum Zug im Offensivspiel und spielen ihren Stiefel eher müde runter. Wenn der BVB sich nicht mit Fehlern selbst in die Bedrängnis bringt, werden die Gäste kaum gefährlich.
  • 30'
    :
    Den Reds fällt in dieser Phase nicht sonderlich viel ein, daher müssen Fernschüsse herhalten. Erst traut sich Robertson das Traumtor zu und verballert aus 18 Metern allzu deutlich. Sekunden später bemüht auch Fabinho die zweite Reihe und scheitert ebenfalls klar.
  • 28'
    :
    Liverpool verschenkt das sichere 1:1! Atleti-Keeper Oblak unterläuft zunächst der Mega-Fauxpas: Der Schlussmann spielt die Kugel flach in den Lauf von Salah, der 20 Meter vor der Kiste damit frei durch ist. Obwohl der Ägypter freie Bahn hat, folgt trotzdem der Steilpass zu Roberto Firmino. Und der steht kurz vor dem Torwart wo? Klar: im Abseits...
  • 27'
    :
    Dortmund wird immer stärker! Wenn die erste Linie der Franzosen überspielt ist, tun sich wahnsinnige Räume auf und die nutzt einmal mehr Sancho für einen Lauf in die Tiefe. Håland bleibt weg und überlässt, Sancho schnibbelt aus 15 Metern aufs rechte Eck und zwingt Navas zu einer Flugeinlage.
  • 25'
    :
    Alisson verhindert das 2:0! Morata rennt den Reds auf der linken Sechzehner-Seite davon und tanzt am Alu dann auch noch Fabinho aus. Es folgt der harte Flachschuss, den Alisson perfekt mit dem Körper abblockt!
  • 24'
    :
    Nochmal Schwarz-Gelb! Sancho initiiert gemeinsam mit Can aus der Zentrale und zieht dann über links in die Box. In der Mitte lauert Håland, PSG-Keeper Keylor Navas passt aber auf und fängt die flache Hereingabe des Engländers sicher ab.
  • 23'
    :
    Die Simeone-Elf nimmt bei der Zweikampf-Härte zu: Morata springt zum Ball, hat aber eigentlich nur das Ziel, Fabinho wegzuchecken. Der Schiri ermahnt den Madrilenen.
  • 22'
    :
    Auch der BVB macht es jetzt mal schnell. Hakimi wird auf den rechten Flügel geschickt und legt dann mit viel Übersicht zurück an den Strafraum genau in den lauf von Emre Can. Der gerade fest verpflichtete Neuzugang der Borussia verweigert aber den Direktabschluss und wird dann noch von Verratti gestellt.
  • 21'
    :
    Robertson passt auf! Correa schlägt eine heiße Hereingabe von links und im LFC-Fünfer stehen gleich zwei Madrilenen gut positioniert. Robertson ist der letzte Liverpool-Verteidiger und rettet kurz vor Morata mit einem Befreiungsschlag!
  • 20'
    :
    Wenn die Borussia den Ball dann vorne mal verliert, geht es auch gleich schnell bei den Gästen. Neymar führt den Ball und lässt zwei Dortmunder stehen, legt sich dann aber den Ball zu weit vor und der Angriff ist dahin.
  • 18'
    :
    Die Favre-Elf macht bisher einen sehr selbstbewussten Eindruck und hat mehr vom Spiel. Paris scheint sich im 3-4-3 doch noch nicht so richtig wohlzufühlen und lässt dem deutschen Vizemeister viele Freiräume. Daraus könnten Sancho und Co. eigentlich noch mehr machen, doch auch beim BVB ist bisher Sicherheit Trumpf.
  • 19'
    :
    Der Druck nimmt etwas zu! Der FC Liverpool will den Ausgleich nun erzwingen und nistet sich so langsam im Sechzehner der Hausherren ein. Der letzte Pass hinter die Kette gelingt den Engländern aber noch nicht.
  • 17'
    :
    Liverpool schafft es mittlerweile etwas tiefer in die Atleti-Hälfte und spielt dort vor der Gefahrenzone Handball. Die Hausherren sind weiter total fokussiert und überzeugen auch in der Abwehr.
  • 15'
    :
    Aus der ersten PSG-Ecke entsteht die erste gute Möglichkeit für den BVB! Sancho treibt den Ball energisch vorwärts und hat dann vorne bei Überzahl einige Optionen, will es aber selbst machen. Sein Schuss aus 18 Metern kullert aber links am kasten vorbei. Da war mehr drin!
  • 14'
    :
    Wieder zu hoch! Alexander-Arnold arbeitet erneut auf der seiten Seite und setzt nach einem Doppelpass mit Henderson zur nächsten Hereingabe an. Auch dieser Versuch entgleitet dem Engländer komplett.
  • 13'
    :
    Dortmund darf bei Ballbesitz relativ lange frei kombinieren und wird erst tief in der Pariser Hälfte ernsthaft attackiert. Raphaël Guerreiro nutzt diesen Raum mal für einen Vorstoß und zieht aus 30 Metern mit links ab, trifft den Ball aber nicht richtig.
  • 11'
    :
    Der Liverpool FC übernimmt in Madrid den Ballbesitz und arbeitet sich so langsam ins Spiel. Alexander-Arnold will vom rechten Flügel die erste LFC-Flanke schlagen, drischt seinen Versuch meterweit über das Tor.
  • 11'
    :
    Der Brasilianer macht es auch gleich selbst und zieht den Ball aus leicht rechter Position mit rechts um die Mauer aufs kurze Eck. da fehlt dann aber letztlich doch ein guter Meter.
  • 10'
    :
    Wieder treibt Neymar den Ball vorwärts und wird dann 30 Meter vor der Kiste von Raphaël Guerreiro gelegt. Erste gute Freistoßsituation für die Gäste!
  • 8'
    :
    Neymar zeigt sich erstmals und lässt im Mittelfeld gleich mal zwei Borussen aussteigen. Sein Steilpass Richtung Mbappé ist dann aber zu ungenau und der aufmerksame Achraf Hakimi kann klären.
  • 8'
    :
    Atlético ist on fire! Die Madrilenen geben in der Anfangsphase richtig Gas und laufen die Reds extrem früh an. Die Klopp-Elf muss sich erstmal fangen und lässt den Ball erstmal ruhig in der eigenen Reihe laufen.
  • 6'
    :
    Der VAR prüft das Tor nochmal, greift dann aber nicht ein: Weder Abseits, noch ein Foul ist zu erkennen. Wie reagieren die Reds auf die kalte Dusche?
  • 6'
    :
    Paris lässt es in dieser Anfangsphase ganz gemütlich angehen, schiebt die Kugel seelenruhig durch die eigenen Reihen und erntet dafür Pfiffe vom Dortmunder Publikum.
  • 5'
    :
    Die Hausherren beginnen durchaus selbstbewusst. Hakimi zieht einen ersten Flankenlauf an, wird aber gebremst und bekommt auch nicht die gewünschte Ecke. Hinten bleibt Zagadou nach Ballgewinn cool und leitet trotz Bedrängnis einen sauberen Aufbau ein.
  • 4'
    :
    Tooor für Atlético Madrid, 1:0 durch Saúl
    Atlético überrascht: Frühe Führung für die Simeonoe-Elf! Die nachfolgende Ecke landet Mittig im Fünfer, wo dann Fabinho den Ball unglücklich heiß macht und vor das rechte Alu weiterleitet. Saúl schaltet am schnellsten und verwandelt aus kurzer Distanz eiskalt!
  • 3'
    :
    Ángel Correa schnappt sich die Kugel im Rückraum und läuft dann mit großen Schritten in Richtung Sechzehner und lässt das Stadion mit seinem Solo erstmals laut werden. Nach einem Kopfball von Lodi gibt es die erste Ecke für Atleti.
  • 3'
    :
    Die Borussia sortiert sich gleich wieder ins zuletzt erfolgreiche 3-4-3. Gleiches gilt heute auch für die Gäste, denn Thomas Tuchel hat das System am Gegner ausgerichtet und mit Marquinhos einen Defensiven rein beordert, der sowohl auf der Sechs als auch in der kette zuhause ist.
  • 1'
    :
    Das Achtelfinal-Hinspiel ist auf dem Weg. Die Madrilenen tragen ihr rot-weißes Trikot, Liverpool läuft in dunklen Jerseys auf.
  • 1'
    :
    Der Ball rollt! Dortmund kickt natürlich im klassischen Schwaz-Gelb, PSG tritt ganz in weiß an.
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • :
    Schiedsrichter in Madrid ist heute der Pole Szymon Marciniak. Bei der Seitenwahl erhält Liverpool den Anstoß zugesprochen.
  • :
    Es ist angerichtet! Die Champions-League-Hymne ist soeben verklungen und die beiden Kapitäne Łukasz Piszczek und Thiago Silva stehen zur Platzwahl bereit. Die Hütte ist natürlich voll und die Stimmung schon jetzt ganz gut. Die BVB-Stars versammeln sich nochmal kurz zum Mannschaftsfoto und dann kann es gleich endlich losgehen!
  • :
    Auf diesen Moment haben wir alle gewartet: Die Champions-League-Hymne läuft! Gänsehaut pur. Erst recht in diesem Hexenkessel.
  • :
    In ein paar Minuten geht's los! Die Atleti-Fans singen sich schon mal warm und präsentieren dazu eine riesige Choreo um den gesamten Oberrang. Die Madrilenen wollen heute unbedingt zum 12. Mann werden....
  • :
    Geleitet wird die Partie von einem spanischen Gespann aus Schiedsrichter Antonio Mateu Lahoz und seinen Assistenten Pau Cebrián Devís und Roberto del Palomar. Über den Videobeweis herrschen Alejandro Hernández und sein Assistent Ricardo de Burgos.
  • :
    "Jeder weiß, wie ehrgeizig wir sind. Wir wollen ins Finale nach Istanbul", sagte Jürgen Klopp auf der Pressekonferenz selbstbewusst. Unterschätzen will Klopp die Colchoneros aber keineswegs: "Wenn es ein Team gibt, bei dem du dein absolutes Bestes geben musst, dann bei Altético", warnte der Deutsche.
  • :
    Werfen wir noch einen Blick auf die Aufstellungen. Beim BVB sieht Lucien Favre nach dem 4:0 gegen Frankfurt keinen Anlass, sein Team zu verändern und schickt die gleiche Startelf ins Rennen. Bei Paris kehren die zuletzt geschonten Neymar und Mbappé zurück und beginnen gemeinsam mit di Maria in der Spitze. Cavani und Icardi bleibt nur die Bank. Die beiden Deutschen im PSG-Kader Draxler und Kehrer sind ebenfalls nur Ersatz.
  • :
    Auch in diesem Jahr greifen die Reds wieder nach Silberware: Liverpool hat die Premier League mit 25 Punkten Vorsprung auf City eigentlich schon in der Tasche und auch in der Königsklasse ist der LFC wieder der Topfavorit auf den Titel. Wettbewerbsübergreifend verbuchten die Reds gerade einmal drei Niederlagen. Eine davon im Elfmeterschießen im Community Shield gegen City und dazu das Ausscheiden mit einer B-Elf im League Cup gegen Aston Villa.
  • :
    Für Tuchel ist die Rückkehr an die alte Wirkungsstätte natürlich etwas Besonderes. "Es wird ein ganz spezielles Spiel, auf das wir vor allem mental vorbereitet sein müssen", mahnte der deutsche PSG-Coach. "Wir haben die Möglichkeiten, unsere Qualitäten auszuspielen", forderte der 46-Jährige und nahm vor allem einen seiner Stars in die Pflicht. "Neymar kann Spiele verändern und entscheiden. Er fördert auch das Selbstbewusstsein und die Kreativität seiner Mitspieler", so Tuchel
  • :
    Liverpool-Trainer Jürgen Klopp kehrt heute Abend an den Ort seines größten Erfolgs zurück: Im Juni 2019, vor rund 260 Tagen, besiegte der FC Liverpool im Wanda Metropolitano Tottenham Hotspur im Endspiel der Königsklasse mit 2:0. Klopp wurde erstmals Champions-League-Sieger und verhalf Liverpool zum ersten CL-Titel nach 2005.
  • :
    Während die Generalprobe der Borussia mit dem 4:0 gegen Frankfurt bestens verlief, hat PSG jüngst überraschend gepatzt. Nach zuvor neun Pflichtspielsiegen in Serie kam die Milliardentruppe aus Paris beim Tabellenvorletzten der Ligue 1 SC Amiens nicht über ein 4:4 hinaus. Dabei hat Thomas Tuchel allerdings auch einige seiner Stars wie Neymar oder Kylian Mbappé geschont. Den Titel in der heimischen Liga haben die Hauptstädter bei zehn Punkten Vorsprung auf Marseille so gut wie sicher, der Fokus liegt voll und ganz auf der Königsklasse, in der endlich der ganz große Wurf gelingen soll.
  • :
    Im heutigen K.O.-Hinspiel soll das Augenmerk vor allem auf der Defensive liegen. "Wir müssen eine sehr, sehr gute Leistung bringen. Der Schlüssel zum Erfolg ist sehr oft, wie wir verteidigen. Balleroberung bringt Ballbesitz und viel mehr Ruhe", so Favre, der die Stärken des Gegners bereits ausgemacht hat. "Da ist insgesamt enormes Offensivpotenzial. Eine Mannschaft, die einige Dinge sehr gut beherrscht. Wenn man den Ball verliert, schaltet sie sehr schnell um", sagte der BVB-Coach, stellte aber auch klar, dass man sich nicht nur nach PSG richten will: "Was am Ende zählt, sind wir selbst."
  • :
    Wollen die Madrilenen gegen den Titelverteidiger aus Liverpool bestehen, benötigen die Kicker von Diego Simeone einen regelrechten Sahnetag. In der Abwehr ist Altético nach dem großen Umbau insbesondere bei Standards sehr anfällig. Offensiv ruhen die Hoffnungen heute auf Alvaro Morata. Neuzugang João Félix ist im Formloch und fehlt heute zudem aufgrund einer Muskelverletzung.
  • :
    Ist die Borussia nun gut gerüstet für das bis dato größte Spiel des Jahres? Die Kritik an Lucien Favre und seiner Mannschaft war nach den Pleiten in Bremen (Pokal) und Leverkusen (Liga) mal wieder lauter geworden, nach dem überzeugenden 4:0 gegen Frankfurt am Freitag aber auch direkt wieder verstummt. Sicher ist, dass die Defensive nach wie vor das große Problem des BVB ist. Sicher ist aber auch, dass die Schwarz-Gelben zuhause in der gesamten Saison noch nicht verloren und allein in den letzten drei Heimspielen satte 14 Tore erzielt haben.
  • :
    "Das Stadion wird kochen. Wir haben einen sehr schweren Gegner, aber unsere Fans werden uns helfen", sagte Atleti-Trainer Diego Simeone auf der Pressekonferenz. Die Formkurve der Colchoneros zeigt vor dem CL-Kracher gegen den LFC leicht nach oben: Atlético gewann vor zwei Wochen mit 1:0 gegen Granada und legte damit eine fünf Spiele lange Serie ohne Sieg ab. Am vergangenen Spieltag holte die Simeone-Elf dann ein 2:2 im Mestalla von Valencia.
  • :
    Für Atlético Madrid könnte die Königklasse in diesem Jahr so etwas wie eine Wohlfühloase werden. Die Colchoneros belegen nach dem großen Kaderumbau im Sommer nur Rang vier in der Liga und haben über zehn Punkte Rückstand auf Real und Barça. In der Königsklasse träumen die Madrilenen indes von magischen Nächten im Wanda Metropolitano und einer Überraschung gegen Liverpool.
  • :
    Hallo und herzlich willkommen zur UEFA Champions League am Dienstagabend! Das Achtelfinale der Königsklasse steht bevor und wird heute gleich mit einem Kracher eröffnet. Borussia Dortmund trifft auf das Star-Ensemble von Paris Saint Germain mit Ex-Coach Thomas Tuchel! Um 21 Uhr ist Anstoß im Signal-Iduna-Park
  • :
    Guten Abend und herzlich willkommen zur Champions League! In der Königsklasse steigt heute um 21 Uhr das Achtelfinal-Hinspiel zwischen Atlético Madrid und Titelverteidiger FC Liverpool. Startet die Klopp-Elf mit einem Sieg in die K.o-Runde?
Anzeige