Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Ergebnisse

18:55Real MadridRMAReal Madrid2:2FC BrüggeBRUFC Brügge
18:55AtalantaATLAtalanta1:2Schachtar DonezkDONSchachtar Donezk
21:00GalatasarayGALGalatasaray0:1Paris Saint-GermainPSGParis Saint-Germain
21:00Tottenham HotspurTOTTottenham Hotspur2:7Bayern MünchenFCBBayern München
21:00Roter Stern BelgradRSBRoter Stern Belgrad3:1Olympiakos PiräusOLPOlympiakos Piräus
21:00Manchester CityMCIManchester City2:0Dinamo ZagrebZAGDinamo Zagreb
21:00Juventus TurinJUVJuventus Turin3:0Bayer LeverkusenB04Bayer Leverkusen
21:00Lokomotiv MoskvaLOKLokomotiv Moskva0:2Atlético MadridATLAtlético Madrid

Liveticker

Alle Einträge
Highlights
Tore
  • 90'
    :
    Fazit:
    Roter Stern Belgrad dreht in der zweiten Hälfte das Spiel auf den Kopf und gewinnt doch noch mit 3:1 gegen Olympiakos Piräus. Knackpunkt war die Gelb Rote Karte in der 58. Spielminute für Yassine Benzia. Bis zu diesem Ereignis war Olympiakos in einer chancenarmen Partie die bessere Mannschaft mit den besseren Möglichkeiten. Nach einem dicken Torwartpatzer erzielte Rúben Semedo noch vor der Pause die Führung. Roter Stern blieb völlig harmlos und wurde zur Pause mit einem gellenden Pfeifkonzert verabschiedet. Doch der Platzverweis lenkte dann das Spiel in eine andere Richtung: Die Gastgeber hatten direkt ein paar Hochkaräter und erzielten relativ schnell den Ausgleich durch Miloš Vulić. In der Schlussphase hatte dann auch Olympiakos noch ein paar Chancen, doch die Heimelf zurrte durch zwei Kopfballtreffer den ersten Sieg in der diesjährigen Gruppenphase fest und steht nun auf Rang 2 in der Gruppe B.
  • 90'
    :
    Fazit:
    Manchester City erarbeitet sich einen Sieg gegen Dinamo Zagreb. Es war im Grunde genommen ein Spiel auf ein Tor, wobei sich der Gastgeber lange Zeit sehr schwer tat, klare Chancen zu kreieren. Erst mit der Einwechslung Raheem Sterlings kam mehr Kreativität in die Offensivaktionen, die der Engländer letzten Endes selbst mit einem Tor krönte. Danach war das Spiel praktisch entschieden. Zagreb versuchte mehr und bot so mehr Lücken an. Folgerichtig war es dann der ebenfalls eingewechselte Phil Foden, der kurz vor dem Abpfiff das Spiel entgültig entschied. City steht damit mit sechs Punkten auf dem ersten Tabellenplatz, während sich Zagreb am dritten Spieltag mit Donetsk um den zweiten Platz duellieren wird.
  • 90'
    :
    Fazit
    Paris Saint-Germain holt auch in Istanbul die drei Punkte dank eines 1:0 in der Türk Telekom Arena. Galatasaray geriet durch eine feine Kombination der Gäste früh im zweiten Abschnitt in Rückstand und schien zunächst durch das Gegentor aufgewacht zu sein. Mit dem Stadion im Rücken wollten sie PSG überrumpeln, konnten ihren Druck aber nicht halten und mussten sich schon bald den konditionell wie spielerisch überlegenen Gästen beugen. Am Ende hätte Paris auch noch erhöhen können, aber so bleibt es bei einem knappen 1:0 für Paris, das mit diesem Ergebnis in letzter Zeit warm geworden ist. Sei's drum, wird Thomas Tuchel sagen, mit 6 Punkten stehen sie nun unangefochten an der Spitze der Gruppe A.
  • 90'
    :
    Fazit:
    Ein außergewöhnlicher Champions-League-Abend im Nordosten Londons ist zu Ende: Der FC Bayern München setzt durch einen 7:2-Auswärtssieg beim Tottenham Hotspur FC ein fettes internationales Ausrufezeichen und führt die Gruppe B nach dem 2. Spieltag unangefochten an. Nachdem sie im ersten Durchgang einen frühen Rückstand in eine 2:1-Führung umgewandelt hatten, bauten sie ihren Vorsprung durch einen Gnabry-Doppelpack (53. und 55.) komfortabel aus. Die Pochettino-Truppe gab sich damit aber noch nicht geschlagen und verkürzte durch einen erfolgreichen Kane-Strafstoß bereits wenig später (61.). Dennoch verwaltete der FCB den Spielstand souverän und legte in einer spektakulären Schlussphase durch Gnabry (83. und 88.) sowie Lewandowski (87.) noch unglaubliche drei weitere Treffer nach, so dass erstmals seit fünf Jahren auf europäischem Niveau sieben Auswärtstreffer bejubelt werden konnten. Der deutsche Vertreter hat den Vorjahresfinalisten gedemütigt, obwohl er zu Beginn der Partie große Probleme hatte. Den Hausherren wird diese Pleite noch länger Anlass zum Nachdenken geben. Der Tottenham Hotspur FC reist am Samstag in der Premier League zum Brighton & Hove Albion FC. Der FC Bayern München bekommt es ebenfalls in vier Tagen vor eigenem Publikum mit der TSG 1899 Hoffenheim zu tun. Einen schönen Abend noch!
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Gelbe Karte für Nenad Bjelica (Dinamo Zagreb)
    Auch der kroatische Coach sieht wegen Meckerns Gelb.
  • 90'
    :
    Fazit:
    Bayer Leverkusen verliert bei Juventus Turin mit 0:3 und legt in der Königsklasse mit zwei Niederlagen einen Fehlstart hin. Die Werkself geht nach dem 1:2 gegen Lokomotive Moskau auch bei der alten Dame ohne Zählbares vom Platz und schnupperte trotz einer vorzeigbaren Leistung eigentlich nie an einem Punktgewinn. Bayer 04 kassierte direkt mit dem ersten Torschuss der alten Dame das 0:1 und entwickelte im Laufe der 1. Halbzeit kaum Torgefahr. Juve reichte im ersten Durchgang eine durchschnittliche Leistung, um die Führung in die Pause zu bringen und legte in der 62. Minute dann bereits das vorentscheidende 2:0 nach. Die Werkself erhöhte die Risikobereitschaft in der zweiten Halbzeit zumindest etwas, blieb aber auch dort insgesamt zu harmlos und brav. In der 89. Minute setzte Ronaldo den Schlusspunkt und sicherte sich mit dem Treffer 3:0 einen weiteren CL-Rekord. Juve siegt im Schongang, Bayer 04 droht das Aus in der Gruppenphase!
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Fazit:
    Atlético Madrid gewinnt verdient mit 2:0 (0:0) bei Lokomotive Moskau. Über weite Strecken haben die favorisierten Gäste das Geschehen unter Kontrolle gehabt und hätten bereits in Durchgang eins in Führung gehen müssen (19.). Der spanische Vizemeister ist entschlossen aus der Pause gekommen und hat dann mit einem Doppelschlag (48./58.) für die Entscheidung gesorgt. Zwischenzeitlich haben sich die Gastgeber gegen die drohende Niederlage gestemmt, doch mit einer sensationellen Doppelparade hat Oblak den Anschluss verhindert (73.). daraufhin ist die Luft raus gewesen und die Madrilenen haben den Sieg locker nach Hause gebracht.
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Tooor für Manchester City, 2:0 durch Phil Foden
    Deckel drauf im Etihad. Nach der Gelben für Fernandinho, schlägt Zagreb einen langen Freistoß in den gegnerischen Strafraum. Die Skyblues klären und kontern blitzschnell über Sterling. Der Engländer läuft quasi übers gesamte Spielfeld bis er am Sechzehner kurz rauslegt auf den freistehenden Foden. Mit Rechts legt er den Ball aus 13, 14 Metern flach ins linke Eck.
  • 90'
    :
    Gelbe Karte für Vasilios Torosidis (Olympiakos Piräus)
  • 90'
    :
    Gelbe Karte für Marko Marin (Crvena Zvezda)
    Überhartes Einsteigen des kleinen Offensivspielers an der Seitenlinie! Er selbst sieht Gelb, ebenso wie Vasilios Torosidis, der sich beim Schiedsrichter lautstark beschwert.
  • 90'
    :
    Gelbe Karte für Fernandinho (Manchester City)
  • 90'
    :
    Mit dem Anbruch der Nachspielzeit, zieht sich City weiter zurück und plötzlich spielt Zagreb um den gegnerischen Sechzehner herum. Aber immer nur kurz, bevor Manchester wieder einen Konter ausspielt. Beides gelingt aber eher schlecht als recht.
  • 90'
    :
    Thomas Partey zimmert nach Querpass von Renan Lodi drei Meter am rechten Eck vorbei.
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Gala versucht ein Powerplay in der Nachspielzeit, aber der Ball fliegt einfach nach in den Gefahrenbereich, PSG kann alle Flankenversuche blocken.
  • 90'
    :
    Von Lok. Moskau kommt gar nichts mehr. Der Gast aus Spanien kann die Zeit runterlaufen lassen.
  • 90'
    :
    Gelbe Karte für Ander Herrera (Paris Saint-Germain)
  • 90'
    :
    Tooor für Crvena Zvezda, 3:1 durch Richmond Boakye
    Fast eine Kopie des zweiten Treffers! Wieder bringt Marko Marin einen Eckball hoch hinein. Im Strafraum setzt sich diesmal Richmond Boakye durch und köpft das Leder ins obere rechte Eck.
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
  • 90'
    :
    Ángel Correa prüft Guilherme! Der 14-Meter-Schuss ist kein Problem für den Goalie der Hausherren.
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Die Griechen haben das Spiel total aus der Hand gegeben. Belgrad wird nun auch vom erwachten Publikum mitgerissen.
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
  • 90'
    :
    Einwechslung bei Manchester City: Phil Foden
  • 90'
    :
    Auswechslung bei Manchester City: David Silva
  • 89'
    :
    Einwechslung bei Olympiakos Piräus: Youssef El-Arabi
  • 90'
    :
    Nach langem Anrennen begnügt sich City jetzt doch mit dem 1:0 und nimmt ein wenig Zeit von der Uhr.
  • 88'
    :
    Mein lieber Onkel Otto! Dmitry Barinov köpft eine Ecke von João Mário an den Querbalken! Chancen haben die Außenseiter tatsächlich gehabt - nur zu spät.
  • 89'
    :
    Auswechslung bei Olympiakos Piräus: Mady Camara
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
    120 Sekunden dürfen die Gästefans noch "Einer geht noch, einer geht noch rein" singen.
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
  • 89'
    :
    Jesus bekommt noch ein paar Minütchen. Auch Foden steht schon an der Seitenlinie für eine Einwechslung bereit.
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
  • 89'
    :
    Kylian Mbappé steht bei einem Freistoß aus halblinker Position und scheint vielversprechend anzulaufen - am Ende jedoch wird sein Versuch von der Mauer abgefälscht, keine Gefahr.
  • 87'
    :
    Tooor für Crvena Zvezda, 2:1 durch Nemanja Milunović
    Unglaublich! Die Gastgeber erzielen doch noch das 2:1. Nemanja Milunović steigt nach einer hohen Ecke von Marko Marin am höchsten und köpft das Leder wuchtig per Aufsetzer ins linke Eck.
  • 89'
    :
    Einwechslung bei Manchester City: Gabriel Jesus
  • 86'
    :
    Große Chance für die Gäste zur erneuten Führung! Daniel Podence wird mit einem hohen Ball klasse rechts im gegnerischen 16-er freigespielt. Er legt ab in die Mitte zu Yassine Meryah, der völlig frei aus wenigen Metern vergibt.
  • 89'
    :
    Auswechslung bei Manchester City: Kun Agüero
  • 87'
    :
    Der Argentinier Ángel Correa ersetzt Kapitän Koke, der die Binde an Jan Oblak abgegeben hat.
  • 87'
    :
    Einwechslung bei Atlético Madrid: Ángel Correa
  • 87'
    :
    Auswechslung bei Atlético Madrid: Koke
  • 86'
    :
    Inklusive Nachspielzeit stehen noch sieben, maximal acht Minuten auf dem Programm. derweil sind die Moskauer weit von einem Anschlusstreffer entfernt. Atlético hat nach der Drangphase der Gastgeber wieder angezogen und alles im Griff.
  • 89'
    :
    Tooor für Juventus, 3:0 durch Cristiano Ronaldo
    Jetzt hat Ronaldo seinen Rekord! Der Superstar netzt doch noch ein und schießt damit gegen das 33. (!) Team in der Champions Leageue ein Tor. Dybala spitzelt die Kugel im rechten Fünfer-Eck durch die Beine von Bender und diesmal lässt Ronaldo aus kurzer Distanz keine Zweifel aufkommen. Der Portugiese versenkt sicher und besorgt das 3:0.
  • 88'
    :
    Tooor für Bayern München, 2:7 durch Serge Gnabry
    Die Bayern demütigen die Spurs auf einem nicht für möglich gehaltenen Level! Gnabry ist Adressat eines Tolisso-Passes an die halbrechte Strafraumkante. Er hat zwar noch Vertonghen vor sich, schießt aber einfach an diesem vorbei in die linke Ecke.
  • 85'
    :
    Mady Camara mit einem der seltenen Schüssen von Olympiakos in der zweiten Hälfte! Sein wuchtiger Schuss aus über 20 Metern muss von Keeper Milan Borjan zur Seite gefaustet werden.
  • 86'
    :
    Gelbe Karte für Marcão (Galatasaray)
  • 85'
    :
    Gelbe Karte für João Mário (Lokomotiv Moskva)
  • 86'
    :
    Schön gerettet von Livaković! Erneut wird Sterling über links geschickt und zieht in den Sechzehner. Seinen flachen Pass in die Mitte lupft Mahrez aufs Tor, sodass der bereits fallende Dominik Livaković seinen rechten Arm nochmal hochreißen muss und so klärt.
  • 86'
    :
    Die Gäste wechseln nochmal offensiv, aber wackeln sich im Grunde genommen von einem Gegenangriff zum nächsten. City verpasst hier lediglich die vorzeitige Entscheidung.
  • 87'
    :
    Erste Szene von Dybala! Der beliebte Argentinier schaut am rechten Stafraum-Eck hoch und zwirbelt den Ball mit Schnitt Richtung rechtes Eck. Hrádecký macht einen Schritt nach vorn und pariert souverän.
  • 86'
    :
    Die Weißgekleideten können sich die Kugel nun relativ unbedrängt zuspielen, die Kräfte scheinen bei Gala am Ende zu sein. Paris scheint dem zweiten Tor derzeit näher als Galatasaray dem Ausgleich.
  • 87'
    :
    Tooor für Bayern München, 2:6 durch Robert Lewandowski
    Jeder Schuss ein Treffer! Nach einem weiteren hohen Ballgewinn hat Coutinho im Zentrum das Auge für Lewandowski. Der verarbeitet das Anspiel mit einer Direktabnahme aus halbrechten 13 Metern, die in der flachen linken Ecke einschlägt.
  • 84'
    :
    Einwechslung bei Atlético Madrid: Mario Hermoso
  • 82'
    :
    Einwechslung bei Dinamo Zagreb: Iyayi Atiemwen
  • 82'
    :
    Auswechslung bei Dinamo Zagreb: Bruno Petković
  • 86'
    :
    Fünf Auswärtstore gegen den Vorjahresfinalisten - damit hätten wohl nicht einmal die kühnsten Optimisten im Lager der Roten gerechnet.
  • 83'
    :
    Gelbe Karte für Njegoš Petrović (Crvena Zvezda)
    Hartes Einsteigen von Njegoš Petrović gegen Mady Camara. Der Referee zeigt ihm die Gelbe Karte.
  • 84'
    :
    Auswechslung bei Atlético Madrid: João Félix
  • 83'
    :
    Einwechslung bei Lokomotiv Moskva: Aleksandr Kolomeytsev
  • 83'
    :
    Auswechslung bei Lokomotiv Moskva: Fedor Smolov
  • 86'
    :
    Die Juve-Fans applaudieren lautstark und beklatschen beim letzten Tausch Higuaín und Dybala. Mittlerweile ist das Match wohl entschieden, Juve darf sich in rund fünf Minuten über den ersten Heimsieg in der Königsklasse freuen.
  • 83'
    :
    In den letzten 20 Heimpartien im Europapokal kassierte Belgrad nur zwei Niederlagen. Es scheint so, als ob sich diese Serie weiter fortsetzt. Roter Stern ist seit der Roten Karte das bessere Team.
  • 82'
    :
    Gelbe Karte für Felipe Monteiro (Atlético Madrid)
  • 81'
    :
    Längst hat Atlético vorne zugestellt. Deshalb können die Russen so gut wie gar nicht mehr rausspielen.
  • 83'
    :
    Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Ander Herrera
  • 83'
    :
    Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Ángel Di María
  • 82'
    :
    Die Türken versuchen nochmal Druck aufzubauen, kommen aber kaum noch an den Sechzehner der Gäste. Paris versucht immer wieder mal mit Kontern gefährlich zu werden, aber auch das ist nicht zwingend.
  • 83'
    :
    Tooor für Bayern München, 2:5 durch Serge Gnabry
    Gnabry gelingt der Hattrick englischer Art! Thiagos langes Anspiel aus der eigenen Hälfte verschafft ihm auf halblinks freie Bahn in Richtung Lloris. Er verlädt den Keeper aus gut 14 Metern und schiebt unten rechts ein.
  • 82'
    :
    Die Bayern lassen Ball und Gegner gekonnt laufen und vermitteln den Eindruck, en Sieg entspannt ins Ziel bringen zu können. Da es zwischen Belgrad und Piräus aktuell 1:1 steht, hat der FCB in der Live-Tabelle der Gruppe B schon fünf Punkte Vorsprung auf Rang drei.
  • 80'
    :
    Damit setzen die Gastgeber wohl auf Plan B: hohe Flanken. Mit Éder kommt ein 31-jähriger und immerhin 1,9 Meter großer Stürmer aus Portugal auf das Feld.
  • 82'
    :
    Videobeweis wegen Elfmeters für Manchester. Gleich zwei mögliche Vergehen an Gündoğan und Agüero werden überprüft. Der eine bekommt einen Arm ins Gesicht, dem Anderen wird das Bein weggezogen. Aber der Schiedsrichter bleibt bei seiner Entscheidung und lässt mit einer Ecke weiterlaufen. Die bringt nichts ein.
  • 83'
    :
    Einwechslung bei Juventus: Paulo Dybala
  • 83'
    :
    Auswechslung bei Juventus: Gonzalo Higuaín
  • 80'
    :
    Gelbe Karte für Richmond Boakye (Crvena Zvezda)
    Der Stürmer regt sich nach einer Schiedsrichter-Entscheidung zu sehr auf und sieht deshalb die Verwarnung.
  • 80'
    :
    Zweiter Wechsel bei den Gästen: Der Ex-Braunschweiger Omar Elabdellaoui ersetzt den Offensivspieler Georgios Masouras.
  • 82'
    :
    Tah! Bayer erspielt in der 82. Minute eine Ecke von rechts, die Amiri mit Zug auf den zweiten Pfosten schlägt. Tah steigt hoch und köpft die Kugel knapp über die Querlatte!
  • 80'
    :
    Nächste Chance für City. Riyad Mahrez dreht sich einmal, dreht sich zweimal bevor er auf Gündoğan zurücklegt. Der schießt aus gut 11 Metern direkt und wuchtig über das Tor.
  • 80'
    :
    Einwechslung bei Lokomotiv Moskva: Éder
  • 80'
    :
    Auswechslung bei Lokomotiv Moskva: Vladislav Ignatiev
  • 79'
    :
    Einwechslung bei Olympiakos Piräus: Omar Elabdellaoui
  • 79'
    :
    Auswechslung bei Olympiakos Piräus: Georgios Masouras
  • 78'
    :
    Thomas Lemar wird direkt aktiv. Guilherme pariert seinen Schuss aus spitzem Winkel. Den folgenden Eckball machen die Gäste nicht ansatzweise gefährlich.
  • 81'
    :
    Einwechslung bei Tottenham Hotspur: Érik Lamela
  • 81'
    :
    Auswechslung bei Tottenham Hotspur: Harry Winks
  • 80'
    :
    Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Daley Sinkgraven
  • 80'
    :
    Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Charles Aránguiz
  • 78'
    :
    Dinamo versucht mehr seit dem Rückstand. Aber die Gastgeber haben keine Mühen, die Angriffe abzufangen und dann im Umschaltspiel mehr Platz. Gerade wird Silva von Mahrez in Szene gesetzt, der von der Grundlinie zurücklegt auf Agüero. Dessen Abschluss wid allerdings mal wieder geblockt.
  • 77'
    :
    Für den - abgesehen bei der Vorlage zum 2:0 - eher mäßigen Diego Costa kommt der französische Nationalspieler Thomas Lemar neu in die Partie.
  • 77'
    :
    Mit der Einwechslung von Richmond Boakye ist auf Seiten der Gastgeber deutlich mehr Schwung im Offensivspiel. Mit seiner körperlichen Wucht erarbeitet er sich viele Freiräume.
  • 80'
    :
    Gelbe Karte für Ángel Di María (Paris Saint-Germain)
  • 79'
    :
    Ausflug von Szczęsny! Der Keeper der alten Dame muss bei einem langen Ball auf Paulinho an die Sechzehner-Kante und kommt gegen den Brasilianer etwas zu spät. Paulinho traut sich das Traumtor zu und hievt den Ball nur knapp über die Latte. Das ist Bayers beste Chance!
  • 77'
    :
    Einwechslung bei Atlético Madrid: Thomas Lemar
  • 77'
    :
    Auswechslung bei Atlético Madrid: Diego Costa
  • 76'
    :
    Nach einer kurzen Moskauer Drangphase haben die Gäste aus Spanien mal wieder die Kugel. Natürlich wird das Heimteam alles nach vorne werfen. Madrid braucht ein weiteres Tor, um das Ganze zu beruhigen.
  • 77'
    :
    Sterling ist schon im Strafraum, als er von links flach auf Mahrez querlegt. Im Zentrum kann die kroatische Defensive den Ball aber noch blocken.
  • 78'
    :
    Einwechslung bei Galatasaray: Ömer Bayram
  • 78'
    :
    Auswechslung bei Galatasaray: Yuto Nagatomo
  • 77'
    :
    Paris wird wieder stärker iund hat nun die erhofften Räume. Über Mbappé und Choupo-Moting kommt die Kugel zurück zu Mbappé, für den der Wechsel allerdings zu spitz ist, um zu versenken, Muslera wehrt ab.
  • 78'
    :
    Einwechslung bei Juventus: Aaron Ramsey
  • 76'
    :
    Serdar Gözübüyük lässt im Moment viel laufen, wodurch Unruhe ins Spiel kommt. Da muss er aufpassen, dass ihm das Spiel nicht entgleitet. Bis dahin hat er nämlich fehlerlos gepfiffen.
  • 78'
    :
    Eriksen hat aus zentralen 20 Metern freie Schussbahn, nachdem Son abgelegt hat. Er schnibbelt es mit dem linken Innenrist weit über Neuers Gehäuse.
  • 76'
    :
    Einwechslung bei Dinamo Zagreb: Mario Gavranović
  • 74'
    :
    Vedran Ćorluka steigt am zweiten Pfosten hoch und kommt zum Kopfball. Sein Versuch wird zur erneuten Ecke geklärt. Diese bringt dieses Mal keine Gefahr.
  • 76'
    :
    Auswechslung bei Dinamo Zagreb: Kévin Théophile-Catherine
  • 78'
    :
    Auswechslung bei Juventus: Federico Bernardeschi
  • 74'
    :
    Letzter Wechsel bei Roter Stern: Für den Spanier Cañas kommt der erst 20-jährige Njegoš Petrović in die Partie.
  • 77'
    :
    Der Bundesligist zeigt wieder mehr Präsenz im Mittelfeld und hält das Spielgerät damit fern vom eigenen Kasten. Er sorgt für mehr Ruhe auf den Rängen und vermittelt einen abgeklärten Eindruck - die Punkte vier, fünf und sechs in der Königsklasse sind ganz nahe.
  • 74'
    :
    City kontert über Silva, der im Mittelfeld marschiert und 25 Meter vor dem Tor rechts rauslegt auf Cancelo. Der verzögert einen Moment und flankt dann scharf auf den freistehenden Agüero. Aus rund zehn Metern köpft er aber direkt auf Livaković.
  • 73'
    :
    Einwechslung bei Crvena Zvezda: Njegoš Petrović
  • 73'
    :
    Auswechslung bei Crvena Zvezda: Cañas
  • 75'
    :
    Ronaldo verpasst seinen Rekord! CR7 hat 15 Minuten vor Schluss die große Chance auf einen Treffer gegen das 33. CL-Team und lässt am rechten Alu einen Abstauber fahrlässig liegen. Higuaín zwirbelt dem Portugiesen das Leder vom linken Flügel auf den Fuß, doch Ronaldo scheitert an Hrádecký.
  • 73'
    :
    Grzegorz Krychowiak scheitert am sensationellen Jan Oblak! Lok. Moskau flankt frech von der rechten Außenbahn in die Gefahrenzone. Krychowiak darf gleich zwei Mal aus kurzer Distanz abschließen, aber beide Male brilliert Atléticos Schlussmann Jan Oblak und fischt die Schüsse sehenswert weg. Ganz großes Kino, wie Oblak da durch den Sechzehner fliegt und Riesenwinkel abdeckt.
  • 75'
    :
    Einmal mehr ein technisches Kabinettstückchen von Di Maria, der die Kugel wunderbar per Schlenzer in den Strafraum in den Lauf Meuniers hebt, aber der Belgier schließt zu überhastet ab und jagt das Ding weit drüber.
  • 72'
    :
    Nicht schlecht! Fedor Smolov dribbelt links schön gegen zwei Mann, macht anschließend jedoch alles falsch. In der Mitte wäre Grzegorz Krychowiak frei gewesen. Doch statt abzuspielen, versucht Smolov es selbst. Er zimmert die Pille klar drüber.
  • 71'
    :
    Olympiakos-Keeper José Sá bekommt immer mehr zu tun: Mateo García legt zentral vor dem Kasten quer zu Cañas, der die Kugel aus 20 Metern per Dropkick ins untere Eck drischt. Doch der Torwart ist zur Stelle und pariert sicher.
  • 73'
    :
    João Cancelo kommt zum Abschluss aus 20 Metern. Mit Wucht zieht er das Leder weit übers Tor.
  • 74'
    :
    Einwechslung bei Juventus: Rodrigo Bentancur
  • 73'
    :
    Das Stadion ist nun sogar relativ ruhig, Gala macht nicht den Druck, den die Fans in dieser Phase wohl von ihrem Team erwarten. Paris scheint allerdings auch nicht wirklich daran interessiert, das Spiel zu entscheiden - so bliebt es spannend.
  • 74'
    :
    Auswechslung bei Juventus: Sami Khedira
  • 74'
    :
    Coutinho wird auf halbrechts von Kimmich bedient. Sein flacher Rechtsschuss aus gut 20 Metern verfehlt die linke Stange ziemlich deutlich.
  • 72'
    :
    Bayer nutzt Juve-Unaufmerksamkeiten nicht aus! Nach einem Aussetzer von Alex Sandro hat Kai Havertz auf der rechen Flügelseite viel Platz für eine Flanke. Der Rheinländer nimmt den Ball jedoch zu unsauber an und driftet ins Aus ab. Als Leverkusen mal nicht ganz auf der Höhe war, machte Higuaín im Handumdrehen das 1:0...
  • 70'
    :
    Leider ist die Luft raus. Moskau macht weiterhin zu wenig für eine etwaige Aufholjagd und auf der anderen Seite verwaltet Simeones Truppe das Ergebnis und spart Kräfte.
  • 69'
    :
    Torschütze Miloš Vulić und Mady Camara rauschen mit den Köpfen zusammen und müssen erstmal behandelt werden.
  • 73'
    :
    Perišić übernimmt für Coman und der angeschlagene Boateng wird durch Martínez ersetzt. Auf Heimseite bringt Pochettino Lucas für Alli.
  • 72'
    :
    Gelbe Karte für Pep Guardiola (Manchester City)
    Nach einem vermeitlichen Foul an Raheem Sterling ist Guardiola ein bisschen zu aufgebracht und sieht rund eine Minute nach der Aktion die Gelbe Karte.
  • 72'
    :
    Einwechslung bei Bayern München: Javi Martínez
  • 72'
    :
    Auswechslung bei Bayern München: Jérôme Boateng
  • 71'
    :
    Einwechslung bei Tottenham Hotspur: Lucas
  • 71'
    :
    Auswechslung bei Tottenham Hotspur: Dele Alli
  • 71'
    :
    Einwechslung bei Bayern München: Ivan Perišić
  • 71'
    :
    Auswechslung bei Bayern München: Kingsley Coman
  • 70'
    :
    Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Eric Maxim Choupo-Moting
  • 70'
    :
    Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Pablo Sarabia
  • 69'
    :
    Lukáš Hrádecký fast mit dem nächsten Klops! Bayers Keeper lässt böse Erinnerungen an das Moskau-Spiel aufkommen und stoppt einen Rückpass von Wendell ungenau mit der Sohle. Der Ball rollt bis auf die letzten Zentimeter vor der Linie, erst dann klärt der Schlussmann.
  • 69'
    :
    Jetzt vielleicht? Falcao zieht einen Freistoß aus der Zentrale direkt auf den Kasten, aber die Kugel rauscht relativ deutlich über die Querstange.
  • 67'
    :
    Prompt reagieren die Hausherren auf das Verhalten der Fans. Grzegorz Krychowiak bricht durch, stellt Jan Oblak aber vor keine große Herausforderung.
  • 67'
    :
    Jetzt hat auch Marko Marin Selbstvertrauen getankt: Er tanzt an der rechten Seitenlinie gleich zwei Gegenspieler aus und wird am Ende gefoult.
  • 69'
    :
    Gelbe Karte für Dino Perić (Dinamo Zagreb)
    Entweder frustriert oder übermotiviert springt Dino Perić im Mittelfeld direkt in Mahrez rein. Das geht schon in Richtung Dunkelgelb.
  • 69'
    :
    Coman geht auf der rechten Strafraumseite zu Boden, nachdem Rose eine riskante Grätsche ausgepackt hat, die den Franzosen auch leicht berührt. Turpin lässt weiterspielen und diese Entscheidung wird wenig später vom VAR bestätigt.
  • 67'
    :
    Puh! Moskau wird von den eigenen Fans ausgepfiffen! Warum? Weil die Semin-Elf den Favoriten kampflos das Feld überlässt. Madrid spielt Pässe ohne Ende und verwaltet die Murmel geschickt in den eigenen Reihen.
  • 67'
    :
    Der Zugriff der Türken nimmt nun deutlich ab, war der Angriffsdruck nach dem Gegentor nur ein Strohfeuer? Derzeit plätschert das Spiel mit den Wechseln vor sich her.
  • 66'
    :
    Vedran Ćorluka luchst Morata mit viel Glück die Kugel ab, sodass Guilherme erst gar nicht eingreifen muss. Zuvor hat Diego Costa den umtriebigen Neuner der Gäste Richtung Fünfmeterraum geschickt.
  • 65'
    :
    Innerhalb von wenigen Minuten zerstört Olympiakos sich seine gute Ausgangslage und muss nun in Unterzahl aufpassen nicht noch mehr unter Druck zu geraten.
  • 68'
    :
    Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Paulinho
  • 68'
    :
    Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Lucas Alario
  • 66'
    :
    Die alte Dame hat nach dem 2:0 jetzt etwas mehr Bock auf attraktiven Fußball und bleibt in der Offensive. Miralem Pjanić zieht einen Eckball von links ganz frech auf den kurzen Pfosten und Lukáš Hrádecký rettet in höchster Not mit den Fingern. Kurzzeitig fliegen Ball und Keeper sogar gegen das Alu.
  • 64'
    :
    Naja! Thomas Partey fasst sich ein Herz und zieht aus 17 Metern ab. Murilo Cerqueira fälscht zur wirkungslos verpuffenden Ecke ab.
  • 66'
    :
    Tooor für Manchester City, 1:0 durch Raheem Sterling
    Gerade noch kann Dinamoo kurz vor dem Einschlag klären, aber gut 20 Sekunden später spielt City das Tor wunderschön heraus. Eine Ecke scheint im Kurzpassspiel zu versanden, bis Rodri vor dem Sechzehner Mahrez links zur Grundlinie schickt. Der passt den Ball mit dem ersten Kontakt zurück in die Mitte, wo Sterling einläuft und aus kürzester Distanz einschiebt.
  • 65'
    :
    Perić klärt in letzter Sekunde!
  • 66'
    :
    Eriksen verlangt Neuer alles ab! Nach Sissokos Pass zieht der Däne von der linken Strafraumkante ab. Der wuchtige Versuch ist für den rechten Winkel bestimmt, doch Bayerns Keeper lenkt ihn mit den Fingerspitzen über den Querbalken.
  • 65'
    :
    Und somit steht Bayer 04 in Turin nun vor einer Herkulesaufgabe. Die Werkself braucht jetzt einen ganz schnelles Anschlusstor, sonst droht in der CL-Gruppenphase ein deutlicher Fehlstart.
  • 63'
    :
    Ernüchterung bei der Heimmannschaft und den Moskauer Fans. Nach dem überraschenden 2:1 bei Bayer 04 Leverkusen kehrt Lok. Moskau wieder auf den harten Boden der CL-Tatschen zurück.
  • 65'
    :
    Mit Eriksen wechselt Pochettino einen offensiven Kreativgeist ein, der normalerweise zur Startelf gehört. NDombèlé, der in Durchgang eins viele gute Momente hatte, verlässt den Rasen.
  • 63'
    :
    Tooor für Crvena Zvezda, 1:1 durch Miloš Vulić
    Die Gastgeber nutzen den Aufwind direkt und erzielen den Ausgleich! Der gerade eingewechselte Richmond Boakye legt geschickt ab auf Tó Mané, der von links außen flach in den Rückraum querlegt. Mit etwas Glück kommt das Leder zu Miloš Vulić, der das Leder volley aus 15 Metern ins rechte untere Eck haut.
  • 62'
    :
    Einwechslung bei Crvena Zvezda: Richmond Boakye
  • 63'
    :
    Nach dem Treffer gibt es einen Check des VAR, der sich auf den ersten - und auch zweiten Blick - nicht erklären lässt. Egal was die UEFA da auch untersuchte, das Ding von Bernardeschi zählt!
  • 62'
    :
    Auswechslung bei Crvena Zvezda: Rajiv van La Parra
  • 62'
    :
    Gelbe Karte für Vladislav Ignatiev (Lokomotiv Moskva)
  • 61'
    :
    Einwechslung bei Olympiakos Piräus: Daniel Podence
  • 60'
    :
    Vermutlich dürfte der Kuchen damit gegessen sein. Zwar ist Moskau durchaus noch ein Kontertor zuzutrauen, viel mehr aber auch nicht.
  • 61'
    :
    Auswechslung bei Olympiakos Piräus: Maximiliano Lovera
  • 62'
    :
    Auch Zagreb wechselt zum ersten Mal. Oršić, der an den wenigen Kontern meist beteiligt war, verlässt das Spiel. Mit Gojak wird's jetzt nochmal defensiver.
  • 60'
    :
    Roter Stern mit etwas Aufwind! Markos Marins Flanke auf den zweiten Pfosten findet Milan Rodić, der aus spitzem Winkel einfach mal drauf hält. Sein Schuss fliegt knapp neben dem Tor vorbei.
  • 64'
    :
    Einwechslung bei Tottenham Hotspur: Christian Eriksen
  • 64'
    :
    Auswechslung bei Tottenham Hotspur: Tanguy NDombèlé
  • 64'
    :
    Einwechslung bei Galatasaray: Florin Andone
  • 64'
    :
    Auswechslung bei Galatasaray: Ryan Babel
  • 63'
    :
    Drei Tore in der ersten Viertelstunde nach der Pause - im Nordosten Londons geht es atemlos weiter und natürlich glauben die Heimfans nun wieder an einen Punktgewinn. Dies überträgt sich unmittelbar auf den Rasen, wo die Roten gerade wieder eher in der Defensive gefordert sind.
  • 62'
    :
    Einwechslung bei Galatasaray: Sofiane Féghouli
  • 62'
    :
    Einwechslung bei Dinamo Zagreb: Amer Gojak
  • 62'
    :
    Auswechslung bei Galatasaray: Younès Belhanda
  • 62'
    :
    Auswechslung bei Dinamo Zagreb: Mislav Oršić
  • 62'
    :
    Ein schlauer Wechsel Tuchels, PSG wird nun eher auf Konter setzen, und dafür ist Mbappé vielleicht der beste Spieler des Planeten, wohingegen Icardi eher Typus Stoßstürmer ist.
  • 60'
    :
    Sterling ist sofort ins Spiel integriert und ein echter Aktivposten. Ob er im Mittelfeld ein Foul zieht oder im Strafraum zum Abschluss kommt: Die Mitspieler suchen ihn.
  • 61'
    :
    Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Kylian Mbappé
  • 61'
    :
    Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Mauro Icardi
  • 62'
    :
    Tooor für Juventus, 2:0 durch Federico Bernardeschi
    Oder ist das schon die Vorentscheidung? Juve stellt auf 2:0! Higuaín tankt sich bis zum linken Alu durch und spielt dort perfekt quer. Bayer hat mittig im Fünfer eigentlich genügend Verteidiger und steht doch ungeordnet. Ronaldo schießt erst ein Luftloch, dann verwandelt Bernardeschi von halbrechts.
  • 60'
    :
    PSG tut gut daran, sich hier nicht allzu weit hinten rein drängen zu lassen, denn mit diesen Fans im Rücken könnte es mit dem Ausgleich schneller gehen als erwartet.
  • 60'
    :
    Die Stundenmarke ist erreicht und die Werkself darf im Turin weiterhin auf einen Punktgewinn hoffen. Die Mannschaft von Peter Bosz tritt im zweiten Durchgang etwas angriffslustiger auf und kommt zu eigenen Torchancen.
  • 61'
    :
    Tooor für Tottenham Hotspur, 2:4 durch Harry Kane
    Kane lässt die Spurs wieder hoffen! Der Engländer schiebt die Kugel präzise in die flache rechte Ecke. Neuer hat sich zwar für die richtige Seite entschieden, kommt aber einen Tick zu spät.
  • 58'
    :
    Gelb-Rote Karte für Yassine Benzia (Olympiakos Piräus)
    Olympiakos nur noch zu zehnt! Yassine Benzia tritt Cañas in die Füße und muss deshalb den Platz verlassen.
  • 58'
    :
    Tooor für Atlético Madrid, 0:2 durch Thomas Partey
    Der Treffer zählt - das hat der VAR so eben bestätigt! Die Colchoneros kontern die Moskauer nach deren Ecke eiskalt aus. Mittig vor dem Strafraum hat João Félix die Übersicht und bedient Diego Costa. Statt aus spitzem Winkel abzuschließen, schiebt Costa vom rechten Fünfereck an den zweiten Pfosten. Thomas Partey muss im Zentrum nur noch den Schlappen hinhalten und einnetzen.
  • 58'
    :
    Moskau weiß mit zwei Ecken in Serie nichts anzufangen. Atlético hat die Lufthoheit.
  • 58'
    :
    Wieder schießt Sterling! Mendy flankt halbhoch ins Zentrum auf Mahrez, der aus elf Metern nach vorne prallen lässt. Aus der Drehung will Sterling schießen, aber Emir Dilaver blockt ihn im letzten Augenblick.
  • 57'
    :
    Momentan liefern sich beide Vereine einen recht offenen Schlagabtausch. Fedor Smolov schickt João Mário über die rechte Seite. Madrid klärt zur Ecke.
  • 56'
    :
    Belgrads Trainer Vladan Milojević muss was tun und bringt mit Miloš Vulić eine dringend benötigte frische Offensivkraft.
  • 59'
    :
    Es gibt Strafstoß für Tottenham! Rose kommt auf links im Strafraum vor Coman an einen aufspringenden Ball heran und wird dann von diesem an seinem linken Fuß getroffen. Der Unparteiische zeigt sofort auf den Punkt.
  • 57'
    :
    Der zweitbeste Torschütze der Skyblues in dieser jungen Saison kommt ins Spiel und bekommt direkt eine Chance. Für Cancelos Flanke fehlen ihm aber einige Zentimeter zum Kopfball.
  • 58'
    :
    Lange hatte Bayer 04 Ronaldo unter Kontrolle, jetzt macht der Portugiese fast das 2:0! Cuadrado drückt von rechts kommend richtig auf die Tube und bedient CR7. Ronaldo schließt aus mittiger Position sofort ab und scheitert an einer guten Reaktion von Hrádecký auf der linken Tor-Seite.
  • 58'
    :
    Der Kovač-Truppe gelingt also nicht nur eine Vorentscheidung. Aktuell ist sie auf einem sehr guten Weg, ein echtes Ausrufezeichen zu setzen, indem sie dem Vorjahresfinalisten Abreibung verpasst.
  • 55'
    :
    Einwechslung bei Crvena Zvezda: Miloš Vulić
  • 55'
    :
    Auswechslung bei Crvena Zvezda: Dušan Jovančić
  • 57'
    :
    Galatasaray kann sich in der Tat ein Übergesicht nach dem Rückstand erspielen und drängt die Gäste nun erstmals dauerhaft in die eigene Hälfte. Aber kommen die Türken durch die stabile PSG-Reihe?
  • 54'
    :
    Roter Stern mit zwei ordentlichen Standardsituation. Doch weder der Freistoß, noch der Eckball von Marko Marin wird so richtig gefährlich.
  • 56'
    :
    Einwechslung bei Manchester City: Raheem Sterling
  • 56'
    :
    Kopfball-Stafette! Bayer 04 löffelt den Ball auf die linke Seite des Fünfers und setzt dort mit Havertz, Volland und Weiser zu einer Kopfball-Parade an. Am Ende schnappt sich die Kugel.
  • 55'
    :
    Fedor Smolov legt sich das Ding kurz vor dem Sechzehner zu weit vor, weshalb José Giménez in Ruhe reingrätschen kann.
  • 56'
    :
    Auswechslung bei Manchester City: Bernardo Silva
  • 55'
    :
    David Silva läuft die Strafraumgrenze entlang, als hieße er Arjen Robben. Sein strammer Linksschuss wird aber von Perić geblockt.
  • 54'
    :
    Schwach! Diego Costa hat im Mittelfeld Platz ohne Ende, verliert die Murmel nach einem Zuspiel von Renan Lodi jedoch.
  • 52'
    :
    Erster Eckball für die Gäste: Rúben Semedo kann die hohe Hereingabe aber nicht mehr mit dem Kopf drücken, weshalb das Leder in Richtung Seitenaus kullert.
  • 54'
    :
    Kurzer Doppelpass von Bernardo Silva mit Gündoğan, bevor er die Flanke schlägt. Am zweiten Pfosten faustet Livaković die Kugel aus der Gefahrenzone.
  • 54'
    :
    Da ist der Dosenöffner für die Gäste, nun muss Gala sich öffnen und die Offensive suchen, das wird PSG sicherlich zugute kommen.
  • 55'
    :
    Tooor für Bayern München, 1:4 durch Serge Gnabry
    Gnabry gelingt der Blitz-Doppelpack! Winks lässt sich den Ball im Abwehrzentrum von Tolisso abnehmen. Der bedient den freien Ex-England-Legionär auf der linken Strafraumseite. Gnabry schiebt aus etwa 13 Metern und leicht spitzem Winkel mit der Hilfe des Innenpfostens unten rechts ein.
  • 55'
    :
    Gelbe Karte für Juan Cuadrado (Juventus)
    Cuadrado verliert Amiri aus den Augen und teste im Mittelfeld das Bayertrikot auf Festigkeit. Collum fasst an die Brusttasche und gibt dem Tester Gelb.
  • 52'
    :
    Lok. Moskau kann nur selten für Entlastung sorgen und erst recht keine Gefahr ausstrahlen. Yuriy Semins Schützlinge wirken verunsichert.
  • 54'
    :
    Ronaldo probiert den Seitfallzieher! Cuadrado flankt vom rechten Feldrand und am linken Alu ist Ronaldo ohne Bewacher. Der Superstar will sein geniales Traumtor aus Real-Zeiten kopieren, erwischt die Kugel aber nicht richtig.
  • 53'
    :
    Bernardo Silva holt zumindest mal wieder eine Ecke heraus.
  • 53'
    :
    Nach frühen Pressingbemühungen Zagrebs, zeigt sich jetzt wieder das Spiel aus der ersten Halbzeit. Manchester spielt um den Sechzehner herum, nur um dann doch am letzten Pass zu scheitern. Sterling macht sich für eine Einwechslung bereit.
  • 50'
    :
    Atlético kommt deutlich bissiger aus der Kabine und erarbeitet sich eine kleine Chance nach der anderen. Durch die 1:0-Führung sind die Colchoneros natürlich noch motivierter.
  • 53'
    :
    Tooor für Bayern München, 1:3 durch Serge Gnabry
    Die eiskalten Bayern schlagen ein drittes Mal zu! Nach Pavards Pass zieht Gnabry im linken Mittelfeld nicht nur an Aurier vorbei, sondern schafft es bis in den Sechzehner. Dort bewegt er sich nach innen und knallt die Kugel aus gut zwölf Metern trocken in die flache rechte Ecke.
  • 52'
    :
    Ja, die Werkself traut sich etwas mehr zu! Weiser wechselt die Seite und übergibt mit einem schönen Diagonalball zu Volland nach links. Bayers Stürmer versucht den schnellen Abschluss und hebelt das Spielgerät deutlich übers Gehäuse.
  • 52'
    :
    Tooor für Paris Saint-Germain, 0:1 durch Mauro Icardi
    Starke Kombination der Pariser! Sarabia spielt auf Di Maria im Mittelfeld und bekommt die Kugel vom Argentinier wieder, im halbrechten Strafraum läuft der Spanier auf Muslera zu und hat dann das Auge für den freien Icardi am zweiten Pfosten - dieser muss nur noch einschieben.
  • 51'
    :
    Wieder scheitert Di Maria! Der Argentinier wird mit einem klasse Steilpass vom Ex-Münchner Bernat in die Spitze geschickt und läuft frei auf Muslera zu, zeigt dann aber im Ein-gegen-Eins Nerven und kann die Pille nicht vorbeischieben!
  • 49'
    :
    Livaković und Perić mit Abstimmungsproblemen. Bei einer einfachen Flanke von links funkt der Verteidiger fast noch dazwischen, was Livaković irritiert. Er lässt den Ball nach vorne fallen und muss den Schuss von Agüero blocken. Der Argentinier hebt die Kugel aber eher Richtung Seitenaus.
  • 49'
    :
    Die Hausherren agieren im eigenen Ballbesitz viel zu leichtfertig und verlieren oftmals aufgrund technischer Unzulänglichkeiten die Bälle.
  • 51'
    :
    Lewandowski rennt von links mit hohem Tempo in den Sechzehner, legt sich die Kugel dort aber zu weit vor. Fast im direkten Gegenstoß wird Alli hoch auf die rechte Strafraumseite geschickt. Er trifft den Ball aus vollem Lauf nicht richtig, so dass Neuer keine Mühe hat, den unplatzierten Versuch zu entschärfen.
  • 49'
    :
    Auch Juve startet mit einer Chance und verzieht ebenfalls aus dem Rückraum: Ronaldo holt den Ball sauber aus der Luft und verdient ein einer Bewegung den Mitspieler neben sich. Bernardeschi läuft ein und haut die Kugel zwei Meter über den Querbalken. Diese Abschlüsse tun der Partie merklich gut...
  • 48'
    :
    Tooor für Atlético Madrid, 0:1 durch João Félix
    Und da ist die Führung für die favorisierten Gäste! Der Torschütze leitet diesen Angriff selbst ein und spielt einen Doppelpass mit dem über rechts gestarteten Morata. Von der Außenbahn spielt der geschickt in den Rücken der Defensive. Den ersten Abschluss von João Félix kann Guilherme noch abwehren, aber den Nachschuss versenkt die Sieben der Madrilenen aus wenigen Metern sicher.
  • 46'
    :
    Irgendwie rutscht das Leder durch zu Saúl. Der schlenzt aus 14 Metern am langen Eck vorbei.
  • 48'
    :
    Guter Freistoß von der linken Seite! Seri versucht es scharf und halbhoch direkt auf den Kasten von Navas, der das aber gerochen hat und das Ding reaktionsschnell um den linken Pfosten lenkt.
  • 47'
    :
    Petković verspielt leichtfertig einen Konter. Zusammen mit Nikola Moro läuft er auf Otamendi zu, doch verpasst den richtigen Zeitpunkt für den Querpass. Geblockt vom Argentinier.
  • 46'
    :
    Beide Trainer haben zur Pause nicht gewechselt. Yuriy Semin hat bereits in der 33. Minute einen verletzungsbedingten Wechsel vornehmen müssen.
  • 48'
    :
    Guter Versuch! Amiri schlägt den Standard und findet am zweiten Pfosten den freien Charles Aránguiz. Der Chilene geht volles Risiko und pfeffert einen Volley eine halben Meter neben das linke Alu!
  • 46'
    :
    Der französische Spielleiter pfeift den zweiten Durchgang an! Es gibt keine personellen Veränderungen.
  • 48'
    :
    Während Mauricio Pochettino in der Pause auf Wechsel verzichtet, nimmt Niko Kovač den angeschlageben Alaba herunter und ersetzt ihn mit Thiago.
  • 46'
    :
    Weiter geht es in Moskau!
  • 47'
    :
    Havertz! Jetzt bezieht Bayer auch ihren flinken Rechtsaußen ein und sichert sich so gleich eine Ecke!
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 46'
    :
    Weiter geht's in Istanbul, keine Wechsel zur Pause.
  • 46'
    :
    Gelbe Karte für Harry Kane (Tottenham Hotspur)
    Kane arbeitet im Luftduell mit Tolisso mit dem Ellenbogen. Referee Turpin bestraft dieses Vergehen mit einer Gelben Karte.
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 46'
    :
    Die zweiten 45 Minuten laufen und Bayer hat einen neuen Mann auf dem Feld: Nadiem Amiri ersetzt Kerem Demirbay und soll für mehr Gefahr sorgen.
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 46'
    :
    Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Tottenham-Hotspur-Stadium! Die Bayern haben sich nach einem sehr schwierigen Beginn gesteigert, die erste halbe Stunde mit nur einem Gegentreffer überstanden und waren dann in der Schlussphase sehr überzeugend. Für die Nordostlondoner ist der Pausenrückstand trotzdem ziemlich bitter, hatten sie doch lange Zeit klare Chancenvorteile.
  • 46'
    :
    Einwechslung bei Bayern München: Thiago
  • 46'
    :
    Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Nadiem Amiri
  • 46'
    :
    Auswechslung bei Bayern München: David Alaba
  • 46'
    :
    Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Kerem Demirbay
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Diskussionsbedarf bei Manchester City. Eine halbe Stunde lang sah es danach aus, als würden die Skyblues mit einer Führung in die Halbzeit gehen. Doch nach zahlreichen Chancen und einem Lattentreffer İlkay Gündoğans stabilisierte sich Dinamo Zagreb und spielte defensiv nahezu fehlerlos. Dagegen zeigt sich Guardiolas Mannschaft im letzten Drittel zu unkreativ. Meist sind es Mendy und die beiden Silvas, die über links versuchen, Angriffe zu initiieren, aber spätestens beim letzten Pass an der kroatischen Fünferkette hängenbleiben. Über rechts geht bislang noch gar nichts, worauf sich Zagreb entsprechend gut einstellen kann. Dinamo wird an diese letzte Viertelstunde anknüfpen wollen und auf den Lucky Punch hoffen. Auf der anderen Seite muss City irgendwie den Abwehrriegel knacken und das 1:0 machen.
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Und da ist Pause! Nach den ersten 45 Minuten führt Olympiakos Piräus verdient mit 1:0 bei Roter Stern Belgrad. Die Griechen sind offensiv das einzige Team mit einem erkennbaren Plan. Stürmer Guerrero hatte nach einer chancenlosen Anfangsphase die ersten Torchancen der Partie. Seine Versuche verfehlten den Einschlag im Netz nur hauchzart. Erst in der 37. Minute erzielte Verteidiger Rúben Semedo nach einem Freistoß das 1:0. Keeper Milan Borjan patzte dabei und ließ den Schuss von Semedo in das kurze Eck passieren. Von den Hausherren kam im Angriff bisher so gut wie nichts. Sie müssen sich deutlich steigern, wenn sie das so wichtige Spiel gegen die Griechen nicht verlieren wollen.
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Favorit Juventus Turin muss sich gegen eine engagierte, aber harmlose Werkself kaum strecken und geht nach 45 Minuten mit einer ungefährdeten 1:0-Führung in die Pause. Bayer Leverkusen fand sich in der Turiner Allianz Arena zunächst schnell zurecht und präsentierte sich vor allem in der Anfangsphase in der Abwehr sehr konzentriert und stabil. Einzig in der 17. Minute fand die alte Dame eine Lücke und nutzte die erste Chance direkt für das 1:0. Danach flachte das Duell zunehmend ab und war kaum noch von Torraumszenen geprägt. Juve verzichtete auf weiteren Offensivfußball, verwaltete die Führung und beendete die zarten Angriffsbemühungen der Rheinländer bereits frühzeitig. Will die Mannschaft von Peter Bosz bei Ronaldo noch etwas mitnehmen, muss die Werkself im zweiten Durchgang mehr riskieren.
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit
    Paris Saint-Germain kommt bis dato nicht über ein 0:0 gegen Galatasaray aus Istanbul hinaus. Die Gäste aus Frankreich dominierten insbesondere die ersten 35 Minuten nach Belieben und erspielten sich auch mehrere gute Möglichkeiten, ohne allerdings die Pille im Netz versenken zu können. Im weiteren Spielverlauf wurde Gala ebenbürtig und fand über den Kampf ins Spiel, was die Techniker aus der französischen Hauptstadt zunehmend frustrierte. PSG wird mit Wut im Bauch aus der Kabine kommen, denn drei Punkte wären angesichts des Remis von Real Madrid bereits ein Riesenschritt in Richtung Achtelfinale.
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Lokomotive Moskau und Atlético Madrid gehen nach insgesamt ordentlichen 45 Minuten mit 0:0 in die Pause. Die Gäste aus der spanischen Hauptstadt haben mehr vom Spiel (61 Prozent Ballbesitz) und vor allem auch die hochwertigeren Chancen generiert. Diego Costa hätte in der 19. Minute zwingend die Führung für die Madrilenen erzielen müssen. Moskau macht seine Sache clever, verteidigt tief und setzt ab und an Konter, die allerdings noch zu unpräzise gespielt sind.
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Kommt Belgrad noch vor der Pause zum glücklichen Remis? Ein Eckball wird lang und länger und kommt nach mehreren Kopfballverlängerungen zu Dušan Jovančić, der es artistisch per Fallrückzieher versucht. Doch Keeper José Sá fängt den Ball sicher.
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Der FC Bayern München liegt zur Pause des Gastspiels beim Tottenham Hotspur FC mit 2:1 vorne. Nach einer frühen Gästechance durch Gnabry gingen die hoch attackierenden Nordostlondoner mit Sons drittem Abschluss in der 12. Minute in Führung. In einer sehr intensiven Anfangsphase stoppte Kimmich die Euphorie die Heimfans schon wenig später, indem er den Spielstand mit einem Schuss aus mittlerer Distanz egalisierte (15.). In der Folge vergrößerten die Roten zwar ihre Spielanteile, ließen bis zur Halbstundenmarke aber viele gute Chancen der Lilywhites zu und konnten sich bei Neuer bedanken, dass dieser mehrfach stark parierte. In der jüngsten Viertelstunde hielt der FCB wirksam dagegen, übernahm erstmals die Kontrolle über das Geschehen und belohnt sich für diese Steigerung mit dem Führungstreffer durch Lewandowski (45.). Bis gleich!
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Nochmal kommt Dominik Livaković mit den Händen an den Ball. Agüero wehrt sich mit Händen und Füßen gegen Théophile-Catherine, um von der Grundlinie in die Mitte zu spielen. Sein Pass landet aber beim Torwart.
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Während der lezten zwei, drei Minuten kommen die Citizens auch mal über rechts. Gerade Cancelo wird mutiger und wartet nicht mehr nur auf geniale Momente von Riyad Mahrez. Vom Algerier war bislang praktisch noch gar nichts zu sehen.
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Benedikt Höwedes schickt Fedor Smolov steil auf die Reise. Der kommt an der rechten Eckfahne nicht durch und muss zurücklegen. Moskau bleibt in Ballbesitz und nimmt Zeit von der Uhr.
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Tooor für Bayern München, 1:2 durch Robert Lewandowski
    Lewandowski lässt die Roten kurz vor dem Kabinengang jubeln! Nach einem Durcheinander an der Sechzehnerkante rollt die Kugel vor die Füße des Polen. Der dreht sich blitzschnell und befördert sie präzise und wuchtig in die flache rechte Ecke.
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
  • 45'
    :
    Gala hat sich immer besser gefangen und lässt dem Starensemble kaum noch Platz zum Kombinieren. Das Spiel ist mittlerweile ausgeglichen und spielt sich zu weiten Teilen im Mittelfeld ab.
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
  • 45'
    :
    Volland kommt nicht durch: Der Bayer-Stürmer sprintet nochmal ans linke Sechzehner-Eck und will dort aus 16 Metern abziehen. Cuadrado eilt herbei und stellt seinen Körper dazwischen.
  • 43'
    :
    ... Lewandowskis halbhohe Ausführung aus gut 21 Metern wird zur Ecke abgefälscht. Die bringt dem Bundesligavertreter nichts ein.
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
  • 42'
    :
    Gelbe Karte für Yassine Benzia (Olympiakos Piräus)
    Der Algerier in Diensten von Olympiakos reißt Dušan Jovančić auf Höhe der Mittellinie um und sieht die Gelbe Karte.
  • 40'
    :
    Borjans Torwartfehler rüttelt jetzt auch die Fans der Heimelf wach, die nun mit ersten Pfiffen ihren Unmut über die schwache Leistung ihres Teams loswerden.
  • 43'
    :
    Nein! Morata rutscht am Ball vorbei und so hat Grzegorz Krychowiak plötzlich Platz. Allerdings agiert der Pole dann zu eigensinnig. Statt zur Seite rauszuspielen, schießt er aus 25 Metern drauf - das Spielgerät fliegt in den Abendhimmel.
  • 43'
    :
    Geht es mit dem 1:0 auch in die Halbzeit? Die alte Dame nimmt so langsam heraus und verwaltet den Zwischenstand ohne Kräfteverschleiß. Momentan reichen Ballbesitz und Mittelfeldgeplänkel aus.
  • 42'
    :
    Gelbe Karte für Tanguy NDombèlé (Tottenham Hotspur)
    Coutinho wird im halblinken Offensivkorridor von NDombèlé zu Fall gebracht. Zur Verwarnung gesellt sich ein Freistoß in guter Lage...
  • 42'
    :
    Mit großen Schritten geht es Richtung Halbzeit. Der erste Durchgang geht bisher ganz klar an Atlético. Insbesondere die Chance von Diego Costa (19.) hätte den Gästen die Führung bescheren müssen.
  • 42'
    :
    Im Stadion herrscht ohrenbetäubender Lärm, wenn die Gäste am Ball sind und sich dem Strafraum der Gastgeber nähern. Für die abgekochten Profis von PSG sollte das im Grunde kein Problem sein, aber es bleibt sicherlich gewöhnungsbedürftig, diese Lautstärke ist man aus Frankreich nicht gewohnt.
  • 41'
    :
    Die Bayern haben den Vorjahresfinalisten in diesen Minuten im Griff und setzen sich vorne fest. Sie tun sich allerdings immer noch schwer, vor die letzte Linie der Hausherren zu gelangen.
  • 42'
    :
    Die Fans fordern einen Elfmeter, aber der leichte Körpereinsatz Stojanovićs, dem David Silva nach einem Steilpass ausgesetzt war, ist niemals strafwürdig. Es geht weiter mit einen Abschlag Livakovićs.
  • 41'
    :
    Bitter für Bayer 04: Die Chance von Higuaín ereignete sich eben genauso überraschend wie das 0:1. Juventus Turin brennt im eigenen Stadion bei weitem kein Feuerwerk ab und dennoch ist die Führung nicht mal ansatzweise in Gefahr.
  • 39'
    :
    Bei der anschließenden Ecke ist Guilherme wieder zur Stelle und sichert einen an sich harmloseren Kopfball von Felipe Monteiro im Nachfassen.
  • 40'
    :
    ... Coutinhos effetreiche Ausführung segelt parallel zur Fünferlinie und kann am zweiten Pfosten durch Alderweireld geklärt werden.
  • 39'
    :
    Hrádecký verhindert den zweiten Einschlag! Wendell schenkt die Kugel vor dem eigenen Sechzehner zu leichtfertig ab und Khedira sagt Danke. Der Weltmeister von 2014 bedient sofort Higuaín, der zum Schuss aus linken 14 Metern ansetzt. Hrádecký fliegt nach rechts und pariert sehenswert mit den Fäusten!
  • 39'
    :
    Alaba erzwingt über links eine Ecke...
  • 40'
    :
    Trotzdem bestätigt sich der Eindruck. Die Kroaten stellen sich zunehmend auf City ein und machen auch deutlich weniger Fehler als in der Anfangsphase. Entsprechend sind die vielen Pässe Manchesters derzeit nicht mehr als brotlose Kunst.
  • 39'
    :
    Gelbe Karte für Thomas Tuchel (Paris Saint-Germain)
    Der Deutsche hat sich nach Meinung des polnischen Schiedsrichters Marciniak zu viel beschwert und sieht den Gelben Trainerkarton.
  • 37'
    :
    Tooor für Olympiakos Piräus, 0:1 durch Rúben Semedo
    Durch einen Torwartfehler erzielt Olympiakos die verdiente Führung! Ein Freistoß aus zentraler Position wird lang und hoch auf den zweiten Pfosten gebracht. Dort kann Rúben Semedo das Leder gerade noch vor der Grundlinie retten und schießt aus spitzem Winkel volley auf den Kasten. Da Keeper Milan Borjan das kurze Eck offen lässt, schlägt der Ball im Netz des Gastgebers ein.
  • 38'
    :
    Wieder versucht es der aus dem defensiven Mittelfeld häufig nach vorne ziehende Gueye aus der zweiten Reihe, aber den hätte er mal besser abgespielt - der Schuss hat zu wenig Druck, kein Problem für Kapitän Muslera.
  • 38'
    :
    Guilherme verhindert das 1:0 für Atlético! Erneut leitet Thomas Partey einen gefährlichen Angriff des spanischen Vizemeisters ein. Koke behält auf der rechten Seite die Übersicht für den noch besser positionierten Morata. Der zieht von der Strafraumkante wuchtig ab, aber Guilherme taucht blitzschnell in sein unteres linkes Eck ab.
  • 37'
    :
    Will die Werkself in Turin auch noch auf die Anzeigetafel, sollte das Bayer-Team vielleicht Kai Havertz etwas mehr in Szene setzen. Der Rechtsaußen erhält bislang kaum Bälle.
  • 36'
    :
    Erstmals erarbeiten sich die Gäste eine leichte Druckphase, verlagern den Schwerpunkt des Geschehens in die Hälfte der Pochettino-Truppe. Die scheint gerade durchpusten zu müssen, da sie die laufintensive Herangehensweise nicht über 90 Minuten gehen kann.
  • 36'
    :
    Gelbe Karte für Rajiv van La Parra (Crvena Zvezda)
    Der Niederländer im Trikot von Belgrad unterbindet einen Konter rigoros und sieht zurecht den gelben Karton.
  • 34'
    :
    Die Gäste wirken in der Offensive technisch versierter und mit einem klareren Plan, als derer der Gastgeber. Allerdings scheitern auch sie meist am letzten Pass vor dem gegnerischen Strafraum.
  • 36'
    :
    Glück für Lokomotive Moskau! Die Unparteiischen erkennen eine doppelte Abseitsstellung der Gäste nicht, aber Morata und Diego Costa verlieren das Spielgerät im gegnerischen Strafraum.
  • 37'
    :
    Petković zieht den Freistoß gegen Mendy im Halbfeld. Die Großen und Langen Dinamos wagen sich nach vorne. Aber Ederson schnappt sich den folgenden zu hohen Flankenball.
  • 36'
    :
    Einer für den Keeper! Bayer entscheidet sich erneut für die linke Außenbahn und scheitert dort an einem Durchbruch ins Zentrum. Charles Aránguiz flankt auf gut Glück und übergibt die Pille damit an Juve-Schlussmann Szczęsny.
  • 35'
    :
    Falcao hängt bislang noch vollkommen in der Luft im Sturmzentrum bei Gala, nach vorne geht ohnehin nicht viel bei den Türken. PSG ist allerdings auch nicht mehr so zwingend wie zu Beginn.
  • 35'
    :
    Vladislav Ignatiev rückt eine Position nach vorne und übernimmt damit quasi die Rolle des ausgewechselten Rifat Zhemaletdinov.
  • 35'
    :
    Andererseits werden sie, trotz der Forderung nach drei Punkten vom Trainer, nach dieser ersten halbe Stunde auch gerne mit einem 0:0 in die Pause gehen. Bis dahin sind's aber noch zehn Minuten.
  • 31'
    :
    Milan Rodić mit der ersten kleinen Torchance für sein Team! Nach einer Ecke köpft er die Kugel am zweiten Pfosten deutlich rechts neben den Kasten von Keeper José Sá.
  • 34'
    :
    Keine Torschüsse in Sicht! Das Duell verflacht etwas und spielt sich nun eher in der neutralen Zone ab. Bayer probiert es immer wieder über die linke Seite, doch bringt den Ball dort aus nicht auf die letzten Meter vor Szczęsny.
  • 34'
    :
    Manchester kommt jetzt schon seit einigen Minuten nicht mehr zum Abschluss. Dennoch empfehlen sich Zagreb mehr Entlastungen aus der Defensive. Derzeit stehen sie meist um den eigenen Strafraum herum und warten ab.
  • 33'
    :
    Di Maria bleibt verletzt liegen nach einer Aktion gegen Donk, aber da scheint sich der Argentinier selbst beim Laufen verletzt zu haben. Nach kurzer Zeit kann es aber auch weitergehen für den Keyplayer von PSG.
  • 33'
    :
    Lewandowski treibt das Leder im Rahmen eines Gegenstoßes im Zentrum nach vorne, muss dann aber erst einige Augenblicke warten, ehe einige Rote nachgerückt sind. Nach Pass auf Coman bleibt dessen Vorlagenversuch an Vertonghen hängen.
  • 33'
    :
    Einwechslung bei Lokomotiv Moskva: Brian Idowu
  • 33'
    :
    Auswechslung bei Lokomotiv Moskva: Rifat Zhemaletdinov
  • 32'
    :
    Rifat Zhemaletdinov liegt nach einem Zweikampf auf dem Rasen. Das sieht auf den ersten Blick nicht allzu gut aus. Es wird sich zeigen, ob er weiterspielen kann.
  • 32'
    :
    Mit zunehmender Spieldauer werden die Spanier offensiver. Zeitweise stehen nur zwei Mann in der Defensive und sichern kurz vor der Mittellinie nach hinten ab.
  • 29'
    :
    Freistoß für die Griechen aus halblinker Position. Aus über 30 Metern wird das Leder in den Strafraum der Gastgeber gebracht. Den Abpraller bekommt Mady Camara in zentraler Position vor die Füße. Er nimmt den Ball volley, doch verzieht deutlich.
  • 31'
    :
    Son hat auf der linken Strafraumseite zwar zwei Rote vor sich, kommt mit rechts aus 15 Metern aber trotzdem zu einem weiteren Abschluss. Das Leder rauscht nur Zentimeter an der linken Stange vorbei.
  • 31'
    :
    Für Bayer 04 ist der erste Durchgang trotz guter Leistung nicht sonderlich viel wert. Die Mannschaft von Peter Bosz hält die Juve-Offensive weitestgehend zurück, spielt die eigenen Angriffe aber ebenfalls nicht zu Ende. Juve ist mit dem 1:0 daher absolut zufrieden und macht nicht mehr als nötig.
  • 30'
    :
    Eine Ecke von Di Maria wird in die zweite Reihe geklärt, aber von dort aus schickt Meunier die Kugel per Volley in die fünfte Reihe der Tribüne.
  • 30'
    :
    Gelbe Karte für Thomas Partey (Atlético Madrid)
    Für dieses rüde Foul an Rifat Zhemaletdinov sieht die Fünf der Gäste zu Recht die erste Gelbe Karte der Partie.
  • 29'
    :
    Auf beiden Seiten werden die finalen Pässe meist zu unsauber gespielt. Dadurch kommt es selten bis gar nicht zu richtig zwingenden Szenen im Torraum. Insgesamt verkauft sich das Heimteam ordentlich, allerdings ist Atlético Madrid noch nicht ganz auf der Höhe. So verpasst der von drei Abwehrspielern und Torwart Guilherme umzingelte Morata einen Abschluss im Sechzehner.
  • 30'
    :
    Olmo läuft seit dem Zweikampf mit Cancelo übrigens mit einem gelben Kopfband herum, das die Blutung stoppt.
  • 29'
    :
    Kane will einen Freistoß aus halblinken 22 Metern in den linken Winkel schlenzen. Seine Ausführung mit dem rechten Innenrist ist etwas zu hoch angesetzt, so dass Neuer ausnahmsweise nicht eingreifen muss.
  • 26'
    :
    Gelbe Karte für Milan Rodić (Crvena Zvezda)
    Milan Rodić sieht in einer eigentlich fairen Partie die erste Gelbe Karte. Er hat im Zweikampf mit einem Gegenspieler den Ellbogen ausgefahren.
  • 24'
    :
    Die Gäste sind offensiv deutlich aktiver und haben die nächste gute Chance: Kostas Tsimikas lässt seinen Gegenspieler auf links außen alt aussehen und flankt dann hoch in den Strafraum. Dort steigt Guilherme hoch und köpft das Spielgerät einen Meter neben den rechten Pfosten.
  • 28'
    :
    Alex Sandro bettelt um die Gelbe Karte! Der Brasilianer räumt zum zweiten Mal Weiser um und geht den Deutschen an der rechten Außenbahn mit einer regelkonformen, aber dennoch sehr harten Grätsche an. Schiri Collum ermahnt den Juve-Kicker letztmalig.
  • 28'
    :
    Erste Ecke für City. Sie kommt von Rechts hoch hinein, sodass ihn Dominik Livaković lehrbuchhaft herausfausten kann.
  • 26'
    :
    João Mário versucht es direkt. Der Freistoß aus recht zentralen 28, 29 Metern flattert jedoch anderthalb Meter über die Latte. Jan Oblak wäre bei diesem zentralen Schuss zur Stelle gewesen.
  • 27'
    :
    Einen langen Ball aus dem Mittelfeld auf die linke Seite will Mariano zurück zum Torwart köpfen, aber der ist zu kurz: Bernat kommt heran und hebt das Ding über Muslera, aber die Kugel fliegt oben auf das Netz.
  • 27'
    :
    Aber jetzt mal wieder Zagreb, die mit mehreren Mann nach vorne stürmen. Mislav Oršić läuft von links vor den Sechzehner und sucht aus 25 Metern den Abschluss. Er verfehlt sein Ziel um einige Meter.
  • 23'
    :
    Olympiakos mit dem ersten richtig gefährlichen Torschuss der Partie! Guerrero zieht die Kugel an einem Gegenspieler vorbei und schlenzt das Leder dann aus 20 Metern nur hauchzart neben den rechten Pfosten.
  • 26'
    :
    Die Ansätze sind da! Jetzt leitet Havertz einen Vorstoß ein und löffelt den Ball vor das linke Alu. Dort probiert sich Volland an einem heißen Querpass und wird nur vom aufmerksamen Bonucci aufgehalten. Die nachfolgende Ecke bringt der Werkself nichts ein.
  • 26'
    :
    NDombèlé gegen Neuer! Nach Kanes hoher Verlagerung auf den rechten Flügel spielt Rose flach nach innen. Der Franzose nimmt aus zentralen 15 Metern direkt in Richtung rechter Ecke ab. Neuer lenkt das Spielgerät um den Pfosten.
  • 25'
    :
    Ganz feiner Konter des Underdogs! Fedor Smolov bekommt das Leder in halbrechten 21 Metern. Aus voller Fahrt zieht er direkt ab und verzieht mehr als deutlich.
  • 22'
    :
    Das war knapp: Milan Rodić schickt Tó Mané mit einem guten Steilpass hinter die Kette auf die Reise. Doch der Stürmer steht ein paar Zentimeter im Abseits und die Gäste bekommen einen Freistoß zugesprochen.
  • 25'
    :
    Hier folgt Chance auf Chance und Dinamo Zagreb ist glücklich über jede kleine Pause. Im Moment scheint eine Führung der Skyblues nur eine Frage der Zeit.
  • 25'
    :
    Keine Lücke! Kai Havertz führt die Kugel eng am Fuß und läuft mit Tempo von rechts in Zentrum. Kurz vor dem Sechzehner sucht der Leverkusener nach einem freien Fenster für einen Schuss, kommt aber nicht durch.
  • 24'
    :
    Rifat Zhemaletdinov führt die erste Ecke der Gastgeber kurz aus. João Mário flankt von der rechten Außenbahn hoch an die Strafraumkante, aber Atlético klärt humorlos.
  • 25'
    :
    Gelbe Karte für Serge Gnabry (Bayern München)
    Gnabry reißt Winks im Mittelfeld zu Boden. Turpin findet einen etwas eigentümlichen Einstieg in die persönlichen Strafen und zückt die erste Gelbe Karte.
  • 24'
    :
    Die Pariser kommen nicht mehr so flüssig in die Spitze, das Team von Fatih Terim steht defensiv nun besser organisiert. Gala gewinnt 55% seiner Zweikämpfe im Mittelfeld.
  • 23'
    :
    Und David Silva ist der nächste, der nur knapp verfehlt. Wieder bekommt Mendy außen zu viel Zeit und flankt halbhoch ins Zentrum. Irgendwie bekommt Agüero seinen Kopf unter die Pille und verlängert auf den direkt hinter ihm lauernden Silva. Sein Schuss aus gut sieben Meter geht aber Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.
  • 24'
    :
    Durch das Ausgleichstor hat sich das Kovač-Team Respekt verschafft, hat die Frequenz der gegnerischen Vorstöße deutlich verringert. Das Spieltempo ist wie der Unterhaltungswert weiterhin sehr hoch.
  • 22'
    :
    Die Bianconeri gehen die Werkself jetzt häufiger im Halbfeld an und gewinnen dort wichtige zweite Bälle. Bayer 04 fällt zunehmend in die eigene Hälfte zurück.
  • 20'
    :
    Torchancen sind weiterhin Mangelware an diesem Abend im Rajko Mitic-Stadion. Bis auf ein paar Standards für die Hausherren ist auf beiden Seiten noch nichts passiert.
  • 21'
    :
    ... Coutinhos Ausführung wird zu einer weiteren Ecke ausgefälscht. Kimmichs Flanke von rechts fällt dem Brasilianer vor die Füße, so dass er aus mittigen 21 Metern abziehen kann. Lloris hat in der linken Ecke keine Mühe, die Kugel zu stoppen.
  • 22'
    :
    Noch immer kann es Diego Costa nicht fassen. Natürlich gibt es einfachere Abschlüsse als einen Volley, allerdings hätte es aus dieser kurzen Distanz einschlagen müssen! Müssen!
  • 20'
    :
    Wie reagiert die Werkself auf den Rückstand? Die Bosz-Elf machte in den ersten 15 Minuten einen richtig guten Job und liegt nach einer starken Einzelaktion von Higuaín nun doch mit 0:1 hinten.
  • 22'
    :
    Gündoğan trifft die Latte! Olmo wird außen noch behandelt, während City schon wieder angreift. David Silva wird links im Sechzehner stark in Szene gesetzt und spielt flach ins Zentrum. Mahrez lässt geschickt durch, sodass İlkay Gündoğan hinten im Strafraum unbedrängt draufhauen kann. Von der Latte fliegt der Ball auf die Tribüne.
  • 20'
    :
    Coman holt über links gegen Alderweireld einen Eckball heraus...
  • 21'
    :
    Der Freistoß bringt eine Ecke ein, und die Ecke führt zum ersten Abschluss Dinamos. Dilaver steigt in der Mitte am höchsten und köpft direkt auf Ederson.
  • 17'
    :
    Maximiliano Lovera zieht das Tempo in der bisher lahmen Olympiakos-Offensive an und dribbelt sich in der gegnerischen Hälfte an mehreren Gegenspielern vorbei. Ein guter Ansatz, doch sein folgendes Zuspiel zum Mitspieler misslingt und die die Chance ist vertan.
  • 19'
    :
    RIESENCHANCE für Atlético! Thomas Partey zirkelt einen Eckball von rechts kurz an den Fünfer! João Félix verlängert die Pille mit dem Kopf. Am zweiten Pfosten bekommt Diego Costa die Kugel genau auf den linken Fuß. Aus zweieinhalb Metern hebt er das Ding über den völlig freien Kasten!
  • 20'
    :
    Die Gastgeber können sich nun etwas befreien und lassen sich nicht mehr allzu weit nach hinten drängen vom französischen Serienmeister. Dennoch: PSG ist hier über alle Zweifel erhaben und dominiert nach wie vor.
  • 19'
    :
    Gelbe Karte für Charles Aránguiz (Bayer Leverkusen)
    Direkt nach dem 0:1 rutscht Charles Aránguiz auf dem nassen Boden aus und begeht so unglücklicherweise ein taktisches Foul im Mittelfeld. Gelb.
  • 18'
    :
    Super Kombination von den Türken! Ein schnelles Zusammenspiel von Babel und Seri in der Mitte schließt der Ivorer stark vor dem Strafraum ab, aber der Schuss geht letztlich knapp rechts am Kreuzeck vorbei.
  • 18'
    :
    Gelbe Karte für João Cancelo (Manchester City)
    Im Duell mit David Olmo versucht João Cancelo den Ball vom Kopf des Spaniers zu schießen, trifft aber nur die Stirn Olmos. Dafür gibt's zurecht Gelb.
  • 18'
    :
    Alaba rettet für Neuer! Kane kann den herauslaufenden Gästekeeper nach einem hohen Anspiel aus dem Mittelfeld auf der linken Strafraumseite umkurven und will dann aus spitzem Winkel einschieben. Alaba bewacht den kurzen Pfosten und verhindert das zweite Gegentor.
  • 18'
    :
    Auffällig ist, dass die hinterste Kette der Heimmannschaft sehr gut funktioniert und bei Bedarf koordiniert rausläuft. Mittlerweile ist vier Mal Abseits gegen die Gäste gepfiffen worden. Hier muss nun erstmal Benedikt Höwedes ran und kurz vor dem eigenen Tor eine scharfe Morata-Hereingabe ins Aus grätschen.
  • 15'
    :
    Marko Marin wird an dem rechten Strafraumeck von Yassine Meryah unfair gestoppt. Den anschließenden Freistoß bringt Marin hoch auf den ersten Pfosten, doch kein Mitspieler kann die Hereingabe verarbeiten.
  • 18'
    :
    Gute Chance für Agüero! Mendy wird links vor dem Sechzehner nicht angegriffen, spielt dann quer durch den Strafraum zum entgegenkommenden Kun Agüero. Der dreht sich schnell und schießt aus 13 Metern sofort drauf, aber links vorbei.
  • 17'
    :
    Tooor für Juventus, 1:0 durch Gonzalo Higuaín
    Und jetzt ist Juve trotzdem vorn! Cuadrado wechselt die Seite und verfrachtet das Leder mit einer Flanke in die Mitte. Tah steht bei Higuaín, klärt jedoch mit seiner Kopfballabwehr direkt vor die Füße des Argentiniers. Higuaín darf aus elf Metern abziehen und schickt den Ball eiskalt in die linke, untere Ecke.
  • 16'
    :
    Nächster Abschluss, wieder Bernardo Silva. Emir Dilaver spielt einen fürchterlichen Pass von Außen in die Mitte. Wieder ist Agüero im Sechzehner und stolpert den Ball links raus auf Bernardo Silva. Der nimmt den springenden Ball volley, zieht aber rüber.
  • 14'
    :
    Die Fans von Crvena Zvezda feuern ihr Team durchgehend von den Tribünen aus an. Ihr Team sieht vor allem offensiv bisher blass aus.
  • 15'
    :
    Wieder ein dickes Ding für PSG! Nach einem starken Pass von Bernat kommt Icardi nicht ganz heran, Muslera kommt gut raus - aber eigentlich muss ihn Sarabia dann im Nachschuss auf das leere Tor auf rechts versenken, aber der Spanier trifft nur ins Außennetz, den muss er machen!
  • 15'
    :
    Tooor für Bayern München, 1:1 durch Joshua Kimmich
    Die Bayern geben die perfekte Antwort! Kimmich nimmt die Kugel im offensiven Zentrum nach Vertonghens unzureichendem Klärungsversuch auf, schlägt einen Haken und zirkelt mit dem rechten Innenrist aus 20 Metern in Richtung der linken Ecke. Dort schlägt sie auf halber Höhe ein.
  • 15'
    :
    Die Gastgeber verteidigen kompakt und stehen ziemlich tief. Dadurch bekommt Atlético Madrid spätestens bei 25 Metern wenig Raum. Moskau selbst lauert auf Kontermöglichkeiten. Spielerisch sind die Hausherren klar unterlegen und müssen voll auf den kollektiven Überraschungseffekt setzen.
  • 14'
    :
    Gefährlich! Bayer überrascht Juve immer wieder mit guten Umschaltbewegungen und spitzelt das Leder dann schnell auf die Flügel. Volland geht mit großen Schritten Richtung linkes Alu und zwirbelt dann einen heißen Querpass durch den Fünfer vor Szczęsny. Auch wenn dort kein Mitspieler ist: Bayer macht das in Turin bislang sehr ordentlich!
  • 11'
    :
    Nun hat Belgrad etwas Platz in der gegnerischen Hälfte, doch eine Flanke von Milan Rodić gerät viel zu weit, weshalb diese mögliche Chance relativ schnell verfliegt.
  • 13'
    :
    Moskau hat mit nur 22 Prozent Ballbesitz 2:1 in Leverkusen gewonnen. Mal sehen, wie es heute gegen den spanischen Top-Klub läuft.
  • 11'
    :
    Wischer von Alex Sandro? Der Brasilianer schüttelt Weiser auf der rechten Strafraum-Seite ab und teilt dann beim Laufen nach hinten aus. Weiser sinkt theatralisch zu Boden und übertreibt damit. Der Leverkusener wird nur kurz an der Brust berührt...
  • 11'
    :
    Eieiei! Atlético verliert die Murmel im Aufbau und Lokomotiv Moskva kontert über die linke Seite. Am Ende verpasst Grzegorz Krychowiak die unpräzise Hereingabe von João Mário am langen Pfosten.
  • 13'
    :
    Erster Abschluss für die Citizens! Nikola Moro schickt Agüero unfreiwillig auf die Reise. Im eins gegen eins versucht der Argentinier, Livaković zu umkurven, der sich aber lang macht und den Schuss blockt. Außen kommt Agüero wieder an den Ball und spielt in die Mitte. Aus zwölf Metern scheitern erst Gündoğan und schließlich Bernardo Silva an Gegenspielern, bevor die Kugel geklärt werden kann.
  • 12'
    :
    Tooor für Tottenham Hotspur, 1:0 durch Heung-min Son
    Für Son sind aller guten Dinge drei! Nach Tolissos in Bedrängnis abgegebenem Fehlpass im Aufbau spielt NDombèlé zum Südkoreaner, der diesmal frei auf der rechten Strafraumseite auftaucht. Er feuert aus gut 14 Metern auf die flache linke Ecke. Neuer ist noch dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern.
  • 12'
    :
    Meunier sucht Di Maria diesmal in der Mitte, der wiederum aus 10 Metern abschließt und direkt in den Winkel eingeschlagen lassen hätte, aber Muslera reagiert auch da glänzend und kann über die Latte lenken.
  • 11'
    :
    Die Elf von Simeone kommt aktuell auf 63 Prozent Ballbesitz und bringt immerhin 70 Prozent der Pässe ans Ziel. Bei Moskau sind es nur 52 Prozent.
  • 11'
    :
    Livaković feiert seine ersten beiden Ballkontakte. Erst fängt er eine Flanke von João Cancelo ab. Kurz darauf nimmt er einen verkorksten Pass von Nicolás Otamendi auf.
  • 10'
    :
    Die Modestädter dominieren das Geschehen erwartungsgemäß in der Anfangsphase und pressen früh auf den Ballführenden der Türken. Gala kommt noch gar nicht ins letzte Drittel.
  • 11'
    :
    Wieder rettet Neuer gegen Son! Der ehemalige Bundesligastar wird diesmal auf der tiefen linken Sechzehnerseite in Szene gesetzt. Er visiert aus schwierigem Winkel mit dem rechten Innenrist die flache rechte Ecke an. Neuer ist schnell unten und begräbt den Ball unter sich.
  • 9'
    :
    Inzwischen halten die Madrilenen das Heft des Handelns klar in der Hand. Atlético verschärft das Tempo und presst früh gegen. In dieser Szene köpft Felipe Monteiro nach einer Ecke von Partey zentral und vollkommen harmlos in die Arme des gegnerischen Keepers.
  • 10'
    :
    Die Konter Zagrebs gehen entweder lang auf Bruno Petković, der dann ablegen soll, oder mit Tempo über Mislav Oršić und Dani Olmo. Viel Ballbesitz in des Gegners Hälfte hatten sie aber noch nicht.
  • 9'
    :
    Die Partie beginnt sehr schleppend. Beide Teams wollen vorerst hinten sicher stehen und lauern auf Fehler des Anderen.
  • 8'
    :
    Ein Schuss auf Verdacht: Demirbay führt das Spielgerät auf der linken Außenbahn und sieht auf der gegenüberliegenden Seite keinen freien Mitspieler. Bayers Zehner visiert daher das Tor an und löffelt den Ball aus der Ferne rund einen Meter über den Querträger.
  • 6'
    :
    Rúben Semedo foult Tó Mané in der eigenen Hälfte. Marko Marin führt den anschließenden Freistoß aus ca. 40 Metern hoch auf die linke Seite aus. Die Kugel fliegt viel zu weit und landet hinter der Torauslinie.
  • 9'
    :
    Tottenham rennt früh an und erzielt damit erste Erfolge, da sich die Roten nach guten Anfangsmomenten leichte Probleme im Passspiel erlauben. Der Abend im Nordosten Englands lässt sich gut an; bisher ist das Duell sehr intensiv.
  • 7'
    :
    Plötzlich kommt ein Ball durch und Morata kann zwischen Elfmeterpunkt und Fünfer reingrätschen. Guilherme ist rechtzeitig draußen und entschärft das Ganze, aber die Aktion wird wegen einer Abseitsposition ohnehin abgepfiffen.
  • 8'
    :
    City legt sich Ball und Gegner gemütlich zurecht. Gegen viel Ballbesitz haben die Mannschaften Guardiolas traditionell wenig einzuwenden. Entsprechend suchen sie mit großer Ruhe nach der Lücke im gutstehenden Defensivverbund der Kroaten.
  • 7'
    :
    Gelbe Karte für Mauro Icardi (Paris Saint-Germain)
    Der Argentinier will zu einem Ball von Landsmann Di Maria sprinten und hat das Nachsehen gegenüber dem herauslaufenden Muslera, trifft den Keeper aber noch unglücklich mit dem Fuß. Die Gelbe kann man geben, unnötig von Icardi.
  • 6'
    :
    Aufregung bei den Hausherren! João Mário wird auf der linken Außenbahn von Santiago Arias schon geklammert und gehalten, aber der Schiri lässt weiterlaufen. Das kann man so entscheiden. Über einen Freistoß hätte sich Madrid indes nicht beschweren dürfen.
  • 6'
    :
    Die Bianconeri sind bemüht, die Spielkontrolle nun an sich zu reißen und machen im Mittelfeld etwas mehr Druck auf die Werkself. Bayer steht jedoch gut und agiert in den ersten Minuten sehr fokussiert.
  • 6'
    :
    Son scheitert freistehend an Neuer! NDombèlé bedient den Südkoreaner mit einem präzisen Diagonalpass auf die halblinke Seite, hebelt damit die Gästeabwehr aus. Son will aus gut 13 Metern einschieben, doch Neuer baut sich vor ihm auf und pariert mit dem linken Arm.
  • 4'
    :
    Die Gäste starten die ersten Angriffe, doch in der neu formierten Offensive sitzt noch nicht jeder Pass. Belgrads Defensive hat deshalb keine Probleme diese abzuwehren.
  • 5'
    :
    Koke bringt die erste Ecke der Partie von rechts hoch vor den Elfmeterpunkt. José Giménez ist einen Tick zu früh gesprungen, sodass er das Kunstleder im Fallen nehmen muss. Er köpft deutlich über den Kasten von Guilherme.
  • 4'
    :
    Nun ist auch Cristiano Ronaldo erstmals am Ball und geht an der linken Eckfahne in einen Zweikampf mit Weiser. Der spontane Nachrücker für Lars Bender grätscht den Superstar ab und klärt zum Eckball. Diesen kann Juve danach nicht verwerten.
  • 6'
    :
    Tatsächlich lässt sich Rodri sofort wieder aufs Feld winken. Gut, dass da nichts Schlimmeres passiert ist.
  • 5'
    :
    Auch Gueye probiert es mit einem Fernschuss, aber der in dieser Saison überragende Senegalese verzieht völlig, sodass die Pille ungefährlich ins Aus rollt.
  • 5'
    :
    Niko Kovač hat im Vergleich zum 3:2-Auswärtssieg beim SC Paderborn 07 zwei personelle Änderungen vorgenommen. David Alaba und Corentin Tolisso ersetzen Lucas Hernández (Knieverletzung) und Thiago (Bank).
  • 3'
    :
    Bayer mit dem ersten Torschuss! Kai Havertz macht auf dem rechten Flügel Tempo und setzt dann Alario im Zentrum in Szene. Der Argentinier gerät bei seinem Schuss aus elf Metern in Rücklage und knallt das Leder über die Latte.
  • 3'
    :
    Erster Abschluss von den Gästen! Di Maria bekommt einen steilen Ball an den linken Sechzehner gespielt und schließt sofort ab, aber die Kugel kommt zu zentral auf Muslera, kein Problem für den Uru.
  • 5'
    :
    Rodri ist nach einem Kopfballduell ganz übel gelandet und wälzt sich auf dem Boden hin und her. Die Mannschaftsärzte haben ihn erstmal beruhigen müssen. Aber jetzt scheint es doch weiterzugehen.
  • 3'
    :
    Es gibt doch keine Ecke für den Favoriten. Das Schiedsrichtergespann hat die Abseitsstellung von Morata richtig gesehen.
  • 3'
    :
    Mauricio Pochettino stellt nach dem 2:1-Heimsieg gegen den Southampton FC einmal um. Christian Eriksen rutscht aus der Startelf auf die Bank; Dele Alli nimmt seinen Platz ein.
  • 3'
    :
    Tatsächlich agieren die Gäste nicht (ausschließlich) in ihrem geliebten 4-4-2-System. Es ist vielmehr eine Raute im Mittelfeld zu erkennen.
  • 2'
    :
    Gnabry mit dem frühen Hammer! Der Ex-England-Legionär wird im offensiven Zentrum durch Comans halbhohes Anspiel aus dem Mittelfeld geschickt. Er zündet den Turbo an und zieht aus vollem Lauf und 18 Metern ab. Lloris kann den wuchtigen Schuss zur Seite abwehren.
  • 2'
    :
    Zum ersten Mal gibt es einen Abstoß für Zagreb. Linksverteidiger Mendy spielt eine Flanke aus dem Halbfeld weit übers Ziel hinaus.
  • 1'
    :
    Hinein in dieses Champions League-Spiel!
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • 1'
    :
    Los geht's in Istanbul, die Gastgeber wie gewohnt in Rot-Orange, die Pariser weichen auf ihre weißen CL-Trikots aus.
  • 1'
    :
    Geleitet wird die abendliche Partie vom 38-jährigen Orel Grinfeld aus Israel. An den Seitenlinien assistieren ihm Roy Hassan sowie Idan Yarkoni. Als vierter Offizieller fungiert Roi Reinshreiber. Die Portugiesen João Pinheiro und sein Assistent Tiago Martins sitzen an den Videomonitoren.
  • 1'
    :
    Juve gegen Bayer 04 läuft! Die Werkself trägt rote Jerseys und stößt an. Die alte Dame hält sich bei der Trikotwahl an den Spitznamen Bianconeri und trägt Weiß und Schwarz.
  • 1'
    :
    Und damit rein ins Geschehen bei erfrischenden acht Grad Celsius! Moskau stößt an und spielt in weißen Trikots zunächst von rechts nach links.
  • 1'
    :
    Die Bayern bei Tottenham – Durchgang eins ist eröffnet!
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • :
    Kurz vor dem Abpfiff gibt es bei Bayer 04 eine personelle Veränderung: Lars Bender kann aufgrund von Oberschenkeln Problemen nicht spielen und wird von Mitchell Weiser ersetzt!
  • :
    Die Hymne der Königsklasse ertönt.
  • :
    Die 22 Akteure verlassen die Katakomben in Richtung Rasen.
  • :
    Die Akteure betreten in dieser Sekunde das Feld. Nach der obligatorischen CL-Hymne geht es los!
  • :
    Der Unparteiische der heutigen Partie Serdar Gözübüyük kommt übrigens aus den Niederlanden. Ihm assistieren Charl Schaap und Jan de Vries an den Seitenlinien.
  • :
    Im Duell zwischen Atalanta und Shakhtar Donetzk, das schon um 18:55 Uhr begann, setzte sich übrigens der ukrainische Meister auswärts mit 1:2 durch. Damit sind sie zumindest für die nächsten 90 Minuten punktgleich mit City und Dinamo. Bergamo steht dagegen schon mit dem Rücken zur Wand.
  • :
    Als Referee geleitet der Franzose Benoit Bastien die Spieler aus dem engen Stadiontunnel raus in das gut gefüllte Marakana-Stadion von Belgrad. Seine Assistenten für das heutige Spiel lauten Hicham Zakrani und Frédéric Haquette.
  • :
    Es kribbelt schon! In Turin läuft bereits die Intro-Show und das Stadion wird fast vollständig abgedunkelt. Gleich ertönt die Champions-League-Hymne!
  • 90'
    :
    Fazit:
    Feierabend! Atalanta Bergamo und Shakhtar Doneszk trennen sich in einer packenden Begegnung und dem Last-Minute-Treffer von Doneszk mit 1:2. Nachdem die beiden mit dem 1:1 in die Kabinen gingen, dominierten die Italiener den zweiten Durchgang fast durchgängig, erarbeiteten sich allerdings nicht die großen und zwingenden Möglichkeiten. Alles schien zum Ende hin nach Remis auszusehen, doch dann kam alles anders: Wie aus dem Nichts stand plötzlich Dodô im Sechszehner und verwandelte eiskalt zum Last-Minute 2:1 aus Doneszk-Sicht (90.).
  • :
    Jedenfalls ist Guardiola gewarnt: "Dieser Wettbewerb hat ein unglaublich hohes Niveau. Alles ist möglich." Und um einer nächsten kroatischen Überraschung vorzubeugen, bezieht er auch die Fans mit ein. "Wir brauchen die Fans, weil wir alle für den Erfolg in Europa arbeiten. Sie müssen den Wettkampf wie einen Traum leben." Dennoch zeigen sich kurz vor dem Anpfiff noch große Lücken auf den Rängen.
  • 90'
    :
    Fazit:
    Der Real Madrid CF kommt gegen die Club Brugge KV am 2. Spieltag der Champions League nicht über ein 2:2-Heimunentschieden hinaus. Nach dem 0:2-Pausenrückstand ließen die Blau-Schwarzen durch Tau eine gute Chance zu ihrem dritten Tor ungenutzt. Wenig später stellte Ramos mit einem Kopfballtor den Anschluss her und sorgte damit für die Belohnung einer starken Drangphase (55.). Nach ein paar weiteren für die Gäste schwierigen Minuten gestalteten diese die Kräfteverhältnisse wieder ausgeglichener und blieben bis in die absolute Schlussphase vorne. Erst in der 85. Minute konnten die Blancos den Spielstand durch Casemiro noch egalisieren und damit zumindest noch einen Punkt holen. Der belgische Vertreter hat sich beim großen Favoriten mehr als teuer verkauft und darf sich über einen sehr verdientes Remis freuen. Der Real Madrid CF empfängt in der Primera División am Samstag den Granada CF. Für die Club Brugge KV geht es in der Jupiler Pro League am Sonntag mit einem Heimspiel gegen die KAA Gent weiter. Einen schönen Abend noch!
  • :
    Auch Nadiem Amiri, der gegen Augsburg an allen drei Toren beteiligt war, rechnet sich bei der alten Dame etwas aus: "Wir müssen Mut haben. Für ganz Leverkusen, für alle Leute ist es geil, in der Champions League in Turin zu spielen", freut sich der heutige Joker Amiri. "Wir fahren nicht dahin, um die Stadt anzuschauen, wir wollen auch etwas holen."
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    ... Varane kommt nach Kroos' Ausführung nur noch zu einem unkontrollierten Kopfball. Der fliegt weit drüber; Augenblicke später ertönt der Schlusspfiff.
  • 90'
    :
    Es gibt noch einen letzten Eckball...
  • 90'
    :
    Tooor für Shakhtar Donetsk, 1:2 durch Manor Solomon
    Wahnsinn! Last-Minute-Treffer der Ukrainer! Die Gäste kontern über die rechte Seite mit Dodô, der einen Verteidiger stehen lässt und in die Mitte auf Manor Solomon spielt. Der Angreifer wird von vier Gegenspielern angegangen, bleibt cool und lässt mit einer Körpertäuschung drei Spieler aussteigen - danach hat er freie Bahn und haut das Ding aus zehn Metern in den Kasten.
  • :
    Aufseiten der Gastgeber versucht es Terim mit einem 4-5-1 mit Belhanda und Babel auf den Außen und dem neuen Stürmerstar Falcao in der Mitte. Dazu kommt Donk für Feghouli in die Mannschaft und sorgt damit für eine deutlich defensivere Ausrichtung gegen die brandgefährlichen Gäste aus Frankreich. Mit Donk, N'Zonzi und Seri hat Gala drei defensiv ausgerichtete Beißer im Mittelfeld, die PSG im Spielaufbau das Leben schwer machen sollen.
  • 90'
    :
    Einwechslung bei Shakhtar Donetsk: Dodô
  • 90'
    :
    Einwechslung bei Club Brugge KV: Siebe Schrijvers
  • 90'
    :
    Auswechslung bei Shakhtar Donetsk: Sergiy Bolbat
  • 90'
    :
    Auswechslung bei Club Brugge KV: Percy Tau
  • :
    Die Leverkusener gehen nach zwei Ligasiegen am Stück - gegen Union Berlin und Augsburg - ebenfalls mit Rückenwind auf den Platz und wollen in Turin durchaus um den Sieg mitspielen. "Moskau ging daneben, jetzt haben wir die Möglichkeit, die Punkte woanders zu holen. In Turin wollen wir damit beginnen", sagte Trainer Peter Bosz selbstbewusst.
  • 90'
    :
    Gelbe Karte für Eden Hazard (Real Madrid)
    Der Ex-Chelsea-Akteur stoppt einen Gegenstoß der Gäste mit einem taktischen Foul. Neben der Verwarnung kostet dieses viel Zeit.
  • 90'
    :
    Ramos kommt nach einer Flanke von links am Elfmeterpunkt vor dem herauslaufenden Mignolet an das Leder, bringt aber keinen wuchtigen Kopfball zustande. Weit vor der Linie klärt Deli.
  • 90'
    :
    Gelbe Karte für Ruslan Malinovskiy (Atalanta)
    Er foult einen Ukrainer taktisch.
  • 90'
    :
    Die Ecke von Doneszk ist nicht gut getreten: Die Italiener schalten schnell um und kontern über Papu Gómez und Luis Muriel, der zwei Gegenspieler ausschaltet und dann aus 15 Metern von links aufs Tor schießt. Andriy Pyatov hält und auch der Nachschuss von Papu Gómez aus 20 Metern wird vom Keeper pariert.
  • :
    Trainerkollege Pedro Martins hat am Wochenende kaum einen Stammspieler geschont. Die im letzten Champions League-Spiel herausragenden Mathieu Valbuena und Daniel Podence haben am Wochenende in der Liga gespielt und müssen heute erstmal draußen bleiben. Sie werden unter Anderem ersetzt vom neu zusammengestellten Offensivtrio im Mittelfeld um Yassine Benzia, Georgios Masouras und Maximiliano Lovera. Auch Stürmer Guerrero, Mittelfeldspieler Andreas Bouchalakis und die Abwehrspieler Vasilios Torosidis, Yassine Meryah und Kostas Tsimikas rücken neu in die erste Elf.
  • :
    Bei den Gästen ist Mbappé weiterhin nicht ganz fit, beim Sieg in Bordeaux kam der Youngster auch nur von der Bank. Da es noch nicht für 90 Minuten reicht, wird er auch heute wohl nur bei Bedarf reinkommen. Ihn und den weiterhin gesperrten Neymar ersetzt nun in der Mitte Mauro Icardi, der damit zum zweiten Mal von Beginn an für die Pariser aufläuft - nach dem 3:0 gegen Real Madrid.
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
    Die Hausherren bekommen zusätzliche 240 Sekunden, um aus einem drei Punkte zu machen.
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
  • 90'
    :
    Es gibt noch eine Ecke für die Ukrainer!
  • :
    In wenigen Minuten geht es auf dem Rasen zur Sache. Freuen wir uns auf eine intensive und spannende Begegnung mit hoffentlich schönen Buden!
  • :
    Regeltechnisch begleitet den fünften Pflichtspielvergleich zwischen Lilywhites und Roten ein Gespann aus Frankreich. Schiedsrichter Clément Turpin ist seit 2008 in der Ligue 1 unterwegs, pfeift seit 2010 international und seit 2014 in der Champions League. Seine Assistenten an den Seitenlinien sind Nicolas Danos und Cyril Gringore; der Vierte Offizielle heißt Frank Schneider.
  • 89'
    :
    Real glaubt an den späten Siegtreffer und setzt alle Hebel in Bewegung, um Mignolet ein drittes Mal zu überwinden.
  • 88'
    :
    Der eingewechselte Angreifer Openda geht nach einer guten Viertelstunde wieder vom Feld. Abwehrmann Cools soll mithelfen, den Punkt ins Ziel zu retten.
  • 88'
    :
    Gutes Ding von Ruslan Malinovskiy! Der eingewechselte Akteur haut aus 20 Metern mit dem linken Fuß drauf - die Kugel geht knapp vorbei am linken Pfosten.
  • 87'
    :
    Einwechslung bei Club Brugge KV: Dion Cools
  • 87'
    :
    Während Bergamo gerne das Spiel für sich entscheiden würde, hat sich Doneszk augenscheinlich mit dem Remis angefreundet.
  • 87'
    :
    Auswechslung bei Club Brugge KV: Loïs Openda
  • :
    Demgegenüber vertraut Zagreb einer eingespielten Mannschaft. Lediglich der etwas defensiver ausgerichete Emir Dilaver kommt für Damian Kądzior in die Partie. Mit offenem Visier möchte man den Briten nicht entgegentreten. Der letzte Sieg gegen ein englisches Team liegt übrigens nur vier Jahre zurück. 2015 gewann man zuhause gegen den FC Arsenal (2:1). Demgegenüber ist es für City das erste Pflichtspiel gegen eine kroatische Mannschaft überhaupt. Vorteil Zagreb?
  • 85'
    :
    Mit Yevhen Konoplyanka kommt ein Spieler, der in der Bundesliga bestens bekannt ist: Er spielte für den FC Schalke 04.
  • 85'
    :
    Tooor für Real Madrid, 2:2 durch Casemiro
    Madrid gelingt der späte Ausgleich! Kroos schnibbelt den Freistoß aus dem rechten Halbraum mit viel Effet auf die linke Sechzehnerseite. Casemiro springt aus gut 13 Metern hoch und befördert das Leder mit dem Kopf präzise in die obere rechte Ecke.
  • 85'
    :
    Einwechslung bei Shakhtar Donetsk: Yevhen Konoplyanka
  • 85'
    :
    Auswechslung bei Shakhtar Donetsk: Marlos
  • :
    Belgrads Coach Vladan Milojevic verändert seine Startelf im Vergleich zum 3:1-Sieg gegen Macva Sabac auf gleich vier Positionen: Neu dabei sind Marko Marin, Mateo García, Marko Gobeljić und Dušan Jovančić.
  • 84'
    :
    Gelb-Rote Karte für Ruud Vormer (Club Brugge KV)
    Brügge muss mit neun Feldspielern zu Ende spielen! Der verwarnte Kapitän Vormer rutscht Vinicius Júnior von hinten in die Beine - Referee Kabakov entscheidet sich korrekterweise für die Ampelkarte.
  • 83'
    :
    Wird hier ein Team das Spiel für sich entscheiden? Es sind nur noch sieben Minuten plus Nachspielzeit zu absolvieren.
  • 82'
    :
    Die ganz große Schlussoffensive gelingt der Zidane-Truppe bisher nicht. Sie präsentiert sich am gegnerischen Strafraum im Passspiel als ungenau und schenkt den Ball viel zu häufig leichtfertig her.
  • :
    Während die Stimmung im Norden Italiens nach den ersten Saisonspielen immer besser wird, steht Bayer 04 Leverkusen heute schon unter Druck. Die Werkself verlor ihr Auftaktmatch gegen Lokomotive Moskau überraschend mit 1:2 und ist in schweren Gruppe D schon früh unter Zugzwang.
  • :
    "Wir hoffen, dass wir morgen gewinnen können und in eine bessere Position kommen als letztes Jahr, als wir nach drei Spielen einen Punkt hatten. In einer langen Saison muss man mental stark sein. Man braucht einen klaren Plan, wer wir sind, und wo wir hin wollen", sieht Mauricio Pochettino vor dem ersten internationalen Heimspiel der Saison schon ein wenig unter Zugzwang.
  • 79'
    :
    Nach einem Zusammenprall mit seinem Keeper Mignolet muss Mechele im eigenen Strafraum behandelt werden.
  • 80'
    :
    Gelbe Karte für Rafael Tolói (Atalanta)
    Es ist bereits die dritte für Atalanta an diesem Abend.
  • :
    Dennoch bleiben die Citizens natürlich der klare Favorit. Der fünf-Punkte-Rückstand auf Liverpool in der Liga befeuert das Team Guardiolas nur noch mehr. Dem letzten Rückschlag gegen Aufsteier Norwich folgte eine 8:0-Demontage von Watford und ein souveränger 3:1-Sieg gegen Everton. Trotzdem nimmt der englische Meister einige Änderungen in der Startelf vor. Die Außenverteidigung wird von Benjamin Mendy und João Cancelo statt von Kyle Walker und Oleksandr Zinchenko bespielt. Vorne ersetzt Bernardo Silva den mausernden Gabriel Jesus. Und zuletzt muss Kevin De Bruyne mit Leistenproblemen passen. Für ihn rückt Routinier David Silva in die Startelf.
  • 78'
    :
    Gelbe Karte für Ruud Vormer (Club Brugge KV)
    Der Gästekapitän hat linken Fuß weit oben und erwischt Hazard an dessen rechter Schulter.
  • 78'
    :
    Marlos liegt am Boden und muss behandelt werden, nachdem Marten de Roon ihm mit dem Stollenschuh am Oberschenkel getroffen hat. Es geht weiter für den Akteur.
  • 77'
    :
    Gelbe Karte für Loïs Openda (Club Brugge KV)
    Der Einwechselspieler rennt Modrić im Mittelfeld ohne Chance auf den Ball in die Hacken.
  • 77'
    :
    Das Spiel bewegt sich langsam aber sicher in die Schlussphase: Bergamo ist am Drücker, Doneszk igelt sich hinten ein.
  • :
    "Wir spielen gegen einen der Favoriten auf den CL-Titel. PSG ist ein sehr großer Klub, aber Spiele werden auf dem Rasen entschieden. Sie sind sicherlich der Favorit, und wir respektieren sie, aber wir wollen uns auch unseren Respekt verdienen", stellte Gala-Coach Fatih Terim vor der Partie fest. Vor allem die hitzige Atmosphäre im Stadion soll als Schlüssel für die Türken wirken und die Gäste einschüchtern. "Es ist sicherlich schwieriger weil wir nicht zu Hause spielen. Aber das ist eine schöne Herausforderung", stellte auch PSG-Trainer Tuchel fest.
  • :
    "Dieses Trikot zu tragen ist etwas ganz Besonderes, weil ich dort angefangen habe zu spielen, wo ich spielen wollte. Als ich das Calderón zum ersten Mal gesehen hatte, wollte ich ab diesem Zeitpunkt ein professioneller Spieler für Atléti sein. Letztlich weiß man nie, wie das Leben verläuft- Aber es ist Schicksal: ich bin endlich da", erklärte Madrids Neuzugang Álvaro Morata, der gleich von Beginn an auf dem Feld steht.
  • :
    Der Tottenham Hotspur FC ist sowohl in Premier als auch Champions League suboptimal gestartet. In der englischen Eliteklasse rangieren die Nordostlondoner nach sieben Spieltagen mit elf Zählern nur auf dem sechsten Tabellenplatz; in der europäischen Königsklasse kamen sie am 1. Spieltag nach einer 2:0-Führung nicht über ein 2:2-Auswärtsunentschieden bei Olympiakos Piräus hinaus.
  • 75'
    :
    Brügge hält mittlerweile wieder besser dagegen und kann die Abwehrabteilung regelmäßig entlasten. Die Mittelfeldspieler steigern sich in den Zweikämpfen und sorgen dafür, dass Real nicht mehr so einfach in das letzte Felddrittel gelangt.
  • 74'
    :
    Mario Pašalić spielt vom Zentrum aus heraus auf den rechten Flügel zu Duván Zapata. Der Torjäger beweist eine starke Übersicht und flankt nach links rüber zu Luis Muriel, dessen Direktabnahme mit rechts aus 15 Metern am Kasten vorbei geht.
  • 72'
    :
    Ruslan Malinovskiy spielt einen starken Pass in den Lauf von Papu Gómez, der daraufhin an Fahrt aufnimmt, sich das Leder allerdings einen Ticken zu weit vorlegt - Andriy Pyatov fängt das Spielgerät beim Herauslaufen ab.
  • :
    In Belgrads erstem Champions League-Spiel in dieser Saison zeigte das Team um den deutschen Kapitän Marko Marin eine schwache Leistung. Gegen den FC Bayern München standen sie über 90 Minuten tief hinten drin und hatten nur wenige Entlastungsangriffe. Lange Zeit stand es nur 0:1 für die Münchener, doch in der Schlussphase besiegelten zwei Treffer der Heimelf den 0:3-Endstand.
  • 72'
    :
    Der mögliche Matchwinner Bonaventure wird in den verdienten Feierabend verabschiedet. Er macht Platz für Openda, der ebenfalls ein offensiver Akteur ist.
  • :
    Dringend das Punktekonto auffüllen muss aber auch der Gegner Roter Stern Belgrad. Die Serben brauchen unbedingt die ersten Zähler in der Gruppenphase, damit sie zumindest den dritten Platz ins Visier fassen können. Für einen Heimsieg gegen die Griechen spricht vor allem die Heimstärke von "Crvena Zvezda": Fünf Siege aus fünf Spielen und ein Torverhältnis von 11:2 sprechen deutliche Worte. Zwar verlor das Team von Trainer Vladan Milojevic vor knapp einer Woche ausgerechnet gegen Erzrivale Partizan Belgrad das erste Saisonspiel, doch der amtierende serbische Meister steht mit einer Partie im Rückstand auf einem guten zweiten Platz in der heimischen Liga.
  • :
    Nach dem vermeidbaren Remis in Madrid zeigte die Formkurve der Italiener zuletzt steil nach oben. Juve nahm in der Serie A die Hürden Verona, Brescia und SPAL mit Leichtigkeit und sicherte sich gleich drei Ligasiege in Serie. Rekord-Jäger Cristiano Ronaldo erhielt im Ligabetrieb eine Auszeit und wurde beim 2:0 gegen SPAL für die Champions League geschont.
  • 71'
    :
    Einwechslung bei Club Brugge KV: Loïs Openda
  • 71'
    :
    Auswechslung bei Club Brugge KV: Emmanuel Bonaventure
  • 70'
    :
    Modrić aus vollem Lauf! Der Kroate nimmt im halbrechten Angriffskorridor Fahrt auf und visiert aus gut 13 Metern mit dem rechten Spann die obere kurze Ecke an. Das Spielgerät rauscht nicht weit am Winkel vorbei.
  • 69'
    :
    Beide Trainer wechseln offensiv ein und spielen auf Sieg!
  • :
    "Das ist ein Spiel auf Augenhöhe", unterstreicht FCB-Trainer den Schwierigkeitsgrad der anstehenden 90 Minuten, die für seine Mannschaft neben der hohen Bedeutung im Rennen um das souveräne Überwintern in der Champions League den Charakter einer Standortbestimmung haben, schließlich wissen die Bayern bisher nicht wirklich wo sie stehen; das Auftaktspiel gegen Roter Stern Belgrad (3:0) war kein echter Gradmesser.
  • 69'
    :
    Einwechslung bei Shakhtar Donetsk: Manor Solomon
  • 69'
    :
    Auswechslung bei Shakhtar Donetsk: Alan Patrick
  • 68'
    :
    Einwechslung bei Atalanta: Luis Muriel
  • 68'
    :
    Auswechslung bei Atalanta: Andrea Masiello
  • 69'
    :
    Gelbe Karte für Simon Mignolet (Club Brugge KV)
    Wegen Zeitspiels kassiert der Ex-Liverpool-Schlussmann die erste Gelbe Karte der Partie.
  • 67'
    :
    Andriy Pyatov rettet vor Duván Zapata, der sich zuvor am rechten Strafraumrand stark gegen Mykola Matvienko durchgesetzt hat. Dabei hat sich der Keeper verletzt - er rettete mit seinem Unterleib, es geht aber weiter für ihn.
  • 68'
    :
    Zidanes letzter Joker ist der junge Vinicius Júnior. Der Brasilianer übrnimmt in der Offensive von Lucas Vázquez.
  • :
    In der heimischen Super League spielen die Griechen sowieso auf einem anderen Level. Nach fünf Spieltagen führen die Rot-Weißen die Tabelle souverän ohne Punktverlust an und beeindrucken mit ihrer starken Defensivreihe, die erst ein Liga-Gegentor hinnehmen musste. Olympiakos ist sogar seit 20 Pflichtspielen ungeschlagen, was für die gute Arbeit des portugiesischen Trainerteams um Pedro Martins spricht. Der Coach wird heute hoffen, dass Tottenham im Parallelspiel gegen die Bayern ein weiteres Mal patzt, sodass sein Team sich mit einem Sieg in eine außergewöhnlich gute Ausgangslage bringen kann.
  • :
    Die Gastgeber sind hingegen weniger gut im Soll. Das 0:0 in Brügge beim vermeintlich größten Konkurrenten um das Überwindern in Europa ist zwar kein Beinbruch, aber alles andere als beruhigend angesichts der noch kommenden Aufgaben. Und auch in der Liga können die Löwen als amtierender Meister derzeit nicht überzeugen und nehmen aktuell nur einen enttäuschenden 7.Platz ein. Ein Achtungserfolg gegen die Übermannschaft mit den Scheichmillionen würde der derzeit darbenden Gala-Seele sicherlich gut tun.
  • 67'
    :
    Einwechslung bei Real Madrid: Vinicius Júnior
  • 67'
    :
    Auswechslung bei Real Madrid: Lucas Vázquez
  • 65'
    :
    In dieser Phase der Begegnung ist Atalanta wieder überlegen: Die Italiener stürmen aktuell mutig nach vorne und setzen sich in der gegnerischen Hälfte fest.
  • 65'
    :
    Deli schraubt sich nach einer Freistoßflanke durch Vormer vom rechten Flügel am höchsten, verlängert mit der Stirn aus gut acht Metern aber weit links an Aréolas Gehäuse vorbei.
  • 64'
    :
    Gelbe Karte für Sergiy Bolbat (Shakhtar Donetsk)
    Sergiy Bolbat holt Robin Gosens von den Beinen.
  • 62'
    :
    Großchance für Atalanta! Papu Gómez kommt mit Tempo über die rechte Seite und spielt eine scharfe Hereingabe in die Mitte. Duván Zapata lauert auf so eine Möglichkeit, sprintet in den Sechszehner und springt in die Kugel. Per Grätsche kommt er vor Andriy Pyatov an das Leder. Sein Versuch geht allerdings knapp rechts vorbei.
  • :
    Wie schwierig dieses Ziel zu erreichen ist, zeigt ein Blick auf die Statistik. Dinamo Zagreb hat keines seiner 12 Auswärtsspiele in der Champions-League gewinnen können (10 Niederlagen). Beim Versuch das zu ändern, werden heute viele Augen auf den Star des Teams, Dani Olmo, gerichtet sein. Der spanische U21-Europameister spielte in der Jugend Barcelonas, als Pep Guardiola dort noch das Sagen hatte. Doch statt in die erste Mannschaft, wechselte der damals 16-jährige in die kroatische Hauptstadt, wo er inzwischen jeweils vier Meisterschaften und Pokalsiege feierte.
  • :
    Zuletzt trafen beide Klubs übrigens 2017/2018 aufeinander. Im Achtelfinale der Europa League gewann Atlético vor heimsicher Kulisse mit 3:0 und auswärts sogar mit 5:1.
  • :
    Seit Samstag rangiert der FC Bayern München wieder an der Spitze der Bundesliga. Er konnte sich dank der Treffer von Gnabry (15.), Coutinho (55.) und Lewandowski (79.) einen 3:2-Auswärtserfolg beim Aufsteiger SC Paderborn 07 erkämpfen und profitierte von der gleichzeitigen 1:3-Heimniederlage des bis dato ungeschlagenen RB Leipzig gegen den FC Schalke 04. Da auch Borussia Dortmund gepatzt hat (2:2 gegen den SV Werder Bremen), waren die Roten der Gewinner des Wochenendes.
  • :
    Ein erstes Ausrufezeichen hat allerdings Olympiakos Piräus am ersten Spieltag gesetzt: Das Team von Trainer Pedro Martins erkämpfte sich nach einem 0:2-Rückstand gegen Tottenham noch ein 2:2-Unentschieden. Durch die Treffer von Mathieu Valbuena und Daniel Podence belohnte sich der griechische Meister für einen insgesamt couragierten Auftritt gegen die Briten.
  • 62'
    :
    Brügge bleibt durch schnelles Umschalten gefährlich und trägt auch weiterhin seinen Teil zu einer sehr unterhaltsamen Begegnung bei. In der Defensive müssen die Gäste in der letzten halben Stunde über ihre Grenzen hinausgehen, um den Vorsprung zu halten.
  • :
    Ronaldo ist auch mit 34 Jahren noch bis zu den Haarspitzen motiviert und will mit seiner alten Dame heute ersten Sieg in der Champions League einfahren. Am ersten Spieltag verspielte Juventus bei Atlético Madrid eine 2:0-Führung und musste sich schlussendlich mit einem 2:2 abfinden. Juve-Trainer Maurizio Sarri plant mit drei Punkten: "Wir wollen soweit wie möglich kommen und es ist unser erstes Heimspiel. Ich erwarte ein gutes Ergebnis", sagte Sarri auf der Pressekonferenz.
  • 60'
    :
    Beim Blick auf die Statistik fällt auf, dass Bergamo 55% Ballbesitz hat und bei ihnen 87% der Pässe ankommen. Allerdings gewinnt Shakhtar 55% der Zweikämpfe - und das spürt man aktuell auch.
  • 59'
    :
    Die Blancos haben also endlich ihren ersten CL-Treffer in der laufenden Spielzeit, doch damit geben sie sich natürlich nicht zufrieden. Sie rennen weiterhin pausenlos an und wollen den Ausgleich so schnell wie möglich erzwingen.
  • :
    Die deutschen Vertreter haben an diesem Dienstagabend schwierige Aufgaben zu bewältigen. Während Bayer Leverkusen zum Juventus FC nach Turin gereist ist, tritt der FC Bayern München beim Tottenham Hotspur FC an, der in der letzten Königsklassenspielzeit erst im Endspiel am Liverpool FC scheiterte. Der Bundesligavertreter will in London für den Gruppensieg in Staffel B bedeutsame Zähler einfahren.
  • 57'
    :
    Doppelwechsel bei den Italiener: Trainer Gian Piero Gasperini merkt, dass seine Mannschaft eine Veränderung braucht.
  • :
    Wie vor dem ersten Spieltag der diesjährigen Champions League-Saison bereits erwartet, geht es in der heutigen Partie um echte "Big-Points". Im Duell der zwei Außenseiter der Gruppe B kämpfen die Serben und die Griechen um wichtige Punkte für das Weiterkommen - bzw. das Erreichen der Europa League-Zwischenrunde. Denn gegen die anderen Vertreter aus der Gruppe, die Bayern München und Tottenham Hotspur heißen, wird für die zwei Teams aller Voraussicht nur wenig zu holen sein.
  • 57'
    :
    Einwechslung bei Atalanta: Robin Gosens
  • 57'
    :
    Auswechslung bei Atalanta: Hans Hateboer
  • 57'
    :
    Einwechslung bei Atalanta: Ruslan Malinovskiy
  • 57'
    :
    Auswechslung bei Atalanta: Josip Iličič
  • :
    Auch in der Liga gewann Dinamo zuletzt mit 4:0 gegen den Lokalrivalen Lokomotiva Zagreb, womit sie ihre Meisterschaftsambitionen weiter unterstrichen. Entsprechend forsch präsentierte sich Trainer Nenad Bjelica im Vorfeld des Spiels auf der Pressekonferenz. Auf die Frage, was für Dinamo ein positives Ergebnis sei, antwortete er: "Wir wollen das Maxium erreichen, also drei Punkte. Egal wer der Gegner ist."
  • 55'
    :
    Tooor für Real Madrid, 1:2 durch Sergio Ramos
    Die Blancos sind dran! Nachdem Ramos aus kurzer Distanz und stark abseitsverdächtiger Position nach Benzemas Flanke per Kopf in die rechte Ecke genickt hat, geht zunächst die Fahne des Assistenten hoch. Obwohl die Bilder auf den ersten Blick auf eine korrekte Spontanentscheidung hindeuten, dürfen die Madrilenen nach der VAR-Überprüfung jubeln.
  • :
    Die Aufstellungen beider Teams sind ab sofort unter Spielschema einsehbar.
  • 54'
    :
    Atalanta hat mal wieder eine Druckphase, spielt dann allerdings einen Fehlpass und Duvan Zapata muss ein taktisches Foul in der eigenen Hälfte ziehen, da Doneszk sonst gefährlich vors Tor gekommen wäre.
  • :
    Bei den russischen Hausherren beginnt mit Benedikt Höwedes ein alter Bekannter aus der Bundesliga. Der 31-jährige Nationalspieler spielte von 2007 bis 2018 beim FC Schalke 04. Jefferson Farfán, ebenfalls Ex-Knappe, steht heute nicht im Kader von Lokomotive Moskau. Yuriy Semin schickt dieselbe Elf wie beim 1:0-Heimsieg gegen Zenit raus. Diego Simeone wechselt auf drei Positionen: Für Trippier, Savić (beide Bank) und Vitolo (nicht im Kader) beginnen Felipe Monteiro, Arias sowie Morata.
  • :
    PSG ist nach dem überaus überzeugenden Start gegen Real Madrid (3:0) und der Tabellenführung in Frankreich - wenn auch weitaus weniger überzeugend - derzeit voll im Soll. "Obwohl wir zwei Spiele verloren haben hatten wir einen guten Saisonstart. Meines Erachtens sind wir gut dabei und ganz ruhig, kein Grund zur Sorge", stelle Kapitän Thiago Silva im Vorfeld des Spiels in Istanbul fest.
  • 54'
    :
    Tau hat das 0:3 auf dem Fuß! Nach einem Balgewinn im Mittelkreis rennen zwei Blau-Schwarze auf zwei Blancos zu. Der Südafrikaner behauptet die Kugel im Dribbling gegen Ramos und spitzelt sie aus 15 Metern mit rechts auf das Tor. Aréola wehrt mit der Brust ab.
  • 51'
    :
    Die Blancos beginnen sehr druckvoll und sorgen für viel Durcheinander im letzten Felddrittel. Noch lässt die erste echte Chance nach der Pause aber auf sich warten.
  • 52'
    :
    Bei Bergamo stimmen die Sachen, die in den ersten dreißig Minuten dieser Partie gut waren, nicht mehr. Die Italiener sind nicht mehr agil und aggressiv genug und überlassen Doneszk zu viele Räume.
  • 51'
    :
    Doneszk erhöht den Druck! Nachdem sich die Ukrainer die Kugel ein paar Mal um den Sechszehner herumgespielt haben, probiert es Taison aus der Distanz - abgeblockt rund 20 Meter vor dem Tor.
  • :
    Kurzer Blick auf die Startformation der Gäste. David Alaba, und Corentin Tolisso sind im Vergleich zum Wochenende neu dabei. Lucas Hernández fehlt wegen einer Knieverletzung; Thiago sitzt zunächst nur auf der Bank.
  • :
    Wer sich im Fußball mit Cristiano Ronaldo auseinandersetzt, der wird nahezu erschlagen von Rekorden und Statistiken voller Tore, Titel und Triumphe. Gegen Bayer 04 Leverkusen kann der 34-jährige Nimmersatt heute Abend noch einen Rekord obendrauf packen: Trifft CR7 gegen die Werkself, hätte Ronaldo gegen 33 unterschiedliche Vereine in der Champions League getroffen. Das schaffte bisher nur Real- und Schalke-Legende Raúl.
  • :
    Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Spieltag in der Champions League! Um 21:00 Uhr erwartet Roter Stern Belgrad den griechischen Vertreter Olympiakos Piräus.
  • :
    Spaniens Vizemeister Atlético Madrid kam an Spieltag eins zu Hause nicht über ein 2:2 gegen "Angstgegner" Juve hinaus. Warum Angstgegner? Weil die Elf von Coach Diego Simeone 2018/2019 gegen die Turiner im CL-Achtelfinale ausschied. Nach einem 2:0-Heimsieg kassierten die Madrilenen eine 0:3-Packung in Italien. Atlético reist nach einem 0:0 im Stadtderby gegen Real als Tabellendritter der Primera División an.
  • :
    Drei Tore im Pokal, vier Tore in der Champions-League und 27 Tore in der Liga. Die Offensiv-Maschinerie von Manchester City läuft auch in dieser Saison auf Hochtouren und will endlich den ganz großen Wurf. Dafür sollte ein Sieg gegen den krassen Außenseiter aus Zagreb her, das aber selbst schon zu überzeugen wusste. Mit einem klaren 4:0 siegten die Kroaten zum Auftakt gegen den italienischen Vertreter Atalanta Bergamo und sorgten so für die erste dicke Überraschung im Wettbewerb.
  • 48'
    :
    Während Philippe Clement auf personelle Umstellungen verzichtet, bringt Reals Coach Zinédine Zidane gleich zwei Neue. Der wohl angeschlagene Keeper Courtois und Linksverteidiger Nacho werden durch Aréola und Marcelo ersetzt.
  • 49'
    :
    Gelbe Karte für Marten de Roon (Atalanta)
    Der Bergamo-Akteur trifft Alan Patrick im Mittelfeld an der Wade.
  • 46'
    :
    Weiter geht's im Estadio Santiago Bernabéu! Aus Gästesicht hätten die ersten 45 Minuten nicht besser laufen können: Vorne waren die Blau-Schwarzen sehr effizient und hinten haben sie ihren Teil dazu beigetragen, dass die Blancos noch auf ihren ersten Wettbewerbstreffer in der Saison warten. Sorgt das Clement-Team tatsächlich dafür, dass Real nach Spieltag zwei Letzter der Gruppe A ist?
  • 46'
    :
    Einwechslung bei Real Madrid: Alphonse Aréola
  • 46'
    :
    Auswechslung bei Real Madrid: Thibaut Courtois
  • :
    Hallo und herzlich willkommen zur Champions League am Dienstagabend! Der SK Galatasaray aus Istanbul bekommt heute in der Gruppe A hohen Besuch von Paris Saint-Germain aus Frankreich.
  • :
    Zum Auftakt der Königsklasse siegte Lokomotive Moskau mit 2:1 (2:1) bei Bayer 04 Leverkusen. Damit belegt die Mannschaft um Trainer Yuriy Semin aktuell den ersten Platz der Gruppe D. Der heutige Gegner aus Madrid sowie Juventus Turin folgen mit jeweils einem Zähler. Letzte Saison holten sich die Moskauer den russischen Pokal und sind nach dem jüngsten 1:0 über Zenit St. Petersburg Vierter in der heimischen Liga. Mit 23 Punkten liegt Lokomotive knapp hinter Hauptstadt-Konkurrent ZSKA (25 Punkte).
  • 47'
    :
    Beide Mannschaften gehen unverändert in den zweiten Durchgang.
  • 46'
    :
    Es geht weiter in Bergamo!
  • :
    Einen guten Abend aus dem Nordosten Londons! Am zweiten Gruppenspieltag der Champions League ist der FC Bayern München beim Vorjahresfinalisten Tottenham Hotspur FC gefordert. Besteht der Spitzenreiter der Bundesliga den Härtetest bei den Lilywhites?
  • 46'
    :
    Einwechslung bei Real Madrid: Marcelo
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 46'
    :
    Auswechslung bei Real Madrid: Nacho
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • :
    Herzlich Willkommen zum zweiten Spieltag der Champions-League. Auch die Gruppe C ist mit dabei und es duellieren sich die beiden Gruppenersten - Manchester City und Dinamo Zagreb.
  • :
    Guten Abend und ein ganz herzliches Willkommen, liebe Fußball-Freunde, zum zweiten Spieltag der UEFA Champions League 2019/2020. In der Gruppe D lädt Lokomotive Moskau Atlético Madrid zum Tanz. Anstoß in der RŽD-Arena ist um 21:00 Uhr!
  • :
    Guten Abend und herzlich willkommen zur Champions League! Bayer 04 Leverkusen gastiert heute um 21 Uhr bei Superstar Cristiano Ronaldo und trifft am 2. Spieltag der Gruppenphase auf Juventus Turin. Holt die Werkself Zählbares oder bleiben die Punkten bei der alten Dame?
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Zur Pause steht es 1:1 zwischen Atalanta und Doneszk. Den besseren Start erwischten die Italiener: Nach munterem Beginn gab es bereits früh einen Foulelfmeter, den allerdings Josip Iličič verschoss (15.). Daraufhin machte Bergamo dennoch weiter das Spiel und dominierte nach Belieben. Duván Zapata traf nach einem Fehler von Keeper Andriy Pyatov zur Führung (28.). Dann kam allerdings Doneszk ins Spiel und kam zu ersten kleineren Chancen. Die beste Möglichkeit landete dann direkt im Tor: Júnior Moraes netzte zum späten Ausgleich (41.) ein - damit ist alles offen.
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Die Club Brugge KV führt zur Pause des Gastspiels beim Real Madrid CF überraschend mit 2:0. Nach verhaltenem Beginn der Blancos nutzten die Belgier durch Bonaventure ihre erste Chance (9.). Die Zidane-Truppe erarbeitete sich in der Folge zwar ein paar aussichtsreiche Abschlüsse, scheiterte bei klaren Feldvorteilen aber an ungenauen Versuchen oder an Gästekeeper Mignolet. Der Außenseiter setzte durch Konter Nadelstiche und erhöhte seinen Vorsprung in Minute 39: Bonaventure bestrafte einen Modrić-Fehler eiskalt und schnürte damit einen Doppelpack. Bis gleich!
  • 45'
    :
    Latte! Marlos schießt einen Freistoß aus 25 Metern mit dem linken Fuß - an den Querbalken!
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
  • 45'
    :
    Gelbe Karte für Júnior Moraes (Shakhtar Donetsk)
    Das Trikot von José Palomino ist nicht zum ziehen da: Deshalb gibt es die Verwarnung.
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
    Trotz längerer VAR-Überprüfung wird nur eine Minute nachgespielt.
  • 45'
    :
    Kroos mit der Direktabnahme! Nach Ablage durch Carvajal will der Deutsche von der Sechzehnerkante unten rechts einschieben. Vom rechten Innenrist rauscht der Ball knapp am rechten Pfosten vorbei.
  • 44'
    :
    Gelbe Karte für Josip Iličič (Atalanta)
    Er tritt Alan Patrick in die Hacken.
  • 43'
    :
    Es geht in die letzten Minuten des ersten Durchganges: In einer munteren Partie steht es aktuell 1:1.
  • 42'
    :
    Die Blancos sputen sich, um vor dem Kabinengang zumindest noch den Anschluss herzustellen. In dieser Frühpartie des Königsklassendienstags bahnt sich eine große Überraschung an.
  • 41'
    :
    Tooor für Shakhtar Donetsk, 1:1 durch Júnior Moraes
    Ausgleich! Alan Patrick spielt im richtigen Moment einen steilen Pass in den Lauf von Júnior Moraes. Der Angreifer startet ideal, nimmt die Kugel mit und umkurvt Keeper Pierluigi Gollini im Sechszehner. Das Einschieben ins Gehäuse mit dem linken Fuß ist dann nur noch Formsache für ihn aus zehn Metern.
  • 39'
    :
    Tooor für Club Brugge KV, 0:2 durch Emmanuel Bonaventure
    Brügge auf dem Weg zur Sensation! Bonaventure schnappt sich die Kugel im Mittelfeld von Modrić und ist auf halbrechts auf und davon. Obwohl er nach dem Eindringen in den Sechzehner leicht ins Schlingern gerät, kann er Courtois aus etwa 14 Metern mit einem Rechtsschuss überwinden.
  • 38'
    :
    Mittlerweile ist Doneszk im Spiel. Die Mannschaft agiert deutlich agiler als noch zu Beginn der Begegnung und traut sich immer öfter in die Hälfte von Bergamo.
  • 35'
    :
    Júnior Moraes ist plötzlich frei im Sechszehner, geht an Keeper Pierluigi Gollini vorbei - wird dann jedoch zurück gepfiffen: Abseits.
  • 37'
    :
    Kroos mit der Großchance zum Ausgleich! Der Deutsche leitet seinen Abschluss gegen leicht aufgerückte Gäste mit einem Pass zu Benzema auf die linke Seite selbst ein. Der Franzose spielt flach in den Strafraum zurück. Aus gut 13 Metern will Kroos unten rechts einschieben, drückt den Ball aber knapp am Aluminium vorbei.
  • 35'
    :
    Gelbe Karte für Taras Stepanenko (Shakhtar Donetsk)
    Der Ukrainer ist nicht zufrieden mit einer Entscheidung von Referee Tobias Stieler und sieht für sein Meckern den gelben Karton.
  • 35'
    :
    Tau gegen Courtois! Der Südafrikaner wird über rechts in den Sechzehner geschickt und probiert sein Glück aus spitzem Winkel mit einem Außenristschuss auf die lange Ecke. Reals Keeper rettet dort mit der rechten Hand.
  • 34'
    :
    Kroos behauptet das Leder im offensiven Zentrum über 20 Meter gegen zwei Blau-Schwarze und gibt dann auf Hazard weiter. Der rennt sich dann jedoch fest.
  • 32'
    :
    Der Treffer von Duván Zapata ist das erste Tor von Bergamo in der Vereinsgeschichte in der Königsklasse.
  • 32'
    :
    Nach einem Foul an Varane gibt Vanaken die Kugel nicht direkt frei und sorgt damit für einen kleinen Disput mit Carvajal. Referee Kabakov ist erstmals mit einer ernsthaften Ansprache gefordert, kann die Situation ohne Verwarnung schlichten.
  • 30'
    :
    Erster Abschluss von Doneszk! Marlos testet Pierluigi Gollini aus 25 Metern mit dem rechten Fuß. Sein Schuss in die linke Ecke wird vom italienischen Keeper pariert.
  • 29'
    :
    Varane fordert Mignolet! Nach Kroos-Ecke von rechts schraubt sich der Franzose aus gut sieben Metern hoch und verlängert mit der Stirn in Richtung halblinker Ecke. Mignolet ist schnell unten und pariert klasse mit der rechten Hand.
  • 28'
    :
    Auch wenn der Weg zur Sensation noch ein weiter ist: Eine Statistik lässt die Gästefans hoffen, dass es tatsächlich eine Sensation geben könnte. Brügge hat nämlich in der Königsklasse in den letzten drei Gruppenspielen keinen Gegentreffer mehr kassiert.
  • 28'
    :
    Tooor für Atalanta, 1:0 durch Duván Zapata
    Das ist die Führung für Atalanta! Hans Hateboer hat auf der rechten Außenbahn viel Platz und flankt in die Mitte. Andriy Pyatov fliegt unters Spielgerät hindurch und öffnet somit dem fast freistehenden Duván Zapata die Möglichkeit, aus fünf Metern ins leere Tor einzuköpfen.
  • 25'
    :
    Die Chancen (bis auf den verschossenen Elfmeter von Josip Iličič) sind bislang Mangelware - da muss von beiden Teams mehr kommen.
  • 25'
    :
    Infolge eines hohen Klärungsballs vor den Sechzehner nimtm Kroos aus halblinken 19 Metern direkt ab. Der wuchtige Schuss mit dem linken Spann wird noch abgefälscht und fliegt deshalb Zentimeter am linken Pfosten vorbei.
  • 24'
    :
    Real setzt im letzten Felddrittel durchaus Akzente, wirkt im Rückzugsverhalten aber unabgestimmt. Die Blau-Schwarzen machen immer mal wieder durch schnelle Gegenstöße auf sich aufmerksam.
  • 23'
    :
    Josip Iličič pflückt die Kugel nach einem Abstoß in der Drehung per One-Touch aus der Luft - das sieht sensationell aus, was er da spielt.
  • 22'
    :
    Carvajal auf Modrić! Nach einer direkten Kombination auf dem rechten Flügel spielt der Ex-Leverkusener flach in den Sechzehner. Der Vizeweltmeister nimmt aus mittigen 14 Metern direkt ab und verfehlt den rechten Pfosten nur knapp.
  • 21'
    :
    Erstmalig können sich die Ukrainer in der Hälfte der Italiener festsetzen und mal für etwas wie Druck sorgen. Doch eine Chance springt dabei noch nicht heraus.
  • 19'
    :
    Brügge hat übrigens eine positive Bilanz gegen Real: Im Achtelfinale des Vorgängerwettbewerbs der Champions League 1976/1977 setzte es sich gegen die Madrilenen nach einem torlosen Auswärtsremis durch einen 2:0-Heimerfolg durch. Seitdem gab es bis heute keine weiteren Duelle mehr.
  • 18'
    :
    Trotz des verschossenen Elfmeters stürmt Atalanta weiter nach vorne und setzt die Gäste gehörig unter Druck.
  • 16'
    :
    Modrić schafft es über halblinks in den Sechzehner, doch nach verpasstem schnellen Schuss gehen dem Kroaten die Möglichkeiten aus und er muss das Leder nach guter Zweikampfführung von Mechele abgeben.
  • 16'
    :
    Elfmeter verschossen von Josip Iličič, Atalanta
    Josip Iličič verschießt den Elfmeter! Der gefoulte schießt selber und visiert die halbhohe rechte Ecke an. Keeper Andriy Pyatov riecht den Braten und hält das Ding! Der Nachschuss von Hans Hateboer geht aus zehn Metern ans Außennetz.
  • 15'
    :
    Gelbe Karte für Sergiy Krivtsov (Shakhtar Donetsk)
    Für das Foul bekommt er die gelbe Karte.
  • 15'
    :
    Der VAR überprüft die Szene - die Frage ist, ob der Verteidiger Josip Iličič überhaupt berührt hat.
  • 13'
    :
    Der Außenseiter nutzt also seine erste Gelegenheit, um sich die Führung zu sichern. In der Live-Tabelle der Gruppe A nimmt er er damit Rang eins ein. Natürlich spielt PSG noch am Abend bei Galatasaray, doch für den belgischen Vertreter ist das eine tolle Momentaufnahme.
  • 14'
    :
    Elfmeter für Atalanta! Sergiy Krivtsov foult Josip Iličič im Strafraum und sorgt somit für den Strafstoß.
  • 12'
    :
    Die Lombarden dominieren weiterhin, so richtig gefährlich kamen sie bislang aber nichts vors Tor.
  • 9'
    :
    José Palomino trifft bereits zum zweiten Mal in dieser Begegnung Júnior Moraes am Knöchel - noch ist er ohne Karte davon gekommen.
  • 9'
    :
    Tooor für Club Brugge KV, 0:1 durch Emmanuel Bonaventure
    Brügge führt in Madrid! Tau wird aus dem linken Mittelfeld durch Vanaken an das Strafraumeck geschickt. Er spielt direkt flach vor den Kasten zu Bonaventure, der das Leder aus gut zehn Metern mit Glück über die Linie stolpert. Zunächst geht die Fahne des Assistenten wegen einer vermuteten Abseitsstellung hoch, doch nach VAR-Überprüfung steht fest, dass diese hauchdünn nicht vorgelegen hat.
  • 8'
    :
    Doneszk ist bislang nicht richtig im Spiel drin und muss zunächst noch den Zugriff finden. Aktuell laufen sie nur hinterher.
  • 5'
    :
    Die Gastgeber legen offensiv direkt mutig los und drücken mit viel Tempo und Pressing in die Hälfte der Ukrainer.
  • 7'
    :
    Kroos flankt den ersten Eckstoß des Abends vor den kurzen Pfosten. Benzema kommt aus sechs Metern per Kopf zum Abschluss, setzt das Spielgerät aber deutlich neben die linke Stange.
  • 4'
    :
    Josip Iličič steckt den Ball gut durch auf rechts zu Hans Hateboer: Der rechte Mittelfeldspieler spielt in die Mitte auf Duván Zapata, dessen Schuss aus zehn Metern noch zur Ecke abgefälscht wird.
  • 5'
    :
    Philippe Clement stellt nach dem 5:0-Auswärtserfolg beim KV Mechelen ebenfalls zweimal um. Federico Ricca und Emmanuel Bonaventure übernehmen die Plätze von Eduard Sobol (Bank) und David Okereke (nicht im Aufgebot).
  • 3'
    :
    Zinédine Zidane hat im Vergleich zum torlosen Unentschieden bei Atlético zwei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Federico Valverde (Bank) und Gareth Bale (nicht im Kader) beginnen Luka Modrić und Lucas Vázquez.
  • 2'
    :
    Atalanta ist in Schwarz-Blau unterwegs, Schachtar in Grau.
  • 1'
    :
    Der deutsche Schiedsrichter Tobias Stieler hat das Spiel frei gegeben.
  • 1'
    :
    Madrid gegen Brügge – auf geht's im Estadio Santiago Bernabéu!
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • :
    Die CL-Hymne erklingt, die Spieler stehen auf dem Platz!
  • :
    Die Mannschaften betreten den Rasen.
  • :
    Gespielt wird heute Abend im San Siro: Da das eigene Stadio Atleti Azzurri d’Italia umgebaut wird, hat der Klub beantragt, seine Heimspiele in der Königsklasse im Stadio Giuseppe Meazza in Mailand auszutragen.
  • :
    Mit der Regeldurchsetzung des spanisch-belgischen Duells wurde ein Unparteiischengespann aus Bulgarien beauftragt, das von Georgi Kabakov angeführt wird. Der 33-Jährige steht seit 2013 auf der FIFA-Liste pfeift seit der vergangenen Saison in der Königsklasse. Die Linienrichter heißen Martin Margaritov und Diyan Valkov; als Vierter Offizieller verdingt sich Stanislav Todorov.
  • :
    Gian Piero Gasperini, Trainer der Italiener sagte vor dem Spiel: „Für Shakhtar sprechen die Ergebnisse für sich, sie sind an Spiele eines bestimmten Niveaus gewöhnt. Wir müssen uns an dieser Art von Team messen können, um zu verstehen, wie weit wir von ihnen entfernt sind. Wir haben die Champions League sofort als außergewöhnliches Geschenk erlebt, aber wir möchten, dass es nicht nur eine Teilnahme, sondern ein erfolgreicher Weg ist.“
  • :
    In der heimischen Eliteklasse ist die Club Brugge KV nach acht Begegnungen mit 20 Punkten Tabellenerster und noch ungeschlagen. Am frühen Samstagabend feierte die Mannschaft von Trainer Philippe Clement, die in der Vorsaison Vizemeister hinter dem KRC Genk wurde und nach Rang drei in der CL-Gruppenphase im Sechzehntelfinale der Europa League an RB Salzburg scheiterte, einen souveränen 5:0-Auswärtssieg beim KV Mechelen.
  • :
    Denn die Italiener spielen erneut eine starke Saison und trafen allein in den letzten drei Pflichtspielen acht Tore. Durch die starken Leistungen hat sich die „Nerazurri“ wieder auf den dritten Tabellenplatz der italienischen Serie A hochgearbeitet.
  • :
    Die Club Brugge KV, die sich auf dem Weg in die Gruppenphase gegen den FK Dinamo Kiev und gegen den Linzer ASK durchgesetzt hatte, spielte zum Auftakt der Gruppe A vor eigenem Publikum gegen den Galatasaray FK 0:0. Die Blau-Schwarzen waren gegen den Verein aus dem Istanbuler Stadtteil Beyoğlu über weite Strecken das aktivere Team mit guten Chancen, hätten allerdings mit Pech auch verlieren können.
  • :
    In der Champions League hat die Zidane-Truppe zum Start deutlich die die Grenzen aufgezeigt bekommen: Vor zwei Wochen verlor sie völlig verdient mit 0:3 beim ersatzgeschwächten Paris Saint-Germain FC, wurde ohne Kapitän Ramos zeitweise vom französischen Meister vorgeführt. Heute will Real diese Schmach ansatzweise wiedergutmachen und der Favoritenrolle gegen den Außenseiter aus Belgien gerechtwerden.
  • :
    „Atalanta hatte lediglich einen Aussetzer im Spiel gegen Zagreb. Sie haben ein starkes Team und werden mit ihrem schnellen Offensivspiel ein unangenehmer Gegner“, erklärte Luis Castro, Trainer der heutigen Gäste vor dem Spiel und behielt damit Recht.
  • :
    Obwohl der Real Madrid CF in der Rückkehrsaison von Trainer Zinédine Zidane Anlaufschwierigkeiten gehabt hat, führt er die Tabelle der Primera Divisón nach dem 7. Spieltag mit 15 Punkten an. Am Wochenende haben die Blancos bei Stadtrivale Atlético ein torloses Unentschieden geholt und konnten diesen damit auf Abstand halten; dem schwächelnden FC Barcelona sind sie um zwei Zähler überlegen.
  • :
    Allerdings kassierten auch die Gäste eine herbe Niederlage. Im Heimspiel gegen den englischen Top-Klub Manchester City verloren die Jungs aus der Ukraine mit 0:3. Dabei konnte Doneszk nur einen Torschuss verbuchen – aber: Null Punkte gegen die Engländer waren vermutlich ohnehin eingeplant.
  • :
    Gleich an diesem ersten Oktobertag bestreitet die Champions League die Hälfte der Partien des zweiten Gruppenspieltags; in drei Wochen geht es mit der dritten Runde weiter. Im Estadio Santiago Bernabéu findet die frühe Begegnung der Gruppe A statt: Der Wettbewerbsgewinner der Jahre 2016, 2017 und 2018 empfängt den Finalisten von 1978, der in diesem Jahrzehnt zum dritten Mal in der Gruppenphase vertreten ist.
  • :
    Der Start in die Champions-League-Saison ist für den heutigen Gastgeber nicht so gut verlaufen: Der Debütant ging sang- und klanglos mit 0:4 bei Dinamo Zagreb baden und hat im Heimspiel gegen den ukrainischen Rekordmeister einiges wieder gut zu machen.
  • :
    Ein herzliches Willkommen zur Champions League am frühen Dienstagabend! In der Gruppe A will der Real Madrid CF den unerfreulichen Königsklassenauftakt in Paris vergessen machen. Zu Gast im Estadio Santiago Bernabéu ist die Club Brugge KV.
  • :
    Guten Abend und herzlich Willkommen zum interessanten Champions-League-Spiel zwischen Atalanta Bergamo und Schachtar Donezk
Anzeige