Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Ergebnisse

21:00Liverpool FCLIVLiverpool FC2:0FC PortoFCPFC Porto
21:00Tottenham HotspurTOTTottenham Hotspur1:0Manchester CityMCIManchester City

Liveticker

Alle Einträge
Highlights
Tore
  • 90'
    :
    Fazit:
    Das Spiel ist durch, die Spurs schlagen Manchester City im Viertelfinal-Hinspiel mit 1:0! Die internationale Feuertaufe des neuen Tottenham-Stadions geht tatsächlich an die Hausherren, die Manchester City heute über 90 Minuten nicht in den Sturm-Modus ließen. Tottenham warf sich zu jeder Zeit mit einer grundsoliden Defensive in das interne Premier-League-Duell und hielt die Gäste-Offensive lediglich auf Sparflamme. City tat sich gegen die kampfstarken und leidenschaftlichen Lilywhites extrem schwer und vergab in der 13. Minute zudem einen Handelfmeter durch Kun Agüero. Nach dem 0:0 zur Halbzeit bot das Match im zweiten Durchgang etwas mehr Torraum-Szenen und Tottenham kreierte ebenfalls leichte Torgefahr. Als sich alle Beteiligten schon mit dem torlosen Remis mehr und mehr anfreundeten, narrte Ex-Bundesligastar Heung-min Son die City-Abwehr überraschend mit dem Treffer des Tages. Der Südkoreaner rettete die Kugel auf der Torauslinie und schob sie nach einer Energieleistung zum umjubelten 1:0 ins Netz. Tottenham träumt von Halbfinale, City muss zittern!
  • 90'
    :
    Fazit:
    Schluss und vorbei! Der FC Liverpool schlägt den FC Porto im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League vor heimischer Kulisse dank einer äußerst abgeklärten Vorstellung mit 2:0 und verschafft sich damit eine sehr gute Ausgangsposition für das Rückspiel im Estádio do Dragão kommende Woche Mittwoch. Die Reds zeigten sich in der ersten Hälfte sehr effizient, knipsten zweimal in Person der Ex-Bundesliga-Spieler Naby Keita (5.) und Roberto Firmino (26.) und ließen sonst nur wenig anbrennen. Der FC Porto wusste seine wenigen Chancen in Durchgang Eins durch Moussa Marega nicht zu nutzen und wurde in Halbzeit zwei früh in die eigene Hälfte gedrängt. Der LFC verpasste es im Zuge dessen einen weiteren Treffer nachzulegen und bot stattdessen eine weitgehend "kontrollierte Offensive" an. Portos zaghafte Versuche in der Schlussviertelstunde nochmal das Tempo anzuziehen, blieben ohne Erfolg. Die beste Möglichkeit schoss Marega in der 79. Minute klar am Tor vorbei. Damit bleiben die Drachen in Liverpool ohne Auswärtstreffer und brauchen für ein direktes Weiterkommen im Rückspiel mindestens einen 3:0-Sieg. Der LFC dagegen dürfte mit einem Tor kommende Woche Mittwoch bereits so gut wie durch sein.
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Einer für Lloris! De Bruyne bewirkt nochmal einen kleinen Schub bei den Sky Blues und knallt die Kugel von ganz rechts mit Wucht auf die Kiste. Lloris stürzt sich auf den Ball und begräbt ihn unter seiner Brust.
  • 90'
    :
    Kaum Gefahr durch City! Die Gäste werden auch in der Crunch Time nicht sonderlich kreativ und prallen an der aufopferungsvollen Spurs-Defensive weiter machtlos ab. Der Fernschuss, der in 94. Minute von rechts auf die Bude fliegt, kommt von - Son.
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Die letzten 60 Sekunden der Nachspielzeit laufen. An der Seitenlinie steht Xherdan Shaqiri zur Einwechslung bereit, wird allerdings auf eine Unterbrechung hoffen müssen.
  • 90'
    :
    Ein Flitzer weiht das neue Spurs-Stadion mit einem kurzen Soloauftritt ebenfalls ein und die erste Minute der zusätzlichen Zeit ist schon vorüber.
  • 90'
    :
    Drei Minuten gibt's obendrauf. In diesem Moment versucht Fernando im Liverpool-Strafraum auf links an Lovren vorbeizuziehen, checkt den Innenverteidiger allerdings nur um und bekommt das Offensivfoul gegen sich gepfiffen.
  • 90'
    :
    Ein Raunen geht durch den neuen Fußball-Tempel, denn die Nachspielzeit beträgt ganze sechs Minuten!
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
  • 88'
    :
    Die letzten Minuten der regulären Spielzeit laufen. An der Seitenlinie tigert Portos Cheftrainer Sérgio Conceição auf und ab und muss mitansehen, wie Liverpool wieder stärker in den Verwaltungsmodus schaltet und seine Mannschaft hinterherläuft.
  • 89'
    :
    Etwas zu spät Pep! City-Coach Guardiola führt seine letzten beiden Wechsel erst in der 89. Minute durch und bringt erst jetzt Sané und De Bruyne. Die beiden Superstars haben jetzt noch 90 Sekunden + x, um das Hinspiel irgendwie noch zu retten.
  • 89'
    :
    Einwechslung bei Manchester City -> Kevin De Bruyne
  • 89'
    :
    Auswechslung bei Manchester City -> David Silva
  • 89'
    :
    Einwechslung bei Manchester City -> Leroy Sané
  • 89'
    :
    Auswechslung bei Manchester City -> Riyad Mahrez
  • 87'
    :
    Ja, die Spurs haben alles im Griff! Eriksen ist Initiator einer schnellen Umschaltbewegung und bugsiert den Bell auf die rechte Seite zu Son. Der Torschütze von eben entscheidet etwas zu früh für einen Schuss und pfeffert das Leder deutlich vorbei.
  • 87'
    :
    Einwechslung bei Tottenham Hotspur -> Llorente
  • 87'
    :
    Auswechslung bei Tottenham Hotspur -> Dele Alli
  • 85'
    :
    Üble Szene von Salah! Der Ägypter geht mit offener Sohle gegen Danilo im gegnerischen Sechzehner zu Werke und hat Glück, dass Portos Mittelfeldmotor kein Theater macht.
  • 85'
    :
    Tottenham bleibt dran! Die Hausherren lassen es zu keiner Schlussoffensive der Gäste kommen und halten das Spielgerät weiter in der Zone der Sky Blues.
  • 84'
    :
    Alexander-Arnold sorgt zum zweiten Mal für Diskussionen im Sechzehner. Der Rechtsverteidiger geht in den Zweikampf mit Felipe, der sich allerdings deutlich zu leicht fallen lässt.
  • 82'
    :
    Und jetzt Pep Guardiola? Die Citizens sind im neuen Tottenham-Tempel gefühlt überlegen und stehen - Stand jetzt - trotzdem mit leeren Händen da. Besonders kreativ ist die Sturmabteilung von City heute nicht...
  • 83'
    :
    Jürgen Klopp bringt seine nächste Stürmer-Alternative. Daniel Sturridge betritt den Rasen. Der 29-Jährige ersetzt den Torschützen in Person von Ex-Hoffenheimer Roberto Firmino.
  • 82'
    :
    Einwechslung bei Liverpool FC -> Daniel Sturridge
  • 82'
    :
    Auswechslung bei Liverpool FC -> Roberto Firmino
  • 81'
    :
    Einwechslung bei Tottenham Hotspur -> Victor Wanyama
  • 81'
    :
    Trotzdem drücken die Drachen jetzt nochmal aufs Gas. Wieder ist es Marega, der gefährlich in den Sechzehner eindringt. Alisson muss nicht eingreifen.
  • 81'
    :
    Auswechslung bei Tottenham Hotspur -> Harry Winks
  • 80'
    :
    War alles korrekt? Ja! Der VAR prüft das Tor von Son und entlarvt keinen irregulären Vorfall. Der Torschütze war weder im Abseits, noch rutschte der Ball mit vollem Umfang ins Aus.
  • 79'
    :
    Der Tausch zeigt umgehend Wirkung! Eine lange Flanke landet bei Marega auf links im Sturm und der Franzose versuchts mit dem Spann aufs kurze Eck. Der Ball rutscht dem Torjäger über den Fuß und fliegt nur in Richtung Tribüne.
  • 78'
    :
    Sérgio Conceição schickt nach Bruno Costa gleich den nächsten frischen Mann ins Rennen und gibt damit ein deutliches Zeichen. Für Abwehrmann Maxi Pereira betritt Stürmer Fernando Andrade den Rasen.
  • 78'
    :
    Tooor für Tottenham Hotspur, 1:0 durch Heung-min Son
    Das neue Tottenham-Stadion rastet komplett aus, die Spurs gehen in Front! Son läuft am rechten Sechzehner-Ende in die Lücke und nimmt einen genialen Pass von Eriksen etwas glücklich mit. Der Südkoreaner driftet daraufhin etwas zu weit nach außen ab und rettet die Kugel so gerade eben noch auf Torauslinie. Son läuft wieder zurück, zieht auf und ballert die Kugel mit links an der Ederson vorbei und ins Netz!
  • 76'
    :
    Immer wieder ist ein Fuß dazwischen! Die Sky Blues intensiveren ihren Angriffe weiter und chippen die Kugel zu David Silva in den Fünfer. Der Spanier führt die Pille eng am Fuß und sucht händeringend nach einem freien Schussfenster. Der Torschuss kommt leicht verzögert von weiter rechts und Winks wirft sich mutig dazwischen.
  • 77'
    :
    Einwechslung bei FC Porto -> Fernando Andrade
  • 77'
    :
    Auswechslung bei FC Porto -> Maxi Pereira
  • 75'
    :
    Origi findet perfekt in das Match rein und holt sofort einen Freistoß am linken Sechzehnereck heraus. Die Ausführung ist anschließend ausbaufähig. Der auf Van Dijk quergelegte Standard landet nur in dem Bein eines Porto-Verteidigers.
  • 75'
    :
    City ist wieder lebendiger! Die Gäste erwischen mal wieder eine stärkere Phase und schieben Tottenham für kurze Zeit weiter hinten rein. Mahrez flankt mit Gefühl von der rechten Eckfahne und im Zentrum zieht Gabriel Jesus im Luftkampf mit Vertoghen den Kürzeren.
  • 73'
    :
    Einwechslung bei FC Porto -> Bruno Costa
  • 73'
    :
    Auswechslung bei FC Porto -> Óliver Torres
  • 73'
    :
    Einwechslung bei Liverpool FC -> Divock Origi
  • 73'
    :
    Nur eine Halbchance! Der angeschlagene Ederson fällt zunächst mit einem Hammer-Abschlag auf, der vom eigenen Fünfer bis in den gegnerischen Sechzehner zicht. Mahrez wechselt dort die Seite und übergibt nach links. Außenverteidiger Delph traut sich das Traumtor zu und jagt das Leder rechts vorbei.
  • 73'
    :
    Auswechslung bei Liverpool FC -> Sadio Mané
  • 72'
    :
    Porto ist offensiv inzwischen wieder komplett abgemeldet. Der LFC spielt die berühmt berüchtigte "kontrollierte Offensive" und bleibt hartnäckig in der gegnerischen Hälfte.
  • 72'
    :
    Der neue Mann der Sky Blues zeigt sich sofort und wandelt absichtlich auf der Höhe der letzten Spurs-Verteidiger. Als der Heber vor Lloris kommt, steht Gabriel Jesus dann jedoch in der unerlaubten Zone.
  • 70'
    :
    Mané! Der Schuss hätte den Titel "Traumtor" verdient gehabt! Keita legt vor dem Sechzehner zentral für Liverpools Flügelflitzer ab und der Senegalese setzt den Schlenzer knapp neben den rechten Knick.
  • 71'
    :
    Pep schickt zwei frische Beine aufs Feld und holt den glücklosen Agüero vom Platz. Gabriel Jesus ist nun mit von der Partie.
  • 71'
    :
    Einwechslung bei Manchester City -> Gabriel Jesus
  • 68'
    :
    Auch bei den Hausherren schnürt sich der erste Joker auf der Bank die Schuhe. Divock Origi wird gleich kommen. Der ehemalige Wolfsburger hat sich in den letzten Wochen wieder zu einer Alternative im Sturm entwickelt.
  • 71'
    :
    Auswechslung bei Manchester City -> Kun Agüero
  • 69'
    :
    Alle gegen Ilkay! Der deutsche Nationalspieler hat zwei Verfolger und wird zunächst von Son angegangen, ehe Alli rauschend dazwischenfunkt. Kuipers unterbricht und gönnt auch Gündogan eine Verschnaufpause.
  • 67'
    :
    Der Mexikaner bringt Augenblicke später einen Eckball von derselben Seite nach innen, findet aber nur den Oberarm von Dejan Lovren. Die Szene wird vom Videoschiedsrichter überprüft, zieht aber zu Recht keinen Strafstoß nach sich.
  • 66'
    :
    Rollentausch! Tottenham drückt auf die Bremse und schiebt sich das Spielgerät in der eigenen Hälfte von links nach rechts. Bleibt es beim 0:0 oder hat ein Superstar noch die eine, geniale Szene?
  • 65'
    :
    Corona steht der Frust ins Gesicht geschrieben. Der Flügelspieler der Gäste vertendelt die Kugel auf rechts im Zweikampf mit Keita und Milner und leitet den Ball am Ende selbst über die Seitenauslinie.
  • 64'
    :
    Sterling gegen Nord-London! Der City-Siebener sprintet allein los und bekommt es auf den letzten 16 Metern mit gleich vier Spurs-Kickern zu tun. Vertonghen ist erst dran, dann holt sich Alderweireld den Ball.
  • 63'
    :
    Die Ecke Liverpools bleibt ohne Folgen. Stattdessen gibt's an der Seitenlinie Bewegung, wo Yacine Brahimi für Tiquinho Soares in die Partie kommt.
  • 62'
    :
    Neben den Verletzungssorgen beider Teams erinnert der spielerische Inhalt des Duells wieder etwas mehr an die erste Hälfte. Manchester zieht wieder das Passspiel auf und sucht nach Lücken.
  • 62'
    :
    Einwechslung bei FC Porto -> Yacine Brahimi
  • 62'
    :
    Auswechslung bei FC Porto -> Tiquinho Soares
  • 61'
    :
    Gelbe Karte für Felipe Monteiro (FC Porto)
  • 60'
    :
    Muss Pep seinen Torhüter vom Feld nehmen? Nach dem Drama um Kane sieht es auch für City-Keeper Ederson nicht sonderlich gut aus. Der Schlussmann ist sichtlich angeschlagen und kann jeden Laufschritt nur humpelt ausführen.
  • 61'
    :
    Alexander-Arnold und Salah kombinieren auf engstem Raum auf rechts im Sechzehner. Am Ende gibts nur eine Ecke für die Reds.
  • 59'
    :
    Die Reds übernehmen wieder stärker das Kommando und setzen sich in der gegnerischen Hälfte fest. Ein Doppelpass-Versuch von Salah scheitert, allerdings ist die Kugel sofort wieder bei den Hausherren.
  • 59'
    :
    Gelbe Karte für Riyad Mahrez (Manchester City)
    Der Kane-Ersatz holt sofort eine Gelbe heraus! Lucas marschiert auf der linken Außenbahn und wird von Mahrez kurz vor der Sechzehner-Linie gelegt.
  • 59'
    :
    Spurs-Cheftrainer Pochettino wird zum Wechsel gezwungen und entscheidet sich für Lucas.
  • 58'
    :
    Einwechslung bei Tottenham Hotspur -> Lucas
  • 58'
    :
    Auswechslung bei Tottenham Hotspur -> Harry Kane
  • 55'
    :
    Insgesamt sind es trotzdem die Gäste, die in dieser Anfangsphase der zweiten Hälfte stärker nach vorne anschieben. Die Klopp-Truppe hat sich etwas weiter zurückgezogen und versucht auch das Umschaltspiel stärker in ihr Spiel einzubinden.
  • 56'
    :
    Kane humpelt vom Platz! Tottenham unter Schock: Der Goalgetter kommt bei einem Zweikampf auf der Außenlinie extrem unglücklich auf und verletzt sich am Knöchel. Der Angreifer kann nicht weitermachen, schreit vor Schmerzen und geht sofort in die Katakomben!
  • 54'
    :
    Der Torhüter von Pep Guardiola benötigt nach dem Foul des eigenen Mitspielers eine kurze Auszeit und kann nach wenigen Augenblicken weitermachen.
  • 52'
    :
    Eine von Porto schlampig zu Ende gespielte Ecke lädt die Reds zum Konter ein und bringt Salah im Sechzehner in Szene. Der Ägypter kommt zum Abschluss, erwischt den Ball aus der Drehung allerdings nicht voll.
  • 52'
    :
    Ederson ohne Angst! Nun ist der City-Schlussmann in der Luft gefordert und pflückt am Strafraum-Ende einen hohen Ball sicher vom Himmel. Otamendi unterläuft den eigenen Keeper dabei und sorgt beim Brasilianer wohl für ein paar blaue Flecken.
  • 50'
    :
    Das hätte ein folgenschweres Missverständnis werden können! Nach einem Schlag in den eigenen Sechzehner wartet Alisson auf der Linie und Van Dijk muss für seinen Keeper gegen den anlaufenden Marega eingreifen. Am Ende klärt der Niederländer sicher.
  • 49'
    :
    Der zweite Durchgang beginnt durchaus offensiv und schenkt uns nun immer häufiger Torraum-Szenen. Nach einer harmloseren City-Ecke von rechts gewinnt Tottenham das Leder im Mittelfeld und schaltet sofort in den 6. Gang. Son verschafft sich rechts Platz und prüft Ederson mit einem Flachschuss nach halblinks. Der brasilianische Schlussmann ist bereit und wirft sich auf den Ball.
  • 48'
    :
    Son von ganz weit hinten! Der BVB-Schreck läuft von rechts kommend auf auf die Gefahrenzone der Citizens zu und schlenzt einen Fernschuss mit ganz viel Spin nach innen. Der Ball dreht sich immer weiter zum Tor und eiert knapp am linken Alu vorbei!
  • 48'
    :
    Abseits! Die Pille ist zum dritten Mal im Kasten der Gäste, doch die Fahne ist oben. Henderson chippt den Ball kurz vor dem Sechzehner an den langen Pfosten, wo Mané einläuft und per Volley rechts unten vollendet. Glück für Porto!
  • 47'
    :
    City mit dem ersten Schuss! Agüero hat das Auge am rechten Strafraum-Rand und flankt herrlich genau auf die linke Seite zu Sterling. Der Siebener hat ein bisschen zu viel Platz und prüft Lloris mit einem satten Schuss in die Mitte. Der Spurs-Keeper klärt mit beiden Händen, dann haut Tottenham die Kugel raus.
  • 46'
    :
    Weiter geht's an der Anfield Road. Schiri Lahoz gibt die Kugel wieder frei und eröffnet den zweiten Durchgang, den beide Teams vorerst personell unverändert angehen werden.
  • 46'
    :
    Wir gehen in die zweiten 45 Minuten! Fällt noch ein Tor beim internen Premier-League-Vergleich auf CL-Ebene? Wechsel gibt es zunächst keine.
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Mit einer verdienten 2:0-Führung geht der FC Liverpool gegen den FC Porto in die Pause. Die Reds spielen bislang ganz groß auf, zeigten sich bei den Toren von Naby Keita (5.) und Roberto Firmino (26.) höchst effektiv und kontrollieren das Spiel gegen einen starken Gegner in sehr souveräner Art und Weise. Der FC Porto hatte seine Momente, konnte aber auch dank der über weite Strecken hervorragenden Defensivleistung der Hausherren noch keinen Ball hinter die Linie bringen. Moussa Marega scheiterte sowohl in der 30. als auch in der 32. Minute an Reds-Schlussmann Alisson. Ein zwischenzeitliches Handspiel von Alexander-Arnold im Strafraum der Hausherren blieb unbestraft. Für die zweite Hälfte hält der LFC bei diesem Ergebnis alle Karten in der Hand. Die Drachen sind dagegen gezwungen auf den wichtigen Auswärtstreffer zu gehen.
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Tottenham wehrt sich, hängt sich rein und geht mit einem 0:0 in die Pause! Für die gastgebenden Lilywhites startete das erste Champions-League-Spiel im neuen Heimstadion zunächst denkbar unglücklich. Die Pochettino-Elf ließ City in der Anfangsphase kaum bis vor den eigenen Torhüter und bekam dann trotzdem einen Elfmeterpfiff gegen sich. Der Videobeweis entlarvte ein Handspiel von Rose und Schiri Kuipers zeigte nachträglich auf den Punkt. Agüero übernahm den Strafstoß nach VAR-Einsatz und scheiterte an Lloris, der in der rechten Ecke glänzend parierte. In der Folgezeit behauptete City das Leder, doch entwickelte damit kaum nennenswerte Gefahr. Tottenham biss sich von Minute zu Minute besser in das Match und entwickelte dann auch im Ansatz eigene Torgefahr.
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Kein Durchkommen! Mahrez und Agüero starten nochmal einen Konter-Versuch und schaffen es bis kurz vor den Strafraum der Spurs. Dort sieht Agüero keine Chance für einen weiteren Durchbruch und feuert den Ball aus ungünstiger Position deutlich vorbei.
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
  • 45'
    :
    Die Reds kontrollieren das Spiel in dieser Schlussphase der ersten Hälfte und scheinen die 2:0-Führung mit in die Pause tragen zu können.
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
  • 44'
    :
    Geht es mit einem 0:0 zum Pausentee? Manchester City schnappt sich wieder die Pille und rennt erneut an. Das fortlaufende Problem: Tottenham steht geordnet und greift rechtzeitig vor der eigenen Zone an.
  • 42'
    :
    Der Gastgeber beruhigt die Partie wieder etwas und lässt das Leder durch die eigenen Reihen zirkulieren. Porto hat kaum die Möglichkeit mal in Ballbesitz zu kommen.
  • 42'
    :
    Rose der neue Standard-Experte? Sterling entscheidet sich minimal vor der eigenen Gefahrenzone für ein Foulspiel und reißt Son zu Boden. Den nachfolgenden Freistoß schnappt sich diesmal Rose. Der Außenverteidiger entscheidet sich die direkte Variante und wuchtet Ederson den Ball mit einem Aufsetzer in die Handschuhe.
  • 39'
    :
    Für die Spurs dürfte der Verlauf der 1. Halbzeit ein wertvolles Etappenziel sein. Die Hausherren halten die Null und haben die Phalanx der Sky Blues nun definitiv gebrochen. Tottenham ist an der Kugel und nähert sich weiter an!
  • 39'
    :
    Der Linksverteidiger der Gäste spielt das Leder flach in den Sechzehner und findet Corona, der von Mané allerdings sofort abgekocht wird.
  • 38'
    :
    Standard für die Gäste! Telles legt sich die Pille zum Freistoß auf der rechten Seite zurecht...
  • 37'
    :
    In die Mauer - doppelt! Eriksen klatscht die Kugel direkt gegen die City-Mauer und setzt auch den Nachschuss in den Block. Kurz darauf hat Son dann rechts viel Raum, steht aber im strafbaren Abseits.
  • 34'
    :
    Wieder auf die Gegenseite. Die Partie nimmt in dieser Phase Fahrt auf und Firmino bekommt die Gelegenheit zum Doppelschlag. Eine Flanke von der rechten Seite jagt der Brasilianer als Volley über den Kasten.
  • 36'
    :
    Was macht Tottenham aus Standards? Nach einem Foul von Otamendi darf Eriksen an den ruhenden Ball aus 25 Metern.
  • 34'
    :
    Sissoko klärt souverän! Der Franzose sprintet Sterling am linken Strafraum-Eck hinterher und trennt diesen mit einer ganz starken Grätsche fair vom Ball. Die Spurs-Anhänger ehren den 17er mit Szenenapplaus!
  • 32'
    :
    Nächste kribblige Szenen in Liverpools Strafraum! Erst springt Alexander-Arnold nach einer abgefälschten Flanke der Ball an den Arm, Lahoz lässt die Pfeife stecken, dann hat Marega nach einer Ecke zum zweiten Mal den Anschluss auf dem Fuß.
  • 32'
    :
    Trippier braucht den Doc! Der englische Nationalspieler setzt sich im Halbfeld auf den Hosenboden und benötigt medizinische Hilfe. Nach einer kurzen Verschnaufpause kann der Verteidiger weitermachen.
  • 31'
    :
    Gute Möglichkeit, aber Abseits! Gündoğan macht mal wieder etwas für das die Offensive der Gäste und zieht einen Freistoß von hinten rechts ans linke Alu. Otamendi geht hoch - steht dabei im Abseits - und köpft Lloris den Ball in die Arme.
  • 29'
    :
    Die Spurs werden stärker! Das Team von Mauricio Pochettino hat das Ballbesitz-Spiel der Sky Blues unterbrochen und setzt sich kurzfristig am City-Strafraum fest. Nach dem Freistoß hämmert Winks aus der zweiten Reihe drauf und setzt das Leder zwei Meter über den Querbalken.
  • 30'
    :
    Marega! Kaum gelobt, schon brennts im Hoheitsgebiet der Hausherren. Portos Torjäger nimmt aus dem Mittelfeld Fahrt auf und kommt auf links im Sechzehner zum Abschluss. Alisson fährt das lange Bein aus und klärt.
  • 28'
    :
    Das ist ein absoluter Traum-Start für den englischen Liga-Primus. Die Reds sind bisher Klassen besser als der Gegner und beweisen einmal mehr, warum sie nicht nur in der Premier League einer der Topfavoriten auf den Titel sind.
  • 28'
    :
    Gelbe Karte für Aymeric Laporte (Manchester City)
    Alli sichert den Freistoß und Gelbe! Laporte ist auf dem rechten Flügel zunächst Erster und vor dem Ball. Alli schiebt sich jedoch davor, fädelt ein und holt den Standard heraus.
  • 26'
    :
    Tooor für Liverpool FC, 2:0 durch Roberto Firmino
    Der LFC marschiert und macht die nächste Bude! Henderson spielt einen hervorragenden Pass in die Schnittstelle auf den rechts in den Sechzehner startetenden Alexander-Arnold. Der junge Engländer hat den Kopf oben und legt am Fünfer quer für Firmino, der locker und leicht zum 2:0 einschiebt.
  • 25'
    :
    Kane mit großen Chance! Schiri Kuipers hat das Auge für den Vorteil und wartet nach einem Vergehen an Alli mit dem Freistoß-Pfiff. Die Lilywhites bleiben dran und Kane feuert aus halblinken zehn Metern mit Schmackes auf die Bude. Ederson muss sich richtig strecken und verhindert mit einem Flug nach rechts das 0:1!
  • 24'
    :
    Vor allem in den Zweikämpfen ist der LFC aktuell das tonangebende Team. Die Truppe von Jürgen Klopp weiß mit den pyhsisch starken Portugiesen umzugehen und lässt kaum etwas zu.
  • 23'
    :
    Son darf nicht abschließen! Kane begeistert mit einem famosen Querpass aus dem Stand und bedient Son an der rechten Sechzehner-Kante nach Lehrbuch. Der Südkoreaner hat ein kurzes Zeitfenster für einen Abschluss und wird dann doch von Sterling aufgehalten.
  • 22'
    :
    Riesenchance zum 2:0! Corona leistet sich einen haarsträubenden Fehlpass in der eigenen Hälfte und schiebt die Pille durch seine Innenverteidiger hindurch direkt auf Salah. Der Ägypter ist frei durch, legt den Ball an Casillas, aber auch knapp am rechten Pfosten vorbei.
  • 21'
    :
    Tottenham lässt sich vom typischen Guardiola-Spielstil nicht verunsichern und gewährt City keinen Zugang zum eigenen Fünfer. Unterbrechen die Spurs mal die ständigen Passkombinationen, geht es sofort schnell nach vorn.
  • 20'
    :
    Die Hausherren kaufen den Portugiesen bis hierhin den Schneid ab und wissen das schnelle Umschaltspiel des Gegners souverän zu verteidigen. Offensiv fehlt abgesehen von dem Tor in Minute fünf noch die nötige Durchschlagskraft.
  • 19'
    :
    "The Egyptian King" bleibt Protagonist in dieser Phase. Sekunden nach der Klärungsaktion in der Abwehr, jagt Liverpools Nummer Elf eine Direktabnahme von der Strafraumkante in Casillas Arme.
  • 18'
    :
    Nach den aufregenden Minuten rund um den Handelfmeter kommt nun wieder etwas mehr Ruhe in den internen Premier-League-Vergleich. Manchester City hat wütende Angriffs-Welle der Spurs aufgehalten und beansprucht das Spielgerät wieder für sich.
  • 17'
    :
    Gelbe Karte für Tiquinho Soares (FC Porto)
  • 17'
    :
    Liverpools Stürmerstar arbeitet auch mit nach hinten. Der Ecke entspringt eine Konterchance für den FC Porto, die Salah dank eines behezten Sprints noch vor dem eigenen Sechzehner zunichte macht.
  • 15'
    :
    Die Reds dominieren die Partie und suchen weiter den Weg nach vorne. Auf rechts dringt Salah in den Strafraum ein, bleibt aber mit seinem Schuss aufs kurze Eck höngen. Die folgende Ecke bringt nichts ein.
  • 15'
    :
    Jetzt ist hier richtig Feuer drin! Die Spurs-Fans bejubeln den verschossenen Elfmeter und Kane und Co. erhalten erhalten zusätzliche Motivation. Die Bälle fliegen hoch und schnell in den City-Strafraum und Manchester kann nur mit Mühe dagegenhalten.
  • 12'
    :
    Für den Schlussmann der Gäste ist es heute das sage und schreibe 176. Spiel in der Königsklasse. Die einstige Real-Ikone steht damit auf Platz Eins in der ewigen Liste.
  • 13'
    :
    Elfmeter verschossen von Kun Agüero, Manchester City
    Kun Agüero scheitert an Hugo Lloris! Der Argentinier entscheidet sich für die rechte Ecke und Lloris ist zur Stelle! Starke Parade des Spurs-Keepers, das Stadion rastet aus!
  • 12'
    :
    Gelbe Karte für Danny Rose (Tottenham Hotspur)
    Rose sieht für das Handspiel zusätzlich Gelb.
  • 10'
    :
    Elfmeter für Manchester City! Björn Kuipers bekommt ein Signal auf das Ohr und soll sich den Block von Danny Rose nochmal anschauen. Das Ergebnis: Handelfmeter! Rose wirft sich in den Fernschuss und hält den Arm etwas zu weit vom Körper weg. Die Körperfläche wird vergrößert und Kuipers zeigt auf den Punkt!
  • 10'
    :
    Die Drachen sind nervös. Nur wenige Minuten nach der Führung spielt Felipe das Leder kurz vor dem Sechzehner in die Füße von Liverpools Torschützen, der mit seinem Heber auf Salah aber nur die Fänge von Porto-Keeper Iker Casillas findet.
  • 10'
    :
    Videobeweis! Kurz bevor Mahrez zur Ecke ausholt, unterbricht Kuipers das Match und zeichnet mit seinen Fingern den TV-Bildschirm in die Luft. Geht es etwa um ein vermeintliches Handspiel?
  • 9'
    :
    Sterling wird nicht angegangen! Der City-Wirbelwind marschiert mit großen Schritten vom linken Feldrand Richtung Strafraum und wird Vertonghen und Co. kaum beachtet. Rose wirft sich rein und klärt erst im allerletzten Moment zur Ecke.
  • 7'
    :
    Erst vergangenen Freitag gegen die Saints erzielte Keita sein erstes Tor für den LFC. Dieser Treffer scheint Kräfte freigesetzt zu haben. Damit läuft der FC Porto früh einem Rückstand hinterher.
  • 7'
    :
    Für den ersten Abschluss sorgen die Hausherren! Nach der ersten Ecke von City überspielt Tottenham das Guardiola-Team mit einem Konter und schickt Sissoko links die Linie herunter. Es folgt ein hoher Querpass in den Fünfer, wo Alli die Kugel aus vollem Lauf über die Latte ballert.
  • 6'
    :
    Nach gut sechs Minuten hat City das Geschehen nun übernommen und verteilt das Leder im Guardiola-Stil selbstbewusst durch die eigenen Reihen.
  • 5'
    :
    Tooor für Liverpool FC, 1:0 durch Naby Keïta
    Aus dem Nichts der frühe Nackenschlag für die Gäste! Die Reds kommen zum ersten Mal gefährlich vor den gegnerischen Kasten und sofort ist die Kugel drin. Ein langer Schlag von Milner landet bei Mané auf links am Sechzehner. Der Senegalese fackelt nicht lange und chippt die Pille nach innen. Dort dreht sich Firmino einmal um die eigene Achse, leitet weiter auf Keita, der abgefälscht von Oliver Torres rechts halbhoch in die Maschen trifft.
  • 3'
    :
    Die Stimmung im neuen Tottenham-Tempel? Genauso gigantisch wie die Architektur! "Come on you Spurs", hallt es gerade ohrenbetäubend durch das Rund.
  • 2'
    :
    Erste Torannäherung von Portos Torgarantie! Nach einer flachen Hereingabe von der rechten Seite kommt Moussa Marega kurz hinter dem Sechzehner zum Abschluss, verzieht aber klar. Der Franzose hat in den letzten sechs CL-Spielen immer getroffen. Auch heute?
  • 2'
    :
    Der Auftakt hat es gleich in sich! Harry Kane sprintet nach drei Sekunden einem Rückpass der Sky Blues hinterher und übt sofort Druck auf City-Keeper Ederson aus. Wenig später ballert Silva vom linken Fünfer-Rand frei auf die Kiste und trifft das Außennetz. Erst nach dem Schuss atmen die Lilywhites durch: Abseits.
  • 1'
    :
    Los geht die Party! Schiri Lahoz gibt die Kugel frei und eröffnet das CL-Viertelfinale zwischen dem FC Liverpool und dem FC Porto.
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • 1'
    :
    Hinein! Schiri Björn Kuipers (Niederlande) pfeift die Partie an und nun rollt die Kugel.
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • :
    Und nun ertönt im neuen Stadion erstmals die Champions-League-Hymne! Mehr Gänsehaut geht kaum...
  • :
    Wow, was für ein Anblick! Die Teams betreten den neuen Tempel und das kollektive Staunen beginnt. Das neue Spurs-Stadion ist gigantisch, atemberaubend und wunderschön!
  • :
    Das heutige Duell mit Tottenham ist zugleich der Startschuss für Festspielwochen zwischen den Citizens und Lilywhites, die in den kommenden elf Tagen gleich dreimal aufeinandertreffen. Für Pep Guardiola ist diese Serie und das Spiel im neuen Spurs-Stadion eine Reifeprüfung: "Es liegt in unseren Händen, wie wir mit damit umgehen. Es ist ein Test für uns, wie reif wir sind", erklärt Pep.
  • :
    Die Haut fängt an zu kribbeln! Die Kulisse an der Anfield Road gibt "You'll never walk alone" zum Besten und die Spannung steigt. In wenigen Sekunden traben die beiden Teams hier aus dem Tunnel.
  • :
    Auch die Generalprobe für das englische Nachbarschaftsduell ging für City gut aus: Am vergangenen Sonntag buchten die Guardiola-Mannen das Ticket für das FA-Cup-Finale und besiegten Brighton & Hove mit 1:0.
  • :
    Der Trend der Sky Blues zeigt zum heißen Saisonfinish bereits seit Wochen klar nach oben. Wettbewerbsübergreifend gewann City die vergangenen 14 (!) Spiele am Stück und kassierte seit dem Ligacup-Titel Ende Februar gerade mal drei Gegentore.
  • :
    Geleitet wird die Partie von dem spanischen Schiedsrichtergespann um Antonio Mateu Lahoz. Der 42-jährige Referee kommt in der Primera División auf über 200 Spiele und war auch bei der vergangenen WM in Russland im Einsatz. Als Unterstützung stehen ihm heute seine beiden Assistenten Pau Cebrián Devís und Pau Cebrián Devís zur Seite.
  • :
    Auf Seiten der Reds gibt es drei Wechsel zu vermelden. Dort ersetzt Klopp im Vergleich zum Spiel gegen die Saints den gelb gesperrten Andrew Robertson, Joel Matip und Georginio Wijnaldum durch James Milner, Dejan Lovren und Jordan Henderson. Letzterer hatte nach Einwechslung im Spiel gegen die Saints noch Tor und Vorlage zum Sieg beigesteuert.
  • :
    Als Bonus würde City-Trainer Pep Guardiola die Königsklasse hingegen wohl niemals bezeichnen. Der erfolgshungrige Spanier träumt mit seinen Citizens vom ersten Henkelpott und will in dieser Saison so viele Titel holen wie möglich. "Wir haben zwei Titel geholt, drei werden noch ausgespielt", fasst Guardiola trocken zusammen. In der laufenden Saison krallte sich City bereits den englischen Liga- und Supercup.
  • :
    Personell nimmt Conceição vier Veränderungen im Vergleich zum 2:0-Erfolg vom Freitag im Derby gegen Boavista Porto vor. Für Wilson Manafá, Pepe, Héctor Herrera und Yacine Brahimi rücken der nach seiner kuriosen Elfer-Verletzung wieder genesene Alex Telles, Felipe Monteiro, Maxi Pereira und Óliver Torres neu in die Startaufstellung. Vor allem die gelb gesperrt fehlenden Arbeiter im Mittelfeld und Abwehr in Person von Herrera und Pepe dürften die Gäste heute schmerzhaft vermissen.
  • :
    Neben der ganzen Freude über das neue Stadion geht es für die Spurs auch rein sportlich um eine Menge. Nach dem souveränen Achtelfinale gegen Borussia Dortmund stehen die Lilywhites zum ersten Mal seit acht Jahren wieder im Viertelfinale der Champions League. "Ich habe den Spielern gesagt, dass das Match ein Bonus ist. Sie sollen frei aufspielen, laufen, attackieren und schießen – es ist ein Bonus", erklärt Pochettino.
  • :
    Auch Coach Mauricio Pochettino kann die königliche Einweihungsfeier kaum erwarten: "Es wird eine unglaubliche Erfahrung. Wir und unsere Fans sind extrem gespannt, es wird fantastisch", freut sich der Cheftrainer der Nord-Londoner.
  • :
    In der Königsklasse meisterten die Dragões die Gruppenphase ohne Niederlage. Im Achtelfinale schlug man die Roma, die im letzten Jahr noch das Halbfinale erreichte, dank eines 3:1-Rückspiel-Sieges nach Verlängerung. Damit steht der FC Porto erstmals seit vier Jahren wieder unter den besten acht Teams Europas. Um die Reise fortzusetzen ist für Portos Chefcoach speziell die Intensität, die seine Spieler auf den Rasen bringen, von Bedeutung: "Liverpool hat jede Woche Spiele auf allerhöchstem Niveau. Bei uns ist das anders, aber wir können diese Intensität annehmen. Wir müssen smart und kreativ agieren. Alles hängt von der Dynamik der Spieler ab, sowohl im Angriff als auch im Spiel ohne Ball."
  • :
    Ähnlich wie der LFC muss der auch der FC Porto den Spagat zwischen Liga und Königsklasse meistern. In der heimischen Liga Nos liefern sich die Drachen ein Kopf-an-Kopf Rennen mit Benfica Lissabon. Aktuell liegen beide portugiesischen Schwergewichte mit je 69 Punkten gleichauf. Zuletzt gab es auch für das Team von Trainer Sérgio Conceição vier Siege in Folge zu feiern. Zusätzlich zog man vergangene Woche in das Finale des Taca de Portugal (Gegenstück zum deutschen DFB-Pokal). Für den FC Porto lebt damit der Traum vom Triple fort.
  • :
    "City kann das vielleicht nicht verstehen, aber wir hatten einfach keine Heimat und haben unser Stadion wirklich vermisst", meint BVB-Schreck Heung-min Son zur internationalen Feuertaufe des neuen Fußballtempels. In der Liga ging die Einweihung der neuen Arena bereits gut: Am vergangenen Sonntag holten die Spurs einen ungefährdeten 2:0-Sieg gegen Crystal Palace.
  • :
    Der Druck, der auf den Schultern der LFC-Spieler lastet wird damit kaum kleiner. Mannschaft und Trainer stehen in diesen entscheidenden Wochen vor der großen Herausforderung weiter die nötige Balance zwischen Liga und Königsklasse zu finden. Eine große Stärke der Reds schien zuletzt vor allem die eiserne Moral auch in der Spiel-Schlussphase zu sein. Sowohl gegen die Spurs als auch im Duell mit den Saints sorgten späte Tore für die nötigen Punkte. Für Trainer Jürgen Klopp ist diese moralische Stärke ein entscheidender Baustein: "Wir sind hochkonzentriert! Dieses Team gibt niemals auf. Du musst einfach alles versuchen, immer wieder aufs Neue und das ist das, was wir aktuell tun. Natürlich wissen wir wie schwer die Situation gleichzeitig ist, aber wir scheuen die kommenden Herausforderungen nicht. Das Spiel gegen Porto wird erneut ein extrem schwierige Aufgabe und wir hoffen, wir können die gute Form, in der wir aktuell sind, auf den Platz bringen."
  • :
    Für die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp liefen die letzten Wochen seit dem CL-Sieg über die Bayern, die man nach einem 0:0 im Hinspiel auswärts mit 3:1 aus dem Turnier kickte, sehr erfolgreich. In der Liga sammelten die Reds seitdem vier Siege am Stück, unter anderem einen wichtigen 2:1-Erfolg über Verfolger Tottenham Hotspur. Damit ist der LFC nun seit 12 Ligaspielen ungeschlagen. Dank des 3:1-Erfolgs über den FC Southampton vergangenen Freitag konnte man sich wieder mit zwei Punkten Vorsprung an Titelkonkurrent Manchester City vorbeischieben. Allerdings haben die Skyblues noch das Nachholspiel des vergangenen Spieltags in der Hinterhand.
  • :
    Für Tottenham Hotspur ist das heutige Duell mit Manchester City das Ende einer langen Reise ohne echte Heimat. Die Spurs richten ihr erstes Champions-League-Spiel im neuen Stadion aus und dürfen nach zwei Jahren im Wembley endlich wieder in die eigenen vier Wände.
  • :
    Guten Abend und herzlich willkommen zur Champions League! Im Viertelfinale der Königsklasse kommt es heute Abend zum ersten Duell der beiden Premier-League-Klubs Tottenham Hotspur und Manchester City. Welches Team von der Insel macht einen großen Schritt Richtung Halbfinale?
  • :
    Ohne Zweifel zählen die Reds von Trainer Jürgen Klopp neben Manchester City und dem FC Barcelona zu den absoluten Topfavoriten auf den Titel. Die Mannschaft von der Anfield Road, die seit vergangenem Wochenende auch in der Liga wieder auf Rang Eins thront, setzte sich im Achtelfinale gegen den deutschen Rekordmeister Bayern München durch und will heute vor heimischer Kulisse gegen den FC Porto die Weichen für den Einzug in die Runde der letzten vier stellen. Mit den Portugiesen erwartet die Engländer der Sieger der Gruppe D, der sich im Achtelfinale trotz 1:2-Hinspielniederlage gegen die AS Roma durchsetzte.
  • :
    Ein herzliches Willkommen an alle Fußballfreunde zum ersten Viertelfinal-Match der diesjährigen Champions League-Saison. Ab 21:00 Uhr trifft Vorjahresfinalist FC Liverpool auf den amtierenden portugiesischen Meister FC Porto.
Anzeige