Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Ergebnisse

21:00Borussia DortmundBVBBorussia Dortmund0:1Tottenham HotspurTOTTottenham Hotspur
21:00Real MadridRMAReal Madrid1:4Ajax AmsterdamAJAAjax Amsterdam

Liveticker

Alle Einträge
Highlights
Tore
  • 90'
    :
    Fazit
    Real Madrid scheidet erstmals seit knapp vier Jahren wieder aus dem Champions-League-Wettbewerb aus und muss bereits im Achtelfinale gegen Ajax Amsterdam die Segel streichen. Der niederländische Rekordmeister legt ein überragendes Siel hin und kommt vollkommen verdient nach einem 4:1 im Bernabéu weiter. Bereits früh waren die Zeichen für die Gäste auf Sieg gestellt, denn der kalte Nackenschlag in der siebten Minute legte die defensive Anfälligkeit der Madrilenen schonungslos offen. In ähnlicher Weise ging es weiter, obwohl Real Madrid kein grottenschlechtes Spiel ablieferte und durchaus seine Chancen hatte - aber das allein reicht in den letzten Tagen nicht mehr, weder gegen Barcelona noch gegen Ajax. Die Gäste ließen sich durch keine der Drangphasen Madrid aus der Ruhe bringen und trugen ihre Konter immer wieder gefährlich vor, allen voran Dušan Tadić machte heute das Spiel seines Lebens und war ständiger Unruheherd aufseiten der Gäste. Mit Ajax wird in diesem Wettbewerb noch zu rechnen sein, das hatte in der Gruppenphase auch schon der FC Bayern zu spüren bekommen. Mit dem Ende der Ära Real Madrids endet auch dieser Ticker, gute Nacht!
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Auch in der letzten Minute passiert hier nichts mehr, Ajax zelebriert die letzten Minuten und damit den wohl größten Sieg seit über zwanzig Jahren.
  • 90'
    :
    Fazit:
    Der BVB verpasst das Wunder am Ende deutlich und unterliegt Tottenham Hotspur im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League unglücklich mit 0:1. Damit ist das Thema Königsklasse in dieser Saison gegessen. Die Schwarz-Gelben zeigten eine klasse erste Hälfte, belohnten sich jedoch auch aufgrund eines bärenstarken Hugo Lloris nicht für ihren Einsatz. In Durchgang zwei sorgte Harry Kane (49.) ähnlich wie im Hinspiel Heung-min Son mit seinem Führungstor kurz nach Wiederanpfiff für den schnellen Nackenschlag, der für den BVB ein absoluter Wirkungstreffer war. In dem Wissen, dass man von da an fünf Tore benötigte, um weiterzukommen, ließen die Hausherren im Anschluss den Esprit vermissen und konnten sich nicht mehr entschieden genug aufbäumen. Am Ende war den Schwarz-Gelben nicht einmal der Ehrentreffer durch Paco Alcácer (89.) vergönnt, der kurz vor Schluss nochmal an Lloris scheiterte. Während die Spurs damit ohne Gegentor ins Viertelfinale einziehen, müssen die Dortmunder nach dem DFB-Pokal auch in der Champions League die Segel streichen und können sich nun auf die Meisterschaft konzentrieren.
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Gelb-Rote Karte für Nacho (Real Madrid)
    Bitter für den Innenverteidiger, der drei Karten auf einmal sieht. Erst die Gelbe für ein überhartes Foul, dann die Ampelkarte, weil er seinem Gegenspieler nach dem Foul nochmal ins Gesicht gegriffen hatte.
  • 90'
    :
    Gelbe Karte für Nacho (Real Madrid)
  • 90'
    :
    Lamela fast noch mit dem 0:2! Die Spurs zeigen sich nochmal in der Offensive. Von der rechten Seite schickt Aurier die Kugel an den langen Pfosten, wo Lamela neben das Aluminium köpft.
  • 90'
    :
    Es gibt zwei Minuten Bonus. Nötig hat diese Nachspielzeit wohl keiner im Stadion. Die Messe ist längst gelesen.
  • 90'
    :
    Es gibt ganze fünf Minuten Nachspielzeit, die aufgrund des Videobeweises sicherlich berechtigt sind. Aber eigentlich braucht keiner in diesem Stadion diese zusätzlichen Minuten, das Stadion ist bereits halbleer.
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
  • 89'
    :
    Bale hat sich am Knöchel verletzt und muss sich bis zum Abpfiff quälen, da die Königlichen nicht mehr wechseln können. Der Waliser leidet.
  • 89'
    :
    Alcácer! Auch der Ehrentreffer scheint dem Gastgeber heute verwehrt zu bleiben. Paco Alcácer wird auf rechts in den Sechzehner geschickt und steht plötzlich frei vor Lloris. Der Spanier geht auf den Tunnel, bleibt aber an den Hosenträgern des Franzosen hängen.
  • 87'
    :
    Die Kugel läuft wieder durch die Reihen der Schwarz-Gelben. Die Hausherren verschieben in Handballer-Manier vor dem Sechzehner des Gegners von einer Seite zur anderen.
  • 87'
    :
    Einwechslung bei Real Madrid: Federico Valverde
  • 87'
    :
    Auswechslung bei Real Madrid: Casemiro
  • 87'
    :
    Ziyech haut den Ball aus fünf Metern drüber! Ajax kontert, spielt über van de Beek von links in die Mitte auf den völlig blank stehenden Marokkaner, der seinen Doppelpack auf bemitleidenswerte Weise vergibt. Real ist am Boden.
  • 85'
    :
    Der Ball will aber auch schlichtweg nichts ins Tor! Bruun Larsen kommt in Form eines Halbvolley aus 18 Metern zum Abschluss, findet aber nur den heute extrem gut aufgelegten Hugo Lloris.
  • 84'
    :
    Die Fans haben das Aus akzeptiert! Die Dortmunder Anhänger feiern ihre Mannschaft trotzdem und stimmen ein weiteres Unterstützungs-Lied an.
  • 84'
    :
    Riesenbock von de Jong! Der künftige Barcelona-Spieler versinkt in Hochmut, indem er in der Innenverteidigung zwei Spieler ausdribbeln will, damit scheitert, aber Bale verpasst in der Mitte das genaue Zuspiel auf Benzema - klägliche Szene auf beiden Seiten!
  • 82'
    :
    Die Partie läuft aus - Ajax muss sich nicht mehr groß strecken, um das Ergebnis zu halten.
  • 83'
    :
    Einwechslung bei Tottenham Hotspur: Danny Rose
  • 83'
    :
    Auswechslung bei Tottenham Hotspur: Christian Eriksen
  • 79'
    :
    Ab und zu fahren die Lilywhites einen Konter, wie in dieser Szene, in der Sissoko im Strafraum zu Boden geht, den Kontakt allerdings etwas zu deutlich suchte. Schiri Makkelie lässt zu Recht weiterlaufen.
  • 79'
    :
    Tottenham verteidigt seit dem Führungstreffer in sehr seröser Art und Weise. Die Engländer lassen hinten kaum noch etwas anbrennen und eröffnen Dortmund keine Lücken, in die ein Sancho oder ein Pulisic mal reinstoßen könnte.
  • 80'
    :
    Einwechslung bei AFC Ajax: Joël Veltman
  • 80'
    :
    Auswechslung bei AFC Ajax: Noussair Mazraoui
  • 79'
    :
    Das Stadion ist ziemlich still, es feiern jetzt nur noch die Gäste, während die großen Madrider Tribünen nicht glauben können, was sie heute hier sehen.
  • 77'
    :
    Pulisic! Prompt gibt's die Chance. Delaney hebelt den Ball von der rechten Seite nach innen, wo Pulisic den Ball aus 14 Metern per Kopf in Richtung rechtes Kreuzeck drückt, allerdings nur das Tordach findet.
  • 76'
    :
    Die Zeit verrinnt und Dortmund spielt in dieser Phase eigentlich nur noch alibimäßig. Gefährlich wird's kaum noch!
  • 76'
    :
    Real Madrid braucht jetzt noch drei Treffer - klar, das Team ist eine Moralmaschine, aber derzeit spricht überhaupt nichts mehr dafür, dass die große Ära dieser Mannschaft auch in diesem Jahr ein gutes Ende findet.
  • 74'
    :
    Bei Dortmund muss der Kapitän weichen. Reus zeigte in der ersten Hälfte eine starke Leistung, ist vorangegangen, hat nach Gegentreffer aber ähnlich wie der Rest der Mannschaft die Zuversicht verloren. Für ihn kommt Thomas Delaney.
  • 74'
    :
    Einwechslung bei AFC Ajax: Kasper Dolberg
  • 74'
    :
    Auswechslung bei AFC Ajax: David Neres
  • 74'
    :
    Einwechslung bei AFC Ajax: Dani de Wit
  • 74'
    :
    Auswechslung bei AFC Ajax: Lasse Schöne
  • 74'
    :
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Thomas Delaney
  • 74'
    :
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
  • 71'
    :
    Mauricio Pochettino vollzieht seinen zweiten Wechsel und bringt Érik Lamela für Heung-min Son. Der Ex-Hamburger hatte heute wenig Gelegenheiten, um sich aufmerksam zu machen, wird aber wohl trotzdem gut schlafen können.
  • 72'
    :
    Tooor für AFC Ajax, 1:4 durch Lasse Schöne
    Dieser Treffer passt zu diesem verrückten Spiel! Der Mittelfeldmann steht auf dem linken Flügel und während alles mit einer Flanke rechnet, zieht der Däne die Pille in hohem Bogen gegen den Riesen Courtois unhaltbar in den rechten Winkel - ein herrlicher Freistoß!
  • 70'
    :
    Einwechslung bei Tottenham Hotspur: Érik Lamela
  • 70'
    :
    Auswechslung bei Tottenham Hotspur: Heung-min Son
  • 69'
    :
    Und dann geht das Gaspedal plötzlich nach unten! Die Spurs fahren einen Konter über die linke Seite, in dessen Zuge Son mit Müh und Not zur Ecke abgeblockt werden kann. Diese bleibt anschließend ohne Folgen.
  • 70'
    :
    Tooor für Real Madrid, 1:3 durch Marco Asensio
    Hier ist noch gar nichts entschieden! Asensio leitet den Treffer selber ein und setzt Linksverteidiger Regulión auf dem Flügel ein. Dieser spielt nach dem Eindringen in den Sechzehner auf Asensio zurück, woraufhin dieser direkt mit einem flachen Drehschuss in die Mitte die lange Ecke zerfetzt!
  • 68'
    :
    Tottenham steht mit neun Mann am eigenen Sechzehner und macht die Schotten dicht. Da ist für Dortmund aktuell wenig bis gar nichts zu machen. Die Schwarz-Gelben können einem Leid tun.
  • 66'
    :
    Felix Brych hat gefühlte fünf Minuten gebraucht, um das Tor zu geben, da der Ball auch nach Betrachtung der Videobilder zuvor bereits im Toraus schien.
  • 65'
    :
    ...Der Ball flippert von Kopf zu Kopf durch den Tottenham-Strafraum. Gefährlich wird's allerdings nicht. Stattdessen nickt Verthongen die Pille am Ende raus.
  • 64'
    :
    Makkelie greift zu seiner Pfeife, die er heute sehr spärlich benutzt und entscheidet auf Freistoß für den BVB wenige Meter vor dem Sechzehner auf der halblinken Seite...
  • 63'
    :
    Doppel-Wechsel beim Gastgeber! Lucien Favre reagiert auf den Tempoverlust seiner Mannschaft und bringt Pulisic und Bruun Larsen für Guerreiro und Wolf.
  • 62'
    :
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Jacob Bruun Larsen
  • 62'
    :
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marius Wolf
  • 62'
    :
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Christian Pulisic
  • 62'
    :
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Raphaël Guerreiro
  • 61'
    :
    Die Hausherren übernehmen wieder die Spielführung, zeigen sich vor der Tottenham-Abwehr allerdings viel zu uninspiriert. Tottenham mauert und Schwarz-Gelb verschiebt von links nach rechts.
  • 62'
    :
    Tooor für AFC Ajax, 0:3 durch Dušan Tadić
    Der Treffer zählt! Nach einem weiteren Konter steckt van de Beek die Kugel auf Tadić an der Strafraumgrenze durch, der seine überragende Leistung am heutigen Abend mit einem wunderbaren Schuss aus der Drehung mit der linken Klebe in den linken Winkel krönt - genau das hat sich der Serbe heute verdient!
  • 60'
    :
    Das Spiel scheint in dieser Phase völlig offen, denn Ajax ist mit seinen Kontern mindestens genauso gefährlich wie Real mit seinen Kombinationen in die Spitze.
  • 58'
    :
    Schlampiger Konter! Ajax kommt einmal mehr mit Tempo pber die linke Seite, aber diesmal ist die Sohle von Tadić in der Mitte zu verspielt - dem Seren kann aber auch nicht alles gelingen.
  • 58'
    :
    Zu viel Klein-Klein! Die Dortmunder verzetteln sich an der Strafraumkante und jagen den Ball letztlich nur in Person von Marius Wolf in die vierte Etage.
  • 56'
    :
    Die Gastgeber wollen, aber der Druck aus Durchgang eins scheint derzeit zu fehlen. Ajax scheint sich zumindest defensiv besser auf die Königlichen eingestellt zu haben.
  • 56'
    :
    Der BVB hat an diesem Wirkungstreffer extrem zu knabbern. Die Schwarz-Gelben zeigen sich beeindruckt und lassen in dieser Phase den nötigen Zug in der Offensive vermissen. So wird's nix mit dem Wunder!
  • 55'
    :
    Einwechslung bei Tottenham Hotspur: Eric Dier
  • 55'
    :
    Auswechslung bei Tottenham Hotspur: Harry Winks
  • 54'
    :
    Der Treffer kommt einem Deja-Vu-Erlebnis aus dem Hinspiel gleich. Auch dort stand es nach 45 Minuten 0:0. In der zweiten Hälfte brauchte Tottenham damals nur zwei Minuten zur Führung. Diesmal sind's vier.
  • 52'
    :
    So kann's gehen! Dortmund ist 48 Minuten dominant und wird mit einem Pass aus den Angeln gehoben. Kane lässt sich nicht zweimal bitten und versetzt der Dortmunder Fan-Seele mit diesem Treffer einen harten Tritt. Jetzt braucht's fünf Treffer!
  • 53'
    :
    Noch ein gefährlicher Abschluss von Ziyech, aber der Marokkaner wird nach seinem Schuss wegen Abseits abgepfiffen. Dennoch ist bereits zu sehen, Ajax kontert weiter brandgefährlich.
  • 51'
    :
    Wieder der technisch heute zaubernde Tadić, der vor dem Strafraum aus dem Stand einen überragenden Ball auf van de Beek spielt, dessen Abschluss aber von Courtois entschärft wird.
  • 49'
    :
    Asensio kommt von der rechten Seite, vertändelt die Kugel zunächst noch und probiert es kurz darauf mit seinem Linken, aber der geht klar vorbei. Abschlüsse, das brauchen die Gastgeber nun.
  • 49'
    :
    Tooor für Tottenham Hotspur, 0:1 durch Harry Kane
    Das ist nicht zu fassen! Eriksens Steckpass auf Kane in der Spitze wird von einem Dortmunder Abwehrspieler abgeblockt. Stattdessen steht Sissoko wenige Meter hinter der Mittelinie als Abnehmer bereit und schickt Tottenhams Torgarantie auf die Reise. Der englische Nationalspieler ist auf halbrechts frei durch, bleibt eiskalt und schlenzt die Pille rechts an Bürki vorbei halbhoch in die Maschen.
  • 47'
    :
    Der BVB macht da weiter, wo er in Halbzeit Eins aufgehört hat und benötigt keine 60 Sekunden, um sich die nächste Torchance zu erspielen. Ein Lupfer landet bei Reus auf rechts im Sechzehner, doch Dortmunds Kapitän verzieht aus spitzem Winkel klar.
  • 47'
    :
    Das weiße Ballett muss nun liefern. Sie versuchen gleich die Kontrolle zu übernehmen, aber jetzt muss ein Spieler vorangehen und das Team führen.
  • 46'
    :
    Weiter geht's in Dortmund! Schiri Makkelie gibt die Kugel wieder frei und eröffnet den zweiten Durchgang, den beide Teams zunächst ohne personelle Wechsel angehen werden.
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 46'
    :
    Keine weiteren Wechsel zur Pause - jetzt zählt's für das große Real Madrid.
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Der BVB geht trotz einer starken Vorstellung in Halbzeit Eins mit einem wenig erbaulichen 0:0 im Achtelfinal-Rückspiel gegen Tottenham Hotspur in die Pause. Die Schwarz-Gelben zeigten sich von Beginn an dominant und hatten in der 21. Minute zum ersten Mal die Führung auf dem Fuß. Reus scheiterte mit einem Spannschuss aus der zweiten Reihe an Spurs-Keeper Lloris. Eben jener französische Nationalkeeper stand auch zehn Minuten später im Fokus, als er erst gegen Weigl und kurz darauf gegen Götze überragend parierte. Damit müssen die Dortmunder gegen extrem passive Engländer, die einzig in der 31. Minute in Person von Heung Min Son zum Abschluss kamen, weiter auf den ersten Treffer warten. Trotzdem gibt es kaum etwas zu kritisieren, lediglich, dass das Runde immer noch nicht den Weg ins Eckige gefunden hat.
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit
    Real Madrid lässt sich düpieren und liegt bereits zur Pause mit 0:2 zu Hause gegen Ajax Amsterdam zurück. In dieser Halbzeit war alles drin - Tore, mehrere Aluminiumtreffer, schlimme Böcke und zwei verletzungsbedingte Auswechslungen. Alles in allem eine Hälfte zum Vergessen für die Königlichen, die zwar munter nach vorne spielen, aber dort wie in den letzten Wochen schon viel zu ineffizient sind. Ganz im Gegensatz zu den Gästen aus den Niederlanden, die mit ihren Kontern bravourös zu stechen wissen und dabei nie den gepflegten Ball außer Acht lassen. Für den AFC läuft alles nach Plan - dazu sind die Beine aufgrund des spielfreien Wochenendes noch frisch. Real Madrid hingehen geht auf dem Zahnfleisch und braucht eine Energieleistung, um heute Abend noch weiterzukommen.
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    ...Reus klärt per Kopf am kurzen Pfosten! Als Nachspielzeit wurden inzwischen zwei Minuten angezeigt. Passiert hier noch etwas vor der Pause?
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
  • 45'
    :
    Diallo klärt auf der linken Seite etwas unnötig über die Torauslinie zur Ecke für die Spurs...
  • 45'
    :
    Kroos mit einer lang geschlagenen Ecke auf den Schädel von Nacho, der aber keine Präzision hereinbringen kann und mehr als einem Meter vorbeiköpft.
  • 44'
    :
    Dankbar für den Keeper! Guerreiro setzt Alcácer an der Sechzehnerkante ein, doch der Spanier schickt die Kugel als Schlenzer nur in die Arme von Lloris. Das bringt Frankreichs National-Torhüter nicht ins Schwitzen.
  • 43'
    :
    "Olé Olé Olé! Nur der BVB!" skandieren die Dortmunder Fans. Der BVB tritt bislang maximal dominant auf, wartet aber weiterhin auf den ersten Treffer. Ein 0:0 zur Pause könnte zu wenig sein.
  • 43'
    :
    Kurz darauf trifft Bale den Pfosten! Der Waliser kommt über die linke Seite mit viel Tempo an den Fünfer und versucht aus spitzem Winkel selbst abzuschließen - aber es rettet der Außenpfosten.
  • 42'
    :
    Das Spiel hat sich gerade etwas beruhigt, nachdem hier seit Anpfiff eigentlich volles Tempo von beiden Seiten gegangen worden war. Ajax wird versuchen, für Ruhe zu sorgen angesichts des Ergebnisses.
  • 39'
    :
    Tatsächlich mal Tottenham! Die Spurs tanken sich in Person von Star-Stürmer Harry kane über links in den Sechzehner, wo Weigl per Grätsche zur Ecke klärt. Diese versandet anschließend ohne nennenswerte Folgen.
  • 40'
    :
    Bale geht endlich voran und hat ein bisschen Platz vor dem Strafraum, den er für einen guten Pass auf Asensio nutzt, doch auch der Joker wird rechtzeitig geblockt.
  • 37'
    :
    Nächste Chance für den BVB! Sancho darf über rechts in den Strafraum starten, haut die Pille im kurzen Eck aber nur direkt auf Keeper Hugo Lloris.
  • 37'
    :
    Onana verspekuliert sich! Bei einer Flanke von links faustet der Tormann kräftig daneben, hat aber Glück, dass er dabei immerhin auch Bale beim Kopfball behindert, sodass der Ball von den Ajax-Verteidgern geklärt werden kann.
  • 36'
    :
    Zwei verletzungsbedingte Auswechslungen schon in der ersten Halbzeit - die beiden Clásicos machen sich bemerkbar aufseiten der Königlichen, während Ajax am Wochenende spielfrei hatte.
  • 35'
    :
    Einwechslung bei Real Madrid: Marco Asensio
  • 34'
    :
    Weigl, Reus, Götze!!! Und plötzlich gibt's Hunderprozentige im Sekundentakt. Erst scheitert Weigl nach Flanke von Reus am kurzen Eck an Lloris, dann wird Reus' Direktabnahme zur nächsten Ecke abgefälscht, in dessen Folge Götze einen Schlenzer aufs rechte Eck schickt, wo ihn erneut Tottenhams Schlussmann mit einer klasse Parade entschärft. Weiter 0:0!
  • 35'
    :
    Auswechslung bei Real Madrid: Vinicius Júnior
  • 34'
    :
    Klasse Parade von Courtois! Plötzlich schwimmt Real Madrid vor dem Strafraum und kann mehrmals nicht richtig klären, bevor Ziyech einen Knaller herausholt und in die linke Ecke zieht, aber der Belgier im Kasten nutzt seine fast zwei Meter gebührend aus!
  • 33'
    :
    Auf der Gegenseite wird Alcácer von Sancho an der Sechzehnerkante bedient und holt zumindest einen Eckball von der rechten Seite heraus...
  • 33'
    :
    Die Hiobsbotschaften für Real Madrid gehen weiter - denn nach seinem Antritt liegt Vinicius Júnior am Boden und muss an der Seitenlinie behandelt werden - das sieht gar nicht gut aus für den Youngster.
  • 31'
    :
    Son hat das 0:1 auf dem Fuß! Die Dortmunder Hintermannschaft steht extrem hoch und Kane steckt den Ball auf den links startenden Südkoreaner durch. Der Ex-Hamburger zieht den Sprint an, haut den Ball frei vor Bürki aber links am Kasten vorbei! Einmal tief durchatmen Dortmund!
  • 32'
    :
    Einmal mehr ein Topspeed-Antritt von Vinicius Júnior, der bei einem Konter über links bis an den Fünfer durchkommt, dann aber in einem zu spitzen Winkel gerät und somit nur noch das Außennetz treffen kann.
  • 30'
    :
    Gelbe Karte für Dani Carvajal (Real Madrid)
  • 28'
    :
    Aurier liegt nach einem Einsteigen von Diallo am Boden und spielt den sterbenden Schwan. So wild sah das Foul nicht aus. Die Kulisse belegt den Rechtsverteidiger der Engländer logischerweise mit Pfiffen.
  • 30'
    :
    Bittere Pille für Lucas - das Außenstürmer scheint sich am Oberschenkel verletzt zu haben und kann nicht weitermachen. So kommt Bale schon früher als gedacht wieder rein, und wird mit Pfiffen empfangen.
  • 29'
    :
    Einwechslung bei Real Madrid: Gareth Bale
  • 29'
    :
    Auswechslung bei Real Madrid: Lucas Vázquez
  • 28'
    :
    Ajax zieht sich nun ein Stück weiter zurück und muss mit der Wut aus Real Madrids Bauch erstmal fertig werden. Trotzdem scheint hier immer wieder ein weiterer überragender Konter der Gäste in der Luft zu liegen.
  • 26'
    :
    Von Tottenham ist offensiv bislang kaum etwas zu sehen. Die Spurs haben in der Verteidigung alle Hände voll zu tun und wollen kein unnötiges Risiko gehen. Stattdessen nehmen sich die Gäste jede verfügbare Gelegenheit, um auf Zeit zu spielen.
  • 24'
    :
    Da war definitiv mehr drin! Diallo tankt sich von der linken Seite in den Sechzehner, steckt den Ball aber nicht ins Zentrum durch, sondern spielt in weit in den Rückraum zurück. Dort steht Guerreiro parat, dessen Abschluss aber problemlos geblockt wird.
  • 26'
    :
    Gelbe Karte für Noussair Mazraoui (AFC Ajax)
    Bittere Gelbe für den Marokkaner, der gegen Vinicius im Laufduell das Nachsehen hat und die Karte kassiert. Das werden schwierige Restminuten auf seiner Seite.
  • 24'
    :
    Nun rettet Onana! Vinicius Júnior schließt von der linken Seite ab und zieht die Kugel scharf in die lange rechte Ecke - aber der Tormann der jungen Ajax-Mannschaft reagiert glänzend und lenkt das Spielgerät mit einer Hand am Pfosten vorbei.
  • 21'
    :
    Noch eine Hunderprozentige für Neres! Wieder setzt der überragende Tadic den jungen Brasilianer bei einem Konter auf der linken Seite ein. Der dringt in den Sechzehner ein und hebt einmal mehr über Courtois hinweg - diesmal aber aus zwölf Metern knapp vorbei am langen Pfosten! Was ist denn hier los?!
  • 21'
    :
    Reus! Das war der erste Hochkaräter dieser Partie! Raphaël Guerreiro spielt den Ball von der linken Seite klug nach innen in den Rückraum zum anlaufenden Reus, dessen Spannschuss Lloris abgefälscht von Sánchez mit Müh und Not pariert.
  • 19'
    :
    Bislang ist das ein richtig guter Auftritt von den Dortmundern. Was fehlt sind die Tore! Ein Treffer würde den Schwarz-Gelben zweifelsohne gut tun.
  • 16'
    :
    Eine Bogenlampe von Akanji landet bei Paco Alcácer in der Spitze, der den Ball im Zweikampf mit einem gegnerischen Verteidiger knapp über den Querbalken hebelt. Die Fahne war oben. Abseits!
  • 16'
    :
    Einbahnstraßenfußball in Dortmund! Die erste Viertelstunde ist absolviert und es spielt nur die Mannschaft in Schwarz und Gelb. Tottenham hat sein Ziel sich nicht hinten reindrängen zu lassen inzwischen klar aus den Augen verloren und steht teilweise mit sieben, acht Mann vor dem eigenen Sechzehner.
  • 18'
    :
    Tooor für AFC Ajax, 0:2 durch David Neres
    Eine Weltklasse-Vorarbeit von Dušan Tadić sorgt für das so wichtige zweite Tor für Ajax im Bernabéu! Der Serbe in Diensten der Holländer tanzt wie ein junger Maradona von der Mittellinie durch die gesamte Real-Hintermannschaft, legt am Strafraum super auf David Neres auf, sodass der Brasilianer am Fünfer an Nacho vorbeigeht und mit feiner Technik über Courtois in die linke Ecke chippt. 0:2!
  • 16'
    :
    Kroos will es jetzt wissen! Modrić setzt den aktiven Nationalspieler vor dem Strafraum ein, allerdings ist der linke Fuß etwas schwächer, sodass sein Ball deutlich flach vorbei geht.
  • 13'
    :
    Wieder brennts im Tottenham-Strafraum! Reus spielt die Kugel von links ins Zentrum, wo sich erneut ein Spurs-Spieler vor den schussbereiten Alcácer stellt.
  • 15'
    :
    Die Gastgeber sind giftig und wollen eine schnelle Reaktion erzwingen. Eine dritte Heimniederlage in Folge wäre wohl schon das frühe Aus für Santiago Solari auf der Bank.
  • 11'
    :
    Sie arbeiten sich Schritt für Schritt näher an das Tottenham-Tor heran. Diesmal ist es Reus, der über links in den Sechzehner zieht und im letzten Moment von Verthongen per Grätsche gestoppt wird.
  • 13'
    :
    Kroos vertändelt! Eben noch mit dem Bock, hätte Kroos seinen Fehler nach einem schönen Pass auf ihn in den Strafraum wieder gut machen können, aber die Nummer 8 schlägt noch zwei Haken gegen nachgerückte Ajax-Verteidiger und verliert so das Spielgerät.
  • 10'
    :
    Sancho setzt sich auf der rechten Seite durch, trifft die Kugel anschließend aber nicht voll und fabriziert nur einen Querschläger über die Torauslinie.
  • 10'
    :
    Auch wenn die Abschlüsse fehlen, macht die Kulisse im Signal-Iduna-Park ordentlich Alarm. Das gibt Kraft!
  • 10'
    :
    Real Madrid hatte gut begonnen - der Treffer der Niederländer kommt überraschend. Aktuell wäre zwar der Titelverteidiger noch weiter, muss nun aber aufpassen auf die Konter der nun überaus selbstbewussten Gäste.
  • 8'
    :
    Die Borussia erhöht den Druck. Die Schwarz-Gelben zeigen sich sehr konzentriert in den Zweikämpfen und erarbeiten sich die Kugel nach Ballverlust schnell wieder zurück. Bislang spielt sich die Partie hauptsächlich in der Hälfte der Spurs ab, allerdings ohne, dass der BVB zu echten Torchancen kommt.
  • 5'
    :
    Die Spurs können den Standard entschärfen, schenken die Kugel jedoch sogleich wieder her und Dortmund wagt den nächsten Angriff über die rechte Seite. Sancho spielt quer nach innen und Paco Alcácer verpasst es den Ball richtig zu drücken.
  • 7'
    :
    Tooor für AFC Ajax, 0:1 durch Hakim Ziyech
    Bock von Toni Kroos! Der Ex-Weltmeister wird auf der linken Außenbahn von Ziyech bedrängt und verliert die Kugel gegen den Marokkaner, der Tadić steil schickt, selbst wieder einläuft und an der Strafraumgrenze den Ball zurück bekommt. Von dort aus versenkt der Hinspieltorschütze flach zum überraschenden 1:0 für Ajax!
  • 4'
    :
    Erstes kleines Erfolgserlebnis für Marius Wolf. Der Ex-Frankfurter geht den Weg mit nach vorne und holt den ersten Eckball von der rechten Seite heraus...
  • 5'
    :
    Querbalken! Lucas bringt eine Flanke von ganz rechts außen hoch an den zweiten Pfosten, wo der aufgerückte Varane die Pille völlig freistehend eigentlich aus sechs Metern versenken muss, aber der Weltmeister legt den Stein genau auf die Latte.
  • 3'
    :
    Die Spurs machen früh deutlich, dass sie sich nicht hinten reindrängen lassen wollen und stehen in dieser Anfangsphase extrem hoch.
  • 3'
    :
    Los Merengues legen gut los und drücken die Gäste bereits an den eigenen Strafraum. Es geht für die Königlichen nicht nur ums Weiterkommen, sondern auch um eine Versöhnung mit den Fans nach zwei verlorenen Heimspielen gegen Barcelona in Folge.
  • 1'
    :
    Und damit rein in diese Partie! Schiri Makkelie gibt die Kugel frei und eröffnet das Cl-Achtelfinal-Rückspiel zwischen Borussia Dortmund und Tottenham Hotspur.
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • 1'
    :
    Los geht's, der Ball rollt unter der Leitung des deutschen Schiedsrichters Dr. Felix Brych. Real Madrid wie gewohnt ganz in edlem Weiß, Ajax in einem schwarzen Dress.
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • :
    "Bis wir den Pott wie 97 wieder über den Rasen tragen" - Mit einer beeindruckenden Choreo, die den Henkelpott der Königsklasse abbildet, heißen die Dortmunder Fans ihre Mannschaft willkommen. Gleich geht's los!
  • :
    "You`ll never walk alone" erschallt aus den Lautsprechern im Signal-Iduna-Park. Die Stimmung in Dortmund ist wie immer fantastisch. Jeden Augenblick dürften auch die beiden Teams den Rasen in der schwarz-gelben Heimstätte betreten.
  • :
    Auch Real Madrid bietet heute Abend keine Überraschungen auf. Vor CL- und Liga-Keeper Courtois ersetzt Nacho den gesperrten Ramos in der Innenverteidigung neben Varane und Regulión erhält weiterhin den Vorzug vor Marcelo auf der linken Seite. Im Mittelfeld ist das erfolgreiche und erfahrene Trio Kroos, Modric und Casemiro seit einigen Spielen wieder vereint, während vorne Vinicius Júnior, Benzema und Lucas Vázquez das von Solari bevorzugte Offensiv-Gestirn bilden. Gareth Bale rutscht also im Vergleich zum letzten Clásico wieder auf die Bank.
  • :
    Die Gäste aus Amsterdam starten mit der gleichen Formation wie am Wochenende beim 3:0 im Pokal-Halbfinale im De Kuip gegen Feyenoord: Vor Keeper Onana bauen sich mit De Ligt und Blind zwei starke Innenverteidiger auf, die es jeder Abwehr schwer machen. Im Mittelfeld zieht der Ex-Mainzer Schöne gemeinsam mit Supertalent De Jong die Fäden, während vorne Superstar Tadić von Shootingstar Ziyech und David Neres unterstützt wird - alle drei pfeilschnell und unberechenbar in ihrer Rotation. Der Ex-Schalker Huntelaar sitzt zunächst auf der Bank.
  • :
    Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Danny Makkelie. Der Niederländer mit Wurzeln in Curacao pfeift schwerpunktmäßig in der niederländischen Eredivisie, ist aber auch auf internationalem Parkett seit einigen Jahren im Einsatz. Als Unterstützung stehen ihm heute seine beiden Assistenten Mario Diks und Hessel Steegstra zur Verfügung.
  • :
    Auf Seiten der Dortmunder setzt Trainer Lucien Favre ein deutliches Zeichen, indem er gleich sechs Neue im Vergleich zum Hinspiel bringt. Für Dan-Axel Zagadou, Ömer Toprak, Achraf Hakimi, Thomas Delaney, Mahmoud Dahoud und Christian Pulisic stehen heute Manuel Akanji, Julian Weigl, Marius Wolf, Raphaël Guerreiro, Marco Reus und Paco Alcácer im Aufgebot. Dortmunds Chefcoach setzt damit klar auf Offensive. Die größte Überraschung dürfte dabei die Personalie Marius Wolf darstellen, der heute als Rechtsverteidiger aufläuft und nach dem Spiel gegen Nürnberg erst seinen Startelfeinsatz seit Ende Oktober letzten Jahres feiert.
  • :
    Personell baut Mauricio Pochettino seine Elf im Vergleich zum Hinspiel auf zwei Positionen um. Neben Harry Kane, der für Lucas Moura in die Startelf rückt, ist Linksverteidiger Ben Davies wieder mit von der Partie. Der Waliser ersetzt den jungen Juan Foyth, der in der ersten Hälfte gegen Dortmund das ein ums andere Mal gewackelt hatte. Da Davies wie gewohnt auf links Stellung bezieht, kehrt Jan Verthongen vom Flügel in die Innenverteidigung zurück, wo sich der Belgier deutlich wohler fühlt.
  • :
    Für den Chefcoach der Spurs steht jedenfalls fest: "Wir müssen das Spiel beim Stand von 0:0 angehen und dürfen uns nicht auf der Leistung aus dem Hinspiel ausruhen. In dieser Phase in der Champions League kann alles passieren. Wir müssen fokussiert sein, einen guten Start erwischen und dieses Pensum 90 Minuten lang fortsetzen. Dortmund wird sehr aggressiv beginnen und uns versuchen tief in die Verteidigung zu drücken. Da müssen wir dagegen halten und zu unserem Spiel finden."
  • :
    Dennoch: Ajax ist heiß und scheint in Europa lange nicht so wettbewerbsfähig gewesen zu sein wie in dieser Saison. Bereits die beiden Remis gegen den FC Bayern in der Gruppenphase haben gezeigt, dass der niederländische Vertreter alles andere als Kanonenfutter im Konzert der Großen ist. Und auch im Hinspiel gegen Real dominierte der holländische Rekordmeister zumindest im ersten Durchgang nach Belieben und erzielte nicht nur einen umstritten zurückgenommenen Treffer, sondern traf auch in Person von Dušan Tadić den Pfosten. Die Ausgangslage hätte also auch gut und gerne anders herum sein können.
  • :
    Viermal blieb Tottenham in dieser Spielzeit wettbewerbsübergreifend ohne Tor in einem Spiel. Abgesehen von der 0:2-Niederlage im FA Cup gegen Crystal Palace, handelte es sich dabei mit den Gegnern Chelsea, Manchester United und Manchester City immer um absolute Topspiele. Mut könnte den Dortmundern allerdings das kleine Tief der Lilywhites geben, das diese zuletzt in der Liga offenbarten. Drei Spiele in Folge ohne Sieg stehen aktuell zu Buche. Auch im Duell mit dem FC Arsenal (1:1) am vergangenen Wochenende hätte nicht viel zur Niederlage gefehlt. Ob die Mannschaft von Trainer Mauricio Pochettino auch heute gegen Borussia Dortmund ins Wanken gerät, bleibt abzuwarten.
  • :
    Nach dem Hinspielsieg des Favoriten scheint kaum etwas noch für die Gäste aus den Niederlanden zu sprechen. Die Statistik sagt sogar, dass Real Madrid in der Champions League noch nie nach einem Auswärtssieg im Hinspiel ausgeschieden ist. Es wäre auch angesichts des Europacup-Laufs der Königlichen höchst verwunderlich, wenn das heute anders laufen würde.
  • :
    Kapitän Marco Reus zeigt sich trotzdem kämpferisch: "In diesem Stadion sind schon einige Spiele absolviert worden, in denen Geschichte geschrieben worden ist. Ich glaube, dass wir in der Lage sind, das Unmögliche zu schaffen. Wir müssen daran glauben und benötigen natürlich eine Top-Leistung, müssen an unser Maximum kommen, um dann in den richtigen Momenten möglichst die Tore zu erzielen. Natürlich ist es wichtig, die richtige Balance zu finden zwischen Defensive und Offensive. Wenn sie ein Tor machen, wird es natürlich sehr schwer."
  • :
    Mit Blick auf die vergangenen Wochen hätte die Mannschaft aus dem Ruhrpott eine solche Sensation dringend nötig. Nach dem 1:2 gegen Augsburg am Freitag ist der Vorsprung auf den FC Bayern in der Liga endgültig aufgebraucht. Einzig die Tordifferenz sorgt dafür, dass die Dortmunder aktuell noch vor den Münchenern an der Tabellenspitze stehen. Bereits am nächsten Wochenende könnte damit der Staffelstab weitergereicht werden. Da sich die Schwarz-Gelben auch im DFB-Pokal bereits verabschieden mussten, würde ein Ausscheiden in der Champions League einen weiteren herben Rückschlag bedeuten. Insgesamt konnte der BVB nur eines der letzten sieben Pflichtspiele für sich entscheiden. Auf einen Turnaround ausgerechnet im internationalen Spitzenspiel deutet derzeit leider nur wenig.
  • :
    Hauptproblem der Madrilenen in den letzten Wochen: Die Offensive, die vor allem in den beiden Clásicos eklatante Effizenzprobleme offenbarte. Klar, Benzema ist seit Wochen in Topform, ist aber trotz seines Treffers aus dem Hinspiel keine klassische Tormaschine. Vinicius Júnior ist die Entdeckung der Saison, aber als 18-jähriger im Abschluss noch viel zu grün und eher ein Vorbereiter. Gleiches gilt für Lucas Vázquez, der sich als dritter Stürmer zuletzt festgespielt hat. Ein Gareth Bale hingegen schmort seit Wochen auf der Bank und scheint in der Mannschaft isoliert zu sein.
  • :
    Es sind turbulente Wochen für den Rekord-Titelträger aus Madrid. Zwischen dem etwas schmeichelhaften 2:1-Erfolg aus Amsterdam und dem heutigen Rückspiel standen zwei Clásicos in Folge an, die die Königlichen alle beide zu Hause verloren hatten, obwohl sie jeweils die bessere Mannschaft waren. Das wird heute vor allem den Gästen Mut machen, denn Real zeigte zuletzt, dass man mit einer effektiven Kontertaktik in Madrid durchaus siegen kann.
  • :
    Hallo und ganz herzlich willkommen zum Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League aus Madrid! Serien-Titelträger Real Madrid empfängt nach dem 2:1 in Amsterdam nun den AFC Ajax daheim im Santiago Bernabéu.
  • :
    Die Zeichen stehen auf Abschied aus der Königsklasse. Ohne Auswärtstor und mit drei kassierten Buden im Gepäck musste der BVB vor zwei Wochen die Heimreise vom Londoner Wembley Stadion aus antreten. Während die Schwarz-Gelben in der ersten Halbzeit noch eine couragierte Leistung mit einer vor allem defensiv sicher stehenden Kette gezeigt hatten, fiel die Mannschaft von Trainer Lucien Favre in der zweiten Hälfte gegen aggressiver spielende Lilywhites zunehmend auseinander. Ex-Bundesliga-Stürmer Heung Min Son, Abwehrmann Jan Verthongen und Joker Llorente besorgten die Tore. Ob der BVB heute zusammen mit dem wieder genesenen Marco Reus für eine Revanche sorgen kann, bleibt abzuwarten. Immerhin steht auch bei den Spurs mit Harry Kane wieder der wichtigste Akteur zur Verfügung. Fakt ist, dass nach 90 Minuten ein glattes 3:0 auf der Anzeigetafel stehen müsste, um die Verlängerung zu erreichen. Sollte Tottenham vorher ein Tor schießen, bräuchte man bereits fünf Treffer.
  • :
    Ein herzliches Willkommen an alle Fußballfreunde zum Achtelfinal-Rückspiel der Dortmunder in der UEFA Champions League. Nach dem 0:3 im Hinspiel braucht es heute zu Hause gegen die Spurs aus Tottenham ein echtes Wunder. Allerdings hat der Fußball schon ganz andere Geschichten geschrieben!
Anzeige