Wir haben neue Inhalte auf der Startseite für Sie
Abbrechen
DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Ergebnisse

18:45Real MadridRMAReal Madrid5:1Celtic GlasgowCGLCeltic Glasgow
18:45Schachtar DonezkDONSchachtar Donezk0:4RB LeipzigRBLRB Leipzig
21:00AC MailandACMAC Mailand4:0RB SalzburgRBSRB Salzburg
21:00Chelsea FCCHEChelsea FC2:1Dinamo ZagrebZAGDinamo Zagreb
21:00FC KopenhagenFCKFC Kopenhagen1:1Borussia DortmundBVBBorussia Dortmund
21:00Manchester CityMCIManchester City3:1Sevilla FCSEVSevilla FC
21:00Juventus TurinJUVJuventus Turin1:2Paris Saint-GermainPSGParis Saint-Germain
21:00Maccabi HaifaMHAMaccabi Haifa1:6SL BenficaSLBSL Benfica

Liveticker

Alle Einträge
Highlights
Tore
  • 90'
    :
    Fazit:
    Benfica fertigt Maccabi Haifa mit 6:1 ab und krallt sich in letzter Sekunde den Gruppensieg! Nachdem es zur Halbzeit noch 1:1 stand, konnte man den Israelis im Laufe des zweiten Durchgangs die schwindenden Kräfte ansehen. So wurde es Benfica leicht gemacht, für Tore zu sorgen und den Gegner nach Belieben zu dominieren. Trotz aufopferungsvollem Kampfes über weite Strecken des Spiels verliert Haifa deutlich und verabschiedet sich als Gruppenletzter aus den europäischen Wettbewerben, während Benfica in Topform als Gruppenerster ins Achtelfinale der Champions League einzieht.
  • 90'
    :
    Fazit:
    Borussia Dortmund und der FC Kopenhagen trennen sich nach unterhaltsamen 90 Minuten mit 1:1. Die Gastgeber zeigten über die gesamte Spielzeit eine ansprechende Leistung. Allerspätestens beim Abschluss fehlte ihnen allerdings die Präzision, um den Sieg einzufahren. Der BVB tat sich auch nach dem Seitenwechsel schwer. Nach den Einwechselungen von Brandt und Moukoko wurden sie aber offensiv besser und waren dem Siegtreffer sogar näher. Moukoko scheiterte jedoch am Pfosten (64.). Dementsprechend geht das Remis unter dem Strich durchaus in Ordnung. Kopenhagen bleibt das Trostpflaster, dass sie die Gruppenphase zumindest daheim ungeschlagen überstanden haben und heute verhindern konnten torlos auszuscheiden. Von nun an können sie sich auf die dänische Liga konzentrieren und versuchen den Rückstand zur Tabellenspitze aufzuholen. Auch für die Schwarz-Gelben ist es das Ziel bis zur WM-Pause oben dranzubleiben. Ihr nächster Gegner ist dabei der VfL Bochum.
  • 90'
    :
    Fazit:
    Juventus verliert im letzten Gruppenspiel mit 1:2 gegen Paris Saint-Germain! Die Italiener verabschieden sich ordentlich aus der Königsklasse, waren sehr engagiert und haben letztlich etwas Pech bei dieser Niederlage. Dennoch spielen sie im kommenden Jahr europäisch, weil Maccabi Haifa mit 1:6 gegen Benfica verliert. Das Ergebnis hat direkte Auswirkungen auf dieses Spiel, denn durch den hohen Sieg schieben sich die Portugiesen noch an Paris vorbei. Bei gleicher Tordifferenz und ausgeglichenem direkten Vergleich zieht PSG aufgrund der Fair-Play Wertung den Kürzeren und ist nun nur noch im zweiten Lostopf!
  • 90'
    :
    Fazit:
    Manchester City gewinnt gegen den weiterhin kriselnden FC Sevilla verdient und standesgemäß mit 3:1, bleibt in der Gruppenphase der Königsklasse damit auch im letzten Spiel ungeschlagen. Das Spiel in der schon entschiedenen BVB-Gruppe G hatte ohnehin keinen großen Wert mehr, die Skyblues haben ihre Tabellenführung nur noch weiter ausgebaut. In der ersten Halbzeit waren die Hausherren weitestgehend spielbestimmend, doch das 1:0 köpfte Rafa Mir auf der anderen Seite (31.). Nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Engländer dann effizienter: Youngster Rico Lewis glich aus (52.), Julián Álvarez (73.) und Riyad Mahrez (83.) stellten auf 3:1. Kleine Notiz am Rande: Das enorm faire Spiel kam ganz ohne Karten aus. Am Wochenende wird Man City den FC Fulham im Ligaalltag empfangen. Für den FC Sevilla geht's im Tabellenkeller um wichtige Punkte, gegen Betis Sevilla im Derbi Sevillano aber insbesondere ums Prestige. Vielen Dank fürs Mitlesen und eine gute Nacht!
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Malen hat etwas Raum, zieht von links in die Mitte und schließt mit rechts flach ab. Der Schuss geht knapp einen Meter am linken Eck vorbei.
  • 90'
    :
    Vier Minuten gibt es extra. Die Hausherren probieren nochmal alles, um irgendwie zumindest einen Dreier in der Königsklasse einzufahren. Die Dortmunder scheinen mit dem Remis nicht unzufrieden.
  • 90'
    :
    Fazit:
    Feierabend im San Siro: Die AC Miland besiegt RB Salzburg daheim mit 4:0 und zieht ins Achtelfinale der Champions League ein. Die Rossoneri erwischten nach der Pause einen Traumstart. Krunić köpfte direkt nach Wiederanpfiff zum 2:0 ein, nur elf Minuten später sorgte Giroud für die Vorentscheidung. Die Mozartstädter konnten danach nicht mehr viel entgegnen. Den einen oder anderen guten Abschluss brachten sie zwar zustande, zu einem Treffer reichte es aber nicht mehr. Das 4:0 in der Nachspielzeit durch Messias war lediglich Ergebniskosmetik. Insbesondere aufgrund der zweiten Hälfte geht der Erfolg in Ordnung, fällt aber auch um ein Tor zu hoch aus. Für die Italiener geht es am Samstag in der Liga erstmal gegen Spezia Calcio weiter. RB überwintert im Gegensatz zur AC nur in der Europa League. Am Wochenende sind die Bullen in Wolfsberg gefordert.
  • 90'
    :
    Fazit:
    Der FC Chelsea gewinnt mit 2:1 gegen Dinamo Zagreb. Damit zieht die Mannschaft von Graham Potter souverän als Gruppenerster in das Achtelfinale der Champions League ein. Die Gäste hingegen scheiden aus dem Wettbewerb ein und verpassen auch das Trostpflaster Europa League. Dabei kam die Elf von Ante Čačić sehr gut ins Spiel. Bereits in der 7. Minute erzielte Bruno Petković den Führungstreffer für die Gastmannschaft. Mit dem Ausgleich der Hausherren druch Raheem Sterling (18.) wendete sich jedoch die Partie. Die Blues waren fortan das bessere Team. Denis Zakaria drehte mit seinem Treffer in der 30. Minute das Spiel. Nach dem Seitenwechsel dominierte weiterhin der FC Chelsea, aber verpasste eine frühzeitige Entscheidung. So blieb es bis zum Ende beim 2:1.
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Auf der anderen Seite wird nochmal Foden freigespielt, seinen Linksschuss aus etwa 15 Metern Distanz lenkt Bono um den linken Pfosten.
  • 90'
    :
    Tooor für SL Benfica, 1:6 durch João Mário
    João Mário setzt den Schlusspunkt in dieser Partie! Der Mittelfeldstratege wird 25 Meter vor dem Tor zentraler Position nicht attackiert und hämmert das Leder flach ins linke Toreck. Mit diesem Treffer zieht Benfica in der Tabelle an PSG vorbei!
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
  • 90'
    :
    Kopenhagen hat die Führung gleich zweimal innerhalb von kürzester Zeit auf dem Fuß! Erst scheitert Jóhannesson mit einem Abschluss von rechts in der Box aus spitzem Winkel an Meyer. Dann wird Falk von der rechten Seite bedient und kommt fast vom Elfmeterpunkt zum Abschluss. Der Ball rauscht am Ende nur wenige Millimeter am linken Eck vorbei.
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Ortega schenkt den Spaniern nochmal eine Chance: Eine Flanke von Alex Telles lässt er nach vorne klatschen. Joan Jordán zielt im Nachschuss knapp drüber.
  • 87'
    :
    Es laufen bereits die letzten Minuten der regulären Spielzeit. Kopenhagen fährt zwar nicht mehr allzu viele Gegenstöße, aber bleibt gefährlich. Hier bleibt es wohl bis zur letzten Sekunde spannend!
  • 90'
    :
    PSG tut gut daran den Ball in den eigenen Reihen zu halten. So nehmen sie wertvolle Zeit von der Uhr.
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
  • 89'
    :
    Gelbe Karte für Sun Menachem (Maccabi Haifa)
    Der eben Eingewechselte reißt seinen Gegenspieler von hinten zu Boden und verdient sich die Gelbe Karte.
  • 88'
    :
    Einwechslung bei SL Benfica: Lucas Veríssimo
  • 88'
    :
    Auswechslung bei SL Benfica: António Silva
  • 90'
    :
    Tooor für AC Milan, 4:0 durch Junior Messias
    Das vierte Tor. Giroud leitet halbrechts an der Mittellinie auf den rechten Flügel zu Messias weiter. Der Außenbahnspieler rennt auf und davon, schlägt im Strafraum einen Haken nach innen und schlenzt die Pille aus 14 Metern ins lange Eck.
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
  • 90'
    :
    So plätschert das Spiel aktuell dem Ende entgegen. Sevilla strahlt weiterhin nicht besonders viel Offensivgefahr aus.
  • 90'
    :
    Vielleicht gleicht Juve aber noch aus, zumindest legt das der Spielverlauf nahe. Dann ist auch egal, wie hoch Benfica gewinnt.
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
  • 89'
    :
    Im Übrigen führt Benfica mit 1:5 in Haifa. Damit fehlt den Portugiesen nur noch ein einziger Treffer, um mit Paris gleichzuziehen. Wie das tabellarisch aussehen würde, ist schwer zu sagen, da beide Teams dann die gleiche Tordifferenz und direkten Vergleich hätten.
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
  • 89'
    :
    Aus der Drehung und 19 Metern versucht es Šeško. Der Abschluss des Jokers saust aber drüber.
  • 90'
    :
    Einwechslung bei Dinamo Zagreb: Dario Špikić
  • 88'
    :
    Rúben Dias nochmal mit dem Kopf: Er wird vom linken Strafraumeck von Bernardo Silva bedient und springt höher als sein Gegenspieler. Aus kurzer Entfernung kann er die Kugel aber nicht mehr genau genug platzieren.
  • 90'
    :
    Auswechslung bei Dinamo Zagreb: Mislav Oršić
  • 89'
    :
    Gelbe Karte für Sadegh Moharrami (Dinamo Zagreb)
  • 85'
    :
    Denis Vavro übernimmt den anschließenden Freistoß. Der Innenverteidiger wählt die direkte Variante. Mit seinem flachen Versuch bleibt er jedoch in einer kleinen Spielertraube hängen.
  • 88'
    :
    Einwechslung bei Juventus: Tommaso Barbieri
  • 88'
    :
    Auswechslung bei Juventus: Nicolò Fagioli
  • 87'
    :
    Das Ding ist gegessen, die Citizens spielen die Zwei-Tore-Führung lässig herunter.
  • 88'
    :
    Tooor für SL Benfica, 1:5 durch Henrique Araújo
    Jetzt wird´s richtig bitter für Haifa! Erst trifft Diogo Gonçalves per Distanzschuss den Pfosten und Haifa bekommt die Situation nicht geklärt. Bah steckt wunderschön von der halbrechten Seite zu Henrique Araújo durch, der aus 10 Metern völlig frei steht und das Leder ohne Probleme an Cohen vorbei ins Tor schiebt.
  • 88'
    :
    Einwechslung bei Juventus: Enzo Barrenechea
  • 88'
    :
    Auswechslung bei Juventus: Juan Cuadrado
  • 88'
    :
    Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Danilo
  • 88'
    :
    Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Marco Verratti
  • 85'
    :
    Letzter Wechsel: Der 17-jährige Rico Lewis geht vom Platz. Beim Startelf-Debüt gleich das erste Champions-League-Tor geschossen: Den Namen des Youngsters sollte man sich merken.
  • 87'
    :
    Mit einem guten Steilpass findet Milik den durchstartenden Chiesa, doch dem rutscht die Kugel bei der Annahme über den Spann. Der Italiener bleibt zwar dran, doch sein Schuss wird letztlich geblockt!
  • 86'
    :
    Chelsea verpasst die Vorentscheidung! Nach einer Flanke gelingt es Thiago Silva vor dem Tor nicht den Ball zu kontrollieren. Aus weniger als fünf Metern schießt er am Gehäuse vorbei. Da war mehr drin.
  • 85'
    :
    Einwechslung bei Manchester City: João Cancelo
  • 87'
    :
    Pioli tauscht ein weiteres Mal aus. Kalulu geht vom Feld, Gabbia schnappt sich seine Einsatzprämie.
  • 85'
    :
    Auswechslung bei Manchester City: Rico Lewis
  • 86'
    :
    Einwechslung bei AC Milan: Matteo Gabbia
  • 84'
    :
    Gelbe Karte für Emre Can (Borussia Dortmund)
    Die Dortmunder verlieren den Ball mal wieder deutlich zu leicht. Haraldsson macht sich 30 Meter mittig vor dem Tor auf dem Weg. Can probiert ihn mit dem langen Bein von hinten zu stoppen. Der 28-Jährige trifft aber nur seinen Gegenspieler und sieht für das durchaus taktische Vergehen Gelb.
  • 86'
    :
    Auswechslung bei AC Milan: Pierre Kalulu
  • 85'
    :
    Einwechslung bei Juventus: Matías Soulé
  • 85'
    :
    Gelbe Karte für Mohammad Abu Fani (Maccabi Haifa)
    Der Mittelfeldspieler rutscht ohne Aussicht auf den Ball in Álex Grimaldo herein und wird nach seinem Frustfoul zurecht verwarnt.
  • 85'
    :
    Auswechslung bei Juventus: Manuel Locatelli
  • 83'
    :
    Einwechslung bei Dinamo Zagreb: Marko Bulat
  • 85'
    :
    Gelbe Karte für Marco Verratti (Paris Saint-Germain)
  • 85'
    :
    Chiesa geht im Strafraum zu Boden und fordert einen Elfmeter. Sofort zeigt Carlos Del Cerro Grande an, dass da kein Foul vorlag. Da ist eher Chiesa in den Gegner hineingelaufen.
  • 85'
    :
    Einwechslung bei Maccabi Haifa: Sun Menachem
  • 83'
    :
    Auswechslung bei Dinamo Zagreb: Arijan Ademi
  • 85'
    :
    Auswechslung bei Maccabi Haifa: Pierre Cornud
  • 83'
    :
    Einwechslung bei Dinamo Zagreb: Josip Drmić
  • 83'
    :
    Rafa Silva hat heute einmal mehr ein sehr starkes Spiel absolviert und darf sich nun für die kommenden Aufgaben schonen.
  • 81'
    :
    Jelert wird rechts am Strafraumeck freigespielt, hat zu viel Zeit und bringt den Ball scharf vor das Tor. Dort setzt die Kugel noch einmal auf und springt gleich an zwei Akteuren in Weiß nur ganz knapp vorbei. Da haben die Dortmunder richtig Dusel gehabt.
  • 83'
    :
    Auswechslung bei Dinamo Zagreb: Bruno Petković
  • 83'
    :
    Apropos Jaissle: Der ehemalige Abwehrspieler der TSG 1899 Hoffenheim applaudiert seiner Mannschaft nach jeder gelungenen Aktion und feuert sie weiterhin an. Ein Tor wäre am heutigen Abend nicht unverdient.
  • 83'
    :
    Einwechslung bei Chelsea FC: Christian Pulišić
  • 83'
    :
    Auswechslung bei Chelsea FC: Raheem Sterling
  • 83'
    :
    Tooor für Manchester City, 3:1 durch Riyad Mahrez
    Nach so vielen gefährlichen Ballverlusten im Spielaufbau wird Sevilla nun bestraft. José Ángel Carmona geht kurz vor dem eigenen Sechzehner unnötigerweise ins Dribbling und verliert den Ball an Julián Álvarez. Der steckt sofort weiter in die Tiefe zu Riyad Mahrez. Der Algerier bleibt ziemlich zentral vor dem Tor cool und überwindet Bono mit einem hohen Schuss.
  • 82'
    :
    Einwechslung bei SL Benfica: Henrique Araújo
  • 83'
    :
    Mit unwiderstehlichem Tempo erläuft Mbappé einen Steilpass, doch sieht sich dann praktisch alleine der gegnerischen Abwehr gegenüber. Sein Querpass wird entsprechend abgefangen.
  • 80'
    :
    Dinamo Zagreb läuft die Zeit davon. Zwei Tore sind nötig, um das Spiel zu drehen und mit einem Sieg in die Europa League einzuziehen. Die Schützenhilfe vom AC Mailand ist gegeben. Mehr Torgefahr geht in London derzeit allerdings von den Gastgebern aus.
  • 82'
    :
    Auswechslung bei SL Benfica: David Neres
  • 79'
    :
    Elias Jelert ersetzt Kevin Diks positionsgetreu hinten rechts. Zudem kommt Orri Óskarsson für Mohamed Daramy, der mit seinen Tempodribblings auf dem linken Flügel immer wieder für Gefahr gesorgt hat.
  • 82'
    :
    Einwechslung bei SL Benfica: Diogo Gonçalves
  • 82'
    :
    Auswechslung bei SL Benfica: Rafa Silva
  • 82'
    :
    Benfica spielt die Führung nun souverän herunter, die Partie scheint entschieden.
  • 79'
    :
    Einwechslung bei FC København: Elias Jelert
  • 79'
    :
    Auswechslung bei FC København: Kevin Diks
  • 79'
    :
    Einwechslung bei FC København: Orri Óskarsson
  • 80'
    :
    Sevilla-Keeper Bono schickt außerhalb seines Strafraums zwei City-Spieler mit Körpertäuschungen ins Leere.
  • 79'
    :
    Auswechslung bei FC København: Mohamed Daramy
  • 79'
    :
    Der Angreifer ist nun wieder auf dem Spielfeld.
  • 80'
    :
    Jetzt kommen die Abschlüsse der Jaissle-Truppe. Diesmal ist es Šeško, der aus 16 Metern von rechts am abtauchenden Tătăruşanu scheitert.
  • 76'
    :
    Moukoko setzt Modeste am gegnerischen Strafraum in Szene. Der Franzose probiert es aus der zweiten Reihe und verfehlt das obere rechte Eck ziemlich klar.
  • 79'
    :
    Petar Musa scheint sich am Kopf verletzt zu haben und wird ausgiebig behandelt - die Partie ist unterbrochen.
  • 79'
    :
    Nuno Mendes nimmt unfreiwillig Zeit von der Uhr. Der Joker fällt nach einem Kopfballduell äußerst schmerzhaft auf die Hüfte und lässt sich erstmal behandeln.
  • 78'
    :
    Bei Haifa kommt nun auch ein Ex-Bundesligaspieler zum Einsatz: Nikita Rukavytsya lief in der höchsten deutschen Spielklasse für Mainz und Hertha auf.
  • 79'
    :
    Bei diesem wischt Rúben Dias den Ball mit dem Kopf nicht kontrolliert nach hinten weiter, ehe Sevilla klären kann.
  • 74'
    :
    Die Hereinnahme von Youssoufa Moukoko und vor allem Julian Brandt hat das Geschehen auf dem Rasen deutlich verändert. Die beiden Joker sorgen für deutlich mehr Dynamik und Zielstrebigkeit im BVB-Spiel.
  • 78'
    :
    Sučić! Der Angreifer zieht aus 20 Metern mittiger Position mit seinem starken linken Fuß ab - nur knapp zischt die Kugel rechts vorbei.
  • 78'
    :
    Die City-Spieler haben jetzt noch ein wenig Lust zu zaubern. Erst wackelt Foden im Strafraum einen Gegenspieler aus, flankt dann aber zu kurz. Dann trickst Rico Lewis auf der rechten Seite kurz und holt einen Freistoß heraus.
  • 78'
    :
    Locatelli im Abseits! Der eingerückte Kostić nimmt einen Querpass von Chiesa entgegen und schießt flach aufs rechte Eck. Donnarumma lässt nach vorne klatschen, statt nach rechts hinausprallen zu lassen. So staubt Locatelli eiskalt ab, doch steht beim Schuss des serbischen Teamkollegen deutlich zu weit vorne!
  • 78'
    :
    Einwechslung bei AC Milan: Charles De Ketelaere
  • 77'
    :
    Einwechslung bei Maccabi Haifa: Ofri Arad
  • 78'
    :
    Auswechslung bei AC Milan: Rade Krunić
  • 78'
    :
    Einwechslung bei AC Milan: Fodé Ballo-Touré
  • 77'
    :
    Auswechslung bei Maccabi Haifa: Ali Muhammad
  • 78'
    :
    Auswechslung bei AC Milan: Theo Hernández
  • 72'
    :
    Bei Kopenhagen verlässt mit Victor Claesson einer der besten Akteure das Feld und beim BVB ist für den Torschützen vorzeitig Schluss. Neu auf dem Rasen ist unter anderem Soumaïla Coulibaly, der endlich sein Profi-Debüt für die Dortmunder feiert. Der Franzose wechselte im Sommer 2021 zur Borussia und wurde immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen.
  • 77'
    :
    Einwechslung bei RB Salzburg: Andreas Ulmer
  • 77'
    :
    Einwechslung bei Maccabi Haifa: Nikita Rukavytsya
  • 77'
    :
    Auswechslung bei RB Salzburg: Max Wöber
  • 77'
    :
    Einwechslung bei RB Salzburg: Sékou Koïta
  • 77'
    :
    Auswechslung bei Maccabi Haifa: Frantzdy Pierrot
  • 77'
    :
    Auswechslung bei RB Salzburg: Noah Okafor
  • 76'
    :
    Aus dem Halbfeld kommt eine Flanke exakt auf den rechten Fuß von Rafa Mir geflogen, der volley mit dem Innenrist abschließt. Aus rechter Position und etwa acht Metern Entfernung zielt er deutlich zu weit links neben den Kasten.
  • 76'
    :
    Ruben Loftus-Cheek geht nach einem Zweikampf im Strafraum zu Boden. Das Spiel läuft zunächst weiter. Kurze Zeit später wird die Situation noch einmal vom Videoschiedsrichter geprüft. Der bestätigt die Entscheidung von Referee François Letexier. Es gibt keinen Elfmeter.
  • 74'
    :
    Die letzte Viertelstunde läuft. Viel wird sich hier nicht mehr verändern. Alles deutet darauf hin, dass Milan ins Achtelfinale einzieht, während Salzburg mit der Europa League wird Vorlieb nehmen müssen.
  • 74'
    :
    Die Führung ist völlig verdient, angesichts der tapfer kämpfenden Heimmannschaft jedoch ein Treffer zu hoch.
  • 77'
    :
    Gelbe Karte für Nicolò Fagioli (Juventus)
    Nach dem klassischen taktischen Foul Fagiolis sieht das Talent die Gelbe Karte.
  • 75'
    :
    Rico Lewis hat ein wenig Platz, seine gechippte Flanke ist aber schwach.
  • 74'
    :
    Mason Mount und Ben Chilwell stehen für einen Freistoß von der linken Strafraumecke parat. Letzterer übernimmt die Verantwortung. Dominik Livaković kratzt das Leder aus der oberen linken Torecke. Mit einem Eckball geht es weiter.
  • 72'
    :
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Soumaïla Coulibaly
  • 72'
    :
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Thorgan Hazard
  • 74'
    :
    Nach fast elf Monaten verletzungsbedingter Auszeit feiert Federico Chiesa sein Comeback! Willkommen zurück!
  • 74'
    :
    Einwechslung bei Juventus: Federico Chiesa
  • 74'
    :
    Auswechslung bei Juventus: Fabio Miretti
  • 73'
    :
    Starker Volley von Kostić, aber von der Strafraumgrenze jagt er den Ball knapp rechts vorbei!
  • 73'
    :
    Tooor für Manchester City, 2:1 durch Julián Álvarez
    Die Skyblues drehen das Spiel! Der eben eingewechselte Kevin De Bruyne beweist direkt seine ganze Klasse, schickt aus dem rechten Mittelfeld einen Zuckerpass in den Lauf von Julián Álvarez. Der Argentinier nimmt den Ball halblinks mit und kommt mit viel Schwung, sprintet daher noch am herausrückenden Bono vorbei und schießt aus spitzem Winkel hoch ins Sevilla-Gehäuse ein.
  • 73'
    :
    Tooor für SL Benfica, 1:4 durch Rafa Silva
    Doppelschlag von Benfica! Goldberg leistet sich im Spielaufbau einen haarsträubenden Fehler, indem er sich gegen David Neres festrennt. Der Brasilianer schnappt sich das Leder und steckt es mustergültig zu Rafa Silva durch. Angreifer legt das Leder aus halbrechter Position zehn Meter vor dem Kasten an Cohen vorbei ins lange Eck.
  • 70'
    :
    Einwechslung bei FC København: Rasmus Falk
  • 70'
    :
    Auswechslung bei FC København: Victor Claesson
  • 70'
    :
    Einwechslung bei FC København: Ísak Jóhannesson
  • 70'
    :
    Auswechslung bei FC København: Roony Bardagji
  • 71'
    :
    Rodris Flanke findet nur den Kopf eines Sevilla-Verteidiger, kurz darauf macht Suso zu wenig Tempo bei einer möglichen Konterchance.
  • 72'
    :
    Jetzt möchte Messi auch ein Stück vom Kuchen, legt sich die Kugel kurz auf den linken Schlappen, ehe er das Leder knapp über die Latte zieht!
  • 69'
    :
    Adeyemi fehlen nur Zentimeter zum 2:1! Eine Hazard-Ecke von rechts fliegt hoch auf den kurzen Pfosten. Dort steigt Adeyemi hoch und verlängert gekonnt in Richtung des langen Ecks. Der Ball springt wirklich nur ganz knapp neben den Kasten.
  • 71'
    :
    Das ging etwas zu leicht für Kjærgaard. Der 19-Jährige setzt sich halblinks an der Strafraumkante etwas zu leicht durch, ballert die Murmel aber weit rechts vorbei.
  • 70'
    :
    Das Tor wird einige Sekunden auf Abseits geprüft, doch die Entscheidung hat Bestand. Der Treffer zählt.
  • 71'
    :
    Einwechslung bei Chelsea FC: Ruben Loftus-Cheek
  • 70'
    :
    Einwechslung bei Manchester City: Josh Wilson-Esbrand
  • 70'
    :
    Auswechslung bei Manchester City: Sergio Gómez
  • 71'
    :
    Auswechslung bei Chelsea FC: Denis Zakaria
  • 70'
    :
    Für Denis Zakaria geht es nicht weiter. Daher wird auch der FC Chelsea einen weiteren Tausch vornehmen. Ruben Loftus-Cheek steht am Seitenrand bereit.
  • 70'
    :
    Einwechslung bei Manchester City: Kevin De Bruyne
  • 70'
    :
    Auswechslung bei Manchester City: Cole Palmer
  • 69'
    :
    City ist in den Offensivaktionen aktuell auch etwas zu ungenau, Lewis sprintet umsonst einem Ball hinterher.
  • 70'
    :
    Einwechslung bei Dinamo Zagreb: Mahir Emreli
  • 70'
    :
    Mit Beginn der Schlussphase wechselt auch die AC erstmals. Messias kommt für Rafael Leão.
  • 70'
    :
    Auswechslung bei Dinamo Zagreb: Stefan Ristovski
  • 69'
    :
    Tooor für SL Benfica, 1:3 durch Álex Grimaldo
    Die Entscheidung! Álex Grimaldo hebt den Ball mit links über die Mauer ins linke Toreck! Das Leder schlägt per Aufsetzer ein, den Einschlag kann Torwart Cohen nicht mehr verhindern.
  • 69'
    :
    Einwechslung bei AC Milan: Junior Messias
  • 68'
    :
    Das Spiel pausiert, weil Denis Zakaria auf dem Rasen behandelt werden muss. Zagreb nutzt die Zeit und wird einen Wechsel vornehmen.
  • 69'
    :
    Auswechslung bei AC Milan: Rafael Leão
  • 68'
    :
    Chery lässt im Duell mit Chiquinho das Bein stehen - es gibt eine aussichtsreiche Freistoßposition aus 20 Metern aus halblinker Position!
  • 66'
    :
    Gelbe Karte für Lukas Lerager (FC København)
    Lukas Lerager kommt weit in der BVB-Hälfte viel zu spät gegen Felix Passlack. Der 29-Jährige wird nicht für die Härte des Vergehens, sondern wirklich nur wegen des Zeitpunkts mit der Gelben Karte bestraft.
  • 69'
    :
    Tooor für Paris Saint-Germain, 1:2 durch Nuno Mendes
    Die perfekte Einwechslung! Wenige Sekunden nachdem das Spiel fortgesetzt wird, spielt Mbappé steil in den Lauf des jungen Portugiesen. Von links zieht Mendes an Cuadrado vorbei, kommt dem Ball entgegen und schießt dann flach ins lange Eck! Szczęsny ist chancenlos!
  • 67'
    :
    Jorge Sampaoli nimmt seinen letzten Wechsel vor und nimmt Rakitić herunter.
  • 64'
    :
    Moukoko ist direkt voll da und scheitert am Pfosten! Malen zieht von der linken Seite nach innen und bedient Brandt zentral im Strafraum. Der legt sehenswert mit ab auf Moukoko, der 20 Meter vor dem Tor lauert. Der Joker zieht direkt mit links ab. Mit seinem flachen Abschluss trifft er jedoch nur den rechten Außenpfosten.
  • 68'
    :
    Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Nuno Mendes
  • 68'
    :
    Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Juan Bernat
  • 68'
    :
    Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Hugo Ekitike
  • 67'
    :
    Einwechslung bei Sevilla FC: Joan Jordán
  • 68'
    :
    Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Carlos Soler
  • 66'
    :
    Nach den Wechseln muss sich Haifa erst einmal finden und Benfica kann sich deshalb problemlos durch das Zentrum kombinieren. Eine Flanke von Bah kann in dieser Situation Seck per Kopf aus der Gefahrenzone klären.
  • 67'
    :
    Auswechslung bei Sevilla FC: Ivan Rakitić
  • 63'
    :
    Jetzt bekommen auch Salih Özcan und der verletzungsanfällige Gio Reyna eine Verschnaufpause. Mit den Einwechselungen von Julian Brandt und Youssoufa Moukoko wird es nominell jetzt sogar noch offensiver.
  • 66'
    :
    Rafael Leão an die Latte! Der Portugiese rutscht in eine flache Hereingabe von der linken Außenbahn, befördert das Spielgerät aus neun Metern aber nur an die Unterkante des Querbalkens. Von dort springt es wieder ins Feld.
  • 66'
    :
    Nun kehrt wieder etwas mehr Ruhe ein. Beide Teams verzeichnen Ballbesitzphasen im Mittelfeld, in Richtung Tore passiert derzeit nicht viel.
  • 66'
    :
    Ramos gibt einen abgefälschten Schuss ab, den Szczęsny nur nach vorne fallen lassen kann. Zum Glück des Polen sind keine Gegner vor ihm und seine Mitspieler bereinigen die Situation.
  • 63'
    :
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Youssoufa Moukoko
  • 63'
    :
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Salih Özcan
  • 64'
    :
    Haifa wechselt nun doppelt, unter anderem Top-Torjäger Omer Atzili ist nun frisch in der Partie.
  • 63'
    :
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
  • 65'
    :
    Der nächste verletzungsbedingte Tausch bei den Roten Bullen. Gourna-Douath hat im Zweikampf mit Hernández einen Schlag aufs Knie bekommen. Er wird durch Kameri ersetzt.
  • 63'
    :
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Gio Reyna
  • 65'
    :
    Einwechslung bei Chelsea FC: Thiago Silva
  • 64'
    :
    Einwechslung bei RB Salzburg: Dijon Kameri
  • 63'
    :
    Einwechslung bei Maccabi Haifa: Omer Atzili
  • 60'
    :
    Schlotterbeck spielt von der linken Seitenlinie einen katastrophalen Querpass nach innen. In der Mitte bekommt keiner in Schwarz-Gelb den Ball, sondern Daramy. Der Flügelspieler wird im Strafraum im letzten Moment noch von Süle gestellt. Der Situation ist dadurch aber noch nicht geklärt, da der Ball zu Claesson springt, der das Ding aus extrem spitzem Winkel von links neben dem Kasten über das Tor drischt.
  • 64'
    :
    Auswechslung bei RB Salzburg: Lucas Gourna-Douath
  • 63'
    :
    Auswechslung bei Maccabi Haifa: Raz Meir
  • 65'
    :
    Auswechslung bei Chelsea FC: Kalidou Koulibaly
  • 63'
    :
    Einwechslung bei Maccabi Haifa: Mavis Tchibota
  • 64'
    :
    Einwechslung bei Chelsea FC: Armando Broja
  • 63'
    :
    Auswechslung bei Maccabi Haifa: Din David
  • 63'
    :
    Rafa Mir schließt von der rechten Strafraumkante ab, verfehlt das Ziel per Direktabnahme aber doch recht deutlich.
  • 64'
    :
    Auswechslung bei Chelsea FC: Pierre-Emerick Aubameyang
  • 64'
    :
    Einwechslung bei Chelsea FC: Conor Gallagher
  • 62'
    :
    Haifa antwortet auf den Rückstand mit wütenden Angriffen, Benfica zieht sich nun ein wenig zurück. Maccabi ist in den Aktionen aber immer wieder zu ünerhastet.
  • 63'
    :
    Auf den letzten Metern geht den Gästen der Platz aus. Immer wieder bleiben sie mit Quer- und Steilpässen an der Abwehr der Bianconeri hängen.
  • 62'
    :
    In den letzten Minuten wurde der Druck der Skyblues wieder größer, aktuell kann Sevilla für etwas Entlastung sorgen.
  • 64'
    :
    Auswechslung bei Chelsea FC: Kai Havertz
  • 62'
    :
    Ein neuer Mann bei den Österreichern. Šeško übernimmt für Adamu.
  • 62'
    :
    Ben Chilwell legt bringt den Ball mit einem scharfen Querpass gefährlich in den Strafraum. Am Ende kommt Pierre-Emerick Aubameyang einen Schritt zu spät. Möglicherweise wäre es aber auch Abseits gewesen.
  • 61'
    :
    Einwechslung bei RB Salzburg: Benjamin Šeško
  • 61'
    :
    Auswechslung bei RB Salzburg: Chikwubuike Adamu
  • 58'
    :
    Jacob Neestrup tauscht zum ersten Mal. Mit Victor Kristiansen für Christian Sørensen wechselt der FCK-Coach positionsgetreu auf der Position hinten links.
  • 60'
    :
    Erst 60 Minuten sind gespielt und bereits sechs von insgesamt zehn möglichen Wechseln sind über die Bühne gegangen. Sevilla-Coach Jorge Sampaoli hat dahingehend nur noch einen Pfeil im Köcher.
  • 61'
    :
    Gelbe Karte für Lucas Gourna-Douath (RB Salzburg)
  • 60'
    :
    Und Rafael Leão verbummelt die Gelegenheit aufs 4:0: Der Offensivakteur hat auf dem linken Flügel Platz und nur noch einen Gegenspieler. In der Mitte warten sowohl Giroud als auch Rebić, jedoch entscheidet sich Rafael Leão fürs Dribbling - und vertändelt die Kugel.
  • 58'
    :
    Einwechslung bei FC København: Victor Kristiansen
  • 60'
    :
    Halblinks bekommt Mbappé ein kleines bisschen Raum und sofort dribbelt der Franzose auf den zuletzt verteidigenden Gabbi zu. Kurz vorm Zweikampf zieht Mbappé überraschend ab, doch scheitert mittig an Szczęsny!
  • 59'
    :
    Auf dem Rasen herrscht nun doch ein schnelleres Tempo und es wird intensiver. Nachdem ein Sevilla-Angriff über den rechten Flügel nichts eingebracht hat, legt der eingewechselte Bernardo Silva den Ball auf Foden zurück. Der Engländer schießt aus vollem Lauf und etwa zwölf Metern Distanz einen Gegenspieler an.
  • 58'
    :
    Auswechslung bei FC København: Christian Sørensen
  • 59'
    :
    Dinamo Zagreb setzt sich in der gegnerischen Hälfte fest. So richtig gefährlich wird es aber nicht. Ein Schussversuch von Robert Ljubičić bleibt an der Strfraumgrenze am Gegenspieler hängen.
  • 56'
    :
    Grabara fängt eine Ecke der Borussia ab und macht das Spiel mit einem weiten Abschlag sofort schnell. Passlack passt aber gut auf und lässt sich auch vom hartnäckig attackierenden Daramy nicht vom Ball trennen.
  • 59'
    :
    Tooor für SL Benfica, 1:2 durch Petar Musa
    Benfica geht erneut in Führung! Wie so oft geht der Angriff über die rechte Seite, von wo Bah völlig unbedrängt ins Zentrum flanken kann. Am kurzen Pfosten gewinnt Musa das Kopfballduell und wuchtet das Leder ins rechte Toreck ein!
  • 57'
    :
    Einwechslung bei Manchester City: Bernardo Silva
  • 57'
    :
    Auswechslung bei Manchester City: İlkay Gündoğan
  • 57'
    :
    Einwechslung bei Sevilla FC: Érik Lamela
  • 58'
    :
    Auf einmal patzt Donnarumma! Eine Flanke lässt der Italiener durch die Finger rutschen und hat Glück, dass hinter ihm Ramos per Kopf klärt. Juve bleibt dran, doch der anschließende Distanzschuss von Bonucci rauscht übers Tor hinweg!
  • 57'
    :
    Auswechslung bei Sevilla FC: Isco
  • 56'
    :
    Rúben Dias dreht das Spiel beinahe komplett! Mit einer Flanke von der linken Seite wird der Innenverteidiger perfekt gefunden und steigt hoch, steht kurz in der Luft. Recht mittig platziert er den Kopfball, der dennoch gefährlich ist. Bono kratzt den Ball aus der Luft, ehe Álvarez in Abseitsposition zum Ball kommt.
  • 57'
    :
    Tooor für AC Milan, 3:0 durch Olivier Giroud
    Die Entscheidung für die Lombarden! Rafael Leão wühlt sich einmal parallel zum Sechzehnmeterraum von links bis zur rechten Seite durch. Seine flache Hereingabe auf den zweiten Pfosten „klärt" Dedić ganz eigenartig direkt vor die Füße von Giroud. Der 36-Jährige fackelt nicht lange und bugsiert das Leder aus sieben Metern von halblinks ins rechte Eck.
  • 53'
    :
    Großchance auf die erneute BVB-Führung! Passlack schickt Adeyemi mit einem guten Steilpass über rechts auf die Reise. Der 20-Jährige lässt auf dem Weg in den Strafraum seinen Gegenspieler einfach stehen und legt dann clever zurück. Modeste lauert circa sieben Meter vor dem Tor einschussbereit. Malen kommt aber vor ihm an den Ball und verfehlt das Tor mit seinem Linksschuss überraschend deutlich. Der Schuss muss normalerweise mindestens auf das Tor kommen.
  • 57'
    :
    Mbappé, Messi und Co. suchen die Lücke im aktuell dichten Defensivverbund der Hausherren. Bislang sind sie dabei erfolglos.
  • 55'
    :
    Für Rico Lewis ist das natürlich eine unglaubliche Geschichte, insgesamt kehrt auch durch das Heimtor aber nicht viel mehr Stimmung ein. Es ist eben ein nicht allzu wichtiges Spiel im Etihad Stadium.
  • 55'
    :
    Mittlerweile ist das Spiel offen. Beide Teams kommen immer wieder in gefährliche Räume, klare Abschlüsse sind im zweiten Abschnitt aber noch Mangelware.
  • 51'
    :
    Karim Adeyemi sucht von halbrechts vor dem Strafraum aus etwas über 20 Metern den Abschluss. Der Flachschuss wird noch abgefälscht und rauscht nur haarscharf am linken Pfosten vorbei.
  • 54'
    :
    Die Luft bei den Gästen scheint für den Moment erstmal raus zu sein. Allerdings: Die Zeit tickt unaufhörlich runter. Ewig können sie nicht in Schockstarre verharren.
  • 52'
    :
    Bah überläuft einen Gegenspieler und dribbelt auf der rechten Seite zur Grundlinie. Seine halbhohe Flanke ins Zentrum kommt zu Chiquinho, der technisch anspruchsvoll das Leder hüfthoch mit dem ersten Kontakt deutlich rechts neben den Pfosten setzt.
  • 50'
    :
    Auch nach dem Wiederanpfiff ist das Bild auf dem Feld nicht deutlich verändert. Den Dortmundern unterlaufen immer wieder viel zu leichte Ballverluste.
  • 54'
    :
    Auch die Hausherren wagen sich jetzt aus der Deckung und halten den Ball teils tief in der gegnerischen Hälfte. Eine flache Flanke Rabiots fliegt allerdings unberührt durch den Sechzehner.
  • 55'
    :
    Gelbe Karte für Luka Ivanušec (Dinamo Zagreb)
  • 52'
    :
    Lattentreffer! An der Mittellinie gewinnen die Blues den Ball. Schnell geht es über Pierre-Emerick Aubameyang nach vorne. Halblinks bringt er sich mit zwei schnellen Übersteigern an der Strafraumgrenze in Schussposition. Sein strammer Abschluss knallt rechts oben gegen den Querbalken.
  • 52'
    :
    Tooor für Manchester City, 1:1 durch Rico Lewis
    City gleicht aus! Und zwar der 17-jährige Startelfdebütant, der gleich seinen ersten Champions-League-Treffer markiert. Über Gündoğan wird der Angriff aufgebaut, doch die Kugel geht zwischenzeitlich verloren. Julián Álvarez profitiert von einem Sevilla-Fehlpass und erobert die Kugel zurück, steckt halbrechts direkt tief in den Sechzehner. Dort ist Lewis gestartet und nagelt den Ball aus spitzem Winkel hoch ins kurze Eck - starker Abschluss.
  • 51'
    :
    Infolge einer geklärten Mailänder Ecke zieht Kalulu sehenswert aus 25 Metern ab. Den Aufsetzer pariert Köhn sicher.
  • 51'
    :
    Haifa stößt auf der rechten Außenbahn zur Grundlinie durch, Chery holt im Zweikampf mit Otamendi einen Eckball heraus. Dieser wird kurz ausgeführt und endet in einer Abseitsposition.
  • 50'
    :
    Rico Lewis chippt den Ball von rechts im Strafraum nach links. Dort steht Sergio Gómez und mit seinem schwachen rechten Fuß einen Volleyschuss Richtung Tor ablassen will. Er trifft das Leder jedoch nicht annähernd richtig, steil fliegt sie nach oben und wird dann geklärt.
  • 48'
    :
    Den anschließenden Standard aus dem linken Halbfeld übernimmt Thorgan Hazard. Der Freistoß sorgt jedoch für keinerlei Gefahr.
  • 52'
    :
    Zumindest bekommt PSG wieder etwas mehr Ballbesitz. Wie zu Beginn des Spiels zieht sich Juve in die eigene Hälfte zurück.
  • 49'
    :
    Viel undankbarer hätte der Start in den zweiten Durchgang für die Rot-Weißen nicht sein können. Nun brauchen sie drei Tore, um doch noch das Achtelfinale der Königsklasse zu erreichen.
  • 49'
    :
    Nach einer Ecke wird es im Chelsea-Strafraum für die Gäste gefährlich. Josip Šutalo kommt aus fünf Metern zum Kopfball. Mit einem starken Reflex rettet Edouard Mendy kurz vor der Torlinie.
  • 50'
    :
    Der Start in den zweiten Durchgang ist weniger impulsiv, was vielleicht auch an zwei, drei kleineren Fouls liegen mag, die den Spielfluss unterbrechen.
  • 47'
    :
    Gelbe Karte für Denis Vavro (FC København)
    Reyna nimmt links im offensiven Halbfeld Tempo auf. Vavro stellt das lange Bein und den Körper dazwischen. Dadurch bringt er den 19-Jährigen zu Fall und sieht für das Einsteigen Gelb.
  • 46'
    :
    Weiter geht's! Der FC Kopenhagen kehrt unverändert auf den Rasen zurück. Edin Terzić nimmt gleich zwei Wechsel vor. Der BVB-Coach schont Gregor Kobel und Mats Hummels. Dafür bekommen Alexander Meyer und Niklas Süle noch eine Hälfte Einsatzzeit.
  • 49'
    :
    Dabei hat sich der eingewechselte Brasilianer offensichtlich wehgetan, kann nach kurzer Pause aber weiterspielen.
  • 48'
    :
    Auch in Halbzeit zwei versucht Benfica die Spielkontrolle zu übernehmen. Es hat viel Ballbesitz, bis auf einen abgeblockten Schuss von Rafa Silva aber noch keinen klaren Abschluss.
  • 48'
    :
    Starkes Dribbling von Phil Foden, der nach innen zieht un dmit dem linken Außenrist versucht abzuschließen. Gudelj schmeißt sich in den Schuss, Alex Telles gleich im Anschluss in den Abschluss von Mahrez.
  • 46'
    :
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Niklas Süle
  • 46'
    :
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Mats Hummels
  • 46'
    :
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Alexander Meyer
  • 46'
    :
    Mit gleich drei Wechseln, zwei davon aufseiten der führenden Gäste, geht es weiter in Durchgang zwei.
  • 46'
    :
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Gregor Kobel
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 46'
    :
    Einwechslung bei Manchester City: Rodri
  • 46'
    :
    Tooor für AC Milan, 2:0 durch Rade Krunić
    Die ganz kalte Dusche für Salzburg! Giroud legt eine Flanke von rechts hervorragend per Kopf ab. Am Fünfmeterraum setzt sich Krunić im Luftduell durch und nickt ins linke Eck ein.
  • 46'
    :
    Auswechslung bei Manchester City: Jack Grealish
  • 46'
    :
    Einwechslung bei Sevilla FC: Alex Telles
  • 46'
    :
    Ohne Wechsel geht es weiter und Donnarumma darf direkt mal einen zu weiten Steilpass aufnehmen.
  • 46'
    :
    Auswechslung bei Sevilla FC: Marcos Acuña
  • 46'
    :
    Einwechslung bei Sevilla FC: Suso
  • 46'
    :
    Weiter geht´s! Beide Teams kommen unverändert aus der Partie.
  • 46'
    :
    Auswechslung bei Sevilla FC: Papu Gómez
  • 46'
    :
    Mit einer personellen Veränderung geht es weiter. RB nimmt den angeschlagenen Solet vom Feld und bringt Bernardo.
  • 46'
    :
    Ohne personelle Veränderungen startet der zweite Durchgang! Kommt Dinamo noch einmal zurück ins Spiel?
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 46'
    :
    Einwechslung bei RB Salzburg: Bernardo
  • 46'
    :
    Auswechslung bei RB Salzburg: Oumar Solet
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Etwas überraschend steht es nach 45 Minuten 1:1-unentschieden zwischen Maccabi Haifa und Benfica Lissabon. Haifa erwischte den besseren Start und kam zu aussichtsreichen Abschlüssen, doch nach nicht einmal zehn Minuten übernahm Benfica dann das Kommando und erspielte sich Chance um Chance gegen das immer passiv werdendere Haifa. Nach der verdienten Führung durch Gonçalo Ramos bekam Maccabi aus dem Nichts einen Handelfmeter zugesprochen, den es eiskalt verwandelte. In Folge war Benfica feldüberlegen, wurde aber nur selten wirklich gefährlich. Da es auch im Parallelspiel unentschieden steht, ändert sich an der Ausgangssituation beider Teams nichts.
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Mit einem aus BVB-Sicht durchaus glücklichen 1:1 geht es in Kopenhagen in die Kabinen. Die Dänen agierten vom Start weg schwungvoll und mit viel Offensivfreude. Dadurch kamen sie zu einigen Möglichkeiten, die sie allerdings ungenutzt ließen. Auf der Gegenseite machten es die Dortmunder dann deutlich besser. Direkt mit der ersten guten Gelegenheit brachte Hazard die Schwarz-Gelben in Front (23.). Im Anschluss wirkte es kurz so als hätten die Borussen mit der Führung im Rücken mehr Kontrolle. Doch mit zunehmender Spielzeit wurden sie passiver. Kopenhagen merkte das, attackierte immer weiter vorne und belohnte sich für die gute Leistung doch noch mit dem Ausgleich. In den letzten Minuten vor der Pause drängten sie dann sogar noch auf den zweiten Treffer, der keineswegs unverdient gewesen wäre.
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Nach den ersten 45 Minuten führt der FC Chelsea mit 2:1 gegen Dinamo Zagreb. Die Gäste legten einen ordentlichen Start hin. Der Führungstreffer durch Bruno Petković in der 7. Minute war verdient. Mit ihrer ersten Torchance kamen die Hausherren zurück ins Spiel. Raheem Sterling erzielte nach Vorarbeit von Pierre-Emerick Aubameyang den Ausgleich. Fortan war das Team von Graham Potter besser im Spiel. Durch einen Treffer von Denis Zakaria drehten die Gastgeber in der 30. Minute das Spiel. Damit würde Zagreb zurzeit, trotz Schützenhilfe von Mailand, die Europa League nicht erreichen.
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Zwischen Juventus und Paris Saint-Germain steht es zur Pause 1:1! Die Hausherren kamen gut in die Partie, doch wurden vom starken Kylian Mbappé überrascht. Der französische Stürmerstar brauchte nur eine Schusschance und legte den Ball prompt ins rechte Eck. In der Folge wurde das ohnehin passive PSG allerdings noch passiver, während hochmotivierte Bianconeri zunehmend Spielfreude zelebrierten. In der 39. Minute belohnte Routinier Leonardo Bonucci schließlich das Anlaufen, indem er einen Querpass von Cuadrado über die Linie drückte. Juventus ist hier bislang klar besser, also muss Paris aufpassen, nicht den ersten Platz in Gruppe H zu verlieren!
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Manchester City liegt überraschend und unverdient mit 0:1 gegen den FC Sevilla zurück. Von Spielbeginn an waren die Engländer das bestimmende Team, hatten aber zumeist ein Bollwerk an Spaniern vor sich. Dieses haben sie - und das werden sich die Citizens vorwerfen lassen müssen - zu selten geknackt. Die besten Chancen hatte gleich zu Beginn Palmer (2.) und Gündoğan nach schönem Spielzug (27.). Rafa Mir kam in Minute 23 zur ersten Kopfballchance, acht Minuten später nickte er beim Eckball dann zur 1:0-Pauenführung ein. Da es in Gruppe G nur noch um die "goldene Ananas" geht, ist der sportliche Wert dieser Sevilla-Halbzeitführung allerdings nicht enorm groß.
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit: Pause in Mailand, zwischen der AC und RB Salzburg steht es 1:0. Die Begegnung begann äußerst munter mit viel Tempo auf beiden Seiten. Die besseren Chancen erarbeiteten sich die Italiener - und die gingen nach 14 Minuten infolge einer Ecke durch Giroud auch in Front. Anschließend erzielte der Angreifer noch ein Abseitstor, ehe sich die Österreicher nach und nach ein optisches Übergewicht erspielten. Da die Jaissle-Elf aber zu selten echte Möglichkeiten kreiert, steht es hier noch 0:1. Zwischenzeitlich hatten auch die Lombarden eine gute Gelegenheit aufs 2:0. Noch scheint der Käse hier nicht gegessen zu sein, wir bleiben gespannt. Bis gleich!
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Der agile Rafa Silva setzt sich an der linken Außenbahn durch und versucht im Zentrum Musa zu erreichen, Haifa kann aber klären.
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Gelbe Karte für Anthony Modeste (Borussia Dortmund)
    Anthony Modeste kommt knapp in der eigenen Hälfte mit seiner Grätsche deutlich zu spät gegen Kevin Diks und wird zu Recht verwarnt.
  • 45'
    :
    Zwei Minuten kommen im ersten Durchgang oben drauf und Kopenhagen drängt auf den zweiten Treffer. Victor Claesson schießt Kobel den Ball von der halblinken Strafraumkante aber direkt in die Arme.
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Eine Halbfeld-Flanke von Palmer rutscht durch, von der linken Grundlinie will Grealish das Leder erneut scharf vor das Tor bringen, doch Bono pariert nach vorne. Von dort probiert es Sergio Gómez mit einem Distanzschuss, der am rechten Pfosten vorbeifliegt.
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Gelbe Karte für Arkadiusz Milik (Juventus)
    Mit einer sehr harten Grätsche unterbindet Milik einen möglichen finalen Konter. Dafür sieht er völlig zurecht den gelben Karton.
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Gelbe Karte für David Neres (SL Benfica)
    Der Brasilianer trifft Cornud beim Pressingversuch schmerzhaft am Fuß und sieht die erste Gelbe Karte des Spiels.
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
  • 45'
    :
    Gudelj ersetzt Marcão, für den es nicht weitergeht.
  • 43'
    :
    Der Ausgleich ist nach dem Spielverlauf absolut verdient und hatte sich in den Minuten vor dem Tor ein wenig angekündigt. Die Borussen agieren einfach deutlich zu passiv.
  • 43'
    :
    Cornud trifft beinahe ins falsche Tor! Von der rechten Seite kommt eine Hereingabe von Rafa Silva zum Außenverteidiger, der vor Musa klären will, aber Keeper Cohen fast auf dem falschen Fuß erwischt. Der Torhüter kratzt den verunglückten Klärungsversuch mit einer Hand von der Linie.
  • 45'
    :
    Noch eine Chance gibt es für die Bianconeri, nachdem Renato Sanches ein Foul im Halbfeld unterläuft. Juve spielt es aber kurz und in der Folge zu kompliziert aus. Die Chance verpufft.
  • 45'
    :
    Einwechslung bei Sevilla FC: Nemanja Gudelj
  • 45'
    :
    Auswechslung bei Sevilla FC: Marcão
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
  • 44'
    :
    Gelbe Karte für Noah Okafor (RB Salzburg)
    Okafor stoppt Rafael Leão taktisch. Er sieht den gelben Karton.
  • 45'
    :
    Ohne Gegnereinwirkung geht Marcão zu Boden. Der Brasilianer scheint muskuläre Probleme am hinteren Oberschenkel zu haben, hat sich diese wohl bei einem weiten Ausfallschritt bei hohem Tempo geholt.
  • 43'
    :
    Nach einer Salzburger Ecke auf den zweiten Pfosten wird es spannend. Wöber köpft aufs Tor, Tătăruşanu geht mit einer Hand hin und wehrt erneut zu Wöber ab. Ein zweites Mal gelangt die Kugel in Richtung Torlinie, wo sie dann endgültig geklärt wird.
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
  • 43'
    :
    Dinamo Zagreb rückt erstmals seit längerer Zeit wieder in die gegnerische Hälfte vor. Dabei springt ein Eckball heraus. Der landet jedoch direkt in den Armen von Edouard Mendy.
  • 42'
    :
    João Mário hat sich nun im Übrigen auf die Sechserposition neben Florentino fallen lassen, sodass die taktische Ausrichtung auch nach den Wechseln gleichbleibt.
  • 43'
    :
    Lewis' Flanke ist klar zu hoch für den mal mitgestürmten Verteidiger Laporte.
  • 41'
    :
    Juve bleibt motiviert und so zieht Miretti aus gut 16 Metern ab. Ähnlich wie Locatelli in der Anfangsphase schlenzt er das Leder am rechten Winkel vorbei!
  • 40'
    :
    Die Benfica-Abschlüsse häufen sich nun wieder! Eine gefällige Kombination auf der rechten Seite endet bei Musa, der viel Rasen vor sich hat, aber spitzem Winkel wenige Meter vor dem Tor das Leder über die Querlatte befördert.
  • 41'
    :
    Die Großchance aufs 2:0! Rafael Leão bricht auf links gegen Solet durch und hat freie Bahn. Sein letzter Ballkontakt ist aber nicht ideal. So bleibt er noch an Pavlović hängen.
  • 41'
    :
    Rakitić packt in der Defensivarbeit eine Grätsche aus und blockt den Distanzschuss von Grealish.
  • 41'
    :
    Tooor für FC København, 1:1 durch Hákon Haraldsson
    Kopenhagen belohnt sich für eine starke Leistung mit dem ersten Tor in der laufenden Champions-League-Saison! Links im Mittelfeld erobern die Dänen den Ball. Im Anschluss schalten sie schnell um und Claesson wird links die Linie herunter geschickt. Der FCK-Kapitän zieht nach innen, legt von links neben dem Fünfer zurück und findet Haraldsson. Der Isländer lässt sich die Chance dann nicht mehr nehmen und vollstreckt ins untere rechte Eck. Da ist ausnahmsweise sogar Kobel komplett machtlos.
  • 40'
    :
    Fünf Minuten sind im ersten Durchgang regulär noch auf der Uhr. Die Begegnung spielt sich zuletzt vor allem im Mittelfeld ab. Wird es vor der Halbzeitpause vor einem der Tore nochmal gefährlich?
  • 39'
    :
    Schlotterbeck verliert den Ball auf der linken Defensivseite leichtfertig. Im Anschluss spielen es die Hausherren aber nicht genau genug aus. Deshalb bleibt der Fehler unbestraft.
  • 40'
    :
    Bono rückt bei einer Mahrez-Hereingabe von der rechten Grundlinie heraus, verschätzt sich aber. Hinter ihm kann ein Mitspieler vorerst klären, der Schuss von Sergio Gómez aus ungünstiger Position wird dann abgeblockt.
  • 36'
    :
    Anthony Modeste lässt sich zum wiederholten Mal bis in die eigene Hälfte fallen, um zumindest mal ein paar Ballkontakte zu sammeln. Den Stürmer haben die Gäste noch gar nicht mit eingebunden bekommen.
  • 39'
    :
    Tătăruşanu muss ran. Der Schlussmann pariert einen Linksschuss von Sučić aus 15 Metern von halblinks aufs lange Eck sicher weg.
  • 39'
    :
    Gelbe Karte für Kalidou Koulibaly (Chelsea FC)
    Für eine gefährliche Grätsche gegen Bruno Petković sieht Kalidou Koulibaly völlig zu Recht die Gelbe Karte - damit ist er gut bedient.
  • 38'
    :
    Benfica verlagert zügig auf die linke Seite, wo Álex Grimaldo Platz hat und von der Strafraumkante abzieht. Der Abschluss verfehlt aber den rechten Torpfosten um gut einen Meter.
  • 39'
    :
    Tooor für Juventus, 1:1 durch Leonardo Bonucci
    Wo kommmt denn jetzt Bonucci her? Einen Freistoß spielt die alte Dame kurz aus, ehe eine Flanke von links auf den zweiten Pfosten fliegt. Cuadrado hat da viel Raum und köpft vielleicht aufs Tor, vielleicht quer auf Bonucci. Jedenfalls läuft der Abwehrchef perfekt ein, um den springenden Ball am linken Pfosten über die Linie zu drücken!
  • 39'
    :
    Ivan Rakitić kann nach einem Zweikampf und kurzer Verletzungsunterbrechung weiterspielen.
  • 38'
    :
    Mal wieder ein Abschluss: Kjærgaard probiert es aus 19 Metern von halblinkst, trifft die Pille aber nicht richtig. So fliegt sie klar rechts daneben.
  • 34'
    :
    Salih Özcan lässt sich im Aufbau immer wieder zwischen die beiden Innenverteidiger fallen. Dort läuft der Ball dann ordentlich. Allerdings erzielen die Dortmunder kaum Raumgewinn.
  • 33'
    :
    Nach der guten Anfangsphase ist von Dinamo Zagreb mittlerweile nicht mehr viel zu sehen. Sowohl beim Ballbesitz als auch bei den Torabschlüssen liegt Chelsea vorne. Im letzten Spieldrittel sind die Gäste kaum noch zu sehen.
  • 36'
    :
    Maccabi Haifa hat nun eine längere Ballbesitzphase, nach dem Doppelwechsel wirkt Benfica ein wenig angeknockt. Über die Außenbahnen versuchen die Israelis gefährlich zu werden, die Adler stehen aber sicher.
  • 37'
    :
    Ein, zwei Wackler genügen Cuadrado, um rechts bis zur Grundlinie durchzukommen. Mit viel Kraft spielt er den Ball vors Tor, doch Marquinhos macht einmal mehr den Weg zu. Am Brasilianer beißen sich die Bianconeri heute die Zähne aus.
  • 37'
    :
    Im Spielaufbau wirken die Sevillistas nicht so, als würden sie in einer Krise stecken. Sie spielen gar mit manchmal etwas übertriebenem Selbstvertrauen und Risiko und versuchen beinahe alles spielerisch zu lösen. Das führt ab und zu zu kritischen Situationen, ist dennoch untypisch für ein kriselndes Team mit geringem Selbstbewusstsein.
  • 37'
    :
    Die Pioli-Elf verlegt sich derzeit etwas zu sehr aufs Verwalten der Führung. Die Gäste generieren viel Ballbesitz und suchen die Lücke.
  • 34'
    :
    Zurzeit nimmt sich die Partie erstmals eine kleine Auszeit. Richtig Gefahr gibt es auf beiden Seiten nicht.
  • 35'
    :
    Wenig später gibt Alex Sandro einen Distanzschuss ab. Das Ding fliegt aber weit übers Tor.
  • 35'
    :
    Doch wir wollen nicht zu hart mit den Spaniern ins Gericht gehen: Zwischenzeitlich gibt es schon ein paar Ballstafetten, die jedoch selten in Richtung gegnerischer Strafraum gehen.
  • 34'
    :
    Nächste Gelegenheit für Turin! Diesmal haben sie klare Überzahl, sodass Milik links auf den freien Miretti hinauslegen kann. Der junge Mittelfeldspieler braucht aber viel zu viel Zeit, sodass Marquinhos im letzten Moment dazwischengrätschen kann!
  • 33'
    :
    Benfica wechselt früh doppelt, wohl verletzungsbedingt - Beide hatten bislang ein starkes Spiel abgeliefert. Mit Petar Musa kommt ein alter Bekannter aus der Bundesliga. 2021 hat der Angreifer 14 Spiele für Union Berlin absolviert.
  • 31'
    :
    Aktuell ist die Partie wegen eines auf dem Feld protestierenden Fans unterbrochen.
  • 33'
    :
    Eine Freistoßflanke der Skyblues sorgt nicht für Gefahr. Aus neutraler Sicht könnte das 1:0 für Sevilla eventuell nichts gutes bedeuten, denn so können die Spanier noch mehr Beton anrühren.
  • 29'
    :
    Kobel bereits mit der zweiten Glanztat! Wieder geht es bei den Hausherren über links und Daramy nach vorne. Beinahe am Fünfereck landet der Ball bei Claesson, der in einem kleinen Durcheinander den Überblick behält und aus kurzer Distanz zum Abschluss kommt. Kobel macht sich ganz groß und wehrt den Ball mit dem Oberkörper ab.
  • 31'
    :
    Freudige Kunde für die Mozartstädter: Chelsea führt mit 2:1 gegen Zagreb. Damit rückt zumindest der dritte Platz in greifbare Sphären.
  • 33'
    :
    Messi und Mbappé kombinieren! Der quirlige Argentinier dribbelt sich in den Sechzehner, ehe er links hinausspielt. Mbappé verzögert kurz, eher er zurück auf Messi spielt. Sofort schießt der vielfache Weltfussballer, doch scheitert flach am gut positionierten Wojciech Szczęsny!
  • 32'
    :
    Einwechslung bei SL Benfica: Petar Musa
  • 32'
    :
    Auswechslung bei SL Benfica: Gonçalo Ramos
  • 32'
    :
    Auf der anderen Seite hat Miretti die Chance! Einmal mehr tankt sich Filip Kostić liinks durch und legt auf Strafraumhöhe quer in den Lauf von Miretti. Dem verspringt die Kugel leicht beim ersten Kontakt, weshalb er im Fallen abschließt und die Kugel Zentimeter rechts vorbeilegt!
  • 32'
    :
    Einwechslung bei SL Benfica: Chiquinho
  • 32'
    :
    Auswechslung bei SL Benfica: Fredrik Aursnes
  • 31'
    :
    Benfica hat nun wieder die Kontrolle übernommen und die Partie spielt sich nun zum Großteil in der Hälfte Haifas ab.
  • 30'
    :
    Da ist der zweite Schuss! Mbappé lässt einfach mal einen vom Haken und das Ding dreht sich ganz eklig von der linken Torhälfte in die Mitte. Szczęsny muss aber nicht sonderlich besorgt sein, weil das Geschoss über sein Tor hinwegrauscht!
  • 29'
    :
    Sučić spitzelt das Rund in die Box zu Okafor, der gegen Kalulu zu Boden geht. Tătăruşanu packt sicher zu, trotzdem gibt es etwas Aufregung, weil der Rossonero nicht den Ball spielt. Da er aber auch Okafor nicht richtig trifft, gibt es nach kurzer VAR-Prüfung keinen Elfmeter.
  • 27'
    :
    Das 1:0 für den BVB entspricht eigentlich nicht wirklich dem Spielverlauf. Kopenhagen ist hier das gefährlichere Team und läuft jetzt trotzdem dem Rückstand hinterher.
  • 31'
    :
    Tooor für Sevilla FC, 0:1 durch Rafa Mir
    Spiel auf den Kopf gestellt: Sevilla geht in Führung! Isco schickt einen Eckball von der rechten Seite zum zweiten Pfosten. Die City-Verteidiger haben überhaupt keine Augen für Rafa Mir, der allen Platz der Welt hat. Wenn auch ohne Gegnerdruck: Der Kopfball von Rafa Mir ist klasse platziert und fliegt in hohem Bogen ins lange Eck.
  • 29'
    :
    David dringt mit etwas Glück von der linken Seite in den Strafraum Benficas ein, sein flacher Abschluss wird aber von einem Verteidiger im letzten Moment geblockt!
  • 30'
    :
    Tooor für Chelsea FC, 2:1 durch Denis Zakaria
    Chelsea dreht das Spiel! Die Gastgeber kombinieren sich auf der rechten Seite stark nach vorne. Mason Mount zieht schließlich in den Strafraum ein. Seine flache Hereingabe findet im Strafraumzentrum Denis Zakaria, der mit seinem flachen Schuss aus elf Metern das 2:1 erzielt.
  • 28'
    :
    Bei der daraus resultierenden Ecke fliegt der Ball in den Rückraum zu Mahrez. Der probiert es mit vollem Risiko, knallt seinen Volley mit links aber weit über das Sevilla-Tor hinweg.
  • 28'
    :
    Nach einer kurzen Drangphase der Bianconeri hält PSG den Ball zumindest mal wieder in der gegnerischen Hälfte. Ein zweiter Torschuss springt allerdings nicht heraus.
  • 27'
    :
    Super Spielzug! Bono verliert den Ball schon wieder im Spielaufbau. Gündoğan zieht zentral schließlich das Tempo an, dribbelt sich mit feinen Bewegungen nach vorne und über einen Doppelpass mit Foden schließlich links vor dem Tor frei. Ein Sevilla-Verteidiger hält seinen Fuß noch in den Schuss und fälscht diesen so ins Außennetz ab.
  • 25'
    :
    Für Thorgan Hazard ist der Führungstreffer nicht nur das erste Tor in der Königsklasse, sondern generell seine erste Bude der laufenden Saison.
  • 26'
    :
    Giroud trifft - aber die Bude zählt nicht! Hernández entwischt über halblinks und schießt aus 18 Metern aufs Gehäuse. Köhn lässt nur nach vorne prallen, Giroud staubt problemlos ab. Dabei stand der Franzose aber auch im Abseits.
  • 26'
    :
    Tooor für Maccabi Haifa, 1:1 durch Tjaronn Chery
    Der 34-Jährige bleibt eiskalt! Bin dem linken Fuß visiert er das rechte Toreck an und mit viel Wucht und Präzision sorgt der Angreifer halbhoch für den Ausgleich! Vlachodimos ist zwar in der richtigen Ecke, doch ohne Abwehrchance. Stark getretener Elfmeter!
  • 26'
    :
    Nachdem Man City in den ersten zehn Minuten schon enorm gepresst und Sevilla in den eigenen Strafraum gedrückt hat, haben sich die Spielanteile in den letzten Minuten etwas ausgeglichen. Nun ist City mal wieder weit in der Offensive, Grealish' Flanke wird jedoch verteidigt.
  • 26'
    :
    Da Benfica im Parallelspiel führt, kann hier auch kaum die Rede davon sein, dass die Partie für Paris vollkommen egal wäre. Schließlich bringt hier aktuell nur ein Sieg den ersten Platz in Gruppe H.
  • 26'
    :
    Mehr und mehr nimmt das Team von Graham Potter das Spiel in die Hand. Daraus resultiert der erste Eckball der Partie. Am Ende fehlt nicht viel zur Führung: Kalidou Koulibaly köpft knapp über das Tor.
  • 25'
    :
    Und Anthony Taylor entscheidet in dieser Szene auf Elfmeter!
  • 25'
    :
    Man bekommt zunehmend das Gefühl, dass Juve mit der aktuellen Leistung noch alle Chancen auf ein Achtelfinale hätte und in der Liga deutlich weiter oben stehen könnte. Die Qualität im Kader ist definitiv zu erkennen.
  • 22'
    :
    Gelbe Karte für Josip Mišić (Dinamo Zagreb)
    Für ein Foulspiel sieht Josip Mišić die erste Gelbe Karte des Spiels.
  • 23'
    :
    Haifa muniert nach einer Hereingabe von der rechten Seite auf Handspiel von Benfica-Verteidiger Bah. Aus kurzer Distanz bekommt der Däne die Kugel an seine leicht abgespreizte Hand.
  • 24'
    :
    Cuadrado holt erneut aus, wird nach der Flanke von links jedoch geblockt.
  • 20'
    :
    Im Parallelspiel führt mittlerweile der AC Mailand. Aktuell würde Zagreb so mit einem Sieg in die Europa League einziehen. Bis dahin ist es jedoch noch ein langer Weg. Die Hausherren werden in diesen Minuten stärker.
  • 23'
    :
    Rafa Mir fehlt mit dem Kopf nicht viel! Gesucht und gefunden wurde er von Marcos Acuña, der Argentinier hat das Leder von der linken Seite Richtung zweiter Pfosten geflankt. Von dort köpft der Sevilla-Stürmer aus dem Stand knapp am langen Eck vorbei - die erste gute Chance der Gäste.
  • 23'
    :
    Tomori gibt aus der halblinken Angriffsspur flach in Richtung Elfmeterpunkt. Gourna-Douath tritt ein Luftloch, Giroud ist dann zu überrascht und schleudert die Murmel drüber.
  • 22'
    :
    Mit dem vermeintlich schwachen linken Fuß zieht plötzlich Cuadrado kurz vor dem Strafraum ab und jagt die Kugel nur knapp rechts vorbei! Von der Bande springt die Kugel hinten ins Außennetz, was hier teilweise für falschen Jubel sorgt. Es bleibt beim 0:1.
  • 23'
    :
    Tooor für Borussia Dortmund, 0:1 durch Thorgan Hazard
    Der BVB geht mit dem ersten eigenen Schuss auf das Tor in Front! Can bedient Passlack auf dem rechten Flügel mit einem langen Pass. Der Außenverteidiger setzt sich gut gegen Lund Jensen durch, dribbelt bis zur Grundlinie und bringt den Ball dann hoch herein. Ziel der Flanke ist eigentlich Modeste. Vor dem Franzosen ist Vavro aber noch leicht mit dem Kopf dazwischen. Dadurch landet der Ball halblinks in der Box beim völlig freien Hazard. Der 29-Jährige nimmt den Ball an und schließt per anspruchsvollem Volley ab. Der Schuss wird noch leicht abgefälscht. Dadurch kommt Grabara nicht an das Leder. Auf der Linie kann Vavro die Situation auch nicht mehr entschärfen und der Ball schlägt recht mittig ein.
  • 20'
    :
    Für RB hängt die europäische Platzierung am seidenen Faden. Stand jetzt stehen die Österreicher wieder auf dem dritten Rang, weil Chelsea den zwischenzeitlichen 0:1-Rückstand gegen Zagreb ausgleichen konnte.
  • 20'
    :
    Jacob Neestrup vertraut heute einer richtig jungen Truppe. Das zeigt sich vor allem in der offensiven Dreierreihe. Dort ist der sehr spielfreudige Mohamed Daramy mit seinen 20 Jahren bereits der älteste. Hákon Haraldsson ist 19 Jahre alt und Roony Bardagji sogar erst 16.
  • 21'
    :
    Nach einem Zweikampf greift sich Fabián Ruiz an den Oberschenkel. Der ehemalige Münchner Renato Sanches ersetzt ihn.
  • 21'
    :
    Einen City-Eckstoß von der linken Seite verteidigen die Sevillanos nach vorne, dort steht Rico Lewis. Aus dem Rückraum versucht sich der 17-Jährige, der Ball rutscht ihm ein wenig über den Innenspann hinweg und zischt so ein Meter am rechten Lattenkreuz vorbei.
  • 21'
    :
    Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Renato Sanches
  • 21'
    :
    Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Fabián Ruiz
  • 20'
    :
    Tooor für SL Benfica, 0:1 durch Gonçalo Ramos
    Da ist die verdiente Führung für Lissabon! Ein Heber aus dem Halbfeld kommt auf der rechten Seite zu Kapitän Otamendi, der nach einer Ecke vorne geblieben war. Der Innenverteidiger legt per Kopf ins Zentrum zu Gonçalo Ramos ab - aus wenigen Metern hat der Angreifer leichtes Spiel und er köpft den Ball halbhoch ins rechte Toreck. Cohen ist ohne Chance.
  • 20'
    :
    Rafa Mir stößt auf der rechten Offensivseite der Gäste vor und bringt die Kugel scharf ins Zentrum. Dort vermisst er einen Mitspieler, zudem pariert Ortega nach vorne.
  • 18'
    :
    Die Benfica-Führung liegt nun in der Luft! An der Strafraumkante halberechter Position hat Rafa Silva zu viel Platz und der Angreifer visiert per Schlenzer das lange Eck an. Josh Cohen greift aber über und kratzt den Abschluss aus dem Winkel.
  • 17'
    :
    Da ist die erste gute BVB-Möglichkeit! Reyna treibt im Mittelfeld an und scheint den Ball zu verlieren. Modeste setzt aber nach und übergibt direkt wieder an den Amerikaner. Der 19-Jährige setzt Malen halbrechts an der Sechzehnerlinie in Szene und der scheint eigentlich frei durch. Allerdings verspringt ihm der Ball beim ersten Kontakt. Schlussendlich ist der Winkel hinten heraus dann zu schlecht und der Angreifer jagt den Ball deutlich über das kurze Eck.
  • 19'
    :
    Ortega rückt bei einem hohen, tiefen Pass der Spanier heraus und nimmt den Ball bei Gegnerdruck außerhalb des Strafraums lässig an. Daraus entsteht ein Konter, Grealish bedient Phil Foden, dessen Abschluss aus halblinker Position zu mittig ist.
  • 17'
    :
    Die Chance zum Ausgleich! Adanu seht sieben Meter vor dem Tor mit dem Rücken zu Tătăruşanu. Im Duell mit Tomori nimmt er ein flaches Zuspiel von links an, schließt aus der Drehung ab - und scheitert mit dem zu mittig angesetzten Versuch an Tătăruşanu.
  • 18'
    :
    Tooor für Chelsea FC, 1:1 durch Raheem Sterling
    Drin ist das Ding! Auf der anderen Seite klingelt es ebenfalls mit der ersten Torchance. Dabei sieht die Hintermannschaft der Gäste nicht gut aus. Einen langen Ball nimmt Pierre-Emerick Aubameyang problemlos im Strafraum auf. Mit der Hacke legt er zurück auf Raheem Sterling. Der Stürmer hat viel Platz und bringt den Ball aus 14 Metern mit einem Flachschuss in der linken Torecke unter.
  • 17'
    :
    Die Bianconeri suchen nach einer Antwort. Nachdem Cuadrado über rechts hängenbleibt, bauen die Hausherren über links neu auf. Erneut kommt Locatelli in Schussposition, im Gegensatz zu Mbappé zirkelt er die Kugel allerdings knapp am rechten Winkel vorbei!
  • 15'
    :
    Mit den ersten 15 Minuten können die Gäste aus Kroatioen durchaus zufrieden sein. Die Elf von Ante Čačić wirkt mutiger und sucht gezielter den Weg nach vorne. Der FC Chelsea ist bisher noch einen Torschuss.
  • 16'
    :
    António Silva kann gerade so einen langen Pass auf Frantzdy Pierrot verhindern - das wäre brenzlig für die Portugiesen geworden, doch der Youngster passt auf!
  • 14'
    :
    Von den Dortmundern ist in der Offensive noch gar nichts zu sehen. Die Schwarz-Gelben haben zwar deutlich mehr Ballbesitz, aber wissen spätestens in der gegnerischen Hälfte nicht viel damit anzufangen.
  • 16'
    :
    Der Gefoulte bringt die Kugel selber ins Zentrum, in dem Rúben Dias sich gegen Marcão durchsetzt. Im Sprung bekommt der Portugiese den Oberschenkel an das Spielgerät und leitet den Ball mit diesem einen guten Meter am rechten Pfosten vorbei.
  • 15'
    :
    Montiel foult Phil Foden, es gibt einen Halbfeld-Freistoß auf der linken Seite für die Citizens.
  • 14'
    :
    Benfica übernimmt jetzt mehr und mehr die Spielkontrolle und holt sich über lange Ballbesitzphasen Sicherheit.
  • 14'
    :
    Gelbe Karte für Federico Gatti (Juventus)
    Nach dem Treffer für PSG sieht Gatti noch Gelb, weil er Mbappé mit einem taktischen Foul aufhalten wollte. Der Stürmerstar ließ sich aber trotz Trikothaltens nicht stoppen.
  • 12'
    :
    Kopenhagen will unbedingt das erste Champions-League-Tor der Saison! Dieses Mal kommt Hákon Haraldsson von halblinks aus dem Strafraum zum Abschluss. Der Versuch des jungen Isländers ist aber nicht platziert genug und stellt Gregor Kobel vor keinerlei Probleme.
  • 14'
    :
    Tooor für AC Milan, 1:0 durch Olivier Giroud
    Und dann klingelt es im Kasten der Salzburger! Tonali schnibbelt eine Ecke an den Fünfer, wo Pavlović unter der Kugel durchtaucht. Giroud steht ziemlich frei und nickt aus kurzer Distanz ins rechte Eck ein. Köhn ist machtlos.
  • 14'
    :
    Rekik rückt weit mit nach vorne und bringt eine Flanke von der linken Seite ins Zentrum. Dort fehlt jedoch ein Mitspieler.
  • 13'
    :
    Tooor für Paris Saint-Germain, 0:1 durch Kylian Mbappé
    Eiskalte Franzosen gehen in Führung! Mit der Ballannahme zieht Mbappé an Gatti vorbei ins Zentrum und kann sich kurz lösen. Aus 18 Metern schlenzt er den Ball unhaltbar an den rechten Innenpfosten und ins Tor!
  • 11'
    :
    Eine FCK-Ecke von links segelt hoch vor das Tor. Vavro kommt zum Kopfball, aber nickt den Ball genau in die Arme von Kobel.
  • 12'
    :
    Spät geht die Fahne hoch, doch Milik wird noch zurückgepfiffen, als er plötzlich im Strafraum auftaucht und gestellt wird.
  • 11'
    :
    Gefahr auf beiden Seiten! Zunächst bleibt Kjærgaard aus 15 Metern von halblinks an Tomori hängen. Im direkten Gegenzug scheitert Bennacer aus zentraler Position und 17 Metern an Giroud, der im Weg steht.
  • 9'
    :
    Kobel verhindert den frühen Rückstand! Die Dänen gewinnen den Ball tief in der eigenen Hälfte. Über wenige Stationen kombinieren sie sich anschließend schnell nach vorne. Daramy zieht auf dem linken Flügel an Hummels vorbei und bringt den Ball von der Grundlinie hoch nach innen. Bardagji kommt aus zentraler Position zum Kopfball und visiert das rechte Eck an. Kobel reagiert blitzschnell und wehrt mit einer starken Parade zur Seite ab.
  • 11'
    :
    Haifa versteckt sich bis hierhin keinesfalls, es ist aggressiv in den Zweikämpfen und schaltet immer wieder clever um. Benfica scheint von der Herangehensweise der Israelis ein wenig geschockt!
  • 11'
    :
    Am eigenen Sechzehner fängt Cuadrado ein hohes Zuspiel von Messi in Richtung Mbappé ab. Die Franzosen nähern sich an.
  • 11'
    :
    Kalidou Koulibaly ist zurück auf dem Spielfeld. In den ersten Aktionen wirkt er schmerzfrei. Es scheint für ihn weiterzugehen.
  • 12'
    :
    Noch haben die Engländer sich ihren Gegner aber nicht entscheidend zurechtlegen können. Zwischenzeitlich kann Sevilla das Spiel etwas mehr vom eigenen Strafraum nach vorne verlagern, aktuell besitzen die Gäste mal etwas länger den Ball.
  • 9'
    :
    Beide Mannschaften haben die übliche Abtastphase direkt übersprungen. Damit haben sowohl die heimische als auch die Gäste-Abwehr allerhand zu tun.
  • 9'
    :
    Die Begegnung ist unterbrochen. Kalidou Koulibaly muss behandelt werden. Er wird den Rasen vorerst verlassen.
  • 9'
    :
    Jetzt brennt es auf der anderen Seite! Fredrik Aursnes stößt auf der linken Seite zur Grundlinie durch und legt auf Gonçalo Ramos zurück. Der Angreifer trifft aber vom linken Torraumeck nur den kurzen Pfosten. Benfica ist nun auch im Spiel!
  • 10'
    :
    Juve hat hier einen guten Plan, lässt sich aber zunehmend hinten hineinfallen. Das könnte langfristig zum Problem werden, wobei Paris bis hierhin noch keine Gefahr ausstrahlt.
  • 6'
    :
    Auch auf dem Feld zeigen die Kopenhagener von Beginn an, dass sie nicht sieg- und torlos die Gruppenphase beenden wollen. Die Dänen gehen situativ vorne drauf, agieren giftig in den Zweikämpfen und lauern auf Umschaltsituationen.
  • 9'
    :
    Im 5-4-1-System macht Sevilla das Spiel enorm kompakt. Bislang sieht das Ganze eher nach Handball aus.
  • 8'
    :
    Allmählich findet sich Paris ins Spiel, weil die Turiner ihnen den Ball überlassen. Zumindest in der eigenen Hälfte dürfen die Gäste kombinieren, ehe die alte Dame zuschlägt. Erneut erobern sie nahe der Mittellinie und schalten dann schnell um. Diesmal wird Kostićs Flanke vor die Füße von Locatelli geblockt, der aus 25 Metern nur knapp rechts verpasst!
  • 5'
    :
    Um ein Haar die Führung für Maccabi! Von der linken Seite rutscht ein Pass zu Din David durch, der aus halblinker Position zehn Meter vor dem Tor unbedrängt vor Odisseas Vlachodimos auftaucht, aber mit einem Flachschuss um Zentimeter das lange Eck verfehlt!
  • 7'
    :
    Den ersten City-Eckball pflückt sich Sevilla-Torwart Bono aus der Luft.
  • 7'
    :
    Tooor für Dinamo Zagreb, 0:1 durch Bruno Petković
    Da zappelt der Ball im Netz! Mit dem ersten guten Angriff geht Dinamo Zagreb in Führung. Von der rechten Seite flankt Sadegh Moharrami butterweich in den Strafraum. Azpilicueta versucht vor Arijan Ademi zu klären, aber köpft die Kugel unter Bedrängnis vor das eigene Tor. Dort ist Bruno Petković zur Stelle und drückt den Ball aus fünf Metern mit dem Kopf über die Linie.
  • 6'
    :
    Hier ist in den ersten Minuten gleich richtig Feuer drin. Auch die Roten Bullen suchen den direkten Weg nach vorne.
  • 6'
    :
    Als Rafa Mir in der anderen Hälfte den Ball erobert, rücken zu wenig Sevilla-Spieler entschlossen nach, sodass keine richtige Konterchance entstehen kann.
  • 4'
    :
    Die Elf von Graham Potter bekommt die Anfangsoffensive von Dinamo immer besser unter Kontrolle. Sicher rollt der Ball durch die eigenen Reihen. Den Weg nach vorne suchen die Blues nicht zwingend.
  • 4'
    :
    Zu Beginn des Spiels hat Juve die Partie gut im Griff. PSG kommt kaum an den Ball und so werden die Bianconeri über links gefährlich. Kostić erobert das Leder, um einen seiner unnachahmlichen Flankenläufe zu starten. Seine Hereingabe ins Zentrum findet Milik, doch dessen Schuss aus 14 Metern wird gerade so von Marquinhos geblockt!
  • 4'
    :
    Benfica ist um die Spielkontrolle und Ballbesitz bemüht, Haifa steht gut und versucht in Umschaltsituationen zu gelangen. Die Israelis wirken ein bisschen spritziger bislang.
  • 3'
    :
    Die erste Ecke geht auf das Konto der Gäste. Hazard zirkelt den Ball von der linken Fahne nach innen. Grabara löst sich von der Linie und fängt die Hereingabe sicher ab.
  • 5'
    :
    Sevilla macht gleich den nächsten Fehler im Spielaufbau, Mahrez schaltet aber nicht schnell genug und der Angriff verpufft.
  • 3'
    :
    Das geht ja mal gut los - Hernández trifft den Pfosten! Der 25-Jährige startet nach Giroud-Ablage über die linke Seite durch. Sein Abschluss aus 17 Metern von links küsst die Längsstange und saust ins Aus.
  • 4'
    :
    City spielt übrigens in seinem markanten Hellblau und lässt aktuell die Kugel zirkulieren. Die Spanier spielen in schwarzen Ausweichtrikots.
  • 2'
    :
    Sofort wird der FC Chelsea von den Gästen früh am eigenen Strafraum attackiert. Ein erster Angriff nach Ballgewinn wird jedoch aufgrund eines Foulspiels von Referee François Letexier aus Frankreich unterbrochen.
  • 2'
    :
    Für den Unparteiischen, Äliyar Ağayev, ist es der erste Einsatz in der Champions League. Der Aserbaidschaner wird an den Seitenlinien von Zeynal Zeynalov und Akif Ämirälı unterstützt.
  • 2'
    :
    Die erste dicke City-Chance: Sevilla-Keeper Bono spielt im Spielaufbau einen Pass in die Füße von Mahrez. Über ihn und Álvarez gelangt die Kugel zu Palmer, der es aus Elfmeterpunktnähe per Direktabnahme versucht, das Leder aber knapp über die Latte setzt.
  • 2'
    :
    Haifa kommt zum ersten Mal in die gefährliche Zone, doch Pierrots Steckpass an der Strafraumgrenze kann von einem Benfica-Abwehrbein geblockt werden.
  • 2'
    :
    Es folgt direkt der erste Angriff der Hausherren. Rabiot treibt den Ball durchs Zentrum und sucht dann Arkadiusz Milik steil im Strafraum. Sein Pass gerät allerdings zu lang, sodass die Kugel geradewegs ins Aus rollt.
  • 1'
    :
    Los geht's! Kopenhagen stößt an und spielt komplett in Weiß. Alle, die dachten, dass es heute um nichts mehr geht, wurden bereits vor dem Anpfiff eines Besseren belehrt. Mit einer beeindruckenden Choreo haben die FCK-Anhänger beide Teams beim Weg ins Stadion begleitet. Die Atmosphäre ist der Königsklasse absolut angemessen!
  • 1'
    :
    Und los geht's.
  • 1'
    :
    Hinten links tritt Marquinhos direkt mal am Ball vorbei, bleibt aber cool und rettet in der Aktion einen Abstoß.
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • 1'
    :
    Der Ball rollt! Schiedsrichter Anthony Taylor hat die Partie freigegeben, in der Haifa in grün-weiß, Benfica in gelb spielt.
  • 1'
    :
    Der Ball rollt! Welche Mannschaft erwischt den besseren Start?
  • 1'
    :
    Die Gäste aus Paris stoßen an. Die Kugel rollt. Los geht die wilde Fahrt!
  • 1'
    :
    Manchester trumpft mit typisch englischem Wetter auf. Bei starkem Regen geht es los. Rafa Mir wird gleich in die Tiefe geschickt, scheitert aber aus halbrechter Position aber klar.
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • :
    Der Unparteiische ist Orel Grinfeld als Kopf eines israelischen Schiedsrichter-Teams. In wenigen Momenten wird es im Etihad Stadium losgehen. Aktuell ertönt die Champions-League-Hymne.
  • :
    Seite an Seite betreten die Mannschaften den Rasen des Allianz Stadiums. Die Hymne der Champions League ertönt. Es dauert nicht mehr lange!
  • :
    Der direkte Vergleich spricht klar für die Dortmunder. Der BVB konnte alle drei Aufeinandertreffen für sich entscheiden. Im Hinspiel glückte ihnen ein 3:0 mit Treffern von Reus, Guerreiro und Bellingham. Trotzdem ist Kopenhagen nicht zu unterschätzen. Immerhin haben die Löwen ihre zwei Punkte bei ihren Heimspielen gegen Sevilla und Man City eingesammelt.
  • :
    Im Vergleich zum vergangenen Champions League-Spiel gegen Paris wechselt Haifa-Trainer Barak Bakhar sein Team auf zwei Positionen: Raz Meir kommt für die Defensive, Din David für die Offensive neu in die Startelf. Roger Schmidt wechselt bei seinen Adlern nur auf einer Position: Für Enzo Fernández rutscht Fredrik Aursnes auf die Sechserposition und David Neres kommt im Vergleich zum Juventus-Spiel neu in die Anfangsformation, der als Flügelstürmer agieren wird.
  • :
    Der Schiedsrichter für diese Partie kommt aus Spanien und trägt den klangvollen Namne Carlos Del Cerro Grande. Dem 46-jährigen assistieren die Linienrichter Diego Barbero Sevilla und Guadalupe Porras Ayuso.
  • :
    Pep Guardiola vertraut nach dem soliden Auftritt beim CL-Spiel in Dortmund ein zweites Mal auf den ehemaligen Bielefelder Stefan Ortega, bei den weiteren sechs neuen Spielern sind Mahrez und Foden dabei. Als Kapitän führt Gündoğan die Citizens aufs Spielfeld. Bei dem leicht am Fuß verletzten Haaland möchten die City-Verantwortlichen in einem sportlich recht unwichtigen Spiel kein Risiko eingehen.
  • :
    Die zweitbesten Chancen haben damit die Mozartstädter. Nur ein Sieg ermöglicht es ihnen, doch noch das Ticket für das Achtelfinale zu buchen. Ein Unentschieden würde wiederum das europäische Überwintern im zweithöchsten Wettbewerb bedeuten, weil auch sie den direkten Vergleich gegen Zagreb gewonnen haben und der Vorsprung nicht mehr aufzuholen wäre. Allerdings ist auch ein Abrutschen auf den vierten Rang denkbar: Verliert Salzburg heute in Mailand und gewinnt Zagreb überraschend beim FC Chelsea, ist die Europa-Saison beendet.
  • :
    Beide Trainer sind in diesen intensiven englischen Wochen vor der Katar-WM rotationsfreudig und bringen je sieben neue Spieler. Bei Sevilla rotieren unter anderem der ehemalige Herthaner Karim Rekik und der einstige Werder- und BVB-Spieler Thomas Delaney im Vergleich zur 0:1-Niederlage gegen Rayo Vallecano in die Startelf. Zu den vier Spielern, die ihren Platz behalten, gehören Ivan Rakitić und Isco.
  • :
    Beim BVB kommt es durch die vier Wechsel, die Edin Terzić nach dem 2:1-Erfolg gegen die Eintracht vornimmt, zu einer Premiere. Felix Passlack steht erstmals in der laufenden Saison in der Startelf und ersetzt Niklas Süle auf der Rechtsverteidigerposition. Zudem bekommt Vielspieler Jude Bellingham eine hochverdiente Pause. Immerhin spielte der Engländer, abgesehen vom Pokal-Duell in Hannover, jedes Spiel über die volle Distanz. Im zentralen Mittelfeld beginnt Emre Can für ihn. In der Offensive sind dazu noch Gio Reyna und Anthony Modeste für Julian Brandt und Youssoufa Moukoko neu dabei.
  • :
    Mit 2:1 gewann Paris das Hinspiel. Ein früher Doppelpack von Kylian Mbappé sorgte bereits nach 22 Minuten für klare Verhältnisse. Allerdings arbeitete sich Juventus zurück ins Spiel und kam durch Weston McKennie in der 53. Minute zum Anschluss. Danach konnten die Bianconeri aber nicht mehr nachlegen, weshalb PSG einen relativ souveränen Auftakt in die diesjährige Champions League feiern konnte.
  • :
    Bei den Gästen gab es am vergangenen Wochenende ebenfalls kein Erfolgserlebnis, sondern die erste Niederlage in dieser Saison. Bei NK Osijek verlor Dinamo mit 0:1. Viele Stammkräfte wurden geschont. Die Mannschaft von Ante Čačić ist dennoch weiterhin Tabellenführer. Verfolger Hajduk Split hat vier Punkte Rückstand und ein Spiel mehr absolviert. Nur vier Spieler verbleiben aus der Startelf vom Wochenende. Torhüter Dominik Livaković sowie Stefan Ristovski, Luka Ivanušec und Josip Mišić. Damit steht wieder das Team aus dem Mailand-Spiel auf dem Rasen.
  • :
    Die "Adler" aus Lissabon befinden sich aktuell im Höhenflug: Das Team vom deutschen Trainer Roger Schmidt hat noch keines seiner 20 Pflichtspiele verloren und spielte nur dreimal unentschieden. Im letzten Champions League-Spiel besiegte Benfica Juventus Turin mit 4:3 dank eines Doppelpacks von Rafa Silva und erfrischendem Offensivfußball. Das letzte Ligaspiel gewann es deutlich mit 5:0 gegen GD Chaves - in der Liga steht Benfica nach elf Spielen und 31 Punkten souverän an der Tabellenspitze. Besonders herausragend in dieser Spielzeit sind bislang die Offensivakteure Rafa Silva und Gonçalo Ramos und außerdem Neuzugang Enzo Fernández, der im Mittelfeld das Spiel lenkt, heute aber nicht im Kader steht.
  • 90'
    :
    Fazit:
    Real Madrid gewinnt am Ende verdient mit 5:1 gegen Celtic Glasgow. Nachdem die 2:0-Führung zur Pause für die Königlichen noch leicht glücklich war, kamen die Hausherren besser aus der Pause und nutzten eiskalt ihre Möglichkeiten. Nach etwas mehr als 70 Minuten stand es 5:0 für Madrid und das Spiel war entschieden. Kurz vor Schluss machte Celtic durch ein Traumtor von Jota noch den 1:5-Anschlusstreffer. Real gewinnt so am Ende mit 13 Zählern die Gruppe F vor Leipzig. Celtic bleibt mit zwei Punkten Vierter der Gruppe und scheidet aus der Champions-League aus. Vielen Dank fürs Mitlesen und bis bald!
  • 90'
    :
    Fazit:
    RB Leipzig gewinnt das entscheidende Gruppenspiel gegen Schachtar Donezk klar mit 4:0 und steht damit im Achtelfinale der Champions League! Schon in der 10. Spielminute brachte Nkunku die Leipziger in Führung und ebnete damit früh den Weg für den am Ende deutlichen Erfolg im Endspiel um die K.o.-Runde. RB dominierte auch nach dem 0:1 über weite Strecken der 1. Halbzeit, legte das wichtige zweite Tor aber erst in der 50. Minute durch André Silva nach. Danach folge in der 62. Minute auch noch die Vorentscheidung und das 0:3 via Szoboszlai. Ein Eigentor der Ukrainer in Minute 68 - erzwungen durch einen tollen Torschuss von Dani Olmo - rundete das Schützenfest und den starken Auftritt der Sachsen danach ab. RB überwintert in der Königsklasse!
  • :
    Auch bei PSG gilt es, zwei neue Ausfälle zu kompensieren, wobei die generelle Verletztenliste deutlich kürzer als beim italienischen Konkurrenten ist. Presnel Kimpembe fehlt mit Schmerzen an der Achillessehne. Dazu muss Christophe Galtier auf den gelbgesperrten Neymar verzichten, während der ehemalige Leipziger Nordi Mukiele vorerst auf der Bank sitzt. Im Vergleich zum überraschend engen 4:3 über ESTAC Troyes rotieren Achraf Hakimi, Marquinhos und Fabián Ruiz in die Startelf der Hauptstäder.
  • :
    Im Vergleich zum 2:0-Sieg gegen den Randers FC nimmt Jacob Neestrup drei Veränderungen vor. Kevin Diks, Christian Sørensen und William Clem beginnen für Elias Jelert, Victor Kristiansen und Marko Stamenić, die alle drei auf der Bank Platz nehmen.
  • 90'
    :
    Ohne Nachspielzeit pfeift die französische Schiedsrichterin das Spiel ab. Real gewinnt 5:1 gegen Celtic Glasgow.
  • :
    Auch das Aus von Ex-Coach Julen Lopetegui hat noch nicht viel verändert, mit dem neuen Fußballehrer Jorge Sampaoli gab es keinen klassischen Trainereffekt. Ein kleiner Aufwärtstrend ist zumindest erkennbar: In den letzten sieben Partien gab es nur zwei Niederlagen - in Madrid und am Wochenende gegen Rayo Vallecano. Drei Unentschieden und zwei Siege in einem nicht ganz einfachen Programm lassen zumindest ein wenig Hoffnung aufkommen in Andalusien.
  • 90'
    :
    Spielende
  • 88'
    :
    Nächste Chance für Real! Wieder setzt sich der Champions-League-Sieger mit Tempo über die linke Seite durch. Benzema schießt das Leder aus rund vier Metern aufs Tor. Starfelt pariert den Ball auf der Linie, der anschließende Eckball bleibt zu ungefährlich.
  • 90'
    :
    Spielende
  • 89'
    :
    Gelbe Karte für Danylo Sikan (Shakhtar Donetsk)
    Die Ukrainer teilen am Ende nochmal unnötig aus und bauen wohl so Frust ab. Sikan sieht nun Gelb. Gleich sollte Feierabend sein.
  • 88'
    :
    Mit etwas Verzögerung wertet die UEFA den Treffer von Dani Olmo nun doch als Eigentor von Valeriy Bondar. Die Leipziger werden es verschmerzen können...
  • :
    In der Champions League gab es einen Sieg gegen den FC Kopenhagen, im Hinspiel gegen die Dänen ein Unentschieden. Eine weitere Punkteteilung in Dortmund reicht den Sevillanos zumindest für fünf Punkte und der Qualifikation für die Europa League - in einer Gruppe mit dem BVB und City durchaus in Ordnung. Doch zusammen mit der Situation in La Liga ist die gesamte Gemengelage eben sehr schwierig.
  • 87'
    :
    Nun trauen sich die Gäste wieder vermehrt in die gegnerische Hälfte. Jota bekommt im Zentrum rund 24 Meter vor dem Kasten den Ball. Er zieht erneut ab, Courtois sichert die Kugel mit beiden Händen.
  • 86'
    :
    Das Spiel läuft so langsam aus. Die Sachsen sichern Ball und Ergebnis und wartet eigentlich nur noch auf den Schlusspfiff. Auch Donezk hat genug.
  • :
    Die besten Karten haben dabei die Rossoneri. Sie finden sich aktuell auf dem zweiten Platz wieder. Ihnen reicht heute ein Remis, um die nächste Runde sicher zu erreichen. Falls die Partie gegen RB heute verloren geht, steht immerhin das Überwintern in der Europa League fest. Da der Vorsprung auf das viertplatzierte Zagreb drei Zähler beträgt und der direkte Vergleich klar gewonnen wurde, können sie von den Kroaten nicht mehr verdrängt werden. Die Europa League wäre angesichts der Situation aber natürlich eine herbe Enttäuschung für die eigenen Ansprüche.
  • :
    Von solch einer Bilanz kann der FC Sevilla aktuell träumen, stecken die Südspanier doch in einer Krise, die sich gewaschen hat. In der ganzen bisherigen Saison gab es erst drei Siege, zwei davon in der Liga, in der Sevilla als Tabellen-18. im Abstiegskampf steckt und aktuell sogar unterm Strich platziert ist.
  • :
    Ein Teil des Turiner Problems ist, dass die Anzahl der Ausfälle enorm lang ist. Mattia De Sciglio, Ángel Di María und Paul Pogba sind nur einige der prominenten Verletzten. Nach dem knappen 0:1-Erfolg in Lecce am vergangenen Samstag fehlen dazu Danilo mit einer Gelbsperre sowie Weston McKennie, der sich mit muskulären Problemen herumplagt. Die Beiden werden von Leonardo Bonucci und Manuel Locatelli ersetzt. Außerdem beginnt Siegtorschützte Nicolò Fagioli, während Matías Soulé erstmal nur auf der Bank sitzt.
  • 84'
    :
    Tooor für Celtic FC, 5:1 durch Jota
    Die Gäste kommen zum 1:5-Anschlusstreffer! Was für ein schönes Tor! Nach einem Fouslpiel kurz vor der Strafraumlinie auf der linken Seite an Jota bekommen die Schotten einen Freistoß zugesprochen. Der Gefoulte hämmert die Kugel aus rund 21 Metern mit rechts direkt aufs Tor. Sein Schuss segelt oben links ins Eck. Courtois ist machtlos bei dem Gegentreffer!
  • :
    Am letzten Champions League-Spieltag verlor Maccabi Haifa gegen PSG mit 7:2, schlug sich aber lange Zeit wacker. Am Ende konnte es aber gegen die Offensivpower um Neymar, Messi und Mbappé wenig ausrichten. Durch einen 3:1-Sieg am vergangenen Wochenende konnte Maccabi Haifa aber die Tabellenspitze in der israelischen Liga erobern - Maccabi Tel Aviv patzte im Ligaspiel und musste den Platz an der Sonne an den Champions League-Teilnehmer abgeben. Ein Augenmerk sollte man in dieser Partie auf Abdoulaye Seck, der als Innenverteidiger gegen PSG einen Doppelpack schnüren konnte, und den Top-Torjäger Omer Atzili legen, der heute etwas überraschend von der Bank kommen wird.
  • 84'
    :
    Obwohl RB heute sogar ein Schützenfest feiert, wird es in der Gruppe aber trotzdem nicht zum Gruppensieg reichen. Real Madrid führt im Parallelspiel gegen Celtic sogar mit 5:0 und wird damit als Tabellenerster ins Achtelfinale einziehen.
  • :
    Nach dem guten Start von Trainer Graham Potter mit drei Siegen in der Liga und keiner Niederlage in der Champions League schwächelte der FC Chelsea zuletzt. Seit drei Spieltagen holte sein Team in der Premier League keine drei Punkte. Gegen den FC Brentford (0:0) und Manchester United (1:1) gab es jeweils ein Remis. Am vergangenen Wochenende kassierten die Blues eine deutliche 1:4-Niederlage gegen Brighton & Hove Albion. Im Vergleich dazu rotiert der Trainer ordentlich durch. Lediglich Trevoh Chalobah, Mason Mount, Raheem Sterling und Kai Havertz verbleiben in der Aufstellung.
  • 82'
    :
    Einwechslung bei Celtic FC: Oliver Abildgaard
  • 82'
    :
    Auswechslung bei Celtic FC: Reo Hatate
  • :
    Die Dortmunder sind derzeit in richtig guter Form. Die Schwarz-Gelben blieben vier Pflichtspiele nacheinander ungeschlagen und konnten sogar drei davon gewinnen. Zuletzt holten sie ein eindrucksvolles 0:0-Unentschieden gegen Manchester City und einen enorm wichtigen 2:1-Sieg in Frankfurt. Die aktuelle Serie wollen die Borussen nun natürlich fortsetzen und gleichzeitig Kräfte für den Jahresschlussspurt in der Bundesliga sparen.
  • 81'
    :
    Einwechslung bei Shakhtar Donetsk: Dmytro Kryskiv
  • 81'
    :
    Auswechslung bei Shakhtar Donetsk: Artem Bondarenko
  • 81'
    :
    Die Königlichen sind nun klar die bessere Mannschaft. Real setzt sich nun in der Hälfte fest und versucht immer wieder Benzema in Szene zu setzen. Doch bis jetzt schirmen die Schotten den Stürmer gut ab.
  • 81'
    :
    Gibt es noch den Ehrentreffer? Sikan löst sich vor dem Gefahrenbereich der Roten Bullen schnell vom Ball und wird bei einem Schuss von Orban abgeblockt. Die nachfolgende Ecke landet bei Blaswich.
  • 78'
    :
    Jota bringt nun die Ecke von der rechten Seite an den Fünfer. Courtois steigt hoch und faustet das Leder aus dem Strafraum. Real lässt weiter kaum etwas zu. Die Schotten werden nun nur noch nach Standards gefährlich.
  • 79'
    :
    Die Sachsen spielen mittlerweile eine Art Trainingsspiel mit Donezk und haben auch noch Lust auf Treffer Nummer fünf. Halstenberg nimmt links im Strafraum einen Querschläger volley, trifft den Ball aber nicht richtig.
  • :
    Paris St. Germain ist ein denkbar schlechter Gegner, wenn man einen Sieg gebrauchen kann. Die Franzosen sind in der bisherigen Saison ungeschlagen und gaben sich nur gegen das überraschend ebenbürtige Benfica Lissabon Blöße. Da PSG nun ebenso wie die Portugiesen bei elf Punkten steht, sichern sich die Pariser nur mit einem Sieg den ersten Platz in der Gruppe. Das könnte auf Kosten der europäischen Pläne von Juventus Turin gehen.
  • :
    Mit dieser Form ist die Elf von Pep Guardiola natürlich klarer Favorit, wenn auch der Blick auf die letzten fünf Spiele nicht ganz so überragend ausfällt. In der Königsklasse gab es zwei torlose Unentschieden beim BVB und in Kopenhagen, in der Premier League dazu eine der besagten zwei Niederlagen gegen Liverpool. Gegen Brighton & Hove Albion (3:1) sowie bei Leicester City (1:0) korrigierten die Citizens das wieder und liefern sich so weiterhin ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Tabellenführer Arsenal.
  • 77'
    :
    Macht Nkunku noch einen? Der Franzose schnappt sich einen Freistoß und zwirbelt den Ball mit viel Effet knapp über das rechte Lattenkreuz.
  • 75'
    :
    Die Schotten haben langsam keine Krädte mehr. Nach einer Ecke für Celtic kontern die Königlichen über die linke Seite über Benzema. Er läuft in den Sechzehner und schießt aus rund 13 Metern die Kugel aufs Tor. Die Gäste klären den Schuss zur Ecke, die bringt aber nichts ein.
  • 74'
    :
    Einwechslung bei Shakhtar Donetsk: Andriy Totovytskyy
  • 74'
    :
    Auswechslung bei Shakhtar Donetsk: Mykhaylo Mudryk
  • 74'
    :
    Einwechslung bei RB Leipzig: Abdou Diallo
  • :
    Kopenhagen läuft in der heimischen Liga den Ansprüchen hinterher und belegt nur den sechsten Rang. In der Champions League war im Vorfeld bereits klar, dass die Chancen gegen die namhaften Gruppengegner nicht sonderlich gut stehen. Trotzdem hatte sich der amtierende dänische Meister sicherlich mehr erhofft. Nach fünf Spielen haben sie zwei Zähler auf dem Konto und ein Torverhältnis von 0:11. Damit ist der FCK die einzige Mannschaft, die noch komplett ohne eigenen Torerfolg ist. Das soll sich heute natürlich ändern, um zumindest einen versöhnlichen CL-Abschied feiern zu können.
  • 74'
    :
    Auswechslung bei RB Leipzig: Xaver Schlager
  • 73'
    :
    Einwechslung bei Real Madrid: Jesús Vallejo
  • :
    Während PSG die einzige Mannschaft der fünf europäischen Top-Ligen ist, die in dieser Spielzeit noch ganz ohne Niederlage auskam, ist Manchester City zumindest noch ungeschlagen, wenn man die zwei Duelle gegen Liverpool außer Beachtung lässt. In den restlichen 16 Pflichtspielen gab es vier Punkteteilungen und sonst nur Siege für die Skyblues.
  • 73'
    :
    Donezk-Youngster Mudyrk zeigt sich aber nochmal! Die Nachwuchshoffnung der Bergmänner ballert die Kugel vom linken Strafraum-Kante etwas zu hoch über den Querträger.
  • 73'
    :
    Auswechslung bei Real Madrid: Eder Militão
  • 73'
    :
    Die mitgereisten RB-Fans feiern im Gästeblock jetzt eine schöne Auswärtsparty. Davon abgesehen ist es in Warschau schon sehr still. Viele Schachtar-Anhänger sind im fremden Stadion aber ohnehin nicht dabei.
  • :
    Für beide Teams geht es noch um etwas: Maccabi Haifa steht zwar auf dem vierten Tabellenplatz, kann aber bei einem Punktgewinn am drittplatzierten Juventus Turin vorbeiziehen - beide Teams haben nämlich drei Punkte aus fünf Partien sammeln können, sodass es heute ein Fernduell um die Europa League gibt. Benfica dagegen ist schon sicher für die K.o.-Phase qualifiziert und spielt am heutigen Abend um den Gruppensieg. Das Team vom deutschen Trainer Roger Schmidt liegt hinter PSG auf Platz zwei, hat aber genauso wie der amtierende französische Meister elf Punkte auf dem Konto. Die Gruppe H verspricht also noch jede Menge Spannung!
  • 71'
    :
    Tooor für Real Madrid, 5:0 durch Federico Valverde
    Lucas Vázquez legt die Kugel auf die rechte Seite zu Valverde. Er nimmt das Leder aus rund 19 Metern mit rechts direkt. Sein Schuss schlägt oben links ins Eck ein. Real macht das 5:0!
  • 68'
    :
    Auch die Gäste wechseln nun durch und schonen Kräfte. Unter anderem steht nun Benzema auf dem Platz. Er will bestimmt auch noch einen Treffer für die Königlichen erzielen.
  • 66'
    :
    Einwechslung bei Real Madrid: Nacho
  • 70'
    :
    Für Donezk wird's jetzt langsam bitter. RB ist mittlerweile sogar im direkten Vergleich vorn. Im Hinspiel unterlagen die Sachsen noch mit 1:4.
  • 66'
    :
    Auswechslung bei Real Madrid: David Alaba
  • 66'
    :
    Einwechslung bei Real Madrid: Dani Ceballos
  • 66'
    :
    Auswechslung bei Real Madrid: Luka Modrić
  • 64'
    :
    Vierfach-Wechsel nun bei den Gästen. Bringen Hakšabanović, Turnbull und Giakoumakis nochmal neuen Schwung?
  • 63'
    :
    Einwechslung bei Real Madrid: Karim Benzema
  • 63'
    :
    Auswechslung bei Real Madrid: Vinícius Júnior
  • 63'
    :
    Einwechslung bei Real Madrid: Lucas Vázquez
  • :
    Juventus spielt eine Saison zum Vergessen. In der Liga beträgt der Rückstand auf die Tabellenspitze bereits zehn Punkte, in der Champions League steht das peinliche Ausscheiden in der Gruppenphase fest. Mit ein wenig Pech zieht sogar noch Maccabi Haifa an der alten Dame vorbei, womit die europäische Reise komplett beendet wäre. Durch einen Sieg ginge Juve diesem Schicksal aus dem Weg.
  • 63'
    :
    Auswechslung bei Real Madrid: Dani Carvajal
  • 63'
    :
    Einwechslung bei Celtic FC: Georgios Giakoumakis
  • 63'
    :
    Auswechslung bei Celtic FC: Kyogo Furuhashi
  • :
    Die Ausgangslage vor den letzten beiden Gruppenspielen ist klar: Der FC Chelsea ist unabhängig von den heutigen Ergebnissen bereits fest als erstplatzierter Klub für die Achtelfinals gesetzt. Dahinter gibt es zwischen Milan, Salzburg und Dinamo Zagreb (allerdings nur mit Außenseiterchancen) ein Hauen und Stechen um die begehrten Ränge zwei und drei.
  • 62'
    :
    Einwechslung bei Celtic FC: Jota
  • 62'
    :
    Auswechslung bei Celtic FC: Liel Abada
  • :
    Kurioserweise haben in Gruppe G zwar alle Teams drei Punkte Abstand zueinander und könnten so zum jeweiligen Tabellennachbarn noch punktgleich ziehen. Doch da die direkten Vergleiche stets zugunsten der besser platzierten Mannschaft ausfallen, gibt es keine Spannung mehr. City wird als Gruppensieger im Achtelfinale daher auf einen vermeintlich einfacheren Gegner treffen, für Europa-League-Rekordgewinner Sevilla geht es in eben jenem Lieblingswettbewerb weiter.
  • 68'
    :
    Tooor für RB Leipzig, 0:4 Eigentor durch Valeriy Bondar
    Dani Olmo kommt ins Spiel und macht sofort das 0:4! Der Spanier tritt nach seiner Einwechslung bei einem Freistoß an und versenkt den Ball nach einer kurzen Vorlage von Kampl oben rechts im Eck. Bondar fälscht dabei noch unglücklich mit dem Kopf ins eigene Tor ab. Die UEFA entscheidet später auf Eigentor.
  • 67'
    :
    Einwechslung bei RB Leipzig: Benjamin Henrichs
  • 67'
    :
    Auswechslung bei RB Leipzig: Mohamed Simakan
  • 67'
    :
    Einwechslung bei RB Leipzig: Dani Olmo
  • 67'
    :
    Auswechslung bei RB Leipzig: Dominik Szoboszlai
  • 67'
    :
    Einwechslung bei RB Leipzig: Marcel Halstenberg
  • 67'
    :
    Auswechslung bei RB Leipzig: David Raum
  • :
    Bereits vor dem Anpfiff sind alle Ränge in der Gruppe G klar verteilt. Der Abstand zwischen den einzelnen Plätzen beträgt zwar jeweils nur drei Punkte, aber aufgrund der direkten Vergleiche stehen die Endplatzierungen bereits fest. Manchester City und der BVB ziehen in das Achtelfinale ein. Für Sevilla geht es in die Europa League. Kopenhagen ist das Schlusslicht und für die Dänen endet die Saison auf internationalem Parkett bereits heute Abend.
  • 66'
    :
    Gelbe Karte für Lucas Taylor (Shakhtar Donetsk)
    Gelb für Lucas Taylor. Der Brasilianer trifft David Raum im Zweikampf mehrfach im Gesicht.
  • :
    Die Hausherren haben den Gruppensieg bereits sicher. Zwar hat der AC Mailand noch die Chance punktemäßig gleichzuziehen, doch den direkten Vergleich gewinnen die Engländer. Bei den kroatischen Gästen hingegen geht es noch um den Einzug in die Europa League. Dabei benötigen sie Schützenhilfe. Derzeit steht der kroatische Club zwei Punkte hinter RB Salzburg auf dem 4. Platz. Das CL-Achtelfinale sitzt nicht mehr drin. Den direkten Vergleich mit AC verlieren die heutigen Gäste, sollten am Ende des Abends beide sieben Punkte auf dem Konto haben.
  • 65'
    :
    Marco Rose bereitet nun seine ersten Wechsel vor und wird gleich die ersten Stammkräfte vom Feld holen.
  • 62'
    :
    Einwechslung bei Celtic FC: Sead Hakšabanović
  • 62'
    :
    Auswechslung bei Celtic FC: Daizen Maeda
  • 62'
    :
    Einwechslung bei Celtic FC: David Turnbull
  • 62'
    :
    Auswechslung bei Celtic FC: Aaron Mooy
  • 62'
    :
    Tooor für RB Leipzig, 0:3 durch Dominik Szoboszlai
    Die Entscheidung! RB bestraft einen Ballverlust der Ukrainer und macht auch noch das 0:3. Nach einem Kurzpass von Forsberg brilliert Nkunku mit einem Steckpass hinter die Kette. Szoboszlai hat so freie Bahn, umkurvt Trubin und schiebt danach locker ins leere Tore ein.
  • 61'
    :
    Tooor für Real Madrid, 4:0 durch Vinícius Júnior
    Valverde setzt sich auf rechts mit Tempo gegen seinen Gegenspieler durch und flankt das Leder an den Fünfermeterraum. Vinícius Júnior läuft in die Hereingabe, hält den rechten Fuß hin und der Ball springt von dort aus rund zwei Metern ins Tor. Das ist wohl nun entgültig die Entscheidung!
  • 60'
    :
    Bei den Ukrainer geht es jetzt zudem mit drei Jokern in die letzten 30 Minuten. Schachtar braucht drei Tore fürs Weiterkommen, RB nur noch den Schlusspfiff.
  • 61'
    :
    Wieder bekommt Vinícius Júnior nun auf der linken Seite die Kugel. Er zieht in den Sechzehner und schießt aus rund zehn Metern halblinker Position aufs Tor. Sein Schuss ist leicht abgefälscht und es gibt Eckball für die Hausherren. Diese bleibt aber folgenlos.
  • :
    Hallo und herzlich willkommen zum letzten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase! In Gruppe E bekommt es die AC Milan mit RB Salzburg zu tun. Anstoß ist um 21:00 Uhr.
  • 59'
    :
    Einwechslung bei Shakhtar Donetsk: Lucas Taylor
  • 59'
    :
    Auswechslung bei Shakhtar Donetsk: Yukhym Konoplya
  • 59'
    :
    Einwechslung bei Shakhtar Donetsk: Neven Đurasek
  • 60'
    :
    Nach rund einer Stunde ist die Führung für die Gastgeber mittlerweile in Ordnung. Celtic zieht sich nun mehr zurück und lässt den Königlichen Räume. Die Hausherren sind mittlerweile die spielbestimmende Mannschaft und setzen sich in der Hälfte der Schotten fest. Celtic kommt kaum noch zu Entlastungsangriffen.
  • 59'
    :
    Auswechslung bei Shakhtar Donetsk: Georgiy Sudakov
  • 59'
    :
    Einwechslung bei Shakhtar Donetsk: Danylo Sikan
  • 59'
    :
    Auswechslung bei Shakhtar Donetsk: Lassina Traoré
  • 57'
    :
    Wie schon in den Schlussminuten der 1. Halbzeit, kommt bei Schachtar nun aber wieder etwas mehr Hoffnung auf. Die Elf von Jovićević erhöht das Risiko und will das Anschlusstor.
  • :
    Alles geregelt in Dortmund-Gruppe G: Manchester City empfängt den FC Sevilla zum Schaulaufen. Anstoß im Etihad Stadium ist um 21 Uhr, einen guten Abend!
  • :
    Hallo und herzlich willkommen zum Abschluss der Champions League-Vorrunde in der Gruppe E. An der Stamford Bridge in London trifft der heimische FC Chelsea auf Dinamo Zagreb. Viel Spaß!
  • :
    Herzlich willkommen zum sechsten und damit letzten Spieltag der Champions League-Gruppe H! Um 21 Uhr trifft Maccabi Haifa im heimischen Sammy-Ofer-Stadium auf Benfica Lissabon.
  • 54'
    :
    VAR! Danach kontert auch Schachtar: Traoré nimmt einen weiten Schlag im RB-Sechzehner an und wird von Kampl grenzwertig abgegräscht. Der VAR greift sogar ein, erkennt aber lediglich eine Abseitsposition von Traoré. Etwas Glück für RB.
  • 56'
    :
    Real setzt sich nun wieder in der gegnerischen Hälfte fest. Celtic greift die Königlichen kaum noch an und die Huahserren kombinieren sich durch den Sechzehner. Erneut bekommt Marco Asensio auf rechts die Kugel und er zieht ab. Hart ist da und blockt den Schuss.
  • 53'
    :
    RB will auch noch das dritte Tor! Ein schneller Umschaltmoment bringt die Roten Bullen in Überzahl vor das gegnerische Gehäuse. Forsberg hämmert von halbrechts aufs Tor, wird aber noch geblockt. Es folgt nur eine Ecke.
  • 54'
    :
    Eckball für die Gäste! Mooy bringt die Ecke wieder kurz von der linken Seite in den Sechzehner. Er flankt das Leder dann erneut in den Strafraum und die Königlichen köpfen den Ball aus der Box.
  • :
    Einen wunderschönen guten Abend und herzlich willkommen zur Champions League am Mittwoch. Der FC Kopenhagen hat Borussia Dortmund zu Gast. Anstoß der Partie der Gruppe G ist um 21 Uhr im Telia Parken.
  • 51'
    :
    Tooor für Real Madrid, 3:0 durch Marco Asensio
    Valverde setzt sich auf der rechten Seite durch und legt die Kugel an die Grundlinie zu Dani Carvajal. Er zieht in den Sechzehner und passt das Leder in den Rücken zu Marco Asensio. Er nimmt die Kugel mit links direkt und sein Schuss fliegt leicht links unten zum 3:0 ins Tor. Ist das schon die Entscheidung?
  • 48'
    :
    Gelbe Karte für Kyogo Furuhashi (Celtic FC)
    Furuhashi sieht für ein Foulspiel im gegnerischen Sechzehner an Eder Militão den gelben Karton.
  • 50'
    :
    Tooor für RB Leipzig, 0:2 durch André Silva
    Aber jetzt ist der Ball im Tor und Leipzig führt mit 2:0! Ein kurioser Treffer: Simakan köpft nach einer Flanke hoch und weit vor den linken Pfosten. Dort geht André Silva aufmerksam hinterher und drückt den Ball aus spitzem Winkel irgendwie ins kurze Eck. Schachtar-Keeper Trubin verliert die Übersicht und macht dabei eine unglückliche Figur.
  • :
    Es ist ein Spiel mit Rang und Namen: Juventus empfängt um 21:00 Uhr Paris St. Germain in der Champions League. Herzlich willkommen!
  • 50'
    :
    Schachtar ist jetzt besser drin. Die Pässe kommen sauberer, die Zweikämpfe sind intensiver und der Kopf ist oben. Leipzig ist noch nicht durch!
  • 48'
    :
    Donezk beginnt mit mehr Offensivpower! Mudryk ist wieder der Aktivposten im Angriff und legt nach hinten links für Mykhaylychenko auf. So erspielen sich die Ukrainer die erste, aber ungenutzte Ecke in Halbzeit zwei.
  • 46'
    :
    Weiter gehts. Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine und Celtic stößt an.
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 46'
    :
    In Warschau beginnen nun die zweiten 45 Minuten! Beide Teams spielen zunächst ohne personelle Änderungen weiter.
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    RB Leipzig ist beim Endspiel ums Achtelfinale der Champions League bereits zur Halbzeit auf Kurs und führt gegen Schachtar Donezk dank einer starken Anfangsphase mit 1:0. Nkunku brachte die Roten Bullen bereits in der 10. Minute in Führung und vollende dabei eine vergebene Chance von Werner per Abstauber. Wenig später musste Werner bei den RB verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Die Sachsen spielten trotzdem über weite Strecken dominant weiter und ließen Schachtar lange überhaupt nicht ins Spiel. Erst kurz vor Halbzeit schlichen sich bei der Rose-Elf erste Unkonzentriertheiten ein, die Donezk wieder unnötig stark machten.
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Real Madrid führt zur Pause etwas glücklich mit 2:0 gegen Celtic Glasgow. Zweimal bekommen die Königlichen nach einem Handspiel im Sechzehner einen Elfmeter zugesprochen, beide Male verwandeln die Spanier das Leder sicher. In der 35. Minute gibt es dann einen Foulelfmeter gegen die Hausherren, doch Courtois pariert den Schuss von Juranović. Damit beim es beim 2:0 für die Gastgeber. Kommen die Gäste in der zweiten Halbzeit nochmal heran oder machen die Hausherren mit einem dritten Treffer alles klar?
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Marco Asensio bringt die Ecke von der rechten Seite an den Fünfmeterraum. Rodrygo steigt hoch und bringt das Leder nicht aufs Tor.
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Fast nochmal eine Großchance für Donezk! Nach einer schönen Hereingabe vom rechten Seitenrand arbeitet Mudryk bereits am Torschuss aus zehn Metern. Orban eilt schnell zurück und blockt noch rechtzeitig ab!
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
  • 43'
    :
    Ja, RB lässt nach! Die Roten Bullen gehen nicht mehr so energisch dazwischen und machen Donezk damit kurz vor der Pause wieder stärker. Auch die Ukrainer merken jetzt erstmals, dass vielleicht doch etwas gehen könnte!
  • 42'
    :
    Erster Eckball für die Gäste! Mooy bringt das Leder von der linken Seite kurz in den Sechzhener. Real klärt, doch der zwiete Ball landet bei den Schotten. Nachdem O'Riley mit gestrecktem Fuß gegen Kroos in den Zweikampf geht, pfeift die französische Schiedsrichterin die Aktion zurück.
  • 41'
    :
    Außer RB lädt dazu ein! Ein Ausflug von Blaswich an die Sechzehner-Grenze endet beinahe mit einer Großchance für Schachtar. Nach einem zu kurzen Kopfball von Blaswich im freien Feld misslingt Mudryk ein Heber aufs leere Tor.
  • 40'
    :
    So allmählich lässt RB die 1. Halbzeit ausklingen. Viel passiert in Warschau derzeit nicht mehr. Die Ukainer haben den Ball und nähern sich trotzdem nicht dem RB-Kasten an.
  • 39'
    :
    Vinícius Júnior setzt sich artistisch mit einem Übersteiger an der Strafraumgrenze gegen zwei Gegenspieler durch. Dann legt er sich aber das Leder etwas zu weit vor und Celtic ist wieder im Ballbesitz.
  • 37'
    :
    Pech für Celtic! Die Schotten können weiter den Real-Schlussmann nicht überwinden. Immer wieder ist Courtois der Sieger und Celtic läuft weiter an. Real überlässt den Schotten weiter den Ball und ruht sich ein wenig auf der 2:0-Führung aus.
  • 38'
    :
    Erstmals überlässt Leipzig den Ukrainern nun den Ball. Die Roten Bullen nehmen etwas heraus und warten in der eigenen Hälfte.
  • 37'
    :
    Aktuell wird es für RB wohl vor allem darum gehen, die eigene Konzentration heute über die gesamte Spielzeit hochzuhalten. Donezk ist aktuell nicht ebenbürtig und zeigt im eigenen Spiel nach vorn auch einfach zu viel Respekt vor den Sachsen.
  • 35'
    :
    Elfmeter verschossen von Josip Juranović, Celtic FC
    Juranović steht bereit. Er läuft an und will das Leder halbhoch links ins Tor schießen. Courtois ahnt die richtige Ecke und pariert den Schuss mit den Armen. Danach klären die Königlichen das Leder aus dem Strafraum.
  • 33'
    :
    Foulelfmeter für Celtic! Nach einem Foulspiel von Mendy an Abada pfeift die französische Schiedsrichterin wieder Elfmeter. Diesmal für die Gäste.
  • 32'
    :
    Real setzt sich nun mal wieder in der gegnerischen Hälfte fest. Marco Asensio bekommt auf rechts die Kugel. Er zieht ins Zentrum und hämmert das Leder aus rund 18 Metern aufs Tor. Hart hat das Leder sicher.
  • 34'
    :
    Dominik Szoboszlai nimmt den Ball im Rückraum auf und sucht aus 16 Metern den Abschluss aus dem Lauf. Der Ball dreht sich zu hoch ab und geht klar über die Latte.
  • 31'
    :
    Nun mal wieder die Königlichen. Mit viel Tempo legt Valverde das Leder zu Vinícius Júnior auf die linke Seite des Sechzehner. Der Spieler mit der Nummer 20 schießt mit rechts das Leder aufs Tor - geblockt.
  • 31'
    :
    Bei den Hausherren zeigt nun Donezk-Juwel Mudryk erstmals sein Können und lupft sich den Ball auf der linken Seitenlinie elegant in den eigenen Lauf. Danach gibt Petryak immerhin mal einen Fernschuss für die Ukrainer ab. RB-Torhüter Blaswich muss allerdings nicht eingreifen.
  • 29'
    :
    Die Schotten lassen sich von dem Rückstand nicht aus dem Spiel bringen. Erneut probiert es Celtic über die rechte Seite. Hatate prüft diesmal Courtois aus der Distanz. Doch wieder pariert der Belgier mit beiden Händen das Leder.
  • 26'
    :
    Courtois! Erneut kommen die Schotten über rechts in den gegnerischen Sechzehner. Furuhashi schießt das Leder aus rund 13 Metern halbrechter Position aufs Tor. Courtois streckt sich und pariert das Leder gerade noch vor der Linie. Beste Chance für die Gäste bisher.
  • 29'
    :
    Der nächste Abschluss! Forsberg hat seine erste Szene und knall den Ball aus der zweiten Reihe flach und hart aufs Tor. Trubin taucht ab und fängt den Schuss mit einer Parade am Boden ab.
  • 27'
    :
    Volle Spielkontrolle á la RBL. Die Gäste halten das Leder in der Zone der Ukrainer und verhindern mit dazu jeden möglichen Schachtar-Konter bereits im Mittelfeld.
  • 22'
    :
    Wieder die Hausherren. Fast das 3:0! Die Gäste kommen über die rechte Seite. Nach einem flachen Pass ins Zentrum nimmt Vinícius Júnior das Leder direkt. Er gerät leicht in Rücklage und schießt die Kugel klar mehrere Meter aus rund 14 Metern über das Tor.
  • 24'
    :
    Gelbe Karte für Bogdan Mykhaylychenko (Shakhtar Donetsk)
    Donezk kommt da nicht immer hinterher und muss nun zu einem taktischen Foul greifen. Mykhaylychenko bringt Simakan auf dem rechten Flügel zu Fall und sieht Gelb.
  • 24'
    :
    Auch das 0:2 liegt in der Luft! RB attackiert weiter und lässt dabei auch nette Kombinationen und Spielfreude aufblitzen. Es läuft für die Sachsen!
  • 21'
    :
    Tooor für Real Madrid, 2:0 durch Rodrygo
    Diesmal überlässt Modrić, Rodrygo den Strafstoß. Er läuft an und schießt die Kugel sicher links ins Tor. Hart entscheidet sich erneut für die falsche Ecke.
  • 20'
    :
    Nächster Handelfmeter für Real! Rodrygo schießt das Leder aus rund 14 Metern aufs Tor. O'Riley versucht den Ball abzublocken, doch erneut springt einem Spieler von Celtic das Leder an den Arm und der VAR überprüft die Aktion. Die französische Schiedsrichter schaut sich das nochmal am Bildschirm an und gibt dann erneut Handelfmeter für Madrid!
  • 20'
    :
    Gelbe Karte für Matt O'Riley (Celtic FC)
  • 22'
    :
    Orban aufmerksam! Traoré entwischt der RB-Abwehr und steht fast frei vor Blaswich. Im letzten Moment kämpft sich Orban zurück und haut den Ball in die Ferne. Dazu steht der Schachtar-Stürmer ohnehin im Abseits.
  • 21'
    :
    Nach einem Ballverlust von Donezk marschiert Simakan auf der rechen Außenbahn. Die nachfolgende Flanke für André Silva ist etwa zu unplatziert und landet in den Armen von Trubin.
  • 19'
    :
    Fast das 2:0! Kroos schickt auf der rechten Seite mit einem tiefen Pass Marco Asensio. Er zieht in den Sechzehner und legt die Kugel an den zweiten Pfosten. Vinícius Júnior fliegt heran. Doch Schlussmann hart kommt raus und pariert den Schuss.
  • 20'
    :
    Für Timo Werner rückt nun Emil Forsberg nach. Der Schwede gesellt etwas hinter Nkunku in die Offensive.
  • 19'
    :
    Einwechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg
  • 17'
    :
    Nun wieder die Gäste. Celtic wieder im Angriff. Das Leder kommt zu Hatate, der Japaner schießt das Leder aus zentraler Position von der Strafraumgrenze aufs Tor. Sein Schuss ist aber zu unplatziert.
  • 19'
    :
    Auswechslung bei RB Leipzig: Timo Werner
  • 17'
    :
    Werner muss runter! Der Leipziger macht erst weiter und bricht nach einem Pass dann doch wieder sofort ab. Hoffentlich hat sich Werner nicht zu schlimm verletzt. Bald ruft die WM...
  • 16'
    :
    Die Spanier mal aus der Distanz. Valverde bekommt rund 18 meter vor dem Kasten den Ball und nimmt die Kugel mit rechts direkt. Sein Volleyschuss aus halblinker Position aus rund 17 Metern fliegt flach aufs Tor zu - rund einen Meter links am Kasten vorbei.
  • 15'
    :
    Sorgen gibt es nun aber um Timo Werner! Der Stürmer klagt über Schmerzen am Fuß und muss länger auf dem Platz behandelt werden. Draußen läuft sich vorsichtshalber schon mal Forsberg warm.
  • 14'
    :
    Erste Chance für die Gäste! Maeda setzt sich mit Tempo auf der linken Seite durch und legt die Kugel kurz vor der linken Strafraumlinie quer. Furuhashi sprintet heran und rutscht in die Hereingabe. Sein Schuss fliegt knapp rechts am Kasten vorbei.
  • 15'
    :
    Sorgen gibt es nun aber um Timo Werner! Der Stürmer klagt über Schmerzen am Fuß und muss länger auf dem Platz behandelt werden. Draußen läuft sich vorsichtshalber schon mal Forsberg warm.
  • 14'
    :
    Souveräner Auftakt von RB! Die Elf von Marco Rose führt den Ball nach dem Führungstor sicher durch die Hälfte der Ukrainer und präsentiert sich so, wie man es von einem Favoriten auch erwartet.
  • 12'
    :
    Nun übernimmt Real langsam die Spielkontrolle und schiebt das Leder zwischen den Reihen hin und her. Sie suchen nach Räumen in der schottischen Abwehr, doch Celtic steht hinten gut gestaffelt und lässt kaum etwas zu.
  • 13'
    :
    Mit dem 1:0 ist RB schon früh auf Kurs. Stand jetzt stehen die Roten Bullen im Achelfinale der Königsklasse. Schachtar braucht nun seinerseits dagegen zwei Tore und den Sieg.
  • 9'
    :
    Etwas ärgelich ist die Führung für die Gäste. Celtic agiert zu Beginn sehr offensiv und erobert mehrmals im Aufbau den Ball. Reals erster Torschuss ist dann gleich im Tor. Wie reagieren nun die Schotten?
  • 10'
    :
    Tooor für RB Leipzig, 0:1 durch Christopher Nkunku
    Die schnelle Führung für RB! Kurz nach der ersten Großchance vergibt Werner erneut und ballert die Kugel nochmal vom linken Fünfer-Rand gegen den Keeper. Nkunku ist allerdings hellwach und schiebt den Abpraller danach locker ins Netz!
  • 9'
    :
    Werner! Jetzt wird's zum ersten Mal brenzlig: Nkunku nimmt einen hohen Steilpass locker aus der Luft an und legt hinter sich für Werner auf. Der Nationalspieler zieht vom linken Fünfer-Eck sofort ab und scheitert an Trubin.
  • 7'
    :
    In den Anfangsminuten ist Schachtar etwas akiver. Die Ukrainer führen den Ball und treten beim Heimspiel erstmal selbstbewusst auf.
  • 6'
    :
    Tooor für Real Madrid, 1:0 durch Luka Modrić
    Modric steht bereit. Er läuft an und schießt das Leder unten rechts ins Tor. Hart ist nach links unterwegs und machtlos beim verwandelten Elfmeter.
  • 5'
    :
    Elfmeter für Real! Nach einem Chipball in den Sechzehner schießt Valverde aus rund 14 Metern halbrechter Position aufs Tor. Jenz versucht den Schuss zu blocken, dabei springt dem Abwehrspieler aber die Kugel an die Hand und die französische Schiedsrichterin pfeift Handspiel. Es gibt Handelfmeter für Real Madrid.
  • 5'
    :
    Nette Kombination! Auch RB findet schnell ins Spiel und zieht erstmals eine schöne Passstaffette über Nkunku und Kampl auf. Am linken Alu misslingt Nkunku dabei ein Heber-Pass in die Mitte.
  • 2'
    :
    Mooy setzt sich mit Tempo auf der rechten Seite durch. Er will das Leder in den Sechzehner flanken, doch er rutscht über die Kugel und sein Schuss fliegt klar mehrere Meter über den Kasten hinweg.
  • 3'
    :
    Die Hausherren leiten den Ball als Erstes ins letzte Drittel weiter und wollen mit Konoplya durchs Zentrum. Orban macht rechtzeitig die Tür zu und beendet den Angriff mit einem Tackling.
  • 1'
    :
    Die französische Schiedsrichterin gibt die Partie frei. Real stößt an.
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • 1'
    :
    Der Ball rollt! Schiri Michael Oliver aus England pfeift die Partie an. Die Leipziger gastieren ganz in Weiß, Donezk trägt Orange.
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • :
    Gleich geht's los! Die Spieler laufen bereits ins Warschauer Nationalstadion ein und lauschen nun der einzigartigen, unverkennbaren Champions-League-Hymne!
  • :
    Auch Celtic ist seit fünf Spielen ungeschlagen und holte zuletzt einen 1:1-Unentschieden gegen Donezk in der Champions-League. Jedoch geht es für das Team von Postecoglou heute um nichts mehr. Mit zwei Punkten stehen die Schotten auf dem vierten Rang und können Donezk nicht mehr von Platz drei (sechs Zählern) verdrängen. Zuletzt gab es in der schottischen Liga einen 3:0-Sieg gegen den FC Livingston. Damit steht Celtic mit 33 Zählern an der Tabellenspitze der schottischen Liga und hat nach zwölf Spieltagen schon vier Punkte Vorsprung vor dem Stadtrivalen Glasgow Rangers.
  • :
    Weniger Druck lastet heute auf Schachtar Donezk, die ihre Heimspiele aufgrund des Krieges in der Ukraine in Warschau absolvieren müssen. Die Ukrainer haben ihr Ticket für die Europa League trotz der schwierigen Situation bereits sicher und können daher gegen den favorisierten Bundesligisten frei aufspielen. Fürs Achtelfinale müsste heute jedoch ein Sieg her. Bisher holte Donezk in Warschau gegen Celtic und Real jeweils ein 1:1-Unentschieden.
  • :
    Real Madrid qualifizierte sich vorzietig für das Achtelfinale der Champions-League und steht mit zehn Punkten aktuell auf dem ersten Rang in der Gruppe F. Jedoch könnten sie bei einer Niederlage gegen Celtic noch den Gruppensieg an RB Leipzig abgeben. Nach mehr als 16 wettbewerbs-übergreifenden Spielen kassierten die Königlichen am vergangenen CL-Spieltag ihre erste Saisonniederlage. Leipzig gewann knapp mit 3:2 gegen Real. Auch in der spanischen Liga gab es zuletzt keinen Sieg. Die Mannschaft von Ancelotti spielte nur 1:1 gegen Girona und hat nun mit 32 Punkten nur noch einen Zähler Vorsprung vor dem Zweitplatzierten FC Barcelona.
  • :
    Celtic Coach Postecoglou rotiert nach dem 3:0-Sieg gegen Livingston in der schottischen Liga seine Anfangsformation viermal. Für Ralston, Forrest, Hakšabanović (alle Bank) und Carter-Vickers (nicht im Kader) stehen heute Juranović, Abada, Maeda und Starfelt in der Startaufstellung.
  • :
    Für die Leipziger wäre der Einzug ins Achtelfinale die Belohnung für die guten Leistungen der letzten Wochen und dem Formanstieg unter Marco Rose. Zuletzt holten die Roten Bullen in der Königsklasse aus drei Spielen die Maximalausbeute von neun Punkten und besiegten am letzten Spieltag sogar Titelverteidiger Real Madrid mit 3:2. Das große Gruppenfinale gegen Donezk kommt für Leipziger daher zum richtigen Zeitpunkt: „Wir hatten zuletzt drei Endspiele. Warum sollte es beim vierten nicht wieder klappen?“, sagte Stürmer Timo Werner.
  • :
    Zwei Wechsel nimmt Real-Cheftrainer Ancelotti nach dem 1:1-Unentschieden gegen Girona am vergangenen Wochenende in der spanischen Liga in seiner Anfangself vor. Für Rüdiger und Camavinga stehen heute Eder Militão und Marco Asensio in der Startelf.
  • :
    Einen Rechenschieber brauchen die Roten Bullen heut Abend bei ihrem Endspiel um die K.o. Runde in der Champions League wohl nicht. Die Ausgangslage in Gruppe F ist klar: Holt RB Leipzig gegen Donezk mindestens einen Punkt, ziehen die Sachsen ins Achtelfinale der Königsklasse ein. Gegner Donezk würde mit einem Remis allerdings ausscheiden und braucht seinerseits wiederum einen Sieg. Für RB-Trainer Marco Rose ist das Ziel daher klar: „Wir spielen auf Sieg. Es war noch nie schlau, auf ein Unentschieden zu spielen“, so Rose.
  • :
    Herzlich willkommen zum letzten Gruppen-Spieltag in der UEFA-Champions-League in der Saison 2022/23. In der Gruppe F empfängt Real Madrid um 18.45 Uhr Celtic Glasgow. Die französische Schiedsrichterin Stéphanie Frappart leitet die Partie.
  • :
    Hallo und herzlich willkommen liebe Fußball-Fans! In der Champions League kämpft RB Leipzig heute in Warschau ums Weiterkommen und trifft im letzten Gruppenspiel ab 18:45 Uhr auf Shakhtar Donezk. Lösen die Sachsen das Achtelfinalticket?

Video

Meistgelesen

Auch interessant

gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.