Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
StadionAn der Alten Försterei
ZuschauerUnter Ausschluss der Öffentlichkeit.
Schiedsrichter
Florian Badstübner
88.
52.
24.
76.
90.
43.
90.
69.
69.
  • 90
    Fazit:
    Union Berlin schlägt Bayer Leverkusen zum Auftakt des 16. Spieltags mit 1:0 und rückt damit in der Tabelle auf einen Punkt an die Werkself heran. Nach Wiederanpfiff war die Truppe von Fischer auch das bessere Team und hatte vor allem in Person von Teuchert einige gute Gelegenheiten, die sie aber nicht zur Führung nutzen konnten. Letztlich sorgte der Angreifer dann mit dem späten Treffer in Minute 88 doch noch für den umjubelten Dreier auf Seiten der Berliner. Von der Werkself hingegen kam nach dem Seitenwechsel offensiv viel zu wenig. Wirklich zwingende Torgelegenheiten spielten sich die Leverkusener nicht heraus. Deshalb ist der Sieg von Union auch verdient, die Hauptstädter springen zumindest vorübergehend auf Rang 4. Bayer hingegen bleibt im vierten Ligaspiel in Folge sieglos. Damit verabschieden wir uns an dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Abend!
  • 90
    Spielende
  • 90
    Nochmal ein hoher Ball in Unions Sechzehner. Nach Tapsobas Kopfballverlängerung kann Luthe das Leder aber sichern.
  • 90
    Der späte Gegentreffer ist natürlich ein Schock für die Werkself. Kommt die Bosz-Elf nun nochmal gefährlich vor den Kasten von Luthe?
  • 90
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
  • 90
    Gelbe Karte für Nadiem Amiri (Bayer Leverkusen)
    Amiri möchte offenbar vor dem 1:0 ein Foul an Bailey gesehen haben und beschwert sich wohl deshalb beim Unparteiischen. Gelb wegen Meckerns!
  • 90
    Direkt nach dem Tor nimmt Fischer mit dem Wechsel nochmal Zeit von der Uhr. Torschütze Teuchert, der im ersten Durchgang für Becker gebracht wurde, muss wieder runter.
  • 90
    Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Julian Ryerson
  • 90
    Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Cedric Teuchert
  • 88
    Tooor für 1. FC Union Berlin, 1:0 durch Cedric Teuchert
    Der Lucky Punch für Union?! Leverkusen verliert in Person von Dragović tief in der Berliner Hälfte die Murmel und dann geht es bei den Eisernen blitzschnell. Lenz gewinnt die Kugel und schickt Teuchert mit einem überragenden Steilpass über die halblinke Seite auf die Reise. Der Angreifer läuft Tah davon und ist dann im eins-gegen-eins vor Hrádecký. Diesmal lässt sich der Berliner aus elf Metern die Chance nicht nehmen, Bayers Keeper ist noch am Ball, kann den Einschlag im Netz aber nicht mehr verhindern.
  • 85
    Nach einem Zusammenprall mit Demirbay muss der aktive Teuchert nun behandelt werden. Der Angreifer kann aber weitermachen.
  • 83
    Tapsoba will einen langen Ball von Union per Kopf zu Hrádecký zurückgeben. Der Pass gerät allerdings zu kurz, Teuchert kommt mit vollem Tempo angelaufen. Bayers Keeper muss Kopf und Kragen riskieren, um die Murmel noch wegzugrätschen.
  • 80
    Nochmal ein Abschluss der Berliner. Bülter vor dem Bayer-Sechzehner für Teuchert quer, der aus 20 Metern mit rechts abzieht. Von Sinkgraven noch leicht abgefälscht landet die Kugel in den Armen von Hrádecký.
  • 77
    Zweiter Wechsel bei den Eisernen. Awoniyi wird durch Bülter ersetzt.
  • 76
    Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Marius Bülter
  • 76
    Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Taiwo Awoniyi
  • 73
    Unions Defensive steht weiterhin sehr stabil. Die Abwehrkette um Friedrich hat die Bayer-Angriffe weitestgehend gut im Griff.
  • 70
    Doppelwechsel bei Bayer. Alario und Aránguiz sollen in der Offensive für neue Impulse sorgen.
  • 70
    Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Lucas Alario
  • 70
    Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Patrik Schick
  • 69
    Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Charles Aránguiz
  • 69
    Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Julian Baumgartlinger
  • 66
    Erneut schaltet sich Lenz über links mit in die Offensive ein und sucht mit seiner Flanke Awoniyi am ersten Pfosten. Hrádecký ist auf dem Posten und fängt die Hereingabe sicher ab.
  • 64
    Gefährlich! Andrich verzieht einen Rückpass in Richtung Luthe, die Kugel rollt fast ins eigene Tor.
  • 63
    Mittlerweile hätte sich Union die Führung redlich verdient. Noch fehlt es den Eisernen aber an der nötigen Kaltschnäuzigkeit im Abschluss.
  • 61
    Gute Chance für Teuchert! Lenz beweist nach starkem Solo über die linke Seite Übersicht und setzt Teuchert in Szene. Der Schuss von Unions Nummer 36 rauscht aber knapp am rechten Pfosten vorbei.
  • 60
    Erneut läuft ein Berliner Konter. Diesmal über Awoniyi. Sein Passversuch in Richtung Teuchert wird jedoch von Tapsoba im Leverkusener Sechzehner abgefangen.
  • 58
    Bailey zirkelt eine Ecke von der linken Seite auf den Elfmeterpunkt. Dort will Diaby per Volley abziehen, erwischt das Leder aber nicht wirklich. So entsteht keine Gefahr.
  • 55
    Das Geschehen ähnelt sich dem im ersten Durchgang. Bayer hat mehr Spielanteile, Union aber auch im zweiten Abschnitt die Riesenchance auf das 1:0.
  • 52
    Gelbe Karte für Marvin Friedrich (1. FC Union Berlin)
    Friedrich ringt Diaby im Mittelfeld zu Boden und kassiert dafür Gelb.
  • 51
    Pfosten! Die Eisernen haben die erste richtig dicke Chance nach Wiederanpfiff! Prömel schickt Teuchert mit einem tollen Pass über halbrechts auf die Seite. Der Joker läuft dann alleine auf Hrádecký zu und zieht zentral aus knapp 12 Metern mit links ab. Sein Versuch springt an den rechten Innenpfosten und von da zurück ins Feld. Glück für Bayer!
  • 49
    Union nähert sich erstmals an. Der aufgerückte Hübner zieht aus aus 23 Metern einfach mal ab. Sein Versuch wird noch von Tah abgefälscht und landet dann in den Armen von Hrádecký.
  • 46
    Weiter geht's! Beide Trainer verzichten nach der Pause auf personelle Änderungen.
  • 46
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45
    Halbzeitfazit:
    Nach 45 Minuten geht es zwischen Union Berlin und Leverkusen mit einem torlosen Remis in die Kabinen. Die Werkself übernahm dabei von Anfang an die Spielkontrolle, tat sich aber schwer dabei, große Chancen zu kreieren. Baumgartlinger und Amiri ließen die besten Einschussmöglichkeiten ungenutzt. Die größte Chance der Partie hatten allerdings die Eisernen in Person von Innenverteidiger Friedrich, der seinen Kopfball nach einem Trimmel-Eckball hauchzart am Tor vorbeisetzte. Wir sind gespannt, wie es nach Wiederanpfiff weitergehen wird. Bis gleich!
  • 45
    Ende 1. Halbzeit
  • 45
    Auch aufgrund der beiden längeren Verletzungsunterbrechungen gibt es im ersten Abschnitt 180 Sekunden obendrauf.
  • 45
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
  • 43
    Gelbe Karte für Jonathan Tah (Bayer Leverkusen)
    Tah kommt gegen Prömel zu spät und hält den Fuß drauf. Badstübner zückt die erste Verwarnung der Partie.
  • 41
    Wieder Bayer! Diesmal nimmt sich Baumgartlinger den Schuss aus 20 Metern zentraler Position selbst. Der Österreicher zieht scharf mit der Innenseite ab, Luthe hat Schwierigkeiten, bekommt die Kugel aber noch so gerade unorthodox abgewehrt.
  • 38
    Gute Chance für Leverkusen! Bailey lässt Lenz mit einem Tunnel rechts an der Eckfahne alt aussehen und gibt dann zurück an die Strafraumgrenze, wo Baumgartlinger für Amiri überlässt. Friedrich und Luthe können im Verbund klären.
  • 35
    Trimmel schaltet sich offensiv mit ein und nimmt rechts im Sechzehner eine Hereingabe aus der Luft, dann verspringt ihm die Murmel aber und hoppelt ins Toraus.
  • 32
    Und der Franzose kommt über links zum Abschluss. Aus halblinker Position und 22 Metern Torentfernung zieht Diaby ab, wird jedoch von Trimmel zur Ecke geblockt.
  • 30
    Bailey und Diaby haben bei den Leverkusenern nun die Seiten getauscht, um Bayers Flügelspiel in Schwung zu bringen. Der Jamaikaner stürmt nun über die rechte Seite, Diaby über links.
  • 27
    Bislang ist es ein durchaus interessanter Beginn in den 16. Spieltag. Leverkusen hat hier mehr Spielanteile, Union allerdings die beste Chance des Spiels.
  • 24
    Becker verlässt mit schmerzverzerrtem Gesicht den Platz und wird jetzt von Teuchert ersetzt.
  • 24
    Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Cedric Teuchert
  • 24
    Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Sheraldo Becker
  • 23
    Becker humpelt erstmal wieder auf den Platz zurück und versucht weiterzumachen.
  • 20
    Nächste Behandlungspause. Diesmal bleibt Sheraldo Becker auf Seiten der Unioner liegen, der Offensivmann hat nach einem Laufduell im Mittelfeld Probleme am linken Fuß. Ganz rund läuft Unions Nummer 27 nicht.
  • 17
    Schick prallt im Berliner Sechzehner mit seinem Mitspieler Demirbay zusammen und bleibt angeschlagen liegen. Der Tscheche muss kurz behandelt werden, kann aber weitermachen.
  • 15
    Riesenchance für Union! Nach einem Standard werden die Eisernen gefährlich. Trimmel flankt die Ecke von der linken Seite aus ins Zentrum, wo Friedrich sieben Meter vor dem Tor frei zum Kopfball kommt, das Leder aber hauchzart am linken Pfosten vorbeisetzt. Das muss eigentlich das 1:0 für die Berliner sein.
  • 13
    Sinkgraven kommt links an der Mittellinie mit seiner Grätsche gegen Prömel zu spät und trifft den Berliner. Referee Badstübner lässt die Karte noch stecken.
  • 10
    Diaby überlauft Knoche auf der rechten Seite ohne Probleme und kann von der Grundlinie aus auf den kurzen Pfosten flanken. Dort ist Friedrich jedoch zur Stelle und befördert die Kugel aus der Gefahrenzone.
  • 8
    Gute Kontergelegenheit für die Leverkusener. Bailey macht über links Dampf und will dann Diaby mit einem hohen Zuspiel rechts im Strafraum in Szene setzen. Dem Jamaikaner rutscht die Murmel aber über den Schlappen, es geht mit Abstoß Union weiter.
  • 6
    Jetzt muss auch Hrádecký erstmals eingreifen. Andrichs Aufsetzer aus 20 Metern zentraler Position kann der Finne im rechten Eck aber problemlos sichern.
  • 5
    Druckvoller Beginn der Werkself. Nun tankt sich Diaby über die rechte Seite bis zur Grundlinie und sucht Schick per flacher Hereingabe im Zentrum. Friedrich ist per Grätsche dazwischen.
  • 2
    Erster Abschluss der Partie. Amiri nimmt die Murmel nach einer zu kurz abgewehrten Flanke aus gut 22 Metern einfach mal volley. Das Spielgerät fliegt aber deutlich über die Latte.
  • 1
    Auf geht's! Leverkusen hat in schwarzen Trikots das Spiel eröffnet, Union ist ganz in rot gekleidet.
  • 1
    Spielbeginn
  • Die Gäste plagen hingegen einige Personalsorgen. So nehmen heute auch zwei Ersatzkeeper auf der Bank Platz. Im Vergleich zum Pokalerfolg gegen Frankfurt gibt es in der Startelf von Bosz drei Änderungen. Lars Bender, Wendell und Alario nehmen heute auf der Bank Platz und werden von Dragović, Sinkgraven sowie Schick ersetzt. Youngster Wirtz wurde mit Knieproblemen nicht rechtzeitig fit, Neuzugang Fosu-Mensah muss nach seinem Transfer noch in Quarantäne.
  • Unions Trainer Fischer wechselt nach dem 2:2-Remis in der Vorwoche gegen den VfL wolfsburg in seiner Startelf nur einmal. Prömel kehrt nach abgesessener Gelbsperre ins defensive Mittelfeld zurück. Griesbeck muss dafür auf der Bank Platz nehmen.
  • Allerdings wollen die Leverkusener nach zuletzt drei Ligaspielen ohne Sieg wieder in die Erfolgsspur zurück. Mit einem 4:1-Erfolg gegen Eintracht Frankfurt erreichte die Elf von Peter Bosz am Dienstag zumindest das Achtelfinale des DFB-Pokals. Logisch, dass Bayers Coach an die gezeigte Leistung anknüpfen möchte: "Alles fängt damit an, dass man auf dem Platz hart arbeitet. Das haben wir gegen Frankfurt gemacht, uns zurück ins Spiel gekämpft. Danach hat man das gesehen, was unser Spiel kennzeichnet. Wichtig dafür ist die Einstellung."
  • Tabellarisch erwartet uns heute ein echtes Spitzenspiel. Der Tabellendritte gastiert beim Fünften. Nicht umsonst spricht Unions Trainer Urs Fischer deshalb von einer "tollen Herausforderung" für die Hauptstädter. Allerdings war für die Eisernen in den bisherigen Duellen mit der Werkself nicht viel zu holen. Dreimal traf Berlin unter dem Trainer Fischer auf Bayer, dreimal setzte es Niederlagen. "Wir haben noch was offen gegen sie, dass wir es im vierten Versuch zustande bringen, mal einen Punkt, nach Möglichkeit auch drei Punkte, mitzunehmen", zeigte sich der Schweizer im Vorfeld dementsprechend angriffslustig.
  • Herzlich willkommen zum Freitagabendspiel in der Fußball-Bundesliga! Um 20:30 Uhr eröffnen Union Berlin und Bayer Leverkusen den 16. Spieltag.
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.