Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
13.08.2011 15:40
FC Schalke 04Schalke5:1Köln1. FC Köln
StadionVeltins-Arena
Zuschauer61.673
Schiedsrichter
Guido Winkmann
42.
47.
48.
59.
84.
13.
68.
82.
12.
19.
42.
80.
56.
75.
75.
  • 90
    Fazit:
    Mit einer furiosen zweiten Halbzeit fertigt der FC Schalke 04 den 1. FC Köln ab und gewinnt am Ende auch in dieser Höhe verdient mit 5:1. Nach dem frühen Tor durch Lukas Podolski ließen die defensiv sicheren Kölner lange Zeit keine Schalker Chancen zu. Für den Ausgleich kurz vor dem Pausenpfiff musste ein glücklicher Handelfmeterpfiff herhalten. Die Knappen kamen wie verwandelt aus der Kabine. Innerhalb von 80 Sekunden machten die Gastgeber aus dem 1:1 ein 3:1. Danach wurde nur noch die Höhe des Schalker Erfolges ausgespielt.
  • 90
    Spielende
  • 89
    Schöner Seitenwechsel von Jurado auf Draxler. Der vernascht Mišo Brečko und bleibt trotz Trikotzupfer in Ballbesitz. Danach verpufft der Schalker Angriff.
  • 87
    Die Knappen wollen noch mehr. Holtby legt sich 18 Meter vor dem Kasten den Ball zurecht, zieht ab, verfehlt den rechten Pfosten aber um einen halben Meter.
  • 86
    Und wieder brennt es im Kölner Strafraum. In der Mitte kommt aber kein Blauer zum Abschluss.
  • 84
    Tooor für FC Schalke 04, 5:1 durch Klaas-Jan Huntelaar
    Jetzt brechen sie auseinander! Holtby spielt einen schwachen Pass auf Jurado, die Überzahl ist erstmal dahin, aber der Spanier bringt die Kugel an den zweiten Pfosten, wo McKenna nicht aufpasst, so dass hinter ihm Huntelaar nur noch den Fuß für seinen dritten Treffer hinhalten muss.
  • 84
    ...der führt aber dann zum nächsten Schalker Konter...
  • 84
    Roshi holt einen Eckball für die Kölner heraus...
  • 83
    Und nur Sekunden später ist der Rumäne allein auf dem Weg zum 5:1. Von halbrechts dringt er in den Strafraum ein, scheitert aber an Rensing.
  • 82
    Der Spanier darf sich den Sonderapplaus der Fans abholen, für ihn kommt Neuzugang Marica ins Spiel.
  • 82
    Einwechslung bei FC Schalke 04: Ciprian Marica
  • 82
    Auswechslung bei FC Schalke 04: Raúl
  • 81
    Großartiger Einsatz von Fuchs auf der linken Seite. Die Kugel geht dann weiter zu Huntelaar, dessen Flanke keinen Abnehmer findet.
  • 80
    Gelbe Karte für Odise Roshi (1. FC Köln)
    Roshi spielt den Ball mit der Hand.
  • 79
    Jurado versucht es aus der zweiten Reihe, zum nächsten Schalker Treffer fehlen gut ein, zwei Meter.
  • 77
    Alles klappt auch nicht bei den Blauen. Dieser Steilpass landet in den Armen von Michael Rensing.
  • 76
    Kluger Steilpass von Podolski auf Clemens, aber der erreicht den Youngster nicht, weil Fährmann aufgepasst hat.
  • 75
    Auswechslung bei 1. FC Köln: Mato Jajalo
  • 75
    Einwechslung bei 1. FC Köln: Christian Clemens
  • 75
    Auswechslung bei 1. FC Köln: Adil Chihi
  • 75
    Einwechslung bei 1. FC Köln: Adam Matuszczyk
  • 74
    Nächster gefährlicher Kopfball von Huntelaar, knapp neben den rechten Pfosten.
  • 73
    ...Jajalo scheitert im ersten Versuch an der Mauer, der Nachschuss geht einen Meter neben den Kasten. Fährmann wäre aber zur Stelle gewesen.
  • 73
    Freistoß für Köln aus 22 Metern...
  • 72
    Höwedes holt sich den Ball und wird Sekunden später von Raúl auf die Reise geschickt. Am gegnerischen Strafraum spielt sich der Innenverteidiger dann aber fest.
  • 71
    Für den 1. FC Köln ist jetzt Schadensbegrenzung angesagt. Sie versuchen zwar, auf den Anschlusstreffer zu spielen, aber die Schalker Gegenangriffe sind brandgefährlich.
  • 68
    Einwechslung bei FC Schalke 04: Jurado
  • 68
    Auswechslung bei FC Schalke 04: Jan Morávek
  • 67
    Das hätte das fünfte Schalker Tor sein müssen! Raúl spielt im richtigen Moment den Pass auf Draxler, der auf halbrechts im Strafraum völlig frei an den Ball kommt. Dann kann er sich nicht zwischen Flanke und Torschuss entscheiden, so dass der Ball weder im Netz noch beim einschussbereiten Holtby landet.
  • 67
    Huntelaar scheitert mit seinem Schuss aus 13 Metern nur knapp.
  • 65
    Eine Ecke der Schalker wird abgewehrt und dann geht es über Eichner und Podolski schnell in die andere Richtung. Der Ex-Kapitän ist vorne allerdings allein auf weiter Flur und verliert die Kugel im 16er der Schalker.
  • 64
    Nach dem Raketenstart in die zweite Halbzeit lassen es die Schalker jetzt erst einmal etwas ruhiger angehen.
  • 62
    Konter der Kölner. Aber jetzt steht auch die Schalker Verteidigung. Fährmann und Papadopoulos klären gemeinsam. Der Grieche hat sich dabei weh getan, kann aber weiterspielen.
  • 61
    Immer wieder geht es über Draxler. Der 17-Jährige blüht richtig auf, seit der FC aufmachen musste.
  • 59
    Tooor für FC Schalke 04, 4:1 durch Raúl
    Jetzt wird es bitter für den FC, aber technisch ganz fein vom S04! Moravek mit dem Geistesblitz vom Strafraumrand. Mit einem Sahnepass spielt er Raúl frei, der Rensing mit einem Lupfer überwindet. Geromel will noch retten, erwischt die Kugel aber erst hinter der Linie.
  • 56
    ...die Ecke fliegt an Freund und Feind vorbei durch den Strafraum.
  • 56
    Einwechslung bei 1. FC Köln: Odise Roshi
  • 56
    Auswechslung bei 1. FC Köln: Sławomir Peszko
  • 55
    Plötzlich funktioniert das Schalker Passspiel. Draxler holt einen weiteren Eckball heraus.
  • 53
    Der Schock sitzt tief bei den Spielern in Rot. Schalke will genau dies ausnutzen und eine frühzeitige Entscheidung.
  • 51
    Nächste Großchance für Schalke! Höwedes wird von der linken Außenbahn bedient, verpasst mit seiner Direktabnahme aus acht Metern den linken Pfosten um einen Meter.
  • 48
    Tooor für FC Schalke 04, 3:1 durch Lewis Holtby
    Doppelschlag nach Wiederanpfiff. Und wieder ist Neuzugang Marco Höger der Ausgangspunkt. Der Ex-Aachener nimmt Peszko den Ball ab, passt dann quer an den Strafraumrand auf Holtby, der nicht lange zögert und flach ins rechte untere Eck vollendet. Keine Chance für Rensing an den Ball zu kommen.
  • 47
    Tooor für FC Schalke 04, 2:1 durch Klaas-Jan Huntelaar
    Das geht ja gut los für die Knappen in der zweiten Halbzeit! Matip spielt den Ball nach rechts außen, wo Höger viel Zeit und Platz zum Flanken hat. Die erreicht Huntelaar am zweiten Pfosten. Mit einem schulbuchmäßigen Aufsetzer ins lange Eck vollendet der Niederländer.
  • 46
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45
    Halbzeitfazit:
    Als nichts mehr zu gehen schien, halb Schiedsrichter Guido Winkmann mit einem schmeichelhalften Handelfmeterpiff. Schalke hatte in den ersten 45 Minuten zwar deutlich über 70 Prozent Ballbesitz, aber kaum Torchancen. Mit ihrer ersten Torchance ging Köln nach einem Konter in Führung und zog sich dann weit zurück. Aus einer sicheren Abwehr starteten die Gäste immer wieder schnelle Gegenstöße, wirkten insgesamt gefährlicher als die Schalker. Dann passierte ausgerechnet dem vorher so sicheren McKenna das folgenschwere Handspiel.
  • 45
    Ende 1. Halbzeit
  • 45
    ...Das hat er heute schon besser gemacht. Jajalo flankt die Kugel in die Arme von Ralf Fährmann.
  • 45
    Winkmann pfeift Köln den Vorteil ab, aber nach dem Foul von Höwedes an Podolski gibt es noch einmal eine gute Freistoßgelegenheit...
  • 44
    Das späte Tor beruhigt die Schalker Gemüter. Für den FC kommt dieser Treffer zu einem ungünstigen Zeitpunkt.
  • 43
    Zurück zum Handspiel: Eine ganz enge Entscheidung. Eine unnatürliche Handbewegung? Eher ja; Absicht? Eher nein. Papadopoulos legt den Ball in der Nähe des Strafstoßpunktes mit dem Kopf quer, wo er dann McKenna an den angewinkelten Ellbogen springt. Eine glückliche Entscheidung für Schalke.
  • 42
    Tooor für FC Schalke 04, 1:1 durch Klaas-Jan Huntelaar
    Mit Schmackes jagt Huntelaar die Kugel rechts unten in die Maschen.
  • 42
    Gelbe Karte für Kevin McKenna (1. FC Köln)
    Die Karte bekommmt McKenna wohl nicht für sein Handspiel, sondern für das heftige Beschweren beim Schiedsrichter.
  • 41
    Handelfmeter für Schalke! McKenna springt die Kugel an den Ellbogen.
  • 40
    Diese Fehlentscheidung und das nachfolgende Zeitspiel von Rensing hat aber die Fans geweckt.
  • 39
    Die Schalker wollen einen Eckball, aber Winkmann gibt ihn nicht, weil sein Assistent eine Abseitsposition gesehen haben will. Eine Fehlentscheidung.
  • 37
    Im Dutzend segeln die Flanken in den Kölner Straßraum, aber die verletzungsgeplagte Kölner Verteidigung steht wie eine Eins.
  • 35
    ...Jajalo hält aus gut 30 Metern direkt drauf und stellt Fährmann vor eine ordentliche Aufgabe. Mit den Fingerspitzen lenkt der Schalker Keeper die Kugel über die Querlatte.
  • 35
    Freistoß für Köln von der rechten Außenbahn...
  • 33
    Ausnahmsweise befinden sich mal mehr als drei Kölner in der Schalker Hälfte. Kaum haben die Roten das bemerkt, treten sie zum geordneten Rückzug an und spielen das Leder in die eigene Hälfte.
  • 32
    Nächste gute Flanke von Fuchs, diesmal an Geromel vorbei auf Raúl. Dieser Ball war für den Spanier aber schwer zu nehmen, so dass sein Abschluss deutlich am Tor vorbei geht.
  • 31
    Gute Flanke von Fuchs, aber McKenna ist vor Hutelaar am Ball.
  • 30
    Diesmal kann sich Huntelaar im Kopfballduell durchsetzen, verfehlt das Gehäuse von Rensing aber deutlich.
  • 29
    Die größeren Torchancen haben die Kölner! Peszko kommt zum Abschluss, nachdem gleich vier Schalker Grätschen nacheinander die Kugel immer wieder vor die Füße des nächsten Kölners befördert hatten. Der Pole setzt das Leder allerdings über den Kasten.
  • 27
    Im Strafraum bekommt Huntelaar die Kugel auf den Schlappen, trifft sie aber nicht richtig. Der Querschläger wird Beute der FC-Verteidigung.
  • 26
    Das Spiel gleicht jetzt wieder den ersten Minuten. Jede Menge Ballbesitz für die Knappen, aber keine Torchancen.
  • 24
    ...Draxler spielt den Ball weit raus auf Fuchs, dessen Hereingabe Rensing sich im Nachfassen sichert.
  • 24
    Fuchs holt den nächsten Schalker Eckball heraus...
  • 22
    Nächste Kontergelegenheit für Köln, aber Höwedes hat aufgepasst und gewinnt einen ganz wichtigen Zweikampf.
  • 21
    Lanig springt Holtby von hinten in die Beine. Der Kölner hat Glück, dass er hier nicht schon die Ampelkarte sieht.
  • 20
    Der nachfolgende Freistoß landet in den Armen von Michael Rensing.
  • 19
    Gelbe Karte für Martin Lanig (1. FC Köln)
    Lanig reißt Holtby um und wird als erster Akteur verwarnt.
  • 18
    Der FC zieht sich jetzt noch weiter zurück, erwartet die Schalker mit zwei Viererreihen am und kurz vorm eigenen Strafraum. Bei Ballgewinn geht es dann blitzschnell vors Schalker Tor.
  • 17
    ...der bringt aber nichts ein.
  • 16
    Moravek fällt im Zweikampf mit Eichner, die Schalker wollen einen Elfer, bekommen ihn aber zurecht nicht. Dafür gibt es Eckball...
  • 15
    Im Ansatz sieht das Angriffsspiel der Schalker nicht schlecht aus, aber sie müssen auch mal aufs Tor schießen. Vier-, fünfmal schieben sie sich im 16er des Gegners den Ball zu, aber keiner fasst sich ein Herz.
  • 14
    Für Metzelder geht es nicht weiter. Scheinbar mit einer Muskelverletzung muss der Innenverteidigung runter.
  • 13
    Einwechslung bei FC Schalke 04: Kyriakos Papadopoulos
  • 13
    Auswechslung bei FC Schalke 04: Christoph Metzelder
  • 12
    Tooor für 1. FC Köln, 0:1 durch Lukas Podolski
    Erstes offensives Lebenszeichen des FC und gleich die Führung! Schalkes Verteidigung fehlte Metzelder, der sich an der Seitenlinie behandeln lassen musst. Fuchs verliert in der Vorwärtsbewegung den Ball und dann geht es ganz schnell. Jajalo mit dem Steilpass auf Peszko, der nicht nur viel Platz hat, sondern auch das Auge für Podolski. Der muss den Querpass aus acht Metern nur noch ins leere Tor schieben.
  • 10
    Foul von Huntelaar an Lanig im Mittelfeld, aber der Schalker wälzt sich am Boden, weil ihn offenbar irgendetwas im Gesicht getroffen hat.
  • 9
    Flachpass von Fuchs in den Strafraum. Holtby lässt die Kugel passieren, aber hinter ihm steht nur ein Spieler in Rot.
  • 7
    Die Richtung des Spiels scheint schon klar. Die Gäste stehen tief, lassen die Schalker kommen. Viel Ballbesitz für die Königsblauen.
  • 5
    Mit Mühe können die Kölner Verteidiger im fünften Versuch den Ball unter Kontrolle und wieder etwas Ruhe in ihr Spiel bringen.
  • 5
    Jetzt aber! Schalke zieht ein Powerplay auf. Aber ein Torschuss sprang noch nicht heraus.
  • 3
    Die ersten Minuten spielen sich ausschließlich im Mittelfeld ab. Die Strafräume zeigen sich noch jungfräulich.
  • 1
    Der Unparteiische stellt übrigens kein gutes Omen für die Gäste dar. Fünf Partien der Kölner leitete Winkmann bislang, lediglich zwei Unentschieden sprangen für den FC dabei heraus.
  • 1
    Spielbeginn
  • So, jetzt kann es auch in Gelsenkirchen in wenigen Augenblicken losgehen. Angeführt vom heutigen Schiedrichter Guido Winkmann kommen die Teams aufs Feld.
  • Das Spiel wird, so wird gerade gemeldet, wird 10 Minuten später angepfiffen, da der Teambus des FC Schalke im Stau steckte und die Königsblauen somit mit einiger Verspätung in der Arena angekommen waren.
  • Eingeschlossen in die Kritik ist auch Schalke Superstar Raúl, dessen lustloser Auftritt im neuen Stuttgarter Stadion für Diskussionsstoff sorgte. Der Spanier bekommt heute im Gegensatz zu Alexander Baumjohann, Kyriakos Papadopoulos und Jermaine Jones die Gelegenheit zur Rehabilitation. Für die drei letztgenannten stehen Schalkes Youngster Julian Draxler, Lautern-Rückkehrer Jan Morávek und Christoph Metzelder in der Startelf.
  • Auf der anderen Seite haben die Schalker nach der Enttäuschung von Stuttgart nichts zu verschenken. Nach mittlerweile fünf Bundesliga-Niederlagen am Stück muss gegen Köln ein Heimsieg her. Gegen den 1. FC Köln fordert Rangnick mehr Laufbereitschaft von seinem Team: "Beim Auftakt in Stuttgart haben wir noch nicht den Fußball gespielt, den ich mir vorstelle. Auch die Laufleistung hat nicht gestimmt, wenn man sieht, dass der Gegner insgesamt acht Kilometer mehr absolviert hat als wir."
  • Deshalb muss auf Schalke zumindest ein Achtungserfolg, dass heißt ein Unentschieden oder mehr, her. Allerdings plagen die Domstädter Personalprobleme. Youssef Mohamad ist nach seiner Innenbandreizung noch nicht einsatzfähig, sein Ersatz vom vergangenen Wochenende, Kevin Pezzoni, steht ebenfalls nicht zur Verfügung. In der Sturmmitte fehlt Novakovič nach seiner Gelb-Roten Karte. Neu im Team sind Kevin McKenna und Sławomir Peszko.
  • In Köln steht Neu-Trainer Ståle Solbakken mächtig unter Druck. Allerdings ist dieser Druck zum großen Teil hausgemacht. Der Norweger, als Hoffnungsträger an die Seitenlinie geholt, brachte mit seiner Entscheidung, Lukas Podolski die Kapitänsbinde zu nehmen, jede Menge Unruhe in den Verein. Einen kapitalen Fehlstart kann sich der Newcomer in der Bundesliga angesichts der chronischen Hysterie im Kölner Blätterwald nicht erlauben.
  • Gerade einmal ein Spiel ist gespielt und sowohl in Gelsenkirchen als auch in Köln rumort es bereits kräftig. Schalke kam beim VfB Stuttgart mit 0:3 unter die Räder, der FC unterlag dem VfL Wolfsburg mit dem gleichen Ergebnis. Als Folge zieren beide Klubs einträchtig das Tabellenende.
  • Hallo und herzlich willkommen zum Duell der Pleitenteams vom ersten Spieltag. Der FC Schalke 04 empfängt den 1. FC Köln.
Anzeige