Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
30.11.2013 15:30
Hertha BSCHertha BSC0:0AugsburgFC Augsburg
    StadionOlympiastadion
    Zuschauer38.667
    Schiedsrichter
    Tobias Welz
    30.
    20.
    67.
    77.
    74.
    46.
    60.
    84.
    • 90
      Fazit:
      Das Duell zwischen Hertha BSC und dem FC Augburg endet ohne einen einzigen Treffer! Die Stoßrichtung am heutigen Nachmittag im Olympiastadion war klar: Blau-Weiß wollte mit aller Macht den Dreier; die Fuggerstädter hingegen sind mit der Einstellung in die Partie gegangen, dass man mit dem ersten Auswärtsunentschieden der Saison gut leben könnte. Hertha bestimmt das Geschehen auf dem Rasen mal mehr und mal weniger. Während in Halbzeit eins zwei Chancen heraussprangen, waren Strafraumszenen nach dem Seitenwechsel Mangelware. So bleiben die Hauptstädter im dritten Heimspiel in Folge ohne Sieg und ohne eigenen Treffer. Insgesamt kein total enttäuschender Auftritt des BSC, dessen Saisonstart die Erwartungen bei der Anhängerschaft aber hat anwachsen lassen. Morgen in einer Woche muss die Luhukay-Elf bei Schlusslicht Braunschweig ran. Augsburg will nach diesem Teilerfolg am kommenden Wochenende in der Liga in Hamburg nachlegen, hat aber zunächst die Bayern im Pokal zu Gast. Einen schönen Samstag noch!
    • 90
      Spielende
    • 90
      .. Baiers Hereingabe wird abgefangen und dann ist Schluss in Berlin!
    • 90
      Kurz vor Ablauf der Extrazeit gibt es Freistoß - für den FCA! Die letzte Aktion hat ihre Ausgangslage auf der linken Seite wenige Meter vor der Grundlinie...
    • 90
      Lediglich eine Minute Nachspielzeit bleibt den Gastgebern noch für den dann wohl entscheidenden Treffer der Partie.
    • 89
      ... die Hereingabe wird am ersten Pfosten verlängert und fliegt dann unbewacht durch den Augsburger Fünfmeterraum. Weit und breit findet sich jedoch kein blau-weißer Abnehmer.
    • 89
      Noch einmal Ecke für die "Alte Dame" von der linken Fahne. Unnötig ins Toraus geklärt von Callsen-Bracker...
    • 88
      Die Ostkurve demonstriert noch einmal Angriffswillen. "Wir wollen Hertha siegen sehen", wird dort intoniert. Wenig deutet darauf hin, dass nach den 90 Minuten tatsächlich gefeiert werden darf.
    • 86
      Trotz des offenen Spiels plätschert die Partie dem Ende entgegen. Es scheint so, als würden die Zuschauer den fünften Pfichtspielvergleich zwischen Berlin und Augsburg nicht in bester Erinnerung behalten.
    • 84
      Der kanadische Internationale Marcel de Jong ist der sechste Einwechselspieler des Nachmittags. Er ersetzt Tobias Werner, der sich wie sämtliche Mitspieler durch konzentriertes Verteidigen auszeichnete.
    • 84
      Einwechslung bei FC Augsburg: Marcel de Jong
    • 84
      Auswechslung bei FC Augsburg: Tobias Werner
    • 83
      Man hat das Gefühl, dass den Hauptstädtern nur noch ein Zufallstreffer zum Heimsieg verhelfen könnte. Seit geraumer Zeit ist die Luft bei den Blau-Weißen raus!
    • 81
      Ramos visiert die lange Ecke aus der zweiten Reihe an! Nach einem Klärungsversuch des FCA schnappt sich der Kolumbianer das Leder 20 Meter vor dem gegnerischen Gehäuse und hält mit dem rechten Innenrist drauf. Hitz muss nicht eingreifen, da die "Torfabrik" den rechten Pfosten gut sichtbar verfehlt.
    • 79
      Das, was sich gerade dort unten auf dem Rasen abspielt, kann man fast als Drangphase der Fuggerstädter bezeichnen. Zum ersten Mal an diesem Nachmittag setzen sich die Gäste für zwei Minuten vorne fest.
    • 78
      Morávek hat auf der rechten Seite des Sechzehners bedenklich viel Platz, verpasst aber den ersten Augsburger Schuss auf das Berliner Tor.
    • 78
      Der über die Außen kommende Nico Schulz steht nun auf dem Rasen. Änis Ben-Hatira, einer der Taktgeber im Berliner Offensivspiel, geht in den Feierabend.
    • 77
      Einwechslung bei Hertha BSC: Nico Schulz
    • 77
      Auswechslung bei Hertha BSC: Änis Ben-Hatira
    • 75
      Kann die Hertha in der Schlussphase noch aufdrehen? So wirklich mag man das nicht glauben. Da müssten den Schwaben schon die Kräfte ausgehen!
    • 74
      Gelbe Karte für Jan-Ingwer Callsen-Bracker (FC Augsburg)
      In einer äußerst fairen Partie ist auch dieser Regelverstoß keine Gefahr für die Gesundheit von Ramos. Das Trikotzupfen Callsen-Brackers im Mittelkreis ist ein taktisches Vergehen und zieht deshalb die zweite Gelbe Karte des Spiels nach sich.
    • 72
      Seit fünf Stunden wartet der Hauptstadtklub vor heimischer Kulisse nun schon auf einen eigenen Treffer. Ramos traf letztmals im Olympiastadion beim 1:0-Heimsieg gegen Borussia Mönchengladbach.
    • 71
      ... Ben-Hatira entscheidet sich jedoch für eine Vorlage, chippt das Leder gefühlvoll auf den Elfmeterpunkt. Dort, wo sich das Leder jedoch auf Kopfhöhe senkt, sind die Schwarz-Weißen in Überzahl und bannen die Gefahr.
    • 70
      Ben-Hatira holt einen Freistoß heraus, als er von Baier am Knöchel getroffen wird. Auf halbrechts ist dies endlich mal eine Position, aus der man es auch direkt probieren könnte. Experte Ronny sitzt jedoch noch auf der Bank...
    • 69
      Viele Sorgen um den einen Zähler muss sich Markus Weinzierl in dieser Phase nicht machen. Seine Abwehr ist aktuell nicht wirklich unter Beschuss und hat ja auch schon den ein oder anderen Härtetest bestanden. Berlin ist ratlos!
    • 67
      Jos Luhukay setzt in der finalen halben Stunde auf Talent Hany Mukhtar, der zu seinem dritten Teilzeiteinsatz in der deutschen Eliteklasse kommt. Der 18-Jährige ist sprintstarkund soll durch sein Tempo für den goldenen Treffer des Tages sorgen!
    • 67
      Einwechslung bei Hertha BSC: Hany Mukhtar
    • 67
      Auswechslung bei Hertha BSC: Per Skjelbred
    • 64
      Die Berliner Anhängerschaft ist dann und wann wegen einiger schwer zu bewertenden Zweikampfentscheidungen der Unparteiischen erbost und teilt dies lautstark mit. Tobias Welz und seine Assistenten haben sich jedoch nichts vorzuwerfen.
    • 61
      Stürmertausch im Lager der Fuggerstädter: Für den emsig arbeitenden, aber selten im Mittelpunkt stehenden Milik kommt nun Raúl Bobadilla als vorderste Spitze neben Altintop auf den Rasen.
    • 60
      Einwechslung bei FC Augsburg: Raúl Bobadilla
    • 60
      Auswechslung bei FC Augsburg: Arkadiusz Milik
    • 60
      Luft anhalten im Gästeblock! Infolge einer Freistoßflanke von der linken Seitenauslinie lauert Ramos am zweiten Pfosten, befördert den schwierigen, weil aufsetzenden Ball aber aus vier Metern über die Latte. Wegen eines Offensivfouls war die Situation ohnehin schon beendet.
    • 58
      Der Ball kreist durch die blau-weißen Rollen. Bis an den Sechzehner klappt der Ballgewinn meist nach einigen Versuchen, doch dann geht weiterhin wenig. Defensiv ist den Schwaben heute wirklich wenig vorzuwerfen!
    • 55
      Starke Szene von Ramos! Eine ursprünglich zu niedrig angesetzte Freistoßhereingabe von Ben-Hatira aus dem rechten Mittelfeld nimmt der kolumbianische Angreifer klasse an, dreht sich hierbei um Gegenspieler Verhaegh. Der Rechtsschuss aus 14 Metern wäre unten rechts eingeschlagen, wenn nicht Hitz noch die Finger dazwischen bekommen hätte.
    • 54
      Entgegen einiger Unmutsbekundungen im ersten Durchgang steht der Berliner Anhang in dieser komplizierten Phase hinter der Mannschaft und sorgt für eine tolle Atmosphäre, was in diesem weitläufigen Rund nicht besonders leicht ist.
    • 52
      Dennoch starten die Hauptstädter mit frischem Wind in den zweiten Teil des Nachmittags. Man ist wieder etwas zielstrebiger, auch wenn noch Chancen auf die Führung ausbleiben. Es ist eine Geduldsprobe für die Luhukay -Elf!
    • 50
      Mit der Aufgabenänderung Hosogais, der seit Langkamps Ausfall in der Innenverteidigung spielt, läuft es im zentralen Mittelfeld der Blau-Weißen nicht mehr so flüssig. Niemeyer kann den Japaner nicht adäquat ersetzen.
    • 48
      Zu weit vorgelegt! Mit Tempo nimmt Ramos seinem Mitspieler Ndjeng das Leder an der linken Strafraumlinie vom Fuß und will in Richtung Tor ziehen. Dabei tritt er jedoch zu hart gegen das Spielgerät und kann nur einen Eckball herausholen. Skjelbred wird von beiden Fäusten des Augsburger Schlussmanns geklärt.
    • 47
      Bei den Schwaben gibt es einen personellen Tausch: Für betritt Jan Morávek das Spielfeld. Der Tscheche ordnet sich im rechten Mittelfeld ein; demnach gibt es keine taktische Änderung. Beim verletzten Berliner Innenverteidiger läuft es nach Angaben von der Hertha-Bank auf einen Muskelfaserriss hinaus. Damit würde Berlins Nummer 15 in den nächsten Wochen fehlen.
    • 46
      Willkommen zurück im Berliner Ortsteil Westend zum zweiten Durchgang! Bei diesem Spielstand ist natürlich noch alles möglich, aber wie viel würden die FCA-Spieler eigentlich für einen Auswärtssieg riskieren? Bisher deutet alles darauf hin, dass die Weinzierl auch mit dem vierten Punkt in der Fremde zufrieden wäre. Hertha hingegen will unbedingt gewinnen!
    • 46
      Einwechslung bei FC Augsburg: Jan Morávek
    • 46
      Auswechslung bei FC Augsburg: Ronny Philp
    • 46
      Anpfiff 2. Halbzeit
    • 45
      Halbzeitfazit:
      Keine Tore nach 45 Minuten im Olympiastadion zwischen der heimischen Hertha und dem FC Augsburg! Wie gegen jeden Gegner setzten die Blau-Weißen die Schwaben früh unter Druck. Nach anfänglichen Problemen kamen die Augsburger aber immer besser damit zu Recht und können sich meist spielerisch befreien. Bislang sehen die Zuschauer auf den Rängen ein höhepunktarmes Duell, in welchem Berlin lediglich zwei gute Torchancen hatte. Augsburg investiert wenig in das Offensivspiel und tritt auf, als könnte man mit einem einfachen Punktgewinn gut leben. Der BSC tut sich schwer mit der konzentrierten Abwehrabteilung des Gegners. Mal schauen, ob Jos Luhukay die Berliner in der Pause so einstellen kann, dass der sechste Saisonsieg herausspringt. Bis gleich!
    • 45
      Ende 1. Halbzeit
    • 45
      Beste Szene der Augsburger Offensivabteilung, die jedoch vom Schiedsrichter Welz im Nachhinein entwertet wird. Ostrzoleks flache Hereingabe von der linken Grundlinie in den Rücken der Abwehr nimmt Altintop direkt ab. Kraft rettet in seiner rechten Torecke mit einer starken Parade. Der Treffer hätte nicht gezählt, da Welz den Ball im Aus gesehen haben will.
    • 45
      Das Unparteiischengespann wird diesen ersten Durchgang aufgrund der Verletzungsunterbrechung in der Anfangsphase, an dessen Ende die Auswechslung von Sebastian Langkamp stand, um 60 Sekunden verlängern.
    • 43
      Die Pause naht und der neutrale Zuschauer darf nicht wirklich erwarten, dass sich an den beiden Ziffern auf der Anzeigetafel noch etwas ändert. Berlin rennt häufig ohne echte Ideen an.
    • 41
      Jetzt kommt Ndjeng mal wieder über die rechte Außenbahn und spielt am Strafraumeck quer in die Mitte. Ramos lässt die Kugel für Ben-Hatira durch, dessen Abschluss allerdings an einer eindrucksvollen Grätsche von Callsen-Bracker scheitert.
    • 38
      Kraft bügelt zum dritten Mal für seine Vorderleute aus, als er einen halbhohen Ball kurz vor der Strafraumkante sicherheitshalber mit dem Kopf aus der Gefahrenzone befördert. Parieren musste der ehemalige Münchener noch nicht; umso stärker seine spielerischen Einlagen!
    • 37
      Hitz rettet mit der linken Hand gegen den Hammer Ndjengs! Ben-Hatira spielt aus dem linken Halbfeld eine tollen Diagonalball auf seinen Kollegen, der auf der rechten Seite des Strafraums viel Platz hat und so aus leicht spitzem Winkel abziehen kann. Hitz reißt gegen den Schuss aus zehn Metern schnell den Arm hoch und lenkt die Kugel an das Außennetz.
    • 35
      Nach derzeitigem Stand wird dieser Partie in den Zusammenfassungen keine erhöhte Aufmerktsamkeit zugemessen. Wenig bis gar keine Highlights auf dem grünen Parkett. Augsburg steht gefestigt und ist sehr auf Sicherheit bedacht.
    • 33
      Die Ansprüche des Hauptstadtklub sind des trotz Aufsteiger-Status der "Alten Dame" offensichtlich schon wieder sehr hoch. So gibt es im weiten Rund des Olympiastadions bereits erste Pfiffe gegen den wenig durchschlagskräftigen Auftritt der eigenen Mannschaft.
    • 31
      Linksverteidiger Ostrzolek treibt die Kugel auf seiner Seite in Richtung Sechzehner und wird nicht wirklich angegriffen. Der ehemalige Bochumer visiert mit dem linken Spann die lange Ecke an, verfehlt mit seinem flachen Abschluss letztlich aber klar.
    • 30
      Gelbe Karte für Tolga Ciğerci (Hertha BSC)
      Ciğerci wird unweit der Mittellinie von Vogt ausgespielt und kann den Gegenspieler dann nur per Grätsche stoppen. Da er hier mit beiden Beinen rücksichtslos einsteigt, geht die erste Verwarnung des Nachmittags in Ordnung.
    • 28
      In der eigenen Hälfte wissen die Fuggerstädter immer mehr zu überzeugen. Trotz gegnerischen Drucks lassen sich die Aufbauspieler nicht durcheinander bringen und kombinieren sich meist spielerisch nach vorne. In der Offensive wartet man noch auf die erste richtig gelungene Szene.
    • 27
      Ciğerci aus guter Position mit einer Mischung aus Schuss und Pass! Lustenberger spielt aus dem Mittelkreis den öffnenden Pass in die Gasse auf den Leihspieler aus Wolfsburger. Ciğerci dringt halblinks in den Strafraum ein und kann eigentlich aus vollem Lauf den Abschluss suchen. Sein Abschluss mit dem linken Fuß kann sich aber letztlich nicht entscheiden und kullert sogar nur ins Seitenaus.
    • 24
      Kraft gibt wieder den Libero! In der neuformierten Berliner Innenverteidigung ist noch nicht alles geklärt. So kann ein langer Ball der Gäste aus der eigene Hälfte für Gefahr sorgen. Milik setzt zum Sprint an, kommt aber erneut gegen Kraft zu spät, der diesmal 25 Meter vor seinem Gehäuse klärt.
    • 23
      Hertha ist nicht mehr dermaßen spielbestimmend wie in der ersten Viertelstunde. Augsburg kann sich aktuell leichter befreien und bringt mehr Vorstöße in das letzte Spieldrittel zustande.
    • 21
      Der ehemalige Kapitän ordnet sich im defensiven Mittelfeld ein; Hosogai bleibt dem Zentrum der Viererkette erhalten. Wie flexibel ist die Hertha? Kann sie mit dieser Umstellung umgehen?
    • 20
      Einwechslung bei Hertha BSC: Peter Niemeyer
    • 20
      Auswechslung bei Hertha BSC: Sebastian Langkamp
    • 19
      Immer noch spielen die Blau-Weißen in Unterzahl. Derzeit gibt Hosogai den Aushilfsinnenverteidiger. Peter Niemeyer ist nun endlich bereit.
    • 18
      Zentimeter trennen den BSC von der Führung! Ndjeng lässt sich an der linken Strafraumlinie nicht von Verhaegh stoppen und spielt dann quer in den Rücken der Verteidiger. Ben-Hatira zieht aus elf Metern direkt ab und verfehlt den Torerfolg denkbar knapp. Den Schuss auf die linke Ecke hätte Hitz niemals bekommen!
    • 17
      Erstmals muss Thomas Kraft eine Flanke aus der Berliner Luft pflücken. Nach Werners hoher Freistoßhereingabe von der rechten Seitenauslinie ist der Berliner Schlussmann sicher zur Stelle.
    • 16
      Langkamp wird unglücklich von Milik am Oberschenkel getroffen und wird wohl nicht weiterspielen können. Für den ehemaligen Augsburger macht sich Peter Niemeyer warm.
    • 14
      Kraft ist rechtzeitig da! Milik wird aus dem halblinken Mittelfeld durch Werner geschickt, steht leicht im Abseits. Referee Welz lässt jedoch laufen, sodass Krafts klärender Ball außerhalb des Strafraums notwendig zum Halten des 0:0 ist.
    • 13
      Luhukays Mannen treten dominant auf, beißen sich in den meisten Szenen aber noch die Zähne am Augsburger Abwehrgürtel aus. Gerade durch die Mitte probieren es die Gastgeber immer wieder, kombinieren sich aber so gut wie nie in den brenzlige Zone.
    • 12
      Ben-Hatira, der die Seiten mit Ndjeng getauscht hat, kann sich auf der rechten Außenbahn mit Tempo durchsetzen und gibt dann halbhoch ins Zentrum. Das Leder kommt dem Tor aber so nahe, dass Hitz nur zwei Schritte nach vorne machen muss, um die Kugel dann sicher aufzunehmen.
    • 10
      Die nachfolgende Ecke wird zwar scharf in den Fünfmeterraum getreten, findet dort aber keine blau-weißen Abnehmer. Mit leichter Verzögerung können die Schwaben klären, ohne dass Keeper Hitz eingreifen muss.
    • 9
      Ramos mit der ersten Duftmarke! Infolge eines hohen Balles an den zentrale Strafraumkante nimmt der Kolumbianer die "Torfabrik" sauber mit der Brust herunter, um sie wenig später mit einem wuchtigen Rechtsschuss in Richtung Augsburger Kasten zu befördern. Der leicht abgefälschte Ball fliegt gut anderthalb Meter rechts am Ziel vorbei.
    • 8
      In Pflichtspielen trafen die Klubs erst viermal aufeinander. Die Bilanz ist ausgeglichen: Bei zwei Punkteteilungen konnte jeder Verein jeweils einmal gewinnen.
    • 7
      Es ist ein gemächlicher Auftakt zwischen BSC und FCA. Bisher präsentieren sich beide Teams taktisch konzentriert und bügeln kleine Fehler schnell wieder aus. Aus den Strafräumen gibt es noch nichts zu berichten.
    • 6
      Auch die Augsburger Stürmer Milik und Altintop sind bei Ballbesitz der gegnerischen Viererkette hoch postiert und stören so das geordnete Überqueren der Mittellinie. Hosogai lässt sich meist zurückfallen, um die Berliner Angriffe von hinten einzuleiten.
    • 5
      Die "Alte Dame" greift gewohnt früh an, um so den Spielaufbau der Schwaben effektiv zu unterbinden. Dies klappt bisher gut; die ersten Momente im nur spärlich gefüllten Stadion gehören ganz klar den Hausherren.
    • 4
      Marks Weinzierl ist zu einem personellen Tausch gezwungen. Wegen seiner fünften Gelben Karte ist André Hahn in der Fuggerstadt geblieben und wird heute durch den 24-Jährigen Ronny Philp ersetzt.
    • 3
      Jos Luhukay hat seine Startelf im Vergleich zur Vorwoche auf einer Position verändert. So setzt er auf Rechtsaußen nicht auf Sami Allagui, der mittlerweile seit sieben Partien auf einen Treffer wartet. Marcen Ndjeng darf anstelle des Tunesiers ran.
    • 2
      Die Regelanwendung obliegt übrigens Tobias Welz. Der 36-jährige Polizeibeamte erhält an den Seitenlinien Unterstützung von Rafael Foltyn und Martin Thomsen. Vierter Offizieller ist Harm Osmers. Welz leitete das 2:1 des FCA Ende August gegen Stuttgart; die Hertha pfiff er in dieser Saison bislang noch gar nicht.
    • 1
      Das Spielgerät rollt im Olympiastadion! Rückt die in ihren blau-weißen Heimoutfits agierende Hertha wieder näher an die internationalen Ränge heran oder können die schwarz-weißen Augsburger den BSC in der Tabelle überholen?
    • 1
      Spielbeginn
    • In diesem Augenblick haben die Protagonisten den Weg von der Kabine auf das grüne Parkett vollendet. Nach einer kurzen Begrüßung der Gegenspieler und der Seitenwahl startet die Partie in Kürze.
    • In der Hauptstadt wurde an diesem Samstag eine Kooperation bekannt, die in den kommenden Tagen noch für Diskussionen sorgen wird. Hertha wird nämlich im Jugendbereich mit dem BFC Dynamo zusammen arbeiten. Der ehemalige "Stasi-Klub" hat heute ein eklatantes Problem mit Rechtsradikalen, weshalb der geschlossene Vertrag wohl nicht bei jedem BSC-Anhänger Unterstützung finden wird.
    • Bei den Gästen feiert heute ein erfahrener Akteur ein bedeutendes Jubiläum. So bestreitet Halil Altintop nicht nur sein 250. Bundesligaspiel, sondern ist mit diesem Einsatz der Rekordspieler mit türkischem Pass. Für Kaiserslautern, Schalke, Frankfurt und eben Augsburg konnte der 30-Jährige 51-mal einnetzen. Zuletzt traf Altintop am letzten Spieltag doppelt gegen Hoffenheim.
    • "In den vergangenen Spielen haben wir auswärts gute Ansätze gezeigt, uns dafür aber nicht belohnen können", spricht der junge Augsburger Übungsleiter die große Schwäche seiner Truppe in der Fremde an. Nur in Nürnberg konnten die Schwaben punkten (1:0), ansonsten gab es nur Niederlagen. Damit stellt der FCA das zweitschwächste Auswärtsteam der Bundesliga.
    • Die Fuggerstädter befinden sich nach 14 Runden in Schlagdistanz zum Hauptstadtklub und würden ihn im Falle eines Erfolges im Olympiastadion überholen. Die Ergebniskrise von fünf sieglosen Partien in Folge, die von Mitte September bis Ende Oktober andauerte, konnte man durch zwei wichtige Heimsiege gegen Mainz und Hoffenheim beenden. So ist man wieder im Mittelfeld der Liga angekommen, braucht aber aufgrund der zuletzt starken Leistungen der Kellerkinder weitere Punkte bis zum Rückrundenende, um beruhigt in die Feiertage gehen zu können. Zudem winkt der Weinzierl-Truppe das Viertelfinale des DFB-Pokals. Einziges Problem: Der Gegner am Mittwoch ist vor heimischer Kulisse der FC Bayern München.
    • Luhukay trifft heute erstmals auf den Klub, den er nach einer bärenstarken ersten Saison in der Bundesliga im Sommer 2012 unter nicht ganz harmonischen Umständen verließ. Obwohl nun schon einige Zeit vergangen ist, spricht der gebürtige Venloer nicht besonders gerne über seinen ehemaligen Klub. Mit Sebastian Langkamp, Marcel Ndjeng und Hajime Hosogai findet sich auch im Kader des BSC Personal mit FCA-Vergangenheit.
    • Da die Leistung seiner Mannschaft stimmte, war Jos Luhukay nach dem Leverkusen-Spiel wirklich nur enttäuscht über das Endergebnis gegen den Champions League-Teilnehmer. Unter der Woche legte der 50-Jährige verstärkt Wert auf Flanken und den direkten Torabschluss. Sieht man von den sechs Toren aus dem Auftaktmatch gegen Frankfurt ab, warum nicht noch mehr Zähler gesammelt wurden.
    • Ihren hervorragenden siebten Tabellenrang haben die Hauptstädter indes verloren, doch da auch die Tabellennachbarn aus Wolfsburg, Schalke und Stuttgart keinen Dreier einfuhren, ist die Ausgangslage vier Partien vor Weihnachten immer noch glänzend. Mit 18 Zählern hat die Hertha fast schon die Hälfte der magischen 40 Punkte-Grenze erreicht, die definitiv für den Klassenverbleib reichen werden. Nach aktuellem Stand der Dinge träumen einige Anhänger natürlich vom internationalen Geschäft, aber davon möchte man bei den Verantwortlichen nichts hören: Saisonziel ist und bleibt der Erhalt des Erstligafußballs!
    • Der bislang wunderbaren Saison der Berliner Hertha kann auch die 0:1-Niederlage der Luhukay-Elf am vergangenen Wochenende nichts anhaben. Gegen die aktuell zweite Kraft in der deutschen Eliteklasse wusste Berlin erneut vor allem in der Defensive zu überzeugen, ließ gegen die viertbeste Angriffsreihe nur wenige Möglichkeiten zu. Nur beim Treffer von Kießling in Minute 29, dem eine knappe Abseitsstellung von Hegeler vorausging, präsentierten sich die Blau-Weißen infolge eines vermeidbaren Ballverlusts im Aufbau ungeordnet.
    • Hallo und herzlich willkommen zum Bundesligasamstag! Der attraktive 14. Spieltag bietet unter anderem den Vergleich zwischen Hertha BSC und dem FC Augsburg.
    Anzeige
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.