Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
30.03.2013 18:30
Bayern MünchenBayern9:2HamburgHamburger SV
StadionAllianz Arena
Zuschauer71.000
Schiedsrichter
Guido Winkmann
5.
19.
30.
33.
45.
53.
54.
68.
76.
61.
65.
65.
75.
86.
57.
57.
81.
  • 90
    Fazit:
    Der FC Bayern München legt dem Hamburger SV im Topspiel des 27. Spieltages neun Eier ins Osternest! 9:2 heißt es nach exakt 90 Minuten - elf Tore in einem Bundesligaspiel, das hat es seit mehr als sieben Jahren nicht mehr gegeben! Schon zur Pause war heute alles entschieden, Bayern führte souverän mit 5:0. Auch nach dem Seitenwechsel hörte der Rekordmeister nicht auf und wies den HSV in die Schranken. Vier weitere Tore gelangen den Hausherren, die die beiden Kopfballgegentreffer in der Schlussphase werden verkraften können. Beim FCB haben heute viele Spieler überzeugt, doch ein Akteur ragte heraus: Claudio Pizarro! Der Peruaner erzielte vier Tore und legte weitere zwei Treffer auf. Durch den ersten Viererpack seiner Bundesligakarriere, dadurch rückt Pizarro auf Rang neun der ewigen Torjägerliste vor. Während sich die Bayern nun auf das Champions-League-Viertelfinale gegen Juventus freuen dürfen und dort sicherlich mit breiter Brust antreten werden, wartet auf den HSV eine ganz unangenehme Woche: Wie soll man diese Leistung den eigenen Fans erklären?
  • 90
    Spielende
  • 89
    Adler, die ärmste Sau auf dem Rasen, darf sich noch einmal auszeichnen. Er kann einen Schuss von Gustavo aus gut 13 Metern zur Seite abwehren. Gleich bricht die letzte reguläre Minute an...
  • 86
    Tooor für Hamburger SV, 9:2 durch Heiko Westermann
    Nennt man das Ergebniskosmetik? Nein, denn da gibt es bei aller Liebe nichts mehr zu verschönern! Van der Vaart flankt den nächsten Eckball in die Mitte und diesmal kann Westermann sein Torekonto aufbessern.
  • 84
    Aufatmen! Es geht weiter für den Nationalspieler. Noch etwas mehr als fünf Minuten zu gehen, trotz der vielen Tore wird Schiedsrichter Winkmann wohl auf eine extensive Nachspielzeit verzichten.
  • 83
    Oha, das wäre jetzt bitter! Schweinsteiger hat sich wohl eine Bänderverletzung zugezogen und wird außerhalb des Rasens behandelt.
  • 82
    Eigentlich hat es nur René Adler verdient, früher vom Feld zu gehen, um diesen peinlichen Abend möglichst schnell zu vergessen. Doch Fink nimmt Badelj herunter und schenkt Kačar Einsatzzeit.
  • 81
    Einwechslung bei Hamburger SV: Gojko Kačar
  • 81
    Auswechslung bei Hamburger SV: Milan Badelj
  • 79
    Jetzt muss doch auch die Zweistelligkeit möglich sein! Bayern hat sich einen denkwürdigen Abend verdient und wird mit breiter Brust in das CL-Hinspiel am Dienstag gehen.
  • 76
    Tooor für Bayern München, 9:1 durch Franck Ribéry
    Das lässt sich Kaiser Franck doch nicht nehmen! Nur wenige Augenblicke nach dem Hamburger Tor dribbelt sich Ribéry von links in die Mitte. Der Franzose schiebt hart und flach in die lange Ecke ein. Adler holt die Kirsche zum neunten Mal aus dem Netz!
  • 75
    Tooor für Hamburger SV, 8:1 durch Jeffrey Bruma
    Bruma gelingt der "Ehren"treffer für den HSV! Van der Vaart mit dem Eckball und der Innenverteidiger hält den Kopf hin. Er nickt in die linke Ecke ein! Geht hier noch etwas für die Rothosen?
  • 74
    Van der Vaart prüft Neuer! Der Niederländer haut einen Aufsetzer aus 20 Metern raus, welchen Neuer mit den Fingerspitzen klärt.
  • 72
    Kroos wartet noch auf ein Tor! Luiz Gustavos Hereingabe von der linken Seite wird von Pizarro verlängert und Kroos lauert am zweiten Pfosten. Die Nummer 39 kommt jedoch nicht ganz heran!
  • 71
    Zwanzig Minuten noch, dann dürfen sich die Hamburger endlich verkriechen. Da darf man sich auf die nächste Trainingswoche freuen! Und das ist noch nicht vorbei hier!
  • 69
    Aogo mal mit einem Hamburger Abschluss, aber der bringt Manuel Neuer fast zum Lachen. Genau in die Arme des Nationaltorwarts.
  • 68
    Tooor für Bayern München, 8:0 durch Claudio Pizarro
    Bayern acht, Pizarro vier! Zwei frische Spieler leiten den nächsten Treffer der Hausherren ein. Ribéry schickt Müller in Richtung linker Grundlinie. Dieser legt in die Mitte für Pizarro ab, der einmal mehr den Fuß hinhält!
  • 66
    Jetzt dürfen noch zwei vermeintliche Startspieler vom Dienstag ran: Ribéry und Müller. Die bärenstarken Robben und Shaqiri haben alles getan, die Fans zu begeistern!
  • 64
    Einwechslung bei Bayern München: Franck Ribéry
  • 64
    Auswechslung bei Bayern München: Xherdan Shaqiri
  • 64
    Einwechslung bei Bayern München: Thomas Müller
  • 64
    Auswechslung bei Bayern München: Arjen Robben
  • 63
    Shaqiri hat noch nicht genug! Es ist immer wieder unfassbar, wieviel Platz die Bayern in der Zone vor dem Sechzehner bekommen. Der Schweizer ballert aus 17 Metern knapp drüber!
  • 61
    Schonprogramm pflegeleicht: Kapitän Lahm geht in den verdienten Feierabend und kann sich bereits jetzt auf Dienstag konzentrieren. Rafinha ersetzt den Rechtsverteidiger ab sofort.
  • 61
    Einwechslung bei Bayern München: Rafinha
  • 61
    Auswechslung bei Bayern München: Philipp Lahm
  • 59
    Bayerns höchster Sieg war übrigens ein 11:1 gegen Borussia Dortmund im Jahr 1971. So weit davon entfernt sind wir nicht mehr!
  • 58
    Das ist auch ein nettes Ostergeschenk von Fink an Arslan und Rajković: Die beiden werden eine halbe Stunde vor Toresschluss eingewechselt und ersetzen Son und Rincón.
  • 57
    Einwechslung bei Hamburger SV: Slobodan Rajković
  • 57
    Auswechslung bei Hamburger SV: Tomás Rincón
  • 57
    Einwechslung bei Hamburger SV: Tolgay Arslan
  • 57
    Auswechslung bei Hamburger SV: Heung-Min Son
  • 56
    "Oh, wie ist das schön!", singen die Heimfans und so oft dieser Gesang überstrapaziert wird: Heute ist er angemessen!
  • 54
    Tooor für Bayern München, 7:0 durch Arjen Robben
    Und es hört hier einfach nicht auf! Hamburg leistet sich den nächsten Fehler in der eigenen Hälfte. Pizarro spielt uneigennützig auf Kollege Robben und der überlupft den herauslaufenden Adler gefühlvoll!
  • 53
    Tooor für Bayern München, 6:0 durch Claudio Pizarro
    Pizarro zaubert und die Hamburger haben die besten Plätze im ganzen Stadion! Schweinsteiger schlägt die Kugel aus der eigenen Hälfte präzise in den Fuß von Robben. Der Niederländer spielt flach in die Mitte auf den Peruaner und der netzt per Hacke ein!
  • 52
    Shaqiri nimmt Maß! Der junge Schweizer, der sich hier und heute beweisen will, zirkelt mit dem linken Innenrist auf die linke untere Ecke. Knapp vorbei!
  • 50
    Alle zehn Feldspieler auf Seiten des HSV haben nun die Chance, sich im Ansatz zu rehabilitieren. Das war wohl auch der Gedanke von Thorsten Fink, denn andernfalls hätte er zur Pause drei Mal wechseln müssen. Zumindest die ersten fünf Minuten sind jetzt ohne Gegentor überstanden.
  • 47
    Schon mal prophylaktisch der Blick in die Bundesligahistorie: Der höchste Sieg in der Deutschen Eliteklasse datiert vom 29. April 1978. Damals gewann die Borussia aus Mönchengladbach mit 12:0 gegen Borussia Dortmund. Geht das hier im bisherigen Takt weiter, könnten wir an dieser Marke kratzen und vielleicht doch noch Geschichte schreiben!
  • 46
    Son mit einem zweiten Schuss, mit welchem er Neuer erneut aber nicht aus der Fassung bringen kann. Vielleicht ein kleiner Hoffnugnsschimmer für die Gästefans, dass sich die Rothosen jetzt mehr Mühe geben.
  • 46
    Halbzeit zwei zwischen Bayern München und dem Hamburger SV - auf geht das!
  • 46
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45
    Halbzeitfazit:
    Der FC Bayern München schießt den Hamburger SV aus dem Stadion, führt zur Pause mit 5:0! Natürlich zeigt der Rekordmeister eine tolle Leistung, doch man hat sogar noch Luft nach oben. Nach guten ersten zwei, drei Minuten ließen sich die Gäste durch Shaqiris 1:0 (5.) völlig aus dem Takt bringen und gaben die Partie bereits verloren. In der Defensive stimmt einfach gar nichts, was man daran sieht, dass noch deutlich mehr drin war als ein 5:0. Spielerisch und ohne große Anstrengung spielen die Hausherren Katz und Maus mit dem "Gegner" aus Hamburg. Da müssen sich schon einge Gästeakteure fragen, was sie sich hier und heute für eine Leistung erlauben! Bis gleich!
  • 45
    Ende 1. Halbzeit
  • 45
    Tooor für Bayern München, 5:0 durch Claudio Pizarro
    Pizarro schießt den HSV-Fans die ersten Tränen in die Augen! "Bloß nicht dazwischengehen!" lautet die Devise der Rothosen. Zunächst scheitert Shaqiri freistehend aus 13 Metern am rechten Pfosten. Der Abpraller fällt Pizarro vor die Füße, der keine Mühe hat!
  • 44
    Robben haarscharf am Pfosten vorbei! Hamburgs Hühnerhaufen rennt einmal mehr hinterher. Kroos hat auf links freie Bahn, legt in die Mitte für Schweinsteiger ab. Der schiebt weiter auf Robben, welcher das 5:0 nur knapp verpasst.
  • 42
    Man möchte Mäuschen spielen zur Pause in der Hamburger Kabine. Was kann Thorsten Fink seinen Spielern nach so einer Halbzeit eigentlich noch sagen? Man will nach Europa und zeigt einen Einsatzwillen wie am letzten Spieltag im Tabellenniemandsland!
  • 38
    Der Gastgeber lässt Ball und Gegner laufen, derzeit hat man einen Gang heruntergeschaltet. Das reicht aber immer noch für viele Abschlüsse, denn bei den Norddeutschen gibt es so gut wie keine Zuteilung mehr.
  • 35
    Der FCB hat jetzt richtig Lust! Unfassbar, was hier los ist. Ein wahres Schützenfest liegt in der Luft, der HSV versaut sich sein Torverhältnis.
  • 33
    Tooor für Bayern München, 4:0 durch Arjen Robben
    Hereinspaziert, liebe Bayern! Robben zieht von der rechten Seite in die Mitte, es folgt der Doppelpass mit Pizarro. Der Peruaner legt ab für den Niederländer, welcher mangels Gegenspieler nicht mal direkt abschließen muss. Robben schießt aus 14 Metern unten rechts ein!
  • 32
    Vieles erinnert an das Hinspiel im Volkspark, als sich Hamburg vorführen ließ. Der Rekordmeister nimmt den Gegner auseinaner wie einen Landesligisten im Freundschaftsspiel!
  • 30
    Tooor für Bayern München, 3:0 durch Claudio Pizarro
    Chancen im Minutentakt und jetzt ist mal wieder eine drin! Nachdem zunächst Robben freistehend an Adler gescheitert war, führt der folgende Eckball zum 3:0. Martinez verlängert Robbens Hereingabe am ersten Pfosten in den Fünfmeterraum. Pizarro hält den Schlappen hin und darf zum Jubeln abdrehen!
  • 28
    Es ist ein Trainingsspiel vor Zuschauern für den FCB und der HSV macht keine Anstalten, das zu ändern. Wenn Bayern das Fußballspielen nicht komplett einstellt, werden die Rothosen ohne Punkte nach Hause fahren.
  • 25
    Mit hängenden Schultern laufen die Gäste über den Rasen, als wäre noch eine Viertelstunde zu spielen. Da können sich zu dieem Zeitpunkt schon einige migereiste Fans aus Hamburg fragen, was ihre Schützlinge auf das Feld bringen.
  • 24
    Adler kann einem wirklich leidtun, nun darf er mal zupacken. Robben chippt einen Freistoß auf den Elfmeterpunkt, wo Javi Martinez den Schädel hinhält. Hamburgs Torwart fischt das Leder aus der Luft.
  • 21
    Hanebüchen! Die Gästeverteidiger sind völlig verängstigt, lassen die Hausherren im eigenen Sechzehner schalten und walten. Das Leder wird auf halbrechts locker-flockig auf Pizarro durchgesteckt. Der Stürmeroldie schießt aus leicht spitzem Winkel nur knapp am langen Pfosten vorbei!
  • 20
    Hamburg muss sich schon fragen, warum man solchen Kirmesfußball in der Abwehr anbietet. Erneut hat man die Bayern zum Toreschießen eingeladen und der Abend ist schon mehr oder weniger gelaufen!
  • 19
    Tooor für Bayern München, 2:0 durch Bastian Schweinsteiger
    Bayern schießt sich warm! Robben führt einen Eckball kurz auf Shaqiri aus. Der Schweizer hat das Auge für Schweinsteiger am ersten Pfosten. Der Nationalspieler ist dort völlig blank und drückt das Leder aus vier Metern über die Linie!
  • 17
    Son gibt eine Probe seines Könnens ab! Der Südkoreaner, unter der Woche noch für seine Nationalmannschaft erfolgreich, zieht vom linken Strafraumeck flach ab. Sein Rechsschuss auf die linke Ecke landet jedoch in Neuers Armen!
  • 16
    Die Bayern lassen den Gegner spielen, ruhen sich vorerst auf dem 1:0 aus. Keine schlechte Idee mit Hinblick auf das, was nach dem Osterwochenende ansteht.
  • 15
    Guido Winkmann wird sich das nicht mehr lange mit anschauen. Tomás Rincón leistet sich nun schon sein zweites härteres Foulspiel, das noch ohne Folgen bleibt. Noch so ein Einsteigen und der Venezolaner wird verwarnt.
  • 13
    Badelj sind derzeit um einen geordneten Spielaufbau bemüht, gewinnen damit aber nur wenige Meter nach vorne. Ohne Tempo oder eine erwartete Einzelaktion ist das wirkungslos.
  • 11
    Die frühe Führung in diesem Topspiel bedeutet übrigens den 70. Saisontreffer des Rekordmeisters, der nicht nur mit Abstand die beste Defensive der Liga, sondern auch den treffsichersten Sturm hat. Ein Torverhältnis von +59, das hat schon Klasse!
  • 9
    Der HSV hat nicht schlecht begonnen, doch in der Viererkette sieht das mitunter sehr unsicher aus. In dieser Verfassung droht eine hohe Niederlage, wenn Robben und Co. konsequent stürmen!
  • 7
    Pizarrooo mit dem Kopf! Der Peruaner schraubt sich nach einer Flanke von der rechten Außenbahn am Fünfmeterraum höher als Bruma und nickt zentral auf das Tor. Adler reagiert klasse, hält die Kugel jedoch nicht fest. In der Folge leistet sich Schweinsteiger aber in der Luft ein Offensivfoul.
  • 6
    Shaqiris zweiter Bundesligatreffer wirft den kompletten Spielplan von Thorsten Fink über den Haufen. Nun rennen die Rothosen einem Rückstand hinterher, was die Aufgabe nicht leichter macht!
  • 5
    Tooor für Bayern München, 1:0 durch Xherdan Shaqiri
    Erster Schuss, erstes Tor: 1:0 für den FC Bayern München! Durch das Zentrum kombinieren sich die Hausherren nach vorne, Kroos spielt auf Shaqiri. Der Schweizer Youngster wird nicht angegriffen und schießt aus 20 Metern flach in die rechte untere Ecke!
  • 4
    Hamburg greift in der Anfangsphase unheimlich früh an, lässt die Gastgeber kaum aus der eigenen Hälfte spielen. Eine kräftezehrende Variante, die man erst einmal über einen längeren Zeitraum durchhalten muss.
  • 3
    Der Worst Case für den Rekordmeister an diesem Abend ist nicht eine Niederlage, sondern die Verletzung eines Akteurs. Tendenziell dürften die Hausherren heute eher zurückziehen. Mal schauen, ob Hamburg das nutzen kann.
  • 3
    Keine Überraschungen bei der Betriebskleidung: FCB ganz in rot, HSV komplett in dunkelblau.
  • 2
    Letztmals gewannen die Rothosen in der Saison 2006/2007 in München. Damals erzielte Rafael van der Vaart in seiner ersten Hamburger Amtszeit das wichtige 1:1 per Traumtor. Seitdem hat der HSV einige empfindliche Niederlagen bei den Bayern einstecken müssen.
  • 1
    Das Topspiel des 27. Spieltages läuft!
  • 1
    Spielbeginn
  • Die Mannschaften haben das grüne Parkett betreten. Es ist angerichtet: Bayern gegen Hamburg, Süd versus Nord, Neuer trifft auf Adler!
  • In wenigen Minuten geht es rund in München. Wir freuen uns auf einen spannenden Fußballabend zwischen zwei Mannschaften, die sich zwar in unterschiedlichen Tabellenregionen bewegen, aber eine interessante Saisonschlussphase vor der Brust haben!
  • Im Hinspiel war ein Klassenunterschied zwischen den beiden Mannschaften erkennbar. Bayern zerlegte die Rothosen vor deren eigenen Fans in alle Einzelteile, was durch das humane Ergebnis von 0:3 nicht mal im Ansatz deutlich wird.
  • Guido Winkmann heißt der Schiedsrichter in diesem Bundesliaklassiker. Der 39-jährige Polizeibeamte erhält an den Seitenlinien Unterstützung von den Assistenten Christian Bandurski und Frederick Assmuth.
  • Da am Nachmittag mit Mainz und Mönchengladbach zwei Konkurrenten Federn ließen, können die Hamburger einen großen Satz nach vorne machen. Gelingt die Sensation und der HSV fährt einen Dreier ein, würde man bis auf Rang fünf vorrücken. Na wenn das mal kein Ansporn ist!
  • Wie fast ausschließlich jede Bundesligamannschaft reist auch der Hamburger SV als Außenseiter in die WM-Arena in Fröttmaning. Die Mannschaft von Trainer Thorsten Fink träumt acht Spieltage vor Saisonende von Europa, ist damit aber nicht allein. Nach der nicht eingeplanten Heimniederlage gegen Augsburg vor der Länderspielpause hängen die Rothosen wieder etwas hinterher.
  • Auch wenn die Meisterschaft noch nicht hundertprozentig eingetütet ist, richtet sich der Fokus der Gastgeber mittlerweile mehr auf die beiden anderen Wettbewerbe. Am Dienstag steht in der Königsklasse das wichtige Viertelfinalhinspiel gegen Juventus Turin an, in welchem man sich eine gute Ausgangsposition herausarbeiten möchte. Zu diesem Zweck werden heute mit Ribéry, Mandžukić und Müller einige Stammspieler geschont.
  • Wer soll diese Bayern in der Liga eigentlich noch besiegen? Die Rückrunde verläuft für die Südeutschen bisher makellos. Keinen einzigen Zähler ließ die Mannschaft vom scheidenden Trainer Jupp Heynckes im Kalenderjahr 2013 liegen. Alles deutet darauf hin, dass der FCB die beste Saison aller Zeiten spielt!
  • Nach den Äußerungen der Münchener Verantwortlichen in den letzten Tagen wird das die Hausherren gar nicht so sehr ärgern, hätte man bei einer bereits heute rechnerisch feststehenden 23. Meisterschaft mit Hinblick auf die Champions League in der kommenden Woche doch einen Interessenkonflikt gehabt. Die Diskussionen "Froh sein über diese Saison, aber nicht feiern dürfen" bleiben so also aus.
  • Eines steht schon fest, bevor sich die beiden Mannschaften überhaupt zum Aufwärmen auf den Rasen der Münchener WM-Arena bewegen: Einen neuen Deutschen Meister sehen wir heute noch nicht! Bayerns "ärgster" Verfolger Borussia Dortmund hat sein Auswärtsspiel in Stuttgart gewonnen, sodass der FCB den Vorsprung noch nicht auf mehr als 21 Zähler ausbauen kann.
  • Herzlich Willkommen zum Topspiel des 27. Bundesligaspieltages! Ab 18:30 Uhr kommt es zum Süd-Nord-Duell zwischen dem FC Bayern München und dem Hamburger SV.
Anzeige