Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
06.04.2013 15:30
Werder BremenWerder0:2SchalkeFC Schalke 04
StadionWohninvest Weserstadion
Zuschauer42.100
Schiedsrichter
Knut Kircher
75.
72.
78.
51.
68.
32.
46.
69.
89.
  • 90
    Fazit:
    Schalke angelt sich den wichtigen Dreier im direkten Vergleich mit Frankfurt, zumal die Hessen im Parallelspiel gegen den jetzt auch rechnerisch neuen deutschen Meister Bayern München verlieren. In der ersten Halbzeit konnten die Knappen jedoch nicht überzeugen, Bremen war die bessere Mannschaft, machte aus den Möglichkeiten aber unterm Strich zu wenig. Das rächte sich dann mit der Einwechslung von Raffael, der in Tateinheit mit haarsträubenden Fehlern der Bremer an beiden Toren beteiligt war und den Sieg eintütete. Bremens Talfahrt setzt sich also fort und man muss in den nächsten Wochen versuchen, dass sich der Abstiegskampf nicht bis an die Weser ausweitet. Das war es von hier aus, einen schönen Abend noch!
  • 90
    Spielende
  • 90
    Der Peruaner kombiniert sich mit Pukki und Neustädter ein letztes Mal durch, sein Schuss aus 12 Metern saust aber über den Kasten. Das war die letzte Aktion des Spieles.
  • 90
    Bremen versucht es noch einmal über die rechte Seite, werden aber gestoppt und der Konter läuft...
  • 90
    Zwei Minuten gibt es obendrauf.
  • 90
    Der Finne, der zuletzt bei der finnischen Nationalmannschaft und auch beim 3:0 gegen Hoffenheim treffen konnte, bekommt noch ein paar Minuten.
  • 89
    Einwechslung bei FC Schalke 04: Teemu Pukki
  • 89
    Auswechslung bei FC Schalke 04: Ciprian Marica
  • 89
    Timo Hildebrand bekommt noch etwas zu tun und ist fast zu überrascht, denn gegen einen Schuss von der Strafraumkante von Sokratis muss der Keeper nachfassen.
  • 88
    Vorne geht es bei den Schalkern jetzt wie im Training, Bremen hat keine Lust mehr und leistet nur noch Geleitschutz.
  • 86
    Letztlich rächt sich bei den Bremern vor allem, dass man aus guten Ansätzen in der ersten Halbzeit nicht mehr gemacht hat. Die Königsblauen konnten in der Offensive erst mit der Hereinnahme von Raffael überzeugen, der hier richtig Schwung zur Halbzeit gebracht hat.
  • 84
    Seit langem mal wieder die Hausherren vorne, Sokratis geht im Fünfer am höchsten, überspringt auch Timo Hildebrand, köpft aber letztlich drüber.
  • 82
    Chancen im Minutentakt, wieder muss Mielitz doppelt abwehren: Neustädter von der Strafraumgrenze, den nach vorne gefausteten Ball nimmt Raffael im Strafraum auf, verzieht dann aber deutlich.
  • 80
    Schalke spielt es jetzt runter, kontrolliert die Bremer nach Belieben, die jetzt auch ein wenig die Köpfe hängen lassen. Farfán ist frei durch, den Lupfer riecht Mielitz aber und reißt die Arme hoch.
  • 79
    Der junge Serbe feiert sein Saisondebüt für die Hausherren und ersetzt den linken Außenverteidiger.
  • 78
    Einwechslung bei Werder Bremen: Aleksandar Stevanović
  • 78
    Auswechslung bei Werder Bremen: Aleksandar Ignjovski
  • 76
    Den fälligen Freistoß zieht Farfán knallhart auf die Torwartecke, Sebastian Mielitz lenkt den Ball über den Kasten. Den muss er aber auch haben.
  • 75
    Gelbe Karte für Sokratis Papastathopoulos (Werder Bremen)
    Der Rumäne sorgt aber kurz danach für Wirbel: Er lässt Sebastian Prödl aussteigen und wird dann vom Griechen kurz vor der Sechzehnergrenze umgehauen.
  • 74
    Thomas Schaaf sollte hoffen, dass seine Einwechslungen genau so fruchten, wie die von Raffael, der an beiden Toren mitbeteiligt war und jetzt schon wieder über seine Seite unterwegs ist. Sein Schuss aus spitzem Winkel geht dann aber doch sehr deutlich am langen Pfosten vorbei. In der Mitte beschwert sich Ciprian Marica, der hier wie beim 2:0 den Assist bekommen hätte.
  • 73
    Pfiffe gegen Elia, der nach guten Ansätzen zu Beginn der Saison weiterhin den Eindruck hinterlässt, nie richtig in Bremen angekommen zu sein.
  • 72
    Einwechslung bei Werder Bremen: Özkan Yildirim
  • 72
    Auswechslung bei Werder Bremen: Eljero Elia
  • 69
    Einwechslung bei FC Schalke 04: Christian Fuchs
  • 69
    Auswechslung bei FC Schalke 04: Julian Draxler
  • 68
    Tooor für FC Schalke 04, 0:2 durch Ciprian Marica
    Was macht denn da Assani Lukimya? Er verliert am eigenen Sechzehner den Ball an Raffael, der dann in die Mitte auf den Torschützen querlegt und der muss nur noch den Schlappen reinhalten. Was für ein Bock des Innenverteidigers!
  • 68
    Was der Abwehrspieler da wohl gedacht hat? Es sah nach einem halbherzigen Rückpass auf Sebastian Mielitz aus, aber vor allen fuhr da wohl für kurze Zeit der Kopf runter. Wie dem auch sei: Draxler muss wie angekündigt runter und der Österreicher Fuchs darf ran.
  • 67
    Draxler wird behandelt und es sieht so aus als müssten die Gäste wechseln.
  • 66
    Und auf der Gegenseite müssen die Hausherren natürlich auch immer auf die schnellen Konter achtgeben. Farfán mal mit einer Ecke für die Knappen und Neustädter kommt zum Kopfball. Im Verlauf ist ein Versuch aus der zweiten Reihe dann harmlos.
  • 64
    Werder haut sich hier rein, bislang reicht es aber noch nicht zu guten Chancen.
  • 63
    Die Fans sind jetzt hier zur Stelle, peitschen ihr Team an: Nils Petersen rettet einen Ball nach Meinung der Fans vor der Torauslinie, doch es gibt Abstoß.
  • 61
    Vor allem aber war das von beiden Akteuren stümperhaft: Der Keeper hätte da mal im Kasten bleiben sollen, denn den Rumänen hatte es weit hinausgetrieben. Und der Stürmer seinerseits hätte gar nicht auf den Strafstoß gehen müssen, sondern den Keeper einfach umspielen und nach innen servieren sollen.
  • 60
    Knifflig! Ciprian Marica geht in den rechten Strafraum durch, Sebastian Mielitz kommt unnötigerweise raus und berührt den Stürmer, der diese Geschichte aber dankend annimmt und schön fliegt! Elfmeter ist das nicht unbedingt, aber die Bremer brauchen da auch keine Karte fordern, denn der Kontakt war da.
  • 59
    Chaos im Fünfer bei den Knappen nach einer Ecke. Assani Lukimya stochert nach, aber letztlich schmeißt sich Timo Hildebrand auf den Ball. Jetzt ist hier einiges drin!
  • 58
    Das Tor hat dem Spiel sichtlich gut getan, Werder wehrt sich mit Händen und Füßen und Schalke bekommt nun mehr Räume.
  • 56
    Auf der Gegenseite setzt Hunt einen Freistoß von der Strafraumgrenze knapp links am Kasten vorbei. Timo Hildebrand hätte gegen den Schlenzer in die Mauerecke keine Chance gehabt, bleibt wie angewurzelt stehen und schaut dem Ball nur hinterher.
  • 54
    Fast das 2:0! Die Schalker agieren nun mit Rückenwind, Farfán forciert, Mielitz wirkt bei der Flanke nicht sicher, kann jedoch zunächst klären, aber den Rebound buchsiert Marica aus 14 Metern über den Keeper auf das Tor zu und Assani Lukimya muss auf der Linie per Fallrückzieher klären.
  • 52
    Tja und so kanns gehen! Erst verliert die Bremer Hintermannschaft Raffael aus rechts aus den Augen und dann ist die Situation eigentlich aufgrund des schlechten Abspiels zu Ende und dann machen die Hausherren die Situation mit ihrem inkonsequenten Verhalten selbst wieder scharf. Verdient geht aufgrund den Eindrücken der ersten Hälfte sicherlich anders und Bremen schaut nach einer couragierten Leistung derzeit mit leeren Händen da.
  • 51
    Tooor für FC Schalke 04, 0:1 durch Julian Draxler
    Und dann knipsen die Knappen doch, weil in der Folge Bremen den Ball nciht wegkommt und das Leder irgendwie in den linken Strafraum zum Torschützen flippert, der dann locker in die linke Ecke einschiebt.
  • 50
    Raffael wird rechts die Flanke runter geschickt und hat ganz viel Platz, geht aus spitzem Winkel auf den Kasten zu, der Rückpass ist aber in den Rücken seines Stürmers Marica.
  • 47
    Plötzlich Matip! Jefferson Farfán löffelt einen Freistoß aus dem Halbfeld in die Mitte und der Innenverteidiger steht aus heiterem Himmel komplett blank am Fünfer, aber Mielitz fischt den Ball noch aus der rechten Ecke. Starke Tat des bislang kaum Geprüften.
  • 46
    Den ersten Ansatz zeigen aber erneut die Hausherren, doch ein Pass von Elia kommt nicht durch. Der Holländer ist da vorne der Einzige, der von dem guten Gemisch ein wenig abfällt.
  • 46
    Die Außenpositionen waren das große Problem der Schalker und da ein Brasilianer den anderen ersetzt bleibt es südamerikanisch auf den Flügeln.
  • 46
    Einwechslung bei FC Schalke 04: Raffael
  • 46
    Auswechslung bei FC Schalke 04: Michel Bastos
  • 46
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45
    Fazit:
    Ohne Tore gehen die Teams in die Kabine in einer Hälfte, die von den Hausherren zwar bestimmt wurde, die aber letztlich zu wenig Kapital aus sehr einfallslosen Schalkern schlugen. Halbchancen gab es viele, die beste hatte De Bruyne in der Anfangsphase, als er aus kurzer Distanz zweimal gegen Hildebrand scheiterte. Auf der Gegenseite kommen die Knappen kaum in die Aktionen, tun sich gegen die heute gut formierte Abwehr der Bremer schwer und vor allem die Außen Farfán und Bastos sind komplett abgemeldet. Zum Ende der Halbzeit verflachte das Spiel dann zusehends und da darf ruhig noch etwas mehr Dampf rein. Bis gleich!
  • 45
    Ende 1. Halbzeit
  • 44
    Oder anders: Hier ist noch deutlich Steigerungspotential und da es auch nicht unbedingt Grund zum Nachspielen gibt, müssen wir da auf die zweiten 45 Minuten hoffen.
  • 42
    Vor der Halbzeit flacht die Partie allerdings etwas ab, Schalke kommt weiterhin nicht durch, hat sich hinten aber auch die schnellen Verstöße des Gastgebers eingestellt.
  • 40
    Insgesamt bleibt es aber dabei, dass sich die Hausherren nicht für ihre Überlegenheit belohnen. Sebastian Prödl trifft bei der nächsten Ecke nur das Außennetz am langen Pfosten, der Winkel ist auch extrem ungünstig.
  • 38
    Für den Stürmer ist es ohnehin ein undankbares Spiel, da er kaum Bälle bekommt. Julian Draxler nimmt mal Fahrt auf und steckt jetzt zu ihm durch, aber Assani Lukimya ist auch hier zur Stelle.
  • 37
    Auf der anderen Seite hätte auch Marica gerne de Ecke gehabt, doch zum Entsetzen des Rumänen gibt es Abstoß.
  • 37
    ... Kopfball Nils Petersen, drei Meter rechts vorbei.
  • 36
    Ecke Werder...
  • 35
    Jetzt setzt der Peruaner aber mal gut auf rechts seine Schnelligkeit ein, wird aber zu weit nach Außen getragen und dann ist die Geschichte auch schon wieder vorbei.
  • 34
    Und bei Schalke sieht das dann so aus: Farfán auf Marica im Zentrum und der versucht in Unterzahl irgendetwas mit der Hacke irgendwohin. Konsequenterweise kullert der Ball zu Mielitz.
  • 33
    Mit der Freistoßflanke aus dem Halbfeld kann dann allerdings niemand etwas anfangen.
  • 32
    Gelbe Karte für Roman Neustädter (FC Schalke 04)
    Der Sechser fehlt damit nach einem Foul im Mittelfeld am nächsten Spieltag zum NRW-Duell gegen Leverkusen.
  • 31
    Wenn Schalke mal in der Ordnung steht, hat es auch der Gastgeber schwer, der hier hauptsächlich überfallartig zu seinen Chancen kommt.
  • 29
    Stattdessen geht es an der Weser mit Freistoß für die Hausherren weiter: Aaron Hunt holt den gegen Sead Kolasinac raus, aber in der Mitte wird der Schalker Keeper dann bei der Ausführung klar gestoßen.
  • 28
    Und in Frankfurt verschießt David Alaba in diesem Moment den Elfmeter für die Bayern. Das hätte den Knappen im Fernduell mit der Eintracht auch geholfen.
  • 27
    Wenn man den Hausherren hier etwas vorwerfen will, dann höchstens, dass sie in letzter Konsequenz noch zu wenig Gefahr aus ihrem Chancenpotential machen.
  • 26
    Wie es locker und leicht geht, zeigt der Gegner: Eljero Elia steckt auf Kevin De Bruyne in die linke Box durch, doch dessen Schuss aus spitzem Winkel geht weit am langen Pfosten vorbei.
  • 25
    Jefferson Farfán, von dem bisher überhaupt noch nichts zu sehen ist, hat mal etwas Platz vor sich, muss aber auch recht schnell wieder abbrechen.
  • 23
    Sebastian Prödl macht das an der Mittellinie gut gegen Ciprian Marica: Schalke kann derzeit selbst Konter nichtmal im Ansatz aufziehen, die Gegenspieler stehen eng und auch Mitte der Halbzeit suchen die Gäste hier noch nach den richtigen Mitteln.
  • 22
    Und der Konter der Bremer wird fast wieder gefährlich, aber Nils Petersen verstolpert da vorne ein wenig und der Bal springt letztlich Hildebrand vom eigenen Mann in die Arme. Kurz protestieren die Hausherren Rückpass, aber das ist es ganz klar nicht.
  • 21
    ... Draxler machts, aber direkt in die Arme von Sebastian Mielitz.
  • 21
    Jetzt geht vielleicht etwas über eine Standard: Tom Trybull verursacht einen Freistoß aus 25 Metern halblinks...
  • 19
    Da die Knappen aber ansonsten durchaus gewillt scheinen, die Spielkontrolle zu übernehmen, können die Hausherren ihr Umschaltspiel etablieren.
  • 18
    Schalke beißt sich derweil an der bislang gut formierten Defensive der Werderaner fest, das wirkt teilweise reichlich einfallslos.
  • 17
    Auch die Ecke bringt nichts ein, aber De Bruyne untermauert hier auch in der Anfangsphase seine gute Verfassung, gehört ja zu den wenigen Konstanten im Bremer Spiel in dieser Rückrunde.
  • 16
    Wieder Bremen, Kevin De Bruyne zieht über links auf, Matip drängt den Belgier aber zu weit nach außen und dann wird der Winkel zu spitz. Innen fordert Arnautović den Ball, doch der Abschluss wird von Timo Hildebrand ohne Probleme über die Latte gelenkt.
  • 14
    Schalke jedenfalls muss den Block aktuell eher in die eigene Hälfte richten, bekommt eigene Offensivaktionen noch nicht recht hin.
  • 12
    Also das sind doch hier ganz ordentliche Ansätze der Bremer, die ja vom Potential her spielerisch und technisch so viel drauf haben, das aber einfach zu selten umsetzen.
  • 11
    Hildebrand zweimal gegen Kevin De Bruyne! Marko Arnautović serviert von rechts, in der Mitte behindern sich der Belgier und Nils Petersen fast gegenseitig und letztlich scheitert der Sechser mit Schuss und Nachschuss am sich dazwischenwerfenden Schlussmann der Gelsenkirchener.
  • 9
    Das ist schon gefährlicher: Marko Arnautović leitet super auf rechts weiter auf Sokratis, der bis zur Grundlinie durchgeht und den Ball durch den Fünfer serviert. In der Mitte verpasst Petersen knapp am kurzen Pfosten, dahinter ist dann niemand mehr postiert.
  • 8
    Sokratis versucht aus dem Halbfeld vorne Elia einzusetzen, doch der Niederländer steht auf seiner linken Seite knapp im Abseits, hätte diesen Ball aber sowieso nicht mehr erlaufen können.
  • 7
    Und auch hier steht Innenverteidiger Assani Lukimya sicher gegen den langen Ball der Knappen.
  • 6
    Das Spiel nimmt hier zu Beginn schon eine angenehme Fahrt auf, auch wenn in den Strafräumen insgesamt noch wenig Bälle ankommen. Aktuell rennt sich Bastos auf links fest.
  • 4
    Jetzt nimmt Aaron Hunt nach Ballgewinn aber mal Fahrt auf, flankt schön von links einmal quer über den Platz zu Marko Arnautović, der den Ball im Strafraum volley abnimmt, aber von Kolasinac geblockt wird.
  • 3
    Die Abtastphase ist in vollem Gange, beide Teams tasten sich vorsichtig nach vorne.
  • 2
    Und der rumänische Stürmer der Knappen macht sich gleich mal auf den Weg in Richtung Sebastian Mielitz, wird aber noch entscheidend gestört.
  • 1
    Und damit rein in die Partie, die Schalker spielen in weiß-blau, Bremen in grün.
  • 1
    Spielbeginn
  • Wir dürfen also gespannt sein, ob die Knappen den vierten Platz heute konsolidieren oder die Bremer wichtige Zähler in Richtung rechnerischem Klassenerhalt sammeln können. Die Partie leitet Knut Kircher, an den Seitenlinien assistieren Robert Kempter und Stefan Lupp.
  • Im krassen Gegensatz dazu kann sein Gegenüber auf Kontinuität setzen: Zwar fehlen weiterhin die Langzeitverletzten Jermaine Jones, Kyriakos Papadopoulos und natürlich Klaas-Jan Huntelaar, aber Jens Keller kann auf die gleiche Elf wie beim 3:0-Sieg gegen Hoffenheim zurückgreifen. Im ebenfalls gleichen System wie der Gegner stürmt vorne Ciprian Marica und das offensive Mittelfeld bilden Julian Draxler, Roman Neustädter und Michel Bastos. Und die Offensive ist heute gefordert, läuft es auswärts weiterhin eher schleppend: In den letzten neun Spielen konnte auf des Gegners Plätzen nur ein Dreier vermeldet werden.
  • Erschwerend kommt bei den Hausherren dazu, dass die Verletztenliste kontinuierlich anschwillt. Theodor Gebre Selassie und Mehmet Ekici heißen die "Neuzugänge" auf der Tribüne und nehmen dort unter anderem mit Philipp Bargfrede, Clemens Fritz, Zlatko Junuzović und Lukas Schmitz platz. Auch die Auswechselbank können die Nordlichter heute nicht ganz füllen, nur sechs statt der erlaubten sieben Ersatzspieler stehen zur Verfügung. Unterm strich ergibt das drei Änderungen in der Startelf im Gegensatz zum 1:1 in Mainz: Marko Arnautović auf der rechten, Eljero Elia auf der linken Außenbahn und Sebastian Prödl als rechter Außenverteidiger sind für ihre verletzten Kollegen im 4-2-3-1 mit dabei.
  • Da kommen die angeschlagenen Bremer gerade richtig möchte man meinen. Seit sechs Siegen wartet man an der Weser auf einen Dreier, auch Urgestein Schaaf ist nicht mehr unumstritten und man muss aufpassen, dass man nach Düsseldorf nicht die zweite Mannschaft wird, die sich unerwartet noch mit dem Abstiegskampf beschäftigen muss. Noch hat Bremen aber sieben Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz, aber die Nervosität wird natürlich weitergehen, bis man rechnerisch aus dem Sumpf ist.
  • Denn laut Manager Horst Heldt gebe es nun keine Ausreden mehr, Platz vier sei absolut Plficht. Das sind wieder selbstbewusste Signale aus Gelsenkirchen, die ja zwischenzeitlich sogar komplett aus den internationalen Plätzen herausgefallen waren, sich aber mit vier Siegen in den letzten fünf Spielen unter Keller festigen und den Champions-League-Qualiplatz zurückeroberten. Und neben dem sportlichen Erfolg steht natürlich für die Führungsetage vor allem die finanziellen Zugewinne im Vordergrund, denn die Finanzierung des 70-Millionen-Kader würde sich ohne die europäische Spitzenklasse eher schwierig gestalten.
  • Herzlich Willkommen zu den Samstagsspielen der Fußball Bundesliga! Die Knappen wollen im Norden der Republik ihren vierten Platz gegenüber der Eintracht verteidigen, Anstoß im Weserstadion ist um 15:30.
Anzeige