Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
17.11.2012 15:30
1. FC NürnbergNürnberg1:1BayernBayern München
StadionMax-Morlock-Stadion
Zuschauer50.000
Schiedsrichter
Manuel Gräfe
46.
52.
54.
76.
66.
80.
89.
3.
27.
58.
53.
62.
77.
  • 90
    Fazit:
    Bayern und Nürnberg trennen sich im Derby mit 1:1. Mario Mandžukić traf bereits in der dritten Minute zur Führung der Gäste, Markus Feulner antwortete kurz nach Wiederanpfiff per Weitschuss, wobei Manuel Neuer in dieser Szene ganz schlecht aussah. Insgesamt haben sich die Cluberer, die nach Timo Gebharts Gelb-Roter-Karte in der 77. Minute in Unterzahl spielen mussten, den Punkt redlich verdient. Gegen in den zweiten 45 Minuten komplett uninspirierte und harmlose Bayern war das Team von Trainer Dieter Hecking phasenweise sogar die bessere Mannschaft. Der FCB bleibt trotz der Enttäuschung weiterhin Tabellenführer, während sich Nürnberg über einen wichtigen Punkt im bereits begonnenen Abstiegskampf freut.
  • 90
    Spielende
  • 90
    Das war's, Schiedsrichter Manuel Gräfe beendet die Partie. Bayern und Nürnberg trennen sich 1:1 unentschieden.
  • 90
    Seien wir ehrlich, die Bayern hätten sich die drei Punkte auch einfach nicht verdient. Viel zu schwach und mit zu vielen einfachen Fehlern präsentieren sich die Gäste in dieser zweiten Hälfte.
  • 90
    Drei Minuten werden nachgespielt.
  • 89
    Nochmal ein Wechsel bei Nürnberg, Marvin Plattenhardt ersetzt Sebastian Polter und soll mithelfen, die Defensive zu stärken.
  • 89
    Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Marvin Plattenhardt
  • 89
    Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Sebastian Polter
  • 88
    Per Nilsson liegt während eines Bayern-Angriffs am Boden, nachdem der gegner den ball ins Aus schießt steht der schwede plötzlich wieder. Die Zeit läuft den Gästen davon.
  • 86
    Die Bayern versuchen es zwar nach vorne, doch es fehlt einfach die letzte Durchsetzungsfähigkeit.
  • 85
    Fünf Minuten noch!
  • 84
    Claudio Pizarro traf für seinen alten Klub Werder Bremen oft in der Schlussphase, ob der Peruaner heute ebenfalls noch knipsen kann?
  • 82
    Die Bayern haben jetzt weitaus mehr Ballbesitz, Nürnberg steht tief und kompakt hinten drin.
  • 80
    Der junge Noah Korczowski kommt für Kiyotake und rückt auf die rechte Verteidiger-Position. Chandler spielt dafür jetzt im Mittelfeld.
  • 80
    Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Noah Korczowski
  • 80
    Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Hiroshi Kiyotake
  • 80
    Zehn Minuten noch. Kann der Club den Punkt über die Zeit retten oder können die Bayern doch noch das 2:1 erzielen?
  • 79
    Die Offensivambitionen der Gastgeber dürften sich nach dem Platzverweis erledigt haben. Die Bayern dagegen, die in der bisherigen zweiten Halbzeit unglaublich schwach sind, wittern wohl wieder Morgenluft.
  • 77
    Nürnberg muss jetzt also in Unterzahl weiterspielen, die Bayern wechseln. Claudio Pizarro kommt für den Torschützen Mario Mandžukić ins Spiel.
  • 77
    Einwechslung bei Bayern München: Claudio Pizarro
  • 77
    Auswechslung bei Bayern München: Mario Mandžukić
  • 77
    Gelb-Rote Karte für Timo Gebhart (1. FC Nürnberg)
    Platzverweis für Gebhart! Der Nürnbeger haut Schweinsteiger den Ellbogen in die Visage, hierfür kann man auch glatt Rot zeigen!
  • 76
    Handspiel von Dante? Im eigenen Strafraum springt die Kugel dem Brasilianer an die Hand, Schiedsrichter Gräfe lässt weiterspielen.
  • 75
    Der Club hält weiter gut dagegen und spielt nach vorne.
  • 72
    Xherdan Shaqiri hat eine gute Chance, doch zögert der Schweizer am Rande des gegnerischen Sechzehners zu lange, sein Schussversuch aus spitzem Winkel geht so nicht auf's Tor.
  • 70
    20 Minuten noch. Die Bayern versuchen wieder Sicherheit in ihr Passspiel zu bringen, doch immer wieder geht die Kugel leichtfertigerweise verloren. Der Club ist aber auch sehr aggressiv und kampfstark.
  • 68
    Chance für den Club! Nach einem Kiyotake-Freistoß von der rechten Seite steigt Polter hoch und befördert die Kigel Richtung linkes Eck - Neuer hält diesmal überragend!
  • 66
    Erster Wechsel bei Nürnberg: Für den sehr engagierten Mike Frantz kommt Alexander Esswein ins Spiel.
  • 66
    Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Alexander Esswein
  • 66
    Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Mike Frantz
  • 65
    Was ist nur los mit den bayern? Zugegeben, Jupp Heynckes Truppe ist ziemlich schlecht aus der kabine gekommen, doch so langsam sollten sich die Gäste wieder berappeln können.
  • 62
    Jetzt also kommt der zunächst geschonte Philipp Lahm ins Spiel, raus geht Rafinha, der in Hälfte eins eine Riesenmöglichkeit liegenließ.
  • 62
    Einwechslung bei Bayern München: Philipp Lahm
  • 62
    Auswechslung bei Bayern München: Rafinha
  • 60
    Eine Stunde ist rum in Nürnberg, momentan wird relativ wenig Fußball gespielt, Fouls, Nickeligkeiten und Gelbe karten bestimmen das Geschehen. Die Bayern sind weiterhin völlig aus dem Takt, im Spiel nach vorne hagelt es leichte Abspielfehler.
  • 58
    Gelbe Karte für Timo Gebhart (1. FC Nürnberg)
    Sowohl der Bayern-Aushilfskapitän als auch Gebhart kassieren nach einer kleinen Rangelei die Gelbe Karte.
  • 58
    Gelbe Karte für Bastian Schweinsteiger (Bayern München)
  • 57
    Club-Coach Dieter Hecking müsste eigentlich zufrieden sein mit der momentanen Situation, dennoch muss Schiri Gräfe ihn am Spielfeldrand zu mehr Ruhe ermahnen.
  • 56
    Das Gegentor durch Markus Feulner war übrigens der allererste Gegentreffer, den die Bayern in dieser Saison auswärts kassiert haben.
  • 55
    Gelbe Karte für Sebastian Polter (1. FC Nürnberg)
    Das Spiel wird härter und umkämpfter, Polter sieht nach einem Foul an Shaqiri die nächste Gelbe Karte.
  • 53
    Javi Martinez soll nun wieder Ordnung ins Spiel der Bayern bringen. Anatoliy Tymoshchuk geht raus, der Ukrainer hat mit seiner Zweikampfquote von 28% mal wieder bewiesen, dass er in der Startelf der Münchner einfach nichts zu suchen hat.
  • 53
    Einwechslung bei Bayern München: Javi Martinez
  • 53
    Auswechslung bei Bayern München: Anatoliy Tymoshchuk
  • 52
    Gelbe Karte für Timothy Chandler (1. FC Nürnberg)
    Der US-Amerikaner zerrt Kroos zu Boden und sieht die Gelbe Karte.
  • 51
    Der Gegentreffer kurz nach Wiederanpfiff scheint gesessen zu haben, die Bayern wirken verunsichert. Der Club hat dagegen Rückenwind und spielt munter nach vorne.
  • 48
    Nürnberg will nachlegen, bei einer Kontersituation haben die Gastgeber eine Überzahlsituation, doch Gebhardt verdaddelt die Kugel am Fünfmeterraum, der anschließende Schussversuch von Polter wird abgeblockt. So bleibt es beim 1:1. Die Bayern sollten sich nun schleunigst fangen.
  • 47
    Tooor für 1. FC Nürnberg, 1:1 durch Markus Feulner
    Ausgleich für den Club, was für ein Auftakt dieser zweiten Hälfte! Ex-Bayer Markus Feulner nimmt sich aus 22 Metern ein Herz und trifft per Flatterball - Manuel Neuer sieht in dieser Situation richtig schlecht aus!
  • 46
    Weiter geht's!
  • 46
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45
    Halbzeitfazit:
    Zur Pause führt der FC Bayern München mit 1:0 beim 1. FC Nürnberg. Mario Mandžukić erzielte bereits in der dritten Minute das bislang einzige Tor des Spiels. Die Bayern waren in der ersten Viertelstunde nicht nur aufgrund des Führungstreffers die bessere Mannschaft, der Club agierte verunsichert. In der Folge kamen die Gastgeber zwar besser ins Spiel, Torchancen waren allerdings nicht zu verzeichnen. Man hat das Gefühl, dass die Bayern jederzeit noch einen Gang hochschalten könnten. Wir sind gespannt auf die zweite Hälfte, bis gleich.
  • 45
    Ende 1. Halbzeit
  • 45
    Schiedsrichter Gräfe beendet die erste Hälfte.
  • 45
    Eine Minute wird draufgepackt.
  • 45
    Auf der anderen Seite bedient Shaqiri von der rechten Seite Toni Kroos. Dessen Kopfball aus sechs Metern ist kein Problem für Schäfer.
  • 45
    Der Club versucht vor der pause nochmal einiges nach vorne, doch es fehlt einfach die Gefährlichkeit.
  • 41
    Nach einem Handspiel Thomas Müllers gibt es Freistoß für den Club aus guter Position. Hiroshi Kiyotake zieht das Leder aus 17 Metern in halblinker Position direkt drauf, Neuer fängt den Ball sicher.
  • 40
    Da kann Shaqiri mehr draus machen: Nach einer Kopfballvorlage durch Mario Mandžukić kommt der kleine Schweizer aus zehn Metern zum Schuss, doch sein Drop-Kick geht zwei Meter drüber.
  • 38
    Die kurze Druckphase der Nürnberger ist bereits wieder beendet, die Bayern haben wieder alles im Griff.
  • 35
    Das muss das 2:0 sein! Im Zuge eines schönen Angriffs bedient Xherdan Shaqiri den aufgerückten Rafinha, doch der Brasilianer scheitert aus acht Metern freistehend an glänzend reagierenden Raphael Schäfer.
  • 33
    Nürnbergs Markus Feulner, früher selber bei den Bayern aktiv, setzt sich gut durch und zieht aus 13 Metern ab, sein Schuss wird zur Ecke geblockt. Diese bringt dann nichts ein, generell muss der Club bei den Standards einiges draufpacken.
  • 30
    Nach einer halben Stunde ist der Club zwar weiterhin besser im Spiel als in der Anfangsphase, doch so richtig gefährlich wurde es noch nicht für Manuel Neuers Kasten, spielerisch geht einfach noch zu wenig bei den hausherren.
  • 27
    Gelbe Karte für Toni Kroos (Bayern München)
    Bayerns Mittelfeldstratege sieht nach einem Foul auf Höhe der Mittellinie die erste Gelbe Karte dieses Spiels.
  • 26
    Xherdan Shaqiri profitiert von einem leichten Ballverlust von Timo Gebhart und haut aus 18 Metern drauf, Schäfer hält sicher.
  • 25
    Die Gastgeber kommen so langsam besser in die Partie, Dieter Heckings Truppe zeigt nun mehr Präsenz. Das Ganze liegt aber auch daran, dass die Bayern mindestens einen gang runtergeschaltet haben.
  • 22
    Nach einem Eckball herrscht Chaos im Bayern-Sechzehner, doch kein Cluberer kann davon profitieren. Van Buyten schlägt die Kugel schließlich aus der Gefahrenzone.
  • 20
    Immerhin, erster Torschuss der Nürnberger in diesem Spiel. Timo Gebhart versucht's aus 19 Metern, sein Schuss mit rechts geht weit vorbei.
  • 17
    Nach einer Flanke von rechts durch Mike Frantz muss Manuel Neuer immerhin mal eingreifen. Sicher pflückt er den Ball vom Himmel.
  • 16
    Die Gäste scheinen sich nicht mal besonders anstrengen zu müssen um das Spiel absolut unter ihrer Kontrolle zu haben. Von Nürnberg kommt einfach zu wenig.
  • 13
    Weiterhin spielen hier nur die Bayern. Der Club verliert, wenn er denn mal versucht nach vorne zu spielen, meistens direkt wieder den Ball. Geht es so weiter, ist es eigentlich nur noch eine Frage der Zeit, bis das 2:0 fällt.
  • 10
    Zehn Minuten sind gespielt in Nürnberg. Bislang ist es eine entspannte Kiste für die bayern, die durch Mario Mandžukić' Treffer mit 1:0 führen und alles im Griff haben. Der Club traut sich bislang nicht viel zu, obgleich der frühe gegentreffer in dieser Hinsicht sicherlich eine Rolle spielt.
  • 7
    Nürnbergs Sturmspitze Sebastian Polter fällt im gegnerischen Sechzehner, doch David Alaba scheint in dieser Szene nur den ball getroffen zu haben. Dennoch scheint Polter verletzt zu sein und muss behandelt werden.
  • 6
    Was für ein Fehlstart für die Gastgeber, die noch überhaupt nicht im Spiel sind, bislang hat nur der FC Bayern das sagen.
  • 4
    Es ist bereits der neunte Ligatreffer des Kroaten in dieser Saison. Wie werden die Nürnberger auf diesen Kaltstart reagieren?
  • 3
    Tooor für Bayern München, 0:1 durch Mario Mandžukić
    Frühe Führung für die Bayern! Nach einem Stellungsfehler Javier Pinolas kann Toni Kroos die Kugel von der rechten Seite umbedrängt nach innen geben, wo Mario Mandžukić aus kurzer Sistanz einschießt.
  • 2
    Bei den Bayern stehen also mit Daniel Van Buyten, Mario Mandžukić, Rafinha, Thomas Müller, Xherdan Shaqiri und Anatoliy Tymoshchuk gleich sechs Neue im Team. Die Gastgeber beginnen ebenfalls mit ein paar neuen Spielern, Sebastian Polter, Mike Frantz, Javier Pinola, und Markus Feulner spielen von Beginn an, zudem ist Stammtorwart Raphael Schäfer wieder fit.
  • 1
    Der Ball rollt, los geht's mit dem Bayern-Derby!
  • 1
    Spielbeginn
  • Schiedsrichter dieser Partie ist Manuel Gräfe. An den Seitenlinien assistieren ihm Markus Häcker und Rafael Foltyn.
  • Bislang kam es zu insgesamt 65 Süd-Derbys zwischen Bayern und Nürnberg. Die Bilanz spricht ganz klar dür den Rekordmeister, der bisher 41 Spiele gewinnen konnte, Nürnberg dagegen nur derer zwölf. Ebenso zwölf Partien endeten unentschieden.
  • Bayern-Coach Heynckes, der wegen einer erneuten Verletzung (Muskelfaserriss) in der nächsten Zeit auf Arjen Robben verzichten muss, mahnt seine Truppe vor Überheblichkeit. "Wichtig ist, unsere Situation weiter zu verbessern. Wir müssen unser Niveau und den Abstand zum Zweiten, Dritten und Vierten halten", so der Trainer-Veteran.
  • Dieter Hecking ist es gar nicht recht, dass sein Team für viele bereits vor dem Anpfiff als Verlierer gilt. "Ich höre überall, wir müssten gar nicht antreten. Das ist doch Unsinn! Man hat immer eine Chance. Auch wir können heute die Münchner schlagen", so der Club-Coach.
  • Für die Nürnberger läuft es nach einer guten letzten Saison in diesem Jahr noch nicht so richtig, die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking liegt nach elf Spielen mit ebensovielen Punkten auf Rang 15 und damit nur knappvor der Abstiegszone. Erst drei Spiele konnten die Franken bislang für sich entscheiden, dass heute der vierte Sieg gelingt, scheint aufgrund der enormen Stärke der Bayern zurzeit eher unwahrscheinlich.
  • Seinen Höhenflug auf allen Ebenen will der FCB heute in Nürnberg fortsetzen. Im Bayern-Derby trifft das Team von Trainer Jupp Heynckes auf den 1. FC Nürnberg. Dabei rotiert Bayern-Trainer Jupp Heynckes ordentlich durch und bringt gleich sechs Neue von Beginn an. So dürfen unter anderem die Edelreservisten Daniel Van Buyten, Rafinha, Xherdan Shaqiri und Anatoliy Tymoshchuk von Beginn an ran.
  • Bei den Bayern läuft momentan alles nach Plan. Nicht nur wird die Tabelle mit sieben Zählern Vorsprung souverän angeführt, auch die Stimmung im Verein ist momentan geprägt von Harmonie und Zufriedenheit. Kein Wunder, wurden doch auf der Jahreshauptversammlung Rekordzahlen verkündet, dem FC Bayern geht es finanziell so gut wie noch nie. Im vergangenen Jahr wurden 373,4 Millionen Euro erwirtschaftet, bei einem Gewinn von 11,1 Millionen nach Steuern.
  • Willkommen zum Bayern-Derby, der 1. FC Nürnberg empfängt die Bayern!
Anzeige