Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
27.10.2012 15:30
SC FreiburgFreiburg0:2DortmundBorussia Dortmund
StadionSchwarzwald-Stadion
Zuschauer24.000
Schiedsrichter
Marco Fritz
63.
73.
61.
69.
86.
54.
83.
39.
79.
85.
81.
90.
90.
  • 90
    Fazit:
    Man muss nicht immer ein wirklich gutes Spiel abliefern, um am Ende den Platz als Sieger zu verlassen. Dieser schlichten Weisheit hat sich heute der Deutsche Meister aus Dortmund bedient, der am Ende drei Punkte und einen 2:0-Erfolg aus dem Breisgau entführt. Während den Hausherren klar der erste Durchgang gehörte, wirkte der BVB nach dem Seitenwechsel wie ausgewechselt und erspielte sich schon in den ersten zehn Minuten in Halbzeit zwei gute Torchancen. Eine davon nutzte Neven Subotić per Kopf zum 0:1. Die Breisgauer wirkten in der Folgezeit fahrig und vor allem ideenlos. Wirklich gute Torchancen konnte sich der SCF nicht mehr erarbeiten. Kurz vor dem Ende machte dann Mario Götze mit dem 2:0 alles klar für die Borussen. Nach dem 2:1 gegen Real Madrid meldet sich der BVB damit auch in der Liga wieder zurück. Die Freiburger werden verärgert sein, denn hier war heute insbesondere angesichts der guten ersten Halbzeit durchaus mehr drin. Wir bedanken uns für Euer Interesse und verabschieden uns! Bis zum nächsten Mal.
  • 90
    Spielende
  • 90
    Ivan Perišić ist für Mario Götze im Spiel.
  • 90
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Ivan Perišić
  • 90
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Mario Götze
  • 90
    Die Fans der Borussen skandieren "Auswärtssieg! Auswärtssieg!" und jubeln schon jetzt über die drei Punkte ihres BVB.
  • 90
    Für die letzten Sekunden dieser Begegnung kommt Moritz Leitner ins Spiel. Kevin Großkreutz verlässt für ihn den Platz.
  • 90
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Moritz Leitner
  • 90
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Kevin Großkreutz
  • 90
    Nach einem rüden Zweikampf mit Freiburgs Makiadi bleibt Weidenfeller liegen, kann sich aber nach kurzer Behandlungspause wieder aufrappeln. Alles halb so schlimm.
  • 90
    Es gibt noch zwei Minuten obendrauf! Die Köpfe bei den Hausherren sind jetzt aber auch unten.
  • 89
    Die letzte Minute der regulären Spielzeit ist angebrochen.
  • 87
    Die Freiburger werden sicherlich alles andere als zufrieden sein und das auch zurecht. Hier war sicherlich durchaus ein Punkt gegen den BVB heute drin.
  • 86
    Auswechslung bei SC Freiburg: Julian Schuster
  • 86
    Einwechslung bei SC Freiburg: Johannes Flum
  • 86
    Der SCF wechselt ein letztes Mal. Für Schuster ist jetzt Johannes Flum mit von der Partie.
  • 85
    Die Dortmunder machen den Sack zu und das obwohl sie keine gute Leistung zeigen.
  • 85
    Gelbe Karte für İlkay Gündoğan (Borussia Dortmund)
  • 83
    Tooor für Borussia Dortmund, 0:2 durch Mario Götze
    Das ist die Entscheidung zu Gunsten des BVB! Ein guter Angriff landet bei Lewandowski, der auf Götze weiterleitet. Der Zehner der Gäste geht noch zwei Meter und lässt Baumann dann mit einem Rechtsschuss keien Abwehrchance! 2:0 für den BVB.
  • 81
    Marco Reus verlässt nach allenfalls solider Vorstellung den Platz. Ihn ersetzt Julian Schieber für die Schlussphase.
  • 81
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Julian Schieber
  • 81
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
  • 81
    Was kann der SC Freiburg noch versuchen? Über kurz oder lang werden es natürlich die langen Bälle werden, erst Recht bei diesen Bedingungen.
  • 79
    Gelbe Karte für Neven Subotić (Borussia Dortmund)
    Nach Tackling gegen Kruse kassiert der Verteidiger Gelb. Es ist bereits seine vierte Verwarnung in dieser Saison.
  • 79
    Große Stärker der Dortmunder im zweiten Durchgang sind die gewonnenen Zweikämpfe. Verlor man vor der Pause noch fast jedes Duell, so sieht die Statistik mittlerweile den BVB vorne.
  • 77
    Es fehlt eindeutig an einem Zeichen zur Aufholjagd im Spiel der Freiburger. Zu statisch gestaltet sich in der zweiten Halbzeit das Spiel der Hausherren.
  • 75
    Die Schlussviertelstunde in Freiburg ist angebrochen. Aktuell sieht man noch keine Bestrebungen des SCF, hier eine echte Schlussoffensive anzukurbeln. Aber noch ist ja Zeit da!
  • 74
    Riesending für den BVB! Kapitän Kehl schaltet nach einem Freistoß im Mittelfeld ganz schnell und schickt auf rechts den gestarteten Łukasz Piszczek! Der kommt im Fallen irgendwie mit rechts an die Kugel und verzieht nur knapp am Kasten der Freiburger vorbei! Gute Szene der Borussia.
  • 73
    Gelbe Karte für Daniel Caligiuri (SC Freiburg)
    Das ist eine Verwarnung der ganz unnötigen Art. Caligiuri meckert nach einer richtigen Freistoßentscheidung gegen sich und sieht dafür die Verwarnung.
  • 71
    Momentan plätschert das Ganze hier so vor sich her. Weder die Dortmunder noch die Hausherren können sich gute Szenen erspielen. Das nützt allerdings nur dem BVB, der weiter 1:0 führt.
  • 69
    Christian Streich zieht seine nächste personelle Option. Karim Guédé verlässt den Platz nach ansprechender Leistung, Marco Terrazzino soll für gute Aktionen nach vorne sorgen.
  • 69
    Einwechslung bei SC Freiburg: Marco Terrazzino
  • 69
    Auswechslung bei SC Freiburg: Karim Guédé
  • 69
    Auweia! Schmelzer schickt einen Freistoß von der rechten Seite ins Zentrum, doch der Ball geht ganz weit an Freund und Feind vorbei ins Toraus.
  • 68
    Zeigte er in der ersten Halbzeit noch viel Spielwitz, kommt jetzt eindeutig zu wenig von Freiburgs Kapitän Julian Schuster. Im zweiten Durchgang wirkt der Spielführer der Breisgauer noch recht ideenlos.
  • 66
    İlkay Gündoğan startet mal über links durch, geht an einem Gegenspieler vorbei und holt einen Eckball für die Gäste heraus.
  • 65
    Jonathan Schmid zeigt gegen den heute auf rechts agierenden Kevin Großkreutz eine blitzsaubere Partie. Der Dortmunder sieht so gut wie kein Land im Offensivspiel.
  • 63
    Gelbe Karte für Matthias Ginter (SC Freiburg)
    Der Jungspund der Breisgauer geht etwas übereifrig in den Zweikampf und sieht für seinen Einsatz Gelb.
  • 62
    Die Begegnung ist nun völlig offen. Die Breisgauer machen genau das Richtige und suchen ihr Heil in der Offensive. Das hat ja auch vor der Pause schon recht gut funktioniert, allein es fehlt das Tor.
  • 61
    Auswechslung bei SC Freiburg: Erik Jendrišek
  • 61
    Einwechslung bei SC Freiburg: Vegar Hedenstad
  • 61
    Die Freiburger wechseln erstmals. Für Jendrišek kommt Vegar Hedenstad.
  • 60
    Eine Stunde ist gespielt und wir sehen mittlerweile eine - angesichts dieser Bodenverhältnisse - wirklich rassige Partie. Beide Mannschaften haben das Visier hochgeklappt und versuchen sich nun Torchancen zu erarbeiten.
  • 57
    Das muss doch das 1:1 sein! Die Freiburger wollen direkt antworten und kommen über den Slowaken Erik Jendrišek nach einem Freistoß zu einer glasklaren Torchance! Anstatt aber direkt aus wenigen Metern drauzuzimmern, nimmt der Stürmer das Leder umständlich an und gibt Weidenfeller so die nötige Zeit aus seinem Tor zu jagen und das Leder zu klären! Das hätte das 1:1 sein müssen.
  • 56
    Das ist schon bitter für die Hausherren, schließlich war man im ersten Durchgang die bessere Mannschaft. Die ersten Minuten nach der Pause gehörten aber eindeutig den Gästen, so dass das 1:1 nicht unverdient erscheint.
  • 54
    Tooor für Borussia Dortmund, 0:1 durch Neven Subotić
    Das hat sich angedeutet für die Borussen! Reus bringt einen Freistoß von links mit viel Effet und seinem feinen rechten Fuß ins Zentrum, wo Neven Subotić hochsteigt und das Leder mit dem Hinterkopf verlängert. Der Ball schlägt an Freund und Feind vorbei im langen Eck ein! 1:0 für Dortmund!
  • 53
    Die Breisgauer müssen nun aufpassen, dass sie sich nicht zu sehr unter Druck setzen lassen. Makiadi versucht einen Gegenangriff einzuleiten, doch der BVB schnappt sich den Ball.
  • 51
    Riesenchance für den BVB! Das muss das 0:1 sein! Die Gäste kombinieren sich mal sehr gut bis zur Grundlinie durch und Großkreutz findet von rechts Mario Götze, der fünf Meter vorm Tor völlig frei steht! Den Ball aus der Luft setzt der Youngster aber mit rechts über dne Kasten! Glück für den Sportclub Freiburg!
  • 50
    Die Gäste scheinen nun etwas mehr nach vorne unternehmen zu wollen. Das sieht schon wesentlich besser aus als in den gesamten ersten 45 Minuten.
  • 48
    Und wieder der BVB! Diesmal ist es Lewandowski, doch Baumann kommt gut raus und verkürzt den Winkel. Starke Aktion des Keepers!
  • 48
    Chance Dortmund! Der BVB kommt jetzt etwas nach vorne. Reus, dem vor der Pause gar nichts gelang, schnappt sich die Kugel und hält mit rechts einfach mal drauf. Der Ball ist gar nicht so schlecht und geht nur knapp über den Freiburger Kasten!
  • 47
    Chance für den BVB durch Łukasz Piszczek, doch die Freiburger Abwehr hat gut aufgepasst!
  • 47
    Beide Mannschaften kommen personell unverändert aus den Kabinen.
  • 46
    Marco Fritz gibt das Spiel wieder frei!
  • 46
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45
    Halbzeitfazit:
    Mit einem 0:0-Remis geht es in die Kabinen. Im winterlich eingeschneiten Freiburg funktionieren bislang die Hausherren deutlich besser als die Gäste. Der SCF hatte zwei dicke Torchancen und wäre fast verdient in Führung gegangen. Insbesondere der Dortmunder Offensivabteilung fällt dagegen bis dato so gut wie gar nichts ein, um mal ein wenig Würze in die eigenen Aktionen zu bringen. Chancen bleiben aus und so hat allen voran die Dortmunder Viererkette viel zu tun. Insgesamt ist das kein guter Auftritt des Deutschen Meisters, der doch eigentlich heute gewinnen muss, um zumindest mal ein Zeichen in der Bundesliga zu setzen. Die Breisgauer indes sollten ihr Spiel nach der Pause ähnlich weiterverfolgen. Wir freuen uns auf die zweite Hälfte! Bis gleich.
  • 45
    Ende 1. Halbzeit
  • 44
    Łukasz Piszczek hat auf rechts noch gar keine Offensivaktion starten können. Der Pole ist von Karim Guédé und Daniel Caligiuri zu sehr in der Defensivarbeit eingebunden.
  • 42
    Drei Minuten trennen uns noch von der Halbzeitpause. Die Dortmunder können mit dem 0:0-Zwischenstand durchaus zufrieden sein und hätten sich auch über einen 0:1-Rückstand nicht beschweren dürfen.
  • 39
    Gelbe Karte für Sebastian Kehl (Borussia Dortmund)
    Dem ehemaligen Freiburger rutscht gegen Makiadi die Kugel weg, er setzt nach und trifft den Breisgauer. Zurecht sieht Kehl dafür die erste Gelbe Karte der Partie.
  • 38
    Mit Karim Guédé kommen momentan weder Neven Subotić noch Mats Hummels wirklich zurecht. Allein eine echte Torchance fehlt der Freiburger Nummer 31 noch.
  • 36
    Lewandowski setzt sich mal durch und schickt auf der rechten Seite Marco Reus. Der spielt direkt weiter auf Großkreutz, doch der gebürtige Dortmunder steht im Abseits.
  • 34
    Freiburg ist nah dran an der 1:0-Führung, die auch absolut verdient wäre. Dem BVB gelingt dagegen so gut wie nichts.
  • 32
    Freistoß für den SCF! Nach Handspiel von Subotić schickt Schuster den fälligen Freistoß in den Strafraum und dort ist Verteidiger Fallou Diagné völlig frei! Sein Kopfball landet allerdings weiter über dem Tor des BVB!
  • 30
    Eine halbe Stunde ist gespielt und trotz der Bedingungen wird die Partie nun etwas ansehnlicher. Beide Teams geben sich offenkundig mehr Mühe, das eigene Offensivspiel anzukurbeln. Bis auf Freiburgs Pfostenszene mangelt es aber noch an guten Torchancen.
  • 28
    Freiburg setzt bis dato gut um, was Trainer Christian Streich dem Team mit auf den Weg gegeben hat. Man solle vor allem keine Angst vor dem Deutschen Meister haben und warum auch, denn schließlich trennen beide Mannschaften in der Tabelle nur einen Zähler.
  • 26
    Gute Chance für den BVB! Immerhin kommen die Schwarz-Gelben mal vor das Tor der Gastgeber. Schmelzers Freistoß aus halbrechter Position vom Strafraumeck findet fast den Kopf von Mats Hummels. Aber eben nur fast, und so ist Baumann zuerst am Ball und leitet den nächsten Angriff der Freiburger ein.
  • 25
    Auch Jürgen Klopp ist alles andere als zufrieden an der Seitenlinie. Ihm schmeckt die Leistung bisher nicht.
  • 23
    Es bleibt dabei, die Breisgauer sind bislang die aktivere Mannschaft und kommen offenbar besser mit den winterlichen Bedingungen klar. Vom Deutschen Meister sieht man noch kaum etwas.
  • 20
    Schuster foult kurz vor der Mittellinie Dortmunds İlkay Gündoğan. Der ehemalige Nürnberger ersetzt heute wieder Sven Bender auf der Doppelsechs neben Kapitän Sebastian Kehl.
  • 19
    Neven Subotić wirkt hinten in der Viererkette der Gäste bisher alles andere als sattelfest. Der schwierige Untergrund bereitet dem langen Schlaks viele Probleme.
  • 17
    Die Freiburger werden besser und sind in den vergangenen Spielminuten tonangebend. Das merken auch die Fans der Breisgauer und unterstützen ihre Mannschaft lautstark von draußen.
  • 15
    Riesenchance für den SCF! Da haben die Dortmunder richtig Glück, dass sie nicht in Rückstand geraten! Nach Kruses Eckball ist es zunächst zweimal Daniel Caligiuri per Kopf, doch die Westfalen können klären. In der Mitte kommt dann aber nochmal Jendrišek mit dem Kopf an die Kugel, trifft aber nur den Pfosten! Auch Piszczek hatte noch seinen Fuß im Spiel, es wäre also ein Eigentor geworden. Am Ende klärt Schmelzer in höchster Not! Eine tolle Szene der Hausherren!
  • 14
    Auffällig bei den Breisgauern ist bislang Karim Guédé. Der Stürmer scheint sich heute richtig etwas vorgenommen zu haben, läuft sehr viel und verteilt bislang geschickt die Bälle.
  • 12
    Gute Chance für den SCF! Neven Subotić ist langsamer als Daniel Caligiuri und hält den Freiburger fest. Das muss eigentlich Gelb geben, doch der Innenverteidiger hat Glück. Schmid bringt den fälligen Freistoß hinein, doch die Dortmunde klären das Leder aus der Gefahrenzone.
  • 11
    Eine typische Szene der ersten Minuten. Der frischgebackene Papa Erik Jendrišek setzt sich eigentlich gut auf rechts durch, doch der Ball bleibt im Schneematsch stecken. Sebastian Kehl schnappt sich die Kugel, haut das Ding aber auch deshalb ins Seitenaus, weil wieder der Schnee eine Rolle spielt.
  • 9
    Freistoß für den BVB! Die Entfernung zum Tor des SCF beträgt allerdings gut 30 Meter. Reus versucht es dennoch direkt, doch Oliver Baumann taucht ab in die linke Ecke und hat die Kugel sicher.
  • 7
    Im Gegenzug kontern die Freiburger, doch Max Kruse läuft sich an der BVB-Abwehr fest. Keine Gefahr also für den Kasten von Roman Weidenfeller.
  • 7
    Die Dortmunder kommen zu ihrer ersten Ecke. Am langen Pfosten versucht Łukasz Piszczek an die Kugel zu gelangen, das klappt aber nicht.
  • 6
    Beide Mannschaften müssen sich an die ungewohnten Platzverhältnisse erstmals gewöhnen. Die ersten Minuten arten somit dann auch in ein Stochern auf beiden Seiten aus und sind nicht wirklich schön anzuschauen.
  • 4
    Karim Guédé schickt auf der linken Seite den schnellen Max Kruse steil, aber der Ball gewinnt enormes Tempo auf dem glitschigen Untergrund und landet im Seitenaus.
  • 3
    Die Hausherren treten im 4-4-2-System an und agieren mit einer flachen Vier und den beiden Sechsern Makiadi und Schuster. Der BVB spielt im gewohnten 4-2-3-1-System mit Robert Lewandowski im Angriff.
  • 2
    Der erste kleine Schneemann am Spielfeldrand wurde auch schon gebaut. Die Wetterverhältnisse sind mit Schneeregen und richtig kalten Temperaturen wahrlich alles andere als optimal.
  • 1
    Der Ball im Breisgau rollt! Die Dortmunder spielen in schwarz-gelb von links nach rechts, die Hausherren agieren von rechts nach links und spielen in rot-schwarz.
  • 1
    Marco Fritz pfeift die Partie an!
  • 1
    Spielbeginn
  • Vor dem Anpfiff werden die Seiten gewechselt. Es geht also mit leichter Verspätung gleich los in Freiburg!
  • Die Teams laufen ein. Gleich kann es losgehen!
  • Schiedsrichter der Partie ist Marco Fritz. Ihm stehen Volker Wezel und Tobias Christ als Assistenten zur Seite.
  • Die Bilanz gegen den BVB sieht allerdings nicht so rosig aus. Die letzten vier Bundesliga-Spiele gegen Freiburg hat Dortmund alle gewonnen.
  • Bei den Erfolgen gegen den 1. FC Nürnberg (3:0) und den VfL Wolfsburg (2:0) blieben die Süddeutschen sogar ohne Gegentreffer. In zwölf Bundesliga-Heimspielen unter Christian Streich gab es nur ein Niederlage für den SC Freiburg.
  • Die Breisgauer spielen bislang eine blitzsaubere Saison und stehen nur einen Punkt hinter dem BVB auf Rang acht. Die Mannschaft von Coach Christian Streich gewann zuletzt zwei Spiele in Folge.
  • Bender, der gegen Real eine starke Partie gezeigt hatte, muss heute pausieren. Für Götze aber hat es für einen Einsatz gereicht. Die Dortmunder Nummer zehn steht in der Startelf des BVB und soll im Mittelfeld für den gewohnten Wirbel sorgen.
  • Nur zwölf Zähler nach acht Saisonspielen auf der Habenseite zu haben, ist nicht im Interesse des Meisters und Pokalsiegers. Zu allem Überfluss drohten aber auch gegen Freiburg personelle Sorgen. Ob nämlich Sven Bender und Mario Götze auf dem Platz helfen können würden, die Schwarz-Gelben auch im nationalen Wettbewerb zu einem Sieg zu führen, war noch offen. Beide mussten das Duell mit den Madrilenen mit Wadenproblemen beenden.
  • In der Bundesliga, dem Alltagsgeschäft des BVB, läuft es nicht so rund für die Klopp-Elf. Nach der schlechtesten Saisonleistung zuletzt gegen die königsblauen Nachbarn ist der BVB auf Rang fünf platziert und hat bereits zwölf Punkte Rückstand auf die Bayern.
  • Nach zwei Siegen und einem Remis in der Champions League ist Dortmund auf Kurs Richtung Achtelfinale und führt mit sieben Punkten die eigene Gruppe vor Real Madrid, Ajax Amsterdam und Manchester City an.
  • Die Westfalen meldeten sich in der Königsklasse eindrucksvoll zurück. Nach der bitteren 1:2-Derbypleite gegen Schalke 04 zeigte der BVB gegen Real sein anderes, erfolgreiches Gesicht. Die Mannschaft von Jürgen Klopp kämpfte und zeigte zudem technisch versierten Fußball.
  • Champions League war am Mittwoch, nun erwartet den Deutschen Meister Borussia Dortmund wieder der graue Bundesligaalltag. Nach dem 2:1-Coup daheim gegen die Weltauswahl von Real trifft der BVB heute im Breisgau auf den SC Freiburg.
  • Hallo und Herzlich Willkommen zum neunten Spieltag in der Bundesliga! In Freiburg trifft der SCF auf Borussia Dortmund!
Anzeige