Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90yesyesyesnoyesyesyes110681
13.04.2013 15:30
SpVgg Greuther FürthGr. Fürth1:6DortmundBorussia Dortmund
StadionSportpark Ronhof | Thomas Sommer
Zuschauer18.000
Schiedsrichter
Marco Fritz
71.
38.
46.
82.
12.
15.
28.
33.
45.
80.
75.
46.
61.
68.
  • 90
    Fazit:
    Borussia Dortmund gewinnt locker flockig mit 6:1 bei der SpVgg Greuther Fürth. Schon zur Pause stand die nächste Heimniederlage der Grün-Weißen fest, Dortmund spielte die Hausherren an die Wand und führte bereits mit 5:0. Nach dem Seitenwechsel schalteten die Schwarz-Gelben drei Gänge herunter und unterließen die komplette Vorführung der Fürther. Ansonsten wäre ein zweistelliger Siege durchaus im Bereich des Möglichen gewesen. Edgar Prib schaffte sogar noch den Ehrentreffer für die Gastgeber, Lewandowski stellte den alten Abstand mit seinem obligatorischen Treffer wieder her. Während Fürth natürlich weiterhin abgeschlagenes Schlusslicht der Bundesliga bleibt, zementiert Dortmund den zweiten Rang und kann nun eine ganze Woche lang in Ruhe trainieren. Einen schönen Abend noch!
  • 90
    Spielende
  • 90
    Die letzte reguläre Minute ist angebrochen! Marco Fritz wird die Partie pünktlich beenden.
  • 87
    Klaus steckt noch einmal auf Đurđić durch, aber Weidenfeller ist wachsam, verlääst die Linie und nimmt die Kugel sicher auf.
  • 85
    Fürth muss in der nächsten Woche zum großen Rivalen aus Nürnberg und ausgerechnet dort könnte der Abstieg endgültig besiegelt werden. Der BVB hat Mainz 05 zu Gast, vier Tage vor dem Hinspiel gegen Madrid.
  • 83
    Azemi fügt sich gleich gut ein, wird mit einem langen Ball am Sechzehner bedient und lässt Hummels stehen. Er spitzelt das Ding an Weidenfeller, aber auch knapp am Tor vorbei!
  • 82
    Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Ilir Azemi
  • 82
    Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Sercan Sararer
  • 80
    Tooor für Borussia Dortmund, 1:6 durch Robert Lewandowski
    Da ist das Tor von Robert Lewandowski, er trifft im elften Spiel in Folge! Fürth verliert die Kugel im Aufbau auf der linken Abwehrseite. Kuba startet durch und passt hart und flach quer durch den Fünfmeterraum. Lewandowski muss nur noch den Schlappen hinhalten!
  • 80
    Zehn Minuten noch zu gehen. Wenn Fürth diesen Spielstand halten kann, könnte sich die Spielvereinigung damit brüsten, zumindest die zweite Halbzeit gewonnen zu haben.
  • 77
    Lewandowski rennt so langsam die Zeit davon. Sollte der polnische Stürmer nicht treffen, wäre dies der einzige Wermutstropfen an einem souveränen Nachmittag in Fürth.
  • 75
    Gelbe Karte für Felipe Santana (Borussia Dortmund)
  • 73
    Prompt sind die Fürther Zuschauer etwas besser drauf, sodass es im Ronhof nicht mehr ganz so still ist. Geis mit einem scharfen Freistoß, doch in der Mitte segeln die Grün-Weißen am Leder vorbei.
  • 71
    Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 1:5 durch Edgar Prib
    Fürth schafft zumindest den Ehrentreffer! Der Angriff läuft über die linke Seite, wo der eingewechselte Pledl in den Lauf von Prib spielt. Aus leicht spitzem Winkel kann dieser Weidenfeller mit einem Linksschuss in die rechte Ecke überwinden!
  • 70
    Şahin flankt einen Freistoß von der rechten Grundlinie hoch an den Fünfmeterraum. Dort schraubt sich Felipe Santana am höchsten und köpft knapp neben den linken Pfosten.
  • 68
    Der ehemalige Nürnberger und heutige Doppeltorschütze Gündoğan bewegt sich unter Pfiffen in Richtung Bank. Im letzten Spielviertel darf sich Leitner für weitere Aufgaben empfehlen, auch wenn das aufgrund der angezogenen Handbremse beim BVB schwierig wird.
  • 68
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Moritz Leitner
  • 68
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: İlkay Gündoğan
  • 64
    Konter des BVB! Błaszczykowski treibt das Spielgerät auf der rechten Seite nach vorne und chippt vom Strafraumeck in den Sechzehner auf Lewandowski. Dieser will das Leder elegant mit dem Außenrist mitnehmen, verstolpert es dabei aber!
  • 62
    Das Tempo im Spiel ist nicht mehr vorhanden und das bewahrt die Grün-Weißen vorerst davor, dass Dortmund das halbe Dutzend vollmacht. Eine halbe Stunde ist noch zu spielen!
  • 61
    Der Kapitän geht vom Rasen und wird durch Schieber ersetzt. Gündoğan rückt dafür in die Position Kehls zurück.
  • 61
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Julian Schieber
  • 61
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Sebastian Kehl
  • 57
    Lewandowski ist der einzige Dortmunder, der mit leicht unzufriedenem Gesicht über den Rasen läuft. Der Nationalstürmer Polens will unbedingt das elfte Tor in Folge erzielen, aber seine Mitspieler sind nicht mehr so besonders heiß auf weitere Tore.
  • 55
    Mit einer ähnlichen Leistung wird für Fürth auch gegen Hannover und Freiburg vor den eigenen Fans nichts zu holen sein. Eine Bundesligasaison ohne Heimsieg, so schwach war noch nicht einmal Tasmania Berlin!
  • 52
    Möglichkeit für die Spielvereinigung! Prib setzt sich auf der linken Seite durch und bedient Đurđić. Der serbische Nationalspieler hält umgehend drauf, schießt aus 13 Metern jedoch genau in den Hände Weidenfellers.
  • 50
    Dortmund hat einen Gang heruntergeschaltet in dieser zweiten Hälfte, zumindest ist das der bisherige Eindruck. Die Kugel kreist in den eigenen Reihen, Fürth lässt sich erst einmal nicht locken.
  • 48
    Frank Kramer fordert seine Mannschaft an der Seitenauslinie zu Konzentration auf. Natürlich ist der ehemalige Hoffenheimer Interimscoach ein Trainer für die Zukunft, aber die Verantwortlichen werden sich schon fragen, warum sich seine Truppe so abschlachten lässt.
  • 46
    Nach 38 Sekunden haben die Gäste die nächste Chance. Lewandowski legt von linka quer für Bittencourt, der diesen harten Ball aber nicht auf das Tor bringen kann.
  • 46
    Weiter geht's im Ronhof mit jeweils einer frischen Kraft auf beiden Seiten. Fürths Rechtsveteidiger Varga ist in der Kabine geblieben. Für ihn ist der junge Johannes Geis dabei. Beim BVB spielt Bittencourt anstelle von Götze.
  • 46
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Leonardo Bittencourt
  • 46
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Mario Götze
  • 46
    Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Johannes Geis
  • 46
    Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: József Varga
  • 46
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45
    Halbzeitfazit:
    Borussia Dortmund nimmt die SpVgg Greuther Fürth nach allen Regeln der Kunst auseinander, führt bereits zum Kabinengang mit 5:0. Die Mittelfranken hatten mutig begonnen, sind dann aber in ihre Einzelteile auseinandergefallen. Schwarz-Gelb hat richtig Lust auf's Toreschießen und greift immer wieder mit schnellem Kombinationsspiel über die Außen an. Fürth zeigt in der Abwehr keine Gegenweht, der engagierte Torwart Hesl kann einem wirklich leidtun. Nach der Pause werden sich die Hausherren zumindest ein bisschen zusammenreißen müssen, sonst setzt es eine zweistellige Klatsche. Bis gleich!
  • 45
    Ende 1. Halbzeit
  • 45
    Tooor für Borussia Dortmund, 0:5 durch Mario Götze
    Noch vor der Pause gibt's Treffer Nummer fünf! Götze und Großkreutz können unweit der linken Grundlinie machen, was sie wollen. Der Weg zum Tor wird den beiden quasi geebnet. Götze zieht von links in die Mitte und trifft zum zweiten Mal mit einem Schuss in die linke Ecke!
  • 42
    Hesl hält gegen Großkreutz! Götze wird mit einem Diagonalball auf links im Strafraum bedient und legt uneigennützig für Linksverteidiger Großkreutz ab. Der fackelt nicht lange und schießt dem rechten Vollspann auf die linke Ecke. Hesl reagiert klasse und wehrt ab!
  • 40
    Hin und wieder bringen die Mittelfranken eine Flanke in den Dortmunder Strafraum zustande, die jedoch stets vom aufmerksamen Roman Weidenfeller aus der Luft gepflückt wird.
  • 38
    Der erste Außenverteidiger wird vom Feld genommen. Abdul Rahman Baba wurde von Kuba schwindelig gespielt und wird ab sofort von Thomas Pledl ersetzt.
  • 38
    Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Thomas Pledl
  • 38
    Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Abdul Rahman Baba
  • 36
    Die Erkenntnisse, die José Mourinho aus dieser Reise mit nach Spanien nimmt, werden sich in Grenzen halten. Dortmund spielt wie im Training, hat keinen echten Gegner vor der Brust.
  • 33
    Tooor für Borussia Dortmund, 0:4 durch İlkay Gündoğan
    Nach einer halben Stunde haben wir ein wahres Scheibenschießen! Błaszczykowski wird auf der rechten Außenbahn nicht angegriffen und legt ab für Gündoğan in den Rücken der Abwehr. Der Nationalspieler versenkt die Kugel mit dem rechten Innenrist in der rechten unteren Ecke!
  • 32
    Lewandowski ist noch ohne Treffer! Der Pole wird doch wohl nicht ausgerechnet gegen das Schlusslicht seine Torserie unterbrechen.
  • 29
    Błaszczykowski war beim Tor mit Kleine und dem Pfosten zusammengeprallt, kann jedoch nach einer kurzen Behandlung weiterspielen. Das einzige, was dem BVB heute passieren kann, wäre eine Verletzung eines Stammspielers!
  • 28
    Tooor für Borussia Dortmund, 0:3 durch Jakub Błaszczykowski
    Unfassbar, wieviel Raum die Gäste immer wieder haben! Götze tankt sich ohne Gegenwehr in den Sechzehner und scheitert zunächst mit seiner flachen Vorarbeit auf Lewandowski. Er bekommt aber die zweite Chance und gibt diesmal per Kopf hoch hinein. Kuba hält den Schädel hin und trifft!
  • 26
    Es sieht so leicht aus, was die Schwarz-Gelben da veranstalten. Fürth kann keine einzige Hereingabe von den Außen verhindern, Błaszczykowski und Götze sind wahnsinnig agil.
  • 24
    Götze vergibt den Hundertprozenter! Lewandowski überlupft Hesl, trifft aber nur den Querbalken. Götze ist als erster am Leder, will es aber zu locker machen und schießt aus zwei Metern neben den Kasten!
  • 21
    Weidenfeller darf mal sein Können beweisen. Er fängt eine halbhohe Flanke Pribs von der linken Außenbahn sicher ab und verhindert, dass Sararer am langen Pfosten eine Einschussmöglichkeit hat.
  • 20
    Die Spannung ist natürlich schon lange raus, wenn sie überhaupt jemals drin war in dieser Partie. Nach vorne sieht das bei den Hausherren in Ansätzen gar nicht so schlecht aus, aber hinten verteidigt bisweilen eine Kirmesabwehr.
  • 17
    Die Spielvereinigung lässt sich nun auseinandernehmen und muss eine echte Klatsche befürchten. Der BVB kombiniert sich locker flockig in den Strafraum und hätte schon höher führen können. Wo soll das heute nur hinführen?
  • 15
    Tooor für Borussia Dortmund, 0:2 durch İlkay Gündoğan
    Gündoğan erhöht auf 0:2! Dortmund hat richtig Lust auf Offensivfußball und lässt die Fürther Abwehr alt aussehen. Błaszczykowski wird auf links angespielt und rennt bis zur Grundlinie. Den Querpass schiebt Gündoğan am zweiten Pfosten aus nächster Nähe über die Linie!
  • 14
    Sararer verspringt der Ball! Endlich schaffen es die Mittelfranken mal in den Sechzehner des BVB. Sararer hat sogar viel Platz und könnte draufhalten. Er trifft den Ball aber nicht, sodass dieser über die Torauslinie kullert.
  • 12
    Tooor für Borussia Dortmund, 0:1 durch Mario Götze
    Götze versenkt das Ding aus 16 Metern! Er wird von Kehl am linken Strafraumeck in Szene gesetzt, lässt Varga per Übersteiger stehen und visiert dann die linke Ecke des Tores an. Hesl hat keine Abwehrchance gegen den flachen Abschluss gegen seine Laufrichtung!
  • 10
    Kuba scheitert an Hesl! Der BVB stößt immer mehr in die Lücken der Gastgeber. Gündoğan spielt klasse durch auf Błaszczykowski, welcher völlig freistehend aus 13 Metern am Fürther Keeper scheitert. Den darf man auch mal machen!
  • 9
    Götze zieht von der linken Seite in den Sechzehner ein und gibt flach in den Fünfmeterraum. Gündoğan will aus nächster Nähe einschieben, wird aber von Sobiech entscheidend gestört.
  • 8
    Für Robert Lewandowski geht es in der Enfphase der Spielzeit noch um die Torjägerkrone. Momentan führt der Pole mit 21 Toren klar vor Kießling auf Rang zwei mit 18 Treffern. Trifft der hochgewachsene Angreifer auch heute?
  • 6
    Die Hausherren verstecken sich nicht, sondern bewegen sich geschlossen heraus aus der eigenen Hälfte. Dortmund geht noch nicht volles Tempo, hat aber alles unter Kontrolle.
  • 4
    Großkreutz steigt hart ein gegen Klaus ein und riskiert eine frühe Gelbe Karte. Schiedsrichter Fritz lässt aber noch einmal Gnade vor Recht ergehen und verzichtet auf eine Verwarnung.
  • 3
    Fürth hat die erste Gelegenheit! Thanos Petsos nimmt auf der linken Außenbahn an Fahrt auf und setzt zu einer Flanke an. Dieser entwickelt sich jedoch zu einem Schuss, welcher auf dem Netz des Tores von Weidenfeller senkt.
  • 2
    Unter den Zuschauern im ausverkauften Ronhof befinden sich etwa 5000 Anhänger, die es mit dem BVB halten. Lautstärketechnisch ist die Szenerie fast ausgeglichen.
  • 1
    Die "Torfabrik" hat ihren Arbeitstag aufgenommen! Pünktlich zum Anpfiff hat auch José Mourinho Platz genommen auf der Haupttribüne.
  • 1
    Spielbeginn
  • Kehl gewinnt die Seitenwahl gegen Kleine, sodass die Hausherren anstoßen werden!
  • Schiedsrichter Marco Fritz führt die Mannschaften auf den Rasen. Der 35-jährige Bankkaufmann wird an den Seitenlinien von Volker Wezel und Robert Kempter unterstützt.
  • Schafft Fürth den Überraschungssieg gegen den enthronten deutschen Meister den ersten Heimsieg oder fährt die Borussia nach dem Europapokalwahnsinn am Dientag den vierten Ligaerfolg in Folge ein? In wenigen Minuten rollt die Kugel in Mittelfranken!
  • Das Halbfinale der Champions League, das am 24. und 30. April ausgetragen werden wird, wirft bereits seine Schatten voraus. So soll sich Madrid-Coach José Mourinho heute im Ronhof befinden, um die Borussia zu beobachten. Noch wurde "The special one" aber noch nicht unter den Zuschauern entdeckt.
  • Auch an den letzten Auftritt in Fürth erinnern sich die Borussen mit Freude. Lange Zeit tat sich Schwarz-Gelb im Halbfinale des DFB-Pokals sehr schwer und konnte erst in der letzten Minute der Verlängerung den Einzug ins Endspiel perfekt machen, was schließlich gegen die Bayern gewonnen wurde. Vor allem für Torschütze İlkay Gündoğan war dieser Abend ein Karrierehighlight!
  • Das Hinspiel im Westfalenstadion war eine klare Angelegenheit. Schon vor der Pause führte der BVB durch Tore von Lewandowski (3., 15.) und Götze (42.) deutlich, Stieber (5.) schaffte lediglich den zwischenzeitlichen Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel spielte Dortmund das 3:1 locker herunter.
  • So können die Jungs vom BVB die restlichen sechs Bundesligapartien in erster Linie nutzen, um sich für die beiden Halbfinals mit Real Madrid einzuspielen. Dementsprechend ambitioniert ist auch die Aufstellung: Mit Neven Subotić und Marcel Schmelzer befinden sich nur zwei absolute Stammspieler auf der Bank. Mats Hummels kehrt nach seiner Verletzung in die Startelf zurück, außerdem darf sich Kevin Großkreutz von Anfang an beweisen. Reus fehlt aufgrund muskulärer Probleme komplett.
  • Obwohl der FC Bayern München bereits in der vergangenen Woche die Deutsche Meisterschaft feiern konnte, sind die Schwarz-Gelben aufgrund der Leistungen auf internationaler Bühne mit der Spielzeit schon jetzt zufrieden. Auch in der Bundesliga läuft es hinter dem Rekordmeister mehr als ordentlich: Bei zehn Punkten Vorsprung auf Rang vier sind die Chancen auf die direkte CL-Qualifikation sehr gut!
  • Die Hoffnungen, dass es heute endlich mal klappt mit einem Sieg, dürften angesichts des Gegener doch eher gering ausfallen. Mit Borussia Dortmund reist nämlich die Truppe nach Fürth, die am Dienstagabend ganz Fußball-Europa in ihren Bann zog. Durch zwei Tore in der Nachspielzeit zog die Mannschaft von Jürgen Klopp doch noch ins Halbfinale der Königsklasse ein!
  • Vor allem die Heimbilanz ist katastrophal. So wartet die Spielvereinigung bis zum heutigen Tag auf einen Dreier im Ronhof, kann dort nur vier Punkteteilungen vorweisen. Nun bleiben inklusive des heutigen Duells mit dem Tabellenzweiten nur noch drei Partien vor heimischer Kulisse, um zumindest noch einmal in Mittelfranken feiern zu dürfen.
  • Dass trotz einer mehr als missglückten Hinrunde noch etwas drin gewesen wäre, zeigte aktuell die Konkurrenz aus Augsburg, die sogar noch die direkte Rettung schaffen könnte. Doch im Gegensatz zum FCA änderte sich bei Fürth nach der Winterpause zu wenig, um den Schalter noch umlegen zu können. In zu vielen Partien fehlte dem Kleeblatt einfach die Kaltschnäuzigkeit, um den Gegner zu besiegen.
  • Auch wenn die rechnerische Entscheidung auch an diesem Wochenende nicht droht, befindet sich der Aufsteiger aus Mittelfranken bereits seit längerer Zeit auf Abschiedstournee aus der deutschen Eliteklasse. Nur 15 Punkte aus 28 Spielen sind einfach zu wenig, um auch nur im Ansatz konkurrenzfähig zu sein und in den Kampf um den Klassenerhalt einzugreifen.
  • Herzlich Willkommen zur Bundesliga am Samstag! Es ist der 29. Spieltag, die SpVgg Greuther Fürth empfängt vor heimischer Kulisse Borussia Dortmund.
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.