Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
20.10.2012 15:30
Bayer LeverkusenLeverkusen2:2Mainz 051. FSV Mainz 05
StadionBayArena
Zuschauer28.077
Schiedsrichter
Peter Sippel
43.
87.
23.
61.
66.
90.
71.
80.
80.
58.
76.
18.
28.
60.
67.
80.
90.
  • 90
    Fazit:
    Am Ende steht ein 2:2 zwischen Leverkusen und Mainz, das man schon vor dem Spiel hätte erahnen können. Schließlich ist die Bilanz in direkten Duellen weiterhin vollkommen ausgeglichen. Dieses Remis geht dann auch in Ordnung. Leverkusen diktierte in weiten Teilen der ersten Hälfte das Geschehen und hätte zur Halbzeit höher führen können. Nach der Pause kam Mainz aber eindrucksvoll zurück und konnte die Partie tatsächlich drehen. Ivanschitz hatte anschließend das 3:1 auf dem Fuß, vergab diese Möglichkeit aber und wurde im direkten Gegenzug dafür bestraft. Castro netzte zum 2:2 ein und bescherte seiner Mannschaft damit gerade noch so einen Punkt. In der Liga treten beide Teams damit auf der Stelle. Unterhaltsam war die Partie aber allemal. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und einen schönen Abend noch!
  • 90
    Spielende
  • 90
    Drei Minuten sind bereits um. Aber da Szalai verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste, ging gut eine Minute flöten.
  • 90
    Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Radoslav Zabavník
  • 90
    Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Ádám Szalai
  • 90
    Gelbe Karte für Ömer Toprak (Bayer Leverkusen)
    Wetklo fängt die Ecke sicher ab, rauscht dabei mit Toprak zusammen. Dabei fallen noch ein paar böse Worte, doch nur der Leverkusener wird mit Gelb bedacht. Der bereits verwarnte Mainzer Torwart hat Glück, nicht mit Gelb-Rot vom Platz zu fliegen.
  • 90
    Zwei Minuten gibt es als Nachspielzeit und es gibt nochmal Ecke für die Hausherren...
  • 89
    Bei diesen irren Wendungen, die es diese Woche im deutschen Fußball gab, ist hier noch lange nichts gegessen. Beide Mannschaften wollen jetzt den Sieg!
  • 87
    Tooor für Bayer Leverkusen, 2:2 durch Gonzalo Castro
    Castro prügelt den Ball ins Netz! Aber was war das für ein Durcheinander im Mainzer Strafraum! Schürrle wird rechts in den Strafraum geschickt, doch Wetklo ist noch mit den Fingerspitzen dazwischen. Fernandes kommt zwölf Meter vor dem Tor an den Ball, lässt sich die Kugel von Noveski aber vom Fuß spitzeln. Castro kommt aus 20 Metern angerannt, bedankt sich und hämmert den Ball ins leere Tor. Jetzt wollen die Leverkusener natürlich noch den Sieg!
  • 86
    Ivanschitz verpasst die Entscheidung!! Bedient von Szalai taucht der Österreicher ganz alleine vor Leno auf, kann sich die Ecke aussuchen und schiebt die Kugel links am Tor vorbei! Den muss er machen. So drückt Bayer nochmal...
  • 85
    Klasse Schuss von Aydin!! Wie schon im Vorbericht erwähnt, hat dieser junge Mann einiges auf dem Kasten! Vom linken Strafraumeck packt er einen wunderbaren Schlenzer aus, bei dem Wetklo alles aufbieten muss, um ihn zu parieren. Es war die erste Torchance überhaupt für Leverkusen im zweiten Durchgang.
  • 82
    Wichtig von Kadlec! Ivanschitz schickt Risse mit einem hohen Ball auf die Reise. Fast kann sich der Schütze zum 2:1 gegen Kadlec durchsetzen, doch letztendlich behält der Leverkusener gerade noch Oberhand und kann klären.
  • 80
    Wechselorgie auf beiden Seiten: Die Mainzer bringen Kirchhoff für Soto. Bei Leverkusen kommen Hegeler und Youngster Aydin für Bender und Rolfes. Volle Kraft voraus nun also bei den Gastgebern.
  • 80
    Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Okan Aydin
  • 80
    Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Simon Rolfes
  • 80
    Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Jens Hegeler
  • 80
    Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Lars Bender
  • 79
    Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Jan Kirchhoff
  • 79
    Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Elkin Soto
  • 78
    Was fällt den Hausherren jetzt noch ein? Aufhojagden haben die deutschen Fans in den letzten Tagen ja zur Genüge gesehen. Schafft es die Werkself jetzt auch, noch einmal zurückzukommen?
  • 76
    Tooor für 1. FSV Mainz 05, 1:2 durch Marcel Risse
    Dieser Treffer hatte sich nicht wirklich angedeutet und doch ist er auf eine bestimmte Art und Weise nicht unverdient. Carvajal spielt an der Mittellinie den Fehlpass in die Füße von Szalai. Der Stürmer hat das Auge für Risse, der in der Mitte gestartet ist und bedient diesen mit einem klasse Steilpass. Der neue Mann bleibt vor Leno eiskalt und verwandelt mit einem Direktschuss ins linke Eck. Da kann der Keeper gar nichts ausrichten.
  • 74
    Ein ziemlich zerfahrenes Spiel bekommen die Zuschauer in diesen Minuten geboten. Das gefällt einigen Anhängern der Leverkusener nicht wirklich. Erste Pfiffe sind zu vernehmen. Nach einer starken ersten Halbzeit haben die Hausherren einfach aufgehört, weiter so konzentriert zu spielen.
  • 71
    Nun wechselt auch Sascha Lewandowski zum ersten Mal und bringt Junior Fernandes für den in der ersten Halbzeit sehr starken Karim Bellarabi.
  • 71
    Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Junior Fernandes
  • 71
    Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Karim Bellarabi
  • 69
    Mainz zwängt Leverkusen nun sein Spiel auf. Die Hausherren lassen sich dadurch sichtlich verunsichern und müssen nun zusehen, sich nicht zu sehr unter Druck setzen zu lassen. Die Gäste werden immer stärker.
  • 67
    Thomas Tuchel wechselt zum ersten Mal und bringt Marcel Risse für den unauffälligen Nicolai Müller. Der kleine Dribbler hatte einen schweren Stand gegen Dani Carvajal, der heute ein tolles Spiel macht.
  • 67
    Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Marcel Risse
  • 67
    Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Nicolai Müller
  • 66
    Das Leverkusener Publikum spürt, dass es nun gefordert ist und treibt seine Mannschaft nach vorne. An der Stimmung auf den Rängen liegt es nicht, dass das Spiel der Werkself im zweiten Durchgang ein bisschen eingeschlafen ist.
  • 63
    Schürrle hat nun mal Platz auf dem linken Flügel, will die Kugel in den Strafraum chippen, doch Wetklo lässt das nicht mit sich machen und fängt sicher ab. Leverkusen muss nun wieder den Schalter umlegen.
  • 61
    Gelbe Karte für Simon Rolfes (Bayer Leverkusen)
    Das nächste taktische Foul, diesmal von Rolfes. Mit gelben Karten geizt Schiedsrichter Sippel heute nicht wirklich.
  • 61
    Szalais Tor war der erste Schuss überhaupt auf das Tor von Leno. Natürlich gab es schon einige Schussversuche, aber keiner davon ging auf den Kasten des Leverkusener Schlussmanns. Das nennt man dann mal effektiv. Nun ist die Werkself wieder gefordert.
  • 60
    Gelbe Karte für Julian Baumgartlinger (1. FSV Mainz 05)
    Taktisches Foul von Baumgartlinger im Mittelfeld an Schürrle. Dafür gibt es Gelb.
  • 58
    Tooor für 1. FSV Mainz 05, 1:1 durch Ádám Szalai
    Aus dem Nichts kommt Mainz zum Ausgleich! Aber so einen Gegentreffer darf man sich aus Sicht der Leverkusener nicht fangen. Svensson spielt nach rechts zu Pospěch. Der flankt aus dem Halbfeld einfach mal in den Strafraum. Dort steht Szalai alleine gegen Wollscheid und Toprak und doch kommt er mit dem hohen Bein zum Abschluss und vollendet gekonnt ins lange Eck zum 1:1. Über die Defensivleistung der Hausherren darf da gerne diskutiert werden. Sie war schlicht und einfach nicht existent. Den Mainzern wird das natürlich herzlich egal sein. Die Partie ist wieder auf Null gestellt!
  • 55
    Nach einem von Kadlec ausgeführten Eckstoß kommt Toprak am langen Pfosten zum Kopfball, kann diesen aber nicht drücken und setzt ihn weit vorbei. Die zweite Hälfte ist um einiges ausgeglichener, als noch weite Teile des ersten Durchgangs.
  • 53
    Während André Schürrle verletzt am Boden liegt, spielen seine eigenen Kameraden weiter. Carvajal treibt den Ball rechts nach vorne, bedient Kießling am kurzen Pfosten. Der Stürmer legt nochmal mit der Hacke zurück, doch dort kann Noveski klären. Für Schürrle wird es unterdessen weitergehen.
  • 51
    ...Castro hat das Zeug dazu, diesen Ball gefährlich zu machen, doch dieser Schuss rutscht ihm komplett vom Fuß. Der Mittelfeldspieler jagt die Kugel auf die Tribüne.
  • 51
    Noveski und Caligiuri können Schürrle 20 Meter vor dem Tor nicht fair vom Ball trennen. Letzterer foult den Ex-Mainzer schließlich, sodass es eine exzellente Freistoßposition für Bayer gibt...
  • 49
    Mainz kommt engagiert aus der Kabine und sofort hat Ivanschitz die große Chance auf den Ausgleich! Caligiuri gibts rechts im Strafraum flach zurück. Der Ball wird genau auf den Fuß von Ivanschitz abgefälscht, der aus 15 Metern abzieht, doch auch an dem Ball ist noch ein gegnerischer Spieler dran, sodass die Kugel haarscharf links vorbeirauscht! Die folgende Ecke bleibt harmlos.
  • 46
    Weiter geht's! Keine Wechsel auf beiden Seiten.
  • 46
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45
    Halbzeitfazit:
    Mit einer verdienten 1:0-Führung für Leverkusen geht es in die Pause. Die ersten Minuten verliefen noch relativ ausgeglichen, doch spätestens nach zehn Minuten nahm Bayer das Heft klar in die Hand. Es folgten Chancen im Minutentakt für die Werkself, doch die Hausherren verpassten es, die Führung zu erzielen. Nach einer halben Stunde schafften es die Mainzer dann, die Partie wieder ausgeglichen zu gestalten, ehe man sich nach einem feinen Spielzug der Leverkusener doch noch das Gegentor fing. Bayer muss eigentlich nur so weiterspielen, denn das war phasenweise richtig starker Fußball. Von den Gäste muss dagegen mehr kommen. Bis gleich!
  • 45
    Ende 1. Halbzeit
  • 45
    Mainz bleibt vor der Pause natürlich nicht mehr viel Zeit, um zu reagieren. Peter Sippel pfeift zur Halbzeit.
  • 43
    Tooor für Bayer Leverkusen, 1:0 durch Stefan Kießling
    Kießling macht das hochverdiente 1:0 für Leverkusen! Carvajal leitet den Treffer zunächst mit einer überragenden Drehung um die eigene Achse in der Defensive ein und marschiert dann nach vorne. Rechts auf dem Flügel ist Schürrle mitgelaufen, der sofort wieder zurück zu Carvajal in den Strafraum spielt. Von der Grundlinie flankt der Spanier vor das Tor, wo Kießling zum Kopfball kommt, dabei Wetklo anköpft. Der Ball hoppelt vor dem Mainzer Keeper auf, war dabei aber hinter der Linie! Sehr gut gesehen vom Schiedsrichtergespann! Der Ball war haarscharf hinter der Linie und das Tor damit regelkonform.
  • 42
    Mainz verteidigt nicht nur besser, die Gäste trauen sich nach vorne auch wieder mehr zu. Zwar lässt die Defensive der Hausherren nichts zu, doch im Ansatz sieht das schon besser aus.
  • 39
    Nach einer tollen ersten halben Stunde plätschert die Partie gerade etwas vor sich hin. Leverkusen hat zwar weiterhin mehr Ballbesitz, kann aber nicht mehr diesen Zug zum Tor entwickeln. Mainz steht nun um einiges geordneter und auch viel dichter vor dem eigenen Strafraum. Da gibt es kaum ein Durchkommen für die Werkself.
  • 36
    In den letzten Minuten schaffen es die Gäste, das Spiel der Hausherren weiter weg vom eigenen Strafraum zu verlagern. Leverkusen hat nun Mühe, sich wieder gefährlich in die Nähe des gegnerischen Sechzehners zu spielen.
  • 33
    Gesagt, getan! Schöner Schuss von Ivanschitz! Soto bedient den Kapitän der Gäste 16 Meter vor dem Tor. Dieser zieht sofort ab und verfehlt Lenos Kasten nur um Zentimeter! Zurecht rauft er sich da die Haare.
  • 31
    Meckerte man in Leverkusen zuletzt über die mangelhafte Spielkultur der Werkself, untermauert diese nun eindrucksvoll ihr Können. Die erste halbe Stunde machte bislang Lust auf mehr. Doch auch von Mainz dürfte nun wieder etwas mehr kommen. Die Gäste zeigen sich nach guten Anfangsminuten fast gar nicht mehr in der gegnerischen Hälfte.
  • 29
    Immer wieder macht Bellarabi auf seiner rechten Seite ordentlich Betrieb. Diesmal gibt er flach an den langen Pfosten. Dort kommt Schürrle herangerauscht und verpasst die Kugel nur um Zentimeter! Die Führung wäre für die Hausherren inzwischen hochverdient.
  • 28
    Gelbe Karte für Christian Wetklo (1. FSV Mainz 05)
    Bereits jetzt spielt Wetklo auf Zeit und sieht dafür die gelbe Karte.
  • 27
    Schürrle verpasst das 1:0!! Castro spielt einen überragenden Diagonalpass nach links zu Kießling. Der Stürmer setzt sich schön gegen Pospěch durch und bedient Schürrle rechts im Strafraum. Wetklo kommt schnell aus seinem Kasten und kann den Lupferversuch parieren. Bellarabi setzt nach, gibt flach zum am Boden liegenden Schürrle zurück, doch aus elf Metern schießt der, wohl gemerkt im Liegen, rechts vorbei! Es wäre ohnehin Abseits gewesen.
  • 26
    Peter Sippel hat bisher ziemlich viel zu tun. Der Unparteiische muss sich immer wieder mit meckernden Spielern auseinandersetzen und ihnen mit Gelb drohen. Noch lässt er sie stecken, aber wenn das so weitergeht, wird es sie wohl bald geben.
  • 23
    Gelbe Karte für Karim Bellarabi (Bayer Leverkusen)
    Nachdem er gegen Soto ausgerutscht ist, fängt Bellarabi einfach mal den Ball ab. Für dieses absichtliche Handspiel gibt es Gelb.
  • 21
    ...mit roher Gewalt zielt Schürrle auf das Torwarteck, doch Wetklo lässt sich davon nicht überrumpeln und pariert diesen Flachschuss souverän. Den muss man auch erstmal fest in den Händen halten.
  • 20
    Pospěch hat 17 Meter vor dem eigenen Tor den Arm gegen Kießling draußen. Sippel sieht das als Foul und gibt den Freistoß aus einer glänzenden Position für die Hausherren...
  • 18
    Gelbe Karte für Bo Svensson (1. FSV Mainz 05)
    In seinem ersten Spiel nach seinem Kreuzbandriss geht Svensson gegen Schürrle äußerst rustikal zu Werke. Mit gestrecktem Bein streckt er seinen Ex-Kollegen nieder und ist mit Gelb noch gut bedient.
  • 16
    Ivanschitz sorgt nun mal für etwas Entlastung bei den Mainzern. 20 Meter vor dem Tor wird der Österreicher nicht angegriffen, zieht ab und schießt klar drüber. Das kann er normalerweise besser.
  • 14
    Leverkusen erarbeitet sich Möglichkeit um Möglichkeit. Carvajal wird auf dem rechten Flügel nicht angegriffen, gibt aus dem Halbfeld schön an den Elfmeterpunkt. Dort kommt Kießling angerannt, köpft aber einen Meter rechts vorbei! So langsam müssten sie sich dann auch mal für ihren Aufwand belohnen.
  • 11
    Nächste Chance für Bayer! Bellarabi wird schön rechts in den Strafraum geschickt, gibt vor Wetklo von der Grundlinie zurück zu Kießling, der den Ball, bedrängt von Noveski, aber nicht auf das Tor bringt. Da war viel mehr drin. Das war allerdings auch klasse gemacht vom Mainzer Verteidiger.
  • 10
    Wetklo mit einer schönen Parade! Nach einem langen Einwurf von Carvajal kommt Kadlec aus zwölf Metern wuchtig zum Kopfball. Der Mainzer Schlussmann muss sich ganz lang machen, um die Kuge über den Querbalken zu lenken! Der folgende Eckball bringt dann jedoch nichts ein.
  • 8
    Leverkusen schnürt Mainz am eigenen Strafraum ein, spielt sich die Kugel wie beim Handball von links nach rechts. Bellarabi kommt schließlich an die Kugel, bindet Díaz Knoten in die Beine und gibt flach in die Mitte. Dort kann Svensson aber gegen Kießling klären.
  • 6
    ...Ivanschitz tritt den Ball scharf an den kurzen Pfosten, doch mit vereinten Kräften können die Hausherren klären. Weit klären. Bellarabi kommt an den Befreiungsschlag. Wetklo muss weit aus seinem Kasten kommen, rutscht aus und kann die Kugel doch noch irgendwie klären. Ganz wichtig vom Mainzer Schlussmann! Ansonsten stünde es jetzt wohl 1:0.
  • 5
    Ivanschitz hat das Auge für Szalai auf der rechten Seite. Der Stürmer, der bereits unter der Woche mit seinen Ungarn gegen den Türken Toprak gespielt hat, holt gegen diesen nun einen Eckball heraus...
  • 3
    Die Hausherren suchen gleich mal den Weg nach vorne. Nach einem zunächst abgewehrten Freistoß von Bender kommt Rolfes aus zehn Metern nochmal zum Kopfball, doch Wetklo fängt die Kugel ganz sicher ab.
  • 1
    Der Ball rollt! Leverkusen ist in Rot und Schwarz gekleidet, die Gäste ganz in Weiß.
  • 1
    Spielbeginn
  • Die Mannschaften kommen auf's Feld! Freuen wir uns auf eine spannende Partie.
  • Schiedsrichter des Spiels in der BayArena ist Peter Sippel. Seine Assistenten heißen Christian Leicher und Markus Schüller.
  • Mit Okan Aydin sitzt ein vielversprechendes Talent erstmals auf der Bank von Leverkusen. Der U19-Nationalspieler Deutschlands verzauberte die Welt letztes Jahr noch bei der U17-WM in Mexiko. Vielleicht bekommt er heute ja eine Chance, sein Können nachzuweisen.
  • Für André Schürrle ist es natürlich ein ganz besonderes Spiel. Der Angreifer, der in Mainz zum Nationalspieler wurde, geht inzwischen für Leverkusen auf Torejagd und will seinen alten Kollegen natürlich einen Treffer einschenken. An die Torquote aus seiner Mainzer Zeit konnte Schürrle aber noch nicht anknüpfen. Erzielte er für den 1. FSV noch 15 Tore in seiner Abschiedssaison, waren es in den 38 bisherigen Ligaspielen für Bayer erst acht Treffer. Eine Quote, die es auszubauen gilt.
  • Beim Blick auf die Formationen fallen zwei Wechsel beim 1. FSV auf. In der Defensive muss der verletzte Niko Bungert ersetzt werden. Seinen Platz nimmt der Däne Bo Svensson ein. Im Mittelfeld rotiert sich Marco Caligiuri für Eugen Polanski in die erste Elf. Die Hausherren wechseln nur einmal: Lars Bender kehrt in der Mittelfeldzentrale zurück und ersetzt Stefan Reinartz.
  • Ausgeglichener könnte die Bilanz in direkten Duellen kaum sein. 12-mal trafen Leverkusen und Mainz bisher aufeinander. Dabei gab es jeweils fünf Siege für beide Seiten und zwei Unentschieden. Die Torbilanz beträgt hierbei 18:18. Eine Bilanz, die auch die heutigen Kräfteverhältnisse relativ gut wiederspiegelt.
  • Die Gäste haben aber natürlich etwas dagegen. Neun Punkte aus den letzten vier Spielen katapultierten den Karnevalsverein von Rang 14 auf Rang 9. Zuletzt fügte man den bis dato noch ungeschlagenen Düsseldorfern gar die erste Niederlage zu. In Wolfsburg konnte man mit 2:0 siegen und so steht man mit zehn Punkten bislang wieder wunderbar da. Natürlich ist es noch sehr früh in der Saison, aber die Mainzer schnuppern schon wieder so ein bisschen an der Europa League. Zumindest ganz leicht.
  • Zwei Mannschaften, die auf dem Weg nach oben sind. Vier Spiele ohne Niederlage verzeichnet Bayer Leverkusen nun schon. Nach dem holprigen Saisonstart scheint die Werkself ihren eigenen Ansprüchen nun gerecht werden zu können. Zuhause ist man sogar noch ohne Niederlage. Und so schickt sich der Europa League-Teilnehmer an, weitere drei Punkte auf dem Weg zur erneuten internationalen Teilnahme zu sammeln.
  • Einen schönen guten Tag zum Aufeinandertreffen von Bayer Leverkusen und dem 1. FSV Mainz 05!
Anzeige