Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
20.01.2013 17:30
Fortuna DüsseldorfDüsseldorf2:3AugsburgFC Augsburg
StadionMerkur Spiel-Arena
Zuschauer40.623
Schiedsrichter
Manuel Gräfe
73.
90.
90.
46.
46.
69.
40.
45.
71.
12.
31.
39.
52.
78.
81.
90.
  • 90
    Fazit:
    Was für ein Finale in der Esprit-Arena! Düsseldorf agiert lange Zeit blutleer, überließ Augsburg im so wichtigen Vergleich im Tabellenkeller die Initiative und wurde dann zum Ende der Halbzeit mit einem Doppelschlag für viele Ungenauigkeiten im Angriff und Halbherzigkeit in der Abwehr bestraft. Nach der Pause wurde es kaum besser und da die Gäste nochmal erhöhen war die Partie eigentlich durch. Vor allem die Führung und das 3:0, beide erzielt durch Mölders, sind Slapstick und halbe Eigentore und so deutet alles auf einen Sonntag zum Vergessen für die Hausherren hin. Doch die Fortuna gibt sich nicht auf und kommt dann sogar in der 90. Minute gegen immer müder werdende Augsburger zum Anschluss und nur ein zweifelhafter Foulpfiff von Schiri Gräfe negiert den Ausgleich in der Nachspielzeit von Reisinger. Darüber wird sicherlich noch zu sprechen sein, von dieser Stelle war es das allerdings für heute! Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!
  • 90
    Spielende
  • 90
    Gelbe Karte für Stefan Reisinger (Fortuna Düsseldorf)
    Na klar beschwert er sich wütend und sieht Gelb. Um die Gemüter ein wenig zu beruhigen: Da Gräfe die Szene sehr früh unterbricht, hört Augsburg auf zu spielen und auch deshalb hat der Verwarnte freie Bahn.
  • 90
    Tor Düsseldorf! Das Stadion explodiert, aber es zählt nicht! Das wird Diskussionen geben: Dani Schahin leitet den Ball per Kopf auf Reisinger weiter, der ist durch, umkurvt Alexander Manninger und denkt, er hätte Siegtreffer und einen lupenreinen Hattrick erzielt, doch Gräfe sieht bei der Vorbereitung im Luftkampf ein Foulspiel, das man nicht unbedingt geben muss.
  • 90
    Markus Weinzierl schröpft die dreiminütige Nachspielzeit, bringt den letzten der Neuzugänge.
  • 90
    Einwechslung bei FC Augsburg: André Hahn
  • 90
    Auswechslung bei FC Augsburg: Ja-Cheol Koo
  • 90
    Tooor für Fortuna Düsseldorf, 2:3 durch Stefan Reisinger
    Jetzt wird es nochmal spannend! Die Ecke kommt von Tesche, in der Mitte verlängert ein Weißer und am langen Pfosten steht der Torschütze völlig frei und muss zum zweiten Mal nur noch einschieben.
  • 90
    Fast der Anschluss! Nach einer Flanke Unruhe im Strafraum, letztlich wird Genki Omaes Versuch dann aber geblockt.
  • 88
    Augsburg ist nun sichtlich platt, es fliegen Freistöße, Ecken und Flanken in den Sechzehner, aber noch hält die Zwei-Tore-Führung.
  • 86
    Düsseldorf macht weiter, Klavan klärt eine Flanke von links zur Ecke und das ist wichtig: Dahinter laufen zwei, drei Rote ein, die den Ball nur noch reinnicken hätten müssen.
  • 85
    Erneut nimmt sich Bodzek der Sache an, Manninger lenkt den zu zentralen Abschluss aber locker nach Außen. Der Pole nähert sich an, noch reicht es jedoch nicht.
  • 84
    Und weiter geht es: Baier an der Strafraumgrenze gegen Schahin und es gibt die nächste Standard. Der Kapitän regt sich aus, geht aber einfach zu stürmisch in den Zweikampf.
  • 82
    Wenn man Augsburg heute etwas vorwerfen will, dann dass man einfach zu viele Standards in Strafraumnähe zugelassen hat: Omae aus 22 Metern in die Mauer, Adam Bodzek Nachschuss ist da schon gefährlicher, der Torpedo streift am rechten Pfosten vorbei.
  • 81
    Der Kanadier soll nun mithelfen, das Ergebnis zu sichern.
  • 81
    Einwechslung bei FC Augsburg: Marcel de Jong
  • 81
    Auswechslung bei FC Augsburg: Tobias Werner
  • 79
    Der Doppeltorschütze geht, weil der Block gegen Giefer wohl doch etwas weh getan hat. Wird er verschmerzen können und Torsten Oehrl übernimmt nun da vorne.
  • 78
    Einwechslung bei FC Augsburg: Torsten Oehrl
  • 78
    Auswechslung bei FC Augsburg: Sascha Mölders
  • 77
    Ji steht nach einer Ecke am langen Pfosten komplett frei, setzt den Schuss aber am Gehäuse vorbei.
  • 76
    Die Augsburger reagieren ihrerseits mit einigen guten Szenen in der Offensive, haben jetzt natürlich auch unglaublich viel Platz da vorne.
  • 74
    Gibt es jetzt vielleicht dann doch noch die große Offensive der Hausherren? Das Publikum ist jedenfalls noch einmal da.
  • 73
    Tooor für Fortuna Düsseldorf, 1:3 durch Stefan Reisinger
    Nanu? Plötzlich Dynamik im Spiel der Roten, Robbie Kruse setzt sich im rechten Sechzehner gegen Callsen-Bracker durch, geht bis zur Grundlinie und findet am Fünfer mit dem Querpass den Torschützen, der nur noch den Schlappen hinhalten muss.
  • 72
    Wer wissen möchte, was Düsseldorf hier für einen Nachmittag erlebt, der muss sich nur dieses Tor anschauen. Das war natürlich wieder arg unglücklich, aber der Rückpass geschieht aus einer Szene im Strafraum, in der überhaupt keine Gefahr bestand und die Hausherren legen sich damit erneut ein Ei. Giefer kann einem schon Leid tun.
  • 71
    Tooor für FC Augsburg, 0:3 durch Sascha Mölders
    Mölders mit seinem Zweiten und er weiß wieder nicht warum: Er geht einem Rückpass zu Giefer nach, der Keeper schießt den Stürmer an und es steht 3:0!
  • 70
    Und nun soll es also der Neuzugang aus Japan richten: Genki Omae hatte in den Testspielen in der Winterpause sein Potential schon angedeutet und wird hier jetzt einfach mal reingeworfen. Schaden kann es kaum.
  • 69
    Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Genki Omae
  • 69
    Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Andreas Lambertz
  • 68
    Und dann resultiert endlich einmal Gefahr aus einer Standard: Tesche serviert auf Juanan, der ohne zu fackeln volley abnimmt und da hat Manninger Glück, dass das straffe Ding direkt auf ihn zufliegt.
  • 68
    Naja, und dann halt wieder sowas: Freistoß aus 24 Metern von der rechten Seite nachdem Werner einen ersten Versuch mit der Hand geblockt hatte. Stefan Reisinger läuft an und knallt das Leder halbgar über den Kasten. Sieht so aus, als hätte er selbst nicht ganz gewusst, ob es eine Flanke oder ein Direktversuch werden soll.
  • 66
    Oha! Baier erwischt den Ball mit der Hand, wohl aber unabsichtlich und so kommt er um eine Verwarnung herum. Zur Erinnerung: Der Kapitän ist seit der zwölften Minute bereits verwarnt.
  • 65
    Der folgende Freistoß aus dem Halbfeld ist ein Fall für Manninger: Der österreichische Keeper, der bisher einen ruhigen Abend verlebt, holt das Leder souverän aus den Wolken.
  • 64
    Callsen-Bracker bewirbt sich für die nächste gelbe Karte, räumt robust seinen Gegenspieler beiseite. Gräfe belässt es hier allerdings bei einer Ermahnung.
  • 63
    Die folgende Ecke landet bei Neuzugang Ji am kurzen Pfosten, Giefer hat mit diesem Kopfball, dem es an deutlich Durchschlagskraft fehlt, keine Probleme.
  • 62
    Wieder Werner über seine linke Seite, seine Flachflanke kommt aber nicht an den Fünfer durch. Ja-Cheol Koo lässt den Ball nach einem Seitenwechsel schön für den Außenspieler durch.
  • 60
    Und auf der Gegenseite macht Augsburg vor, wie es gehen kann: Schneller Vorstoß, Werner flankt über links in den Sechzehner, Koo lässt an die Strafraumgrenze abtropfen und Morávek zieht drauf. Sein Schuss bleibt zwar hängen, aber so unkompliziert hätten das die Hausherren bestimmt auch gerne.
  • 59
    Nochmal Bodzek, diesmal besser! Der Pole läuft aus 24 Metern an und schlenzt den Ball nur knapp über den linken Winkel.
  • 58
    Punktuell ist Düsseldorf durchaus bemüht, Robbie Kruse ackert vorne, doch dann fehlt die Hilfe. Immerhin schenkt Augsburg ihnen den nächsten Freistoß aus guter Position.
  • 57
    Die Standards, die Standards... Bodzek aus 28 Metern gefühlt genauso weit drüber.
  • 55
    Und natürlich lassen sich die Gäste jetzt auch gerne etwas zurückfallen und warten mit der Führung im Rücken auf die Konterchance.
  • 54
    Die Fortuna hält Augsburg im eigenen Sechzehner, die Zuschauer kommen dazu, doch die Ungenauigkeiten aus der ersten Halbzeit hat die Meier-Truppe leider mit in diesen Durchgang gerettet.
  • 53
    Im Verlauf gibt es Ecke für die Fortuna: Leichte Konfusion, doch Manninger hat alles im Griff und stürzt sich auf die Pille.
  • 52
    Gelbe Karte für Matthias Ostrzolek (FC Augsburg)
    Augsburg ist auch Herr im Haus was die Verwarnungen angeht. Bereits die vierte, während die Gastgeber sich noch überhaupt nichts zu schulden kommen haben lassen. Vielleicht aber ja auch in Indiz, wer das Spiel aggressiver angeht.
  • 50
    Adam Bodzek bleibt kurz liegen, kann aber ohne Behandlungspause weitermachen.
  • 48
    Robert Tesche übernimmt auch sofort mal die erste Standard aus dem Halbfeld, serviert deutlich besser als Ilsø in der ersten Halbzeit, doch die Abwehr ist auf dem Posten.
  • 46
    Norbert Meier muss reagieren und bringt für die extrem schwachen Offensiven nun den Doppeltorschützen aus dem Hinspiel und Neuzugang Tesche. Mal schauen was es bringt, denn vor allem müsste auch die Defensive mehr Stabilität ausstrahlen.
  • 46
    Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Robert Tesche
  • 46
    Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Axel Bellinghausen
  • 46
    Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Dani Schahin
  • 46
    Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Ken Ilsø
  • 46
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45
    Halbzeitfazit:
    Augsburg ist von der ersten Minute an aktiver und hat leichte Feldvorteile, kann das aber zunächst nicht zu eindeutige Chancen nutzen. Düsseldorf schaltet zwar nach Ballgewinn schnell um, hat aber ansonsten offensiv bis auf viele Fehlpässe wenig zu bieten und auch die sich bietenden Standards werden von Ken Ilsø extrem schwach getreten. Zum Ende der Halbzeit geht es dann rund: Zunächst kommt Ji dem Tor schon sehr nahe und dann verhilft eine Slapstick-Einlage von Keeper Giefer und Juanan den Gästen zur Führung, die die defensive Großzügigkeit der Hausherren dann gleich zum Doppelschlag nutzen. Bis gleich!
  • 45
    Ende 1. Halbzeit
  • 45
    Tooor für FC Augsburg, 0:2 durch Ja-Cheol Koo
    Düsseldorf steht nur Spalier, Dong-Won Ji setzt sich an der linken Außenlinie gegen zwei mit einer einfachen Drehung durch, serviert zu Tobias Werner, der an den langen Pfosten flankt. Der Torschütze zieht flach in die linke Ecke ab und vom Innenpfosten geht der Ball in die Maschen! Danach ist Pause.
  • 42
    Das ist natürlich bitter: Giefer will den Ball aufnehmen, aber der Innenverteidiger geht ebenfalls mit dem Kopf noch zum Ball und lenkt das Leder dann so unglücklich ab, dass der Keeper vorbei fasst und ihm das Leder durch die Hosenträger rutscht. Dahinter denkt sich der Torschütze dann nur noch "Danke!"
  • 41
    Tooor für FC Augsburg, 0:1 durch Sascha Mölders
    Au backe! Nach einem Abschlag kommt der Ball postwendend zurück, Juanan und Giefer spielen "nimm du ihn, ich hab ihn sicher" und Sascha Mölders schiebt den Ball ins leere Tor.
  • 39
    Gelbe Karte für Sascha Mölders (FC Augsburg)
    Giefer pflückt die Ecke sicher runter und der Stürmer behindert ihn dann beim Abschlag.
  • 38
    Ji!! Da ist der Neuzugang mal, knallt aus 27 Metern halblinks mit seinem starken Linken flach auf die lange Ecke und Alexander Giefer muss sich ganz lang machen, lenkt den Ball um den Pfosten zur Ecke. Erneut haben die Augsburger viel zu viel Platz, die Zuordnung stimmt bei den Hausherren das ein oder andere Mal nicht.
  • 37
    Schöner Pass von Juanan auf van den Bergh, der den Außenverteidiger lang über seine linke Seite schickt, doch Ronny Philp passt auf und vereitelt.
  • 35
    Augsburg mal aus der Distanz, doch auch hier fehlt noch ein ganzes Stück.
  • 34
    Diese Sequenz ist keine Werbung für die Bundesliga: Erst geht es Minutenlang klein-klein auf der rechten Seite zu und als Augsburg endlich mal verlagert, segelt die Flanke in den ganz leeren Raum.
  • 32
    Warum Ken Ilsø immer noch die Freistöße schießen darf? Diesmal flankt er über alle hinweg direkt ins Toraus, der Norweger produziert in diesen Szenen weniger als Nichts.
  • 32
    Gelbe Karte für Ragnar Klavan (FC Augsburg)
    Fortuna gibt über die linke Seite Gas, der Innenverteidiger kommt gegen Stefan Reisinger klar zu spät.
  • 31
    Immerhin scheint Düsseldorf aktuell bemüht, sich etwas mehr Spielkontrolle zu erarbeiten.
  • 30
    Stefan Reisinger erläuft eine ungenaue Flanke an der linken Torauslinie, setzt sich gegen Jan Morávek durch, doch Bellinghausen will die Rückgabe dann wohl noch einmal ablegen und das ist die falsche Entscheidung. Da hätte er den Abschluss suchen sollen.
  • 29
    Die Arena wird nun lauter, weil die Zuschauer merken, dass das eigenen Team Unterstützung braucht.
  • 28
    Von Dong-Won Ji ist übrigens noch überhaupt nichts zu sehen, der Neuzugang hat deutlich Probleme, sich ins Spiel des FCA einzufinden.
  • 27
    Auf der Gegenseite hat Matthias Ostrzolek sehr viel Zeit zum Flanken, serviert aus dem linken Halbfeld passgenau auf Mölders, der den Ball dann aber nicht mehr gut platzieren kann. Juanan verliert den Stürmer da im Sechzehner.
  • 26
    Ken Ilsø zum dritten, wieder in die Mauer.
  • 25
    Das macht der Australier jetzt aber geschickt: Vorne alleingelassen holt er gegen Ragnar Klavan den Freistoß 24 Meter vor dem Kasten heraus.
  • 24
    Auch die Standards sind bei den Hausherren bis hierhin wenig erfolgsversprechend. Der nächste Freistoß landet in der Augsburger Mauer. Wenn aus dem Spiel schon wenig geht, müsste man wenigstens sowas deutlich besser nutzen.
  • 22
    Und dann doch mal: Robbie Kruse schenkt einen potentiellen Konter eigentlich erneut leichtfertig her, doch da Augsburg den Ball nicht recht klären kann, wird auf Andreas Lambertz im rechten Sechzehner durchgesteckt, sein Geschoss geht aber deutlich drüber.
  • 20
    Und damit hat die Augsburger Überlegenheit nun auch die erste echte Großchance zu bieten. Derzeit schenken die Hausherren den Ball im Vorwärtsgang viel zu schnell wieder her und kommen nicht so recht aus der eigenen Hälfte heraus.
  • 18
    Riesenchance! Nächste Ecke der Gäste, Koos Kopfball kann Giefer nur nach vorne abklatschen lassen und Mölders bringt es aus zwei Metern nicht fertig, den Ball an dem am langen Pfosten postierten van den Bergh vorbeizuspitzeln. Der Stürmer regt sich fürchterlich auf, es soll Handspiel auf der Linie gewesen sein. Die Zeitlupe bestätigt jedoch: Alles korrekt.
  • 17
    Und die Gäste tun den Roten hier ein ums andere Mal den Gefalle, wie hier passt dann aber der Pass in die Spitze bei der Fortuna oft nicht.
  • 16
    Nach einer guten Viertelstunde suchen beide Teams nicht nach der echten Chance in der Offensive. Augsburg hat leichte optische Vorteile, Düsseldorf nimmt das gerne an und schwärmt nach Ballgewinn schnell aus.
  • 15
    Auf der Gegenseite versucht sich der FCA über die rechte Seite mit einer guten Flanke, am langen Pfosten können die Hausherren zur Ecke klären, die auch hier wenig Gefahr versprüht.
  • 13
    Zudem gibt es Freistoß aus 26 Metern zentral vor dem Kasten, Reisingers Versuch wird zur Ecke abgefälscht, die dann nichts einbringt.
  • 12
    Gelbe Karte für Daniel Baier (FC Augsburg)
    Augsburg verliert in diesen Anfangsminuten viele Bälle im Mittelfeld und bei einem dieser resultierenden schnellen weiß der Kapitän nur durch ein Foul zu vereiteln.
  • 11
    Ken Ilsø bringt die Flanke mit Zug zum Tor, auch hier ist die Augsburger Defensive jedoch auf der Höhe.
  • 10
    Auf der Gegenseite gute Flanke von rechts nach schöner Kombination, in der Mitte klärt die Abwehr, doch im Verlauf gibt es die Standard von der Gegenseite.
  • 9
    Kurios! Ein Düsseldorfer Akteur bleibt liegen, Gräfe gibt Vorteil, die Fortuna verliert allerdings den Ball und wartete dann darauf, dass Augsburg den Ball ins Aus spielt. Machen sie aber nicht und Sascha Mölders kommt aus 14 Metern frei vor Giefer zum Abschluss: Zu zentral.
  • 8
    Düsseldorf schaltet über Bellinghausen schnell um, der vertändelt allerdings auf der linken Seite.
  • 6
    Nach einer Trainertagung sind heute viele Kollegen von Norbert Meier und Markus Weinzierl im Stadion und beäugen die taktischen Feinheiten auf dem Rasen.
  • 5
    Gräfe pfeift einen schnell ausgeführten Freistoß zurück, Düsseldorf wäre durch gewesen. Allerdings nur zaghafte Beschwerden, denn mit Robbie Kruse wollte sich der Unparteiische nach dem Wohlergehen des eigenen Mannes erkundigen.
  • 4
    Beim Linksverteidiger geht es weiter. Wichtig, weil die Alternativen da auf der Seite rar sind.
  • 3
    Johannes van den Bergh wird von Koo unterlaufen und muss nun früh behandelt werden.
  • 2
    Ohja! Nach einer Flanke von rechts bekommt Düsseldorf das Leder nur unzureichend geklärt und Daniel Baier kann aus 16 Metern abziehen. Geht klar drüber, aber da kann sich der Kapitän in Ruhe zum Ball stellen und ärgert sich zurecht: Da war mehr drin.
  • 1
    Und damit rein in die Partie: Augsburg stößt an und spielt in weiß von links nach rechts, die Hausherren in rot.
  • 1
    Spielbeginn
  • Wir dürfen also gespannt sein, welcher der Vereine den Rückrundendstart besser meistert und den ersten, wichtigen Schritt in Richtung möglichen Klassenerhalt geht. Manuel Gräfe übernimmt die Leitung der Partie und an den Linien assistieren Markus Häcker und Jan Seidel.
  • Auf der Gegenseite gibt es ebenfalls zwei Wechsel: Im 4-4-2 übernimmt Tobias Levels die rechte Außenverteidigerposition von Leon Balogun und Robbie Kruse stürmt für Dani Schahin. Der Torschütze beider Treffer aus dem Hinspiel hat Knöchelprobleme und nimmt zunächst auf der Bank Platz. Ansonsten setzt Meier im ersten Spiel des Jahres auf Sicherheit und lässt die Neuzugänge zunächst draußen. Auch eine Doppelspitze, die kurz im Gespräch war, ließ der Coach zugunsten der defensiven Stabilität fallen.
  • Insgesamt auf vier Positionen verändert Markus Weinzierl sein Team im Gegensatz zum letzten Spiel 2012: Für den gelbgesperrten Vogt gibt Ronny Philp den rechten Außenverteidiger, Torsten Oehrl muss dem erwähnten Neuzugang Dong-Won Ji weichen. Außerdem stellt der Coach auf 4-1-4-1 um und Knowledge Musona, der sich in der Winterpause zu spät zurückmeldetet hatte und heute nicht im Kader steht, wird im Mittelfeld von Jan Morávek ersetzt. Weiterhin nicht fit ist Stammkeeper Simon Jentzsch, das Duell um seine Vertretung hat in der Winterpause aber der Österreicher Manninger gewonnen und hütet heute den Kasten.
  • Unter anderem deshalb muss heute dann auch gleich der Südkoreaner Dong-Won Ji zur Feuertaufe in der Startelf antreten. In England kam der Stürmer nicht zum Zug, versucht nun in Bayern sein Glück und hat mit Ja-Cheol Koo immerhin einen Landsmann, der die Eingewöhnung vereinfacht. Vielleicht vielversprechend: Er suchte sich das Trikot mit der Nummer 27 aus, das zuvor Michael Thurk, bis zur überraschenden, "systembedingten" Trennung 2011 einer der besten Stürmer der FCA-Geschichte, getragen hatte. Auf der Bank nehmen heute zudem die neuen Parkhurst, US-Abwehrspieler mit Klinsi-Referenz und André Hahn Platz, der Donnerstag noch mit seinem alten Klub Offenbach trainierte und heute schon sein Bundesligadebüt feiern könnte.
  • Auch beim FCA sollen mit personellen Umstellungen die Weichen auf Klassenerhalt gestellt werden. Neuer Manager ist Stefan Reuter, der im türkischen Trainingslager schon tönte, dass man den den Verbleib in der Liga auf jeden Fall schaffen werde. Dafür muss aber vor allem mal die lange Verletztenliste abgebaut werden, die es dem FCA schon die gesamte Saison erschwert. Heute fehlen Paul Verhaegh, Andreas Ottl, Sebastian Langkamp, Dominik Reinhardt und Milan Petrzela. Zudem ist Kevin Vogt gelbgesperrt und Aristide Bance weilt mit Burkina Faso beim Afrika-Cup.
  • Um den Abstieg zu verhindern waren die sportlichen Abteilungen beider Teams sehr aktiv in der Winterpause. Bei den Hausherren soll Martin Latka, bisher Stammspieler bei Slavia Praha mittelfristig die Abwehr verstärken und mit Genki Omae findet das nächste japanische Talent den Weg in den deutschen Fußball. Robert Tesche, der vom HSV ausgeliehen ist und im Westen des Landes mehr Spielpraxis bekommen soll und das norwegische Offensivtalent und Rennpferd Mathis Bolly komplettieren die Liste der Verpflichtungen.
  • Zwar trennen die Fortuna (21 Punkte, Rang 14) und den FCA (neun Punkte, 17. Platz) insgesamt zwölf Zähler, doch Zum Auftakt des Fußballjahres für sein Team warnt Coach Norbert Meier eindringlich vor der Aufgabe. Es sei ein wichtiges Duell auf Augenhöhe und der Punkteabstand sei trügerisch. Immerhin hat Augsburg es im letzten Jahr mit einer super Rückrunde geschafft, dem Abstieg zu entgehen und das hat man natürlich auch in diesem Jahr wieder vor. Zudem spielten die Gäste insgesamt eine besseres Jahr 2012 als es der Tabellenplatz aussagt, die Ergebnisse stellten sich allerdings nicht ein.
  • Herzlich Willkommen zum Abschluss des ersten Bundesligaspieltages im Jahr 2013! In der Esprit-Arena empfängt Fortuna Düsseldorf den FC Augsburg zu einem echten Kellerduell. Anpfiff ist um 17:30!
Anzeige