Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Ergebnisse

15:30FC AugsburgFCAFC Augsburg4:1VfB StuttgartVFBVfB Stuttgart
17:30Bor. MönchengladbachBMGBor. Mönchengladbach2:1VfL BochumBOCVfL Bochum

Liveticker

Alle Einträge
Highlights
Tore
  • 90'
    :
    Fazit:
    Borussia Mönchengladbach feiert einen 2:1-Heimsieg gegen den VfL Bochum und rückt auf den zehnten Tabellenplatz vor. Nach ihrer auf Toren von Pléa (12.) und Hofmann (40.) beruhenden 2:0-Pausenführung hatten die Fohlen weiterhin die Spielkontrolle inne und erarbeiteten sich durch Pléa in der 54. Minute eine sehr gute Möglichkeit zu ihrem dritten Treffer. Ansonsten setzten sie auf die Verwaltung ihres Vorsprungs und ruhten sich auf diesem aus. Nachdem ein lange Zeit im Vorwärtsgang ideenloser Aufsteiger durch Asano (71.) und Lampropoulos (72.) zunächst den Anschluss und die Hütter-Truppe durch Hofmann wenig später die endgültige Entscheidung verpasst hatten (74.), konnte die Reis-Auswahl durch einen von Joker Blum direkt verwandelten Freistoß tatsächlich noch einmal verkürzen (86.). Gegen nun äußerst nervöse Fohlen schrammte sie durch Pantović tief in der Nachspielzeit nur hauchdünn am Ausgleich vorbei (90.+2). Borussia Mönchengladbach tritt am Freitag beim 1. FSV Mainz 05 an. Der VfL Bochum empfängt am Samstag die TSG 1899 Hoffenheim. Einen schönen Abend noch!
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Pantović mit der Riesenchance zum Ausgleich! Ein Flugball vom rechten Flügel rutscht auf die linke Sechzehnerseite zum gebürtigen Münchener durch, der vom Fünfereck freie Schussbahn hat und mit dem linken Spann abzieht. Sommer pariert in der halbrechten Ecke mit dem linken Knie.
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
    Der Nachschlag in der Hennes-Weisweiler-Allee soll 240 Sekunden betragen.
  • 89'
    :
    Bensebaini trifft den Pfosten! Nach einer Eckstoßflanke packt der Algerier aus mittigen 15 Metern einen Seitfallzieher aus, der gegen den linken Pfosten klatscht. Embolo spitzelt den Abpraller daraufhin über die Linie, hat aber zuvor klarim Abseits gestanden.
  • 87'
    :
    Schenken die Fohlen den sicher geglaubten Dreier noch einmal her? Gut zehn Minuten vor dem Anschluss der Gäste hatte überhaupt nichts mehr auf ein Comeback der Gäste hingedeutet.
  • 86'
    :
    Tooor für VfL Bochum, 2:1 durch Danny Blum
    Blum lässt die Bochumer noch einmal hoffen! Der Einwechselspieler mit der sieben auf dem Rücken zirkelt den Freistoß vom rechten Strafraumeck mit dem linken Innenrist genau in den nahen Winkel.
  • 85'
    :
    Gelbe Karte für Hannes Wolf (Bor. Mönchengladbach)
    Wolf räumt Rexhbeçaj nach eigenem Ballbesitz unweit des eigenen Sechzehners unsanft ab und handelt sich die erste Gelbe Karte eines Mönchengladbacher Spielers ein.
  • 83'
    :
    Einwechslung bei VfL Bochum: Soma Novothny
  • 83'
    :
    Auswechslung bei VfL Bochum: Sebastian Polter
  • 83'
    :
    Antwi-Adjei wird auf der rechten Sechzehenrseite durch Rexhbeçaj in Szene gesetzt. Er will den aufspringenden Ball aus gut 13 Metern mit dem rechten Spann auf die kurze Ecke bringen, trifft ihn aber nicht richtig. Er landet im rechten Toraus.
  • 83'
    :
    Matchwinner Pléa holt sich seinen verdienten Einzelapplaus ab. Der Franzose glänzte mit eigenem Treffer und Vorarbeit. Wolf darf in den letzten Minuten mitwirken.
  • 82'
    :
    Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Hannes Wolf
  • 82'
    :
    Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Alassane Pléa
  • 79'
    :
    Neuhaus gegen Riemann! Der Joker zieht nach Kurzpass Pléas an der halbrechten Sechzehnerkante nach innen und bringt den Ball aus 17 Metern mit der linken Pieke auf die untere linke Ecke. Riemann ist schnell unten und hält den sanften Schuss fest.
  • 78'
    :
    Antwi-Adjei und Pantović sollen beim Aufsteiger in der Schlussphase noch einmal für frischen Wind sorgen. Der glücklose Asano und Löwen trotten vom Rasen.
  • 77'
    :
    Einwechslung bei VfL Bochum: Miloš Pantović
  • 77'
    :
    Auswechslung bei VfL Bochum: Eduard Löwen
  • 76'
    :
    Einwechslung bei VfL Bochum: Christopher Antwi-Adjei
  • 76'
    :
    Auswechslung bei VfL Bochum: Takuma Asano
  • 74'
    :
    Hofmann mit der Großchance zur Entscheidung! Der durch Pléa im Zentrum zwischen die beiden Innenverteidiger geschickte Hofmann kann den herausstürmenden Riemann zwar umkurven und den Ball aus spitzem Winkel und gut neun Metern auf das Tor bringen. Losilla rettet aber auf der Linie mit dem Kopf.
  • 72'
    :
    Lampropoulos trifft den Pfosten! Der erfahrene Grieche verlängert eine Eckstoßflanke von der rechten Fahne am kurzen Pfosten mit der linken Fußspitze aus gut drei Metern auf die rechte Ecke. Der Ball klatscht gegen die Außenseite des Aluminiums.
  • 71'
    :
    Asano mit der besten Bochumer Chance! Nach Neuhaus' Ballverlust im eigenen Sechzehner schlenzt der Japaner aus halbrechten 15 Metern auf die obere rechte Ecke. Sommer sieht den Ball spät und lenkt hn mit der rechten Hand über seinen Kasten.
  • 70'
    :
    Mit Thuram und Neuhaus betreten die ersten beiden Mönchengladbacher Joker den Rasen. Kapitän Stindl und der seit kurzem wieder einsatzbereite Thuram verabschieden sich in den vorzeitigen Feierabend.
  • 69'
    :
    Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Florian Neuhaus
  • 69'
    :
    Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Kouadio Koné
  • 69'
    :
    Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Marcus Thuram
  • 69'
    :
    Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Lars Stindl
  • 66'
    :
    Embolo treibt den Ball im Rahmen eines Konters nach Pléas Steilpass bis in den Sechzehner, legt den Ball rechts an Soares vorbei und will aus zwölf Metern in die lange Ecke schlenzen. Der Ball rauscht weit am Kasten vorbei. Der Schweizer hat ohnehin im Abseits gestanden.
  • 63'
    :
    Mönchengladbach lässt den Aufsteiger in dieser Phase kommen, setzt vornehmlich auf schnelle Gegenstöße. Bochum vermittelt momentan nicht den Eindruck, noch einmal in das Rennen um die Punkte zurückkehren zu können.
  • 60'
    :
    Koné verpasst in bester Lage! Scallys halbhohe Hereingabe vom rechten Flügel ist für das nahe Fünfereck bestimmt. Der Franzose will dort mit dem rechten Innenrist vollenden, doch Lampropoulos rettet vor dem Youngster.
  • 57'
    :
    Soares bekommt Scallys linkes Knie gegen den Kopf und bleibt kurz liegen. Der Bochumer Linksverteidiger kann jedoch ohne medzinische Behandlung weitermachen.
  • 54'
    :
    Pléa fehlen Zentimeter zum Doppelpack! Der Franzose hat nach Hofmanns Steilpass im halblinken Raum freie Schussbahn. Er befördert den Ball aus 17 Metern mit dem rechten Innenrist auf die untere linke Ecke. Er verfehlt das Aluminium hauchdünn.
  • 51'
    :
    Gelbe Karte für Erhan Mašović (VfL Bochum)
    Mašović hält Embolo im Mittelfeld fest, um einen schnellen Konter der Fohlen zu unterbinden. Dieses taktische Vergehen zieht die erste Verwarnung der Partie nach sich.
  • 49'
    :
    Während BMG-Coach Adi Hütter in der Pause auf personelle Umstellungen verzichtet hat, schickt VfL-Trainer Thomas Reis mit Stafylidis und Blum zwei frische Akteure ins Rennen. Gamboa und Holtmann sind in der Kabine geblieben.
  • 46'
    :
    Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der Hennes-Weisweiler-Allee! Abgesehen von wenigen individuellen Nachlässigkeiten im Aufbau haben die Hausherren das Geschehen im Griff. Die Blau-Weißen hatten durch ihre schnellen Außenleute zwar die ein oder andere potentiell gefährliche Offensivszene, ließen in diesen aber die nötige Übersicht vermissen.
  • 46'
    :
    Einwechslung bei VfL Bochum: Danny Blum
  • 46'
    :
    Auswechslung bei VfL Bochum: Gerrit Holtmann
  • 46'
    :
    Einwechslung bei VfL Bochum: Kostas Stafylidis
  • 46'
    :
    Auswechslung bei VfL Bochum: Cristian Gamboa
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Borussia Mönchengladbach führt zur Pause der Bundesligasonntagspartie gegen den VfL Bochum mit 2:0. Die Fohlen waren von Anfang an tonangebend und nutzten in der 12. Minute durch Pléas Kopfball nach Vorarbeit Scallys ihre erste Gelegenheit, um in Führung zu gehen. Die bis dato äußerst passiven Gäste verzeichneten nach einer Viertelstunde ihre ersten Szenen im letzten Felddrittel, ohne Heimtorhüter Sommer unmittelbar herauszufordern. Die Hütter-Truppe baute hinsichtlich des Kombinationstempos in der Offensive ab und verpasste deshalb trotz klarer Ballbesitzvorteile lange Zeit weitere zwingende Strafraumszenen. Mit ihrem zweiten Schuss bauten sie ihren Vorsprung dann zu fortgeschrittener Zeit aber doch noch aus; Hofmann traf nach Pass Pléas aus spitzem Winkel (40.). Bis gleich!
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Zakaria aus der zweiten Reihe! Der Schweizer dribbelt über halblinks nach innen und visiert aus 21 Metern mit dem rechten Spann die untere linke Ecke an. Er verfehlt den Gästekasten nur knapp.
  • 43'
    :
    Da war mehr drin! Holtmann zieht auf der rechten Außenbahn an Elvedi vorbei und tankt sich in den Sechzehner. Er nimmt den Kopf hoch und will für Polter querlegen, doch Zakaria hat das Anspiel vorausgeahnt und fängt es ab.
  • 40'
    :
    Tooor für Bor. Mönchengladbach, 2:0 durch Jonas Hofmann
    Mönchengladbach legt noch vor der Pause das zweite Tor nach! Der durch Hofmanns langen Schlag aus der eigenen Hälfte geschickte Pléa macht den Ball an der rechten Sechzehnerlinie gegen zwei Blau-Weiße fest und steckt dann auf den schnell nachgerückten Ex-Dortmunder durch. Hofmann feuert den Ball aus spitzem Winkel und gut acht Metern auf die lange Ecke. Vom Innenpfosten springt er ins Netz.
  • 39'
    :
    Holtmann zieht nach Asanos flacher Verlagerung in den halbrechten Offensivkorridor aus gut 21 Metern mit dem linken Fuß ab. Der Ball rutscht ihm bei leichten Verteidigerdruck über den Schlappen und segelt weit am Ziel vorbei.
  • 37'
    :
    ... Hofmann flankt viel zu niedrig in den Sechzehner. Weit vor dem ersten Pfosten kann Losilla per Kopf klären.
  • 36'
    :
    Nach Bensebainis Pass in die Tiefe erzwingt Pléa über links gegen Gamboa einen Eckstoß...
  • 33'
    :
    Löwen findet Polter! Der Leihspieler aus Berlin flankt vom linken Flügel mit dem rechten Innenrist in Richtung Elfmeterpunkt. Polter lässt den Ball über die Stirn gleiten. In der Tormitte kann Sommer den Versuch problemlos entschärfen.
  • 30'
    :
    Mönchengladbach geht nicht mit aller Macht auf den zweiten Treffer, hat es nach einer guten halben Stunde mit einem aktiveren Widersacher zu tun, als in der Anfangsphase.
  • 27'
    :
    ... Hofmanns Ausführung mit dem rechten Innenrist ist für den langen Pfosten bestimmt. Gästekeeper Riemann ist rechtzeitig vorgerückt und fängt den Ball auf Höhe der Fünferkante aus der Luft.
  • 26'
    :
    Rexhbeçaj trifft Scally auf der halblinken Abwehrseite mit dem linken Fuß am tiefen Kopf des Amerianers und verursacht einen Freistoß in gefährlicher Flankenlage...
  • 23'
    :
    Bochum steigert sich! Infolge eines hohen Ballgewinns verlagert Holtmann vom linken Strafraumeck auf die rechte Sechzehnerseite zum blanken Asano. Der verpasst jedoch aus 14 Metern einen eigenen Schuss, will unnötigerweise noch einmal querlegen. Elvedi fängt das Anspiel ab.
  • 20'
    :
    Losilla rettet in höchster Not! Am Ende eines schnellen Gegenstoßes spielt Embolo von links flach in das Sechzehnerzentrum in Richtung Pléa. Bevor der Franzose aus bester Lage abnehmen kann, erreicht Losilla den Ball mit einer sauberen Grätsche.
  • 18'
    :
    Holtmann mit der ersten Annäherung der Gäste! Durch einen langen Schlag aus dem Mittelkreis gelangt der Bochumer mit der 17 auf dem Rücken hinter die gegnerische Abwehrkette. Er zieht aus vollem Lauf und gut 13 Metern mit links ab, schießt aber in Richtung Eckfahne.
  • 15'
    :
    In der Live-Tabelle rückt die Elf vom Niederrhein auf den zehnten Tabellenplatz vor. Sie verkürzt den Rückstand auf die internationalen Ränge auf zwei Punkte und liegt nun wie vor dem Spieltag fünf Zähler vor der Abstiegszone.
  • 12'
    :
    Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:0 durch Alassane Pléa
    Die Fohlen schnappen sich das frühe Führungstor! Der auf dem rechten Flügel freigespielte Scally flankt scharf in das Strafraumzentrum. Der völlig unbewachte Pléa vollendet per Kopf unhaltbar in die obere linke Ecke.
  • 10'
    :
    Die Reis-Auswahl geht das Gastspiel in Mönchengladbach vorsichtig an, zeht sich bei gegnerischem Ballbesitz in der Anfangsphase weit zurück. Nach zwei gegentorlosen Matches hat die Abwehr das nötige Selbstvertrauen, um hier und heute zu bestehen.
  • 7'
    :
    Die Fohlen legen offensiv los, drängen die Blau-Weißen früh weit an deren Sechzehner. Der Aufsteiger muss aufpassen, dass er nicht früh in Rückstand gerät.
  • 4'
    :
    ... Hofmanns Ausführung landet auf dem Kopf Ginters. Der aufgerückte Verteidiger nickt aus sieben Metern direkt in die Arme Riemanns.
  • 3'
    :
    Stindl erzwingt nach Scallys Anspiel über den rechten Flügel gegen Soares einen ersten Eckstoß...
  • 1'
    :
    Mönchengladbach gegen Bochum – Durchgang eins in der Hennes-Weisweiler-Allee ist eröffnet!
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • :
    Soeben haben die Mannschaften den Rasen betreten.
  • 90'
    :
    Fazit:
    Feierabend in der WWK-Arena! Der FC Augsburg schießt sich mit dem 4:1 über einen harmlosen VfB Stuttgart aus der Krise. Im zweiten Durchgang spielte ausschließlich die Mannschaft aus dem bayerischen Schwabenländle. Gouweleeuw besorgte nach einer Ecke per Kopf die Führung, die bis zum Ende Bestand haben sollte. 20 Minuten vor dem Ende legte Niederlechner die Vorentscheidung nach, Finnbogason schraubte das Ergebnis auch in dieser Höhe verdient nach oben. Insgesamt war das von den - zugegeben verletzungsgeplagten - Roten zu wenig. Besonders in der zweiten Hälfte waren sie völlig chancenlos. Am Samstag soll das zuhause gegen Arminia Bielefeld dringend besser werden. Zeitgleich möchten die Fuggerstädter die heutige Leistung beim VfL Wolfsburg bestätigen.
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Gelbe Karte für Carlos Gruezo (FC Augsburg)
    Auch Gruezo möchte unbedingt verwarnt werden - dank eines taktischen Fouls an Endo schafft er das auch.
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
  • 90'
    :
    Gelbe Karte für Philipp Förster (VfB Stuttgart)
    Frustfoul von Förster, der Zeqiri seitlich per Grätsche abräumt.
  • 89'
    :
    Die letzten Minuten laufen. Die Gäste entwickeln nochmal so etwas wie eine minikleine Drangphase. Allein am Endergebnis wird auch sie nichts Weltbewegendes mehr verändern können.
  • :
    Bei den Blau-Weißen, die in der laufenden Saison schon vier gegentorlose Begegnungen vorzuweisen haben (geteilter Ligabestwert) und die eine reguläre Bundesligapartie gegen Mönchengladbach letztmals im September 1997 verloren, hat Coach Thomas Reis im Vergleich zum erfolgreichen Cup-Match gegen den FC Augsburg fünf personelle Änderungen vorgenommen. Riemann, Gamboa, Lampropoulos, Löwen und Asano verdrängen Pokaltorhüter Esser, Stafylidis, Bella-Kotchap, Antwi-Adjei und Pantović auf die Bank.
  • 86'
    :
    Letzter Tausch der Partie. Framberger ersetzt Pedersen.
  • 85'
    :
    Einwechslung bei FC Augsburg: Raphael Framberger
  • 85'
    :
    Auswechslung bei FC Augsburg: Mads Pedersen
  • 84'
    :
    Bei den Augsburgern hat es jetzt Finnbogason erwischt. Der Torschütze des 4:1 bleibt offenbar mit einem Krampf am Boden liegen. Es geht aber erstmal weiter.
  • 81'
    :
    Tooor für FC Augsburg, 4:1 durch Alfreð Finnbogason
    Die endgültige Entscheidung! Bei einem Konter passt Zeqiri von der linken Außenbahn an die halbrechte Strafraumkante zu Finnbogason. Der 32-Jährige fackelt nicht lange und schließt flach und wuchtig aus 17 Metern ab. Bredlow taucht ab, muss dem Ball letztlich zuschauen, wie er ins Netz saust. Ganz unhaltbar schien das Ding allerdings nicht zu sein.
  • 80'
    :
    Ein richtiges Aufbäumen ist indes nicht zu erkennen. Die Wertachstädter haben den Laden hier im Griff. Vom VfB kommt offensiv praktisch nichts.
  • :
    Auf Seiten der Schwarz-Weiß-Grünen, die den schwächsten Saisonstart seit der Relegationssaison 2010/2011 hingelegt und die in der laufenden Spielzeit acht ihrer elf Punkte vor eigenem Publikum geholt haben, stellt Trainer Adi Hütter nach dem DFB-Pokal-Triumph gegen den FC Bayern München einmal um. Pléa rückt für den verletzten Beyer in die Startelf.
  • 77'
    :
    Gelbe Karte für Hamadi Al Ghaddioui (VfB Stuttgart)
  • 75'
    :
    Damit wird es jetzt richtig schwierig für die Roten. Zwei Tore gegen bissige Fuggerstädter aufzuholen, gleicht in der Schlussviertelstunde einem unangenehmen Unterfangen.
  • 72'
    :
    Tooor für FC Augsburg, 3:1 durch Florian Niederlechner
    Weinzierl wechselt die Vorentscheidung ein! Oxford nickt einen weiten Freistoß aus dem linken Halbfeld vom langen an den kurzen Pfosten. Dort muss Finnbogason der Kugel kurz hinterherlaufen, ehe er den Ball etwas glücklich durch zwei Stuttgarter hindurch ans Fünfmeterraumeck passt. Dort steht Niederlechner richtig und knallt das Leder humorlos ins Netz.
  • 70'
    :
    Auch Weinzierl wechselt nochmal das Personal. Dorsch und Niederlechner übernehmen für Maier und Vargas.
  • 69'
    :
    Einwechslung bei FC Augsburg: Niklas Dorsch
  • 69'
    :
    Auswechslung bei FC Augsburg: Arne Maier
  • 69'
    :
    Einwechslung bei FC Augsburg: Florian Niederlechner
  • 69'
    :
    Auswechslung bei FC Augsburg: Ruben Vargas
  • :
    Nachdem der VfL Bochum mit einer 0:3-Pleite beim RB Leipzig in den Monat gestartet war, feierte er infolge der Länderspielpause Siege bei Mitaufsteiger SpVgg Greuther Fürth (1:0) und gegen Europa-League-Vertreter SG Eintracht Frankfurt (2:0). Blum mit einem frühen (3.) und Polter (90.+2) mit einem späten Treffer sorgten dafür, dass sich die Blau-Weißen für eine starke Leistung belohnten.
  • 68'
    :
    Die letzten beiden Wechsel auf Stuttgarter Seite. Faghir und Stenzel ersetzen Klimowicz und Ito.
  • 67'
    :
    Einwechslung bei VfB Stuttgart: Wahid Faghir
  • 67'
    :
    Auswechslung bei VfB Stuttgart: Mateo Klimowicz
  • 67'
    :
    Einwechslung bei VfB Stuttgart: Pascal Stenzel
  • 67'
    :
    Auswechslung bei VfB Stuttgart: Hiroki Ito
  • 64'
    :
    Großchance Finnbogason! Bei einem fein ausgespielten Konter nimmt Hahn aus dem Zentrum links Zeqiri mit. Dessen Steilpass findet rechts in der Box den freistehenden Finnbogason. Der Isländer braucht aber etwas zu lange für die Ballannahme. Seinen Versuch blockt Mola zur Ecke, die verpufft.
  • 62'
    :
    Weinzierl tauscht doppelt. Für Caligiuri und Strobl kommen Gruezo und Hahn.
  • :
    Nach dem unerwarteten Höhenflug im DFB-Pokal will Borussia Mönchengladbach auch in der Bundesliga in die Erfolgsspur zurückkehren, nachdem zuletzt nur ein Zähler aus zwei Begegnungen herausgesprungen waren: Dem 1:1-Heimunentschieden gegen den VfB Stuttgart folgte eine 0:1-Pleite bei Hertha BSC. Trotz eines ballbesitzüberlegenen Auftritts in der Hauptstadts erarbeitete sie sich nur wenige klare Abschlüsse, tat sich gegen einen zurückgezogenen Widersacher nicht zum ersten Mal sehr schwer.
  • 61'
    :
    Einwechslung bei FC Augsburg: André Hahn
  • 61'
    :
    Auswechslung bei FC Augsburg: Daniel Caligiuri
  • 61'
    :
    Einwechslung bei FC Augsburg: Carlos Gruezo
  • 61'
    :
    Auswechslung bei FC Augsburg: Tobias Strobl
  • 59'
    :
    Gelbe Karte für Tanguy Coulibaly (VfB Stuttgart)
  • 56'
    :
    Wieder Gikiewicz: Diesmal ist es Mangala, der aus ähnlicher Distanz und noch spitzerem Winkel von links sein Glück versucht. Jetzt hält der Schlussmann das Ding, ohne eine Ecke zu verursachen.
  • 55'
    :
    Links in der Box dreht sich Klimowicz um Oxford herum und zieht aus spitzem Winkel in Richtung kurzes Eck ab. Gikiewicz pariert zur Ecke, die keine Gefahr einbringt.
  • 53'
    :
    Tooor für FC Augsburg, 2:1 durch Jeffrey Gouweleeuw
    Ein verrücktes Tor führt zum 2:1 für die Augsburger! Infolge einer Ecke springt der Ball am Fünfer nochmal von mehreren Köpfen in die Luft. Bredlow kommt raus, ist aber viel später als Gouweleeuw da und muss mitansehen, wie der Niederländer das Rund an ihm vorbeiköpft. Mangala versucht auf der Linie noch alles, um den Treffer zu verhindern - erstens erwischt er die Kugel aber hinter derselben, zweitens fliegt sie dann endgültig ins Netz.
  • 50'
    :
    Im zweiten Durchgang beginnt die Weinzierl-Elf mit ordentlich Tempo. Immer wieder bricht sie auf den Flügeln ins letzte Drittel durch. Nun tritt Maier fast von der linken Eckfahne einen Freistoß in die Mitte, findet aber keinen Mitspieler. Im Nachsetzen findet Strobl mit seinem Distanzschuss in Bredlow seinen Meister.
  • :
    Borussia Mönchengladbach und der VfL Bochum gehören zum Kreis jener zehn Bundesligisten, die unter der Woche in das Achtelfinale des DFB-Pokals einzogen. Während der Aufsteiger den FC Augsburg trotz zwischenzeitlicher 2:0-Führung erst im Elfmeterschießen schlug, demütigten die Fohlen den FC Bayern München an einem denkwürdigen Abend im Borussia-Park mit einem 5:0-Erfolg.
  • 47'
    :
    Mit einer personellen Veränderung geht es weiter. Förster ersetzt auf Seiten der Gäste Didavi.
  • 46'
    :
    Einwechslung bei VfB Stuttgart: Philipp Förster
  • 46'
    :
    Auswechslung bei VfB Stuttgart: Daniel Didavi
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • :
    Hallo und herzlich willkommen zur abschließenden Partie des Bundesligawochenendes! Borussia Mönchengladbach hat am 10. Spieltag den VfL Bochum zu Gast. Die Elf vom Niederrhein und der Ruhrpottklub stehen sich ab 17:30 Uhr in der Hennes-Weisweiler-Allee gegenüber.
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Halbzeit in Augsburg, zwischen dem FCA und dem VfB Stuttgart steht es 1:1. Dabei sorgte Führichs feiner Linksschuss für einen Blitzstart der Roten, die in der Folge mehrfach Pech hatten. Führich musste mit einer Sprunggelenksverletzung raus. Nach einer halben Stunde trafen die immer stärker werdenden Fuggerstädter verdientermaßen zum 1:1. Wenig später musste auch noch Kempf mit Oberschenkelproblemen ausgewechselt werden. Insgesamt sehen wir eine muntere Partie, in der die Hausherren nach und nach die Oberhand gewinnen. Noch konnten sie sich aber nicht mit dem Führungstor belohnen. Es bleibt spannend. Bis gleich!
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
  • 43'
    :
    Wenige Minuten sind es noch zur Pause. Seit der ersten verletzungsbedingten Auswechslung sind die Puppenkistenstädter die bessere Mannschaft. Das 1:1 ist demnach mehr als verdient.
  • 40'
    :
    Und wieder brenzlig! Maiers direkt aufs Gehäuse getretener Freistoß stellt Bredlow aufgrund des vor ihm herrschenden Getümmels vor Probleme. Letztlich greift der Schlussmann aber sicher zu.
  • 39'
    :
    Einwechslung bei VfB Stuttgart: Clinton Mola
  • 39'
    :
    Auswechslung bei VfB Stuttgart: Marc Oliver Kempf
  • 39'
    :
    Gelbe Karte für Daniel Didavi (VfB Stuttgart)
    Hinten rechts kommt Didavi mit seiner Grätsche von hinten zu spät. Gelb.
  • 37'
    :
    Es kommt noch dicker für die corona- und verletzungsgebeutelten Landeshauptstädter: Kempf muss mit Oberschenkelproblemen vom Platz gehen. Ganz, ganz bitter.
  • 35'
    :
    Gefährlich: Nach einer eigentlich zu weiten Ecke rettet Anton die Kugel gerade noch vor der gegenüberliegenden Torauslinie. Seine flache Hereingabe an den ersten Pfosten nimmt Didavi direkt - der Routinier bleibt aber hängen.
  • 32'
    :
    Gelbe Karte für Daniel Caligiuri (FC Augsburg)
    Im Duell mit Kempf hat Caligiuri den Ellenbogen auf Gesichtshöhe. Dafür sieht er den gelben Karton.
  • 30'
    :
    Tooor für FC Augsburg, 1:1 durch Reece Oxford
    ...und dann fällt der Ausgleich! Oxford steigt nach Maiers Ecke am Fünfer viel höher als Anton und nickt links ein. Bredlow ist machtlos.
  • 29'
    :
    Wieder muss Bredlow ran: Finnbogason enteilt nach gutem Steilpass auf rechts und zieht aus leicht spitzem Winkel ab. Stuttgarts Keeper wehrt den eher harmlosen Versuch zur Ecke ab...
  • 27'
    :
    Nach Freistoß aus dem linken Halbfeld taucht Oxford nahe des Fünfmeterraums nur knapp per Kopf unter dem Ball durch. Bredlow fährt geistesgegenwärtig den Fuß aus und rettet stark.
  • 25'
    :
    Vargas verzieht! Der 23-Jährige jagt die Kugel von halblinks aus 17 Metern nur knapp am rechten Knick vorbei.
  • 23'
    :
    Da ist der notwendig gewordene Wechsel. Verletzungsbedingt tauscht Matarazzo Coulibaly für Führich ein.
  • 22'
    :
    Einwechslung bei VfB Stuttgart: Tanguy Coulibaly
  • 22'
    :
    Auswechslung bei VfB Stuttgart: Chris Führich
  • 21'
    :
    Gelbe Karte für Jeffrey Gouweleeuw (FC Augsburg)
    Gouweleeuw räumt Didavi heftig ab. Dann beschwert er sich auch noch heftig bei Ittrich. In Summe ist das Gelb.
  • 19'
    :
    Führich liegt ein weiteres Mal am Boden. Diesmal muss er am Sprunggelenk behandelt werden. Es wird bei ihm nicht weitergehen.
  • 16'
    :
    ...Pedersens Hereingaben finden sowohl im ersten als auch im zweiten Anlauf keinen Abnehmer. Stattdessen rollt der Konter, in dessen Verlauf Oxford Führich in vollem Lauf auf die Ferse tritt. Gelb gibt es nicht, Freistoß schon. Der bringt nichts ein.
  • 15'
    :
    Zeqiri hat halbrechts im gegnerischen Sechzehnmeterraum plötzlich recht viel Platz. Gerade noch wird sein Versuch zur Ecke geblockt...
  • 12'
    :
    Caligiuri fasst sich aus 24 Metern einfach mal ein Herz. Sein Distanzschuss saust aber meilenweit drüber.
  • 10'
    :
    Das ist natürlich ein undankbarer Start für die Gastgeber. Mit dem ohnehin angeschlagenen Selbstvertrauen ist dieser frühe Rückstand Gift. Mal schauen, wie die Reaktion ausfällt.
  • 7'
    :
    Tooor für VfB Stuttgart, 0:1 durch Chris Führich
    Der VfB geht in Führung! Führich erhält den Ball auf Höhe des rechten Strafraumecks. Mit einem schnellen Antritt zieht er nach innen und letztlich aus mittigen 17 Metern ab. Genau unten rechts neben dem Pfosten schlägt das Ding ein. Das war viel zu einfach.
  • 6'
    :
    Klimowicz wird klasse auf halblinks freigespielt. Zwar lässt er mit seinem Antritt einen Augsburger aussteigen, beim zweiten ist aber Schluss.
  • 3'
    :
    ...Didavi schleudert die Murmel nur in die Mauer.
  • 2'
    :
    Und es wird gleich mal richtig kribbelig: Oxford geht von hinten in den Zweikampf mit Al Ghaddioui und bringt ihn zu Fall. Schiedsrichter Ittrich entscheidet auf Weiterspielen, Sekunden später foult Strobl 18 Meter zentral vor dem eigenen Kasten...
  • 1'
    :
    Auf geht's.
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • :
    Zumindest ergebnistechnisch braucht es diese auch beim VfB. Er musste ebenso wie der heutige Gegner einem anderen Bundesligisten im Pokal den Vortritt lassen. Zuhause verlor er gegen den 1. FC Köln (0:2) – das dritte Pflichtspiel in Serie ohne eigenen Dreier. Ohnehin siegten die Stuttgarter erst zwei Mal in dieser Saison: zu Beginn der Spielzeit gegen die SpVgg Greuther Fürth (5:1) und am siebten Spieltag gegen die TSG 1899 Hoffenheim (3:1). Platz 13 ist zwar immer noch drei Ränge besser als Augsburg, wird den eigenen Ansprüchen allerdings nicht gerecht.
  • :
    Glücklich kann Markus Weinzierl aktuell nicht sein. Der FCA-Coach ist mit seiner Truppe seit fünf Pflichtspielen sieglos – zuletzt auch drei Mal gegen Teams, die sich vermeintlich auf Augenhöhe befinden. Nicht nur kam sie daheim gegen Arminia Bielefeld nicht über ein Remis hinaus (1:1) – anschließend folgte beim 1. FSV Mainz 05 nach insbesondere in der erste Hälfte indiskutabler Leistung eine deftige Schlappe (1:4). Unter der Woche schied sie dann auch noch im DFB-Pokal beim VfL Bochum aus (4:5 nach Elfmeterschießen). Einen bessere und notwendigeren Zeitpunkt für eine Wende kann es kaum geben.
  • :
    Auch die Gäste nehmen mit Blick auf den Mittwoch zwei Veränderungen vor. Anton und Al Ghaddioui rücken für Mavropanos und Coulibaly in die Startelf.
  • :
    Blicken wir auf die Aufstellungen beider Teams. Im Vergleich zur Pokalpartie unter der Woche tauschen die Hausherren zwei Mal aus. Pedersen und Finnbogason ersetzen Iago und Hahn.
  • :
    Hallo und herzlich willkommen zum zehnten Spieltag der Bundesliga! Im Schwabenderby gastiert der VfB Stuttgart heute beim FC Augsburg. Anstoß ist um 15:30 Uhr.
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.