Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Ergebnisse

20:30Arminia BielefeldDSCArminia Bielefeld0:3VfL WolfsburgWOBVfL Wolfsburg

Liveticker

Alle Einträge
Highlights
Tore
  • 90'
    :
    Fazit:
    Dr. Felix Brych pfeift pünktlich ab! Zum Auftakt des 22. Spieltags fährt der VfL Wolfsburg verdient drei Punkte ein und gewinnt bei Arminia Bielefeld mit 3:0. Letztlich entschieden die Wölfe die Partie mit dem schnellen Doppelschlag nach Wiederanpfiff durch Steffen und Arnold, der den Ostwestfalen den Zahn zog. Im Anschluss spielte die Glasner-Elf den Vorsprung ohne großen Aufwand betreiben zu müssen souverän runter und springt damit vorübergehend an Frankfurt vorbei auf Platz drei. Die Bielefelder taten sich gegen die stabile VfL-Defensive schwer und blieben letztlich offensiv zu harmlos. Wolfsburg ist damit seit acht Ligaspielen ungeschlagen und seit 666 Minuten ohne Gegentreffer. Damit bedanken wir uns an dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Abend!
  • 90'
    :
    Spielende
  • 89'
    :
    Schipplock bekommt noch ein paar Einsatzminuten.
  • 89'
    :
    Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Sven Schipplock
  • 89'
    :
    Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Fabian Klos
  • 85'
    :
    Jetzt muss auch Casteels nochmal eingreifen. Okugawa probiert es aus halbrechter Position von der Strafraumkante, schießt aber genau in die Arme des Belgiers.
  • 84'
    :
    Bielefeld setzt nochmal zum Konter an. Córdova sprintet Pongračić auf der linken Flanke davon, zieht dann ins Zentrum und spielt Gebauer auf Höhe des Elfmeterpunkts an. Paulo Otávio blockt den Schuss, bevor der Bielefelder mit der Hand am Ball ist. Freistoß für den VfL.
  • 83'
    :
    Glasner zieht seine letzten beiden Optionen und bringt Białek sowie Pongračić für die Schlussphase.
  • 83'
    :
    Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Marin Pongračić
  • 83'
    :
    Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Maxence Lacroix
  • 82'
    :
    Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Bartosz Białek
  • 82'
    :
    Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Wout Weghorst
  • 80'
    :
    Gelbe Karte für Josuha Guilavogui (VfL Wolfsburg)
    Guilavogui wird für ein taktisches Foul an Gebauer verwarnt.
  • 79'
    :
    Mbabu steckt über die rechte Seite in den Sechzehner zu Baku durch, der aus spitzem Winkel den Schuss ansetzt, aber an Nilssons Bein hängen bleibt.
  • 77'
    :
    Guter Abschluss für die Ostwestfalen. Klos kommt nach einer Ecke durch Okugawa auf Höhe des zweiten Pfostens zum Kopfball, setzt das Leder jedoch auf das Tordach.
  • 75'
    :
    Auch Neuhaus muss wechseln. Laursen ist angeschlagen und humpelt vom Platz, De Medina ist neu dabei.
  • 75'
    :
    Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Nathan De Medina
  • 75'
    :
    Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Jacob Laursen
  • 74'
    :
    Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Maximilian Philipp
  • 74'
    :
    Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Maximilian Arnold
  • 74'
    :
    Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Josuha Guilavogui
  • 74'
    :
    Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Xaver Schlager
  • 74'
    :
    Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Josip Brekalo
  • 74'
    :
    Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Renato Steffen
  • 71'
    :
    Auch Glasner wird gleich erstmals reagieren und direkt drei frische Akteure auf den Rasen bringen.
  • 68'
    :
    Einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld bekommen die Wolfsburger nicht geklärt, so kommt Nilsson rechts im Sechzehner ans Leder und feuert die Kugel vors Tor. Lacroix ist allerdings aufmerksam und vor Kunze zur Stelle.
  • 66'
    :
    Die Gäste ziehen sich jetzt etwas weiter zurück und lassen die Bielefelder kommen. Verständlich, ob der beruhigenden Drei-Tore-Führung.
  • 63'
    :
    Klos fordert nach einem Zweikampf mit Lacroix Handelfmeter für den Aufsteiger. Brych lässt aber richtigerweise weiterlaufen.
  • 61'
    :
    Neuhaus reagiert auf die beiden Gegentore gleich mit einem dreifachen Wechsel.
  • 60'
    :
    Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Christian Gebauer
  • 60'
    :
    Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Ritsu Doan
  • 60'
    :
    Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Sergio Córdova
  • 60'
    :
    Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Michel Vlap
  • 60'
    :
    Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Masaya Okugawa
  • 60'
    :
    Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Andreas Voglsammer
  • 57'
    :
    Mit dem schnellen Doppelschlag haben die Gäste die Weichen jetzt klar in Richung Auswärtssieg gestellt.
  • 54'
    :
    Tooor für VfL Wolfsburg, 0:3 durch Maximilian Arnold
    Wolfsburg bleibt weiter höchst effektiv! Gerhardts Pass von der rechten Seite leitet Arnold direkt an den Sechzehner weiter zu Weghorst, der die Murmel abschirmt und dann wieder für den Mittelfeldmann auflegt. Arnold schlenzt die Kugel dann wunderschön aus 20 Metern in den linken Winkel, Ortega ist zwar noch dran, kann den Einschlag aber nicht mehr verhindern.
  • 52'
    :
    Der zweite Treffer hat den Bielefeldern natürlich den Wind aus den Segeln genommen. Die Wölfe hingegen schlagen mit ihrer zweiten dicken Chance zum zweiten Mal zu.
  • 49'
    :
    Gefährlich! Brooks verlängert einen langen Schlag unglücklich in den Lauf von Voglsammer, der links im Strafraum die Kugel runternehmen kann. Letztlich kommt Lacroix aber gerade noch rechtzeitig zurück und kann mit dem langen Bein klären.
  • 47'
    :
    Tooor für VfL Wolfsburg, 0:2 durch Renato Steffen
    Wolfsburg legt schnell nach der Pause den zweiten Treffer nach! Die Arminia-Defensive vergisst bei einem Freistoß von der rechten Seite durch Arnold Weghorst, der am zweiten Pfosten komplett blank steht. Seinen Aufsetzer kann Ortega nicht festhalten, weshalb Steffen den Abpraller aus fünf Metern am Keeper vorbei ins Netz bugsieren kann. Da sah der Arminia-Keeper nicht gut aus!
  • 46'
    :
    Weiter geht's! Beide Coaches verzichten nach der Pause auf personelle Änderungen.
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Pause in Bielefeld! In einem Spiel auf mäßigem Niveau führt der VfL Wolfsburg bei Arminia Bielefeld mit 1:0. Die Wölfe übernahmen auch sofort nach dem Anpfiff die Spielkontrolle, taten sich aber im Erspielen klarer Torchancen schwer. Letztlich führte der einzig sehenswerte Angriff nach einer guten halben Stunde zum Führungstreffer durch Steffen. Nur zwei Minuten später hatte der Aufsteiger jedoch die große Chance auf dem Ausgleich, Vlap traf das Leder jedoch nicht voll. So nehmen die Gäste den knappen Vorsprung mit in die Kabine, für den zweiten Durchgang bleibt also alles offen. Bis gleich!
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Nochmal ein Schuss aus der Distanz. Baku fasst sich einfach mal aus 23 Metern halblinker Position ein Herz. Ortega darf fliegen und fängt das Leder sicher ab.
  • 43'
    :
    Wenige Minuten noch bis zur Pause. Weiterhin bleibt es ein Spiel auf überschaubarem Niveau. Wolfsburg wird wohl mit dem 1:0 in die Pause gehen.
  • 40'
    :
    Arnolds weite Ecke von der rechten Seite macht Weghorst am zweiten Pfosten nochmal scharf, bleibt aber an Nilsson hängen. Es gibt die nächste Ecke von der anderen Seite, die jedoch verpufft.
  • 37'
    :
    Gelbe Karte für John Anthony Brooks (VfL Wolfsburg)
    Brooks sieht die erste Verwarnung der Partie, weil er Kunze im Zweikampf am Fuß trifft. Damit wird der US-Amerikaner nächste Woche gesperrt fehlen.
  • 34'
    :
    Mbabu springt Laursen mit vollem Anlauf in den Rücken. Der Bielefelder steht wieder, Referee Brych lässt die Karte noch stecken.
  • 31'
    :
    Dicke Chance auf den Ausgleich! Pieper haut die Murmel von der Mittellinie hoch in den Strafraum wo Brooks die Klärungsaktion misslingt. So kommt Vlap zentral 15 Meter vor dem Tor völlig frei zum Schuss, trifft das Leder aber nicht richtig. Rechts am Pfosten setzt er den Ball vorbei.
  • 29'
    :
    Tooor für VfL Wolfsburg, 0:1 durch Renato Steffen
    Da ist die Führung für die Wölfe! Einen langen Ball von Lacroix legt Weghorst im Mittelkreis für Baku ab, der sofort Gerhardt über rechts in Richtung Grundlinie hinter die Viererkette schickt. Der Mittelfeldmann hat den Kopf oben und sieht, dass Steffen mitgelaufen ist. Am Fünfmeterraum kommt der Schweizer ans Leder und trifft per Dropkick ins Netz.
  • 26'
    :
    Deswegen probiert es Arnold einfach mal aus der Distanz. Sein Aufsetzer aus knapp 22 Metern ist ein ordentliches Pfund, aber nicht wirklich platziert. Ortega hat die Kugel im Nachfassen.
  • 24'
    :
    Knapp 25 Minuten sind gespielt. Richtig gute Chancen sind auf beiden Seiten bislang Mangelware. Wolfsburg hat weiterhin die Spielkontrolle, kommt aber noch nicht wirklich durch.
  • 21'
    :
    Arnold schickt Mbabu mit einem weiten Schlag über rechts auf die Reise. Der Schweizer hat viel Wiese vor sich und kann in die Mitte flanken, das Leder rutscht ihm aber über den Schlappen. Ortega schnappt sich das Spielgerät.
  • 18'
    :
    Erneut bringt Arnold eine Ecke ins Zentrum, die Pieper zunächst per Kopf klärt. Der Rebound landet vor dem Strafraum bei Paulo Otávio, der die Murmel aus 25 Metern direkt nimmt. Sein Dropkick fliegt weit rechts vorbei.
  • 16'
    :
    Erster guter Abschluss des Spiels. Arnold zirkelt eine Ecke auf den kurzen Pfosten, wo Mbabu einläuft und aufs kurze Eck köpft, aber am Außennetz hängen bleibt.
  • 14'
    :
    Nach einer Wolfsburger Ecke verliert Steffen an der Mittellinie die Murmel gegen Vlap, der sieht, dass Casteels weit vor dem Kasten steht und deshalb mal abzieht. Er trifft den Ball aber nicht richtig, so kann der belgische Keeper das Spielgerät aufnehmen.
  • 11'
    :
    Klos schnappt sich rechts an der Mittellinie die Murmel von Brooks und macht sich auf in Richtung VfL-Sechzehner, doch Arnold schaltet direkt in die Defensive um und läuft den Angreifer im Sprint ab.
  • 8'
    :
    Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld landet die Murmel am zweiten Pfosten bei Brooks, der den Ball nochmal ins Zentrum flankt. Seine Hereingabe ist aber zu hoch, Weghorst kommt nicht dran.
  • 5'
    :
    Lacroix erwischt Klos im Luftduell mit dem Arm im Gesicht. Der Bielefelder muss sich kurz berappeln, steht aber schnell wieder.
  • 4'
    :
    Wolfsburg versucht das Kommando direkt an sich zu reißen. Die Glasner-Elf verbucht in den ersten Minuten viel Ballbesitz.
  • 1'
    :
    Der Ball rollt! Die Gäste haben das Spiel in grünen Jerseys eröffnet, Bielefeld ist in Schwarz gekleidet.
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • :
    Beide Teams wollen heute mit drei Punkten den Druck auf die Kontrahenten erhöhen. So verharren die Ostwestfalen trotz des Punktgewinns beim FC Bayern auf dem Relegationsplatz, können aber heute im Tableau an Hertha BSC vorbeiziehen. Die Wolfsburger hingegen würden schon bei einem Remis an der Frankfurter Eintracht vorbei auf Platz drei rücken. Das Hinspiel gewann übrigens der VfL Wolfsburg mit 2:1.
  • :
    Hinsichtlich des kickenden Personals setzen beide Coaches heute auf Kontinuität. Sowohl Neuhaus als auch Glasner bieten exakt dieselbe Startformation auf, die sie am vergangenen Bundesliga-Spieltag aufs Feld schickten. Das heißt, dass die Arminia auch auf Doan bauen kann, der wegen einer leichten Innenbandzerrung auf der Kippe stand.
  • :
    Beim VfL Wolfsburg könnte es aktuell kaum besser laufen. Die Elf von Oliver Glasner befindet sich als Tabellenvierter auf Kurs Richtung Königsklasse. Zudem sind die Niedersachsen bereits wettbewerbsübergfreifend seit sechs Pflichtspielen ohne Gegentreffer. Die Defensive der Wölfe steht bombensicher. Mit drei Punkten in der heutigen Partie könnten die Gäste einen weiteren Schritt in Richtung Champions League machen. "Wenn wir in den nächsten paar Spielen keine Punkte liegenlassen, dann sind wir dabei", gibt Maximilian Arnold die Richtung für die nächsten Spiele vor, um am Ende tatsächlich unter den ersten Vier zu landen.
  • :
    Bereits nach vier Tagen Pause muss der Aufsteiger aus Bielefeld wieder in der Bundesliga ran. Am Montag landeten die Ostwestfalen mit dem 3:3 beim Rekordmeister Bayern München einen Achtungserfolg. Arminias Coach Uwe Neuhaus sieht in der kurzen Regenerationszeit so auch keine Ausrede: "Ich bin davon überzeugt, dass das kein Problem sein darf für einen Profi." Mit den formstarken Wolfsburgern wartet allerdings direkt der nächste harte Brocken auf die Bielefelder: "Wolfsburg ist eine Mannschaft, die zurzeit am allerbesten in Form ist. Das wird definitiv mindestens genau die gleiche schwere Aufgabe wie in München", so der DSC-Coach.
  • :
    Herzlich willkommen zum Auftakt des 22. Spieltags in der Fußball-Bundesliga! Um 20:30 Uhr empfängt Arminia Bielefeld den VfL Wolfsburg.
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.