Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Ergebnisse

15:30FC AugsburgFCAFC Augsburg2:2FC Schalke 04S04FC Schalke 04
18:00Bayer LeverkusenB04Bayer Leverkusen4:11899 HoffenheimTSG1899 Hoffenheim

Liveticker

Alle Einträge
Highlights
Tore
  • 90'
    :
    Fazit:
    Mit einer ereignisreichen Partie endet der 11. Spieltag der Bundesliga. Dabei erklimmt Bayer 04 Leverkusen durch einen 4:1-Erfolg gegen die TSG 1899 Hoffenheim die Tabellenspitze. Dank enormer Effizienz und des eiskalten Ausnutzens von Fehlern des Gegners geriet die Werkself bereits im ersten Durchgang auf die Siegerstraße. Allerdings war der Weg zur Pause noch nicht vollends geebnet. Nach Wiederbeginn bäumten sich die Gäste spürbar auf, kamen zum Anschluss und hatten den Ausgleich auf dem Fuß. Doch spätestens mit dieser vergebenen Chance schien sich alles gegen die Kraichgauer zu verschwören. Bayer schlug gnadenlos zurück, erhöhte damit auf 3:1. Wenig später kassierte die TSG eine fragwürdige Gelb-Rote Karte gegen Florian Grillitsch. Und auch Stefan Posch ging, als der Drops längst gelutscht war, mit der Ampelkarte vom Platz. Zu allem Überfluss fing sich das Team von Sebastian Hoeneß auch noch einen Handelfmeter ein. Leverkusen nahm das alles gern so mit und hat zu Beginn der englischen Woche den Platz an der Sonne inne.
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Tooor für Bayer Leverkusen, 4:1 durch Lucas Alario
    Lucas Alario kümmert sich um den Handelfmeter. Während Oliver Baumann auf die rechte Seite unterwegs ist, schießt der Stürmer mit dem rechten Fuß hart und überaus platziert unten ins linke Eck und markiert seinen achten Saisontreffer.
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
  • 90'
    :
    Gelbe Karte für Håvard Nordtveit (1899 Hoffenheim)
    Die erste Verwarnung der Saison gibt es noch obendrauf für den Norweger.
  • 90'
    :
    Elfmeter für Bayer Leverkusen! Rechts in der Box möchte Karim Bellarabi den Ball zum Tor zubringen. Håvard Nordtveit reißt den rechten Arm hoch, um sein Gesicht zu schützen. Genau dort aber landet der Ball, was einen Elfmeterpfiff zur Folge hat.
  • 89'
    :
    Dann kommt es tatsächlich noch zu einer Abschlusshandlung. Für die aber sorgt ein Spieler, der schon von Beginn an auf dem Platz steht. Florian Wirtz scheitert mit seinem Rechtsschuss an Oliver Baumann.
  • 88'
    :
    Vielleicht haben die eingewechselten Profis noch etwas vor, wollen sich eventuell noch präsentieren. Karim Bellarabi zeigt sich auf dem rechten Flügel. Die Flanke aber kommt nicht durch.
  • 86'
    :
    Nun also sind wir für heute endgültig mit den Spielerwechseln durch. Beide Trainer haben fünfmal getauscht.
  • 86'
    :
    Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Melayro Bogarde
  • 86'
    :
    Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Diadié Samassékou
  • 85'
    :
    Inzwischen ist die Luft völlig raus. Die Gäste wollen nur noch den Schaden begrenzen. Überwiegend führt somit der Gastgeber den Ball. Mal sehen, was da noch abfällt. Zwingend nötig aber hat es die Werkself natürlich nicht mehr.
  • 83'
    :
    Peter Bosz schöpft sein Wechselkontingent damit restlos aus.
  • 83'
    :
    Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Aleksandar Dragović
  • 83'
    :
    Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Julian Baumgartlinger
  • 80'
    :
    Dabei hatte Sebastian Hoeneß längst mit seinen Wechseln signalisiert, dass eine Wende nicht mit allen Mitteln angestrebt wird. Die Hoffenheimer also fügen sich mehr oder weniger in die Niederlage. in dieser Situation ist jede weitere Karte vollkommen unnötig.
  • 79'
    :
    Gelb-Rote Karte für Stefan Posch (1899 Hoffenheim)
    Es kommt immer dicker für die TSG. Jetzt erlaubt sich Stefan Posch ein absichtliches Handspiel - und hat doch schon Gelb. Folgerichtig muss auch der Rechtsverteidiger mit Gelb-Rot runter.
  • 76'
    :
    Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Mijat Gaćinović
  • 76'
    :
    Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Christoph Baumgartner
  • 76'
    :
    Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Kevin Akpoguma
  • 76'
    :
    Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Andrej Kramarić
  • 75'
    :
    Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Mitchell Weiser
  • 75'
    :
    Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Lars Bender
  • 75'
    :
    Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Karim Bellarabi
  • 75'
    :
    Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Leon Bailey
  • 74'
    :
    Gelbe Karte für Nadiem Amiri (Bayer Leverkusen)
    Nadiem Amiri könnte diese Aktion auch als Tätlichkeit ausgelegt werden, vermutlich aber hat das Martin Petersen so gar nicht wahrgenommen. Daher bleibt es bei der ersten Verwarnung in der laufenden Spielzeit.
  • 74'
    :
    Gelbe Karte für Kevin Vogt (1899 Hoffenheim)
    Nach einem Zweikampf greift Nadiem Amiri dem Gegenspieler Kevin Vogt von hinten ans Ohrläppchen. Der Hoffenheimer ist kaum zu bremsen, will dem Widersacher unbedingt ans Leder. Natürlich gibt das Gelb - die zweite Karte für Vogt in dieser Bundesligasaison.
  • 72'
    :
    Leverkusen bleibt in dieser Phase aktiv und übt somit Kontrolle aus. Entsprechend kommt Hoffenheim derzeit gar nicht zum Zug und scheint auf verlorenem Posten zu stehen.
  • 70'
    :
    Aus dem linken Halbfeld schlägt Florian Wirtz einen Pass rechts in den Sechzehner. Von dort spielt Nadiem Amiri direkt in die Mitte, wo ein Bayer-Stürmer lauert. Aufmerksam fängt Oliver Baumann diesen Ball ab, ehe die Abseitsentscheidung gegen Amiri getroffen wird.
  • 68'
    :
    In Unterzahl schaut das jetzt natürlich noch deutlich ungünstiger aus für die Kraichgauer, die sich nun schon beinahe Wundersames einfallen lassen müssen, um hier noch eine Wende erzwingen zu können.
  • 66'
    :
    Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Wendell
  • 66'
    :
    Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Daley Sinkgraven
  • 66'
    :
    Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Lucas Alario
  • 66'
    :
    Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Patrik Schick
  • 64'
    :
    Gelb-Rote Karte für Florian Grillitsch (1899 Hoffenheim)
    Im Zweikampf mit Nadiem Amiri spielt Florian Grillitsch am Mittelkreis eigentlich den Ball. Beide gehen zu Boden. Dafür zückt Schiedsrichter Martin Petersen eine sehr harte Gelbe Karte. Und diese Farbe hat der Österreicher heute bereits gesehen und muss nun mit Gelb-Rot runter.
  • 61'
    :
    Natürlich ist die Werkself nach wie vor stets selbst für einen Treffer gut. Leon Bailey zieht aus halbrechter Position mit dem linken Fuß ab. Der Schuss fliegt zu mittig aufs Tor zu und wird von Oliver Baumann gehalten.
  • 60'
    :
    Hoffenheim war drauf und dran, den Ausgleich zu erzielen. Nun aber hat Bayer die Sache erst einmal wieder im Griff. Und die Gäste müssen neu Fahrt aufnehmen. Erneut fehlen zwei Tore. Glauben die Jungs von Sebastian Hoeneß weiterhin daran, das noch wettmachen zu können?
  • 58'
    :
    Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Ishak Belfodil
  • 58'
    :
    Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Ihlas Bebou
  • 58'
    :
    Gelbe Karte für Stefan Posch (1899 Hoffenheim)
    Ein deftiges Foul gegen Moussa Diaby bringt Stefan Posch die fünfte Gelbe Karte ein, was eine Sperre während der englischen Woche bedeutet.
  • 55'
    :
    Tooor für Bayer Leverkusen, 3:1 durch Florian Wirtz
    Eiskalt schlägt die Werkself zurück. Der Angriff läuft über rechts. Lars Bender spielt in die Spitze. Dort erlangt Patrik Schick ein Geistesblitz. Per Hacke legt der Tscheche für Florian Wirtz auf. Bedrängt von Diadié Samassékou bleibt der 17-Jährige stabil und hat dann auch noch die Nerven, den Ball mit der Sohle rüber zu ziehen und mit dem rechten Fuß ins linke Eck zu heben - zu seinem ersten Saisontreffer in der Bundesliga.
  • 52'
    :
    Großchancen für die Gäste! Wenig später liegt mehrfach der Ausgleich in der Luft. Florian Grillitsch bringt einen verdeckten Linksschuss aus halbrechter Position an. Lukáš Hrádecký muss sich mächtig strecken, bekommt gerade noch die Finger dran. Sekunden Später gibt es einen Schussversuch von Diadié Samassékou, der zentral vor dem Tor bei Christoph Baumgartner landet. Der steht nicht im Abseits und schießt aus kurzer Distanz rechts vorbei.
  • 50'
    :
    Tooor für 1899 Hoffenheim, 2:1 durch Christoph Baumgartner
    Aus Nähe der linken Seitenlinie bedient Ryan Sessegnon mit einem Zuspiel Christoph Baumgartner. Dieser nutzt den sich bietenden Freiraum, macht sich auf den Weg in Richtung Sechzehner. Aus etwa 19 Metern nimmt der Mittelfeldspieler Maß und zirkelt die Pille mit dem rechten Fuß unhaltbar oben rechts in den Winkel. Das ist der zweite Saisontreffer des Österreichers.
  • 48'
    :
    Robert Skov kümmert sich gleich mal um eine Hoffenheimer Ecke von der rechten Seite. Im Zentrum fliegt Christoph Baumgartner knapp an der Hereingabe vorbei. Der Grund für dessen Freiheiten liegt im Foul zuvor gegen Nadiem Amiri begründet, welches nun geahndet wird.
  • 46'
    :
    Ohne personelle Veränderungen schickt Peter Bosz seine Mannschaft in den zweiten Spielabschnitt.
  • 46'
    :
    Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Robert Skov
  • 46'
    :
    Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Sebastian Rudy
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Zur Pause führt Bayer 04 Leverkusen gegen die TSG 1899 Hoffenheim mit 2:0. Gewiss hatte die Werkself leichte optische Vorteile, doch letztlich machte die Effizient den Unterschied aus. Gleich der erste Torschuss der Rheinländer saß. Von insgesamt fünf Versuchen fanden noch ein zweiter den Weg ins Ziel. Dabei jedoch profitierten die Hausherren von einem verheerenden individuellen Fehler der Gäste. Darüber hinaus beteiligten sich auch die Jungs aus Sinsheim aktiv am Spiel, und organisierten sich irgendwann ebenfalls gute Torszenen. Allerdings blieb dabei der Ertrag aus. Und dass sorgt nun dafür, dass die Kraichgauer dem Rückstand hinterherlaufen müssen. Gegen die selbstbewussten, formstarken und kontergefährlichen Leverkusener wird das eine Herausforderung.
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
  • 44'
    :
    Auf dem linken Flügel tritt Leon Bailey an, passt dann flach in den Rückraum. Nadiem Amiri senst am Ball vorbei, der dann in zentraler Position bei Florian Wirtz landet. Dieser zieht aus etwa 15 Metern ab. Den Rechtsschuss lenkt Oliver Baumann mit den Fingerspitzen am Tor vorbei.
  • 42'
    :
    Jetzt zeigen die Gäste wieder mehr Initiative. Zumindest eine Ecke erarbeiten sich die Kraichgauer. Aus der aber ergibt sich nichts Nennenswertes.
  • 40'
    :
    In dieser Phase kontrolliert Leverkusen das Geschehen, ohne dabei zwingend Raumgewinn anzustreben. Allerdings hält man damit das Geschehen vom eigenen Tor fern. Und bei einer 2:0-Führung ist mehr auch erst einmal nicht nötig.
  • 38'
    :
    Gelbe Karte für Florian Grillitsch (1899 Hoffenheim)
    Zunehmend bleibt die Nächstenliebe auf der Strecke. Jetzt setzt Florian Grillitsch durchaus rüde mit einer Grätsche hinter Nadiem Amiri her und trifft diesen am Fuß. Auch das gibt natürlich Gelb - seine zweite Karte dieser Bundesligasaison.
  • 37'
    :
    Eine Flanke von Stefan Posch köpft Christoph Baumgartner aus zentraler Position aufs Tor und findet in Lukáš Hrádecký seinen Meister.
  • 35'
    :
    Gelbe Karte für Daley Sinkgraven (Bayer Leverkusen)
    Dann wird die vorweihnachtliche Stimmung durch Daley Sinkgraven gestört, dessen Einsteigen gegen Ihlas Bebou von Martin Petersen mit Gelben Karte belohnt wird. Das ist dessen dritte in dieser Bundesligasaison.
  • 33'
    :
    Nun kehrt zum 3. Advent etwas besinnliche Ruhe ein auf dem Rasen. Das Geschehen verflacht ein wenig. Erneut muss Hoffenheim mit einem Rückschlag klarkommen.
  • 31'
    :
    Gelbe Karte für Moussa Diaby (Bayer Leverkusen)
    Im Luftkampf mit Stefan Posch setzt Moussa Diaby den Arm zu sehr ein, bekommt das nicht nur als Foul abgepfiffen, sondern sieht darüber hinaus die erste Gelbe Karte dieser Begegnung. Für den Franzosen ist das die dritte Verwarnung der laufenden Spielzeit.
  • 30'
    :
    Ein hoher Ball von der rechten Seite landet in Folge einer Ecke auf Höhe des zweiten Pfostens bei Stefan Posch. Der streckt sich nach der Kugel, bekommt diese per Kopf aber nicht genug gedrückt - sonst hätte er sich die Ecke aus kurzer Distanz aussuchen dürfen.
  • 27'
    :
    Tooor für Bayer Leverkusen, 2:0 durch Leon Bailey
    Nur Sekunden später spielt Andrej Kramarić aus der gegnerischen Hälfte einen verhängnisvollen Rückpass. Da spritzt Leon Bailey dazwischen und hat keine Mühe, den weit vor seinem Strafraum befindlichen Oliver Baumann zu umkurven. Der Rest ist trotz der noch großen Distanz nur Formsache. Das regelt der Jamaikaner auch mit dem schwächeren rechten Fuß - ab ins verwaiste Tor.
  • 27'
    :
    Nun liegt der Ball zum Freistoß für Hoffenheim bereit. Andrej Kramarić probiert es aus halblinker Position mit dem rechten Fuß. Ist das ein Schuss oder eine Flanke? In jedem Fall fliegt der Ball praktisch ins Leere.
  • 24'
    :
    Florian Grillitsch inszeniert mit einem Pass links in den Strafraum die beste Torgelegenheit der Gäste. Sebastian Rudy passt von dort flach in die Mitte. Den zu kurz abgewehrten Ball nimmt Christoph Baumgartner direkt mit dem rechten Fuß. Lukáš Hrádecký wehrt mit einem Reflex ab, doch die Kugel landet bei Ihlas Bebou. Dieser hat eine exklusive Idee, will das allein mit der Hacke regeln. Das misslingt, ein Pass zurück hätte ganz sicher mehr bewirkt.
  • 21'
    :
    Im Anschluss an einen Leverkusener Freistoß verliert Florian Wirtz den Ball, was Hoffenheim die Chance zum Konter eröffnet. Florian Grillitsch haut das Ding einfach lang vor. Andrej Kramarić möchte am Sechzehner quer passen. Doch zwei Gegenspieler befinden sich um ihn herum und klären für Bayer.
  • 19'
    :
    Die viel besseren Torszenen bleiben auf Seiten der Werkself. Einen langen Ball nimmt Nadiem Amiri an der Strafraumgrenze sauber mit der Brust an, legt dann mit der Hacke quer. Patrik Schick hat auf halblinks freie Bahn und muss da viel mehr draus machen. Sein Linksschuss jedoch verfehlt die Kiste.
  • 17'
    :
    Jetzt entwickeln die Gäste seit längerem mal wieder etwas Nachdruck. Doch Leverkusen blockt alles ab - unter anderem den Schussversuch von Diadié Samassékou. Und dann wird Christoph Baumgartner ein Offensivfoul gegen Daley Sinkgraven abgepfiffen. Oder war das nicht vielleicht andersrum?
  • 15'
    :
    Nach einem Zweikampf mit Lars Bender bleibt Christoph Baumgartner liegen. Mit Verzögerung muss nach dem Mittelfeldspieler geschaut werden. Doch es handelt sich wohl eher um die Enttäuschung darüber, dass es keinen Freistoß gibt. Ernsthaft verletzt hat sich Baumgartner nicht.
  • 14'
    :
    Aus der Spielkontrolle heraus versuchen die Hausherren immer mal wieder in die Spitze zu spielen. Dabei wird häufig der flinke Leon Bailey gesucht, der soeben eine Flanke von der rechten Seite in die Arme von Oliver Baumann befördert.
  • 11'
    :
    Erst jetzt schwimmen sich die Kraichgauer mal wieder etwas frei. Zug und Überzeugung jedoch lassen ihre Aktionen nicht erkennen. Und dann ist schon wieder Bayer am Ball.
  • 9'
    :
    Hoffenheim zeigt sich beeindruckt. Seit dem Tor kommt von den Gästen nichts mehr, die müssen sich erst einmal berappeln. So dominiert die Werkself das Geschehen auf dem Platz nach Belieben.
  • 7'
    :
    Schon wieder ist Leon Bailey in Richtung Sechzehner unterwegs - diesmal geschickt von Florian Wirtz. Jetzt trifft der Offensivmann die Kugel mit dem rechten Fuß nicht sauber. Doch da Håvard Nordtveit abfälscht, gibt es eine weitere Ecke für Leverkusen, die aber in der Folge nichts einbringt.
  • 4'
    :
    Tooor für Bayer Leverkusen, 1:0 durch Leon Bailey
    Die fällige Ecke auf der rechten Seite führt Leon Bailey kurz aus, bekommt den Ball umgehend von Nadiem Amiri zurück. Der Jamaikaner geht noch ein paar Schritte und zirkelt das Kunstleder von dort rechts draußen mit dem linken Fuß in den langen Winkel. Oliver Baumann bekommt zwar noch die Fingerspitzen dran, vermag den Einschlag aber nicht zu verhindern. Bailey trifft zum dritten Mal in dieser Bundesligasaison.
  • 4'
    :
    Dann schaffen es die Gastgeber erstmals in den Sechzehner. Leon Bailey bedient auf halbrechts Nadiem Amiri, der den Ball flach zum Tor bringt. Beim Klärungsversuch schießt Håvard Nordtveit Kevin Vogt an. Die Kugel springt Richtung Tor. Oliver Baumann streckt sich nach Kräften und lenkt das Ding zur Ecke.
  • 2'
    :
    Anschließend wollen die Hausherren das Kommando übernehmen, streben erst einmal viel Ballbesitz an. Dabei bleibt es fürs Erste. Zielgerichtet gehen die Rheinländer noch nicht vor.
  • 1'
    :
    Sofort werden die Gäste gefährlich. Von der rechten Seite flankt Andrej Kramarić. Florian Grillitsch steigt freistehend hoch, um per Kopf zu verlängern. Den Kasten von Lukáš Hrádecký verfehlt der Mittelfeldspieler.
  • 1'
    :
    Nun also läuft die Partie bei sechs Grad und lockerer Bewölkung. Niederschläge drohen im Spielverlauf nicht. Der Rasen präsentiert sich in sehr guter Verfassung.
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • 90'
    :
    Fazit:
    Der FC Augsburg und der FC Schalke 04 gehen am 11. Bundesligaspieltag nach einem dramatischen Schlagabtausch mit einem 2:2-Unentschieden auseinander. Nach der von Uths schwerwiegender Verletzung überschatteten ersten Halbzeit, aus der die Fuggerstädter mit einer 1:0-Führung hervorgegangen waren, kamen die Königsblauen in der 52. Minute durch Raman zum Ausgleich und spielten nach einem zweifelhaften Platzverweis gegen Niederlechner (53.) in Überzahl. Nur einige Minuten später legten sie durch Boujellab den Führungstreffer nach (61.) und waren nach einer durch Khedira ungenutzt gelassenen Riesenchance (75.) auf dem besten Weg, die lange Durststrecke zu beenden. In einer spektakulären Nachspielzeit gelang den Hausherren durch Richter aber noch der Ausgleichstreffer. Sportlich steht am Ende also eine Punkteteilung; der wichtigste Aspekt dieser Partie ist aber die hoffentlich vollständige Genesung Mark Uths. Der FC Augsburg tritt am Mittwoch beim DSC Arminia Bielefeld an. Der FC Schalke 04 empfängt ebenfalls in drei Tagen den SC Freiburg. Einen schönen Abend noch!
  • :
    Jedoch unterliegen die Leverkusener so ein wenig einem Heimfluch, wenn es gegen Hoffenheim geht. Dieser dauert bereits mehr als fünf Jahre an. Die letzten vier Partien in der BayArena konnte die Werkself nicht gewinnen. Neben zwei Unentschieden setzte es auch zwei Niederlagen. Der letzte Heimsieg geht auf August 2015 zurück, als nach Rückstand noch mit 2:1 gewonnen wurde.
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    ... Mascarell will die Kugel mit dem rechten Innenrist in den linken Winkel zirkeln. Der Ball fliegt deutlich über den Heimkasten hinweg.
  • 90'
    :
    Nach einem Handspiel durch Vargas gibt es gut sechs Meter vor der zentralen Strafraumkante noch einen Freistoß für die Gäste...
  • 90'
    :
    Einwechslung bei FC Augsburg: Reece Oxford
  • 90'
    :
    Auswechslung bei FC Augsburg: Marco Richter
  • 90'
    :
    Richter hat sogar noch die Großchance zum 3:2! Am Ende eines schnellen Gegenstoßes über halblinks rennt der Augsburger mit der 23 auf dem Rücken in den Sechzehner und feuert aus spitzem Winkel und etwa zehn Metern auf die flache rechte Ecke. Fährmann streckt sich und stoppt den Ball mit den Fingerspitzen.
  • 90'
    :
    Tooor für FC Augsburg, 2:2 durch Marco Richter
    Augsburg gleicht in der dritten Minute der Nachspielzeit aus! Nach einer auf die linke Außenbahn durchgerutschten Flanke gibt Gregoritsch hoch vor die kurze Ecke. Der unbewachte Richter köpft aus wuchtig dreieinhakb Metern wuchtig ein.
  • 90'
    :
    Fährmann kann einen abgefälschten Schussversuch an der rechten Grundlinie vor dem Aus bewahren. Anderthalb Minuten der Nachspielzeit sind verstrichen.
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
    Der Nachschlag in der WWK-Arena soll 180 Sekunden betragen.
  • 90'
    :
    Gelbe Karte für Steven Skrzybski (FC Schalke 04)
    Skrzybski verhindert die schnelle Ausführung eines gegnerischen Freistoßes.
  • 89'
    :
    Einwechslung bei FC Schalke 04: Matija Nastasić
  • 89'
    :
    Auswechslung bei FC Schalke 04: Can Bozdogan
  • 88'
    :
    Schalke zittert sich in Richtung Abpfiff. Dürfen die S04-Anhänger heute nach 26 sieglosen Bundesligamatches endlich wieder einen dreifachen Punktgewinn bejubeln?
  • 87'
    :
    Framberger taucht zum wiederholten Mal auf der rechten Außenbahn auf, doch seine Flanke rutscht ihm über den Spann und landet im Toraus.
  • :
    Auf europäischem Parkett nahezu gleichermaßen erfolgreich präsentierte sich Leverkusen, holte ebenfalls den Gruppensieg und blickt am Montag gespannt nach Nyon zur Auslosung. Darüber hinaus sind die Rheinländer in der Bundesliga noch ungeschlagen, weisen da zusammen mit RB Leipzig die beste Defensive auf (nur neun Gegentreffer). Zu Hause allerdings ließ die Werkself schon zweimal Punkte liegen – Ende September gegen Leipzig (1:1) und kürzlich gegen Hertha BSC (0:0). Dazwischen lagen die Erfolge gegen Augsburg (3:1) und Mönchengladbach (4:3). Zuletzt auf Schalke siegte Bayer mit 3:0. Die aktuelle Serie weist neun Pflichtspiele in Folge ohne Niederlage auf. Acht Begegnungen davon wurden gewonnen. Viel besser in Form kann eine Fußballmannschaft kaum sein.
  • 85'
    :
    Augsburg hat trotz Unterzahl seine offensiven Momente, doch unter Dauerdruck lässt sich die Gästedefensive mit neun Feldspielern nicht setzen.
  • 83'
    :
    Raman, der mit seinem Treffer die Wende zugungsten Schalkes eingeleitet hat, verabschiedet sich in den vorzeitigen Feierabend. Skrzybski betritt den Rasen.
  • 82'
    :
    Einwechslung bei FC Schalke 04: Steven Skrzybski
  • 82'
    :
    Auswechslung bei FC Schalke 04: Benito Raman
  • 82'
    :
    Bozdogan an das Außennetz! Der Schalker Joker dribbelt über halblinks in den Strafraum, legt sich den Ball rechts an Gouweleeuw vorbei und visiert aus 14 Metern die flache linke Ecke ab. Zum Pfosten fehlen Zentimeter.
  • :
    Allerdings lassen die aktuellen Zahlen auch nicht wirklich mehr zu. Hoffenheim stellt Mittelmaß dar. Und gerade auswärts hat das Team von Sebastian Hoeneß kaum etwas gerissen. Dreifach gepunktet wurde lediglich zum Saisonauftakt in Köln (3:2). Danach folgten 1:2-Niederlagen in Frankfurt und Wolfsburg sowie Punkteteilungen (1:1) in Bremen und Mainz. Am Montag feierte 1899 immerhin einen 3:1-Heimerfolg gegen Augsburg und ist mittlerweile sechs Pflichtspiele ohne Niederlage. Das aber hat vor allem auch mit dem internationalen Auftreten zu tun. Die TSG marschierte bisher ohne Niederlage durch die Europa League und befindet sich als Gruppensieger morgen im Lostopf, aus dem die Sechzehntelfinalpaarungen gezogen werden.
  • 81'
    :
    Gelbe Karte für Ralf Fährmann (FC Schalke 04)
    Schalkes Schlussmann verzögert die Ausführung eines Abstoßes so lange, bis er wegen Zeitspiels verwarnt wird.
  • 80'
    :
    Vargas gegen Fährmann! Der Schweizer packt aus halbrechten 20 Metern einen wuchtigen Schuss mit dem rechten Spann aus, der flatternd zentral auf das Gästegehäuse rauscht. Fährmann packt sicher zu.
  • 78'
    :
    Boujellab beinahe mit der Entscheidung! Das Eigengewächs, das heute sein erstes Bundesligator überhaupt erzielt hat, ist am Elfmeterpunkt Adressat einer halbhohen Raman-Hereingabe von der linken Außenbahn. Er drückt sie aus sieben Metern am herausstürmenden Gikiewicz vorbei, setzt sie aber hauchdünn über den Querbalken.
  • :
    Tabellarisch trifft der vor diesem Spieltag Zweite auf den Zehnten. Stattliche zehn Punkte liegen bereits zwischen beiden Mannschaften. Während die Werkself heute mit einem Sieg tatsächlich die Tabellenspitze erklimmen würde, droht den Sinsheimern, so allmählich der Anschluss verlorenzugehen. Selbst ein Dreier würde die Kraichgauer kaum voranbringen. Zumindest aber würde man so einigermaßen Kontakt herstellen zu den Rängen, die für die kommende Saison internationalen Fußball versprechen. Sollte die TSG heute das Nachsehen haben, würde man auf absehbare Zeit im grauen Mittelfeld der Liga stecken bleiben.
  • 77'
    :
    Gelbe Karte für Rani Khedira (FC Augsburg)
    Khedira bremst einen Gästekonter aus, indem er den ballführenden Serdar in den Rücken stößt. Dieses taktische Vergehen wird mit einer Gelben Karte geahndet.
  • 75'
    :
    Khedira mit der Riesenchance zum 2:2! Framberger gelangt mit viel Tempo über rechts hinter die gegnerische Abwehrkette und passt flach in den Rücken der Verteidiger nach innen. Khedira kann aus zentralen neun Metern unbedrängt abnehmen, schiebt das Spielgerät aber knapp links neben den Kasten.
  • :
    Mit Blick auf den letzten Bundesligaspieltag gibt es auf Leverkusener Seite eine Veränderungen. Anstelle von Aleksandar Dragovic spielt Edmond Tapsoba in der Innenverteidigung. Dagegen schickt Sebastian Hoeneß sein Team in der identischer Besetzung auf den Rasen wie am Montag gegen Augsburg.
  • 73'
    :
    Raman kommt einen Schritt zu spät! Nach Stamboulis Steilpass auf die rechte Sechzehnerseite will der Belgier die Kugel am herauslaufenden Keeper vorbei spitzeln, doch der Pole ist noch vor dem Angreifer zur Stelle.
  • 72'
    :
    Mit Gregoritsch und Finnbogason bringt Herrlich zwei weitere offensive Kräfte. Gruezo, der das erste Gegentor eingeleitet hat, und Gumny verabschieden sich den Feierabend.
  • 71'
    :
    Einwechslung bei FC Augsburg: Alfreð Finnbogason
  • 71'
    :
    Auswechslung bei FC Augsburg: Robert Gumny
  • 71'
    :
    Einwechslung bei FC Augsburg: Michael Gregoritsch
  • 71'
    :
    Auswechslung bei FC Augsburg: Carlos Gruezo
  • 70'
    :
    Nach ihrem Führungstreffer pustet die Baum-Truppe erst einmal durch, geht trotz der numerischen Überlegenheit nicht mit aller Macht auf ihren dritten Treffer.
  • 67'
    :
    In der Live-Tabelle haben die Königsblauen den 1. FSV Mainz 05 überholt und rücken auf einen Punkt an den Relegationsrang heran. Platz 15 ist aktuell vier Punkte entfernt.
  • 64'
    :
    Gelbe Karte für Ozan Kabak (FC Schalke 04)
    Kabak rennt Caligiuri im Mittelfeld bei erhöhter Geschwindigkeit über den Haufen und handelt sich eine Verwarnung ein.
  • 63'
    :
    Kann S04 ausgerechnet am heutigen Tag, an dem die Sorgen um die Gesundheit Mark Uths über allem stehen, die lange Durststrecke beenden? Seit dem 17. Januar hat Schalke keine Bundesligapartie mehr gewonnen.
  • 61'
    :
    Tooor für FC Schalke 04, 1:2 durch Nassim Boujellab
    Schalke dreht das Spiel! Der durch Stambouli in den Sechzehner geschickte Serdar legt von der rechten Grundlinie flach zurück zu Boujellab, der aus sieben Metern direkt in Richtung kurzer Ecke abnimmt. Gikiewicz ist noch dran, lenkt die Kugel aber nur noch in die Maschen ab.
  • 60'
    :
    Heimcoach Herrlich nimmt Strobl herunter und ersetzt ihn durch Richter.
  • 59'
    :
    Einwechslung bei FC Augsburg: Marco Richter
  • 59'
    :
    Auswechslung bei FC Augsburg: Tobias Strobl
  • 56'
    :
    Sané ist mittlerweile wieder auf den Beinen. Eine Überprüfung des VAR, die die FCA-Verantwortlichen immer noch fordern, ist hinsichtlich der Gelb-Roten Karte übrigens nicht möglich, da es sich regeltechnisch "nur" um eine Verwarnung handelt.
  • 53'
    :
    Gelb-Rote Karte für Florian Niederlechner (FC Augsburg)
    Augsburg muss mit neun Feldspielern weitermachen! Der bereits verwarnte Niederlechner soll Sané in einem Luftduell gefoult haben, hat den Schalker Verteidiger aber maximal unfreiwillig mit dem rechten Arm am Kopf getroffen. Die Ampelkarte ist dementsprechend eine harte Entscheidung.
  • 52'
    :
    Tooor für FC Schalke 04, 1:1 durch Benito Raman
    Im nächsten Versuch lässt Raman das Netz zappeln! Durch Gruezos Querschläger hat der Belgier erneut freie Bahn, diesmal im halbrechten Offensivkorridor. Er rennt alleine auf Gikiewicz zu und überwindet den Torhüter aus 15 Metern mit einem perfekten Lupfer, der in der linken Ecke einschlägt.
  • 51'
    :
    Nach Mascarells Steilpass aus dem Mittelfeld hat Raman auf halblinks freie Bahn in Richtung Gikiewicz. Aus vollem Lauf und gut 14 Metern schiebt er das Leder rechts neben den Heimkasten. Der Belgier hat aber ohnehin im Abseits gestanden.
  • 50'
    :
    Nach Mascarells Ballverlust im Aufbau hat Framberger auf dem rechten Flügel viel Platz. Er dringt in den Strafraum ein. Sein flaches Anspiel vor den kurzen Pfosten wird von Kabak vor Niederlechner geklärt.
  • 49'
    :
    Weder Heiko Herrlich noch Manuel Baum haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
  • 46'
    :
    Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der WWK-Arena! Ähnlich wie im jüngsten Heimspiel gegen das formstarke Leverkusen präsentiert sich S04 auf einem ordentlichen Niveau, rennt durch eine Unachtsamkeit bei einer gegnerischen Standardsituation aber einmal mehr einem Rückstand hinterher. Kann die Baum-Truppe zumindest noch einen Punkt mit auf die Heimreise nehmen, indem sie den Aufwärtstrend nach dem Seitenwechsel fortsetzt?
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • :
    Herzlich willkommen in der Fußball-Bundesliga! Zum Abschluss des 11. Spieltages treffen die beiden erfolgreichen deutschen Europa-League-Vertreter aufeinander. Bayer 04 Leverkusen empfängt um 18:00 Uhr die TSG 1899 Hoffenheim.
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    In der Bundesligasonntagspartie zwischen dem FC Augsburg und dem FC Schalke, in dem das Ergebnis von untergeordneter Bedeutung ist, steht es zur Pause 1:0. Die erste Halbzeit von einem folgenschweren Zusammenprall zwischen Uth und Uduokhai überschattet, in dessen Folge der Schalker Angreifer benommen war und zehn Minuten lang intensivst medizinisch betreut werden musste; erst lange Zeit später gab es teilweise Entwarnung: Uth ist ansprechbar und stabil. Als die Partie fortgesetzt wurde, sicherten sich die Fuggerstädter nach den ersten halbgaren Versuchen auf beiden Seiten durch einen von Serdar abgefälschten Freistoß Caligiuris die Führung (32.). Die Reaktion der Baum-Truppe fiel positiv aus, denn sie war daraufhin die tonangebende Mannschaft, die sich allerdings keine klare Chance zum Ausgleich erarbeiten konnte. Bis gleich!
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Stambouli sucht Raman! Der Franzose flankt von der rechten Außenbahn zwischen Elfmeterpunkt und Fünferkante. Vor dem lauernden Belgier kann Gouweleeuw per Kopf klären; die fällige Ecke bringt den Gästen nichts ein.
  • 45'
    :
    Aus dem S04-Lager kommt eine sehr gute Nachricht: Uth, der sich auf dem Weg ins Krankenhaus befindet, ist ansprechbar und stabil.
  • 45'
    :
    Gumny, der früh am rechten Knie behandelt werden musste, läuft noch nicht wieder ganz rund und ist zweifellos ein Kandidat für eine Auswechslung in der Pause. Die ist nun noch dreieinhalb Minuten entfernt.
  • 45'
    :
    Die Hälfte des üppigen Nachschlags ist verstrichen. Schalke hat weiterhin klare Ballbesitzvorteile, kann seine offensiven Akteure aber zu selten in Szene setzen.
  • 45'
    :
    Gelbe Karte für Salif Sané (FC Schalke 04)
    Sané grätscht mit großen Risiko in den bereits über den Boden rutschenden Niederlechner hinein und wird ebenfalls verwarnt.
  • 45'
    :
    Gelbe Karte für Florian Niederlechner (FC Augsburg)
    Nach vier Minuten der zusätzlichen Zeit räumt Niederlechner Oczipka im Mittelfeld unsanft ab. Referee Gräfe zückt die erste Gelbe Karte der Partie.
  • 45'
    :
    In der dritten Minute der Nachspielzeit wird Serdar aus dem Zentrum auf die rechte Sechzehnerseite geschickt. Aus vollem Lauf zieht er mit rechts ab; Uduokhai steht im Weg. Den zweiten Versuch aus halbrechten 18 Metern setzt Schöpft weit links daneben.
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 15
    Da die offizielle Spieluhr während Uths Behandlung auf dem Feld nicht angehalten wurde, beträgt der Nachschlag in der WWK-Arena eine komplette Viertelstunde.
  • 45'
    :
    Raman nimmt einen hohen Ball aus dem Mittelfeld am linken Sechzehnereck sauber herunter und bedient Bozdogan im nahen Halbfeld. Der Joker zieht direkt ab, jagt das Spielgerät aber wegen starker Rücklage weit über Gikiewiczs Kasten.
  • 44'
    :
    Strobl wird im Rahmen eines Konters durch Vargas auf die tiefe linke Außenbahn geschickt. Der Neuzugang aus Mönchengladbach sucht Niederlechner mit einer Flanke vor den Kasten, doch die ist viel zu hoch angesetzt.
  • 41'
    :
    Der FCA konzentriert sich nach dem Erfolgserlebnis erst einmal darauf, hinten sicher zu stehen. Das Herrlich-Team hat sich einige Meter zurückgezogen und setzt in offensiver Hinsicht in erster Linie auf schnelle Gegenstöße.
  • 38'
    :
    Die Reaktion der Baum-Truppe ist positiv: Sie spielt weiterhin nach vorne, traut sich eine schnelle Antwort zu.
  • 35'
    :
    Schon wieder liegen die Königsblauen durch ein Standardtor des Gegners hinten - bereits zum 17. Mal muss ein S04-Keeper das Leder nach einem ruhenden Ball aus dem Netz holen.
  • 32'
    :
    Tooor für FC Augsburg, 1:0 durch Suat Serdar (Eigentor)
    Augsburg geht nach einer halben Stunde in Führung! Caligiuri flankt einen Freistoß von der linken Außenbahn per rechten Innenrist mit viel Schärfe an die mittige Fünferkante. Serdar verlängert es unglücklich mit der Stirn in die rechte Ecke des eigenen Kastens.
  • 31'
    :
    Boujellab hat einen blauen Kopfverband bekommen und kann weiterspielen.
  • 30'
    :
    Uduokhai knallt mit dem nächsten Schalker unglücklich zusammen, diesmal erwischt er Boujellab mit seiner Stirn am Hinterkopf. Auch diesmal ist eine Behandlung auf dem Feld nötig, auch wenn das Schalker Eigengewächs glücklicherweise bei Bewusstsein ist.
  • 27'
    :
    ... nach kurzer Ausführung findet Caligiuris halbhohe Hereingabe keinen Abnehmer im weißen Trikot.
  • 26'
    :
    Nach einem langen Augsburger Schlag auf die linke Sechzehnerseite verspringt Kabak das Leder. Niederlechner schnappt es sich und probiert sich aus spitzem Winkel. Der türkische Verteidiger fälscht zur Ecke ab...
  • 25'
    :
    Auf der Gegenseite zieht Caligiuri aus dem rechten Halbfeld nach innen und zieht aus gut 21 Metern mit dem linken Spann ab. Fährmann stoppt den unplatzierten Versuch souverän.
  • 23'
    :
    Boujellab wird am linken Strafraumeck durch Oczipka bedient. Er schnibbelt den Ball mit dem rechten Innenrist auf die lange Ecke. Gikiewicz kann den ersten Torschuss der Partie problemlos entschärfen.
  • 20'
    :
    Nach gut zehnminütiger Unterbrechung wird dieses Spiel weitergeführt, nachdem an der Seitenlinie anscheinend auch ein Abbruch in der Diskussion gewesen ist. Natürlich gehen die besten Genesungswünsche an Mark Uth!
  • 19'
    :
    Einwechslung bei FC Schalke 04: Can Bozdogan
  • 19'
    :
    Auswechslung bei FC Schalke 04: Mark Uth
  • 17'
    :
    Uth ist wohl stabilisiert und kann nun abtransportiert werden.
  • 15'
    :
    Uth hat es hart getroffen und bereits eine Infusion erhalten. Die Spieler sind sichtlich geschockt. Sämtliches medizinisches Personal ist um Uth herum versammelt.
  • 10'
    :
    Nach einem Zusammenprall mit Uduokhai, in dessen Folge er auch noch mit Khedira kollidiert, bleibt Uth benommen liegen und bedarf schneller medizinischer Hilfe. Nach diesem Schreckmoment ist die Partie erst einmal unterbrochen.
  • 9'
    :
    Caligiuri flankt einen Freistoß vom rechten Flügel scharf an die mittige Fünferkante. Nach Stamboulis per Kopf produzierter Bogenlampe kommt es zu einem offensivfoul.
  • 8'
    :
    Gumny scheint sich nach einem Zweikampf mit Stambouli am rechten Knie verletzt zu haben. Der junge Pole muss auf dem Rasen behandelt werden.
  • 5'
    :
    ... Uths Ausführung mit dem linken Innenrist, die für die obere linke Ecke bestimmt ist, bleibt in der weißen Mauer hängen. Oczipkas folgender Flankenversuch vom linken Flügel kann vom FCA im ersten Anlauf geklärt werden.
  • 4'
    :
    Uth wird im halblinken Offensivkorridor gut fünf Meter vor dem Strafraum durch Uduokhai von den Beinen geholt...
  • 3'
    :
    In flotten ersten Momenten kommen die Königsblauen etwas aktiver daher, doch die ersten zwei Vorstöße in das letzte Felddrittel führen nicht zum Premierenabschluss.
  • 1'
    :
    Augsburg gegen Schalke – Durchgang eins in der WWK-Arena ist eröffnet!
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • :
    Soeben haben die Mannschaften den Rasen betreten.
  • :
    Bei den Gelsenkirchenern, die in den jüngsten 22 Bundesligapartien stets mindestens ein Gegentor zuließen und die in Augsburg letztmals im Dezember 2015 verloren, stellt Coach Manuel Baum nach der 0:3-Niederlage gegen Leverkusen dreimal um. Fährmann, Sané und Schöpf verdrängen Langer, Thiaw und Skrzybski auf die Bank.
  • :
    Auf Seiten der Fuggerstädter, deren bester Torschütze der Ex-Schalker Daniel Caligiuri mit vier Treffern ist und die den letzten Vergleich mit S04 Ende Mai auswärts mit 3:0 für sich entschieden, hat Trainer Heiko Herrlich im Vergleich zur 1:3-Pleite in Sinsheim zwei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Suchý und Gregoritsch (beide auf der Bank) beginnen Gumny und Khedira.
  • :
    Der FC Schalke 04 konnte die lange Leidenszeit auch am letzten Sonntag nicht beenden, verlor sein Heimspiel gegen das formstarke Bayer Leverkusen trotz einer ordentlichen Leistung mit 0:3. Damit warten die Königsblauen seit 26 Bundesligapartien auf einen Sieg, holte seit dem 17. Januar nur noch neun Punkte. Nach den gestrigen Ergebnissen beträgt der Rückstand auf den Relegationsrang zwar weiterhin vier Punkte; das definitiv rettende Ufer ist allerdings schon sieben Zähler entfernt.
  • :
    Der FC Augsburg musste sich am Montag dem Europa-League-Sechzehntelfinalisten TSG 1899 Hoffenheim mit 1:3 geschlagen geben. In Sinsheim konnte er den ersten Gegentreffer durch Caligiuris Ausgleichstor in Minute 31 noch egalisieren, doch auf den Doppelschlag kurz nach dem Seitenwechsel fand er keine Antwort mehr. Infolge eines sehr defensivstarken Saisonstarts haben die Rot-Grün-Weißen in den letzten sieben Matches durchschnittlich zwei Gegentore pro Partie zugelassen.
  • :
    Mit dem FC Augsburg und dem FC Schalke 04 treffen in dieser ersten Sonntagspartie des drittletzten Bundesligaspieltags vor der kurzen Winterpause jene Mannschaften aufeinander, die seit Anfang November die wenigsten Punkte gesammelt haben: Die Fuggerstädter holten nach der 6. Runde, die sie noch auf dem sechsten Tabellenplatz abgeschlossen hatten, nur noch zwei Punkte; die mittlerweile seit 331 Tagen sieglosen Gelsenkirchener fügten ihrem Konto nur noch einen weiteren Zähler hinzu.
  • :
    Ein herzliches Willkommen zur Bundesliga am Sonntag! Am 11. Spieltag empfängt der FC Augsburg den FC Schalke 04. Fuggerstädter und Gelsenkirchener stehen sich ab 15:30 Uhr auf dem Rasen der WWK-Arena gegenüber.
Anzeige