Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Ergebnisse

20:301. FC NürnbergFCN1. FC Nürnberg0:0Borussia DortmundBVBBorussia Dortmund

Liveticker

Alle Einträge
Highlights
Tore
  • 90'
    :
    Fazit:
    Nürnberg jubelt! Der Club holt gegen den Tabellenführer Borussia Dortmund ein wichtiges 0:0 im Abstiegskampf. Die Hausherren erkämpfen sich einen Punkt und profitierten am Ende davon, dass die Dortmunder trotz enormer Feldüberlegenheit insgesamt zu selten in die entscheidenden Räume eindringen konnten. Vor allem der aktive Götze hatte einige gute Gelegenheiten auf dem Fuß, scheiterte aber jeweils am klasse agierenden Mathenia. Dortmund muss sich in der Liga zum dritten Mal in Folge mit einer Punkteteilung zufrieden geben und ist nun nur noch drei Punkte vor den Bayern. Der Druck wächst und ausgerechnet jetzt gastieren die aktuell starken Leverkusener am kommenden Sonntag in Dortmund. Nürnberg verkürzt hingegen den Abstand auf den Relegationsplatz auf zwei Punkte, das Debüt des Interimstrainers Boris Schommers ist also geglückt. Vielen Dank fürs Mitlesen und einen schönen Abend.
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Zagadou köpft drüber, das war es wohl!
  • 90'
    :
    Noch eine Ecke für Dortmund!
  • 90'
    :
    Die bringt keine Gefahr ein! Einmal kann Dortmund nochmal aufbauen.
  • 90'
    :
    Es gibt nochmal eine Ecke für den BVB!
  • 90'
    :
    Dortmund kommt einfach nicht in den Strafraum. Und Nürnberg haut die Pille nur noch heraus. Zwei Minuten noch!
  • 90'
    :
    Nach einem flachen Pass von Zagadou bleibt Raphaël Guerreiro an der Strafraumkante hängen, holt sich die Kugel aber prompt wieder zurück.
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4 Vier Minuten haben die Dortmunder noch Zeit, um einen Sieg aus dem Frankenland zu entführen. Die ersten Nürnberger liegen mit Krämpfen auf dem Rasen.
  • 90'
    :
    Paco Alcácer springt an einer Flanke von der rechten Seite vorbei!
  • 90'
    :
    Der folgende Kopfball der Nürnberger nach dem Freistoß fliegt deutlich am Tor vorbei.
  • 89'
    :
    Gelbe Karte für Axel Witsel (Borussia Dortmund)
    Witsel fährt im Luftduell mit Ishak den Ellenbogen aus. Da gibt es prompt die nächste Gelbe Karte.
  • 88'
    :
    Gelbe Karte für Christian Mathenia (1. FC Nürnberg)
    Mathenia lässt sich beim Abschlag zu lange Zeit und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.
  • 87'
    :
    Nach einem Querpass von Paco Alcácer schiebt Bruun Larsen den Ball ins Tor, doch der spanische Stürmer stand bei der vorherigen Ballabgabe im Abseits.
  • 87'
    :
    Drei Minuten sind regulär noch zu spielen. Dortmund hat wahnsinnigen Druck und lauern auf die eine Chance.
  • 85'
    :
    Es gelingt den Dortmundern einfach insgesamt zu wenig! Weigl spielt einen Superpass in die Spitze zu Paco Alcácer. Der nimmt den Ball fantastisch mit und schießt auf das lange Eck. Die Pille rauscht vorbei.
  • 85'
    :
    Der Club zückt den letzten Joker und bringt Palacios-Martínez für Kubo.
  • 85'
    :
    Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Federico Palacios-Martínez
  • 85'
    :
    Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Yūya Kubo
  • 84'
    :
    Sancho zwirbelt den Ball in die Mitte auf den einlaufenden Paco Alcácer, doch Ewerton klärt mit einer beherzten Grätsche.
  • 83'
    :
    Nach einem Offensivfoul an Ishak können sich die Nürnberger erst einmal wieder neu sortieren. Das bringt alles wertvolle Sekunden für den Club.
  • 81'
    :
    Ausgerechnet jetzt leisten sich die Schwarzgelben einen falschen Einwurf. Aktuell wirkt es nicht so, als könnten die Dortmunder noch einen Treffer erzielen.
  • 80'
    :
    Bruun Larsen ersetzt Delaney und rückt auf die Linksaußen-Position, Raphaël Guerreiro sortiert sich nun zentral ein.
  • 80'
    :
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Jacob Bruun Larsen
  • 80'
    :
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Thomas Delaney
  • 80'
    :
    Die letzten zehn Minuten brechen an! Können die Dortmunder das Spiel noch in einen Sieg drehen?
  • 78'
    :
    Paco Alcácer kommt kurz vor der Strafraumgrenze zum Schuss, sein Versuch wird jedoch abgeblockt. Beim BVB wird gleich Jacob Bruun Larsen frischen Wind in die Offensive bringen. Der junge Däne macht sich bereit.
  • 77'
    :
    Dortmund gelingt es aktuell gut, bei eigenen Ballverlusten das Leder schnell wieder zurückzuerobern. Es bleibt aber dabei, dass sie nicht in die gefährlichen Räume vorstoßen!
  • 76'
    :
    Bauer ist nun für Löwen in der Partie. Einen Wehcsel haben die Gastgeber somit noch übrig.
  • 76'
    :
    Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Robert Bauer
  • 76'
    :
    Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Eduard Löwen
  • 76'
    :
    Robert Bauer macht sich beim Club bereit.
  • 75'
    :
    Wolf flankt druckvoll von der rechten Grundlinie in die Mitte. Paco Alcácer hält die Birne herein und drückt die Pille deutlich drüber.
  • 74'
    :
    Götze will einen Steilpass mit der Hacke zu Paco Alcácer weiterleiten, doch sein Zuspiel ist viel zu schnell und landet im toten Raum.
  • 73'
    :
    Zagadou verschätzt sich auf der linken Seite und schenkt den Nürnbergern einen Einwurf. Die heimischen Fans jubeln und freuen sich über eine kleine Verschnaufpause.
  • 72'
    :
    Aktuell passiert auf dem Rasen nicht viel. Dortmund kann keine Gefahr kreieren und Nürnberg traut sich ebenso nicht wirklich nach vorne. Erleben wir noch eine packende Schlussphase?
  • 71'
    :
    Löwen und Matheus Pereira befreien sich über die rechte Seite, der entscheidende Pass landet aber rechts im Seitenaus.
  • 70'
    :
    Nürnbergs Trainer Schommers fordert seine Jungs lautstark dazu auf, weiter herauszurücken und sich nicht hinten hereindrängen zu lassen.
  • 69'
    :
    Langsam wird für Dortmund die Zeit knapp! Wer reißt die Verantwortung an sich und kann den erlösenden Treffer für die Schwarzgelben erzielen?
  • 68'
    :
    Götze leitet den Ball technisch gut auf Delaney weiter. Der kann 18 Meter halbrechts vor dem Kasten zum Schuss kommen, wird von hinten aber entscheidend gestört.
  • 66'
    :
    Sancho nimmt an der rechten Strafraumecke mit Platz den Ball an, spielt das Leder dann aber einem Nürnbeger genau in die Füße.
  • 65'
    :
    Auch die Franken nehmen den ersten Wechsel vor. Zreľák ist viel gelaufen und verlässt völlig entkräftet den Rasen. Ishak kommt wie angekündigt auf das Feld.
  • 65'
    :
    Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Mikael Ishak
  • 65'
    :
    Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Adam Zreľák
  • 64'
    :
    Guerreiro probiert es nach einem Eckstoß von rechts mit einer scharfen Hereingabe. Mathenia ist da!
  • 63'
    :
    Nach einer recht enttäuschenden Leistung verlässt Philipp den Rasen und macht Platz für Paco Alcácer. Kann der Spanier heute mal wieder knipsen?
  • 63'
    :
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Paco Alcácer
  • 63'
    :
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Maximilian Philipp
  • 62'
    :
    Götze kriegt den Ball nicht im Tor unter! 18 Meter vor dem Kasten versucht er es mit dem Schuss aus der Drehung und setzt den Ball einen Meter links neben das Tor.
  • 62'
    :
    Sie kommen einfach nicht in die entscheidenden Räume. Raphaël Guerreiro bedient Götze rechts am Strafraum. Seine halbhohe Hereingabe landet ungefährlich bei Ewerton und nicht bei einem Mitspieler.
  • 60'
    :
    Für Dortmund wird gleich Paco Alcácer ins Spiel kommen, Nürnberg wird Mikael Ishak bringen.
  • 60'
    :
    Nürnberg hat sich zuletzt wieder etwas befreien können und lässt den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen. Beide Teams bereiten unterdessen Wechsel vor.
  • 59'
    :
    Behrens geht nach einer Ecke von der rechten Seite zu Boden, Schiri Osmers lässt jedoch weiterlaufen.
  • 58'
    :
    Schon jetzt lässt sich Mathenia bei den Abschlägen massig Zeit. Etwas mehr als eine halbe Stunde müssen die Nürnberger noch aushalten.
  • 57'
    :
    Delaney wird zweimal auf der linken Seite gefoult, die Pfeife bleibt allerdings stumm.
  • 55'
    :
    Zehn Minuten haben die Gastgeber in der zweiten Halbzeit schon überstanden. Aktuell bestimmt Dortmund komplett das Geschehen, das Gehäuse des Clubs scheint aber noch verschlossen zu sein. Bleiben die Schwarzgelben cool oder werden sie langsam nervös?
  • 54'
    :
    Nach einer erneuten Borussen-Ecke chippt Götze die Kugel von der linken Strafraumkante in die Mitte. Delaney will am Fünfer zum Kopfball hochsteigen und Mathenia fängt die Murmel aus der Luft ab.
  • 53'
    :
    Götze scheitert wieder an Mathenia! Sancho spielt Götze halblinks im Strafraum an. Der Dortmunder Stürmer schießt flach in die kurze Ecke, doch wieder einmal ist Mathenia zur Stelle!
  • 52'
    :
    Götze fischt ein Zuspiel rechts in der Box ansehnlich aus der Luft. Sancho flankt und Valentini bereinigt mit dem Kopf zur Ecke. Ohne große Aufregung können die Hausherren klären. Das ist einfach zu wenig vom BVB!
  • 51'
    :
    Sancho geht rechts am Strafraum in das Dribbling mit Leibold, der Verteidiger des Clubs lässt sich aber nicht vernaschen und klärt ins Seitenaus.
  • 50'
    :
    Raphaël Guerreiro zieht zwei Nürnberger auf sich und spielt den Steilpass auf Götze in Richtung Grundlinie. Der Pass ist zu lang und landet im Aus.
  • 49'
    :
    Diallo spielt das Leder von der linken Seite in die Mitte, die Kugel landet allerdings im Rücken vom mitgelaufenen Philipp. Die Offensive der Dortmunder lahmt noch.
  • 48'
    :
    Am Bild hat sich auch zu Beginn der zweiten Hälfte nichts geändert. Dortmund läuft an, Nürnberg mauert.
  • 46'
    :
    Wolf macht gegen Kubo auf seiner rechten Abwehrseite gut die Tür zu und ermöglicht seinen Jungs somit den öffnenden Pass nach vorne, der allerdings im Nirgendwo landet.
  • 46'
    :
    Beide Mannschaften sind unverändert auf den Rasen zurückgekehrt. Das Spiel läuft wieder!
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Zur Pause steht es zwischen dem 1. FC Nürnberg und Borussia Dortmund 0:0. Die Borussen bestimmten in der Anfangsphase die Partie, die ersten beiden guten Chancen gehörten aber dem Club, als Behrens nach knapp einer halben Stunde zweimal recht frei zum Kopfball kam. Dortmund wirkte kurz verunsichert, stabilisierte sich dann aber wieder und sorgte selbst über eine Doppelchance von Götze, einem Schuss ans Außennetz von Witsel und eine Kopfballgelegenheit von Götze für Gefahr. Dortmund ist insgesamt das bessere Team, kann aber noch keine drückende Überlegenheit kreieren. Der BVB braucht unbedingt das Tor, Nürnberg kämpft aber bis zum Umfallen und hat sich das Remis aktuell verdient. Bis gleich!
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Dortmund bekommt eine Ecke, weil die Nürnberger Fans aber wieder Tennisbälle werfen, pfeift der Schiri zur Pause. Da regen sich die Borussen zu Recht auf!
  • 45'
    :
    Witsel rückt heraus und ermöglicht Nürnberg somit den eröffnenden Pass. Zagadou verliert in hinterster Reihe haarsträubend das Leder an Kubo, der aus 20 Metern abzieht. Bürki muss den Ball prallen lassen, sichert das Leder aber in der Folge. Solche Fehler dürfen dem BVB einfach nicht passieren!
  • 45'
    :
    Witsel wird hoch in die linke Strafraumhälfte geschickt. Behrens steht gut und klärt mit dem Kopf in die Arme seines Torhüters.
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4 Vier Minuten extra! Aufgrund der Unterbrechungen im Rahmen der Tennisball-Würfe geht das auf jeden Fall in Ordnung.
  • 45'
    :
    Bei der anschließenden Ecke kommt Götze am kurzen Pfosten frei zum Kopfball. Mathenia hechtet in die linke Ecke und fischt die Pille heraus!
  • 44'
    :
    Witsel! Ein Querpass von Götze von der rechten Strafraumgrenze landet am langen Pfosten bei Witsel. Der legt sich die Kugel auf den rechten Fuß, sein Schuss aus sechs Metern wird dann aber ans Außennetz abgelenkt!
  • 43'
    :
    Nach einer erneuten Tennisball-Aktion der Nürnberger Fans geht es gleich weiter. Das wird eine saftige Nachspielzeit geben.
  • 40'
    :
    Die Nürnberger verfolgen die Dortmunder kämpferisch und lassen die Gäste nicht in den eigenen Sechzehner eindringen. Dortmund sucht die Lücke...
  • 38'
    :
    Sancho tunnelt Zreľák im Spielaufbau, lässt den Nürnberger wie ein einsames Dorfkind stehen und sorgt somit für ein kleines Highlight. Schick!
  • 37'
    :
    Nach guten Dortmunder Szenen haben sich die Nürnberger kurzzeitig wieder in der Dortmunder Hälfte festgespielt. Diallo wirft sich engagiert in eine Hereingabe von der linken Seite und klärt somit.
  • 35'
    :
    Wieder wird es über Götze gefährlich! Der Dortmunder Stürmer nimmt aus 16 Metern Maß und schießt in die linke Ecke. Mathenia macht sich lang und klärt zum Eckball, der gefahrlos bleibt.
  • 34'
    :
    Götze! Nachdem Sancho im Strafraum zu Boden geht, achten alle zuerst auf den Schiri, doch das Spiel läuft weiter. Götze hat zwei Schusschancen aus zehn Metern gegen Mathenia, doch der Nürnberger Keeper pariert sicher! Beide Schüsse waren ehrlich gesagt etwas zu zentral platziert. Es verwundert leicht, dass der Schiri vom Videoassistenten nicht dazu aufgefordert wurde, sich die Szene mit Sancho nochmal anzusehen. Die Zeitlupe beweist: Es lag ein leichter Kontakt vor. Bitter für den BVB!
  • 34'
    :
    Wolf probiert es von der rechten Seite mit einer Flanke aus dem Lauf. Ewerton steht im Strafraum wie der Fels in der Brandung und klärt.
  • 33'
    :
    So hatten sich das die Dortmunder nicht vorgestellt. Nürnberg wittert Morgenluft und bestimmt aktuell das Geschehen, dem BVB fehlt hingegen der Zugriff.
  • 32'
    :
    Den folgenden Eckball klärt Witsel mit Köpfchen! Dortmund muss aktuell ordentlich ackern!
  • 31'
    :
    Leibold zwirbelt einen Freistoß von der linken Auslinie halbhoch kurz in die Box, wo Philipp zweimal gegen Zreľák blockt.
  • 29'
    :
    Auch der Eckstoß wird gefährlich! Behrens erwischt das Leder aus sechs Metern Entfernung mit dem Kopf, kann das Spielgerät jedoch nicht hundertprozentig Druck nach unten verleihen. Knapp rauscht das Leder über das Aluminium.
  • 28'
    :
    Behrens! Bürki muss richtig ran! Eine Flanke von der rechten Seite erwischt FCN-Kapitän Behrens brandgefährlich mit dem Kopf. Die Kugel fliegt hoch in Richtung Latten-Unterkante, doch Bürki macht sich lang und klärt zur Ecke!
  • 27'
    :
    Diallo setzt sich auf der linken Seiten mit einem beherzten Lauf durch. Die folgende Flanke rutscht ihm etwas vom Schlappen, landet aber am langen Pfosten bei Sancho. Der kann das Leder nicht mehr in die Mitte befördern, sodass das Spielgerät schließlich im Toraus endet.
  • 25'
    :
    Je länger es 0:0 steht, desto besser wird natürlich die Ausgangslage für den Club. Aktuell geht ihre defensive Taktik mit offensiven Nadelstichen auf.
  • 24'
    :
    Witsel hat 20 Meter vor dem Kasten etwas Platz und nimmt Maß. Er trifft den Ball nicht voll, der somit flach auf den Kasten zurollt. Mathenia hat keine Probleme.
  • 24'
    :
    Auch wenn die Hausherren hart verteidigen, gehen sie keineswegs wie Gesetzlose in die Zweikämpfe. Wir sehen ein faires Bundesliga-Spiel.
  • 22'
    :
    Nachdem sich der Club für einen Moment in der Dortmunder Hälfte festgespielt hatte, wagt Sancho den öffnenden Pass auf Götze. Sein Zuspiel auf die linke Seite wird einfach von einem Nürnberger erlaufen.
  • 21'
    :
    Man merkt den Dortmundern an, dass sie aktuell nicht die beste Phase der Saison bestreiten. Vorne wirken sie noch nicht leichtfüßig und müssen sich hinten ordentlich hereinwerfen.
  • 20'
    :
    Nürnberg flankt das erste Mal in diesem Spiel vielversprechend in den Dortmunder Strafraum, doch nach einer Kopfballablage von Witsel können die Gäste klären.
  • 19'
    :
    Es ist definitiv kein Spiel für Fußballästheten. Dortmund verliert im Spielaufbau den Ball und Weigl fällt 30 Meter vor dem Kasten Matheus Pereira. Ein hartes, aber keineswegs unfaires Einsteigen.
  • 17'
    :
    Diallo geht links an Kubo und Valentini vorbei und holt den Freistoß heraus. Der landet im Strafraum auf dem Schädel von Delaney, doch der Mittelfeldmann kann das Leder nicht richtig drücken. Es rauscht zwei eineinhalb Meter über die Latte!
  • 17'
    :
    Nürnberg macht in der Anfangsphase recht wenig, stellt sich weitestgehend hinten rein und lauert auf Fehler der Dortmunder. Wie lange geht das für den Club gut?
  • 16'
    :
    Das gefällt dem Nürnberger Publikum! Raphaël Guerreiro will einen Steilpass auf der linken Seite erlaufen, wird jedoch von FCN-Verteidiger Mühl robust abgelaufen.
  • 15'
    :
    Die Ecke kommt flach an den kurzen Pfosten und kann einfach vom Nürnberger Defensivverbund geklärt werden.
  • 13'
    :
    Nach einer knappen Entscheidung gibt es eine Ecke für die Dortmunder. Sancho will den Eckstoß treten, wird aber vom Nürnberger Anhang mit Tennisbällen beworfen. Dies richtet sich jedoch nicht ursächlich gegen den Borussen, sondern wird durch die Fans als Protest gegen Montagsspiele betitelt.
  • 13'
    :
    Die aktive Dortmunder Fanszene ist heute übrigens nicht anwesend. Trotzdem ist der BVB-Gästeblock prall gefüllt.
  • 11'
    :
    Auf ein Zuspiel von Götze folgt eine Ablage von Philipp am Sechzehner. Delaney nimmt die Kugel direkt, drischt das Leder aber weit rechts am Tor vorbei. Keine Gefahr!
  • 11'
    :
    Nach einem Foul gegen Raphaël Guerreiro gibt es den ersten vielversprechenden Freistoß für Dortmund, welchen Mathenia aus dem Fünfmeterraum faustet.
  • 10'
    :
    Die Räume sind eng, liebe Fußballfreunde! Philipp will Raphaël Guerreiro mit einem schnellen Flachpass in den Strafraum schicken, doch ein Nürnberger Bein ist dazwischen.
  • 8'
    :
    Da ist der erste Abschluss! Einen abgefälschten Weigl-Pass pflückt Götze aus der Luft in die Füße von Philipp. 20 Meter vor dem Kasten fackelt der Ex-Freiburger nicht lange, schießt jedoch deutlich drüber.
  • 7'
    :
    Für Dortmund wird es heute darauf ankommen, die Geduld zu behalten und nicht naiv in irgendwelche Konter zu laufen. Götze verliert vorne das Leder, doch Zagadou bügelt die Szene an der Seitenlinie mit einem robusten Kopfball wieder aus.
  • 6'
    :
    Über einen Doppelpass mit Philipp schaltet Raphaël Guerreiro seinen Offensivkollegen Götze an der zentralen Strafraumkante ins Spiel ein. Der Weltmeister will Raphaël Guerreiro weiter in die Box schicken, ein Nürnberger ist allerdings dazwischen.
  • 5'
    :
    Die Dortmunder werden bei eigenem Ballbesitz konsequent ausgepfiffen. Doch bringt sie dies aus dem Konzept? Aktuell noch nicht.
  • 4'
    :
    Aber auch Dortmund presst gut und stellt einen möglichen Nürnberger Konter über den neuen Rechtsverteidiger Wolf an der Seitenlinie zu.
  • 3'
    :
    Der Club steht tief und lässt die Borussen noch keinen Platz in der Offensive. Sancho zieht von seiner rechten Außenbahn 25 Meter vor dem Kasten in die Mitte, dribbelt sich dort allerdings fest.
  • 2'
    :
    In den ersten Szenen des Spiels präsentiert sich Nürnberg körperlich präsent. Anscheinend wollen sie die vermeintliche Unsicherheit der Gäste ausnutzen.
  • 1'
    :
    Dortmund hat angestoßen und spielt sich die Kugel erst einmal durch die eigenen Reihen. Kubo erobert sich die Pille auf der rechten Seite und will Zreľák in die Tiefe des Raums an die Box schicken, Bürki kommt jedoch fix aus seinem Gehäuse und schnappt sich den Ball.
  • 1'
    :
    Friseur-Besuch hin oder her, jetzt zählt es! Das Spiel ist eröffnet!
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • :
    Die Teams kommen auf den Rasen!
  • :
    Nach einem milden und sonnigen Tag in Nürnberg hat sich die Temperatur im Frankenland auf fünf Grad abgekühlt. In wenigen Minuten werden die Teams den Rasen betreten.
  • :
    Lucien Favre bestreitet heute sein 250. Bundesligaspiel als Trainer. Glückt das Jubiläum?
  • :
    Heute hat der BVB die Chance, sich den Frust der letzten Ergebnisse von der Seele zu schießen und einen Fingerzeig in Richtung der Kritiker zu setzen. Gelingt ihnen das? Wir werden es in wenigen Minuten erleben!
  • :
    Seit 1992 hat Nürnberg nur eins von 29 Bundesliga-Spielen gegen Dortmund gewonnen: Im November 2007 setzten sie sich zuhause mit 2:0 gegen die Borussen durch. Das 7:0-Spektakel der Borussen im Hinspiel war die höchste Bundesliga-Niederlage des Clubs.
  • :
    Beim FCN rotieren im Vergleich zum bitteren 0:2 in Hannover Kubo, Löwen und Petrák für Knöll, Rhein und Palacios-Martínez in die Mannschaft.
  • :
    Vier Spiele in Folge nicht zu gewinnen, kannte der BVB in dieser Saison bislang nicht. Damit sich sein Team am Ende der Saison nicht wie eine Gruppe Freunde fühlt, die bei der Pizza-Lieferung ganz knapp den Mindestbestellwert nicht erreicht hat, fordert er von seinem Team mehr Geduld und die Verhinderung vermeidbarer Gegentore: "Wir müssen besser verteidigen, und daran arbeiten wir." In den letzten Spielen hat den Dortmundern sichtlich Kapitän Marco Reus gefehlt, der allerdings erst gegen Leverkusen am kommenden Sonntag wieder zum Kader zählen dürfte. Eins ist klar: Das Spiel heute Abend dürfte ein enorm wichtiges für die Borussen werden. Gewinnen Sie es, bleibt das Polster angenehm. Patzen sie, kann die Meisterschaft ganz schnell verspielt werden.
  • :
    Nervosität machte sich in den letzten Tagen rund um das ehemalige Dortmunder Westfalenstadion breit. Nach dem Sieg der Münchner in Augsburg beträgt der Dortmunder Abstand auf den zweiten Rang nur noch zwei Punkte. Jetzt in Panik zu verfallen, wäre sicherlich die falsche Taktik, doch Sportdirektor Michael Zorc betonte: "Die Sinne sind geschärft. Wir tun alles dafür, wieder in die Erfolgsspur zu kommen."
  • :
    Die mit Spannung erwartete Begegnung leitet der 34-jährige Investitionscontroller Harm Osmers. Seine Assistenten an den Linien heißen Robert Kempter und Jan-Clemens Neitzel-Petersen. Videoschiedsrichter ist Marco Fritz.
  • :
    Den für Fans unbeliebten Termin am Montagabend gab es in diesem Duell schon einmal im April 1990: Nach dem Nürnberger Führungstor durch Souleyman Sané sorgten Michael Zorc und Andreas Möller für einen 3:1-Auswärtserfolg der Dortmunder. Von 69 Pflichtspielen haben die Jungs von der Strobelallee 36 Partien für sich entscheiden können.
  • :
    Nach dem Rausschmiss von Michael Köllner sind bei den gastgebenden Franken Boris Schommers und die Club-Legende Marek Mintál als Interimstrainer installiert worden. "Wir dürfen nicht nur reagieren, müssen auch agieren und unsere Nadelstiche suchen", sagte Schommers auf seiner ersten Pressekonferenz. "Mir ist Intensität, Freude und Leidenschaft wichtig", fügte der 40 Jahre alte Fußballlehrer hinzu.
  • :
    Bei der Aufstellung der Borussen gibt es eine faustdicke Überraschung: Marius Wolf, eigentlich gelernter Außenstürmer, wird heute als Rechtsverteidiger antreten. Damit ersetzt er den in der Hinrunde so glänzend agierenden Hakimi, welcher allerdings in den letzten Spielen ziemlich überspielt wirkte. Paco Alcácer steht wieder im Kader, sitzt aber zunächst auf der Bank. Götze beginnt auf der Neun, die Verteidigung bilden Weigl und Zagadou.
  • :
    Letzter gegen Erster! Obwohl die tabellarischen Ausgangslagen vor dem Match unterschiedlicher nicht sein könnten, werden tatsächlich beide Teams aktuell nicht so bejubelt wie die in Franken beliebten Rostbratwürstchen. Der Club hat nach 21 Spielen nur mickrige zwölf Punkte auf dem Konto und zudem die schwächste Offensive der Liga. Die Dortmunder spielen hingegen eine fantastische Saison, befinden sich jedoch nach Niederlagen gegen Bremen im DFB-Pokal, Tottenham in der Königsklasse sowie zwei Remis in der Bundesliga in der ersten Mini-Krise dieser Spielzeit. Viel wurde in den Medien über den Gemütszustand der Westfalen geschrieben, doch wie werden die Schwarzgelben heute reagieren?
  • :
    Herzlich willkommen zum Montagabendspiel unter Flutlicht im Max-Morlock-Stadion! Der 1.FC Nürnberg empfängt Borussia Dortmund am 22. Spieltag der Bundesliga. Ab 20:30 Uhr dreht sich das runde Leder.
Anzeige