Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Ergebnisse

15:30Eintracht FrankfurtSGEEintracht Frankfurt1:1Bor. MönchengladbachBMGBor. Mönchengladbach
18:00Bayer LeverkusenB04Bayer Leverkusen2:0Fortuna DüsseldorfF95Fortuna Düsseldorf

Liveticker

Alle Einträge
Highlights
Tore
  • 90'
    :
    Fazit:
    Bayer Leverkusen gewinnt nach einer souveränen Vorstellung verdient mit 2:0 gegen Fortuna Düsseldorf. Die Werkself war über 90 Minuten die spielbestimmende Mannschaft und konnte bereits nach knapp zwanzig Minuten durch Havertz in Führung gehen. Düsseldorf stand sehr tief und beschränkte sich nahezu ausschließlich auf die Verteidigung. Die Leverkusener ließen kaum etwas zu und erhöhten in Person von Leon Bailey 25 Minuten vor dem Ende auf 2:0. Bayer verwaltete die Führung anschließend souverän mit kontrolliertem Ballbesitzfußball und springt damit auf den fünften Tabellenplatz. Die Fortuna muss nach den guten Ergebnissen aus den vergangenen Wochen einen kleinen Dämpfer hinnehmen, bleibt aber auf Platz zwölf. Wir bedanken uns und wünschen noch einen schönen Abend!
  • 90'
    :
    Spielende
  • 89'
    :
    Der Mann, der das 1:0 vorbereitete, geht vom Feld und wird ersetzt durch den 18-Jährigen Paulinho.
  • 89'
    :
    Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Paulinho
  • 89'
    :
    Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Kevin Volland
  • 87'
    :
    Schöner Schuss von Alario! Der Argentinier schlägt zentral kurz vor der Strafraumkante einen Haken und visiert die linke Torecke an. Die Kugel fliegt einen knappen Meter am linken Pfosten vorbei!
  • 84'
    :
    Weiser setzt sich auf dem rechten Flügel im Dribbling durch und wird dann am Trikot gehalten. Leverkusen bekommt den Freistoß zugesprochen. Volland flankt das Spielgerät in den Sechzehner, dort fliegt der Ball aber an Freund und Feind vorbei ins Toraus.
  • 82'
    :
    Gelbe Karte für André Hoffmann (Fortuna Düsseldorf)
    Böses Einsteigen vom Innenverteidiger. Der 25-Jährige wird für ein überflüssiges Einsteigen von hinten gegen Alario verwarnt.
  • 80'
    :
    Der deutsche Nationalspieler Julian Brandt verlässt das Feld und wird vom eher defensiv orientierten Julian Baumgartlinger ersetzt.
  • 79'
    :
    Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Julian Baumgartlinger
  • 79'
    :
    Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Julian Brandt
  • 79'
    :
    Derzeit ist ein 3:0 wahrscheinlicher als der Anschlusstreffer. Die Gäste können ihre Ballbesitzquote von derzeit 17 Prozent momentan nicht verbessern. Bayer wirkt souverän und spielt kontrolliert auf den nächsten Treffer.
  • 77'
    :
    Eckball für die Werkself von der linken Seite. Aránguiz bringt das Leder in den Strafraum und die Hereingabe wird per Kopf geklärt.
  • 76'
    :
    Der Kapitän verlässt das Feld und wird durch den polnischen Stürmer Dawid Kownacki ersetzt.
  • 75'
    :
    Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Dawid Kownacki
  • 75'
    :
    Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Oliver Fink
  • 73'
    :
    Gute Balleroberung von Barkok! Der eingewechselte Mittelfeldakteur spielt den Ball rechts raus auf Karaman. Der geht ein paar Meter in den Strafraum und zieht ab. Sein Schuss aus halbrechter Position wird aber geblockt und die Chance ist vertan.
  • 71'
    :
    Leverkusen scheint die Führung herunter spielen zu wollen. Die Werkself lässt die Kugel durch die eigenen Reihen laufen und beschäftigt die Düsseldorfer Mannschaft. Die Gäste laufen nur hinterher.
  • 68'
    :
    Jetzt wird es ganz schwer für die Fortuna. Mit einer 2:0-Führung im Rücken lässt es sich für die Werkself etwas entspannter spielen als zuvor. Jetzt wird Düsseldorf zielstrebiger den Weg in die Spitze suchen, um zum Anschlusstreffer zu kommen.
  • 66'
    :
    Tooor für Bayer Leverkusen, 2:0 durch Leon Bailey
    Bayer erhöht auf 2:0! Mitchell Weiser hält vom rechten Strafraumeck einfach mal drauf und zwingt Drobný zu einer Parade. Der Schlussmann macht sich lang und wehrt den Ball nur halbherzig nach außen ab. Dort steht Bailey einschussbereit und schiebt das Ding aus fünf Metern in die rechte Ecke!
  • 64'
    :
    Klares Zeichen von F95-Coach Friedhelm Funkel! Der Coach wechselt für Linksverteidiger Suttner den belgischen Stürmer Raman ein.
  • 64'
    :
    Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Benito Raman
  • 64'
    :
    Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Markus Suttner
  • 63'
    :
    Weiser klärt vor Hoffmann! Lukebakio schlägt eine Flanke von der rechten Seite in den Strafraum. Dort setzt sich Weiser gegen Hoffmann durch und klärt per Kopf zur Ecke. Die bleibt ungefährlich.
  • 61'
    :
    Ein 2:0 wäre für die Hausherren wie eine Erlösung. Die hauchdünne Führung birgt gegen die konterstarken Düsseldorfer ein hohes Risiko. Bayer lässt den Ball zwar weiterhin gut laufen, darf aber auch nicht zu viel Risiko eingehen.
  • 60'
    :
    Gelbe Karte für Dodi Lukebakio (Fortuna Düsseldorf)
  • 58'
    :
    Die Fortuna verteidigt weiterhin diszipliniert und geduldig. Wann wird die Mannschaft von Friedhelm Funkel etwas mehr riskieren und aktiver auf den möglichen Ausgleich gehen?
  • 56'
    :
    Klasse Parade von Drobný! Aránguiz versucht es mit einem Schuss aus der zweiten Reihe, trifft dabei aber Havertz im Strafraum. Der blockt den Schuss und von da aus springt der Ball vor die Füße von Alario. Der nimmt den Ball an und knallt das Leder auf das Düsseldorfer Gehäuse. Der tschechische Keeper taucht ab und pariert den strammen Schuss aus knapp elf Metern!
  • 53'
    :
    Ecke für Düsseldorf! Lukebakio macht Wendell auf der rechten Seite nass, marschiert bis zur Grundlinie durch und flankt das Leder butterweich in den Sechzehner. Dort klärt ein Verteidiger zur Ecke. Die bleibt aber ungefährlich.
  • 51'
    :
    Die Fortuna hat jetzt etwas mehr vom Spiel als in Durchgang eins. Die Funkel-Elf agiert etwas mutiger und schafft es, einige Bälle im Mittelfeld zu gewinnen.
  • 50'
    :
    Dicke Chance für Gießelmann! Karaman spielt die Kugel nach klasse Kurzpassspiel links in den Strafraum auf Gießelmann. Der Mann mit der Nummer 23 nimmt den Ball sauber mit und zieht aus etwa elf Metern Torentfernung ab. Er verfehlt das Tor aber um mehrere Meter.
  • 47'
    :
    Gelbe Karte für Oliver Fink (Fortuna Düsseldorf)
    Der 36-Jährige steigt Havertz im Mittelfeld von hinten in die Beine. Dafür sieht er richtigerweise die Gelbe Karte.
  • 47'
    :
    Klasse Schuss von Volland! Der Kapitän versucht es mit einem Hammer von der rechten Seite in etwa zwanzig Metern Torentfernung. Drobný kann den Ball wegfausten und aus der Gefahrenzone befördern.
  • 46'
    :
    Weiter geht's!
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Die Werkself führt zur Pause verdient mit 1:0 gegen Fortuna Düsseldorf. Die Mannschaft von Peter Bosz bestimmt bislang die Partie, tut sich gegen eine gut organisiert und dicht gestaffelt antretende Fortuna aber schwer. Havertz konnte nach knapp zwanzig Minuten für die Führung sorgen. Düsseldorf steht tief und lauert nahezu ausschließlich auf Kontermöglichkeiten, von denen es aber erst zwei gab. Die Funkel-Elf konnte lediglich zweimal per Standard gefährlich werden, ist ansonsten im Spiel nach vorne aber blass. Bislang hat Leverkusen das Spiel im Griff, die konterstarken Gäste sind jedoch nie abzuschreiben.
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Alles läuft auf den 1:0-Pausenstand hinaus. Die Werkself lässt die Kugel locker durch die eigenen Reihen laufen, ohne viel Risiko einzugehen.
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
  • 43'
    :
    Jetzt bekommt die Fortuna doch ihre Nadelstiche! Das Loch zwischen Mittelfeld und Abwehr ist jetzt bei den Hausherren teilweise sehr groß, sodass es gleich zweimal gefährlich wurde. Lukebakio verstolpert den Ball bei einer Konterchance.
  • 39'
    :
    Da war die Chance zum Ausgleich! Kaminski erobert den Ball im Mittelkreis und legt das Ding rechts raus auf Karaman. Der geht ein paar Meter, verpasst es aber kurz vor dem Strafraum quer auf den mitgelaufenen Kaminski zu spielen. Leverkusen kann die Situation bereinigen.
  • 38'
    :
    Düsseldorf bekommt bislang keine Konterchancen angeboten. Leverkusens Passspiel ist sehr sicher, sodass die Gäste keine Tempogegenstöße über den schnellen Lukebakio starten können.
  • 35'
    :
    Schöner Versuch von Volland! Der Kapitän versucht es mit einem Schuss von der Strafraumgrenze in halbrechter Position. F95-Schlussmann Drobný ist aber auf dem Posten und pariert den nicht wirklich platzierten Schuss locker.
  • 33'
    :
    Vom Spielfeldrand bekommen wir die Info, dass Jean Zimmers Fuß geschwollen ist und vermutlich das Außenband und das Sprunggelenk betroffen sind. Er scheint seiner Mannschaft also für einige Zeit zu fehlen.
  • 32'
    :
    Leverkusen lässt den Ball laufen und Düsseldorf läuft hinterher. Im Moment sehen wir ein einseitiges Spiel, das die Heimmannschaft clever und kontrolliert beherrscht.
  • 30'
    :
    Bayer 04 bestimmt die Partie und hat 85 Prozent Ballbesitz vorzuweisen. Die Werkself drängt den Aufsteiger tief in die gegnerische Hälfte und kann nach Ballverlusten innerhalb weniger Sekunden das Spielgerät wieder zurückerobern.
  • 28'
    :
    Friedhelm Funkel muss reagieren und den verletzten Jean Zimmer vom Feld nehmen. Er wird ersetzt von Aymane Barkok. Matthias Zimmermann rückt auf die Position des Rechtsverteidigers.
  • 27'
    :
    Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Aymane Barkok
  • 27'
    :
    Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Jean Zimmer
  • 26'
    :
    Die Ecke kommt in den Sechzehner und kann per Kopf von den Gästen geklärt werden.
  • 25'
    :
    Nächste unschöne Szene - diesmal auf Seiten der Fortuna. Jean Zimmer ist ohne Fremdeinwirkung umgeknickt und scheint nicht weiterspielen zu können. Er liegt mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Feld und wird nun den Platz unter Begleitung verlassen.
  • 24'
    :
    Wendell holt mit einem Flankenversuch auf der linken Flügel eine Ecke heraus...
  • 23'
    :
    Klasse Freistoß von Suttner! Der Österreicher tritt an und zirkelt das Spielgerät über die Mauer hinweg in Richtung rechter Torecke. Das Ding fliegt einen halben Meter rechts am Tor von Hrádecký vorbei!
  • 22'
    :
    Freistoß für die Gäste auf Halbrechts etwa 28 Meter vor dem Leverkusener Tor!
  • 21'
    :
    Gelbe Karte für Aleksandar Dragović (Bayer Leverkusen)
  • 20'
    :
    Das ist aus Sicht von Bayer Leverkusen eine enorm wichtige Führung. Gegen die bisher gut organisiert und diszipliniert antretenden Düsseldorfer war zuvor kein Durchkommen. Doch dann sorgt der 19-Jährige Havertz für den Dosenöffner. Riskiert die Fortuna jetzt mehr oder verteidigt die Funkel-Elf weiterhin tief?
  • 18'
    :
    Tooor für Bayer Leverkusen, 1:0 durch Kai Havertz
    Die Werkelf geht in Führung! Auf der rechten Seite kommt Volland an den Ball. Er zieht nach innen und flankt das Leder flach und scharf vor das gegnerische Gehäuse. Dort läuft der Torschütze ein und schiebt das Ding aus fünf Metern Torentfernung mit links in die lange Ecke!
  • 16'
    :
    Für den verletzten Bellarabi kommt Alario in die Partie. Der Stürmer geht direkt ins Zentrum. Dafür rückt Volland auf die Außenposition.
  • 15'
    :
    Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Lucas Alario
  • 15'
    :
    Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Karim Bellarabi
  • 13'
    :
    Das sieht nicht gut aus. Karim Bellarabi nimmt auf der rechten Seite einen Pass von Mitchell Weiser entgegen und fasst sich plötzlich an den Oberschenkel. Er scheint sich eine muskuläre Verletzung ohne Fremdeinwirkung zugezogen zu haben. Er verlässt das Feld und marschiert direkt in die Kabine.
  • 11'
    :
    Erster Abschluss für Bayer Leverkusen! Nach einem Einwurf von der rechten Seite kommt der Ball flach ins Zentrum auf den freistehenden Havertz. Der 19-Jährige zieht kurz vor der Strafraumkante in halbrechter Position einfach mal ab. Sein Schuss ist aber zu zentral und fliegt dem erfahrenen Drobný in die Arme.
  • 9'
    :
    Die Gastgeber übernehmen mehr und mehr das Kommando und haben etwas mehr vom Spiel. Sie lassen den Ball laufen, finden aber bislang noch keine Lücke in der teilweise dicht gestaffelten Defensive der Gäste.
  • 7'
    :
    Die Fortuna variiert in der Herangehensweise beim Pressing. Mal presst das Team von Friedhelm Funkel tief in der gegnerischen Hälfte, mal steht sie tief und presst erst in der eigenen Hälfte.
  • 5'
    :
    Wir sehen eine äußerst temporeiche Anfangsphase. Nach Ballgewinnen schalten beide Mannschaften blitzschnell um. Beide Teams zeigen sich von Beginn an mutig zielstrebig im Spiel nach vorne.
  • 3'
    :
    Gefährliche Ecke! Der Ball kommt hoch in die Gefahrenzone und Karaman kann sich im Kopfballduell gegen Aránguiz durchsetzen. Er steigt hoch und köpft die Kugel aus zentraler Position haarscharf am rechten Pfosten vorbei.
  • 3'
    :
    Die Düsseldorfer pressen unheimlich hoch und setzen die Viererkette der Werkself im Spielaufbau unter Druck. Karaman kann den Ball im gegnerisch Strafraum erobern, will dann querlegen, doch sein Pass wird zur Ecke geblockt.
  • 2'
    :
    Die Hausherren treten in einem offensiven 4-3-3-System an. Aránguiz spielt dabei als echte einzige Sechs. Havertz und Brandt agieren als Achter hinter Bailey, Volland und Bellarabi. Düsseldorf spielt in einem 4-2-3-1-System mit Morales und Zimmermann auf der Doppel-Sechs und Karaman als einzige Spitze.
  • 1'
    :
    Los geht's! Der Ball rollt.
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • :
    Vor etwa 28.000 Zuschauern betreten die beiden Mannschaften den Rasen der BayArena. In wenigen Augenblicken kann es losgehen!
  • :
    Der Unparteiische der Begegnung ist Markus Schmidt. Die beiden Außenlinien besetzen Christof Günsch und Markus Sinn.
  • :
    Zum 30. Mal treffen Leverkusen und Düsseldorf in einem Pflichtspiel aufeinander. Fortuna Düsseldorf konnte nur eines der vergangenen elf Aufeinandertreffen für sich entscheiden. Der bislang letzte Erfolg gelang 1996. Das Hinspiel gewann Bayer durch einen Doppelpack von Volland mit 2:1. Hennings konnte in der Nachspielzeit mit einem verwandelten Elfer nur noch verkürzen.
  • :
    Peter Bosz ist sich der schwierigen Aufgabe bewusst und betont die Konterstärke der Gäste: „Sie haben eine klares Umschaltspiel, sie haben nicht viel Ballbesitz, darauf haben sie ihre Mannschaft zusammengestellt. Und das machen sie sehr gut, das muss man wirklich sagen.“ Vor allem auf Stürmer Dodi Lukebakio muss die Hintermannschaft der Hausherren besonders aufpassen.
  • :
    Bayer-Coach Peter Bosz nimmt lediglich eine Veränderung in der Startformation vor. Dragović kommt für den verletzten Sven Bender in die erste Elf. Bei der Fortuna kommen Drobný, Hoffmann, Morales und Suttner für Rensing, Ayhan, Stöger und Bodzek.
  • :
    Für Fortuna-Coach Funkel ist das Spiel kein Bonus-Spiel. Er will den guten Auswärtstrend – drei ungeschlagene Partien in der Fremde – fortsetzen und auch aus Leverkusen etwas mitnehmen. „Auch in Leverkusen möchten wir an die guten Auswärtspartien in dieser Saison und vor allem in den letzten Wochen anknüpfen. Wir versuchen, auch Bayer zu ärgern.“
  • 90'
    :
    Fazit:
    Und jetzt ist Feierabend, Frankfurt und Gladbach trennen sich leistungsgerecht 1:1! Der Fight um die Europapokal-Plätze lieferte uns heute zwei unterschiedliche Halbzeiten. In den 45 Minuten legte die Borussia in der SGE-Defensive einige Schwachstellen offen und erzeugte zahlreiche Gelegenheiten. Frankfurt schenkte die Kugel immer wieder im Aufbau her und blieb nur mit Glück ohne Gegentor. Richtig kurios wurde es in 45. Minute: Eintracht war minutenlang nicht zu sehen und tütete dann mit der letzten Szene das 1:0 aus dem Nichts ein. Im zweiten Durchgang agierte die SGE zunächst druckvoller und erarbeitete sich so ebenfalls Chancen für das etwaige 2:0. Das Duell wurde insgesamt offener und mit fortlaufender Spielzeit kehrte auch Gladbach zum Angriffsfußball zurück. Als die Partie auch durch den Kräfteverschleiß etwas unruhiger und hitziger wurde, erzielte Gladbach in der 82. Minute das späte 1:1. In der Nachspielzeit erhielt Drmic nocmal eine Großchance für den Last-Minute-Hammer, ließ den Volley ins Glück aber liegen.
  • :
    Am vergangenen Spieltag fuhren die Leverkusener einen 5:1-Kantersieg in Mainz ein. Bei den Rheinhessen sorgten Wendell, Havertz, Bellarabi sowie ein Doppelpack von Brandt für eine klare Angelegenheit. Unter der Woche musste Bayer ins russische Krasnodar reisen. Dort reichte es nur zu einem torlosen Remis, das aber eine gute Grundlage für das Rückspiel im eigenen Stadion sein sollte. Wird der Werkself die lange Reise anzumerken sein?
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Drmić verpasst den Last-Minute-Treffer! Was für eine Szene zum Abschluss: Wendt schlägt eine allerletzte Flanke vom linken Seitenrand und findet Drmić am rechten Alu. Der Schweizer ist vollkommen blank und pfeffert seinen Volley rechts vorbei!
  • 90'
    :
    Zakaria humpelt ins Feld zurück und schleppt sich nur noch über das Grün.
  • :
    Auch bei Bayer 04 Leverkusen läuft es seit der Einstellung von Ex-BVB-Coach Peter Bosz wieder rund. Frischer Offensivfußball brachte der Werkself neun Punkte aus vier Spielen ein. Lediglich beim Rückrundenauftakt im Derby gegen Gladbach musste die Bosz-Elf eine Pleite kassieren. Mit 33 Punkten auf der Haben-Seite hat Leverkusen wieder Kontakt zu den internationalen Rängen. Bayer ist punktgleich mit dem Tabellensiebten Hoffenheim und einen Punkt hinter Eintracht Frankfurt.
  • 90'
    :
    Gladbach bis zum Ende zu zehnt? Torschütze Denis Zakaria klagt über Schmerzen und muss in der 92. Minute vom Feld. Wechseln kann Hecking nicht mehr!
  • 90'
    :
    Das passt! Es gibt vier Minuten Nachspielzeit. Bleibt es beim 1:1, wäre es für Frankfurt das vierte Bundesliga-Remis nacheinander.
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
  • 90'
    :
    Es läuft die 90. Spielminute! Hütter wechselt ein letztes Mal und verhilft Gonçalo Paciência zum Bundesliga-Debüt. Das Duell verläuft momentan relativ unaufgeregt und duftet nach Remis. Gladbach führt die Kugel, geht jetzt aber auch nicht mehr aufs Ganze.
  • 89'
    :
    Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Gonçalo Paciência
  • 89'
    :
    Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Sébastien Haller
  • :
    Seit Beginn der Rückrunde holte die Fortuna aus vier Ligaspielen satte sieben Punkte – ein sehr guter Wert für den Abstiegskandidaten. Lediglich eine Niederlage kassierte die Funkel-Elf in der Liga – beim 0:4 im eigenen Stadion gegen RB Leipzig. Darauf folgte ein beachtliches Unentschieden in Hoffenheim und zuletzt der klare Sieg gegen den direkten Konkurrenten aus Stuttgart.
  • 87'
    :
    Gladbach hat den Ballbesitz und nähert sich nochmal an. Strobl leitet nach seinem Assist erneut ein, doch dieser Pass flattert viel zu hart ins linke Toraus.
  • 85'
    :
    Und jetzt SGE? Der Ausgleich hat sich in dieser Phase nicht unbedingt angekündigt, ist jetzt aber Fakt. Während Hecking andeutet, auf drei Punkte zu gehen, wirft Hütter seinen besten Torschützen ins Rennen.
  • 84'
    :
    Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Luka Jović
  • 84'
    :
    Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Ante Rebić
  • 82'
    :
    Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:1 durch Denis Zakaria
    Jetzt zappelt der Ball im Netz, die Borussia macht den Ausgleich! Strobl spielt einen lockeren Pass in den Rückraum und Frankfurt ist nicht gut aufgestellt. Hasebe und de Guzmán passen nicht auf, Zakaria stiehlt sich ungehindert davon und versenkt aus 14 Metern unten links!
  • :
    Für Fortuna Düsseldorf geht es nach dem 3:0-Sieg am vergangen Spieltag gegen den VfB Stuttgart weiterhin um den Klassenerhalt. Die Mannschaft von Friedhelm Funkel schaffte den Sprung auf Tabellenplatz zwölf und hat nun einen Vorsprung von zehn Zählern auf den Relegationsplatz. Klar ist den Verantwortlichen dennoch, dass die bislang erspielten 25 Punkte nicht für den Klassenerhalt ausreichen werden.
  • 80'
    :
    Gute Chance für die Gäste! Hazard wechselt mit einem gefährlichen Flankenball die Seite und drückt das Leder gefühlvoll an den rechten Pfosten. Drmić hält den Fuß gegen die Kugel und Trapp reagiert blendend! Der Keeper macht die Hände auf und begräbt den Bal unter seiner Brust.
  • 78'
    :
    Ist der hessische Tank leer? Nach einem heftigen Zusammenprall von Kramer und Rebić bleiben beide Akteure liegen und müssen erstmal behandelt werden. Kurz darauf geht bei der SGE Fernandes vom Platz, ehe Rebić von allein zusammensackt und umfällt. Der ein oder andere Frankfurter geht auf dem Zahnfleisch...
  • 78'
    :
    Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Jetro Willems
  • 78'
    :
    Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Gelson Fernandes
  • 77'
    :
    Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Tobias Strobl
  • 77'
    :
    Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Christoph Kramer
  • 75'
    :
    Ante Rebić schiebt ihn links vorbei! Sébastien Haller verlängert das Leder mit dem Hinterkopf und Kollege Rebić schaltet auf der rechten Seite in den 6. Gang. Es folgt schnelle Abschluss und der Ball zischt links vorbei!
  • :
    Wir bekommen es heute mit einem Duell zwischen zwei in den vergangenen Wochen wiedererstarkten Mannschaften zu tun. Sowohl die Hausherren aus Leverkusen als auch der Aufsteiger aus Düsseldorf sind zuletzt ihren Saisonzielen ein Stück näher gekommen und wollen den Aufwärtstrend bestätigen.
  • 74'
    :
    Gelbe Karte für Jonathan de Guzmán (Eintracht Frankfurt)
    Der nächste Karton. Jonathan de Guzmán behindert einen die Borussia bei einem Freistoß und erhält für sein unsportliches Verhalten Gelb.
  • :
    Hallo und herzlich willkommen in der BayArena zum 22. Spieltag der Bundesliga und der Partie zwischen Bayer 04 Leverkusen und Fortuna Düsseldorf. Um 18 Uhr geht’s los!
  • 72'
    :
    Reicht die Kraft bei den Hessen? Rund 20 Minuten vor dem Ende ist die SGE weiter in Front, hat den Heimsieg aber noch lange nicht sicher. Uns erwartet eine schicke Schlussphase!
  • 70'
    :
    Slalom! Thorgan Hazard will das 1:1 erzwingen und nimmt es im SGE-Strafraum gleich mit drei Mann auf. Hasebe und Fernandes laufen am rechten Rand ins Leere, dann hämmert Hinteregger den Ball raus!
  • 68'
    :
    Gelbe Karte für Christoph Kramer (Bor. Mönchengladbach)
    Es wird intensiver! Nach dem Doppelwechsel der Fohlen begeht Kramer 25 Meter vor der eigenen Kiste ein eher handelsübliches Foul und kassiert direkt Gelb. Aytekin teilt schnell aus und will die aufkommende Hitze so eindämmen.
  • 67'
    :
    Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Josip Drmić
  • 67'
    :
    Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Florian Neuhaus
  • 67'
    :
    Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Alassane Pléa
  • 67'
    :
    Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Patrick Herrmann
  • 66'
    :
    Gelbe Karte für Makoto Hasebe (Eintracht Frankfurt)
    Aytekin reicht Gelb nach! Gaćinović verliert den Ball zunächst im Aufbau und erinnert damit an die fehleranfällige 1. Halbzeit. Stindl läuft daraufhin in den Konter und wird von Hasebe gelegt. Erst geht das Spiel weiter, nach 15 Sekunden ertönt doch noch der Pfiff - Gelb inklusive.
  • 65'
    :
    Da Costa hat weiter Bock! Der bislang einzige Torschütze geht auf der rechten Strafraum-Seite ins Eins-gegen-Eins und nimmt es dort mit Zakaria und Ginter auf. Der erste Übersteiger gelingt, dann ist Ginter zur Stelle.
  • 63'
    :
    Kein Abnehmer! Beide Teams kommen nun schnell in die gegnerische Zone und der nächste Torschuss ist nur eine Frage von Sekunden. Herrmann ist auf dem linken Flügel zügig unterwegs, verfrachtet seinen Flankenball jedoch ins Nichts.
  • 60'
    :
    ...und Hazard schließt ab! Der flinke Belgier positioniert sich im rechten Bereich des Sechzehners und will sofort abziehen. Fernandes eilt jedoch herbei, läuft das Loch zu und blockt den Schuss!
  • 59'
    :
    Es geht hin und her, jetzt ist hier richtig Feuer drin! Da Costa beklagt nach einem Wegfausten von Trapp ein Foul und wird von Kramer zur Seite gecheckt. Der Zusammenstoß wird von Aytekin aber zu Recht nicht als Foul gewertet und der Konter der Gladbacher läuft...
  • 58'
    :
    Gleiche Szene, andere Seite! Jetzt kullert das Spielgerät ganz nach rechts, wo Herrmann am Alu ebenfalls zum Volley antreten darf. Es folgt eine satter Abschluss, den da Costa mit dem Kopf abblockt.
  • 57'
    :
    Wendt! Die Partie wird offensiver, Gladbach mit der nächsten Gelegenheit: Stindl hält die Kugel irgendwie über das Knie im Spiel und übergibt im linken Strafraum-Bereich an Wendt. Der Schwede nimmt sich den Volley und Trapp faustet zur Ecke!
  • 54'
    :
    Hinteregger passt auf! Die Borussia präsentiert einen netten Vorstoß und schickt Hermann die rechte Außenbahn herunter. Es folgt ein knallharter Querpass, den Hinteregger kurz vor Hazard wegknallt! Kommt der Belgier da mit dem Fuß ran, steht es 1:1.
  • 53'
    :
    Kurzweiliger Wiederbeginn! Die Hessen starten im zweiten Durchgang mit mehr Offensiv-Druck und kombinieren sich flüssiger durch die gegnerische Hälfte. Die Abwehr ist weiterhin etwas zu träge und lässt nun Hazard zweimal über rechts anrennen. Der Belgier bleibt zunächst hängen, dann landet der Schuss im Bauch-Raum von da Costa.
  • 51'
    :
    Der Torschütze hat Bock! Eintracht bleibt nach der Halbchance auf dem Gaspedal und übergibt die Pille auf die rechte Torauslinie zu Danny da Costa. Der Schütze der 1:0-Führung tanzt Fabian Johnson aus und verpasst einen heiße Hereingabe nur knapp.
  • 50'
    :
    Jetzt auch Gladbach mit einem Aufbaufehler! Die große Fehlerquelle des ersten Durchgangs tauscht die Seiten und wird nun Gladbacher. Frankfurt marschiert mit Druck durch den Rückraum, wo Rebić Zeit hat und nach links zu de Guzmán spielt. Der Pass ist jedoch zu unpräzise und die Torchance bleibt aus.
  • 49'
    :
    Die Borussia vom Niederrhein hat den Ballbesitz inne und baut ruhig auf. Frankfurt presst mit den schnellen Stürmern nicht ganz so euphorisch und geht erst später drauf.
  • 48'
    :
    Der Weltmeister von 2014 beißt auf die Zähne und macht erstmal weiter.
  • 47'
    :
    Was ist los bei Christoph Kramer? Direkt nach dem Anstoß sackt der Gladbacher ohne gegnerische Einwirkung zusammen und hält sich das Knie. Kuriose Verletzung!
  • 46'
    :
    Hinein in die zweiten 45 Minuten! Beide Teams gehen die 2. Halbzeit unverändert an.
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Wow, was für ein Finish der 1. Halbzeit! Eintracht Frankfurt wackelt in den ersten 45 Minuten gleich mehrfach bedenklich und macht dann kurz vor der Pause aus dem Nichts das 1:0. Für die Fohlen ist dieser Zwischenstand natürlich ein schlechter Witz. Borussia Mönchengladbach übernahm in der Commerzbank-Arena früh das Kommando und erspielte sich nach einigen Aufbaufehlern der Frankfurter zahlreiche Torchancen. Die Eintracht bot in der Nähe des eigenen Strafraums oftmals zu viel Grün an und wurde nach Schnitzern in der Defensive immer wieder ausgekontert. Die Borussia wusste die Gelegenheiten aber nie zu nutzen und kassierte dann in der 45. Minute ein extrem bitteres Gegentor.
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:0 durch Danny da Costa
    Unglaublich: Eintracht Frankfurt bekommt noch eine letzte Ecke und macht doch noch das ganz späte 1:0! De Guzmán feuert vom linken Sechzehner-Eck auf die Kiste und schießt mit seinem Pfund seinen Kollegen im Fünfer an. Da Costa nimmt den "Abschuss" richtig stark an, bleibt ruhig und drückt den Ball mit einer flüssigen Bewegung hinter die Linie! Wer hätte damit gerechnet?!
  • 42'
    :
    ...zu ungenau! Hazard hebt die Hand und kündigt seinen Freistoß an, der ohne Präzision direkt auf die Birne von Hinteregger fällt.
  • 41'
    :
    Geht es mit dem 0:0 in die Kabine? Es laufen die finalen fünf Minuten der 1. Halzeit. Kostić reißt an der rechten Seitenlinie Herrmann um und Gladbach darf nochmal in Ruhe flanken...
  • 39'
    :
    Satter Torschuss! Eintracht Frankfurt sammelt Offensiv-Zeit und erzeugt eine Schuss-Chance: Filip Kostić geht mit Dampf Richtung Sechzehner-Ende und ballert von links mach Schmackes auf die Bude. Sommer muss sich lang machen und pariert unten rechts mit einer Hand!
  • 38'
    :
    Frankfurt beißt sich rein! Die Hessen kommen in den Zweikämpfen wieder besser zur Geltung und pushen sich auch mit Hilfe der Fans wieder zurück ins Spiel. Kostić flankt nach einem Ballgewinn vom linken Strafraum-Eck und findet im Fünfer Haller. Der Franzose muss den Ball im Rückwärtsgang köpfen und bekommt keinen Druck auf die Pille.
  • 36'
    :
    Die Partie verliert in dieser Phase etwas an Klasse und ist auch auf Seiten der Gladbacher von Fehlpässen geprägt. Neuhaus kann im Rückraum mit einem Ableger für ganz viel Gefahr sorgen und wartet am Ende so lange, bis Hinteregger dazwischen geht.
  • 34'
    :
    Der nachfolgende Freistoß hat was, bleibt aber ungefährlich. Hazard chippt den Ball hoch in die Gefahrenzone, wo Ginter am rechten Alu mit dem Kopf verlängert. Neuhaus läuft ein und drückt Trapp den Ball in die Hände.
  • 33'
    :
    Gelbe Karte für Mijat Gaćinović (Eintracht Frankfurt)
    Neues Foul, altes Fehlermuster. Eintracht ist im Spielaufbau erneut zu fahrlässig und Stindl klaut de Guzmán den Ball. Hazard ist daraufhin wieder mal auf dem Weg und wird von Gaćinović rechtzeitig vor dem Sechzehner gelegt.
  • 31'
    :
    Trapp fängt ihn ab! Hazard hebelt einen Freistoß aus fernen 30 Metern vor die Kiste und hofft kopfballstarken Mitspieler. Trapp entscheidet sich früh für das Herauslaufen und sichert das Leder souverän.
  • 28'
    :
    Aus Frankfurt-Sicht ist das 0:0 mittlerweile durchaus glücklich. Die Hessen geben die Kugel in der eigenen Zone zu leichtfertig ab und werden von Gladbach dann immer wieder blitzschnell überrannt. Offensiv klappt bei den Hessen auch noch nicht viel, Rebić und Co. hängen in der Luft.
  • 26'
    :
    Zakaria verpasst die Führung! Gladbach probiert es erneut über die rechte Seite und Flügelflitzer Hermann bedient Zakaria à la bonne heure. Der Schweizer schnappt den Ball freistehend im Fünfer auf, schließt ab und schießt Trapp an! Der SGE-Torhüter rettet mit einer Fußabwehr und bewahrt Frankfurt vor dem 0:1!
  • 25'
    :
    Stindl zu unruhig! Nach den Löchern auf der linken Abwehrseite, gibt es bei der SGE nun auch ein freies Fenster auf der rechten Seite. Stindl erhält einen Pass vor die Füße und schmettert seinen Distanzschuss viel zu verfrüht deutlich vorbei.
  • 23'
    :
    War da was? Zakaria bittet Johnson zum Lauf Richtung Torauslinie und der US-Boy trifft auf der rechten Außenbahn auf Kostić. Es folgt ein kleiner Schubser von Kostić, doch Johnson geht viel zu einfach zu Boden. Kein Elfer!
  • 21'
    :
    Noch ein übler Ballverlust der Hausherren! Die SGE ist im Spielaufbau zu anfällig und lässt Gladbach erneut kontern. Die Fohlen sind mit vier Kickern auf dem Weg und treffen lediglich auf drei Hessen. Die Ausführung ist harmlos: Neuhaus kann einen schwierigen Pass von Hazard nicht ganz verarbeiten und wird kurz vor dem Fünfer-Eintritt von Hasebe gestellt.
  • 19'
    :
    Erster Torschuss der Hessen! Die Frankfurter bauen nach den Abwehr-Wacklern ruhig auf, ehe ein Steilpass bei Rebić am Sechzehner-Ende landet. Der quirlige Angreifer löst sich mit einer Bewegung und feuert die Kugel aus der Drehung rechts vorbei.
  • 17'
    :
    Ja, aber vorbei! Der Belgier krallt sich den Standard und streichelt ihn rund einen Meter über den Querbalken.
  • 16'
    :
    Nein, die SGE-Abwehr ist noch nicht ganz da! Gelson Fernandes schenkt den Ball im Mittelfeld her und lädt Stindl zum Konter ein. Nach einem Foul an Hazard gibt es nun einen Freistoß aus zentralen 20 Metern. Schießt Hazard auch gleich...?
  • 14'
    :
    Trapp spielt mit! Der SGE-Schlussmann ist bei einem weiten Heber gefordert und muss 20 Meter vor der Kiste ins Laufduell mit Neuhaus. Der Keeper löst die Aufgabe souverän und kickt den Ball aus der Luft sicher weg.
  • 13'
    :
    Eintracht Frankfurt schafft etwas Entlastung und kreiert einen Eckstoß von der rechten Seite. Jonathan de Guzmán tritt an und flankt den Ball nur gegen die gegnerischen Beine.
  • 11'
    :
    Die Gäste übernehmen das Kommando! Gladbach bleibt am Drücker und entwickelt die nächste Angriffswelle über links - mal wieder. Herrmann läuft auf der Sechzehner-Linie entlang und gibt zu Zakaria ab. Der Schweizer gerät etwas in Rücklage und drückt das Spielgerät deutlich über die Kiste. Frankfurt lässt sich mit ein, zwei Pässen sehr leicht austricksen und ist in der Defensive noch nicht sattelfest.
  • 9'
    :
    Gladbach macht mit! Die Fohlen nutzen erneut die linke Seite, wo Frankfurt wieder etwas zu offen ist. Hermann versendet das Leder an Hazard und abermals darf der Belgier frei gewähnre. Der Zehner fackelt nicht lang, probiert es aus 16 Metern und hämmert die Kugel links gegen die Tor-Befestigung!
  • 7'
    :
    Ungeordnete Eintracht! Gladbach überlistet die SGE-Defensive mit einem schnellen Abspiel in die Spitze und Hazard genießt eine Menge Freiraum. Der Belgier sprintet von links nach innen und übergibt an Zakaria. Der auffällige Gladbacher ist wieder mit beteiligt, vergisst nun aber den Abschluss.
  • 6'
    :
    Auf Seiten der Borussia ist es nun Denis Zakaria, der die erste Offensiv-Aktionen bewirken will. Der Schweizer setzt sich auf der rechten Außenbahn geschmeidig durch, spielt das Leder dann jedoch zu ungenau ins Zentrum.
  • 4'
    :
    Da wird es das erste Mal heiß! Kostić marschiert den linken Flügel herunter und spielt einen harten, flachen Querpass in den Fünfer. Dort lauert Haller mit dem langen Bein und Elvedi passt auf!
  • 2'
    :
    Die Hessen wollen bei ihrem Heimspiel gleich Alarm machen und schnappen sich sofort die Kugel. Nach einem Foul an Rebić zieht de Guzmán den ersten Flankenball Richtung Sechzehner und Stindl klärt mit dem Kopf.
  • 1'
    :
    Das Verfolgerduell läuft! Die Eintracht, heute in schwarzen Trikots, stößt an und trifft auf in Weiß gekleidete Fohlen.
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • :
    Hereinspaziert! Schiedsrichter Deniz Aytekin führt die Teams auf den Rasen, gleich rollt der Ball.
  • :
    Jetzt wird es ernst! In der Commerzbank-Arena lauscht der Adler der Vereinshymne und die Fans zücken ihre Schals. Gleich kommen die Spieler auf den Platz!
  • :
    Personell haben beide Teams ein paar Lazarett-Gäste und müssen umstellen: Bei Frankfurt fehlen Sebastian Rode und David Abraham, dafür ist Sébastien Haller wieder bei 100%. Top-Torjäger Luka Jović bekommt zudem eine Pause und ist erstmal auf der Bank. Gladbach vermisst Ibrahima Traoré, Raffael und Jonas Hoffmann
  • :
    Hecking und Gladbach gehen das Duell in Frankfurt möglichst unaufgeregt an und wollen den neuen Erfolgsdruck unbedingt klein halten. "Es ist ein fortlaufender Prozess, jede Woche aufs Neue Topleistungen abzurufen. Das Wichtigste ist, dass man sich total fokussiert und nicht anfängt zu rechnen", erklärt Hecking.
  • :
    Dass die Borussia mit Frankfurt aber nicht gerade auf einen Aufbaugegner trifft, verdeutliche Trainer Hecking auf der PK mit einer lustigen Anekdote: "Ich bin zuletzt oft vor dem TV eingeschlafen. Das Spiel von Frankfurt in Charkiw habe ich 90 Minuten geguckt – das spricht für das Spiel und die Eintracht".
  • :
    Wieder punkten wollen auch die Fohlen, die am vergangenen Spieltag überraschend die erste Heimniederlage der Saison gegen Hertha BSC kassierten. "Vielleicht haben wir zu viel gewollt, das ist normal. Wir sind in einem Lernprozess, Ausrutscher können immer passieren", sagte Trainer Dieter Hecking nach dem 0:3 im Borussia-Park.
  • :
    Für die SGE ist das Duell mit der Borussia eine große Chance. Gewinnt Eintracht den Clash um die Europapokal-Plätze, würden die Hessen Wolfsburg überholen und auf Platz fünf vorrücken. Zuletzt spielte Frankfurt dreimal remis und kam in Leipzig – trotz bester Chancen – nicht über ein 0:0 hinaus. "Unsere Unentschieden muss man immer ins Verhältnis zu den jeweiligen Gegnern setzen. Nichtsdestotrotz möchten wir am Sonntag gewinnen", meint Trainer Hütter.
  • :
    Mit rund 5000 Reisekilometern in den Knochen und mehr als 20 Grad Temperaturunterschied gehen Rebić und Co. in dieser Woche an die Grenzen der körperlichen Belastung. Nach Coach Adi Hütter sollen diese Strapazen aber nicht als Ausrede dienen: "Ich kann mir den Spielplan nicht aussuchen. Im Endeffekt ist es gut, wenn wir einen guten Gegner haben", sagt Hütter.
  • :
    Für Eintracht Frankfurt ist diese Woche ein echter Belastungstest am Limit. Die Hessen holten in der Europa League erst am vergangenen Donnerstag ein wichtiges 2:2 im eisigen und fernen Charkiw, nur drei Tage später folgt nun der Bundesliga-Kracher gegen Borussia Mönchengladbach.
  • :
    Schönen Sonntag und herzlich willkommen zur Bundesliga! Um 15:30 Uhr kommt es in der Frankfurter Commerzbank-Arena zum Aufeinandertreffen der Verfolger: Eintracht Frankfurt empfängt Borussia Mönchengladbach! Welcher Klub holt sich die Big Points?
Anzeige