Wir haben neue Inhalte auf der Startseite für Sie
Abbrechen
DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
29.10.2022 13:00
Jahn RegensburgRegensburg0:3RostockHansa Rostock
StadionJahnstadion Regensburg
Zuschauer10.380
Schiedsrichter
Florian Exner
64.
48.
57.
82.
84.
86.
89.
7.
62.
62.
82.
82.
7.
26.
63.
76.
90.
60.
74.
75.
75.
90.
  • 90.
    Fazit:
    Hansa Rostock gelingt ein Befreiungsschlag beim SSV Jahn Regensburg, die Norddeutschen gewinnen das Gastspiel bei den Oberpfälzern mit 3:0. Nach vier sieglosen Spielen, den Suspendierungen unter der Woche und einer Menge angehäufter Frust kommt der Auswärtssieg für die Härtel-Elf zur wichtigen Zeit. Die Ostseestädter haben einen erwachsenen Auftritt hingelegt. Der expected-goals-Wert lag unter einem Tor, die Hanseaten haben sich enorm effizient gezeigt. Kai Pröger mit einem satten Linksschuss (7.) und einem traumhaften Rechtsschuss (26.) brachte Rostock mit 2:0 in Führung, nach der Pause machte Ingelsson den Deckel drauf - der abgefälschte Schuss bei Patzer von Stojanović wird jedoch als Eigentor von Elvedi gewertet (64.). Am nächsten Wochenende empfängt die Kogge den SV Sandhausen, die Jahnelf wird zum Hamburger SV reisen. Einen schönen restlichen Samstag!
  • 90.
    Spielende
  • 90.
    Das Spiel plätschert dem Ende entgegen, Schumacher fährt einen Konter für die Hansestädter nicht konsequent genug zu Ende.
  • 90.
    Einwechslung bei Hansa Rostock: Nils Fröling
  • 90.
    Auswechslung bei Hansa Rostock: John Verhoek
  • 90.
    Gelbe Karte für Kevin Schumacher (Hansa Rostock)
    Schumacher stellt in einem Laufduell mit Faber nur den Körper herein.
  • 90.
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
  • 89.
    Gelbe Karte für Andreas Albers (Jahn Regensburg)
    Albers schlägt den Ball nach einem abgepfiffenen Offensivfouls eines Mitspielers weg.
  • 88.
    Albers kommt bei einer Ecke zum Kopfball, platziert diesen jedoch nicht gut genug. Kolke pariert so recht locker.
  • 86.
    Gelbe Karte für Jan Elvedi (Jahn Regensburg)
    Elvedi steigt Verhoek auf den Fuß. Beim Stand von 3:0 zückt der Unparteiische nun etwas häufig den gelben Karton, mit etwas mehr Fingerspitzengefühlt hätte man hier durchaus ein paar Mal auf die Karte verzichten können.
  • 86.
    Eine Flanke von der linken Seite segelt durch den Strafraum. Prince Owusu kommt etwas zu spät, um diese verwerten zu können.
  • 84.
    Gelbe Karte für Mersad Selimbegović (Jahn Regensburg)
    SSV-Coach Selimbegović beschwert sich am Seitenrand etwas lautstärker und sieht dafür Gelb.
  • 82.
    Einwechslung bei Jahn Regensburg: Blendi Idrizi
  • 82.
    Auswechslung bei Jahn Regensburg: Lasse Günther
  • 82.
    Einwechslung bei Jahn Regensburg: Nicklas Shipnoski
  • 82.
    Auswechslung bei Jahn Regensburg: Charalambos Makridis
  • 81.
    Gelbe Karte für Konrad Faber (Jahn Regensburg)
    Faber begeht erst ein Foul und gerät dann ein wenig mit Duljević aneinander.
  • 80.
    Der FCH hat heute ein enorm erwachsenes Spiel gezeigt. Die Maßnahmen von Coach Jens Härtel scheinen zumindest kurzfristig Wirkung gezeigt zu haben.
  • 77.
    Dario Vizinger probiert es, drischt den ruhenden Ball aus vielversprechenden 16 Metern aber weit über das kurze, linke Eck.
  • 76.
    Gelbe Karte für Damian Roßbach (Hansa Rostock)
    Roßbach lässt minimal vor der Sechzehnergrenze den Fuß gegen Prince Owusu stehen. Gute Freistoßposition für die Oberpfälzer.
  • 75.
    Einwechslung bei Hansa Rostock: Anderson Lucoqui
  • 75.
    Auswechslung bei Hansa Rostock: Nico Neidhart
  • 75.
    Einwechslung bei Hansa Rostock: Kevin Schumacher
  • 75.
    Auswechslung bei Hansa Rostock: Kai Pröger
  • 75.
    Einwechslung bei Hansa Rostock: Rick van Drongelen
  • 75.
    Auswechslung bei Hansa Rostock: Svante Ingelsson
  • 74.
    Die Stimmung bei den mitgereisten Hansa-Fans ist natürlich prächtig. Sie sind tonangebend im Jahnstadion.
  • 72.
    Caliskaners scharfe Flanke rauscht quer am Tor vorbei, ein Mitspieler fehlt dort.
  • 71.
    Bei einem Eckstoß von der rechten Seite wird Albers' Direktabnahme geblockt.
  • 70.
    Nun bringt Hansa etwas Ruhe herein. Eine Freistoßflanke von Duljević fliegt ungefährlich ins Toraus.
  • 68.
    Es wird nochmal etwas hitziger, obwohl das Tor von Ingelsson ja eigentlich die Vorentscheidung markieren sollte.
  • 66.
    Makridis lässt einen wuchtigen Linksschuss aus der Luft ab, der vielversprechend ist. Roßbach hält seinen Fuß hin und fälscht den Ball ganz leicht ab, sodass das Leder am rechten Pfosten vorbeizischt.
  • 64.
    Tooor für Hansa Rostock, 0:3 durch Jan Elvedi (Eigentor)
    Stojanović-Patzer! Ist das schon die Vorentscheidung? Ingelsson macht sich nach Balleroberung - als Rostocker ziemlich allein auf weiter Flur - halblinks auf den Weg und wird von einigen Regensburgern begleitet. Eigentlich darf daraus keine gefährliche Situation entstehen, Ingelsson zieht aus recht harmloser Position ab. Elvedi hält den Fuß dazwischen, der Ball hoppelt langsam Richtung kurzes Eck und sollte eigentlich leichte Beute für Stojanović sein. Der hat aber auf einen Querpass ins Zentrum spekuliert und wird von dem abgefälschten Hoppler überrascht. Er erreicht die Kugel noch mit der Hand, wischt sie aber nicht mehr entscheidend ins kurze Eck.
  • 63.
    Gelbe Karte für Svante Ingelsson (Hansa Rostock)
  • 62.
    Einwechslung bei Jahn Regensburg: Prince Owusu
  • 62.
    Auswechslung bei Jahn Regensburg: Joshua Mees
  • 62.
    Einwechslung bei Jahn Regensburg: Dario Vizinger
  • 62.
    Auswechslung bei Jahn Regensburg: Steve Breitkreuz
  • 62.
    Für den immer noch benommen wirkenden Breitkreuz wird es nicht weitergehen. Wohl die richtige Entscheidung, bei Kopfverletzungen sollen die Verantwortlichen ja sensibler werden.
  • 61.
    Malone kommt bei einem Eckstoß zum Schuss aus rechtem Winkel, schiebt die Kugel aber gegen das Außennetz.
  • 60.
    Einwechslung bei Hansa Rostock: Haris Duljević
  • 60.
    Auswechslung bei Hansa Rostock: Lukas Hinterseer
  • 59.
    Breitkreuz muss behandelt werden, den Freistoß von Pröger hat er voll ins Gesicht bekommen und war direkt benommen.
  • 58.
    ...Pröger nimmt sich der Sache an und legt sich den Ball leicht links der Mitte und etwa zwanzig Meter vor dem Tor zurecht. Der Rechtsschuss von Pröger segelt allerdings in die Mauer.
  • 57.
    Gelbe Karte für Steve Breitkreuz (Jahn Regensburg)
    Nach einem Ballverlust im Spielaufbau ringt Breitkreuz Verhoek nieder. Taktisches Foul und Gelb sowie eine gute Freistoßposition für Hansa...
  • 55.
    Die Jahnelf wird eeutlich stärker! Wieder Caliskaner, der Mann mit der Nummer zehn dribbelt Richtung Strafraukante und lässt aus leicht nach links versetzter Position einen Flachschuss ab, der das linke Eck verfehlt.
  • 54.
    Eine Flanke von der linken Seite kommt leicht in den Rücken von Caliskaner, der hinter seinen Kopfball so zu wenig Druck bekommt und ihn aus etwa elf Metern Distanz neben den rechten Pfosten setzt.
  • 53.
    Aluminiumklatscher! Faber treibt die Kugel rechts voran und steckt zu Albers durch. Aus recht spitzem Winkel und vollem Lauf zieht der etwa zehn Meter vor dem Tor wuchtig aufs kurze Eck ab. Die Kugel lässt das Lattenkreuz zittern!
  • 51.
    Pröger hat ordentlich Selbstbewusstsein! Technisch fein hält er den Ball hoch und lässt zwei Gegenspieler damit blöd aussehen. Die Volleyflanke rauscht dann zwar an Freund und Feind vorbei, die Einzelaktion war dennoch ein Augenschmaus.
  • 50.
    Spielunterbrechung an der Mittellinie: Breitkreuz und Verhoek sind mit den Köpfen zusammengestoßen und müssen beide behandelt werden.
  • 49.
    Der Freistoß von der rechten Außenbahn wird auf den ersten Pfosten gebracht, aufgrund von einer Abseitsstellung von Hinterseer jedoch abgepfiffen.
  • 48.
    Gelbe Karte für Lasse Günther (Jahn Regensburg)
    Auf der linken Defensiv-Seite steigt Günther dem bisherigen MVP des Spiels Kai Pröger auf den Schlappen.
  • 46.
    Weiter geht's mit dem zweiten Durchgang. Caliskaner probiert es zügig mit einem jedoch eher harmlosen Schuss.
  • 46.
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45.
    Halbzeitfazit:
    45 Minuten sind gespielt im Jahnstadion, Hansa Rostock führt verdientermaßen mit 2:0. Die zuletzt eigentlich kriselnde Kogge kam nach Suspendierungen und einigen Startelf-Änderungen mit viel Biss in die Partie. SSV-Verteidiger Kennedy bekam das gleich zu spüren und musste nach einem rüden Einsteigen von Ingelsson mit einer Schulterverletzung vom Platz. Die kurze Unterzahl-Situation nutzten die Hanseaten sofort aus: Ingelsson legte zurück auf Pröger, der mit links das 1:0 erzielte (7.). Etwa zwanzig Minuten später war der Assistgeber dann Hinterseer, der Torschütze blieb der gleiche: Pröger knallte einen tollen Volleyschuss oben rechts ins Tor (26.). Der SSV Jahn war aus dem Spiel heraus zu harmlos, kreierte dennoch zwei gute Chancen: Mees hatte zweimal einen Regensburger Treffer auf dem Fuß (16., 44.). Rostock zeigte sich effizient, strahlte offensiv aber auch abseits der Tore durchaus immer mal wieder etwas Gefahr aus.
  • 45.
    Ende 1. Halbzeit
  • 45.
    Regensburg lässt eine letzte Offensivaktion vermissen, ist in der Nachspielzeit nicht mehr besonders zielstrebig.
  • 45.
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
  • 45.
    Makridis jagt kurz darauf einen Schuss aus der zweiten Reihe klar über das Tor.
  • 44.
    Die beste Jahn-Chance: Mees wird tief geschickt und kann sich Neidhart im Laufduell etwas vom Leibe halten. Halblinks läuft er auf Kolke zu, der Hansa-Keeper rückt etwas heraus, macht den Winkel kurz und pariert den Schuss dann gut.
  • 43.
    Einen tiefen Pass will Dressel per Direktabnahme sofort in einen Torschuss ummünzen, ein Regensburger blockt den Versuch.
  • 41.
    Kolke pflückt Fabers Flanke aus der Luft. In der Offensivbewegung sind die Regensburger heute klar zu harmlos.
  • 40.
    Kai Pröger ist bis dato der Mann des Spiels. Nicht nur aufgrund seiner zwei Treffer, insgesamt mischt der 30-Jährige heuet viel auf und ist immer in Bewegung.
  • 38.
    Rostock belagert kurz den Strafraum des Gastgebers. Sowohl Prögers Hereingabe als auch Ananous Flanke sind jedoch zu unpräzise geschlagen.
  • 37.
    Malones Einwurfflanke sorgt nicht für die nächste Chance der Ostseestädter.
  • 35.
    Die Elf von Mersad Selimbegović zeigt sich durchaus beeindruckt von der bisherigen Leistung und Effizienz der Hanseaten. Zwar ist der Ball weiterhin häufiger in den Reihen des SSV, doch wissen die Hausherren weitestgehend nicht allzu viel damit anzufangen.
  • 32.
    Auf der anderen Seite kommt Dennis Dressel nach einer Standardsituation zum Nachschuss, jagt den Ball aus etwa 18 Metern wuchtig Richtung Tor. Nur zu mittig ist der Versuch. Stojanović lässt die Kugel nach vorne prallen, seine Verteidiger vor ihm schießen das Leder aus der Gefahrenzone.
  • 30.
    Bei einem Halbfeld-Freistoß von der rechten Seite steigt Elvedi für die Jahnelf am höchsten, der Kopfball senkt sich in hohem Bogen zu spät und segelt über den Querbalken.
  • 29.
    Andreas Albers probiert es aus der Distanz, sein Schuss wird abgefälscht. Der daraus resultierende Eckstoß bringt keine Gefahr ein.
  • 26.
    Tooor für Hansa Rostock, 0:2 durch Kai Pröger
    Doppelpack Pröger, Hansa effizient! Aus einem Einwurf an der linken Seitenlinie entsteht die Situation: Der Ball kommt zu Hinterseer, der diesen aus halblinker Position hoch am Jahn-Verteidiger Günther vorbeihebt. Das Leder liegt halbrechts etwa an der Strafraumkante perfekt in der Luft für Pröger, der lässt das Spielgerät etwas über den Spann rutschen und drischt den Volley so mit etwas Spin klasse hoch rechts ins gegnerische Gehäuse. Ein starker Schuss!
  • 24.
    Die Jahnelf verzeichnet inzwischen deutlich mehr Ballbesitz, lässt die Kugel aktuell aber eher harmlos im Mittelfeld zirkulieren und sucht eine Lücke.
  • 21.
    Das nächste Zeichen der Oberpfälzer: Von der rechten Seite kommt eine Flanke zu Makridis geflogen, der mit viel Geschwindigkeit einläuft und den Kopfball aus guter Position doch recht weit am kurzen Pfosten vorbeinickt.
  • 20.
    Hinterseer erobert den Ball weit in der gegnerischen Hälfte und spielt zügig quer herüber zu Verhoek, der viel Platz hat. Etwas zu hektisch und dadurch zu hart kommt der Pass daher, sodass Verhoek die Kugel verstolpert.
  • 18.
    Ein Halbfeld-Freistoß führt der SSV Jahn mit einer Variante aus, kurz wird der Ball von halbrechts nach halblinks gespielt und von dort aus geflankt. Schließlich kommt Breitkreuz zum Kopfball, der jedoch weit über den gegnerischen Kasten hinweg fliegt.
  • 16.
    Die erste Großchance für den Gastgeber! Nach einem erfolglosen Eckball wird Thalhammer auf der linken Außenbahn bedient und findet mit seiner flachen Flanke Mees. Der zieht direkt mit links aus etwa zwölf Metern ab und zwingt Kolke zur ersten klasse Parade, der Hansa-Keeper übergreift und wischt das Spielgerät über die Latte.
  • 15.
    Der erste ernstzunehmende Vorstoß der Jahnelf: Nach einem rechten Flankenlauf soll zentral Mees in Szene gesetzt werden. Das klappt nicht, Viet probiert es stattdessen aus der Distanz, ein Rostocker schmeißt sich dazwischen.
  • 14.
    Malone rutscht im Spielaufbau aus, Andreas Albers ist zu weit weg und kann das nicht ausnutzen.
  • 12.
    Zwar ist ein Eckball der Hanseaten eher harmlos. Insgesamt ist das aber ein guter Auftakt der Gäste, die bissig wirken.
  • 11.
    Der eingewechselte Breitkreuz klärt in seiner ersten wichtigen Aktion: Bei einer scharfen Hereingabe von Pröger will Verhoek den Ball Richtung Tor verlängern, Breitkreuz hält seinen Fuß dazwischen.
  • 10.
    Nach der Verletzung von Kennedy, der nach dem Tor dann tatsächlich ausgewechselt wurde, war das Tor die aus sportlicher Sicht einzig nennenswerte Aktion im bisherigen Spielverlauf. Rostock zeigt sich zu Spielbeginn also effizient.
  • 8.
    Einwechslung bei Jahn Regensburg: Steve Breitkreuz
  • 8.
    Auswechslung bei Jahn Regensburg: Scott Kennedy
  • 7.
    Tooor für Hansa Rostock, 0:1 durch Kai Pröger
    Die Kogge ist in Führung! Während die Regensburger aufgrund der Schulterverletzung von Kennedy in Unterzahl sind, spielen die Rostocker einen guten Angriff über die linke Seite. Ingelsson rückt an die Grundlinie hervor und bringt den Ball dann in den Rückraum, vom Regensburger Thalhammer abgefälscht landet das Leder vor den Füßen von Pröger. Der fackelt knapp hinter dem Elfmeterpunkt nicht lange und schickt den hoppelnden Ball mit einem wuchtigen Linksschuss ins linke Toreck.
  • 5.
    ...das Foul war von härterer Natur, Ingelsson ist zudem unglücklich auf die Schulter von Kennedy gefallen. Der muss behandelt werden und verlässt kurz darauf den Platz, die rechte Schulter ungelenk mit dem linken Arm festhaltend. Das sieht nicht gut aus und wird wohl den ersten Wechsel nach sich ziehen lassen.
  • 4.
    Bei einer Hansa-Flanke von der rechten Seite klärt Scott Kennedy die Kugel mit dem Kopf aus der Gefahrenzone. Mit viel Tempo und klar zu spät rauscht Ingelsson dann in ihn herein. Offensivfoul...
  • 3.
    Schiedsrichter der Partie ist der 32-Jährige Florian Exner. In den ersten Momenten haben die Hausherren den Ball in den eigenen Reihen, ohne viel Zug zum Tor aufzubauen.
  • 1.
    Los geht's! Hansa stößt in blauen Trikots an, Regensburg spielt in Weiß-Rot.
  • 1.
    Spielbeginn
  • Ende Oktober - T-Shirt-Wetter in Regensburg: Bei etwa 20 Grad laufen die Spieler ins Jahnstadion ein, in wenigen Sekunden wird die Partie angepfiffen.
  • Der Jahnelf fehlt Kapitän Gimber mit einer Schulterverletzung wohl bis zur Winterpause, für ihn läuft Viet auf. Im rechten Mittelfeld muss zudem Vizinger Platz machen für Mees.
  • Nicht nur die Suspendierungen lassen auf einen strengen Wind an der Ostsee schließen, auch die insgesamt sechs Startelf-Änderungen im Vergleich zur 0:2-Heimniederlage gegen Lautern. In der Viererkette behält nur Ananou seinen Platz in der Startformation; Roßbach, Malone und Neidhardt verteidigen anstelle vom suspendierten Meißner, van Drongelen und Schumacher. Der verletzte Rhein wird durch Fröde ersetzt. In der Offensivabteilung spielen Ingelsson und Verhoek statt Fröling und Duljević.
  • In Rostock gab es drei Suspendierungen: Thomas Meißner und Ridge Munsy nach sportlich schwachen Leistungen, Talent Theo Gunnar Martens aus disziplinarischen Gründen. Gibt es vom Rest der Mannschaft einen Antwort auf die deutliche Ansage vom Trainer?
  • Als Tabellenneunter hat Jahn Regensburg bislang nur 14 Tore geschossen. Seltener genetzt haben nur drei Teams und die sind deutlich weiter unten platziert. Hansa Rostock gehört genau wie die punkt- und torgleichen Nürnberger dazu.
  • Bei Rostock sieht die Formkurve deutlich schlechter aus: Im Pokal ist Hansa bereits in Runde eins ausgeschieden, in der Liga im Oktober noch sieglos (2U, 2N). Insgesamt konnten die Nordostdeutschen seit dem 5. Spieltag und einem eigentlich ordentlichen Saisonstart (neun Punkte in fünf Spielen) nur noch einen Sieg einfahren – düstere Wochen in Rostock.
  • Für Jahn Regensburg liefen die letzten Wochen in der Liga optimal: Auf das 2:2-Unentschieden gegen Fürth folgten zwei Ligasiege in Lautern (3:0) und gegen Sandhausen (2:1). Der einzige Wermutstropfen ist das besagte Pokalspiel gegen die Düsseldorfer Fortuna, mit einer 0:3-Niederlage verabschiedete sich die Jahnelf aus dem Pokalwettbewerb. Heute möchte man eine Reaktion darauf zeigen und den dritten Ligasieg in Serie bejubeln.
  • Dafür ist Rostock Angstgegner des SSV Jahn: In zehn Ligaspielen, davon acht in Liga drei, hat Regensburg nur einmal gewinnen können – bei ganzen sieben Punkteteilungen und immerhin drei Hansa-Siegen. Die einzigen Zweiligaduelle fanden in der letzten Spielzeit statt, das Rückspiel ging 1:1 unentschieden aus, im Hinspiel gewannen die Hanseaten mit 3:2.
  • Die Regensburger spielen in dieser englischen Woche das dritte Heimspiel innerhalb von nur sechs Tagen – Zweitligaspielplan und DFB-Pokal sei Dank. Für die Jahnelf sollte das auch heute vorteilhaft sein, sie haben vor heimischen Publikum nur eine Liganiederlage hinnehmen müssen – aber eben auch das Pokalaus gegen Düsseldorf unter der Woche. Die Gäste aus Rostock sind zudem auswärtsschwach und haben erst einen Sieg in der Fremde feiern dürfen.
  • Die Jahnelf hat zuletzt in der Liga überzeugt, die kriselnde Kogge möchte wieder ein Erfolgserlebnis einfahren – ein herzliches Willkommen zum Zweitliga-Samstag. Der SSV Jahn Regensburg empfängt Hansa Rostock im Jahnstadion, um 13 Uhr rollt der Ball.

Video

Meistgelesen

Auch interessant

gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.