Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
Stadionairberlin world
Zuschauer18.900
Schiedsrichter
Christian Fischer
16.
35.
68.
14.
69.
70.
72.
80.
24.
28.
44.
53.
80.
90.
46.
46.
68.
  • 90
    Fazit:
    Überpünktlich beendet hier der Unparteiische diese einseitige Partie in der provisorischen "airberlin world". Düsseldorf fährt mit einem 3:0 gegen überforderte Berliner mühelos den nächsten Heimsieg ein und beschert seinen Fans einen tollen Abend. Vor allem das Offensivtrio Rösler, Lambertz und Ilsø spielte hier größtenteils Katz und Maus mit der Hintermannschaft der Gäste, wo sich vor allem Mattuschka und Peitz in negativer Hinsicht hervortaten. Union wird es nicht weiter stören, die Saison ist sowieso gelaufen, nichts Großes gibt es mehr zu erreichen. Dennoch, am nächsten Wochenende wartet Ingolstadt, die Fortuna darf noch einmal zuhause antreten. Der Gegner heißt dann Arminia Bielefeld. Das wars aus Düsseldorf, einen schönen Abend noch.
  • 90
    Spielende
  • 90
    Gelbe Karte für Christoph Menz (1. FC Union Berlin)
  • 90
    Die reguläre Spielzeit ist in dieser Sekunde vorbei, lange wird sicher nicht mehr nachgespielt.
  • 89
    Die letzten Sekunden ticken jetzt von der Uhr, Düsseldorf macht noch einmal Druck und will den vierten Treffer. Costas Schuss aus der zweiten Reihe wird aber abgeblockt.
  • 87
    Noch einmal Konter für die Fortuna! Ranisav Jovanović dribbelt in den Strafraum, will dann aber zuviel und fällt zu übermotiviert ohne Gegenwehr. Kein Elfmeter!
  • 85
    In den letzten fünf Minuten wagen die Berliner sich mal wieder in die Nähe des Fortunen-Sechzehners. Dort ist Peitz aber wieder zu ungestüm, geht mit gestrecktem Bein in den Ball.
  • 84
    Im Gegenzug tanzt Ilsø alle Eisernen schwindelig, hat dann noch das Auge für den freistehenden Sascha Dum. Dessen Schuss knallt gegen den Außenpfosten und von dort ins Feld zurück. Das war doch noch einmal ein Weckruf zum Ende des Spiels hin.
  • 84
    Ui! Ähnliche Handszene wie vor dem Elfmeter in der ersten Hälfte. Doch Benyamina bekommt den Strafstoß nicht.
  • 83
    Weber startet durch, Ranisav Jovanović hat die Kugel am Fuß und tanzt. Sein Pass in den Strafraum war aber etwas zu optimistisch gedacht. Weber kommt nicht heran.
  • 81
    Lambertz schickt mit einem super Direktpass Sascha Dum auf dem Flügel. Der Ex-Bundesligaprofi haut das Leder mit Schmackes flach in den Strafraum, mehr Schuss als Pass. Zumindest einen Eckball holt er heraus. Dieser bringt jedoch nichts ein.
  • 80
    Gelbe Karte für Daniel Göhlert (1. FC Union Berlin)
  • 80
    Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Ranisav Jovanović
  • 80
    Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Sascha Rösler Rösler geht also vorzeitig vom Platz. Er hat eine ansehnliche Statistik vorzuweisen. 1 Tor, ein guter Kopfball, ansonsten das Spiel der Fortunen gelenkt und verwaltet. Gutes Spiel des Routiniers.
  • 79
    Union kann sich einfach nicht aus der eigenen Hälfte lösen. Mattuschka verursacht völlig unnötig einen Einwurf zugunsten der Gastgeber.
  • 77
    Ilsø wirkt nun ein wenig platt. Wer könnte es ihm verübeln? Er hat extrem viel gerackert und sein Tor gemacht. Bald müsste er vom Platz gehen.
  • 75
    Noch eine knappe Viertelstunde müssen die Berliner noch durchhalten, dann sind sie endlich erlöst. Dieses Auswärtsspiel war wirklich nicht das gelbe vom Ei. Mehr als ein Distanzschuss von Benyamina springt grade aber nicht dabei heraus. Zudem stand der Eiserne im Abseits.
  • 73
    Mosquera holt nun gegen Bodzek mal einen der seltenen Freistöße heraus. Vielleicht klappts ja nach dem ruhenden Ball.
  • 72
    Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Claus Costa
  • 72
    Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Oliver Fink
  • 71
    ...Auch Thomik leistet sich nach seiner Einwechslung solch einen katastrophalen Fehlpass mitten in die Beine von Rösler. Dann laufen sie aber in Unterzahl auf Marcel Höttecke zu und versuchen es gar nicht erst.
  • 70
    Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Maximilian Beister
  • 70
    Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Sascha Dum
  • 69
    Gelbe Karte für Oliver Fink (Fortuna Düsseldorf)
  • 68
    Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Paul Thomik
  • 68
    Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Bernd Rauw
  • 68
    Tooor für Fortuna Düsseldorf, 3:0 durch Ken Ilsø
    Heute nutzen sie wirklich ihre Chancen eiskalt! Wieder ist es Mattuschka, der den Fehlpass mitten in die Beine von Lambertz spielt. Der Fortune spielt direkt weiter in die Gasse, wo Ilsø durchgestartet ist. Frei vor Höttecke lässt er sich nicht lang bitten und netzt ein. Das Ding ist hier durch!
  • 68
    Bei den Eisernen deutet sich der nächste Wechsel an...
  • 67
    Schade! Erst setzt sich Mosquera schön gegen zwei Gegenspieler durch, dann spielt er sich den Ball aber zu weit vor. Das Leder rollt ins Toraus.
  • 65
    Mal wieder ein Freistoß für die Fortuna, das hat heute ja nicht so gut geklappt. Diesmal darf Ken Ilsø antreten, haut den Ball aber ebenso nur in die Mauer.
  • 63
    Das Spiel nimmt sich nun eine kleine Auszeit. Viele Spielzüge werden im Mittefeld abgehandelt, vieles ist Stückwerk. Immerhin: Union tut nun mehr nach vorn.
  • 60
    Es ist hier eine Stunde gespielt in Düsseldorf - die Fortuna führt nach wie vor mit 2:0 und verwaltet das Ergebnis ohne Mühe. Union findet kaum statt.
  • 58
    Die wenigen, zaghaften Angriffe der Gäste laufen immer nach Schema F durchs Zentrum. Mosquera weiß sich einer Armada von Fortunen-Defensivspielern gegenüberzustehen und traut sich nicht dort durchzusteigen.
  • 56
    Ken Ilsø ist heute der Dreh- und Angelpunkt der Fortunen-Angriffe. Ohne ihn geht nichts! Das weiß auch Dominic Peitz und so reißt er den Offensivmann 20 Meter vor dem Tor von den Beinen. Vorsicht! Peitz hat schon Gelb!
  • 55
    Madouni versuchts nun mal mit den langen Bällen. Er sucht den Kopf von Christopher Quiering, doch Kai Schwertfeger ist eine ganze Ecke größer und kommt dem Eisernen zuvor.
  • 54
    Den folgenden Freistoß schlenzt Sascha Rösler, einfallslos, direkt in die Arme des den Ball erwartenden Union-Torhüters.
  • 53
    Gelbe Karte für Bernd Rauw (1. FC Union Berlin)
    Und auch Rauw ist dabei im Club der Verwarnten. Gegen Ken Ilsø hält und zupft der Berliner. Klares taktisches Foul - Klare gelbe Karte.
  • 52
    Warum denn nicht? Maximilian Beister zieht nach einem schönen Solo ins Zentrum, hat den Ball gut am Fuß liegen und haut zentral vor dem Kasten von Höttecke einfach mal drauf. Dem Fortunen rutscht der Ball aber über den Spann und so wird aus einem Schuss ein Schüsschen.
  • 51
    Rösler versucht die Kugel zu schnibbeln, kriegt aber keinen Druck hinter den Ball: Direkt in die Mauer.
  • 50
    Patrick Kohlmann lässt den flinken Oliver Fink nicht an sich vorbei, sondern stellt ihn mit seinem ganzen Körper. Es gibt Freistoß aus dem Halbfeld.
  • 48
    Nach zweimal Durchschnaufen und Frischmachen kann Tiago wieder mitmachen. Bösewicht Benyamina wurde derweil vom Unparteiischen verbal zur Mäßigung gerufen.
  • 47
    Ui! Auch bei der Härte macht Union da weiter, wo sie in der ersten Hälfte angefangenhaben. Benyamina haut, unabsichtlich, Tiago gegen den Kehlkopf. Der Fortune schnappt nach Luft und bleibt kurzfristig liegen.
  • 46
    Und Union nimmt gleich den Doppelwechsel zur Pause vor. Savran und Ede bleiben in der Kabine. Für mehr Offensivschwung sollen nun Benyamina und Quiering sorgen.
  • 46
    Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Karim Benyamina
  • 46
    Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Halil Savran
  • 46
    Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Christopher Quiering
  • 46
    Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Chinedu Ede
  • 46
    Weiter geht's im zweiten Durchgang. Union läuft einem 0:2-Rückstand hinterher.
  • 46
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45
    Halbzeitfazit:
    Union begann gut - in den ersten zehn Minuten, kam dann gegen extrem spielfreudige Fortunen aber deutlich unter die Räder. Die Fortuna spielte, auch begünstigt durch den strittigen Elfer, erfrischend auf, drängte aufs Tor von Marcel Höttecke und kam dann nach einem sehenswerten Distanzschuss von Andreas Lambertz noch zum zweiten Treffer. Die Eisernen laufen seitdem meist hinterher, können sich ihrer Langsamkeit nur durch ruppigen Einsatz und ein Gros an Fouls wehren. Dementsprechend gab es auch schon drei gelbe Karten für die Gäste. Mal sehen wie die zweiten 45 Minuten aussehen werden. Bis nach der Pause!
  • 45
    Ende 1. Halbzeit
  • 44
    Gelbe Karte für Dominic Peitz (1. FC Union Berlin)
    Die Karte war mehr als überfällig. Nach einem Foul an Ilsø hat der Unparteiische die Faxen dicke und zeigt Peitz die Gelbe Karte.
  • 44
    Noch ein paar Sekunden in der "airberlin Arena". Union kämpft gegen den Rückstand an, findet aber keine Mittel gegen die nunmehr dichtstehende Fortunen-Abwehr.
  • 44
    Eckball für die Fortuna. Der Ball segelt an den kurzen Pfosten, wo Fink hochsteigt. Aber er trifft die Kugel nicht richtig - drüber.
  • 37
    Und fast das 3:0! Beister haut die Kugel zentral stehend nach einer Rösle-Hereingabe an den Pfosten!
  • 35
    Tooor für Fortuna Düsseldorf, 2:0 durch Andreas Lambertz
    Da ist das 2:0! Weber setzt sich auf der rechten Außenbahn gegen zwei Eiserne durch. Die spielen den Fehlpass direkt an die Sechzehnerkante, wo Lambertz steht, direkt mit rechts abzieht und Danke sagt. Das Leder schlägt links unten ein - keine Chance für Höttecke.
  • 34
    Rösler pflückt mit feinem Füßchen die Kugel aus der Luft, legt sich den Ball auf Links und passt an die Strafraumkante auf den freistehenden Ken Ilsø! Dessen Schuss wird aber abgeblockt. Dennoch eine super Aktion der Fortunen.
  • 33
    ...Wieder ein Foul der Eisernen! Wo sind wir denn hier bitte? Beim Rugby? Nun kommt Savran zu spät und haut Rösler von den Beinen. Glück für Union, dass es immer ein anderer Spieler ist, der hier austritt, sonst hätte es mehr Karten gehagelt.
  • 32
    ...und wieder liegt ein Fortune am Boden. Maximilian Beister küsst da den Rasen. Diesmal belässt es der Unparteiische aber wieder bei einer Ermahnung. So langsam könnte sich Union auch mal wieder auf den Fußball konzentrieren.
  • 30
    Die Gäste spielen jetzt wirklich an der Grenze des Zulässigen. Gegen agile Fortunen kommen sie immer einen Schritt zu spät in die Zweikämpfe. Jetzt ist es Peitz, der gegen Rösler nicht an den Ball kommt. Auch da hätte man die Gelbe Karte zeigen können.
  • 28
    Gelbe Karte für John Mosquera (1. FC Union Berlin)
    Mosquera legt sich den Ball zuweit vor, hechtet dann hinterher und tritt in Bodzek hinein. Klare Karte!
  • 27
    Rösler!!!!! Marcel Höttecke fliegt und fliegt und fliegt!!! Rösler kommt nach einer Ilsø-Flanke freistehend zum Kopfball, spielt den Ball gegen den Lauf des Keepers, doch auf der Linie kann Rauw grade noch so klären! Höttecke flog vergebens
  • 26
    Union mal wieder im Angriff! Göhlert sieht Mattuschka im Zentrum entwischen, kann die Flanke aber nicht präzise auf den Offensivmann spielen. Stattdessen kontert nun die Fortuna...
  • 24
    Gelbe Karte für Ahmed Madouni (1. FC Union Berlin)
    Das war dann des Guten zuviel. Wieder auf Höhe der Mittellinie geht Madouni überhart in seinen Gegenspieler, der diesmal Sascha Rösler heißt. Schiedsrichter Fischer steht direkt daneben und zeigt nun den gelben Karton.
  • 23
    Madouni versucht sich mal als Rammbock! Im Mittelfeld tackled er Ilsø zu Boden, wird aber nur verbal ermahnt. Da hätte es eine Karte wegen überhartem Foulspiel auch getan.
  • 22
    Viel läuft über die Seite von Sascha Rösler! Diesmal ist es Ilsø, der den Routinier in Szene setzt. Sein Flankenversuch verunglückt dann aber und geht steil auf die Tribüne.
  • 21
    Ilsø!!!!!!!!! Super Pass in die Gasse auf den Offensivmann! Zentral vor Höttecke kann er den Keeper ausgucken, sucht sich aber das falsche Eck. Der Union-Schlussmann bleibt lange oben und klärt dann den folgenden Schuss mit dem Fuß! Klasse Parade!
  • 20
    Die Rieeeeesenchance zum 2:0!!!! Beister ist auf links schnell im Antritt, erläuft einen Steilpass und schiebt direkt ins Zentrum. Rösler sprintet herbei, überläuft den Pass aber und kann dem Leder nicht mehr den entscheidenden Drall geben! Durchatmen für die Eisernen!
  • 19
    Göhlert will es vorne besser machen, haut aus der Distanz das Leder aber weit über den Kasten von Ratajczak.
  • 18
    Schöner Angriff der Gäste über Mattuschka, der gegen drei Gegenspierler dribbelnd den Ball behält. Sein Doppelpass mit Mosquera kommt dann nicht ganz präzise und so verliert Mattuschka die Kugel auf Strafraumhöhe.
  • 17
    Mit dem Ergebnis kann man nach dem Gesehenen sicher leben. Die Fortuna wurde zunehmend stärker und dominanter.
  • 16
    Tooor für Fortuna Düsseldorf, 1:0 durch Sascha Rösler
    Rösler machts mit aller Routine und schiebt die Kugel unplatziert, aber den Keeper verladend, in die Mitte!
  • 16
    Elfmeter für die Fortuna Göhlert kriegt den Ball im Fallen an die Hand. Kann man geben!
  • 14
    Gelbe Karte für Tiago (Fortuna Düsseldorf)
    Tiago haut Mosquera von den Beinen, der humpelnd liegen bleibt. Im Nachhinein ahndet der Unparteiische das Foul und zeigt den gelben Karton. Klare Sache!
  • 13
    Ohooo! Der Mann hat Mumm! Ilsø haut aus gut und gerne 35 Metern halbrechter Position einfach mal drauf. Die Kugel verzieht aber deutlich, geht weit am Tor von Höttecke vorbei.
  • 12
    Die Gastgeber haben jetzt so langsam ihren Rythmus gefunden, gehen schon früh im Mittelfeld auf den ballführenden Mann. Bodzek setzt Mattuschka unter Druck und bekommt dann den Standard zugesprochen.
  • 11
    Uii! Fehler bei den Eisernen im Spielaufbau! Fink erläuft einen zu kurzen Pass, dann gehts im 3-gegen-2-Überzahlspiel. Der letzte Pass auf Ilsø war aber fatal: Der Fortune stand im Abseits
  • 10
    Toller Konter der Fortunen! Rösler treibt die Kugel über den linken Flügel, zwei Eisernen laufen nur nebenher. Rösler zieht ins Zentrum, legt dann für Lambertz ab, der aus dem Hintergrund einfach draufzieht. Sein Versuch dreht aber vom Tor weg. Eine erste Annäherung.
  • 9
    Düsseldorf braucht so seine Zeit um hier ihr Spiel aufzuziehen. Eine Ballstaffette soll bei Rösler landen, der letzte Pass ist aber noch zu ungenau.
  • 7
    Der Ball kommt scharf in den Fünfmeterraum gezogen, Höttecke steigt hoch und faustet die Kugel weg, wird dabei aber von zwei Fortunen gestört. Stürmerfoul und Freistoß für die Gäste.
  • 7
    Jetzt kommt ein hoher Ball auf Ken Ilsø, der aber nicht an die Kugel herankommt. Ein Eiserner geht sicherheitshalber dazwischen. Erster Eckball für die Fortuna.
  • 6
    Die Gäste zeigen in den Anfangsminuten erfrischenden Offensivfußball und drücken die Fortunen erstmal hinten rein.
  • 5
    Mosquera ist mal durch, wird aber von Lukimya abgelaufen, der den Ball schön abschirmt, bist Michael Ratajczak sich auf die Kugel werfen kann.
  • 4
    Die Stimmung ist wirklich atemberaubend laut! Das Ganze kann mit Fug und Recht als Hexenkessel bezeichnet werden.
  • 3
    Beister tackled einen Union-Spieler in die Außenbande und bekommt den Freistoß gegen sich gepfiffen.
  • 2
    Die ersten Aktionen gehören den Eisernen. Union, heute in den schwarzen Trikots, versuchts mal über den rechten Flügel und erarbeitet zumindest mal einen Einwurf.
  • 1
    Bei wunderbaren 16°C Außentemperatur beginnt die Partie!
  • 1
    Spielbeginn
  • Die Geschichte mit dem Kunstrasen war übrigens eine Medien-Ente, die der Pressesprecher der Fortuna bewusst gesät hat. Es ist lupenreiner Rollrasen verlegt!
  • Düsseldorf muss heute übrigens auf seinen "Goalgetter" verzichten. Jens Langeneke führt gelb-rot-gesperrt.
  • Andreas Lambertz gab sich bei einem Interview im Düsseldorfer Fanmagazin euphorisch für den Endspurt der Saison. "Wir werden auch in den letzten Spielen alles geben" ließ "Lumpi" dort wissen. Die Fortunen-Fans wirds freuen!
  • Christian Fischer wird heute für die Pfeifgeräusche auf dem Rasen sorgen. Der 41-Jährige Westfale ist schon in der sechsten Saison Profischiedsrichter. Er wird flankiert von Dominik Nowak und Rafael Fontyn.
  • So dürfte es heute bei den Hausherren vor allem wieder eine Sache der Konzentration sein, ob das Spiel Hop oder Flop wird. Grade in der zweiten Halbzeit kassierte man ein Gros der eigenen Gegentreffer (71 % - Ligahöchstwert). Eines, der vielen kleinen Mankos, die es den Fortunen in den letzten Jahren schwer machten den Aufstieg ernsthaft ins Visier zu nehmen.
  • Doch auch die Eisernen treten ganz gerne in der Ferne an. Die letzten vier Auswärtspartien endeten mit einem Punktgewinn (3 Siege, 1 Remis). Zudem gab es drei Mal keinen Gegentreffer.
  • ...und dass das Düsseldorfer Heimstadion eine Festung ist, darüber brauchen wir gar nicht zu reden, das hat sich mittlerweile auch bundesweit herumgesprochen. Seit nunmehr elf Heimspielen sind die Fortunen vor heimischer Kulisse ungeschlagen. Dabei gab es zehn Siege und ein Remis bei einer sagenhafte Gegentorquote von nur drei Treffern.
  • Alle drei Spiele in der zweiten Bundesliga endeten knapp mit 1:0 für das Heimteam. Der Statistik zufolge müsste also die Fortuna heute die Oberhand behalten.
  • In der nur 20 000 Zuschauer fassenden provisorischen Arena wird dennoch der Bär steppen. Maximilian Beister freut sich. Er durfte die Atmosphäre schon erleben. Beim U17-Länderspiel vor einigen Tagen war er dabei. "Höllisch laut" war sein kommentar. Wir werden abwarten, ob die Düsseldorfer Fans ihre Fortunen heute zum Sieg schreien werden.
  • Das "Mobile Stadion" der Fortunen wird heute beim ersten von drei Heimspielen eingeweiht. Dank des Eurovision-Songcontests darf auf Kunstrasen in der "airberlin world" gespielt werden.
  • Im Hinspiel erzielte Mattuschka den goldenen Treffer zum 1:0-Heimsieg der Eisernen.
  • In jedem der bisherigen 13 Partien gab es einen Sieger. Acht Mal gewann die Fortuna, fünf Mal behielt Union die Oberhand.
  • Auch Union spielte zuletzte stark auf. Zwei Siege und drei Remis stehen aus den letzten fünf Spielen zu Buche. Insbesondere die Punktegewinne gegen Augsburg (0:0) und Aue (ebenfalls 0:0) stechen hier positiv hervor.
  • Vor allem die Westfalen haben zuletzt aber wieder an gute, alte Leistungen angeknüpft. Nach dem beeindruckenden 3:0-Heimerfolg gegen Aufstiegsaspirant Aue folgte ein 1:2-Sieg bei RWO.
  • Es sind noch 15 Punkte zu vergeben in Liga zwei, doch bei beiden Teams geht tabellentechnisch weder nach oben noch nach unten etwas. Düsseldorf ist Neunter mit 42 Punkten, Union Elfter mit 38 Zählern. Es können im Hintergrund schon die Planungen für die nächste Spielzeit in der Zweitklassigkeit beginnen.
  • Willkommen zum Auftakt des 30. Spieltags in der 2. Fußball-Bundesliga. Düsseldorf trifft auf den FC Union Berlin!
Anzeige