Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Ergebnisse

13:00Eintracht BraunschweigBNSEintracht Braunschweig1:2Hannover 96H96Hannover 96
13:00VfL OsnabrückOSNVfL Osnabrück1:2VfL BochumBOCVfL Bochum
13:00SV Darmstadt 98D98SV Darmstadt 981:21. FC NürnbergFCN1. FC Nürnberg

Liveticker

Alle Einträge
Highlights
Tore
  • 90'
    :
    Fazit:
    Der 1. FC Nürnberg gewinnt beim SV Darmstadt 98 mit 2:1 und bejubelt den ersten Sieg im Kalenderjahr 2021. Nach dem torlosen Pausenunentschieden erwischen die Franken zwar den aktiveren Wiederbeginn, doch waren es die Hessen, die durch Honsak eine erste sehr gute Chance ungenutzt ließen (55.). In Minute 76 gingen dann die Gäste durch Joker Schleusener per Abstaubertreffer in Führung. Eine lange Zeit höhepunktarme und von vielen Passfehlern durchsetzte Begegnung zweier formschwacher Teams hielt ein spektakuläres Ende parat: Nachdem die Lilien nach einer zweifelhaften Handelfmeterentscheidung durch Hollands erfolgreiche Ausführung zum Ausgleich gekommen waren (90.), schlug der Club unter gütiger Mithilfe der Anfang-Truppe noch einmal zurück: Ein Kopfballeigentor Rapps in der Nachspielzeit ließ sie ihre lange Durststrecke doch noch beenden. Der SV Darmstadt 98 empfängt in acht Tagen den VfL Osnabrück. Der 1. FC Nürnberg hat zeitgleich den FC St. Pauli zu Gast. Einen schönen Samstag noch!
  • 90'
    :
    Fazit:
    Der VfL fährt einen hart umkämpften Arbeitssieg in Osnabrück ein. Die Bochumer begannen gut und sorgten mit zwei Toren nach Standards von Žulj für einen vielversprechenden Start. Der zweite Durchgang gehörte aber den Hausherren. Osnabrück kam besser in die Zweikämpfe und spielte entschlossen nach vorne. Das wurde mit dem Anschlusstreffer durch Kerk eine knappe halbe Stunde vor dem Ende belohnt. Bochum hatte am Ende etwas Glück, dass die Mannschaft von Marco Grote nicht noch zum Ausgleich kam. Wir bedanken uns und wünschen ein schönes Wochenende!
  • 90'
    :
    Fazit:
    Hannover 96 bringt das knappe 2:1 über die Zeit und gewinnt das Niedersachsen-Derby in Braunschweig! Die Entscheidung über das mit Kampf geführte Duell der beiden Erzrivalen fiel heute bereits in der 1. Halbzeit: Ji brachte die zunächst stärkeren Braunschweiger erst in Führung und schlenzte den Ball in der 17. Minute sehenswert ins Tor. Hannovers Offensive lahmte zu Beginn der Partie, meldete sich dann aber mit einem Doppelschlag eindrucksvoll zurück. Sulejmani machte dabei in der 34. Minute das 1:1, keine zwei Minuten später drehte Ducksch das Spiel für 96 auf 2:1. In der 2. Halbzeit nahm das Niveau des Derbys dann leider etwas ab und Hannover 96 verwaltete den knappen Vorsprung lange souverän. Nur in den letzten Minuten steigerte sich Braunschweig nochmal und vergab gute Möglichkeiten für den 2:2-Ausgleich. Der BTSV verpasst den Befreiungsschlag im Derby, 96 bleibt mit dem Prestigeerfolg oben dran!
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    ... und der hat es noch einmal in sich! Die Hereingabe senkt sich zwischen Fünferkante und Elfmeterpunkt, wo der mitgelaufene Keeper Schuhen mit links abziehen will. Er haut jedoch über den Ball, woraufhin Nürnberg klären kann.
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Vorbei! Kerk tritt an und schießt knapp links am Tor vorbei!
  • 90'
    :
    Gelbe Karte für Timo Beermann (VfL Osnabrück)
  • 90'
    :
    Herrmann kann über rechts noch einen Eckball erzwingen...
  • 90'
    :
    Gelbe Karte für Anthony Losilla (VfL Bochum)
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Martin Kobylański knallt den Ball zwei Meter über das Tor, jetzt ist Hannover durch!
  • 90'
    :
    Freistoß für den VfL Osnabrück zentral 25 Meter vor dem Bochumer Gehäuse. Das wird wohl die letzte Aktion sein.
  • 90'
    :
    Ein letzter Freistoß für die Blau-Gelben! Proschwitz holt einen Freistoß gegen Franke heraus, zirka 30 Meter vor der Kiste. Fejzić geht mit nach vorne.
  • 90'
    :
    Es sieht gut aus für die Kicker aus Hannover. Die Roten haben einen Einwurf im Mittelfeld und Braunschweig nur noch 30 Sekunden.
  • 90'
    :
    Gelbe Karte für Fabian Schnellhardt (SV Darmstadt 98)
    Für ein taktisches Foul im Mittelfeld bekommt Schnellhardt eine Gelbe Karte aufgebrummt.
  • 90'
    :
    Thomas Reis nimmt nochmal Sekunden von der Uhr und bringt Soma Novothny für Simon Zoller.
  • 90'
    :
    Einwechslung bei VfL Bochum: Soma Novothny
  • 90'
    :
    Auswechslung bei VfL Bochum: Simon Zoller
  • 90'
    :
    Tooor für 1. FC Nürnberg, 1:2 durch Nicolai Rapp (Eigentor)
    Dank eines verrückten Eigentors biegt der FCN doch noch auf die Siegerstraße ein! Mathenias langer Abschlag setzt im offensiven Zentrum auf. Verteidiger Rapp will per Kopf zu Torhüter Schuhen weiterleiten, doch der steht weit vor seinem Kasten, so dass die Kugel über ihn hinweg in den leeren Kasten segelt.
  • 90'
    :
    Der ist gefährlich! Ajdini köpft aus sieben Metern einen Gegenspieler an und es gibt erneut Ecke. Die kommt vor den kurzen Pfosten, wo aber ein Bochumer klären kann.
  • 90'
    :
    Gelbe Karte für Sei Muroya (Hannover 96)
    In der 92. Minute läuft Muroya im Mittelfeld nur in den Gegner und sieht nochmal Gelb. Braunschweig hat noch 120 Sekunden!
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
    Die angezeigte Nachspielzeit von drei Minuten dürfte tatsächlich länger ausfallen.
  • 90'
    :
    Es gibt nochmal einen Eckstoß für die Gastgeber.
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
  • 90'
    :
    Bär mit der Chance! Das 2:1 der Hannoveraner wackelt! Marcel Bär hält im hinteren Strafraum drauf und prüft Esser mit einem Gewaltschuss. Der 96-Torhüter reißt die Finger hoch und lenkt den Ball über die Latte!
  • 90'
    :
    Zu hektisch! Ajdini hat in der zweiten Reihe Platz, schließt aber aus zwanzig Metern zu ungenau ab. Da hätte er vielleicht lieber einen Mitspieler anspielen sollen.
  • 90'
    :
    Tooor für SV Darmstadt 98, 1:1 durch Fabian Holland
    Kapitän Holland gleicht aus! Er befördert die Kugel vom Punkt in die halbhohe linke Ecke. Mathenia hat sich für die falsche Seite entschieden und ist machtlos.
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
  • 88'
    :
    96-Trainer Kocack wechselt auf einem Schlag dreimal und gleichzeitig beginnt im Eintracht-Stadion die Crunch Time. Gibt es noch eine letzte Chance für den BTSV oder feiert Hannover gleich den Derbysieg?
  • 88'
    :
    Einwechslung bei Hannover 96: Philipp Ochs
  • 88'
    :
    Rote Karte für Oliver Sorg (1. FC Nürnberg)
    Sünder Sorg sieht wegen der Verhinderung einer klaren Torchance die Rote Karte. Nach einer längeren VAR-Überprüfung hat die auf den Platz getroffene Entscheidung Bestand.
  • 89'
    :
    Der kommt vor den kurzen Pfosten. Dort erkennt der Unparteiische ein Foulspiel eines Osnabrückers und es gibt Freistoß für die Elf aus dem Ruhrpott.
  • 88'
    :
    Auswechslung bei Hannover 96: Dominik Kaiser
  • 88'
    :
    Einwechslung bei Hannover 96: Florent Muslija
  • 88'
    :
    Auswechslung bei Hannover 96: Genki Haraguchi
  • 88'
    :
    Es gibt Handelfmeter für Darmstadt! In den Nachwehen des Freistoßes verschätzt sich Mathenia bei einer Flanke und lässt den Ball fallen. Seydel feuert die Kugel aus 14 Metern auf die linke Ecke. Sorg wehrt mit einer Mischung aus rechtem Arm und Brust ab. Referee Thomsen zeigt sofort auf den Punkt - es ist unklar, ob die Entscheidung korrekt ist.
  • 88'
    :
    Einwechslung bei Hannover 96: Barış Başdaş
  • 88'
    :
    ... Mehlems sanfte Ausführung mit dem rechten Innenrist bleibt ebenfalls in der Mauer hängen.
  • 88'
    :
    Auswechslung bei Hannover 96: Niklas Hult
  • 87'
    :
    Noch ist Hannover nicht durch! Die Löwen werfen nochmal alles rein und bleiben gefährlich. Wiebe chippt den Ball aus dem Rückraum in die Gefahrenzone, wo dann Proschwitz mit dem Kopf nicht mehr heran kommt.
  • 88'
    :
    Eckball für die Hausherren...
  • 87'
    :
    Nach Margreitters Halten gegen Seydel bekommen die Lilien den nächsten Freistoß zugesprochen, diesmal direkt an der halbrechten Strafraumkante...
  • 87'
    :
    Gamboa holt wichtige Sekunden für seinen VfL heraus. Er schießt an der Eckfahne seinen Gegenspieler an und holt damit den Abstoß für sein Team heraus.
  • 86'
    :
    Schnellhardt will einen Freistoß aus halblinken 22 Metern mit dem linken Innenrist in den linken Winkel schlenzen. Die weinrote Mauer ist aber im richtigen Moment abgesprungen und kann den Ball blocken.
  • 86'
    :
    Klaß fast mit dem 2:2! Der Braunschweiger holt nach einer Ecke von rechts zum Nachschuss aus und drischt den Ball aus kurzer Distanz mit Wucht auf die Kiste. Franke steht goldrichtig und blockt knapp neben dem Alu zur Ecke ab!
  • 85'
    :
    Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Yari Otto
  • 85'
    :
    Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Patrick Kammerbauer
  • 83'
    :
    Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Hanno Behrens
  • 83'
    :
    Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Mats Møller Dæhli
  • 83'
    :
    Die Löwen steigern sich nochmal! Wiebe holt an der rechten Eckfahne zur Flanke aus und verfrachtet den Ball gefährlich nah vor der Tor. Proschwitz steigt im Fünfer zum Kopfball hoch, kann Esser aber nicht richtig vor Probleme stellen.
  • 83'
    :
    Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Georg Margreitter
  • 83'
    :
    Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Nikola Dovedan
  • 83'
    :
    Glück für Nürnberg! Darmstadts eingewechselter Angreifer Seydel kommt an eine zur Bogenlampe abgefälschten Flanke von links vor FCN-Keeper Mathenia heran und drückt diese nach einem fairen Luftduell aus zwei Metern in die Maschen. Schiedsrichter Thomsen hat aber ein Foul erkannt und gibt den Treffer nicht.
  • 84'
    :
    Die Schlussminuten laufen! Die Niedersachsen drängen weiterhin auf den Ausgleich und hätten den mittlerweile durchaus verdient. Bochum gelingt nicht mehr viel und hat sich wohl zu früh auf das Verwalten des Ergebnisses konzentriert.
  • 81'
    :
    Ohne Gegentor bliebt der Club übrigens letzmals am 20. Dezember, als sie beim 1:0 gegen Aue ihren letzten Sieg feierten. Darmstadt ist nach der kurzen Winterpause bereits zweimal torlos geblieben.
  • 82'
    :
    Querschläger! Franke will den Ball im eigenen Gefahrenbereich einfach nur wegknallen und befördert die Kugel dann jedoch eher Richtung eigenes Tor. Der Ball driftet zur Ecke ab, die der BTSV dann nicht verwerten kann.
  • 82'
    :
    Einwechslung bei VfL Bochum: Raman Chibsah
  • 82'
    :
    Auswechslung bei VfL Bochum: Gerrit Holtmann
  • 82'
    :
    Einwechslung bei VfL Bochum: Silvère Ganvoula
  • 82'
    :
    Auswechslung bei VfL Bochum: Robert Žulj
  • 81'
    :
    Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Suleiman Abdullahi
  • 82'
    :
    Einwechslung bei VfL Osnabrück: Niklas Schmidt
  • 81'
    :
    Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Dong-won Ji
  • 82'
    :
    Auswechslung bei VfL Osnabrück: Sebastian Müller
  • 81'
    :
    Handspiel? Zoller wird auf der linken Seite steil geschickt. Er flankt den Ball nach innen und ein Osnabrücker bekommt das Leder unabsichtlich an den angelegten Arm. Kein Strafstoß. Richtige Entscheidung.
  • 80'
    :
    Wieder Ducksch! Jetzt taucht der Hannoveraner auf der rechten Seite im Strafraum auf und drückt den Ball aus der Drehung nach halblinks. Fejzić macht einen Sidestep und pariert erneut aufmerksam!
  • 80'
    :
    Gelbe Karte für Robert Tesche (VfL Bochum)
  • 79'
    :
    Ducksch ballert los! Der Torjäger der Hannoveraner nimmt einen hohen Ball am Sechzehner perfekt volley und löffelt den Ball mit viel Tempo gefährlich vor das linke Alu. Fejzić hebt ab und rettet mit den Fingerspitzen!
  • 79'
    :
    Nürnberg zieht in der Live-Tabelle an Darmstadt vorbei und liegt aktuell fünf Punkte vor Rang 16. Bringen die Franken diesen enorm wichtigen Dreier über die Ziellinie?
  • 78'
    :
    Kobylański hat noch das Zeug zum blau-gelben Derbyhelden und belebt die Offensive der Löwen nochmal. Jetzt bringt der Joker einen tiefen Flankenball vor die Bude, wo Proschwitz eine Fußlänge fehlt.
  • 77'
    :
    Esser geht auf Nummer sicher! Kobylański schnippelt einen Eckball von rechts hoch in den Fünfer und direkt auf den Keeper. Esser ballt seine Hände zur Faust und wuchtet den Ball in die Ferne.
  • 78'
    :
    Gelbe Karte für Robert Žulj (VfL Bochum)
  • 77'
    :
    Einwechslung bei VfL Osnabrück: Christian Santos
  • 77'
    :
    Auswechslung bei VfL Osnabrück: Luc Ihorst
  • 77'
    :
    Knapp drüber! Soares geht links am Strafraumeck ins Dribbling, zieht nach innen und visiert dann die rechte Torecke an. Die Kugel rauscht knapp am Tor vorbei.
  • 76'
    :
    Tooor für 1. FC Nürnberg, 0:1 durch Fabian Schleusener
    Joker Schleusener staubt ab und lässt den FCN jubeln! Nach Handwerkers halbhoher Hereingabe von der linken Außenbahn scheitert Dovedan aus etwa acht Metern zunächst per rechtem Innenrist am stark parierenden Schuhen. Die Kugel rollt aber vor die Füße Schleuseners, der aus drei Metern nur noch einschieben muss.
  • 74'
    :
    Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Aaron Seydel
  • 74'
    :
    So ein bisschen schielen jetzt auch die Roten auf die Uhr und holen bei einem Einwurf ein paar Sekunden heraus. Für 96 ist diese maue Phase im Derby vollkommen in Ordnung, von Braunschweig muss indes weiter mehr kommen.
  • 74'
    :
    Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Serdar Dursun
  • 76'
    :
    Viele Zweikämpfe gehen jetzt an den VfL aus Osnabrück. Die Niedersachsen sind gallig und wollen unbedingt mindestens einen Punkt mitnehmen.
  • 74'
    :
    Gelbe Karte für Tim Handwerker (1. FC Nürnberg)
    Handwerker bringt Mehlem im defensiven Zentrum bei erhöhtem Tempo mit einer regelwidrigen Grätsche zu Fall und handelt sich die erste Gelbe Karte der Partie ein.
  • 72'
    :
    An der Seitenlinie beginnen die großen Wechselspiele, während den Löwen allmählich die Zeit davonläuft. Immerhin zeigt sich mal Martin Kobylański nach seiner Einwechslung und löffelt den Ball von rechts außen vor das Tor. Esser spielt mit und kassiert die Pille ein.
  • 71'
    :
    Der junge Leihspieler Borkowski verabschiedet sich in den vorzeitigen Feierabend. Er macht Platz für Relegationsheld Schleusener, der in dieser Saison noch nicht getroffen hat.
  • 73'
    :
    Die Souveränität aus dem ersten Durchgang ist den Gästen ein wenig abhanden gekommen. Zurzeit sind die Osnabrücker die bessere Mannschaft, die entschlossener nach vorne spielt.
  • 71'
    :
    Einwechslung bei Hannover 96: Hendrik Weydandt
  • 71'
    :
    Auswechslung bei Hannover 96: Valmir Sulejmani
  • 70'
    :
    Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Martin Kobylański
  • 70'
    :
    Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Felix Kroos
  • 70'
    :
    Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Fabian Schleusener
  • 70'
    :
    Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Marcel Bär
  • 70'
    :
    Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Dennis Borkowski
  • 70'
    :
    Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Fabio Kaufmann
  • 70'
    :
    Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Nico Klaß
  • 70'
    :
    Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Lasse Schlüter
  • 70'
    :
    Der VfL Bochum wechselt auf der rechten Außenbahn und bringt mit Pantović eine frische Kraft. Für ihn weicht Bockhorn.
  • 69'
    :
    Für den neutralen Beobachter ist Niedersachsen-Derby mittlerweile eher Magerkost. Es bleibt viel Stückwerk, Mittelfeld und Kampf. In der zweiten Hälfte gab es bisher auch nur zwei Torschüsse.
  • 70'
    :
    Einwechslung bei VfL Bochum: Miloš Pantović
  • 69'
    :
    Dursun ohne Übersicht! Honsak passt infolge des nächsten Durchbruchs über links flach in Richtung Elfmeterpunkt. Dort will es Dursun nach einer Drehung alleine machen, anstatt auf Skarke weiterzuleiten. Mit seinem Schuss bleibt er an Verteidiger Sørensen hängen.
  • 70'
    :
    Auswechslung bei VfL Bochum: Herbert Bockhorn
  • 69'
    :
    Tesche aus der zweiten Reihe! Žulj macht den Ball vor dem Sechzehner fest und legt dann zurück auf Tesche. Der 33-Jährige legt sich den Ball passend hin und zieht ab. Links vorbei!
  • 67'
    :
    Draußen bereitet BTSV-Coach Meyer nun die ersten Wechsel vor. Kobylański ist schon zu sehen.
  • 68'
    :
    Joker Skarke gleich im Mittelpunkt! Der Clemens-Ersatz nimmt im Rahmen eines Konter im halbrechten Offensivkorridor an Fahrt auf und visiert bei dichter Verfolger aus vollem Lauf und 15 Metern die flache linke Ecke an. Er verfehlt das Aluminium nur knapp.
  • 66'
    :
    Auch die Roten aus Hannover könnten durchaus etwas mehr nach vorne Spielen. So haben die 96er nur ein knappes 2:1 auf der Habenseite und müssen weiter bis zum Ende aufpassen. Die aktuellen Bemühungen in Richtung Konter sehen eher bescheiden aus...
  • 68'
    :
    Osna hat jetzt Oberwasser. Die Mannschaft von Marco Grote drängt jetzt auf den Ausgleich.
  • 65'
    :
    ... Geis setzt das Leder aus 18 Metern erst mit dem rechten Fuß in die blau-weiße Mauer. Den Nachschuss knallt er dann mit dem linken Fuß aus 16 Metern weit über den Heimkasten.
  • 66'
    :
    Ajdini mit der Hacke! Der Rechtsverteidiger kommt sechs Meter vor dem gegnerischen Tor an den Ball und versucht es mit einem Kunststück. Die Kugel wird geblockt und Bochum kann klären.
  • 63'
    :
    Die Stundenmarke ist erreicht und beim Derby steht es weiterhin 2:1 für Hannover 96. Wollen die Hausherren noch Zählbares mitnehmen, muss jetzt mehr von der Offensive kommen. Bleibt es bei diesem Kick im Mittelfeld, hat 96 eher nichts zu befürchten.
  • 64'
    :
    Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Tim Skarke
  • 64'
    :
    Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Christian Clemens
  • 64'
    :
    Nach Pálssons Foul an Borkowski bekommt der Club unweit der halblinken Strafraumkante einen Freistoß zugesprochen...
  • 64'
    :
    Tooor für VfL Osnabrück, 1:2 durch Sebastian Kerk
    Wunderschöner Freistoß von Kerk! Nach einem Foul von Bella-Kotchap an Ihorst 18 Meter zentral vor dem Gehäuse der Gäste gibt es Freistoß. Kerk tritt an und zirkelt die Kugel gefühlvoll über die Mauer hinweg in die linke Torecke! Riemann sieht in der Szene nicht sehr gut aus.
  • 63'
    :
    Glück für den FCN! Nachdem Torhüter Mathenia einen Kopfball Dursuns in der halbrechten Ecke nach vorne hat abklatschen lassen, passt ihm Verteidiger Mühl das Leder in die Hände. Referee Thomsen hat den Rückpass aber nicht erkannt und verwehrt den Lilien den indirekten Freistoß.
  • 63'
    :
    Gelbe Karte für Armel Bella-Kotchap (VfL Bochum)
  • 61'
    :
    Gelbe Karte für Valmir Sulejmani (Hannover 96)
    Es kommt Feuer rein! Sulejmani hält gegen Wiebe den Fuß raus und sieht für ein Foul vor den Trainerbänken Gelb. Danach kochen draußen die Emotionen etwas hoch, wobei 96-Trainer Kocak eher schlichtend eingreift und seine eigenen Leute auch wieder beruhigt. Auch Ref Cortus spricht kurz mit allen Beteiligten und nimmt die Hektik damit wieder etwas heraus.
  • 60'
    :
    Wird die Eintracht nochmal zwingender? Die Hausherren wollen am Ausgleich arbeiten und halten dagegen, Torgefahr versprühen die Löwen in dieser Phase aber eher selten. Kroos will jetzt Esser bei einem Eckball überraschen und spitzelt den Ball frech aufs kurz Eck. Der Schlussmann der Gäste ahnt, was kommt und pariert sicher.
  • 61'
    :
    Nach einer guten Stunde ist das Match noch zerfahrener als vor dem Kabinengang. Durch viele ungenaue Pässe wechselt der Ballbesitz sehr häufig; es kommt überhaupt kein Spielfluss auf.
  • 61'
    :
    Bochum ist im Spiel gegen den Ball bissiger und entschlossener. Das Pressing der Reis-Elf ist sehr zwingend. Nach Ballverlusten erobern die Gäste das Spielgerät meist innerhalb von wenigen Sekunden zurück.
  • 58'
    :
    Gelbe Karte für Niklas Hult (Hannover 96)
    Für einen Rempler an der Seitenlinie erhält 96-Vorlagengeber Hult nun Gelb. Der Schwede bereitete bisher beide Tore der 96er vor.
  • 57'
    :
    Die Braunschweiger fighten! Proschwitz will Hübers den Ball an dessen Strafraum abluchsen und hält aggressiv dagegen. Als der Armeinsatz etwas ausufert, pfeift Cortus ab: Stürmerfoul.
  • 58'
    :
    Braunschwieg liegt gegen Hannover mittlerweile übrigens mit 1:2 hinten. Aktuell rangiert Nürnberg damit drei Punkte vor dem 16. Platz und könnte diesen Vorsprung mit einem Sieg auf fünf Zähler ausbauen.
  • 57'
    :
    Einwechslung bei Hannover 96: Kingsley Schindler
  • 57'
    :
    Auswechslung bei Hannover 96: Patrick Twumasi
  • 58'
    :
    Zoller aus spitzem Winkel! Der Stürmer setzt sich im Laufduell links im Strafraum durch und zieht aus kurzer Entfernung ab. Kühn ist auf dem Posten und wehrt zur Ecke ab, Die kommt wieder auf den Pfosten und es gibt erneut Ecke. Die bleibt ungefährlich.
  • 56'
    :
    Gute Idee! 96 zeigt einen feinen Angriff und schickt die Pille über Twumasi rechts bis an die Torauslinie. Muroya flankt von dort freistehen, gibt seiner Hereingabe jedoch etwas zu wenig Power mit.
  • 56'
    :
    Soares geht ungestüm in ein Kopfballduell vor den Trainerbänken und geht dann zu Boden. Er scheint sich am Oberschenkel verletzt zu haben. Er kann aber weiterspielen.
  • 54'
    :
    Proschwitz geht bei einem hohen Ball bewusst Richtung Keeper und stößt Esser im 96-Fünfer eher plump um. Schiri Cortus hat freie Sicht und pfeift sofort ab.
  • 56'
    :
    Aktuell spielen sich große Teile der Begegnung zwischen den Strafräumen ab. Beide Teams haben im Spiel nach vorne ihre Probleme und wir sehen viele Ballverluste.
  • 55'
    :
    Honsak und Schnellhardt mit der Doppelchance! Erst tankt sich der Österreicher über halblinks in den Sechzehner und scheitert vom Fünfereck freistehend an Gästekeeper Mathenia. Den zweiten Ball legt Dursun für Schnellhardt ab, der aus mittigen zehn Metern weit über den Nürnberger Kasten feuert.
  • 53'
    :
    Schlüter spielt mit dem Feuer! Der BTSV-Verteidiger will Ducksch im rechten Fünfer-Eck stoppen und grätscht den Hannoveraner dann mit einer gewagten Grätsche ab. Das Timing sitzt aber, sodass alles glatt geht.
  • 54'
    :
    Bei Wolze sieht es nicht gut aus. Der Linksverteidiger scheint schlecht Luft zu bekommen und muss das Feld verlassen. Er wird durch Engel ersetzt.
  • 53'
    :
    Die Franken erwischen den etwas besseren Wiederbeginn, befinden sich in den letzten Minuten vornehmlich im Vorwärtsgang. Møller Dæhli dribbelt über links in den Sechzehner, doch die folgende Flanke wird am Elfmeterpunkt durch Mai per Kopf geklärt.
  • 53'
    :
    Einwechslung bei VfL Osnabrück: Konstantin Engel
  • 53'
    :
    Auswechslung bei VfL Osnabrück: Kevin Wolze
  • 52'
    :
    Nach erneut recht hektischen Minuten zu Beginn beruhigt Hannover 96 das Derby wieder ein wenig und kontrolliert mit Ballbesitz.
  • 50'
    :
    Kaufmann gibt auf der rechten Seite Vollgas und holt gegen Bijol einen Eckstoß heraus. Kroos tritt an, rutscht auf dem nassen Geläuf aus und schlägt die Ecke unglücklich ins Toraus.
  • 51'
    :
    Gelbe Karte für Cristian Gamboa (VfL Bochum)
  • 51'
    :
    Wolze und Gamboa gehen nach einem Kopfballduell nahe der Seitenlinie zu Boden. Beide werden aktuell behandelt, können aber wohl weiterspielen.
  • 50'
    :
    Weder Markus Anfang noch Robert Klauß haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
  • 47'
    :
    Wichtiger Zweikampf! Nach einem langen Schlag ist Schlüter der letzte Braunschweiger, der den schnellen Twumsani noch stoppen kann. Schlüter schiebt im Rückraum seinen Körper vor den Ball und klärt im letzten Moment ziemlich cool.
  • 50'
    :
    Auch der VfL aus Bochum greift früh an und zieht schon am Strafraum der Gastgeber ein aggressives Pressing auf. Die Mannschaft von Reis will das Ergebnis keineswegs nur verwalten.
  • 47'
    :
    Da war mehr drin! Møller Dæhli kann Borkowskis halbhohe Hereingabe von rechts an der Fünferkante annehmen. Er verpasst einen schnellen Schuss und bleibt dann mit einem Versuch am gerade noch rechtzeitig vorrückenden Verteidiger Pálsson hängen.
  • 48'
    :
    Die Osnabrücker pressen hoch und setzen die Defensive der Bochumer schon im Spielaufbau unter Druck.
  • 46'
    :
    Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Merck-Stadion am Böllenfalltor! Die formschwachen Mannschaften aus Darmstadt und Nürnberg können gröbere Fehler bislang vermeiden, doch die Mangel in der aktiven Spielgestaltung zeigen, warum beide Klubs in den letzten Wochen so erfolglos waren. Wer nutzt nach der Pause einen der rar gesäten Abschlüsse und landet den Befreiungsschlag?
  • 46'
    :
    Im Eintracht-Stadion laufen nun die zweiten 45 Minuten. Kommen die Blau-Gelben nochmal zurück oder gehen die Punkte in die Landeshauptstadt?
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 46'
    :
    Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine.
  • 46'
    :
    Einwechslung bei VfL Osnabrück: David Blacha
  • 46'
    :
    Auswechslung bei VfL Osnabrück: Lukas Gugganig
  • 46'
    :
    Einwechslung bei VfL Osnabrück: Bryan Henning
  • 46'
    :
    Auswechslung bei VfL Osnabrück: Maurice Multhaup
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 46'
    :
    Weiter geht's!
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Hannover 96 dreht das Derby bei Eintracht Braunschweig und geht nach einem Doppelschlag mit einer 2:1-Führung in die Halbzeit. Für das erste Highlight im umkämpfen Niedersachsen-Derby sorgte zunächst Ji, der die Eintracht nach gutem Beginn in der 17. Minute in Führung schlenzte. Hannover 96 fand gegen die kampfstarken und hoch motivierten Gastgeber lange keine Antwort, holte dann aber eiskalt zu einem Doppelschlag aus: Erst bescherte Sulejmani in der 34. Minute den 1:1-Ausgleich, nur zwei Minuten später drehte Ducksch das Spiel auf 1:2.
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Der VfL Bochum führt zur Pause verdient mit 2:0 in Osnabrück. Den Bochumern gehörte die Anfangsphase, ehe Osnabrück etwas besser ins Spiel kam. Letztlich waren es aber zwei Standards, die den Bochumern die Führung besorgten. Beide Male trat Žulj eine Ecke von der linken Seite vor das Gehäuse der Niedersachsen. Nach knapp zwanzig Minuten verlängerte Ajdini unfreiwillig ins eigene Tor, zehn Minuten vor dem Pausenpfiff traf Losilla per Kof. Eine bis hierhin verdiente Führung der Gäste, die etwas mehr vom Spiel haben. Den Osnabrückern unterliefen im Spiel nach vorne zu viele Fehlpässe und auch im Abschluss fehlte es an Präzision.
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    0:0 steht es zur Pause einer bisher unterhaltungsarmen Samstagspartie zwischen dem SV Darmstadt 98 und dem 1. FC Nürnberg. In einer ausgeglichenen Anfangsphase ließen die Hessen durch Clemens eine sehr gute Möglichkeit ungenutzt. Sie erarbeiteten sich in der Folge zwar vorübergehend leichte Feldvorteile, wandelten diese aber nicht in weitere zwingende Abschlüsse um. In einer tempoarmen Begegnung wurden die Franken etwa ab Minute 25 aktiver, ohne ihre offensive Harmlosigkeit abzulegen. So kam hüben wie drüben auch in der jüngsten Viertelstunde abgesehen von einigen geblockten Schüssen aus der Distanz keine Torgefahr mehr auf. Bis gleich!
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 44'
    :
    Die Gäste aus der Landeshauptstadt stehen in der eigenen Hälfte und halten die Braunschweiger erstmal aus gefährlichen Abschlusssituationen fern. Die 96-Abwehr ist hellwach und schiebt auch tiefen Pässen der Löwen sofort nach.
  • 44'
    :
    Wieder ein guter Freistoß von Žulj! Der 29-Jährige bringt das Leder hoch vor den Fünfer, doch dort kann die Osnabrücker Defensive klären.
  • 42'
    :
    Darmstadt scheint in den Schlussminuten der ersten Halbzeit einen Gang hochschalten zu wollen, attackiert nun etwas direkter. Mit einem Sieg könnte der Vorsprung der Lilien auf Rang 16 heute auf bis zu sieben Pinkte anwachsen.
  • 42'
    :
    Der BTSV ist dabei, den Doppelschlag der 96er abzuschütteln und ist wieder öfter an der Kugel. Gibt es noch eine Gelegenheit vor der Pause?
  • 41'
    :
    Wieder Müller! Der junge Stürmer kommt diesmal zentral an der Strafraumgrenze zum Abschluss, aber wieder fehlt es dann an Genauigkeit. Die Kugel segelt in die Arme von Riemann.
  • 40'
    :
    Kroos in die Mauer! Die Blau-Gelben rechnen sich bei einem Freistoß aus linken 18 Metern etwas aus und übergeben an Standard-Experte Kroos. Der Braunschweiger probiert es mit Gefühl und trifft dann den Kopf von Ducksch.
  • 40'
    :
    Auf der Gegenseite legt Dursun die Kugel infolge einer Flanke von links flach für Schnellhardt zurück. Dessen unter Druck abgesetzter Schuss aus zentralen 15 Metern verfehlt den rechten Pfosten deutlich.
  • 41'
    :
    Die Gastgeber versuchen es immer wieder mit Hereingaben aus dem Halbfeld, aber die stellen meist ein leichtes Fressen für die Defensive des aktuellen Tabellenzweiten dar.
  • 39'
    :
    Joker Sorg kann den Ballbesitz unweit der mittigen Sechzehnerkante gegen drei Blau-Weiße behaupten und Handwerker per Flachpass auf der linken Sechzehnerseite in Szene setzen. Der zieht aus gut zwölf Metern mit links ab. Schuhen packt in der kurzen Ecke sicher zu.
  • 38'
    :
    Das ist ein starkes Comeback, was 96 hier im ungeliebten Braunschweig auf den Platz bringt. Fast 30 Minuten ist von der Offensive der Gäste überhaupt nichts zu zu sehen und dann reichen zwei Minuten für zwei Buden.
  • 39'
    :
    Jetzt wird es sehr schwer für die Hausherren. Hoffnung macht der Elf von Marco Grote, dass sie bereits Chancen kreiert hat und durchaus den zwischenzeitlichen Ausgleich hätte erzielen können.
  • 36'
    :
    Honsak schafft es mit einem ballsicheren Dribbling auf halbrechts vor die Nürnberger Abwehrkette. Dann will er allerdings zu viel und wird durch Sørensen ausgebremst.
  • 37'
    :
    Gelbe Karte für Lukas Gugganig (VfL Osnabrück)
    Der Österreicher teilt im Duell mit seinem Landsmann an der Mittellinie aus und sieht zurecht die Gelbe Karte.
  • 36'
    :
    Tooor für Hannover 96, 1:2 durch Marvin Ducksch
    Doppelschlag von Hannover 96, die Roten drehen das Derby! Hult flankt erneut vom linken Sechzehner-Rand und bringt den Ball wieder scharf ins Zentrum. Ducksch setzt sich gegen Nikolaou durch und köpft vie Aufsetzer ganz stark ein!
  • 36'
    :
    Tooor für VfL Bochum, 0:2 durch Anthony Losilla
    Fast eine Kopie des ersten Treffers! Wieder ist es Žulj, der von der linken Seite bei der Ecke den Ball vor den kurzen Pfosten bringt. Dort steht diesmal Losilla, der sich durchsetzt und die Kugel per Kopf über die Linie drückt!
  • 35'
    :
    Jetzt werden die Niedersachsen wieder stärker! Wenn was beim Heimteam geht, dann meist über den starken Wolze. Immer wieder sorgt der Linksverteidiger für Tempo und gute Flanken von der linken Seite.
  • 34'
    :
    Für FCN-Kapitän Valentini geht es verletzungsbedingt nicht weiter. Auf der rechten Abwehrseite übernimmt Sorg.
  • 34'
    :
    Das muss der Ausgleich sein! Müller kommt elf Meter zentral vor dem Tor freistehend zum Abschluss. Er zieht ab, aber wieder ist der wuchtige Schuss zu zentral und Riemann hält!
  • 33'
    :
    Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Oliver Sorg
  • 34'
    :
    Tooor für Hannover 96, 1:1 durch Valmir Sulejmani
    Der Ausgleich! Fejzić muss zunächst bei einer Flanke ran und blockt am linken Pfosten einen Kopfball von Ducksch. Danach gelangt die Kugel allerdings zu Hult, der eine Flanke auf die rechte Seite bugsiert. Sulejmani hat im unsortierten Einracht-Strafraum keinen Gegenspieler und köpft freistehend ein!
  • 33'
    :
    Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Enrico Valentini
  • 33'
    :
    Wollen Sie mal Derby hören? Kammerbauer foult Kaiser im Mittelfeld, woraufhin sich der 96-Captian beim Schiri beschwert. Der Kommentar von Kammerbauer im Wortlaut: "Ja, was denn, heul doch!"
  • 32'
    :
    Auch Geis' nächste Eckstoßflanke von der rechten Fahne ist zu niedrig angesetzt. Mai befördert das Spielgerät mit der Stirn problemlos aus der Gefahrenzone.
  • 31'
    :
    Gelbe Karte für Felix Kroos (Eintracht Braunschweig)
    Kroos geht auf der linken Seitenlinie zu spät in einen Zweikampf mit Hult und trifft den Schweden klar am Fuß. Der Braunschweiger sieht daher zu Recht Gelb und ist damit am nächsten Spieltag gesperrt.
  • 30'
    :
    Hannover wird stärker! Die 96er werden zwingender und generieren mehr Abschlüsse. Haraguchi holt erneut von der Sechzehner-Kante aus und wuchtet den Ball genau auf die Brust von Nikolaou.
  • 31'
    :
    Drüber! Der gefoulte Kerk führt den Freistoß in halbrechter Position selber aus. Er zirkelt die Kugel über die Mauer hinweg einen guten Meter über das Tor.
  • 30'
    :
    Nürnbergers flache Ablage von der tiefen rechten Seite rutscht in das halblinke Feld durch. Handwerker probiert sich aus vollem Lauf und gut 21 Metern mit einem Linksschuss, setzt das Spielgerät aber weit rechts neben den Heimkasten.
  • 28'
    :
    Rufe nach Handspiel und Kaiser! Nach einem Vorstoß von Ducksch fordern die 96er zunächst einen Handelfmeter, da Nikolaou das Spielgerät kurz mit der Hand streift. Schiri Cortus hat allerdings freie Sicht und winkt schnell ab. Nach einer ganz kurzen VAR-Pause taucht dann jedoch Kaiser in der BTSV-Gefahrenzone auf und knallt den Ball aus guter Position rechts über die Kiste!
  • 30'
    :
    Gelbe Karte für Maxim Leitsch (VfL Bochum)
    Der Innenverteidiger bringt Kerk vor dem Strafraum zu Fall und dafür wird er richtigerweise verwarnt. Das ist eine aussichtsreiche Position für die Hausherren.
  • 29'
    :
    Møller Dæhli nimmt auf der linken Außenbahn an Fahrt auf. Er gibt vor dem Sechzehner halbhoch nach innen. Dovedan leitet direkt steil auf Borkowski weiter, doch der wird im Sechzehner souverän durch Pálsson abgelaufen.
  • 28'
    :
    Wackler von Kühn! Wieder zieht Holtmann ab, diesmal aus zwanzig Metern. Kühn lässt den Ball nach vorne abprallen, hat ihn aber im Nachfassen.
  • 27'
    :
    Jetzt folgt der erste Torschuss von 96! Haraguchi holt auf der Sechzehner-Linie zum Fernschuss aus und verfrachtet die Kugel mit ein bisschen Schnitt nach links. Fejzić wirft sich auf den Flachschuss und pariert sicher.
  • 26'
    :
    In den Strafräumen ist abgesehen von Clemens' Chance nur ganz wenig los. Hüben wie drüben mangelt es im letzten Felddrittel an Kreativität und Genauigkeit.
  • 27'
    :
    Die Jungs aus dem Ruhrpott lassen den Ball jetzt clever laufen und spielen kontrolliert nach vorne. Osna hat nach dem Rückstand den Faden verloren.
  • 25'
    :
    Bei Hannover 96 lahmt das Offensivspiel bislang komplett. Die Kocak-Elf hat eher am eigenen Sechzehner zu tun und spielt eigene Angriffe einfach zu unsauber aus.
  • 24'
    :
    Erster kleiner Vorstoß von Hannover! Twumasi nimmt auf der rechten Flügelbahn Tempo auf und sprintet an Schlüter vorbei. Kurz vor der Torauslinie folgt daraufhin ein Schuss aus spitzem Winkel, der dann im Außennetz endet.
  • 25'
    :
    Holtmann aus der Distanz! Der 25-Jährige bekommt zentral an der Sechzehnerkante die Kugel und zieht flach ab. Er bekomm aber nicht genug Druck hinter den Ball und Kühn kann das Ding locker aufnehmen.
  • 23'
    :
    Eintracht Braunschweig liegt im Niedersachsenderby gegen Hannover 96 übrigens bereits mit 1:0 vorne. Damit rücken die nun auf Rang 16 geführten Löwen auf einen Punkt an den 1. FC Nürnberg heran.
  • 24'
    :
    Osnabrück ist ein wenig verunsichert. Die Niedersachsen bringen aktuell wenige Pässe an den Mann.
  • 23'
    :
    Das Derby spielt sich weiter vor Esser ab! Kaufmann macht den Ball wieder scharf und hebelt ihn von links zentral in den Fünfer. Proschwitz will sich dort gegen Hübers zum Schuss freidrehen, kommt aber nicht durch.
  • 21'
    :
    Wie reagieren die Gäste auf den Rückstand? Auch im Hinspiel führte Braunschweig mit 1:0, doch weckte die Hannoveraner mit der kalten Dusche damals eher auf. Hier und heute sind die Braunschweiger allerdings besser im Spiel.
  • 20'
    :
    ... Geis' Ausführung ost für den kurzen Pfosten bestimmt und kann dort von Mai vorerst geklärt werden. Augenblicke später segelt ein weiterer Flugball an das rechte Fünfereck. Sørensens Kopfball aus acht Metern fliegt direkt in Schuhens Arme.
  • 21'
    :
    Die Osnabrücker waren gerade ganz gut ins Spiel gekommen, dann kassieren sie ein Gegentor durch einen Standard. Beteiligt war mal wieder das Tor-Duo der Gäste, Žulj und Zoller.
  • 19'
    :
    Borkowski holt über die rechte Außenbahn einen Eckball für den Club heraus...
  • 19'
    :
    Gelbe Karte für Lasse Schlüter (Eintracht Braunschweig)
    Direkt nach dem 1:0 stoppt Lasse Schlüter nun Patrick Twumasi bei einem Konter und sieht für ein taktisches Foul Gelb.
  • 17'
    :
    Infolge einer hohen Verlagerung in den rechten Halbraum hat Clemens nur noch Handwerker vor sich. Der Winterzugang will Dursun mit einem flachen Vertikalpass in Szene setzen, doch der ist viel zu steil geraten und kullert ins rechte Toraus.
  • 18'
    :
    Tooor für VfL Bochum, 0:1 durch Bashkim Ajdini (Eigentor)
    Die Bochumer gehen in Führung! Žulj tritt von der linken Seite eine Ecke vor den kurzen Pfosten. Dort touchiert wohl erst Zoller den Ball per Kopf, dann verlängert Ajdini in die lange Ecke. Da ist Kühn chancenlos!
  • 18'
    :
    Klasse Angriff der Gastgeber! Wolze spielt links im Strafraum einen Dopppelpass und legt links am Fünfer zurück auf Kerk. Der fackelt nicht lange und zieht direkt ab. Der Schuss ist aber zu zentral und Rieman fängt das Ding.
  • 17'
    :
    Tooor für Eintracht Braunschweig, 1:0 durch Dong-won Ji
    Ji schlenzt die Eintracht in Führung! Der BTSV belohnt sich für den guten Beginn und setzt im Derby das erste Ausrufezeichen: Kaufmann schirmt den Ball links im Fünfer ab und legt nach hinten für Ji auf. Der Südkoreaner nimmt Maß und schiebt den Ball mit viel Effet oben rechts in den Winkel!
  • 16'
    :
    Gefährlicher Hereingabe! Kroos hebt den Arm vor einem Freistoß von links hinten und löffelt die Kugel dann mit Schnitt tief in den 96-Fünfer. Franke verfolgt die Flanke und klärt für Hannover mit dem Kopf.
  • 17'
    :
    Die Mannschaft von Marco Grote kommt etwas besser ins Spiel und kann hin und wieder mal selbst den Weg nach vorne suchen.
  • 14'
    :
    Nürnberg präsentiert sich in der Anfangsphase als etwas passsicherer, doch dem ordentlichen Aufbau schließt sich nur selten ein Vorstoß in die ganz tiefen Räume an. Dem FCN ist in den letzten beiden Spielen kein Treffer gelungen.
  • 15'
    :
    Ordentlicher Freistoß von Kerk! Der 26-Jährige visiert zentral gut 25 Meter vor dem Gehäuse die rechte Torecke an, das Leder fliegt aber einen halben Meter vorbei.
  • 13'
    :
    Freie Bahn für Ben Balla! Proschwitz treibt das Leder auf die linke Außenbahn und legt von dort auf gut Glück nach hinten auf. Ban Balla rauscht ohne Gegenspieler in den freien Ball und rutscht dann beim Schussversuch aus. Hält der Braunschweiger hier die Balance, wird es heiß!
  • 12'
    :
    Momentan fehlt beiden Mannschaften im Spielaufbau so ein bisschen die Ruhe. Beide Teams starten eher hektisch ins Derby und machen noch viele Fehler.
  • 12'
    :
    Dicke Chance für Bochum! Zoller wird von links bedient und er zieht aus halblinker Position und elf Metern Torentfernung direkt ab. Kühn ist aber hellwach und wehrt den Schuss zur Ecke ab. Die bringt nichts ein. Zoller stand aber wohl zuvor ohnehin im Abseits.
  • 11'
    :
    Solo von Hult! Der 96-Außenverteidiger rast im Zusammenspiel mit Sulejmani die linke Seite herunter und macht Dampf. Kurz bevor es heiß wird, klärt Behrendt mit einer perfekt getimten Grätsche.
  • 11'
    :
    Clemens mit der Großchance zum 1:0! Schnellhardt wuselt sich im halbrechten Offensivkorridor durch das gegnerische Mittelfeld und schickt den Ex-Kölner per Steilpass in den Sechzehner. Clemens schließt aus vollem Lauf und gut neun Metern flach ab; Mathenia pariert mit dem rechten Bein.
  • 10'
    :
    Erste Torannäherung der Hausherren. Ihorst macht einen langen Ball vorne fest und spielt zurück ins linke Halbfeld auf Wolze. Der Linksverteidiger flankt ins Zentrum, aber Riemann ist da und pflückt das Ding aus der Luft.
  • 9'
    :
    Die beiden Teams produzieren ihre beiden ersten Torschüsse. Die Versuche von Dovedan und Mehlem, beide abgesetzt aus mittigen 19 Metern, sind jedoch unplatziert und keine echten Prüfungen für die Torhüter Schuhen und Mathenia.
  • 9'
    :
    Auf Seiten der 96er will nun Kaiser für einen ersten Angriff sorgen und lupft den Ball hoch hinter die Kitte der Eintracht. Sulejmani sprintet links auf dem Flügel ein, steht aber im Abseits.
  • 9'
    :
    Der VfL Bochum bestimmt weiterhin die Partie und hat deutlich mehr Ballbesitz als der Gegner. Bisher schafften es die Osnabrücker nicht mal in die Nähe des Bochumer Tores.
  • 6'
    :
    Die Hausherren sind griffig! Der BTSV kommt besser in das Nachbarschaftsduell und attackiert die 96-Abwehr mit frühem Pressing. Nach einem Ballgewinn von Kroos holt Ji mit einem Fernschuss die erste Ecke heraus. Der Standard bringt den Braunschweigern dann aber nichts ein.
  • 6'
    :
    Unsicherheit bei Kühn! Žuljs Ecke kommt hoch Richtung Fünfmeterraum und Osnas Keeper segelt drunter her. Letztlich kann die Heimmannschaft aber klären.
  • 6'
    :
    Valentini gelangt über seine rechte Seite hinter die letzte gegnerische Linie. Seine hohe Hereingabe kann Darmstadts Schlussmann Schuhen unweit der Fünferkante aus der Luft pflücken.
  • 5'
    :
    Klasse Angriff der Gäste! Gamboa gewinnt auf der Rechtsverteidigerposition den Ball, spielt eine Station weiter auf Bockhorn und der macht Meter. Kurz vor dem gegnerischen Strafraum steckt er durch auf Losilla. Der kann die Kugel aber nicht unter Kontrolle bringen und es gibt Abstoß.
  • 4'
    :
    Fast das 1:0 für die Eintracht! Kaufmann leitet den schnell ausgeführten Freistoß an der rechten Torauslinie direkt in den Fünfer weiter und schiebt die Kugel ganz gefährlich vor 96-Torhüter Esser. Proschwitz macht sich lang und verpasst den Querpass um Zentimeter!
  • 4'
    :
    Mehlem ist am Elfmeterpunkt Adressat eines flachen Querpasses durch Herrmann vom rechten Flügel. Er haut über den Ball und verpasst so einen ersten Abschluss aus guter Lage.
  • 3'
    :
    Gelbe Karte für Jaka Bijol (Hannover 96)
    Und jetzt gibt es auch schon die erste Gelbe! Bijol nimmt im Luftkampf seinen Ellbogen zur Hilfe und erwischt Proschwitz im Gesicht.
  • 1'
    :
    Es geht gleich umkämpft los! Die Zweikämpfe sind von Beginn an intensiv und machen sofort klar, dass es heute um mehr als drei Punkte geht.
  • 3'
    :
    Die Bochumer übernehmen von der ersten Sekunde an das Zepter und machen das Spiel. Bislang spielen sich alle Szenen in der Osnabrücker Hälfte ab.
  • 1'
    :
    Darmstadt gegen Nürnberg – auf geht's am Böllenfalltor!
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • 1'
    :
    Bitte anschnallen und freuen: Jetzt geht das Derby los! Schiri Benjamin Cortus gibt das Duell frei. Bei den Trikots dominieren, passend zum Derby, die Vereinsfarben: Braunschweig spiel in Blau und Gelb, Hannover in Rot.
  • 1'
    :
    Der Ball rollt!
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • :
    Soeben haben die Mannschaften den Rasen betreten.
  • :
    Die beiden Mannschaften betreten den Rasen. In wenigen Augenblicken kann es losgehen!
  • :
    Bevor in Niedersachsen später vielleicht sogar Schneestürme aufziehen, fegt nun erstmal das heiße Derby zwischen dem BTSV und 96 über das Land. Gleich geht's los, viel Spaß!
  • :
    Die Bochumer rotierten unter der Woche beim Pokalspiel und schonten einige Akteure. Heute bringt Coach Reis wieder sein Stammpersonal und nimmt im Vergleich zum Leipzig-Spiel fünf Veränderungen vor. Ganvoula, Eisfeld, Pantović, Mašović und Decarli machen Platz für Zoller, Žulj, Bockhorn, Tesche und Leitsch.
  • :
    Blicken wir nun noch kurz auf die Aufstellungen. Bei der Eintracht gibt es im Vergleich zur Niederlage in Kiel drei Änderungen: Wiebe ist neuer Rechtsverteidiger, dazu kommen Kammerbauer und Ji in die Startelf. Bär und Wydra sitzen dafür auf der Bank, dazu fehlt Diakhité gesperrt. Bei 96 bringt Kocak einen neuen Mann für den linken Flügel und setzt dort auf Sulejmani statt Muslija.
  • :
    Die Gastgeber werden wohl in einem 4-4-2-System mit Ihorst und Müller als Doppel-Spitze antreten. Insgesamt nimmt Marco Grote im Vergleich zum Spiel in Hannover drei Änderungen vor. Für Reis, Santos und Amenyido beginnen Gugganig, Ihorst und Müller.
  • :
    Einen ähnlichen Schub erhoffen sich auf die Roten aus der Landeshauptstadt Hannover. Die 96er haben in der 2. Liga weiterhin mit ihrer Konstanz zu kämpfen, schielen als Tabellensiebter aber immer noch mit einem Auge auf die Aufstiegsplätze. Dem NDR gegenüber erklärte Kapitän Dominik Kaiser die Partie in Braunschweig sogar zum „Schlüsselspiel“. Auch 96-Trainer Kenan Kocak, der aus Mannheim eher andere Derbys kennt, ist sich der Bedeutung des Duells natürlich bewusst: „Es ist ein besonderes Spiel für uns alle. Wir sind richtig heiß auf das Derby", so Kocak.
  • :
    Bei den Franken, die die letzten vier Begegnungen in der Fremde allesamt verloren und die in Darmstadt letztmals im Oktober 2017 gewinnen konnten, stellt Coach Robert Klauß nach der 0:2-Auswärtsniederlage beim SV Sandhausen dreimal um. Nürnberger, Krauß und Borkowski nehmen die Plätze von Behrens (Bank), Schäffler (Schwellung nach Daumen-OP) und Hack (Sprunggelenksprobleme) ein.
  • :
    Auf Seiten der Hessen, die das Hinspiel Anfang Oktober im Max-Morlock-Stadion mit 3:2 für sich entschieden und die mit elf Punkten das drittschwächste Heimteam der 2. Bundesliga sind, hat Trainer Markus Anfang im Vergleich zum ertraglosen Pokalkrimi in Kiel vier personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Höhn, Bader (beide auf der Bank), Kempe (Wadenzerrung)und Platte (muskuläre Probleme) beginnen Rapp, Herrmann, Mehlem und Dursun. Der jüngst aus Basel ausgeliehene Campo sitzt erstmals auf der Bank.
  • :
    Die Bochumer spielen eine klasse Saison und rangieren derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz. Zuletzt verlor die Elf von Thomas Reis jedoch mit 1:2 gegen den Karlsruher SC. Zudem gab es unter der Woche im DFB-Pokal eine 0:4-Packung in Leipzig. Die Bochumer wollen sich mit einem Sieg weiter in der Spitzengruppe festsetzen und Platz zwei festigen.
  • :
    Der 1. FC Nürnberg ist mit nur einem Punkt aus den jüngsten fünf Matches das schlechteste Zweitligateam im Kalenderjahr 2021. Nachdem die Englische Woche mit einer 2:5-Heimklatsche gegen Hannover 96 begonnen hatte, unterlag der Club dem SSV Jahn Regensburg im Max-Morlock-Stadion durch ein Gegentor in der 88. Minute mit 0:1 und verlor auch das Kellerduell beim SV Sandhausen
  • :
    Fünf Niederlagen aus den vergangenen fünf Spielen - so lautet die besorgniserregende Bilanz der Osnabrücker, die dadurch auf Rang 14 abrutschten. Die vergangenen drei Partien gingen knapp mit 0:1 verloren. Heute wollen die Niedersachsen mit einem Dreier gegen den VfL Bochum die Trendwende schaffen.
  • :
    Nach einer 1:4-Packung beim Hinspiel in Hannover will der BTSV heute für seine Fans unbedingt zurückschlagen und den ersten Derbysieg seit fast sieben Jahren einfahren. „Wir werden alles reinwerfen“, verspricht Coach Daniel Meyer. Neben drei Punkte geht es für die Braunschweiger auch gleichzeitig um eine Signalwirkung im Abstiegskampf: „Es wäre ein schöner Zwischenschritt und würde uns nochmal einen Schub für den Rest der Saison geben“, erklärte Meyer auf der PK.
  • :
    Bevor er sich am Dienstag in Kiel nach Elfmeterschießen unglücklicherweise aus dem DFB-Pokal verabschiedet hat, konnte der SV Darmstadt 98 im Ligabetrieb nach zuvor vier Pleiten in Serie zumindest den freien Fall stoppen. So schlug er zunächst am Böllenfalltor den Kellerkonkurrenten SV Sandhausen mit 2:1 und holte dann ein 1:1-Remis beim SSV Jahn Regensburg, bei dem er bis tief in die Nachspielzeit sogar führte.
  • :
    Das legendäre Derby zwischen Eintracht Braunschweig und Hannover 96 gehört zu den brisantesten Nachbarschaftsduellen in ganz Fußballdeutschland. Hervorgegangen aus dem historisch-politischen Wettstreit der beiden größten Städte entwickelte sich auch im Fußball schnell ein umkämpftes Duell um die Vormachtstellung in Niedersachsen. Nach einigen Jahren ohne Derbys findet der mit Spannung erwartete Schlagabtausch nun wieder in der 2. Bundesliga statt.
  • :
    Der SV Darmstadt 98 und der 1. FC Nürnberg gehören im nationalen Fußball-Unterhaus zu den Verlierern des Januars, die einen mehr, die anderen weniger. Nachdem sowohl Hessen als auch Franken den Aufstiegsrängen zum Jahreswechsel näher gewesen waren als den untersten drei Plätzen, liegen sie Anfang Februar als 12. bzw. 15. nur noch knapp vor der Abstiegszone.
  • :
    Hallo und herzlich willkommen im Stadion an der Bremer Brücke zum 20. Spieltag der 2. Liga und der Partie zwischen dem VfL Osnabrück und dem VfL Bochum. Um 13 Uhr geht’s los.
  • :
    Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Samstagnachmittag! Mit dem SV Darmstadt 98 und dem 1. FC Nürnberg treffen zwei formschwache Vereine aus der unteren Tabellenhälfte aufeinander. Hessen und Franken stehen sich ab 13 Uhr am Böllenfalltor gegenüber.
  • :
    Hallo und herzlich willkommen zum Niedersachsen-Derby! Im Norden geht es heute richtig heiß her: Eintracht Braunschweig trifft auf Hannover 96! Wer gewinnt das Spiel des Jahres in Niedersachsen?
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.