Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Ergebnisse

13:00Hannover 96H96Hannover 960:0Erzgebirge AueAUEErzgebirge Aue
13:00VfL BochumBOCVfL Bochum0:2SpVgg Greuther FürthSGFSpVgg Greuther Fürth
13:001. FC NürnbergFCN1. FC Nürnberg1:1Fortuna DüsseldorfF95Fortuna Düsseldorf

Liveticker

Alle Einträge
Highlights
Tore
  • 90'
    :
    Fazit:
    Erzgebirge Aue rettet sich mit zehn Mann ins Ziel und holt einen Punkt in Hannover! Die Sachsen nehmen 96 als erstes Team in der 2. Liga in einem Heimspiel Zähler weg und fahren mit einem nicht unverdienten Punktgewinn zurück ins Erzgebirge. Bei Hannover 96 wird man sich heute extrem über die eigene Chancenverwertung ärgern. Ganz besonders gilt dieses für Marvin Ducksch, der allein fünf große Torchancen für die Niedersachsen vergab. Aue trat in Hannover eher defensiv auf, erspielte sich aber ebenfalls durch Konter gute Gelegenheiten für das eigene 1:0. Im zweiten Durchgang nahm 96-Trainer Kocak seinen Torjäger Ducksch dann aus dem Spiel, was bei den Niedersachsen zu einem kleinen Bruch in der Offensive sorgte. Ab der 84. Minute durften die Hausherren nach Gelb-Rot für Baumgart zwar nochmal in Überzahl angreifen, konnten das Tor zum Last-Minute-Sieg gegen die kampfstarken Sachsen aber nicht mehr erzwingen.
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Fazit:
    Der 1. FC Nürnberg und Fortuna Düsseldorf trennen sich am 7. Spieltag der Bundesliga mit einem 1:1-Unentschieden und befinden sich weiterhin im unteren Tabellendrittel. Nach der Pause erwischten die Franken den besseren Wiederbeginn, wandelten ihre anfänglichen Vorteile aber nicht in klare Abschlüsse um. Ab der Stundenmarke gestalteten die Rheinländer die Kräfteverhältnisse wieder ausgeglichener, blieben jedoch ähnlich harmlos wie die Hausherren. In einem sehr zerfahrenen und spielerisch schwachen Duell verzeichneten die Gäste in der Schlussphase Feldvorteile, kamen aber nur durch einen wuchtigen Kopfball Karamans ansatzweise in die Nähe des Siegtreffers (83.). Der 1. FC Nürnberg ist nach der Länderspielpause zu Gast beim VfL Osnabrück. Fortuna Düsseldorf empfängt den SV Sandhausen. Einen schönen Sonntag noch!
  • 90'
    :
    Fazit:
    Greuther Fürth gewinnt dank einer guten Vorstellung in Bochum hochverdient mit 2:0. Die Kleeblätter waren in der ersten Hälfte die klar bessere Mannschaft und gingen durch Tore von Seguin und Ernst in Führung. Auch ein zwischenzeitlich verschossener Elfer von Green warf die Gäste nicht aus der Bahn. Bochum agierte im zweiten Durchgang mutiger und kam immerhin zu einigen wenigen Chancen. Die letzte Entschlossenheit gegen eine starke Defensive der Fürther fehlte allerdings. Ein alles in allem überzeugender Auftritt der Spielvereinigung, die damit vorerst Tabellenplatz zwei erobert. Wir bedanken uns und wünschen ein schönes Wochenende!
  • 90'
    :
    Gelbe Karte für Patrick Twumasi (Hannover 96)
    Twumasi will nochmal für Gefahr sorgen, doch übertreibt es nun mit dem Körpereinsatz gegen Fandrich. Klare Gelbe nach einem harten Foul im gegnerischen Strafraum.
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Twumasi schwingt den Ball hoch in den Fünfer, wo dann Aue-Verteidiger Ballas das Kopfballduell mit Weydandt gewinnt. Aue pustet erstmal durch!
  • 90'
    :
    In der 93. Minute holt Muroya einen Eckstoß von rechten Seite heraus!
  • 90'
    :
    Gelbe Karte für Shinta Appelkamp (Fortuna Düsseldorf)
    Das Düsseldorfer Eigengewächs steigt Geis im Mittelfeld von hinten in die Knochen und handelt sich ebenfalls noch eine Gelbe Karte ein.
  • 90'
    :
    Aue kämpft! Die Sachsen stecken fest im eigenen Sechzehner, wobei erstmal keine 96-Torchancen folgen. Hannover bringt das Leder nicht vor die Kiste. Noch drei Minuten.
  • 90'
    :
    Gelbe Karte für Enrico Valentini (1. FC Nürnberg)
    Valentini lässt Zimmermann im Mittelkreis bei erhöhtem Tempo über die Klinge springen.
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    ...und der kommt hoch an den Fünfmeterraum. Dort pflückt Riemann das Leder souverän aus der Luft.
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
    Auch im zweiten Durchgang sollen 180 Sekunden nachgespielt werden.
  • 90'
    :
    Fünf Minuten hoffen und bangen! Fällt noch das 1:0 oder nehmen die Auer den Punkt mit?
  • 90'
    :
    Freistoß für die Gäste links neben dem Strafraum...
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
  • 90'
    :
    Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Philipp Zulechner
  • 89'
    :
    Mühl hebt nach einer Eckstoßflanke von der linken Fahne aus gut sieben Metern hoch, nickt aber weit über Kastenmeiers Kasten.
  • 90'
    :
    Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Pascal Testroet
  • 89'
    :
    Hannover will das späte 1:0! Die Niedersachsen drücken mit einem Mann mehr und schnuppern nochmal am Heimsieg. Die Nachspielzeit dürfte aufgrund der vielen Verletzungsunterbrechungen durchaus üppig ausfallen.
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
  • 90'
    :
    Ganvoula aus sieben Metern! Der Kongolese nimmt eine Hereingabe von rechts per Volley-Schuss, trifft den Ball dabei aber nicht richtig. Die Kugel geht deutlich links am Tor vorbei!
  • 88'
    :
    Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Simon Rhein
  • 88'
    :
    Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Tom Krauß
  • 87'
    :
    Borrello nimmt gegen aufgerückte Franken im halblinken Offensivkorridor an Fahrt auf; ihm ist Mühl dicht auf den Fersen. Aus vollem Lauf und gut 15 Metern will er mit rechts abziehen, doch Sørensen kommt noch zwischen Ball und Tor und verhindert eine gute Chance.
  • 87'
    :
    Wo ist das lange Bein? Haraguchi sieht im hohen Sechzehner auf der rechten Seite Muroya und chippt die Kugel nach außen. Landsmann grätscht den Ball in die Mitte, wo dann kein 96er mehr dran kommt. Das Tor wäre leer gewesen...
  • 90'
    :
    Die letzte Minute der regulären Spielzeit läuft.
  • 89'
    :
    Da will Danilo Soares mit dem Kopf durch die Wand. Der Brasilianer duelliert sich auf dem linken Flügel mit zwei Gegenspielern und verliert die Kugel.
  • 86'
    :
    Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Gaëtan Bussmann
  • 86'
    :
    Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Florian Krüger
  • 85'
    :
    Jetzt könnte nochmal Feuer reinkommen! Die Hannoveraner wollen das 1:0 unbedingt, können mit dem Freistoß nach der Gelb-Roten allerdings keine Gefahr entfachen. Danach läuft ein Konter von Aue, bei dem Nazarov auf der rechten Seite fast zur Schusschance kommt.
  • 85'
    :
    Karaman setzt sich auf der rechten Außenbahn gegen Handwerker durch und tankt sich in den Strafraum. Er hat viel freien Rasen vor sich, überlegt aber sehr lange. Seinen flachen Pass in den Fünfmeterraum kann Sørensen abgrätschen.
  • 86'
    :
    Fürth-Coach Stefan Leitl bringt nochmal frische Kräfte für die Schlussminuten. Er nimmt die beiden Offensiv-Akteure Branimir Hrgota und Paul Seguin raus. Dafür kommen Jamie Leweling und Timothy Tillman.
  • 85'
    :
    Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Timothy Tillman
  • 85'
    :
    Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Paul Seguin
  • 85'
    :
    Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Jamie Leweling
  • 85'
    :
    Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Branimir Hrgota
  • 84'
    :
    Gelb-Rote Karte für Tom Baumgart (Erzgebirge Aue)
    Aue nur noch zu zehnt! Tom Baumgart kommt auf der linken Außenbahn nicht mit hinter dem schnellen Patrick Twumasi hinterher und greift zum taktischen Foul. Ein Foul mit Folgen: Der Sachse sieht Gelb-Rot!
  • 83'
    :
    Karaman gegen Mathenia! Der türkische Nationalspieler kommt nach Pledls Eckstoßflanke von der rechten Fahne aus gut sechs Metern in Bedrängnis zum Kopfball, nickt auf die halbrechte Ecke. Nürnbergs Keeper kann den wuchtigen Versuch festhalten.
  • 82'
    :
    Schaffen die 96er noch das 1:0 oder nehmen die Veilchen den Punkt mit? 96-Trainer Kocak bringt mit Sulejmani einen weiteren Stürmer.
  • 81'
    :
    Einwechslung bei Hannover 96: Valmir Sulejmani
  • 81'
    :
    Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Brandon Borrello
  • 81'
    :
    Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Rouwen Hennings
  • 81'
    :
    Auswechslung bei Hannover 96: Dominik Kaiser
  • 80'
    :
    Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: André Hoffmann
  • 80'
    :
    Nachdem Schuster seine Offensive auch nochmal mit Nazarov auffrischt, setzt sich Maina am linken Sechzehner-Ende mit einem Dribbling durch. Der 96er zieht daraufhin mit einem Flachschuss ab und ballert die Pille deutlich am rechten Alu vorbei.
  • 80'
    :
    Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Jakub Piotrowski
  • 79'
    :
    Beiden Mannschaften ist zwar der Wille, die Partie noch an sich zu reißen, nicht abzusprechen. Sie bringen es aber auch zu diesem späten Zeitpunkt nicht fertig, die gegnerische Defensive ernsthaft unter Druck zu setzen.
  • 82'
    :
    Im Moment läuft alles auf einen Dreier der Kleeblätter hinaus. Bochums Drangphase scheint vorbei zu sein und die Gäste haben wieder Zugriff bekommen.
  • 79'
    :
    Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Dimitrij Nazarov
  • 79'
    :
    Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Ben Zolinski
  • 79'
    :
    Handspiel! Weydandt blockt den Ball am linken Pfosten aufmerksam ab und übergibt dann nochmal nach links auf dem Flügel. Nach einer Flanke von Twumasi läuft dann Maina in die Gefahrenzone und nimmt den Ball beim ersten Kontakt mit der Hand mit.
  • 78'
    :
    FCN-Coach Klauß wechselt mit Schleusener einen frischen Offensivmann ein. Lohkemper sieht sich den Rest der Partie von der Bank aus an.
  • 80'
    :
    Gelbe Karte für Mërgim Mavraj (SpVgg Greuther Fürth)
    Der Ex-Bochumer ringt Ganvoula in einem Zweikampf in der eigenen Hälfte zu Boden und wird folgerichtig verwarnt.
  • 77'
    :
    Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Fabian Schleusener
  • 77'
    :
    Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Felix Lohkemper
  • 79'
    :
    Ganvoula geht vor dem Fünfer ins Luft-Duell mit Burchert. Der bekommt dabei den Ellenbogen des Bochumers ins Gesicht und geht zu Boden. Schiedsrichter Dankert gibt richtigerweise Freistoß für die Fürther.
  • 76'
    :
    Nach einem Ballverlust Klarers unweit des eigenen Sechzehners sucht Schäffler Lohkemper auf halblinks per Steilpass. Der kann das Anspiel aber nicht erreichen; das Leder kullert ins Toraus.
  • 76'
    :
    Verletzungsunterbrechung: Kaiser setzt gegen Zolinski mit einer Grätsche nach und trifft den Auer deutlich am Fuß. Der Spielmacher der Sachsen muss kurz runter, macht dann aber weiter.
  • 77'
    :
    Manuel Riemann macht hinten lautstarke Ansagen und organisiert seine Hintermannschaft, die in Durchgang zwei nur selten gefordert wurde.
  • 74'
    :
    Patrick Twumasi hat auf der linken Sechzehner-Seite der Auer seine erste Szene und rennt mit großen Schritten in Richtung Männel. Auf den letzten Metern springt ihm der Ball allerdings vom Fuß und das Stürmerfoul folgt.
  • 75'
    :
    Die Gäste ziehen plötzlich wieder ein hohes Pressing auf und stören den Bochumer Spielaufbau entscheidend. Sie kommen jetzt wieder zu Offensivaktionen.
  • 74'
    :
    Lohkemper kommt einen Schritt zu spät! Köpke dribbelt vom rechten Flügel mit Tempo in den Sechzehner und spielt an das kurze Fünfereck. Lohkemper will den rechten Fuß hinhalten, doch ist Gästekeeper Kastenmeier vor ihm am Leder.
  • 72'
    :
    Niklas Hult muss direkt in die Kabine und wird in der Schlussphase von Barış Başdaş ersetzt. Trainer Kenan Kocak stellt aufgrund des Ausfall von Hult jetzt auf Dreierkette um.
  • 72'
    :
    Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Maximilian Bauer
  • 72'
    :
    Einwechslung bei Hannover 96: Barış Başdaş
  • 72'
    :
    Auswechslung bei Hannover 96: Niklas Hult
  • 72'
    :
    Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Julian Green
  • 71'
    :
    Der glücklose Peterson hat das Feld verlassen. Röslers dritter Joker ist der 19-jährige Ofori.
  • 70'
    :
    Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Kelvin Ofori
  • 72'
    :
    Die Mannschaft aus dem Frankenland kann jetzt wieder etwas mehr für Entlastung sorgen und hat wieder mehr Ballkontrolle. Zudem deutet sich bei den Kleeblättern ein Doppel-Wechsel an.
  • 70'
    :
    Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Kristoffer Peterson
  • 70'
    :
    Gelbe Karte für Ben Zolinski (Erzgebirge Aue)
    Das tut weh! Zolinski will das Leder mit der Fußspitze erwischen und trifft Hult dann an der Schläfe. Der 96er wirkt benommen, muss vom Teamarzt am Nacken gestützt werden und kann nicht weitermachen!
  • 69'
    :
    Seltsame Szene! Franke geht im Fünfer im Zweikampf zu Boden und rutscht dann mit dem Rücken zum freien Ball. Der 96er sperrt den Ball ganz kurz und Zolinski verpasst dadurch den Abschluss. Für einen Elfer reicht die Aktion allerdings nicht...
  • 69'
    :
    Hennings bricht auf dem rechten Flügel durch und passt von der Grundlinie in Richtung Elfmeterpunkt. Dort will Peterson mit dem rechten Fuß direkt abnehmen, doch haut der Schwede über den Ball.
  • 68'
    :
    Mal wieder Aue mit einer Szene in der Offensive! Baumgart wartet rechts vor dem Sechzehner und schießt die Kugel nach einem Pass von Testroet direkt aufs Tor; Esser sichert den Ball problemlos.
  • 70'
    :
    Die Jungs aus dem Ruhrpott machen weiterhin Druck und betreiben hohen Aufwand. Der letzte Pass will aber meistens nicht ankommen. Da fehlt es im letzten Drittel immer noch an Präzision und Ideen.
  • 67'
    :
    Da fehlt nicht viel! Dominik Kaiser tritt in der Tat an und schlenzt den Ball links neben dem Tor in die Netzaufhängung. Es bleibt beim 0:0!
  • 66'
    :
    Peterson gelangt gegen aufgerückte Hausherren durch eine elegante Körpertäuschung vor die letzte gegnerische Linie. Er will Karaman auf der linken Sechzehnerseite per Steilpass in Szene setzen, doch Mühl hat den Braten gerochen, rückt heraus und schnappt sich die Kugel an der Strafraumkante.
  • 67'
    :
    Klasse Parade von Riemann! Hrgota zirkelt den Ball bei einem Freistoß von halblinks 20 Meter vor dem Tor in Richtung linke Torecke. Der VfL-Schlussmann macht sich lang und lenkt das Spielgerät ins Toraus. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.
  • 66'
    :
    Gelbe Karte für Tom Baumgart (Erzgebirge Aue)
    Baumgart rennt an der linken Sechzehner-Kante in Hult und produziert damit eine gefährliche Freistoßchance für 96. Ein Ball für Kaiser?
  • 65'
    :
    Das ist hart für Ducksch! 96-Trainer Kocak glaubt nicht mehr an einen Treffer seinen Schützlings und holt Ducksch vom Feld. Twumasi kommt dafür ins Spiel und gesellt sich zu Weydandt in die Sturmspitze.
  • 64'
    :
    Einwechslung bei Hannover 96: Patrick Twumasi
  • 64'
    :
    Auswechslung bei Hannover 96: Marvin Ducksch
  • 66'
    :
    Gelbe Karte für Maxim Leitsch (VfL Bochum)
  • 65'
    :
    Einwechslung bei VfL Bochum: Danny Blum
  • 65'
    :
    Auswechslung bei VfL Bochum: Miloš Pantović
  • 65'
    :
    Die Heimmannschaft nähert sich an, die letzte Konsequenz fehlt aber oftmals. Ganvoula nimmt eine Flanke von rechts fein mit dem Fuß runter und legt zurück auf Danilo Soares. Der flankt aus dem linken Halbfeld, findet aber keinen Abnehmer.
  • 63'
    :
    Der unauffällige Dovedan hat Feierabend und macht Platz für Geis, der in Braunschweig noch zur Nürnberger Startelf gehört hat.
  • 63'
    :
    Nach den ganzen Gelegenheiten gibt es für Hannover 96 wohl eine entscheidende Frage: Macht Marvin Ducksch noch sein Tor? Der Torjäger der 96er hatte heute bereits fünf gute Chancen für die Führung.
  • 62'
    :
    Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Johannes Geis
  • 62'
    :
    Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Nikola Dovedan
  • 62'
    :
    Gelbe Karte für Marcel Franke (Hannover 96)
    Auch Frank sieht Gelb, da der 96er Gegenspieler Zolinski auf dem Flügel mit einem Schubser aus dem Weg räumt.
  • 62'
    :
    Langer Ball auf Ganvoula. Der Kongolese schleicht sich von seinem Gegenspieler davon und nimmt das Zuspiel links neben dem Strafraum an. Dann geht die Fahne hoch - Abseits.
  • 60'
    :
    Gelbe Karte für Uwe Rösler (Fortuna Düsseldorf)
    Referee Schröder hat einen Applaus des Gästetrainers als höhnisch ihm gegenüber gewertet, obwohl dieser wohl der eigenen Mannschaft nach einem gewonnenen Einwurf galt. Er zeigt Rösler die Gelbe Karte.
  • 59'
    :
    Wieder Ducksch und wieder kein Tor! So langsam verzweifelt der 96-Stürmer: Der Auer Riese spielt einen kapitalen Fehlpass im Fünfer und legt für Ducksch perfekt auf. Der Hannoveraner feuert sofort drauf, doch scheitert abermals an Männel. Kurz danach stochert auch Weydandt nach und lupft die Kugel über die Latte.
  • 59'
    :
    Mit Appelkamp und Pledl schickt Gästecoach Rösler zwei frische Akteure ins Rennen. Er nimmt Bodzek und Zimmer vom Feld.
  • 60'
    :
    Gelbe Karte für Hans Nunoo Sarpei (SpVgg Greuther Fürth)
  • 60'
    :
    Bochum ist im Spiel gegen den Ball viel entschlossener und aggressiver als in Halbzeit eins. Der VfL geht auch besser in die Zweikämpfe und wirkt jetzt ebenbürtig.
  • 58'
    :
    Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Thomas Pledl
  • 58'
    :
    Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Jean Zimmer
  • 58'
    :
    Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Shinta Appelkamp
  • 58'
    :
    Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Adam Bodzek
  • 58'
    :
    Kaiser tritt daraufhin beim Standard an und hebt den Bell von der rechten Toruauslinie in den Fünfer. Dort springt Franke an der Hereingabe vorbei.
  • 59'
    :
    Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Anton Stach
  • 59'
    :
    Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Håvard Nielsen
  • 58'
    :
    Fast der Anschlusstreffer! Bei einem Eckball von der rechten Seite schraubt sich der 29-Jährige am kurzen Pfosten hoch und köpft das Ding nur haarscharf links am Tor vorbei!
  • 56'
    :
    Gelbe Karte für Sören Gonther (Erzgebirge Aue)
    Gonther muss auf der rechten Außenbahn ins Laufduell mit Maina und ist gegen den flinken 96er chancenlos. Der Auer sieht Gelb für einen Tritt von der Seite.
  • 56'
    :
    Kleine Chance für die Sachsen: Ben Zolinski geht im rechten Strafraum-Eck früh auf den Abschluss und ballert die Kugel deutlich rechts vorbei.
  • 57'
    :
    Schwach von Tesche! Der 33-Jährige flankt flach aus dem rechten Halbfeld genau auf den Fuß des Gegners.
  • 55'
    :
    Nach Vorarbeit Piotrowski tankt sich Zimmer über rechts an die Grundlinie und spielt flach und hart vor den Kasten. Vor Karaman ist Sørensen zur Stelle und schlägt das Spielgerät aus der Gefahrenzone.
  • 55'
    :
    Zu weit nach links! Hult nimmt beim Gang nach vorn den Kopf hoch und will Haraguchi mit einem Steilpass links vor das Tor schicken. Der Ball bekommt zu viel Spin und verabschiedet sich ins Seitenaus.
  • 53'
    :
    Aue läuft die Niedersachsen etwas früher an und will den Spielaufbau von 96 verhindern. Im Mittelfeld wird für die Kocak-Elf dann sehr eng.
  • 54'
    :
    Latte! Eisfeld zirkelt den Ball über die Mauer und Burchert lenkt den etwas zu zentral auf das Tor gebrachten Ball an die Latte. Er streift das Gebälk und es gibt Ecke. Die bringt nichts ein.
  • 52'
    :
    Weder Robert Klauß noch Uwe Rösler haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
  • 53'
    :
    Gute Freistoßposition für die Reis-Elf! Eisfeld wird kurz vor der Strafraumgrenze in halbrechter Position gefoult. Das könnte ein Fall für Danilo Soares sein.
  • 53'
    :
    Der VfL drängt den Gegner jetzt ganz schön tief hinten rein. Die Kleeblätter wirken im Spiel gegen den Ball etwas passiver als in der ersten Halbzeit.
  • 50'
    :
    Schmerzen bei Testroet! Bijol geht den Auer im Lufkampf an und trifft Testroet im Gesicht. Der Torjäger sinkt schreiend gen Boden und kann nach einer kurzen Pause weiterspielen.
  • 51'
    :
    Eisfeld aus gut 25 Metern! Der Mann mit der Nummer zehn führt einen Freistoß in zentraler Position direkt aus, die Kugel rauscht aber einen Meter rechts am Pfosten vorbei!
  • 48'
    :
    Guter Wiederbeginn von Hannover! Die 96er starten mit viel Zug zum Tor und Tempo. Nach einer Ecke von rechts kann Franke einen Kopfball aus dem hohen Fünfer nicht ganz kontrollieren und köpft nur zu Männel zurück.
  • 50'
    :
    Bochum gehören die ersten Minuten der zweiten Hälfte. Die Mannschaft in den blauen Trikots lässt den Ball gut laufen.
  • 49'
    :
    Schäffler gegen Kastenmeier! Der Ex-Wiesbadener nimmt ein hohes Anspiel vom linken Flügel auf der halbrechten Sechzehnerseite in einer flüssigen Bewegung herunter und verschafft sich so eine freie Bahn in Richtung Tor. Keeper Kastenmeier ist aber rechtzeitig vorgerückt und stoppt den flachen Schuss aus sieben Metern mit dem linken Fuß.
  • 47'
    :
    Der Vollständigkeit halber: 96-Trainer Kocak geht den zweiten Durchgang mit zwei neuen Spielern an und bringt Maina sowie Muroya für Muslija und Schindler.
  • 46'
    :
    Die 2. Halbzeit beginnt direkt mit einer Großchance von Ducksch! Bijol hebelt einen weiteren Schlenzer schön vor das Tor und Ducksch darf von links aus zehn Metern frei abziehen. Der 96er schiebt den Ball deutlich rechts vorbei und vergibt damit bereits seine vierte Chance.
  • 48'
    :
    Erste Aktion von Ganvoula! Der Stürmer behauptet den Ball und steckt durch auf Zoller. Der wird anschließend gefoult, dann geht aber die Fahne des Assistenten hoch. Der Ex-Kölner stand im Abseits.
  • 46'
    :
    Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Max-Morlock-Stadion! Sowohl Nürnberg als auch Düsseldorf sind an einer aktiven Spielgestaltung interessiert, doch hüben wie drüben mangelte es in fast allen Vorstößen an der nötigen Durchschlagskraft. Wer kann sich nach dem Seitenwechsel steigern und den für das Anschluss an das Tabellenmittelfeld nötigen drei Punkte einfahren?
  • 47'
    :
    VfL-Coach Thomas Reis wechselt zu Beginn der zweiten 45 Minuten zweimal. Für Chibsah und Novothny kommen Tesche und Ganvoula.
  • 46'
    :
    Einwechslung bei Hannover 96: Linton Maina
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 46'
    :
    Auswechslung bei Hannover 96: Florent Muslija
  • 46'
    :
    Einwechslung bei Hannover 96: Sei Muroya
  • 46'
    :
    Auswechslung bei Hannover 96: Kingsley Schindler
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 46'
    :
    Einwechslung bei VfL Bochum: Silvère Ganvoula
  • 46'
    :
    Auswechslung bei VfL Bochum: Soma Novothny
  • 46'
    :
    Einwechslung bei VfL Bochum: Robert Tesche
  • 46'
    :
    Auswechslung bei VfL Bochum: Raman Chibsah
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    1:1 steht es zur Pause der Samstagspartie zwischen dem 1. FC Nürnberg und Fortuna Düsseldorf. Nach einer temporeichen, aber an Strafraumszenen armen Anfangsphase bekamen die Franken in Minute 15 nach Intervention durch den VAR einen Handelfmeter zugesprochen, den Schäffler sicher verwandelte. Während die Spielgeschwindigkeit in der Folge deutlich abnahm, kontrollierte der FCN zunächst seine defensiven Räume, musste mit dem ersten Schuss der Rheinländer aber den Ausgleichstreffer hinnehmen, den Karaman besorgte (30.). Auch in der jüngsten Viertelstunde ging beiden Mannschaften die Präzision im letzten Felddrittel ab, so dass weitere Chancen ausblieben. Bis gleich!
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
     Zur Pause liegt Greuther Fürth hochverdient mit 2:0 in Front. Die Spielvereinigung war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft und ging nach nicht einmal zehn Minuten durch Seguin in Führung. Keine fünf Minuten später verpasste es Green, per Strafstoß nachzulegen. Das übernahm dann aber Ernst mit einem klasse abgeschlossenen Konter. Bochum wurde zunehmend mutiger, kam gegen eine gut organisierte Fürther Defensive aber nicht entscheidend zum Abschluss. Die Kleeblätter hatten in den ersten 45 Minuten alles im Griff und zeigten bislang einen starken Auftritt. Bochum muss im zweiten Durchgang im letzten Drittel ideenreicher und kreativer agieren.
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Hannover 96 hat mit einem mutigen Erzgebirge Aue durchaus Probleme und geht nach einer ausgeglichenen 1. Halbzeit mit einem 0:0 in die Kabine. Die Niedersachsen erspielten sich schnell ein Übergewicht und verbuchten dann allein durch Ducksch gleich drei gute Chancen für das 1:0. Aue hielt jedoch die Null und erarbeite sich dann insbesondere nach Kontern ebenfalls gute Gelegenheiten durch Krüger, Strauß und Baumgart. Bislang geht das 0:0 absolut in Ordnung, wobei ein 1:1 zur Pause ebenfalls möglich gewesen wäre.
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
    Durchgang eins wird wegen der Verzögerungen vor dem Handelfmeter um 180 Sekunden verlängert.
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 44'
    :
    Petersons verunglückter Schuss aus halblinken 18 Metern kullert vor Karamans Füße, doch der türkische Nationalspieler kann das Leder nicht kontrollieren und ist deshalb nicht in der Lage, aus bester Position abzuschließen.
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
  • 44'
    :
    Es geht wohl mit einem 0:0 in die Pause. Hannover lässt sich in den letzten Sekunden der regulären Spielzeit viel Zeit beim Spielaufbau.
  • 44'
    :
    Eisfeld mit der Chance zum Anschlusstreffer! Der 27-Jährige wird von der linken Seite bedient und verlängert die Hereingabe links im Strafraum in Richtung langer Pfosten. Das Spielgerät kullert nur knapp vorbei ins Toraus!
  • 42'
    :
    Aue mit der nächsten Chance! Zolinski marschiert auf der linken Außenbahn und verfrachtet das Leder mit einer langen Flanke rüber auf die andere Seite. Baumgart nimmt Ball mit einem Dropkick und schiebt den Ball nur ein paar Zentimeter neben den Pfosten!
  • 42'
    :
    Gelbe Karte für Asger Sørensen (1. FC Nürnberg)
    Sørensen räumt Hennings im Mittelkreis ab, um einen schnellen Gegenstoß der Rheinländer auszubremsen. Dieses taktische Vergehen wird mit einer Verwarnung bestraft.
  • 41'
    :
    Nach Zimmermanns Ballverlust am eigenen Strafraum findet Lohkemper einen Weg an die linke Grundlinie und legt für Köpke zurück. Der verpasst in Bedrängnis aus zentralen zehn Metern einen Abschluss mit dem linken Fuß.
  • 43'
    :
    Fast das 3:0! Hrgota bekommt zwanzig Meter halblinks vor dem Bochumer Gehäuse den Ball und kann sich den Ball in aller Ruhe zurechtlegen. Er zieht wuchtig ab und verfehlt das Tor nur um wenige Zentimeter!
  • 41'
    :
    Gelbe Karte für Dominik Kaiser (Hannover 96)
    Erste Gelbe! Kaiser will Fandrich abgrätschen und erwischt den Auer etwas rustikal von der Seite. Kann man geben!
  • 40'
    :
    Raman Chibsah per Kopf! Nach einer Ecke von der linken Seite setzt sich der Sechser vor dem langen Pfosten durch, köpft das Leder am rechts am Pfosten vorbei!
  • 39'
    :
    Ansatzlos! Aue wird immer mutiger und übergibt den Ball links vor das Strafraum-Eck an Strauß. Der Linksaußen dreht sich um die eigene Achse und prüft Esser mit einem satten Schuss ins kurze Eck. Esser besteht den Test und faustet zur Ecke.
  • 39'
    :
    Handwerker sucht Schäffler aus dem halblinken Offensivkorridor mit einem halbhohen Anspiel. Der Ex-Wiesbadener wird am Elfmeterpunkt eng durch Danso bewacht. Die Szene endet mit einem Offensivfoul des Nürnberger Torschützen.
  • 38'
    :
    Krüger! Der Auer hat Platz vor dem 96-Strafraum und zieht aus mittigen 20 Metern selbstbewusst ab. Der Fernschuss kommt erst nicht schlecht und zischt dann rund zwei Meter übers Gehäuse.
  • 38'
    :
    Green aus der Distanz! Der Mann mit der Nummer 37 nimmt eine Ablage seines Teamkollegen knapp 20 Meter zentral vor dem Kasten per Volleyschuss! Die Kugel rauscht knapp am rechten Pfosten vorbei!
  • 36'
    :
    Nach gleich drei guten Gelegenheiten in knapp zehn Minuten kündigt sich der erste Treffer in Hannover so langsam an. Werden die Hausherren noch dominanter oder überrascht Aue vielleicht sogar bei einem der Nadelstiche?
  • 36'
    :
    Die Rösler-Truppe hat das Momentum auf ihrer Seite, arbeiten in dieser Phase nicht nur wirksam gegen den Ball, sondern kombinieren auch im Vorwärtsgang flüssiger.
  • 37'
    :
    Wie reagieren die Bochumer jetzt? Fürth scheint hier alles im Griff zu haben und kontrolliert das Geschehen sehr souverän.
  • 35'
    :
    Wieder Ducksch! Bijol hat im Rückraum die Idee und lupft den Ball ganz weich links vor den Pfosten. Ducksch wirft sich akrobatisch in den Heber und spitzelt die Kugel rechts am Alu vorbei!
  • 34'
    :
    Wieder nicht ungefährlich! Die Ecke der Sachsen segelt von rechts hoch in den Fünfer und wird von Hult kurz vor der Linie mit dem langen Fuß in die Ferne gedroschen!
  • 33'
    :
    Nach einer Ecke von der rechten Fahne fällt Piotrowski ein halbherziger Klärungsversuch vor die Füße. Der Pole zieht aus halbrechten 13 Metern mit dem rechten Spann ab; der noch durch Valentini berührte Schuss rauscht nicht weit über den Heimkasten.
  • 34'
    :
    Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 0:2 durch Sebastian Ernst
    Ein toller Angriff bringt den Fürthern das 2:0! Ein hoher Ball aus der Abwehr wird im Mittelkreis auf Green verlängert. Der geht ein paar Schritte und spielt einen klasse Steilpass auf den durchstartenden Torschützen. Der geht alleine auf den Schlussmann zu und schiebt flach mit links ein!
  • 32'
    :
    Jetzt Aue mit der Gelegenheit! Die 96er lassen Aue durch das Halbfeld ziehen und sehen dann einen idealen Steilpass von Testroet rechts in den Fünfer. Krüger kann abziehen und scheitert am herauseilenden Esser!
  • 34'
    :
    Der VfL wird jetzt etwas mutiger, beißt sich aber an der gut organisierten Defensive der Gäste die Zähne aus. Da fehlt es an Ideen und Durchschlagskraft.
  • 32'
    :
    Chance für Pantović! Gamboa flankt von rechts vor den kurzen Pfosten, wo Novothny etwas unkontrolliert verlängert. Am langen Pfosten wird Pantović gestört und verpasst es, aus kürzester Distanz einzuschieben!
  • 30'
    :
    30 Minuten sind in Hannover auf der Uhr und die Veilchen erreichen mit dem 0:0 Zwischenstand ein Etappenziel. Bis auf die Torchance von Ducksch vor einigen Sekunden, steht die Defensive der Auer absolut kompakt und lässt kaum etwas zu.
  • 30'
    :
    Tooor für Fortuna Düsseldorf, 1:1 durch Kenan Karaman
    Düsseldorf kann nach einer halben Stunde ausgleichen! Piotrowski bedient Peterson auf der linken Sechzehnerseite. Der Schwede spitzelt die Kugel zu Karaman, der aus zentralen 17 Metern mit dem rechten Fuß trotz verschlossener Schussbahn gegen Mathenias Laufrichtung präzise in die flache linke Ecke vollenden kann.
  • 30'
    :
    Greuther Führt zeigt weiterhin eine starke Vorstellung. Die Franken sind gut organisiert und strahlen vorne über Green und Hrgota immer wieder Gefahr aus.
  • 29'
    :
    Gelbe Karte für Rouwen Hennings (Fortuna Düsseldorf)
    Hennings will einen versprungenen Ball tief in der gegnerischen Hälfte retten, räumt mit seiner Grätsche aber nur Lohkemper ab. Referee Schröder ahndet dieses Vergehen mit der ersten Gelben Karte.
  • 27'
    :
    Hennings flankt vom linken Strafraumeck butterweich an die mittige Fünferkante. FCN-Schlussmann Mathenia ist rechtzeitig vorgerückt und pflückt das Spielgerät vor Peterson aus der Luft.
  • 27'
    :
    Großchance für 96! Weydandt bringt den Ball auf der linken Seite unter Kontrolle und chippt ihn perfekt in den Lauf von Ducksch. Der 96-Stürmer kommt von halblinks zum Abschluss, doch scheitert an Männel wieder mit einem zu unplatzierten Schuss in die Tormitte.
  • 28'
    :
    Zoller holt rechts im Strafraum gegen Jaeckel einen Eckball heraus. Eisfeld bringt die Kugel in die Gefahrenzone, doch dort kullert das Ding an Freund und Feind vorbei auf die andere Seite. Chance vertan.
  • 25'
    :
    Aue-Keeper Männel verzögert einen Abschlag etwas und sorgt für eine kleine Ruhepause im Aufbauspiel der Gäste. Die Mannschaft von Dirk Schuster beruhigt die Partie ein wenig.
  • 26'
    :
    Bochum wirkt hastig am Ball und begeht immer wieder unnötige Fehlpässe. Fürth hat mehr Ruhe am Ball und wirkt deutlich sicherer als die Mannschaft von Thomas Reis.
  • 22'
    :
    Platz für Aue! Die Veilchen erhalten nach einer Drangphase der Hausherren erneut eine Kontergelegenheit und machen auf der rechten Seite Tempo über Testroet, der eine Ecke herausholt. Auch wenn Eckstoß nichts einbringt, merken die Auer, dass in Hannover auch offensiv etwas möglich ist.
  • 24'
    :
    Gelbe Karte für Paul Seguin (SpVgg Greuther Fürth)
  • 24'
    :
    Köpke gegen Kastenmeier! Der Doppeltorschütze vom letzten Wochenende wird aus dem Mittelfeld mit einem Steilpass auf die halblinke Angriffsseite geschickt. Aus vollem Lauf und 14 Metern visiert er die kurze Ecke an. Düsseldorfs Keeper Kastenmeier wehrt den Versuch zur Seite ab.
  • 23'
    :
    Hrgota zieht ab! Der Kapitän hat in halbrechter Position 18 Meter vor dem Tor Platz und hämmert einfach mal drauf. Riemann pariert seinen Flachschuss souverän.
  • 21'
    :
    Der FCN übt infolge des Führungstreffers Kontrolle aus, lässt in den letzten Minuten Ball und Gegner laufen. Bei geordneter Defensive der Flingeraner findet er aber weiterhin nur selten Wege in die Nähe abschlussreifer Positionen.
  • 19'
    :
    Der Mitspieler fehlt! Hendrik Weydandt kämpft sich auf der rechtn Seite in den Sechzehner vor und schlägt die Kugel dann aus Drehung flach nach innen. Ducksch will einstarten und ist zwei Schritte zu spät.
  • 20'
    :
    Pantović aus der Distanz! Der Serbe fasst sich halblinks 20 Meter vor dem gegnerischen Gehäuse ein Herz und zieht einfach mal ab. Drüber!
  • 19'
    :
    Die Mannschaft auf dem Frankenland zieht ein hohes Pressing auf und setzt schon die Abwehrspieler der Bochumer früh unter Druck. Die Hausherren tun sich im Spielaufbau schwer.
  • 18'
    :
    Die Franken rücken in der Live-Tabelle auf den neunten Platz vor. Die Rheinländer sind durch das Gegentor vorerst auf den Relegationsrang abgerutscht.
  • 17'
    :
    Fein gemacht! Haraguchi legt sich den Ball unter die Hacke und vernascht Fandrich mit einer Pirouette. Danach setzt Schindler vom rechten Außenrand zum Flankenball an und gibt der Hereingabe für Weydandt deutlich zu viel Tempo mit.
  • 17'
    :
    Die Fürther spielen weiter nach vorne und lassen sich weder von der Führung, noch vom verschossenen Elfmeter aus der Bahn bringen. Die Grün-Weißen geben weiterhin das Kommando an und bestimmen das Spielgeschehen.
  • 16'
    :
    Erstmal nicht! Die Sachsen befördern die Pille schnell aus dem eigenen Fünfer und haben dann sogar fast eine Konterchance über Baumgart.
  • 15'
    :
    Tooor für 1. FC Nürnberg, 1:0 durch Manuel Schäffler
    Nürnberg geht in Führung! Schäffler verlädt Gästekeeper Kastenmeier und befördert die Kugel mit dem rechten Innenrist in die flache rechte Ecke. Der Neuzugang aus Wiesbaden freut sich über seinen zweiten Saisontreffer.
  • 15'
    :
    Ecke für Hannover! Schindler geht nach einem Pass von Bijol ins Eins-gegen-Eins mit Strauß und erkämpft den Eckstoß von rechts. Droht Gefahr für Männel?
  • 15'
    :
    ... und es gibt Handelfmeter für den Club! Schiedsrichter Schröder will gesehen haben, dass es Klarers Hand und nicht die von Schäffler war, die die Kugel berührt hat.
  • 14'
    :
    ... der Unparteiische sieht sich die Videobilder in der Review-Area an.
  • 13'
    :
    Nach einer Freistoßflanke Handwerkers soll Düsseldorfs Innenverteidiger Klarer den Ball während eines Laufduells mit Schäffler mit der linken Hand gespielt haben. Der VAR prüft die Szene, nachdem sie von Referee Schröder übersehen worden ist...
  • 13'
    :
    Elfmeter verschossen von Julian Green, SpVgg Greuther Fürth
    Schwach geschossener Elfmeter von Green! Der 25-Jährige schießt das Ding halbrechts flach ohne viel Tempo auf den Kasten. Riemann taucht ab und hält die Kugel sogar fest!
  • 13'
    :
    Hannover 96 übernimmt im Heimspiel so langsam die Kontrolle und setzt sich in der Gefahrenzone der Gäste fest. Die Veilchen versuchen gegenzuhalten und lauern auch auf Nadelstiche über Konter.
  • 13'
    :
    Elfmeter für Greuther Fürth! Lambropoulos hält Hrgota rechts im Strafraum fest und der geht zu Boden. Strafstoß - richtige Entscheidung.
  • 11'
    :
    "Dome", schreit Hendrik Weydandt lautstark über den Platz und will von 96-Kapitän Dominik Kaiser in den Lauf geschickt werden. Der Ex-Leipziger spielt den langen Pass, den Weydandt am rechten Sechzehner-Ende dann allerdings nicht richtig verwerten kann.
  • 12'
    :
    Die Führung der Mannschaft von Stefan Leitl hatte sich angedeutet. Bochum stand tief und war erstmal nur auf das Verteidigen aus. In den ersten Minuten fand Führt keine Lücke im letzten Drittel.
  • 11'
    :
    Handwerkers flaches Anspiel von der linken Außenbahn kann Schäffler das Leder unweit des Elfmeterpunkts gegen zwei Verteidiger behaupten. Sein Schuss aus der Drehung wird dann jedoch von einem Abwehrmann geblockt.
  • 9'
    :
    Sowohl Nürnberg als auch Düsseldorf präsentieren sich in der Anfangsphase als offensiv eingestellt, sind an einer aktiven Spielgestaltung präsentiert. Der Gast kommt in Sachen Schnelligkeit bisher etwas überzeugender daher.
  • 9'
    :
    Tom Baumgart klagt nach der Aktion über Schmerzen und hält sich den linken Arm. Nach einer kurzen Verletzungsunterbrechung macht der Auer erstmal weiter.
  • 8'
    :
    Muslija steht erneut im Fokus und hat beim Luftduell mit Baumgart die Augen nur auf den Ball gerichtet. Der 96er springt Baumgart etwas in Rücken und wird zurückgepfiffen.
  • 9'
    :
    Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 0:1 durch Paul Seguin
    Verdiente Führung für die Kleeblätter! Raum bringt das Leder von der linken Seite in den Rückraum. Dort scheitert erst Green aus halblinker Position, dann wird Hrgotas Schuss abgefälscht. Der Ball gelangt zu Ernst, der ihn sich für den Abschluss zurechtlegen will. Daer Torschütze ist handlungsschneller und netzt ein!
  • 7'
    :
    Bei Hannover 96 übernimmt nun Florent Muslija das Spielgerät und zieht von links mit einem engen Dribbling nach innen. Es folgt der Fernschuss aus 20 Metern, der deutlich über die Latte fliegt.
  • 7'
    :
    Von Abtasten ist hier nicht viel zu sehen. Beide Mannschaften warten nicht lange ab, sondern versuchen zielstrebig nach vorne zu spielen. Das gelingt bislang den Gästen aus dem Frankenland etwas besser als den Gastgebern. Die Leitl-Elf hat generell etwas mehr vom Spiel.
  • 6'
    :
    Am Ende einer direkten Kombination über die rechte Außenbahn dringt Karaman in den Sechzehner ein. Eng durch Handwerker verfolgt spitzelt er das Spielgerät aus vollem Lauf und spitzem Winkel in Richtung Kasten, trifft aber nur das Außennetz.
  • 5'
    :
    Jetzt kommen die Niedersachsen! Kaiser hat im Mitteleld die Idee und bugsiert den Ball steil und genau vor das linke Strafraum-Eck. Ducksch zieht von dort sofort ab, schießt Männel jedoch nur zu mittig an.
  • 4'
    :
    ... nach Valentinis Ausführung, die für den langen Pfosten bestimmt ist, können die Rheinländer die Situation durch Danso problemlos bereinigen.
  • 3'
    :
    Mutige Veilchen! Krüger rennt auf der rechten Außenbahn Falette davon und schickt die Kugel quer ins Zentrum. Dort will Fandrich zum Ball grätschten, spielt gegen Hult dann aber mit dem langen Fuß Foul.
  • 4'
    :
    Freistoß für den VfL zentral 30 Meter vor dem Tor der Gäste. Danilo Soares flankt das Spielgerät etwas zu kurz in den Strafraum. Die Fürther fangen die Hereingabe ab und starten den Konter. Die Bochumer können sich aber rechtzeitig in die eigene Hälfte zurückziehen und sortieren. Führt muss Tempo rausnehmen und quer spielen.
  • 3'
    :
    Handwerker flankt einen Freistoß aus dem halblinken Mitteleld auf die rechte Sechzehnerseite. Sobottka klärt per Kopf auf Kosten der ersten Ecke...
  • 2'
    :
    Nach zwei Minuten gibt es die erste Ecke für die Gäste. Riese schlägt den Standard von links in den Fünfer, wo Schindler den Ball abfängt und mit dem Kopf klärt.
  • 3'
    :
    Green bringt den Ball beim Freistoß aus dem linken Halbfeld scharf vor das Tor. Im Sechzehner bekommt ein Fürther aber per Kopf nicht genug Druck auf den Ball. Riemann schraubt sich hoch und pflückt die Kugel aus der Luft.
  • 2'
    :
    Raum wird gleich mal auf der linken Seite in den Strafraum geschickt. Er flankt das Leder ins Zentrum, wo ein Bochumer aber per Kopf klären kann.
  • 1'
    :
    Schiri Michael Bacher pfeift und gibt die Partie frei! Hannover 96 trägt das rote Heimdress, die Auer spielen in Lila-Weiß.
  • 1'
    :
    Nürnberg gegen Düsseldorf – auf geht's im Max-Morlock-Stadion!
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • 1'
    :
    Auf geht's! Der Ball rollt.
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • :
    Bei Erzgebirge Aue gibt es einen kurzfristigen Wechsel: Steve Breitkreuz hat sich beim Aufwärmen verletzt und kann nicht auflaufen. Als Ersatz rückt Ognjen Gnjatić in die Dreierkette der Veilchen.
  • :
    Die beiden Mannschaften betreten den Rasen. In wenigen Augenblicken kann es losgehen.
  • :
    Die Spieler laufen ein und dürfen heute bei durchaus angenehmen Bedingungen kicken. Über der Niedersächsischen Landeshauptstadt scheint die Sonne und sorgt für angenehme 13 Grad.
  • :
    Vor leeren Rängen haben die Mannschaften soeben den Rasen betreten.
  • :
    Meldet sich Hannover 96 mit dem nächsten Heimsieg im Aufstiegsrennen zurück oder überraschen die Veilchen von Dirk Schuster? Die kommenden 90 Minuten werden es uns sagen!
  • :
    Schauen wir kurz vor Beginn noch auf die Aufstellungen: 96-Trainer Kocak wechselt auf drei Position und setzt in der Abwehr heute wieder auf Hult und und Franke. Hübers fehlt verletzt, Muroya muss auf die Bank. Im Sturm beginnt dazu neben Ducksch auch 96-Lokalmatador Weydandt. Bei den Veilchen gibt es nur einen Wechsel: Ballas verteidigt im Zentrum statt Samson.
  • :
    Beim bislang letzten Duell Ende Juni trennten sich die beiden Mannschaften mit einem 2:2-Unentschieden. Hrgota brachte die Kleeblätter in Front, doch Tesche traf noch vor der Pause zum Ausgleich. Osei-Tutu drehte das Spiel komplett ehe Ernst gut zehn Minuten vor dem Ende den Ausgleich besorgte. Wir erwarten auch heute ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem im Vorfeld kein klarer Favorit erkennbar ist.
  • :
    Vor dem heutigen Gegner hat Kocak Respekt: „Die Mannschaften von Dirk Schuster stehen für ehrliche Arbeit und ein unbequemes Spiel“, mahnte der 96-Coach. Die Veilchen holten im Gegensatz zu Hannover schon einen Auswärtssieg, haben aktuell aber mit einem Abwärtstrend und Verletzungsproblemen zu kämpfen. Aus den vergangenen drei Partien holte Aue nur einen Zähler beim kürzlichen 1:1-Unentschieden gegen Kiel. „Jammern bringt aufgrund der aktuellen Situation nichts“, sagte Trainer Schuster kämpferisch.
  • :
    Die Gäste aus Fürth treten voraussichtlich in einem 4-4-2. Auch die Fürther beginnen mit den gleichen elf Akteuren wie am vergangenen Spieltag. Die Viererkette besteht wieder aus Raum, Mavraj, Jaeckel und Meyerhöfer. Vorne stürmen Kapitän Hrgota und Nielsen.
  • :
    Bei den Hausherren sieht alles nach einem 4-2-3-1-System aus. Vor der Viererkette agieren Losilla und Chibsah im zentralen defensiven Mittelfeld. Zoller, Eisfeld und Pantović spielen hinter der einzigen echten Spitze Novothny. Damit schickt VfL-Coach Reis die gleiche Startelf auf den Rasen wie im Spiel gegen die Würzburger Kickers.
  • :
    Bei den Rheinländern, die vier der letzten fünf Zweitligapartien in Nürnberg für sich entschieden, mittlerweile aber seit über acht Monaten auf einen Auswärtssieg warten, stellt Coach Uwe Rösler nach dem knappen Heimerfolg gegen Heidenheim einmal um. Zimmermann verdrängt Pledl auf die Bank. Ex-Kapitän Fink, der im Sommer in die zweite Mannschaft gewechselt ist, hilft bei den dezimierten Profis aus und gehörten dem erweiterten Kader an.
  • :
    Nach einer 1:4-Packung in Fürth stehen die Niedersachsen im Heimspiel gegen Erzgebirge Aue nun wieder unter Zugzwang. Hannover will zurück in die Bundesliga und darf sich angesichts der Auswärtsmisere keinen Ausrutscher gegen die Veilchen erlauben. „Es macht mir keinen Spaß, die Fragen nach den Auswärtsniederlagen zu beantworten. Wir müssen konstanter werden und auf dem Gaspedal bleiben“, sagte Trainer Kenan Kocak auf der Pressekonferenz.
  • :
    Auf Seiten der Franken, die in der laufenden Saison schon vier Pausenführungen verspielt haben (zwei Unentschieden, zwei Niederlagen) und die eine Tabelle der 1. Halbzeit ungeschlagen anführen, hat Trainer Robert Klauß im Vergleich zur Pleite in Niedersachsen zwei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Geis (Bank) und Hack (Magen-Darm-Infekt) beginnen Lohkemper und Dovedan.
  • :
    Auch die Fürther mischen oben in der Tabelle mit. Mit neun Punkten auf dem Konto belegen sie aktuell Rang fünf der Liga. Auch die Kleeblätter konnten an den vergangenen beiden Spieltagen jeweils dreifach punkten. Nach dem Auswärtssieg in Kiel schoss die SpVgg Hannover 96 mit 4:1 aus dem Stadion. Green, Seguin und ein Doppelpack von Hrgota besorgten den Sieg.
  • :
    Bei Absteiger Fortuna Düsseldorf sind die ersten Saisonwochen nur geringfügig besser verlaufen, hat er doch nach sechs Runden sieben Punkte auf dem Konto. Während die Flingeraner ihre drei Matches in der Fremde verloren, mühten sie sich in der heimischen Merkur-Spiel-Arena zu zwei Siegen und zwei Unentschieden. Vor acht Tagen brachte ihr ein Treffer Sonottkas (33.) einen 1:0-Sieg gegen den 1. FC Heidenheim 1846 ein.
  • :
    Nach einem ordentlichen Beginn mit vier Punkten aus den ersten beiden Begegnungen hat der 1. FC Nürnberg aus den vier Partien im Oktober lediglich zwei Zähler gezogen. Am letzten Samstag verspielte er beim Aufsteiger Eintracht Braunschweig eine auf einem Doppelpack Köpkes basierende 2:1-Pausenführung, verlor durch einen umstrittenen Strafstoß in der Nachspielzeit mit 2:3. Durch den gestrigen Heidenheimer Sieg ist der Club auf Platz 16 abgerutscht.
  • :
    Hannover 96 zeigt in der 2. Liga immer wieder zwei Gesichter: In den Heimspielen schießen die Roten ihre Gegner reihenweise aus dem Stadion und feierten drei Siege in den ersten drei Partien. Auswärts gelingt der Mannschaft von Kenan Kocak hingegen nichts. Es setzte drei Pleiten und 2:7 Tore.
  • :
    Nach zwei Siegen in Serie steht der VfL Bochum mit elf Zählern auf dem zweiten Tabellenplatz hinter dem HSV. Zuletzt konnten die Jungs von Thomas Reis gegen Aue und in Würzburg gewinnen. Beim 3:2-Auswärtssieg gegen die Kickers gerieten die Bochumer zunächst früh in Rückstand ehe Novothny und Soares die Partie drehten. Vor der Pause kassierte der VfL den Ausgleich, Zoller setzte in Hälfte zwei dann aber den umjubelten Schlusspunkt.
  • :
    13 gemeinsame Jahre haben der 1. FC Nürnberg und Fortuna Düsseldorf in der Bundesliga verbracht. Heute treffen sie zum 13. Mal im nationalen Fußball-Unterhaus in ihrem ersten Pflichtspielvergleich seit 21 Monaten aufeinander und der Blick geht aktuell eher noch unten, befinden sich beide Traditionsvereine doch am unteren Ende des sehr breiten Tabellenmittelfelds der 2. Bundesliga.
  • :
    Hallo und herzlich willkommen im Vonovia-Ruhrstadion zum 7. Spieltag der 2. Liga und der Partie zwischen dem VfL Bochum und der SpVgg Greuther Fürth. Um 13 Uhr geht’s los.
  • :
    Ein herzliches Willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Samstagnachmittag! Der 1. FC Nürnberg empfängt am 7. Spieltag Fortuna Düsseldorf. Franken und Rheinländer stehen sich ab 13 Uhr auf dem Rasen des Max-Morlock-Stadions gegenüber.
  • :
    Hallo und herzlich willkommen zur 2. Liga! Hannover 96 empfängt heute Mittag um 13:30 Erzgebirge Aue. Zeigen die Niedersachsen wieder ihr Heim-Gesicht oder punkten die Sachsen?
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.