Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Ergebnisse

18:30Jahn RegensburgSSVJahn Regensburg3:0Eintracht BraunschweigBNSEintracht Braunschweig
18:301. FC NürnbergFCN1. FC Nürnberg1:1Karlsruher SCKSCKarlsruher SC

Liveticker

Alle Einträge
Highlights
Tore
  • 90'
    :
    Fazit:
    Der Kampf im Dauerregen von Nürnberg endet mit 1:1! Richtig große Lust auf die 2. Liga hatte der Wettergott heute wohl erstmal nicht. In der 1. Halbzeit sorgte er nämlich mit prasselnden Dauerregen für Schmuddelwetter, bei dem auch die Mannschaften die Lust verloren und kaum etwas boten. Mit einer Ausnahme: In der 15. Minute sorgte ein abgefälschter Fernschuss von Lohkemper für das 1:0 der Clubberer. In der 53. Minute kam dann auch der KSC endlich zu seinem ersten Torschuss und bracht diesen - wie der FCN - direkt im Netz unter (Wanitzek, 53.). Danach verdiente sich der KSC mit einem engagierten Auftritt immer mehr den möglichen Punkt, ging die letzten 15 Minuten aber nach Gelb-Rot für Kother nur noch zu zehnt an. Der FCN konnte die Überzahl nicht mehr in den Siegtreffer ummünzen und musste in der Schlussphase sogar nochmal um das Unentschieden bangen. Nach einer guten Chance der Karlsruher (87.) erhielt Dovedan ganz am Schluss aber nochmal eine Gelegenheit und scheiterte bei der letzten Aktion des Spiels mit einem Kopfball aus kurzer Distanz.
  • 90'
    :
    Fazit:
    Regensburg dominiert Braunschweig und gewinnt völlig verdient mit 3:0. Bereits in der fünften Minute ging der Jahn dank Vrenezi in Front. Erst in der Mitte der ersten Hälfte wurden die Braunschweiger besser, vergaben allerdings ihre Chancen. Kurz vor dem Pausentee kassierte Klaß eine bittere Gelb-Rote Karte. Nach dem Seitenwechsel hatten die Hausherren das Geschehen weiterhin im Griff und machten bereits in der 61. Minute den Deckel drauf. Zehn Minuten vor dem Ende trug sich Vrenezi nochmal in die Torschützenliste ein und markierte damit am heutigen Abend zwei Treffer und einen Assist. Regensburg springt vorerst auf die dritte Position, während Braunschweig auf den 16. Platz abrutscht. Danke für die Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal!
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Nochmal eine Großchance! Handwerker nimmt auf der linken Flügelseite den Kopf hoch und verfrachtet den Ball mit einer schönen Flanke in den Fünfer. Dovedan kommt kurz vor der Kiste an die Hereingabe und köpft rüber!
  • 90'
    :
    60 Sekunden vor dem Ende ist der FCN nochmal am Leder und probiert es nochmal!
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Gelbe Karte für Marvin Wanitzek (Karlsruher SC)
    Beim Konter der Nürnberger reißt Wanitzek am Trikot des Gegners und erhält daher jetzt nachträglich Gelb.
  • 90'
    :
    Es gibt vier Minuten Nachschlag!
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
  • 90'
    :
    Die Franken können die Hereingabe erstmal klären und nehmen dann wieder Anlauf für einen Konter. Gleich geht die Tafel mit der Nachspielzeit hoch!
  • 90'
    :
    Jetzt muss Nürnberg nochmal zittern! Es sind eher die Badener, die am spaten Tor schnuppern. Batmaz erkämpft am rechten Pfosten eine weitere Ecke.
  • 87'
    :
    Einwechslung bei Jahn Regensburg: Jann George
  • 87'
    :
    Auswechslung bei Jahn Regensburg: Albion Vrenezi
  • 87'
    :
    Der KSC fast mit dem 1:2! Nürnberg schenkt den Ball in der eigenen Hälfte her, woraufhin Wanitzkek direkt gefährlich von rechts flankt. Am linken Alu rauscht Gondorf heran und wuchtet die Kugel mit dem Kopf knapp neben das Außennetz!
  • 87'
    :
    Einwechslung bei Jahn Regensburg: Jan-Marc Schneider
  • 87'
    :
    Auswechslung bei Jahn Regensburg: Kaan Caliskaner
  • 85'
    :
    Noch 5 + x im Max-Morlock-Stadion! Nimmt der KSC den einen Punkt mit oder gibt es noch einen Last-Minute-Treffer der Franken?
  • 85'
    :
    Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Njegoš Kupusović
  • 85'
    :
    Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Nick Proschwitz
  • 85'
    :
    Einwechslung bei Karlsruher SC: Malik Batmaz
  • 85'
    :
    Auswechslung bei Karlsruher SC: Philipp Hofmann
  • 84'
    :
    Gelbe Karte für Marius Gersbeck (Karlsruher SC)
    ...fängt sich Gelb ein! Viel Zeitspiel darf sich Karlsruhes Keeper jetzt also nicht mehr leisten...
  • 84'
    :
    Gersbeck mit Problemen! Der KSC-Keeper schwächelt bei einem Luftkampf mit Schleusener und greift außerhalb (!) des Fünfers daneben. Danach fordert der Torhüter Stürmerfoul und...
  • 84'
    :
    Das Spiel ist schon längst entschieden, sodass die Partie dem Abpfiff entgegendümpelt. Der Jahn beherrscht das Duell weiterhin durch viel Ballbesitz, während die Braunschweiger nur halbherzig anlaufen.
  • 83'
    :
    FCN-Trainer Klauß will den Heimsieg erzwingen und bringt Flügelflitzer Sarpreet Singh für Verteidiger und Captain Enrico Valentini.
  • 83'
    :
    Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Sarpreet Singh
  • 83'
    :
    Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Enrico Valentini
  • 81'
    :
    Einwechslung bei Jahn Regensburg: Florian Heister
  • 81'
    :
    Auswechslung bei Jahn Regensburg: Oliver Hein
  • 81'
    :
    Etwas Entlastung schafft der KSC jetzt mit einem Eckball von rechts. Verteidiger Asger Sørensen darf sogar köpfen, bugsiert seinen Kopfball jedoch zu unplatziert am Tor vorbei.
  • 80'
    :
    Könnten noch lange zehn Minuten werden für den KSC! Jetzt läuft Köpke die linke Seite herunter und legt auf der Torlinie gefährlich quer nach innen. Gersbeck muss ran und wirft sich entschlossen auf den Ball.
  • 79'
    :
    Tooor für Jahn Regensburg, 3:0 durch Albion Vrenezi
    Vrenezi macht auch das 3:0! Auf der rechten Seite setzt sich der Regensburger etwas glücklich gegen Ziegele durch. Vrenezi zieht halbrechts in den Sechzehner und schießt das Runde mit der rechten Innenseite abgeklärt ins halbhohe rechte Eck.
  • 78'
    :
    Was macht der FCN jetzt aus der Überzahl? Die Nürnberger präsentierten sich nach dem 1:1-Gegentor fast schon ein wenig enttäuscht und erzeugten gar keine Gefahr mehr. Jetzt gibt es nochmal eine zweite Chance...
  • 78'
    :
    Einwechslung bei Karlsruher SC: Benjamin Goller
  • 78'
    :
    Auswechslung bei Karlsruher SC: Kyoung-rok Choi
  • 76'
    :
    Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Yari Otto
  • 76'
    :
    Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Martin Kobylański
  • 76'
    :
    Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Patrick Kammerbauer
  • 76'
    :
    Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Yassin Ben Balla
  • 74'
    :
    Einwechslung bei Jahn Regensburg: André Becker
  • 74'
    :
    Auswechslung bei Jahn Regensburg: Andreas Albers
  • 74'
    :
    Einwechslung bei Jahn Regensburg: Aaron Opoku
  • 74'
    :
    Auswechslung bei Jahn Regensburg: Sebastian Stolze
  • 75'
    :
    Gelb-Rote Karte für Dominik Kother (Karlsruher SC)
    Der KSC ist nur noch zu zehnt! Kother geht mit Gelb vorbelastet etwas zu stürmisch in einen Zweikampf und trifft dann Valentini deutlich am Fuß. Die erste Gelbe aus der 69. Minute war zu hart, nun ist die Ampelkarte aber nicht mehr vermeidbar...
  • 74'
    :
    Halbrechts taucht Albers frei vor dem Tor auf und setzt seinen Rechtsschuss knapp links am Pfosten vorbei. Der Treffer hätte sowieso nicht gezählt, da der bullige Angreifer im Abseits stand.
  • 75'
    :
    VAR-Einsatz! Etwas knifflig: Geis bringt die Ecke, bei der Mühl Gegenspieler Bormuth anköpft. Der Karlsruher bekommt den Ball an die Hand, hat allerdings keine Chance, zu reagieren. Kein Elfer!
  • 73'
    :
    Kommt nochmal Fahrt rein? Köpke macht auf der linken Seite Tempo und findet vor dem KSC-Strafraum viel freies Grün vor sich. Karlsruhe rettet zur Ecke von links.
  • 71'
    :
    Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Benjamin Kessel
  • 71'
    :
    Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Fabio Kaufmann
  • 70'
    :
    Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Manuel Schwenk
  • 70'
    :
    Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Felix Kroos
  • 71'
    :
    Gelbe Karte für Fabian Nürnberger (1. FC Nürnberg)
    Direkt nach seiner Chance muss Nürnberger zurück in die Defensive und kassiert nach einem Ellbogeneinsatz im Mittelfeld Gelb.
  • 70'
    :
    Mit einem Schuss von der linken Seite im Sechzehner scheitert Besuschkow am Kopf von Albers. Der Versuch wäre allerdings knapp vorbeigeflogen.
  • 70'
    :
    Ein Torschuss, der nicht reingeht! Fabian Nürnberger bringt einen Torversuch zu Stande und hält aus mittigen 16 Metern drauf. Der Ball ist nicht platziert genug und daher auch kein Problem für Gersbeck.
  • 69'
    :
    Gelbe Karte für Dominik Kother (Karlsruher SC)
    Kother will den Ball mit einem ausgestreckten Bein ergattern und kommt dann gegen Valentini etwas zu spät in den Zweikampf. Nicht zwingend Gelb, eher ein normales Foul im Mittelfeld.
  • 69'
    :
    Für den Club trägt Schleusener den Ball in die Spitze. Am Sechzehner-Rand nimmt Dovedan den folgenden Kurzpass mit und scheitert dann an einem versuchten Torschuss.
  • 67'
    :
    Der Jahn nimmt weiter viel Zeit von der Uhr und lässt das Leder entspannt durch die eigenen Reihen laufen. Bei der Eintracht gehen die Köpfe sichtlich nach unten.
  • 68'
    :
    Und somit ist es der KSC, der in Reichweite des zweiten Tores kommt. Das Spiel spielt sich eher vor FCN-Keeper Mathenia ab, auch wenn die Torchancen weiterhin sehr rar sind.
  • 66'
    :
    Die Nürnberger schaffen es in dieser Phase nicht, gegen aufmerksame Karlsruher Torchancen zu erspielen. Der KSC ist griffiger und gewinnt auch die wichtigen Zweikämpfe.
  • 64'
    :
    Kommen die Braunschweiger hier nochmal zurück? Am vergangenen Wochenende schlug die Eintracht Bochum ebenfalls in Unterzahl, allerdings rennt den Gästen die Zeit gnadenlos davon. Wirklich gefährlich wirken die Meyerm-Männer im zweiten Abschnitt nicht.
  • 62'
    :
    Marvin Wanitzek nimmt eine gechippte Flanke mit dem Hinterkopf und legt am Elfmeterpunkt für Choi auf. Der Südkoreaner probiert sich am schwierigen Volley und erwischt den Ball nicht richtig.
  • 61'
    :
    Tooor für Jahn Regensburg, 2:0 durch Max Besuschkow
    Schönes Tor der Regensburger! An der rechten Sechzehnerkante zieht Vrenezi nach innen und zieht zwei Gegenspieler auf sich. Im richtigen Moment passt der Torschütze zum 1:0 das Leder halbrechts vor den Fünfer, wo Besuschkow aus der Drehung zum Schuss ansetzt. Der Ball schlägt unhaltbar im langen Eck neben dem Pfosten ein.
  • 60'
    :
    Fabian Schleusener kommt bei den Franken ebenfalls ins Spiel und versucht sich direkt mal an einem Halbvolley aus 20 Metern. Bormuth passt auf und klärt den Gewaltschuss mit dem langen Bein.
  • 58'
    :
    Von der zentralen Sechzehnerseite visiert Nachreiner mit einem Linksschuss das Tor. Das Leder wird noch gefährlich abgefälscht und segelt per Bogenlampe Richtung linken Winkel. Fejzić setzt zu einer sehenswerten Flugeinlage an und verhindert das vorentscheidende 0:2.
  • 58'
    :
    Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Nikola Dovedan
  • 58'
    :
    Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Tom Krauß
  • 58'
    :
    Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Fabian Nürnberger
  • 58'
    :
    Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Robin Hack
  • 58'
    :
    Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Fabian Schleusener
  • 58'
    :
    Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Felix Lohkemper
  • 58'
    :
    FCN-Trainer Robert Klauß will viel umstellen und bereitet draußen gleich drei Wechsel vor.
  • 57'
    :
    Eine Regel bestätigt sich so langsam im Max-Morlock-Stadion: Wenn der Ball mal aufs Tor fliegt, geht er direkt rein. Die Tore beider Teams entstanden jeweils mit dem ersten Torschuss überhaupt.
  • 56'
    :
    Frech! Von der linken Fahne zieht Stolze den Ball direkt aufs Tor. Überrascht muss Fejzić ein paar Schritte zurück machen, um den Einschlag mit den Fäusten zu verhindern.
  • 55'
    :
    Vom Einsatz her, ist der Ausgleich für die Karlsruher durchaus angemessen. Die Baden gehen das Duell in Franken - im Rahmen der Möglichkeiten - offensiv an und wollen immer wieder Gefahr erzeugen. Wird der FCN nach dem Gegentor auch mal wieder offensiver?
  • 54'
    :
    Während Braunschweig in Unterzahl um eine Antwort auf den Rückstand bemüht ist, gießt es im Süden Deutschlands aus vollen Eimern. Der weiche Untergrund macht es für beide Mannschaften nicht unbedingt leichter.
  • 53'
    :
    Tooor für Karlsruher SC, 1:1 durch Marvin Wanitzek
    Und dann steht es 1:1! Der KSC erspielt sich auf der linken Seite eine gute Schusschance, bei der sich Choi aber nicht traut. Danach setzt allerdings Thiede nach und flanke von rechts perfekt auf den freien Wanitzek. Der KSC-Joker hält die Birne hin und stellt auf 1:1!
  • 52'
    :
    Der letzte Pass fehlt: Hack, Lohkemper und Köpke laufen auf der linken Außenbahn mit Zug zum Tor und können sich absetzen. Als Hack den Steilpass zum Sechzehner spielen will, mangelt es dem Nürnberger jedoch an Präzision.
  • 51'
    :
    Stolze bietet sich eine gute Kontermöglichkeit, doch der Regensburger verpasst auf Höhe der Mittellinie den richtigen Zeitpunkt zum Abspiel.
  • 50'
    :
    Eine flache Flanke von der rechten Seite landet am Fünferraum vor dem Regensburg-Tor. Proschwitz steht am zweiten Pfosten zum Schuss bereit, während Hein die Murmel über das Gehäuse klärt.
  • 50'
    :
    Auch diese Hereingabe geht direkt an die Badener, die daraufhin sofort über Kother einen Konter eröffnen. Nürnberg klärt ebenfalls zur Ecke, bei der Mathenia dann im Fünfer angegangen und gefoult wird.
  • 48'
    :
    Gelbe Karte für Oliver Hein (Jahn Regensburg)
    Hein hält im Mittelfeld den Schlappen drauf und bekommt als Quittung den Gelben Karton gezeigt.
  • 48'
    :
    Die Clubberer erspielen sich auf der linken Seite eine Ecke. Karlsruhe kann die Geis-Hereingabe klären, produziert damit aber zugleich den nächsten Eckstoß.
  • 46'
    :
    Zu Beginn der 2. Halbzeit gibt bei jedem Team einen Wechsel zu vermelden: Beim FCN stürmt nun Köpke anstatt Schäffler und beim KSC ersetzt Wanitzek den unauffälligen Djuricin.
  • 46'
    :
    Weiter geht's mit den zweiten 45 Minuten! Beide Mannschaften kehren unverändert aus den Katakomben zurück.
  • 46'
    :
    Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Pascal Köpke
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 46'
    :
    Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Manuel Schäffler
  • 46'
    :
    Einwechslung bei Karlsruher SC: Marvin Wanitzek
  • 46'
    :
    Auswechslung bei Karlsruher SC: Marco Djuricin
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Der 1. FC Nürnberg und Karlsruher SC müssen ihr Zweitliga-Duell heute im strömenden Regen ausüben und passen sich spielerisch so ein wenig dem Schmuddelwetter an. Offensiv sorgten beide Teams im ersten Durchgang für keine Highlights - bis auf eine Ausnahme in der 15. Minute: Clubberer Felix Lohkemper zog aus 25 Metern einfach mal mit einem Distanzschuss ab, der nach einem Kontakt der Badener ganz krumm in das KSC-Tor fiel. Der KSC war danach um eine Reaktion bemüht, fand gegen kompaktstehende Nürnberger aber kein Rezept. Gibt es im Nürnberg im zweiten Durchgang nochmal einen Torschrei zu hören oder bleibt es beim prasselnden Regen?
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Zum Pausentee führt Regensburg mit 1:0 gegen Braunschweig. In den ersten 20 Minuten waren die Hausherren die bessere Mannschaft und gingen früh durch Vrenezi in Führung. Die Eintracht hatte große Probleme mit dem Pressing des Jahn und kam im Spielaufbau selten über die Mittellinie hinaus. Anschließend wurden die Meyer-Männer deutlich besser, während Ben Balla allein vor dem Tor an Meyer scheiterte. Im letzten Drittel waren die Pässe der Gäste zu ungenau, sodass immer ein Bein der Regensburger dazwischen war. Kurz vor der Halbzeit kassierte Klaß nach einem unglücklichen Foulspiel die zweite Gelbe Karte. Kurze Pause und bis gleich!
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
  • 44'
    :
    Heise gibt den Ball im Spielaufbau leichtfertig her und ermöglicht dem Club nochmal eine kleine Konterchance. Nach einer Flanke von Geis greift jedoch Gersbeck ein und pflückt die Kugel vom Himmel.
  • 43'
    :
    Auch Albers zeigt sich mal wieder. Der Stürmer trifft das Leder aus zehn Metern erneut nicht richtig und feuert die Kirsche deutlich über die Kiste.
  • 42'
    :
    Über Umwege landet das Leder nach einem Eckball von der linken Seite bei Nachreiner. Der Regensburger drückt aus zehn Metern ab und bleibt an mehreren Beinen hängen.
  • 42'
    :
    Gelbe Karte für Jérôme Gondorf (Karlsruher SC)
    Erste Gelbe! Gondorf erwischt Geis in einem Getümmel im Mittelfeld und erhält für ein eher handelsübliches Foul direkt Gelb. Eventuell will Schiri Osmers bei diesen Bodenverhältnissen frühzeitig ein Zeichen setzen.
  • 40'
    :
    Gelb-Rote Karte für Nico Klaß (Eintracht Braunschweig)
    Ganz unglückliche Szene für Klaß! Der Braunschweiger hetzt Vrenezi hinterher und stolpert dabei über seine eigenen Füße. Klaß trifft Vrenezi dabei an der linken Hacke, sodass der Regensburger kurz vor dem Sechzehner zu Boden geht. Gelb-Rot für Klaß!
  • 40'
    :
    Robin Hack läuft nach einem Tritt gegen die Wade etwas unrund und humpelt eher über das Feld. Eventuell muss der FCN in der Halbzeit wechseln.
  • 38'
    :
    Spielerisch gibt es keine Neuigkeiten. Der KSC hat den Ballbesitz auf der Habenseite und ist um mehr Offensiv-Power bemüht. Der FCN hat die Sache allerdings klar im Griff und gewährt dem KSC maximal den Eintritt bis kurz vor die Sechzehner-Grenze.
  • 37'
    :
    Nach einem Einwurf von der rechten Seite versucht sich Kroos an einem Distanzschuss, doch der Versuch mit dem rechten Schlappen segelt per Bogenlampe ungefährlich ins Toraus.
  • 36'
    :
    Es regnet. Ohne Ende. Auch weil die Fans nicht mit dabei sind, hört man, wie laut und stark der Regen in Nürnberg derzeit runtergeht. Bald muss es die ersten Pfützen geben...
  • 34'
    :
    Aktuell hat das Spiel wieder an Tempo verloren. Die Meyer-Männer lassen das Leder erneut in der eigenen Hälfte durch die Reihen laufen, während die Regensburger dicht gestaffelt gefährliche Pässe in die Tiefe verhindern.
  • 34'
    :
    Der KSC sprintet mit Vollgas über die linke Seite, von wo eine brauchbare Flanke von Kother ins Zentrum folgt. Im Rückraum zieht dann Gondorf ab, erwischt das glitschige Leder beim Volley-Versuch allerdings kaum.
  • 32'
    :
    Ein Standard sorgt für etwas Gefahr! Geis schwingt einen Freistoß mit viel Spin den Sechzehner und löst damit beim KSC Unruhe aus. Kurz nachdem Krauß zum Nachschuss ansetzt, gehen die Badener dazwischen.
  • 31'
    :
    Insgesamt haben sich die Braunschweiger von dem frühen 0:1 erholt und finden immer besser in die Partie. Ben Balla hatte vor einigen Minuten die Chance, das Duell auszugleichen. Die Chancenverwertung auf Seiten der Gäste muss besser werden.
  • 30'
    :
    Choi ist bei einem KSC-Konterversuch der Zielspieler und setzt direkt vor dem Sechzehner zu einer Finte an. Die Nürnberger stehen dahinter sehr eng und klauen dem Karlsruher den Ball locker vom Fuß.
  • 29'
    :
    Einzige Neuerung - während der KSC den Ball in der eigenen Hälfte führt - ist der Regen. Die Regentropfen prasseln lautstark auf die Tartanbahn neben dem Spielfeld. Kein wirklich nettes Wetter für ein Fußballspiel...
  • 28'
    :
    Diesmal flankt Stolze das Leder von der rechten Sechzehnerseite nach innen. Im Verbund können die Gäste die Szene bereinigen. Anschließend gewinnt der Jahn die Kugel nach starkem Pressing wieder.
  • 28'
    :
    Richtig viel passiert im Frankenland derzeit nicht. Die Nürnberger haben in der Offensive auch ordentlich Sand im Getriebe, müssen mit dem 1:0 im Rücken aber auch nichts riskieren. Es gibt wenig Torraumszenen.
  • 26'
    :
    Braunschweig scheitert an sich selbst! Auf der rechten Seite hat Kaufmann ganz viel Wiese vor sich. Von der Sechzehnerkante flankt der Braunschweiger die Kugel an den Elferpunkt, wo Kobylański über den Ball tritt.
  • 25'
    :
    Keine Probleme für den Club! Die Franken sichern das 1:0 bislang problemlos und werden vom KSC auch nicht zwingend unter Druck gesetzt.
  • 24'
    :
    Großchance Braunschweig! Ein langer Ball landet auf dem Kopf von Proschwitz, der die Murmel perfekt in den Lauf von Ben Balla weiterleitet. Der Eintracht-Akteur zieht in den Sechzehner und scheitert aus zehn Metern am herausstürzenden Meyer.
  • 23'
    :
    Die Gäste setzen erstmal auf Sicherheit und bauen von hinten heraus ganz langsam und bedacht auf. Die hohen Flanken vor den Sechzehner verteidigt der FCN bisher alle weg.
  • 22'
    :
    Auf der halbrechten Seite hätte Kaufmann die Chance auf eine Kontermöglichkeit. Elvedi stellt seinen Körper bärenstark rein und kocht Kaufmann im Laufduell entspannt ab.
  • 20'
    :
    Aus 20 Metern zentraler Position versucht sich Kobylański an einem Rechtsschuss. Der Versuch des Braunschweigers wird noch abgefälscht und landet vor der flachen linken Ecke in den Armen von Meyer.
  • 20'
    :
    Da ist schon die nächste Chance! Kother nimmt einen Steilpass an den linkfer Fünfer sauber mit und will kurz vor dem Torschuss nochmal den rüber auf den rechten Fuß wechseln. Mühl erhält dadurch nochmal Zugriff und blockt.
  • 18'
    :
    Wie geht es im Max-Morlock-Stadion jetzt weiter? Vor dem 1:0 erhielten die Stürmer kaum Bälle und das Duell war eher von Abwehrarbeit geprägt. Nun könnte die Partie etwas an Tempo gewinnen, da der KSC nach dem unglücklichen Gegentor jetzt kommen muss.
  • 19'
    :
    Von der Eintracht ist bislang viel zu wenig zu sehen. Im Spielaufbau fehlen den Gästen die Ideen, sodass sich der Ball auf Höhe der Mittellinie uninspiriert zugeschoben wird.
  • 16'
    :
    Rund 25 Meter vor dem Tor empfängt Albers das Leder. Der Stürmer dreht sich einmal um die eigene Achse und schießt die Kugel viel zu überhastet Richtung Tor. Über den Kullerball kann Keeper Fejzić nur schmunzeln.
  • 15'
    :
    Tooor für 1. FC Nürnberg, 1:0 durch Felix Lohkemper
    Das Ding flattert rein! Lohkemper hält aus guten 25 Metern einfach mal drauf und der KSC hat Pech, dass der gut gemeinte Blockversuch von Kobald zum krummen 1:0 führt. Der Ball eiert durch die Luft und fällt dann nach einem Rettungsversuch Gersbeck ganz kurios oben links in den Winkel.
  • 14'
    :
    Von der rechten Außenbahn rutscht eine Flanke an den Elferpunkt durch. Dort löst sich Albers im richtigen Moment. Der Stürmer trifft den Ball nicht richtig und jagt die Kugel deutlich rechts am Kasten vorbei.
  • 15'
    :
    Beim Club geht in der Offensive bisher alles über Tim Handwerker. Der Mann auf der linken Außenbahn ist immer wieder auf der Suche nach gefährlichen Flankenbällen in den Sechzehner.
  • 13'
    :
    Die Gäste sichern die Kugel und werden etwas offensiver. Bis hierher dominieren erstmal die Abwehrreihen, die bei drohender Gefahr schnell zupacken.
  • 11'
    :
    Gelbe Karte für Nico Klaß (Eintracht Braunschweig)
    Im Mittelfeld kommt Klaß mit einer Grätsche gegen Hein deutlich zu spät und kassiert folgerichtig die erste Gelbe der Partie.
  • 10'
    :
    Da war mehr drin! Halbrechts zieht Kaufmann in den Sechzehner und feuert das Leder mit dem rechten Schlappen aufs kurze Eck. Dort lauert bereits Meyer, der den Schuss entspannt pariert.
  • 11'
    :
    Hoffmann kommt nicht ran! Der KSC lupft die Kugel über Heise clever in den Strafraum zu Choi. Nach dessen Kopfball ins Zentrum hat Hoffmann direkt im Fünfer die Chance auf den Ball, kann das Leder allerdings nicht richtig verarbeiten.
  • 10'
    :
    Der Däne kann weitermachen! Asger Sørensen wird drauen kurz behandelt und kehrt dann wieder aufs Feld zurück.
  • 9'
    :
    Muss Sørensen runter? Der große FCN-Innenverteidiger bleibt nach einem Zweikampf verletzt am Boden liegen und klagt über Rückenschmerzen.
  • 8'
    :
    Während sich Vrenezi über sein 1. Saisontor freut, muss Braunschweig bereits früh einen Nackenschlag verkraften. Sollte die Eintracht weiterhin so schläfrig verteidigen, dürfte es noch das ein oder andere Mal klingeln.
  • 9'
    :
    Nach den ersten zarten Versuchen der Nürnberger übernimmt nun der KSC kurzzeitig die Kugel. Finden die Badener so langsam ins Match?
  • 7'
    :
    Lohkemper verliert im Mittelfeld die Kugel gegen Kother und will seinen Fehler dann sofort wiedergutmachen. Er erwischt den Karlsruher allerdings am Oberschenkel und wird zurückgepfiffen.
  • 5'
    :
    Tooor für Jahn Regensburg, 1:0 durch Albion Vrenezi
    Das geht viel zu leicht für Regensburg! Von der rechten Seite zieht Vrenezi nach innen, der Klaß mit einem Schlenker nach links ins Leere rutschen lässt. Vrenezi hat alle Zeit der Welt und jagt das Spielgerät aus zwölf Metern rechter Position ins linke Eck.
  • 5'
    :
    Jetzt schießt Handwerker! Der Clubberer schaltet auf dem linken Flügel erneut in den 6. Gang und setzt kurz vor dem Sechzehner einen ersten Schuss ab. KSC-Keeper Gersbeck muss allerdings nicht eingreifen, da der Linksschuss deutlich am Pfosten vorbeigeht.
  • 3'
    :
    Von der rechten Seite versucht sich Vrenezi an einer ersten Flanke. Die Hereingabe gerät zu lang und segelt ungefährlich links ins Toraus.
  • 3'
    :
    Erster Vorstoß der Hausherren: Tim Handwerker wird auf der linken Außenbahn nicht angegriffen und flankt nach einem 20-Meter-Sprint Richtung Sechzehner. Die KSC-Abwehr ist zur Stelle und klärt in Person von Robin Bormuth.
  • 1'
    :
    Los geht's! Braunschweig eröffnet die Partie mit blauen Trikots, während die Regensburger im weißen Dress agiert.
  • 1'
    :
    Schiri Harm Osmers pfeift an und dann ist die Partie live! Die Nürnberger tragen beim Heimspiel ihr bekanntes rotes Trikot, Karlsruhe gastiert ganz in Weiß.
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • :
    Die Spieler laufen ein! Zuschauer sind in Zeiten steigender Corona-Zahlen heute leider nicht zugelassen.
  • :
    Beide Mannschaften machen sich in den Katakomben bereit, im Zuge dessen es in wenigen Augenblicken losgehen kann. Leiter des heutigen Geschehens ist Michael Bacher.
  • :
    Kommen wir kurz vor dem Spielbeginn noch schnell zu den Aufstellungen: FCN-Trainer Klauß nimmt trotz der hohen Belastung nur eine Änderung vor und setzt in der Innenverteidigung auf Mühl, Nürnberger bleibt dafür auf der Bank. Trainerkollege Eichner verzichtet sogar komplett auf Wechsel.
  • :
    Mit dem 3:0-Derbsysieg im Rücken wollen die Badener heute unbedingt nachlegen und mit einem Sieg die Abstiegsränge verlassen. Während die aktuelle Form wohl für den KSC spricht, sieht das in der Statistik ganz anders aus: Karlsruhe wartet seit 13 Jahren auf einen Sieg in Nürnberg. Beim letzten Sieg im Jahr 2001 spielte beim KSC sogar noch Trainer Eicher als Linksverteidiger mit.
  • :
    Chefrainer Daniel Meyer verändert nach dem Sieg gegen Bochum seine Startelf nur auf einer Position. Jasmin Fejzic steht für Felix Dornebusch zwischen den Pfosten! Der Stammkeeper fällt nach einer harten Roten Karte nur für eine Partie aus. Über die Personalsituation gab der Coach auf seiner Pressekonferenz Auskunft: "Es bleibt dabei, dass Suleiman Abdullahi und Iba May weiter mit Knieproblemen ausfallen werden. Matthias Heiland laboriert an einem Muskelfaserriss. Michael Schultz hat eine Magen-Darm-Infektion."
  • :
    Der KSC absolvierte sein letztes Ligaspiel hingegen schon am vergangenen Samstag und holte mit einem deutlichen 3:0 im Derby gegen Sandhausen den ersten Saisonsieg am 4. Spieltag. „Wir fahren frohen Mutes nach Nürnberg und wollen die nächsten Punkte holten“, erklärte KSC-Trainer Christian Eichner auf der virtuellen Pressekonferenz.
  • :
    Im Vergleich zum bitteren 2:2 bei Düsseldorf verändert Coach Selimbegovic seine Mannschaft auf zwei Positionen. Gimber und Saller rücken in die Erste Elf und ersetzen Moritz sowie Wekesser. Der Trainer erwartet ein schweres Spiel: "Wenn man ihr Spiel gegen Hertha BSC im DFB-Pokal gesehen hat, dann weiß man was für ein Brocken auf uns zukommt. Die Zweikämpfe werden in diesem Spiel entscheidend sein, da es eine Partie auf Augenhöhe sein wird."
  • :
    Bei Braunschweig läuft in dieser Spielzeit noch nicht allzu viel zusammen. Aktuell liegen die Gäste mit vier Zählern auf dem 15. Platz. Ein Erfolg in der Fremde könnte die Eintracht vorerst bis auf die vierte Position vorkatapultieren. Nach dem letzten Spieltag reisen die Braunschweiger mit breiter Brust, da die Bochumer knapp mit 2:1 geschlagen wurden.
  • :
    Für den FCN geht es nach der Länderspielpause Schlag auf Schlag: Am Montagabend holten die Clubberer noch ein 2:2 bei St. Pauli, schon heute kommt der KSC ins Max-Morlock-Stadion. „Das ist sicher nicht optimal. Aber ich glaube, dass wir das ganz gut hinbekommen und frisch auf den Platz gehen werden“ sagt FCN-Trainer Robert Klauß zum engen Terminkalender seiner Mannschaft.
  • :
    Guten Abend und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga! Der 1. FC Nürnberg empfängt heute um 18:30 Uhr den Karlsruher SC. Welches Team feiert den zweiten Saisonsieg?
  • :
    Regensburg ist solide in die Saison gestartet und liegt mit sechs Punkten nach vier Duellen auf der fünften Position. Mit einem Erfolg könnte der Jahn vorerst auf den Relegationsplatz springen. Am vergangenen Wochenende schenkten die Selimbegovic-Männer einen Sieg her, als man in Düsseldorf bis zur 81. Minute mit 2:0 führt. Am Ende fühlten sich die Regensburger nach dem 2:2 wie ein Verlierer. Gegen die Eintracht wollen die Gastgeber zurück auf die Siegerstraße.
  • :
    Hallo und ein herzliches Willkommen zum 5. Spieltag der 2. Bundesliga! Ab 18:30 Uhr duellieren sich Regensburg und Braunschweig um die nächsten drei Zähler.
Anzeige