Wir haben neue Inhalte auf der Startseite für Sie
Abbrechen
DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
23.11.2013 16:00
FC BarcelonaBarcelona4:0Granada CFGranada CF
  • 1:0
    Iniesta
    19.
  • 2:0
    Cesc Fàbregas
    39.
  • 3:0
    Alexis Sánchez
    70.
  • 4:0
    Pedro
    89.
StadionCamp Nou
Zuschauer71.158
Schiedsrichter
Antonio Mateu Lahoz
19.
39.
70.
89.
27.
42.
73.
73.
82.
17.
25.
65.
71.
77.
77.
  • 90.
    Fazit:
    Der FC Barcelona holt sich den dreizehnten Sieg im vierzehnten Spiel in der heimischen Liga und bleibt damit weiter Tabellenführer. Heute soll den effizienten und kaltschnäuzigen Katalanen eine eher mittelmäßige Leistung reichen. Es war ein echter Arbeitssieg und in der Höhe sicher schmeichelhaft gegen engagierte, über weite Strecken aber harmlose Gäste aus Granada. Diesen bietet sich am nächsten Wochenende im Heimspiel gegen den FC Sevilla die Gelegenheit zur Rehabilitation für die heutige Niederlage. Die Mannschaft von Tata Martino wird indes versuchen, am Dienstag in der Champions League gegen Ajax Amsterdam und am folgenden Sonntag in La Liga in der Erfolgsspur zu bleiben.
  • 90.
    Spielende
  • 89.
    Tooor für FC Barcelona, 4:0 durch Pedro
    Pedros Treffer nach Vorarbeit von Cesc Fábregas schickt die Zuschauer doch zufrieden nach Hause. Vorausgegangen war ein mustergültig gespielter Konter der Hausherren.
  • 88.
    Wunderbar gemacht von Adama Traoré! Er geht in den Zweikampf mit gleich zwei Gegenspieler und springt samt Ball einfach zwischen beiden hindurch. In der Folge dribbelt er die Strafraumkante entlang und zieht aus recht zentraler Position ab. Roberto Fernández verhindert aber den Treffer beim Debüt.
  • 86.
    Die Hausherren wollen , die Gäste können nicht und so dümpelt das Spielgeschehen dem Schlusspiff entgegen.
  • 83.
    Für Neymar kommt nun der erst 17-jährige Stürmer Adama Traoré Diarra. Die Eltern stammen aus Mali, er ist aber für die spanischen Jugendnationalmannschaften am Ball und gibt heute sein Debüt in der Ersten von Barca.
  • 82.
    Einwechslung bei FC Barcelona: Adama Traoré
  • 82.
    Auswechslung bei FC Barcelona: Neymar
  • 82.
    Die Hausherren spielen weiter klein-klein in der Offensive. Währenddessen macht sich Adama Traoré für seinen Einsatz bereit.
  • 79.
    Gerard Piqué sucht sein Glück in der Offensive, findet es aber nicht mit einem schwachen Abschluss im Strafraum. Er beschwert sich zwar noch beim Schuss gefoult worden zu sein, bekommt aber keinen Elfmeter zugesprochen.
  • 77.
    Einwechslung bei Granada CF: Odion Ighalo
  • 77.
    Auswechslung bei Granada CF: Piti
  • 77.
    Einwechslung bei Granada CF: Diego Buonanotte
  • 77.
    Auswechslung bei Granada CF: Yacine Brahimi
  • 76.
    Piti fehlt einmal mehr das Glück beim Abschluss. Aus etwa 22 Metern setzt er einen Flachschuss auf das linke, untere Eck ab. José Manuel Pinto bringt aber noch seine Fingerspitzen an den Ball und kratzt ihn von der Linie.
  • 75.
    Mit Sergi Roberto kommt nun ein offensiver Mittelfeldspieler. Er ordnet sich im Mittelfeld ein. Neymar spielt auf der linken und Pedro auf der rechten Außenbahn. Die einzige Spitze mimt derweil Fabregas. Dahinter kurbeln nun Iniesta und Sergi Roberto das Spiel an.
  • 73.
    Einwechslung bei FC Barcelona: Sergi Roberto
  • 73.
    Auswechslung bei FC Barcelona: Alexis Sánchez
  • 73.
    Einwechslung bei FC Barcelona: Alex Song
  • 73.
    Auswechslung bei FC Barcelona: Busquets
  • 71.
    Einwechslung bei Granada CF: Riki
  • 71.
    Auswechslung bei Granada CF: Youssef El-Arabi
  • 70.
    Tooor für FC Barcelona, 3:0 durch Alexis Sánchez
    Im direkten Gegenzug zeigt dann Alexis Sánchez, wie man es besser macht! Von Neymar bedient und aus etwa 10 Metern abziehend, bringt er den Ball zum 3:0 im Tor unter und feiert nun seinen achten Treffer in dieser Saison!
  • 69.
    Allan Nyom hat den Anschlusstreffer auf dem Fuß, zögert aber zu lange und scheitert mit seinem Schuss auf das kurze Eck an Pinto.
  • 68.
    Barcelona bleibt weiter seiner Linie treu und verteidigt das 2:0. Nach vorne läuft nichts mehr zusammen.
  • 65.
    Gelb-Rote Karte für Manuel Iturra (Granada CF)
    Er hat lang um seine Herausstellung gebettelt und nun wird ihm der Wunsch gewährt. Nach einem Foul an Pedro geht der Chilene ohne Protest zum Duschen.
  • 65.
    Dimitri Foulquier macht einen guten Eindruck auf der linken Flanke. Er versucht mit einer Menge Engagement etwas zu bewegen. Bei Barca trifft das auf keinen Spieler zu.
  • 62.
    Jose Manuel Pinto erwartet eine weitere Ecke der Rot-Weißen. Er verlässt die Linie und faustet das Leder in die Mitte. Piti steht goldrichtig und nimmt direkt ab. Der Schuss bleibt an einem gegnerischen Abwehrbein hängen...
  • 59.
    Aufgrund der zahlreichen Ausfälle stehen bei Barcelona heute auch Adama Traoré und Jean Dongou im Kader. Kommt einer der Youngster heute zu seinem ersten Einsatz in La Liga?
  • 56.
    Andrés Iniesta spielt einen starken Pass auf den flotten Neymar. Bei der Abgabe steht der Brasilianer aber hauchdünn im Abseits und es ertönt auch ein Pfiff. Nichtsdestotrotz sollte die starke Parade von Roberto Fernández nicht unerwähnt bleiben!
  • 55.
    Die Hereingabe von der linken Seite landet direkt in den aufnahmebereiten Fängen von Roberto Fernández.
  • 54.
    Auf Kosten einer Ecke kann ein Schuss von Neymar von der Strafraumkante abgeblockt werden.
  • 54.
    Es ist kaum Bewegung drin im Offensivspiel der Katalanen. Schonen sie sich schon für das Spiel in der Champions League am kommenden Dienstag gegen Ajax Amsterdam?
  • 50.
    Uuuuuuuh! Eine scharfe Hereingabe von der rechten Seite zischt an den Fünfmeterraum des Granada CF. Roberto Fernández bringt noch eine Hand an den Ball und fälscht ihn so ab, dass er vor den Füßen von Pedro landet. Der Stürmer schießt unbedrängt über das verwaiste Tor! Das hätte das 3:0 sein müssen...
  • 48.
    Auf der linken Seite setzt sich Ricio durch und eine Flanke ab. Am Fünfer gewinnt Al Arabi zwar das Kopfballduell, bugsiert das Leder aber über das Tor der Hausherren.
  • 46.
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45.
    Halbzeitfazit:
    Knapp 75000 Zuschauer im Camp Nou sehen eine souveräne Führung ihrer Lieblinge, aber sicherlich kein sehenswertes oder spektakuläres Spiel. Barcelona verrichtet hier Dienst nach Vorschrift und präsentiert sich auffallend lust- und ideenlos im Spiel nach vorn. Granada ist zwar zu der ein oder anderen besseren Torchance gekommen, konnte die beste Defensive der Liga aber zuletzt auch nicht mehr in Verlegenheit bringen.
  • 45.
    Ende 1. Halbzeit
  • 44.
    Barcelona agiert häufig mit Diagonalbällen in die Schnittstelle der Viererkette Granadas. Die Anspiele kommen auch vereinzelt an, werden aber meist nicht gut genug verarbeitet von den Abnehmern.
  • 42.
    Gelbe Karte für Busquets (FC Barcelona)
    Der Mittelfeldspieler wird gefoult und bekommt keinen Freistoß. Er tut seinen Ärger offen kund und wird durch die gelbe Karte wieder auf Linie gebracht.
  • 39.
    Tooor für FC Barcelona, 2:0 durch Cesc Fàbregas
    Wieder hat Roberto Fernández keine Chance! Diesmal wemmst Cesc Fabregas das Leder ins linke, untere Eck.
  • 38.
    Andrés Iniesta wird im Strafraum von Fran Rico gelegt. Es gibt den zweiten Elfmeter für Barcelona!
  • 38.
    Eine weitere Ecke für Granada. Auch diese stellt keine große Herausforderung für die Abwehr des FC Barcelona dar.
  • 36.
    Ein traumhafter Pass von Fabregas erreicht den über die rechte Seite in den Strafraum durchstartenden Alexis Sánchez. Der Chilene wird aber im letzten Moment von der Hintermannschaft am Abschluss gehindert.
  • 35.
    Der bereits verwarnte Iturra kommt nach seinem Einsteigen gegen Busquets mit einer letzten Ermahnung davon.
  • 33.
    Die Verteidigung von Granada steht trotz des großen Drucks der tonangebenden Katalanen weiter recht sicher.
  • 31.
    Piti zwirbelt das Leder auf das linke, untere Eck. Pinto taucht ab und fischt den Ball raus. Starke Szene der beiden Protagonisten!
  • 30.
    Torhüter Pinto postiert seine Mauer in Erwartung eines Freistoßes aus etwa zwanzig Metern zentraler Position.
  • 27.
    Gelbe Karte für Neymar (FC Barcelona)
    Der brasilianische Stürmerstar kann auch austeilen und wird als erster Spieler der Hausherren verwarnt.
  • 26.
    Eine Abseitsposition des aufgerückten Adriano verschafft der Hintermannschaft der Rot-Weißen eine kleine Verschaufpause.
  • 25.
    Gelbe Karte für Youssef El-Arabi (Granada CF)
    Der Marokkaner stellt Neymar im Mittelkreis ein Bein und wird auch mit der gelben Karte bedacht.
  • 24.
    Gelbe Karte für Manuel Iturra (Granada CF)
    Für sein robustes Einsteigen sieht der Arbeiter die zweite gelbe Karte des Spiel. Etwas überzogen entschieden vom Schiedsrichter...
  • 23.
    Piti fackelt nicht lang und zieht aus zwanzig Metern kurzentschlossen ab! Der Flatterball klatscht an das Gebälk. Es ist die bislang beste Chance für Granada.
  • 22.
    Das wird nun ein noch schwererer Gang für die Gäste aus dem Süden Spaniens. Sie kommen weiter kaum bis an den gegnerischen Strafraum.
  • 19.
    Tooor für FC Barcelona, 1:0 durch Iniesta
    Der spanische Nationalspieler schiebt den Ball ins rechte, untere Eck. Fernández hat da nicht den Hauch einer Abwehrchance! Es ist das erste Saisontor für Andrés Iniesta!
  • 19.
    Elfmeter für die Katalanen!Auf dem Weg zum Tor wird Fabregas im Strafraum gelegt. Der Verteidiger wird verwarnt und Barca bekommt den Elfer.
  • 17.
    Piti macht es jetzt auch nicht besser als Al Arabi zuvor. Auch sein Schuss fliegt auf die Tribüne.
  • 17.
    Gelbe Karte für Pape Diakhaté (Granada CF)
    Auf dem Weg zum Tor wird Fabregas im Strafraum gelegt. Der Verteidiger wird verwarnt und Barca bekommt den Elfer.
  • 14.
    Alexis Sánchez touchiert den Ball nach der Hereingabe am Fünfer noch ganz leicht, Roberto Fernández zeigt einen tollen Reflex und kratzt das Ding von der Linie.
  • 13.
    Im linken Halbfeld und in 25 Metern Torentfernung wird Adriano vom Chilenen Iturra gelegt. Neymar legt sich die Kugel zurecht.
  • 11.
    Neymars Schuss über das Tor wird mit spärlichen Applaus quittiert - zu weit geht der Strahl über den Querbalken.
  • 10.
    Besagter Al Arabi zieht nun aus fast dreißig Metern ab, verfehlt das Tor aber deutlich.
  • 9.
    Fran Rico macht sich an die Ausführung der ersten Ecke für Granada. Al Arabi begeht aber ein Stürmerfoul und wird zurück gepfiffen.
  • 7.
    Aus einer ähnlichen Position wie vor sechs Minuten Alexis Sánchez versucht es nun Andrés Iniesta. Fernández taucht ab und pariert auch diesen Schuss sicher.
  • 6.
    Die Hintermannschaft um Piqué ist auch gefordert. Im Ballbesitz versuchen die Rot-Weißen schnell in die Spitze zu spielen.
  • 4.
    Der Schlenzer von Fabregas wird von der Mauer abgefälscht und landet im Toraus. Für die folgende Ecke findet sich kein Abnehmer.
  • 3.
    Neymar wird beim Pass auf Andrés Iniesta gefoult und der Pfiff folgt sehr spat. Nichtsdestotrotz gibt es einen Freistoß für die Hausherren von der Strafraumkante.
  • 1.
    Alexis Sánchez lässt unter anderem Jeison Murillo aussteigen und schließt von außerhalb des Strafraumes mit dem Rechten ab. Der Schuss stellt aber eine sichere Beute für Torhüter Fernandez dar.
  • 1.
    Spielbeginn
  • Während also "Tata" Martino gleich auf mehrere Spieler verzichten muss, kann Alcaraz aus dem Vollen schöpfen und seine beste Aufstellung ins Rennen schicken. Sein treffsicherster Stürmer ist der Marokkaner Youssef El Arabi. Der 26-Jährige zeichnet bislang für sechs der nur elf Saisontore der Rot-Weißen verantwortlich. Sein Teamkollege und Rechtsverteidiger Allan Nyom hat zuletzt mit Kamerun die Qualifikation für die WM 2014 in Brasilien ebenso klar gemacht wie Ersatztorhüter Karnezis mit Griechenland. Auch die beiden Algerier Brahimi und Yebda werden mit ihrer Nationalmannschaft an den kommenden Titelkämpfen teilnehmen.
  • Für den Granada CF ist es heute der zwanzigste Anlauf um einen Sieg im Camp Nou zu landen. In dieser Saison gefällt die Mannschaft von Lucas Alcaraz aber nicht nur mit einer starken Abwehr, sondern auch als viertbestes Auswärtsteam der Liga.
  • Barças Trainer Gerardo Martino muss heute auf einige Leistungsträger verzichten. Zwar sind Cesc Fàbregas und Piqué noch rechtzeitig wieder fit geworden, dafür fallen aber Xavi, Dani Alves, Víctor Valdes und Lionel Messi aus. Heute sind also ganz besonder Neymar und Alexis Sánchez gefragt, wenn es darum geht, den Ausfall des Weltfußballers zu kompensieren. Um den kleinen Argentinier kamen zuletzt Wechselgerüchte auf. Den Berichten zufolge sei ein Transfer im kommenden Sommer im Bereich des Möglichen.
  • Die Katalanen sind in dieser Saison noch ungeschlagen und haben aktuell die Tabellenführung inne. Der beste Angriff und Defensive der Liga haben bislang zwölf Siege feiern können und nur ein Unentschieden hinnehmen müssen. Die Südspanier spielen indes eine für ihre Verhältnisse ordentliche Runde. Zwar haben sie gemeinsam mit Osasuna die schwächste Torausbeute, rangieren aber dennoch auf dem achten Platz. Außerdem haben sie schon gegen die Spitzenklubs aus Madrid, dem FC Valencia und Villarreal gespielt.
  • Im Camp Nou kommt es heute zum Duell des FC Barcelona gegen Granada CF. Herzlich Willkommen!

Video

Meistgelesen

Auch interessant

gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.