Wir haben neue Inhalte auf der Startseite für Sie
Abbrechen
DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
17.08.2013 23:00
Valencia CFValencia1:0MálagaMálaga CF
  • 1:0
    Ricardo Costa
    63.
StadionEstadio de Mestalla
Zuschauer40.000
Schiedsrichter
Alfonso Álvarez Izquierdo
63.
13.
53.
86.
67.
79.
86.
26.
38.
46.
66.
78.
70.
70.
80.
  • 90.
    Fazit:
    Äußerst glanzlos fährt der FC Valencia die ersten drei Punkte der neuen Saison ein. Die junge Mannschaft von Bernd Schuster hätte hingegen durchaus mehr verdient gehabt, als mit leeren Händen nach Hause zu fahren. Der deutsche Trainer scheint einer neu zusammengewürfelten Mannschaft schnell seinen taktischen Stempel aufgedrückt zu haben. Málaga stand in der Defensive über weite Strecken sicher und kassierte den Gegentreffer nach einen individuellen Fehler von Willy Caballero in der 64. Spielminute. Bei beiden Mannschaften ist viel Luft nach oben, die Saison hat jedoch gerade erst begonnen und so bleibt den Teams noch viel Zeit sich zu finden. Wir freuen uns auf eine tolle neue Spielzeit in Spaniens höchster Spielklasse und berichten für euch wie immer von den Topspielen des Spieltags. Muy buenas noches y hasta mañana!
  • 90.
    Spielende
  • 90.
    Drei Minuten Nachspielzeit gibt der gute Schiedsrichter Álvarez Izquierdo obendrauf.
  • 88.
    Angeleri rettet erneut mit dem langen Bein vor Postiga!!!
    Canales spielt Pereira schön auf der rechten Seite frei, der Portugiese bringt den Ball erneut flach auf seinen Landsmann, der die Kugel am Fünfmeterraum eigentlich einschieben kann, wenn er dem Ball etwas mehr entgegen geht. Der argentinische Neuzugang schmeißt sich jedoch erneut mit allem dazwischen, was er hat und so gibt es nur Eckball.
  • 86.
    Gelbe Karte für Ricardo Costa (Valencia CF)
  • 86.
    Einwechslung bei Valencia CF: Canales
  • 86.
    Auswechslung bei Valencia CF: Éver Banega
  • 84.
    Anderson ist nun für die Standards zuständig und bringt den Ball scharf an den ersten Pfosten. Dort hat Sebastián Fernández die Chance zum Ausgleich, da sein Kopfball nur haarscharf am langen Pfosten vorbeistreift. Valencia um Glück!
  • 83.
    Adil Rami kann per Kopf ein Geschoss von Bobley Anderson zur Ecke klären. Der erste Standard kann geklärt werden, bringt jedoch eine weitere Ecke von der Gegenseite ein.
  • 80.
    Einwechslung bei Málaga CF: Sebastián Fernández
  • 80.
    Auswechslung bei Málaga CF: Sergi Darder
  • 79.
    Einwechslung bei Valencia CF: Andrés Guardado
  • 79.
    Auswechslung bei Valencia CF: Jonathan Viera
  • 79.
    Fabrice begeht ein Foul in Nähe der Strafraumgrenze. Auf eine solche Gelegenheit hat sich Banega den ganzen Abend gefreut. Der Argentinier setzt den Freistoß jedoch zu hoch an und das Leder wischt am rechten Kreuzeck deutlich über die Latte.
  • 78.
    Gelbe Karte für Fabrice Olinga (Málaga CF)
  • 75.
    Jetzt macht Bernd Schuster endgültig auf Kindergärtner. Mit der Auswechlung von Pedro Morales und Duda nimmt er zwei erfahrene Akteure vom Feld und ersetzt sie durch Anderson, einen 21-jährigen Ivorer, der aus Marokko nach Spanien kam, und Samuel, ein Eigengewächs.
  • 72.
    Das erfahrenere Team führt, da der erfahrenste Mann der Gäste patzte. Durch starke Leistungen in der Champions League hatte Willy Caballero in der letzten Saison großen Anteil am Überraschungserfolg der Andalusier.
  • 70.
    Auswechslung bei Málaga CF: Pedro Morales
  • 70.
    Auswechslung bei Málaga CF: Duda
  • 70.
    Einwechslung bei Málaga CF: Bobley Anderson
  • 70.
    Einwechslung bei Málaga CF: Samuel
  • 69.
    Mit Sofiane Féghouli bringt Miroslav Đukić eine seiner Offensivperlen. Der Algerier glänzte letzte Saison in Reihen der Valencianer und wurde so zum Fußballer des Jahres 2012 in seinem Heimatland.
  • 67.
    Einwechslung bei Valencia CF: Sofiane Féghouli
  • 67.
    Auswechslung bei Valencia CF: Fede
  • 66.
    Gelbe Karte für Sergi Darder (Málaga CF)
  • 63.
    Tooor für Valencia CF, 1:0 durch Ricardo Costa
    Nach einem Freistoß von der rechten Seite durch Míchel, kommt Willy Caballero aus seinem Kasten, um den Ball per Faustabwehr zu klären. Einer seiner Mitspieler versperrt ihm den Weg und so legt der Keeper Ricardo Costa den Ball direkt auch den rechten Schlappen. Der Portugiese reagiert schnell und bringt den Ball irgendwie aufs leere Tor. Caballero hat im Zurücklaufen das Nachsehen.
  • 61.
    Roque Santa Cruz wählt einen cleveren Laufweg im Rücken der Abwehr und kommt so beinahe am linken Fünfmeterraumeck zum Abschluss, Bernat klärt zur Ecke, die jedoch ungefährlich bleibt.
  • 60.
    Der Portugiesen-Express gibt über die rechte Außenbahn Vollgas. João Pereira bringt die Kugel flach an den Fünfer, wo ein Andalusier Postiga von hinten in die Beine geht und ihn so am Abschluss hindert. Elfmeterwürdig ist jedoch auch wieder was anderes!
  • 56.
    Freistoß aus dem linken Halbfeld für den Spezialisten Éver Banega: In der Mitte steht jedoch Roberto Chen goldrichtig und klärt vor Hélder Postiga. Die Offensivaktionen am heutigen Abend sind allesamt zu harmlos. Das kennt man im Mestalla sonst anders.
  • 53.
    Nachdem Jonathan Viera und Fede sich in einer Offensivaktion missverstehen und der Ball verloren geht, eilt der Portugiese zurück und begeht das Frustfoul.
  • 53.
    Gelbe Karte für João Pereira (Valencia CF)
  • 48.
    Málaga versucht es wieder über ruhende Bälle. Duda und Morales lassen sich Zeit beim Ausführen des Standards. Letztendlich bringt der Portugiese die Kugel schwach an die Sechzehnergrenze, wo Jesús Gámez das Leder sicher klären kann. Nicht alles was lange währt, wird am Ende gut!
  • 46.
    Gelbe Karte für Antunes (Málaga CF)
    Ringkampf an der Außenlinie! Antunes sieht letztendlich die Gelbe Karte wegen Trikotziehens.
  • 46.
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45.
    Halbzeitfazit:
    Valencia bestimmte über viel Ballbesitz das Spiel im Mestalla und kam so zu einer Chance durch Rami nach einer Ecke und zu einer weiteren nach einem schönen Alleingang von Jonathan Viera. Doch auch das junge Team von Málagas deutschem Coach Bernd Schuster hatte kurz vor der Pause durch Angeleri die Chance zur Führung. Beide Teams glänzten durch Disziplin in der Defensive. Es bleibt also spannend wer hier den ersten Fehler begeht, der zu einem Tor für den Gegner führt. Gleich geht's weiter!
  • 45.
    Ende 1. Halbzeit
  • 45.
    Gemeinsam sind wir stark! Nachdem Neuzugang Angeleri am linken Fünfmeterraum ein Luftloch schlägt, kann Chen in der Mitte vor dem spekulierenden Postiga klären. Es gibt noch einen Eckball vor der Pause den die Gäste jedoch problemlos entschärften. Siesta, äh, descanso!
  • 41.
    Marcos Angeleri hat die große Chance zur Führung für die Gäste! Nach einem Freistoß aus dem linken Halbfeld, getreten von Pedro Morales, hat der Argentinier den Luftraum am langen Pfosten für sich, verfehlt den Ball mit geschlossenen Augen jedoch, ja man muss das Kind beim Namen nennen, etwas stümperhaft!
  • 38.
    Gelbe Karte für Roberto Chen (Málaga CF)
    Der Debütant stellt sich mit einem harten Einschreiten im Mittelfeld vor. Als Innenverteidiger hat er da eigentlich nichts zu suchen, weshalb sich Bernd Schuster zurecht über dies Karte ärgert.
  • 37.
    Der Mann aus der zweiten Mannschaft Málagas, Sergi Darder, kommt frei vor Alves zum Abschluss und nimmt den Ball volley. Der Ball rutscht dem Jungen über den Spann und der brasilianische Keeper kann den schwachen Abschluss in seine Arme schließen.
  • 34.
    Valencia hat das Geschehen zwar unter Kontrolle, den "Ches" scheint jedoch ohne Roberto Soldado jegliche Durchschlagskraft in der Offensive zu fehlen. Der Schatten des spanischen Nationalstürmers scheint für Postiga in seinem Debüt eindeutig zu groß zu sein.
  • 30.
    Jonathan Viera nach schönem Alleingang nur knapp vorbei!
    Der Offensivspieler von den Kanarischen Insel setzt sich im linken Mittelfeld schön durch und kann sich bis in den Strafraum durchdribbeln. Aus gut 15 Metern verzieht er dann im Strafraum den Abschluss. Der Ball geht knapp am rechten Pfosten vorbei.
  • 26.
    Dem Spiel fehlt die Würze! Valencia hat mehr Ballbesitz und versucht immer wieder über hinten die Flanken zu wechseln. Dann schalten die Fledermäuse jedoch zu langsam in die Vertikale um, weshalb Málaga Zeit hat sich in der Defensive zu sortieren.
  • 26.
    Gelbe Karte für Pedro Morales (Málaga CF)
  • 21.
    Nun versucht sich Pedro Morales im orangenen Auswärtstrikot der Gäste aus der Distanz. Nach schöner Vorarbeit von Fabrice, bringt der Chilene die Kugel jedoch zu mittig aufs Tor und Diego Alves kann das Leder mit einer Kniebeuge aufnehmen.
  • 19.
    João Pereira treibt den Ball auf dem rechten Flügel nach vorne und holt mit einer flachen Hereingabe die nächste Ecke für sein Team heraus. Die bringt wie immer Éver Banega in die Mitte, wo der französischen Abwehrhüne Adil Rami am höchsten steigt und die Kugel freistehend knapp über die Latte setzt!
  • 17.
    Banega sucht mit einer Mischung aus Schuss und strammer Hereingabe Postiga von der rechten Seite im Sturmzentrum. Der Portugiese rutscht zwar am Ball vorbei, doch Willy Caballero muss eingreifen und lenkt die Kugel am langen Pfosten ins Toraus. Der darauffolgende Eckball sorgt für keine Gefahr.
  • 13.
    Gelbe Karte für Míchel (Valencia CF)
    Trikotziehen wird heute in jeder europäischen Topliga sofort bestraft. Dumm, wenn jenes dann auch noch im Niemandsland des Mittelfelds stattfindet.
  • 11.
    Das Spiel wird ruppiger! Jonathan Viera wird rechts im Strafraum hart zu Fall gebracht. Doch zu einem so frühen Zeitpunkt des Spiel sitzt die Pfeife natürlich noch nicht so locker.
  • 8.
    Auf der Gegenseite schickt Hélder Postiga Éver Banega links im Strafraum in die Gasse. Der Argentinier stand jedoch nach gutem Antritt einen Schritt um Abseits und wird noch während seines Schussversuchs aus spitzem Winkel zurückgepfiffen.
  • 4.
    Erste ernstzunehmende Möglichkeit des Spiels für die Gäste aus Andalusien. Neuzugang Marcos Angeleri steigt nach einer Ecke von der rechten Seite alleingelassen zum Kopfball hoch, lässt den Ball jedoch nur über die Stirn streichen und das Spielgerät geht am langen Pfosten weit ins Aus.
  • 1.
    Spielbeginn
  • Geleitet wird die Partie von Alfonso Álvarez Izquierdo. Viel Spaß!
  • Der Deutsche will den Umbruch nach dem Ausschluss aus dem internationalen Wettbewerb durch die UEFA mit jungen Spielern schaffen. So stehen heute mit Roberto Chen, einem 19-jährigen Innenverteidiger aus Panama, mit Fabrice Olinga, dem 17-jährigen Supertalent aus Kamerunn und mit Sergi Darder, einem jungen Mann aus der zweiten Mannschaft fürs offensive Mittelfeld gleich drei Grünspechte in der Startelf, die von erfahrenen Akteuren wie dem Ex-Bundesligaspieler Roque Santa Cruz unterstützt und aufgebaut werden sollen.
  • Auch beim letztjährigen Champions League-Viertelfinalisten FC Málaga hat im Sommer ein Trainerwechsel stattgefunden. Nachdem der Argentinier Manuel Pellegrini den Verein in Richtung Manchester City verließ, wurde der "El Ángel Rubio", der "Blonde Engel" Bernd Schuster an die Costa del Sol gelotst. Nachdem der Spanienexperte zuletzt in der Türkei coachte, hatte sich Schuster eine zweijährige Auszeit genommen, die allerdings auch auf geplatzen Verpflichtungen fußte.
  • Soeben erreicht uns die Eilmeldung, dass der Kolumbianer Dorlán Pabón, der in der Rückrunde 2012/2013 mit Betis Sevilla die Primer División rockte, von Monterrey aus Mexiko den FC Valencia noch vor Ende der Transferperiode verstärken soll.
  • Die Ostspanier sind zwar hochverschuldet, doch investierten die Soldado-Millionen direkt in eine namenhafte Neuverpflichtung. Von Absteiger Real Zaragoza wurde der Portugiese Hélder Postiga verpflichtet, der nun nicht unbedingt zur Crème de la Crème der Primera División-Angreifer zählt, aber dafür viel internationale Erfahrung mitbringt (WM-Teilnehmer 2006 in Deutschland und 32 Champions League Spiele). Des Weiteren setzen die Valencianer auf aufstrebende Talente. Von Getafe wurde Paco Alcácer verpflichtet, der 2011 mit der spanischen U19 Europameister wurde.
  • Ein Serbe der einst zur goldenen Generation des FC Valencia gehörte, soll in dieser Saison die "Ches" von der Trainerbank aus wieder dorthin führen, wo er mit dem Verein seine größten Erfolge feierte: In die Champions League. Miroslav Đukić stand mit Valencia in den Spielzeiten 1999/2000 und 2000/ 2001 gleich zweimal hintereinander im Finale der Königsklasse, musste sich jedoch in seinem ersten Endspiel Real Madrid und später den Bayern geschlagen geben.
  • Sowohl für die Gastgeber von der spanischen Ostküste, als auch für die Gäste aus Andalusien geht es in dieser Saison darum nach dem Ausverkauf ihrer Stars das Niveau zu halten. Valencia hat mit Roberto Soldado ihren Torjäger vom Dienst verloren, der wie viele seiner Landsleute in die finanzstarke Premier League zu den Tottenham Hotspurs wechselte. Málaga hingegen musste Isco, das vermutlich größte Talent, das der spanische Fußball im Moment besitzt, zu Real Madrid ziehen lassen, wo er nun an der Seite von Mesut Özil und Sami Khedira die Kickstiefel schnüren wird.
  • ¡Vuelve el espectáculo, vuelve la Liga! Bienvenidos auf der Iberischen Halbinsel, wo bei hochsommerlichen Temperaturen zur Geisterstunde gespielt wird. Nachteule Thomas Malzacher wird für euch live vom Kracher zwischen Valencia und Málaga berichten. Wach bleiben! Es lohnt sich!

Video

Meistgelesen

gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.