Wir haben neue Inhalte auf der Startseite für Sie
Abbrechen
DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
26.12.2021 16:00
Norwich CityNorwich City0:5ArsenalArsenal FC
  • 0:1
    Bukayo Saka
    6.
  • 0:2
    Kieran Tierney
    44.
  • 0:3
    Bukayo Saka
    67.
  • 0:4
    Alexandre Lacazette
    84.
  • 0:5
    Emile Smith Rowe
    90.
StadionCarrow Road
Zuschauer26.940
Schiedsrichter
Graham Scott
41.
66.
72.
75.
6.
44.
67.
84.
90.
39.
62.
75.
78.
82.
  • 90.
    Fazit
    Am Ende wurde es ganz deutlich: Arsenal FC gewinnt beim Tabellenschlusslicht Norwich City verdient mit 5:0 und beißt sich in den Top-4 fest. Bereits zur Pause schien es nicht so, als könnten die Hausherren den Rückstand noch drehen, nach einer knappen Stunde fiel durch den überragenden Saka quasi endgültig die Entscheidung. Norwich verbuchte letztlich keinen Torabschluss im zweiten Durchgang und fand offensiv nahezu nicht statt. Die Gunners bestraften dies mit zwei weiteren Toren in den Schlussminuten und besserten damit ihr Torverhältnis auf, während die Canaries immer tiefer ins Unglück stürzen. Vielen Dank fürs Mitlesen, habt weiterhin ein frohes Fest und bis bald.
  • 90.
    Spielende
  • 90.
    Tooor für Arsenal FC, 0:5 durch Emile Smith Rowe
    Der Joker sticht! Pépé wird von Ødegaard rechts in den Strafraum geschickt und will eigentlich ins lange Eck abschließen - sein abgefälschter Schuss wird aber zur Vorlage für Smith Rowe, der die Kugel am linken Fünfereck aus vier Metern über die Linie drückt.
  • 90.
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
  • 89.
    Der Norweger tritt den Standard selbst, Idah bekommt noch einen Kopf an den Schuss und lenkt ihn damit über den Querbalken zur Ecke.
  • 88.
    Ødegaard zündet aber sogar nochmal den Turbo durchs Zentrum und will rechts Smith Rowe mitnehmen, bekommt den Ball aber selbst wieder vor die Füße und holt 22 Meter vor dem Tor den Freistoß heraus.
  • 87.
    Arsenal schaltet den Verwaltungsmodus an und wartet höchstens noch auf Konter. Mehr müssen die Gunners aber auch nicht tun.
  • 85.
    Gelingt den Hausherren noch der Ehrentreffer oder wird es die nächste Zu-Null-Niederlage? Eine andere Frage stellt diese Partie nicht mehr.
  • 84.
    Tooor für Arsenal FC, 0:4 durch Alexandre Lacazette
    Der Gefoulte tritt selbst an, Lacazette verlädt den Keeper und schiebt cool unten rechts zum 4:0 ein.
  • 83.
    Es kommt noch dicker! Elfmeter für die Gunners. Smith Rowe spielt Lacazette perfekt in den Strafraum und Kabak geht zu ungestüm gegen den Franzosen, läuft ihn über den Haufen und verursacht das Foul.
  • 82.
    Auch Arsenal erfüllt den dritten Wechsel: Gabriel Martinelli macht Platz für Smith Rowe.
  • 82.
    Einwechslung bei Arsenal FC: Emile Smith Rowe
  • 82.
    Auswechslung bei Arsenal FC: Gabriel Martinelli
  • 80.
    Zehn Minuten gilt es noch zu absolvieren, aber bei Norwich geht einfach nichts zusammen. Die acht Tore, die die Canaries diese Saison erst erzielt haben, scheinen heute nicht mehr vermehrt werden zu können.
  • 78.
    Saka wird abgeklatscht, denn der Doppeltorschütze hat Feierabend. Pépé kommt neu ins Spiel.
  • 78.
    Einwechslung bei Arsenal FC: Nicolas Pépé
  • 78.
    Auswechslung bei Arsenal FC: Bukayo Saka
  • 76.
    Zwei frische Kräfte für das Spiel. Bei den Gunners ersetzt Elneny den gelbverwarnten Partey und bei Norwich ist das Wechselkontingent jetzt erschöpft: Tzolis kommt für Płacheta.
  • 75.
    Einwechslung bei Norwich City: Christos Tzolis
  • 75.
    Auswechslung bei Norwich City: Przemysław Płacheta
  • 75.
    Einwechslung bei Arsenal FC: Mohamed Elneny
  • 75.
    Auswechslung bei Arsenal FC: Thomas Partey
  • 74.
    Die letzte Viertelstunde bricht gleich an, die Luft in der Partie ist aber raus. Da müsste noch einiges passieren, dass es an der Carrow Road nochmal spannend wird. Pukki taucht zwar nach einem Fehlpass von White zentral vorm Tor auf und Ramsdale ist weit draußen, aber der Finne kann den Körper nicht Richtung Tor drehen und Partey klärt.
  • 72.
    Nach seiner Corona-Infektion reicht die Fitness bei Sargent noch nicht für 90 Minuten und er macht Platz für Idah.
  • 72.
    Einwechslung bei Norwich City: Adam Idah
  • 72.
    Auswechslung bei Norwich City: Josh Sargent
  • 71.
    Arsenal hat mit der Führung im Rücken eigentlich leichtes Spiel, wenn die Gunners die Konzentration weiter hochhalten, dürfte gegen den harmlosen Tabellenletzten nichts mehr passieren.
  • 69.
    Es scheint nahezu unmöglich, dass sich die Canaries von diesem Treffer noch erholen. Kein einziger Torschuss gelang den Hausherren im zweiten Durchgang, auch wenn sie eine ganz kurze Phase hatten, in der sie das Offensivspiel für sich entdeckten.
  • 67.
    Tooor für Arsenal FC, 0:3 durch Bukayo Saka
    Doch es folgt die vermutliche Entscheidung der Gunners! Wieder kommt die Kugel von links erst über Ødegaard, dann über Lacazette zu Saka. Der lässt Williams im Dribbling aussteigen, tänzelt um ihn herum und vorbei, macht den Schritt in die Box und setzt den Flachschuss aus 15 Metern unten links in die Ecke.
  • 66.
    Erster Wechsel bei den Hausherren: Dowell verlässt den Rasen und Lees-Melou soll neuen Wind bringen.
  • 66.
    Einwechslung bei Norwich City: Pierre Lees-Melou
  • 66.
    Auswechslung bei Norwich City: Kieran Dowell
  • 65.
    Xhaka läuft Sargent blind von hinten auf den Fuß, entschuldigt sich aber sofort. Der Schweizer weiß natürlich, dass er schon Gelb hat, aber in dem Fall war es definitiv keine Absicht.
  • 63.
    McLean nimmt das Risiko und feuert die Flanke aus dem Halbfeld links im Sechzehner volley aus zwölf Metern drauf. Um alte Fifa-Kommentatoren zu zitieren: "Das war Eckfahnen-Zielschießen".
  • 62.
    Gelbe Karte für Thomas Partey (Arsenal FC)
    Partey greift im Halbfeld zu vehement ans Trikot des Gegners und stoppt den Lauf von Dowell durch die Mitte unfair per taktischem Foul. Gelb ist die logische Konsequenz.
  • 62.
    Auch wenn die Gunners nicht vor Torchancen strotzen an diesem Tag, zeigt diese Szene mal wieder, wie schnell und einfach es bei den Londonern gehen kann.
  • 61.
    Das 3:0 ist gefallen - doch es zählt nicht! Holdings Diagonalball auf Gabriel Martinelli mutet perfekt an, doch der Brasilianer steht dabei einen halben Schritt im Abseits. Der abgefälschte Schuss aus neun Metern in den Winkel zählt zu Recht nicht.
  • 59.
    Die Hausherren finden jetzt Gefallen am Spiel und am Spielen! Scott lässt den Vorteil der Canaries laufen und Pukki zieht aus gut 18 Metern halblinks ab. Ramsdale wäre wohl geschlagen gewesen, aber die Kugel landet abgefälscht knapp neben dem Pfosten.
  • 57.
    Glück für Arsenal, dass diese Aktion untergeht. Lacazette verliert Gibson im eigenen Strafraum aus den Augen und hält ihn dann bei der Ecke durchaus lange an der Schulter fest. Da kann man unter Umständen über einen Strafstoß nachdenken.
  • 56.
    Norwich kommt nun etwas besser rein in den zweiten Durchgang, aber die Canaries müssen auch, denn Arsenal muss natürlich nicht mehr viel investieren.
  • 54.
    Płacheta sprintet über links und hat Pukki im Zentrum als Anspielstation, braucht aber zu lange und bleibt letztlich an Holding hängen, der den Passweg zuläuft.
  • 51.
    Der Regen über Norwich will nicht aufhören und macht den Ball weiter schnell. Die langen Bällen wollen beiderseits aktuell aber nicht ankommen.
  • 50.
    Die Abwehraktion von Aarons wird jedoch gar nicht erst groß behandelt, es gibt Ecke für die Gunners. Die verpufft aber. Dennoch gehört die Anfangsphase auch im zweiten Durchgang wieder den Gästen, die gar keine Probleme mit der Spielkontrolle haben.
  • 49.
    Partey erobert im Mittelfeld die Kugel, spielt Doppelpass mit Gabriel Martinelli und legt links raus auf Tierney - der feuert aus spitzem Winkel links in der Box direkt ab, aber Aarons schmeißt sich dazwischen. Doch war da nicht die Hand mit dran?
  • 47.
    Lacazette verfehlt mit dem Zuspiel in die Spitze Gabriel Martinelli nur hauchdünn, sonst ist der Brasilianer auf und davon im gegnerischen Strafraum.
  • 46.
    Ohne personelle Wechsel auf beiden Seiten geht es rein in den zweiten Durchgang.
  • 46.
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45.
    Halbzeitfazit
    Mit einem 2:0 im Rücken geht Arsenal FC an der Carrow Road in die Kabinen, die Hausherren drohen im vierten Spiel in Folge ohne eigenen Treffer zu verlieren. Bereits nach sechs Minuten schlugen die Gunners zu und stellten die Weichen früh auf Sieg, anschließend aber ließen die Gäste aus London immer mehr nach. Norwich wachte auf und durfte mitspielen, kam allerdings selten weiter als bis an die Strafraumkante. Kurz vor der Pause schlugen die Mannen von Trainer Arteta mit einem wunderbaren Angriff erneut zu und sind auf bestem Wege, den vierten Erfolg in Serie einzufahren.
  • 45.
    Ende 1. Halbzeit
  • 45.
    Ødegaard versucht es mit dem zweiten Ball aus der Distanz, der abgefälschte Schuss rollt aber deutlich rechts vorbei.
  • 45.
    Nochmal Ecke für die Gunners! Holding schaltet sich vorne mit ein und holt gegen Williams den Standard heraus.
  • 45.
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
  • 44.
    Tooor für Arsenal FC, 0:2 durch Kieran Tierney
    Das kommt jetzt doch aus dem Nichts! Ødegaard behält im Zentrum die Übersicht und spielt Tierney den Ball in dessen perfekten Laufweg über links. Mit dem ersten Kontakt legt er sich die Kugel vor in den Sechzehner und netzt mit Hilfe des rechten Innenpfostens aus 14 Metern eiskalt.
  • 43.
    Es wird aber auch wieder Fußball gespielt! Gabriel prüft bei der Hereingabe von halbrechts seinen eigenen Keeper mit dem Kopfball in die falsche Richtung. Ramsdale ist noch wach und hat die Kugel sicher.
  • 41.
    Gelbe Karte für Przemysław Płacheta (Norwich City)
    Es wird ruppiger und Graham Scott bekommt mehr zu tun. Przemysław Płacheta kommt seinem Mitspieler "zu Hilfe" und zettelt die nächste hitzige Diskussion an. Der Unparteiische zeigt wenig Geduld und verwarnt den Norwich-Akteur.
  • 39.
    Gelbe Karte für Granit Xhaka (Arsenal FC)
    Gelb sieht aber nur Xhaka, einerseits für seine Grätsche an der Seitenlinie, andererseits als Rudelführer der sich bildenden Traube.
  • 38.
    Gabriel Martinelli liegt am Boden und muss sich kurz erholen - die Aufklärung gibt es sofort, denn er wird im Mittelfeld hart am Knöchel getroffen.
  • 37.
    Kaum wird gemeckert, sind die Gunners wieder gefährlich! Tierney geht über links tief in die Spitze und legt flach quer zurück durch die Box - der Ball rollt an Freund und Feind vorbei. Im Rückraum kommt Gabriel Martinelli an den zweiten Ball und feuert aus der Distanz drauf, aber der Schuss verpufft.
  • 36.
    Arsenal sonnt sich ein wenig zu sehr in der eigenen Überlegenheit und plötzlich fehlt die Spannung im eigenen Spiel. Norwich spürt das und kommt immer mal wieder frech in die gegnerische Hälfte vor, mehr bieten die Gunners dann aber nicht an - dennoch ist es keine Führung, auf der man sich allzu sehr ausruhen sollte.
  • 33.
    Arsenal versucht es immer wieder über links, aber zuletzt kommen die Gunners nur schlecht durch. Erst bleibt Tierney mit der Flanke hängen, dann dribbelt sich Gabriel Martinelli selbst ins Toraus.
  • 31.
    Das ist im Endeffekt zu eindimensional! Norwich spielt es einmal schnell nach Ballgewinn an der Mittellinie und kommt mit Płacheta über links. Pukkis Laufweg ist schlecht, Holding und White laufen den Polen gut zu und am Ende bekommt der nur einen ungefährlichen Schuss halblinks im Strafraum zustande.
  • 29.
    Artistisch sieht es aus, mehr aber auch nicht. Xhakas Schuss links im Sechzehner wird abgefälscht und kommt am Elfmeterpunkt herunter, wo Saka zum Fallrückzieher ansetzt - drüber.
  • 28.
    Nächster Angriff Arsenal: Gabriel Martinelli wird links an die Grundlinie geschickt und sucht am zweiten Pfosten Saka, aber Gunn im Kasten packt auf und pflückt sich den Ball aus der Luft.
  • 26.
    Das muss doch eigentlich das 2:0 sein! Saka tanzt rechts Williams auf dem Bierdeckel aus, zieht in den Strafraum und flankt butterweich an den Fünfer auf den Kopf von Lacazette. Der Franzose kommt mit Tempo eingelaufen, bekommt den Kopf aber nicht richtig hinter die Kugel und köpft so aus kurzer Distanz weit rechts am Tor vorbei.
  • 23.
    Arsenal wirkt ein wenig unruhiger, jetzt lässt sich auch Gabriel vor dem eigenen Strafraum zum Fehler verleiten, schießt Dowell an, von dem der Ball aber ins Toraus trudelt.
  • 22.
    Jetzt braucht er am Mittelkreis aber zu lange und McLean geht dazwischen. Płacheta treibt die Kugel nach vorne, verliert sie im Umschaltspiel aber auch schnell wieder. Astrein war das Tackling vom Schotten zuvor nicht, das Foul an Ødegaard hat der Unparteiische übersehen.
  • 20.
    Der Norweger weiß generell bislang sehr zu gefallen, läuft viel, holt sich die Bälle auch in der eigenen Hälfte und leitet vor Xhaka das Offensivgeschehen durch die Mitte.
  • 17.
    Ødegaard setzt sich zentral vorm Tor gegen zwei Mann durch, zieht in den Strafraum und legt im letzten Moment rechts raus zu Lacazette und Saka. Letzterer bringt die Kugel flach zurück ins Zentrum, da findet er aber nur gelbe Stutzen.
  • 16.
    Die Anfangsviertelstunde ist geschafft und bislang haben die Gunners alles unter Kontrolle. Besonders offensivwütig sind die Londoner zwar auch nicht, aber immer, wenn es nach vorne geht, riecht es nach Gefahr im Norwich-Strafraum.
  • 14.
    Norwich hat Angst vor dem schnellen Gunners-Umschaltspiel und lässt daher immer eine Viererkette als Absicherung hinten - daher fehlt es aber vorne an Bewegung, mehr als zwei Mann trauen sich kaum in die gegnerische Hälfte. Damit hat die Abwehr der Gäste bislang keine Probleme.
  • 12.
    Schuss oder Flanke? Das wird wohl nur Saka selbst wissen. Sein Versuch vom rechten Strafraumeck jedenfalls ist nicht Fisch nicht Fleisch und segelt weit links ins Toraus.
  • 11.
    Płacheta taucht halblinks in Strafraumnähe der Gunners auf, der Bauerntrick gegen White ist aber zu wenig. Der Defensivmann kocht den Polen cool ab.
  • 9.
    Schon wieder taucht Arsenal gefährlich im gegnerischen Sechzehner auf: Saka serviert maßgerecht die Ecke von rechts ans kurze Eck und findet den Kopf von Partey, der den Ball aber klar rechts vorbei wuchtet.
  • 8.
    Die frühe Führung ist das Produkt von starken Anfangsminuten der Gunners und der Unsicherheit der Hausherren. Man merkt es Norwich an, dass es am Tabellenende steht.
  • 6.
    Tooor für Arsenal FC, 0:1 durch Bukayo Saka
    Bei Kabak fängt die Fehlerkette mit dem Pass in die gegnerischen Füße an und dann geht es zu schnell für die Canaries! Gabriel Martinelli erobert die Kugel, spielt sie links in die Spitze und Lacazette bringt sie ins Zentrum. Ødegaard schiebt den Ball zentral vorm Tor halbrechts in die Box, Saka nimmt Maß und versenkt aus 13 Metern eiskalt unten links ins Eck.
  • 4.
    Gabriel Martinelli will die erste Ecke haben und fuchtelt wie wild mit den Armen, aber auch das bringt nichts. Den Druck der Gunners bekommen die Canaries jedenfalls früh zu spüren.
  • 3.
    Arsenal übernimmt in den ersten Minuten die Spielkontrolle, macht gleich von Beginn an klar, wer in der Tabelle oben und wer unten steht.
  • 1.
    Anpfiff an der Carrow Road - Die Hausherren spielen wie üblich in Kanariengelb, Arsenal tritt in Dunkelblau auf.
  • 1.
    Spielbeginn
  • Schiedsrichter der Begegnung an der Carrow Road wird Graham Scott sein. In einer knappen Viertelstunde kann es losgehen. Wer darf nach 90 Minuten ein Schleifchen um drei Punkte machen und bei wem brennt der Baum - oder werden ganz besinnlich die Punkte geteilt?
  • In jüngerer Vergangenheit hatten die Hausherren einige Probleme mit den Londonern. Seit 2012 gewann sie keine direktes Premier-League-Duell mehr. Damals schoss Grant Holt das Goldene Tor zum 1:0 über die Gunners - der heutige Coach Mikel Arteta stand damals noch auf dem Rasen. Seit seiner Übernahme als Trainer schlug der Spanier die Canaries bisher zweimal.
  • Im Vergleich zum Auswärtserfolg in Leeds vor einer Woche muss nur auf Takehiro Tomiyasu (muskuläre Probleme) verzichten, statt ihm startet Rob Holding hinten rechts.
  • Personell stellen die Canaries nach den zwei Wochen erzwungener Pause auf drei Positionen um. Im Tor steht die eigentliche Nummer 2 Angus Gunn, weil Tim Krul positiv auf Corona getestet wurde. Zudem starten Josh Sargent und Kieran Dowell für Todd Cantwell und Jacob Sørensen.
  • Ganz anders sehen die Zeichen bei Arsenal FC aus. In dieser Saison läuft es so gut wie lange nicht mehr und aktuell belegen die Gunners ihren früher so gehassten 4. Platz. Auf dem werden sie auch nach Weihnachten auch bleiben, komme was wolle, denn an Chelsea führt kein Weg vorbei und West Ham liegt vier Zähler im Hintertreffen. Nach dem mehr als durchwachsenen Start in den Dezember sind die Gunners nach den Niederlagen bei Manchester United und Everton aufgetaut, fegten zuletzten Southampton (2:0), West Ham (3:0) und Leeds (4:1) vom Platz und setzten sich mit der kleinen Serie oben fest. Das Auswärts-Thema macht den Gunners aber etwas zu schaffen, da holten sie gerade einmal zehn ihrer insgesamt 32 Punkte und verließen den Rasen fünfmal als Verlierer.
  • Die Aufgabe für die Gunners wirkt also im Vorfeld wie eine Pflichtaufgabe, der vierte Sieg in Folge ist fest eingeplant. Norwich City hingegen absolvierte aufgrund vieler Verschiebungen seiner Spiele seit zwei Wochen keine Partie mehr und muss pünktlich zu Weihnachten zurück in die Spur finden. Davor punkteten die Canaries in fünf Spielen sowieso nur zwei Mal: In Newcastle und gegen Wolverhampton. Die letzten drei Begegnungen gingen allesamt verloren. Lediglich ein Tor erzielten sie während dieser Zeit selbst, sieben setzte es. Das größte Problem der Kanarienvögel in dieser Saison: Lediglich acht (!) eigene Treffer sind Ligatiefstwert, 34 Gegentore bedeuten zusätzlich die drittschlechteste Abwehr.
  • Zuallererst seien frohe Weihnachten gewünscht. Am zweiten Weihnachtsfeiertag wird in England traditionell Fußball gespielt und das sieht auch in diesem Jahr nicht anders aus, wenn auch mit einem etwas dezimierten Spieltag. Drei Partien wurden aufgrund von Corona-Ausbrüchen in einigen Teams abgesagt. Unter anderem Liverpool traf es, das gegen Leeds mit Tabellenführer Manchester City mithalten wollte. Da Chelsea erst am Abend spielt, kann Stadtrivale Arsenal erst einmal Druck aufbauen und den Abstand zum Spitzentrio mit einem Sieg beim Tabellenletzten aus Norwich verringern. Die Canaries hingegen haben mit einem Punktgewinn oder gar Dreier die Chance an Newcastle und Burnley vorbeizuziehen und die Rote Laterne abzugeben.
  • Welcome und hallo zum alljährlichen Boxing Day in der Premier League! Norwich City trifft um 16:00 Uhr auf Arsenal FC und hofft, die Abstiegsränge zum Jahreswechsel noch zu verlassen.

Video

Meistgelesen

gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.