Wir haben neue Inhalte auf der Startseite für Sie
Abbrechen
DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
12.02.2014 20:45
Arsenal FCArsenal0:0ManUtdManchester United
    StadionEmirates Stadium
    Zuschauer60.021
    Schiedsrichter
    Mark Clattenburg
    87.
    75.
    73.
    90.
    46.
    75.
    82.
    • 90.
      Fazit:
      Zwischen Arsenal und Manchester United bleibt es auch nach 90 Minuten beim 0:0. Nach 75 weitgehend ziemlich langweiligen Minuten mit nur zwei echten Tormöglichkeiten nahm die insgesamt eher schwache Partie zum Ende hin noch einmal Fahrt auf. Arsenal-Keeper Szczęsny lenkte einen Van-Persie-Kopfball an die Latte und sein Gegenüber De Gea parierte gegen Santi Cazorla stark. Das Unentschieden geht heute in Ordnung, bringt aber beide Teams nicht weiter. Während die Gunners die große Chance verpassen, von Chelseas Ausrutscher gestern zu profitieren und wieder auf Rang eins zu rücken, verkürzt United den Rückstand auf die Champions-League-Plätze nicht. Die Gastgeber verschieben außerdem ihre Wiedergutmachung für die 1:5-Schlappe zuletzt in Liverpool auf das kommende Wochenende. Am Sonntag geht´s im FA Cup gegen die Reds. Besten Dank für die Aufmerksamkeit und einen schönen Abend!
    • 90.
      Spielende
    • 90.
      Ach du meine Güte! Rooney verschenkt die gute Konterszene der Gäste! Er nimmt nach einem fahrlässigen Ballverlust Arsenals an der Mittellinie Fahrt auf, hat dann links und rechts Anspielstationen, aber rennt sich zentral fest.
    • 90.
      Die dritte Minute der Nachspielzeit läuft. Geht hier noch etwas in allerletzter Sekunde?
    • 90.
      ... Auch die Red Devils wagen sich noch einmal aus der Höhle. Aber Michael Carricks halbhoher Pass für van Persie rechts am Fünfer kommt nicht an. Szczęsny ist vor dem Holländer am Ball.
    • 90.
      Santi Cazorla nimmt aus der zweiten Reihe Maß, kann De Gea mit dem flachen Schuss aber nicht überwinden. Der Spanier hält die Kugel fest. Derweil werden drei Minuten Nachspielzeit angezeigt...
    • 90.
      ... Özil darf, aber macht es einfach schlecht. Der Deutsche kloppt den Freistoß in die Mauer. Da war viel, viel mehr drin.
    • 89.
      Arsenal drückt angetrieben vom etwas stärker gewordenen Özil und schnürt United am Strafraum ein. Evra bringt Santi Cazorla direkt vor der Sechzehnermarkierung zu Fall. Freistoß aus guter Position für die Gunners...
    • 87.
      Gelbe Karte für Bacary Sagna (Arsenal FC)
      Völlig klare Sache! Taktisches Foul von Sagna gegen den durchbrechenden Rooney an der Mittellinie - die zweite Gelbe Karte in diesem Spiel.
    • 86.
      Nach 75 wirklich nicht guten Minuten hat die Partie nun Fahr aufgenommen. Vielleicht gelingt doch noch einem der Teams der Lucky Punch. Noch gut 180 Sekunden sind auf der Uhr...
    • 84.
      Immerhin jetzt mal Chancen! Santi Cazorla prüft De Gea! Özil setzt mit seiner besten Szene links im Sechzehner den spanischen Nebenmann ein, der flach und wuchtig aufs linke Eck hält. Uniteds Keeper taucht blitzartig ab und pariert. Beide Schlussmänner können sich nochmal richtig auszeichnen in dieser Schlussphase!
    • 82.
      Moyes zieht seinen letzten Trumpf aus dem Ärmel und bringt Young anstelle von Valencia in die Partie. Der Ecuadorianer war zwar offensiv weitgehend unsichtbar, verhinderte aber nach einer guten Stunde auf der Linie einen Gegentreffer.
    • 82.
      Einwechslung bei Manchester United: Ashley Young
    • 82.
      Auswechslung bei Manchester United: Antonio Valencia
    • 79.
      Dicke, dicke, dicke Chance für United! Lattenkracher! United kontert Arsenal nach allen Regeln der Kunst aus, Rooney macht Tempo über halbrechts. Der englische Nationalspieler flankt vom rechten Strafraumeck aus vollem Lauf ganz stark an den linken Pfosten, wo van Persie dem unaufmerksamen Mertesacker davon rennt und aus kurzer Distanz auf die Kiste nickt. Szczęsny reißt irgendwie den rechten Arm hoch und wischt das Ding an den Querbalken! Die mit großem Abstand beste Chance der gesamten Partie!
    • 77.
      Der FC Arsenal schnuppert an der Führung! Sagna serviert von rechts wunderbar an den ersten Pfosten, wo Giroud von seinem Schatten Vidić verfolgt die Kugel einen halben Meter am langen Eck vorbeidrückt. Da fehlte nicht allzu viel!
    • 75.
      Nun also die angekündigten Spielerwechsel: Bei Arsenal macht Rosický Platz für Oxlade-Chamberlain, der nach langer Verletzung zuletzt wieder in Fahrt kam. Auf Seiten Uniteds jetzt Jugend forscht statt Superstar: Der 19-jährige Januzaj ersetzt Winter-Neueinkauf Mata. Der konnte heute nicht überzeugen.
    • 75.
      Einwechslung bei Manchester United: Adnan Januzaj
    • 75.
      Auswechslung bei Manchester United: Mata
    • 75.
      Einwechslung bei Arsenal FC: Alex Oxlade-Chamberlain
    • 75.
      Auswechslung bei Arsenal FC: Tomáš Rosický
    • 73.
      Gelbe Karte für Antonio Valencia (Manchester United)
      Doch zunächst holt sich Valencia für ein regelwidriges Einsteigen im Mittelfeld die erste Verwarnung dieser sehr fairen und für britische Verhältnisse fast schon körperlose Partie ab.
    • 73.
      Immerhin kündigen sich jetzt auf beiden Seiten Wechsel an, endlich möchte man sagen: Oxlade-Chamberlain und Januzaj werden wohl gleich in die Partie kommen.
    • 70.
      Knapp 70 Minuten vorbei, keine Tore und etwas überraschend auch noch keine Wechsel im Emirates. Eigentlich müssen beide Teams doch hier auf Sieg spielen! Davon ist aber immer noch relativ wenig zu sehen. Man wartet eigentlich nur auf Fehler des Gegners.
    • 68.
      ... Özil unterirdisch! Die Freistoßflanke des heute wieder völlig neben sich stehenden deutschen Nationalspielers fliegt an Freund und Feind vorbei ins Toraus.
    • 67.
      Mata und Özil in Uniteds Hälfte mal im direkten Duell. Der Spanier stoppt den Chip-Pass des Deutschen mit der Hand. Der kommt mit viel Dusel um die Gelbe Karte herum. Einen Freistoß gibt es aber natürlich für die Gunners...
    • 65.
      Die Mannschaften wollen und bringen nun tatsächlich ein bisschen mehr Tempo in ihr Spiel. Aber weiterhin stimmt die Präzision im Angriffsdrittel überhaupt nicht. Die letzten Pässe sitzen nicht einmal annähernd.
    • 62.
      ... Valencia klärt auf der Linie! Was ist denn hier los?! Eine Torchance!! Und eine dicke noch dazu! Nach der hohen Hereingabe kommt Koscielny aus sieben Metern ziemlich blank zum Kopfball. Der französische Verteidiger zielt aufs linke Eck, wo De Gea nicht hinkommt und Valencia für seinen Keeper rettet.
    • 62.
      Immerhin mal wieder eine Ecke für Arsenal. Problem ist, dass die bisher alle ungefährlich waren...
    • 60.
      Es bleibt dabei: Viel Stückwerk auf beiden Seiten und zwei Teams, die sich auf nicht allzu hohem Niveau neutralisieren. Vielleicht müssen die Trainer mal einen Impuls von draußen setzen...
    • 57.
      Koscielny und Gibbs machen es im eigenen Strafraum mal ein bisschen spannend und schieben sich im Doppelpass mit hohem Risiko den Ball hin und her. Smalling ist zwar da, kommt aber nicht an den Ball. Fast eine Stunde ist rum und seit van Persies Riesenchance nach gut einer Minute gab es keine richtig hochkarätige Torchance mehr in dieser Partie.
    • 55.
      Viel zu eng und zu viel Klein-Klein bei Arsenal! Rosický reißt mit einem guten Vertikallauf links am Sechzehner eine kleine Lücke und nimmt dann Giroud mit. Der wartet bis Wilshere weiter innen startet, schiebt den Ball dann aber zu ungenau in die Gasse. Vidić stellt den Passweg zu und klärt.
    • 53.
      ... Hohe Hereingabe und Szczęsny wehrt mit einer Faust ab. Der Abpraller landet an der Sechzehnermarkierung bei Mata, aber der Spanier jagt das Kunstleder weit über den Querbalken. Auch Uniteds neuer Spielmacher macht heute noch kein gutes Spiel und ist ähnlich unauffällig wie Özil auf der Gegenseite.
    • 53.
      Die Red Devils nehmen nun doch etwas mehr am Spiel teil als über weite Strecken der ersten Halbzeit. Evra holt links am Strafraum im Duell mit Sagna einen Eckball raus...
    • 51.
      Van Persie zieht von links nach innen und stochert den Ball mit dem Außenrist durch zwei Gegenspieler hindurch zu Mata. Der Spanier kann die Kugel an der Strafraumkante nicht kontrollieren und United klärt.
    • 49.
      Arsenal hat auch in diesen ersten Minuten nach dem Seitenwechsel mehr Ballbesitz, macht aber herzlich wenig daraus. Santi Cazorla, Rosický und vor allem Özil können das Spiel nicht an sich reißen und vorne hängt Giroud dadurch komplett in der Luft. So wird das nichts mit der Tabellenführung der Gunners.
    • 47.
      Die erste Offensivszene der zweiten Hälfte gehört den Red Devils: Mata flankt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld genau auf den Scheitel von Carrick am Elferpunkt. Der verlängert den Ball in Richtung zweiter Pfosten, wo van Persie aber nicht hinkommt. Die Kugel trudelt ins Toraus.
    • 46.
      Hinein in den zweiten Durchgang und das ohne Rafael, der sich beim Zusammenprall mit Giroud vorhin also doch etwas mitbekommen hat. Ferdinand kommt für den Brasilianer und rückt in die Innenverteidigung. Smalling verteidigt nun rechts.
    • 46.
      Anpfiff 2. Halbzeit
    • 46.
      Einwechslung bei Manchester United: Rio Ferdinand
    • 46.
      Auswechslung bei Manchester United: Rafael
    • 45.
      Halbzeitfazit:
      Torlos gehen der FC Arsenal und Manchester United in die Pause. Arsenal hatte mehr vom Spiel im ersten Durchgang und war deutlich öfter im Ballbesitz als der Gegner. United hingegen lauerte vor allem auf Konter und hatte etwas gefährlichere Torraumszenen als die Gunners. Insgesamt ist bei beiden Teams noch deutlich Luft nach oben. Vielleicht geht ja im zweiten Durchgang ein bisschen mehr im Emirates. Bis dahin!
    • 45.
      Ende 1. Halbzeit
    • 45.
      ... Aber diese ruhenden Bälle sind bei den Gunners bisher einfach komplett harmlos. Wieder wird es nach Santi Cazorlas Hereingabe nicht gefährlich für das Tor von De Gea. Der Keeper der Red Devils verlebt einen ziemlich ruhigen Abend bislang und musste noch nicht einmal richtig eingreifen.
    • 45.
      Santi Cazorla flankt von rechts in den Strafraum, wo sich Giroud aber einmal mehr nicht gegen den sehr aufmerksamen Vidić durchsetzen kann. Der Serbe klärt zur Ecke...
    • 44.
      Guter Konter der Gunners, nachdem United erstmals in einer riskanten Situation im Vorwärtsgang den Ball verliert. Özil zaubert die Kugel vom rechten Strafraumeck ganz stark hinüber zu Rosický links. Der Tscheche nimmt das Tempo raus und setzt dann Santi Cazorla zentral ein. Der Schuss vom Spanier wird vorne unfreiwillig von Teamkollege Wilshere geblockt.
    • 43.
      Rooney leitet mit einem schnell ausgeführten Freistoß in der Nähe der Mittellinie einen Konter seiner Farben ein. Der eben noch halb bewusstlose Rafael wirft rechts den Turbo an und flankt fast von der Eckfahne hoch nach innen. Aber zu ungenau: Er findet in der Mitte keinen Abnehmer.
    • 41.
      Lange wird der Brasilianer behandelt und scheint etwas benommen zu sein. Erst einmal wird der Verteidiger nun an den Spielfeldrand geführt und darf sich kurz schütteln. Gleich geht´s dann auch schon weiter.
    • 38.
      Die Schlussphase der ersten Halbzeit bricht an und momentan reiben sich die Teams in intensiven Mittelfeldzweikämpfen auf. Nach einem Zusammenprall mit dem wuchtigen Giroud fällt der kleine Rafael ganz, ganz unglücklich auf den Rücken. Das tut weh!
    • 35.
      Gibbs bleibt nach einer Ecke am Fünfer Manchesters liegen, fehlt dann hinten - und Clattenburg pfeift den folgenden Konter der Gäste ab. Da regt sich David Moyes draußen zwar fürchterlich auf, aber das geht schon in Ordnung. Da hat sich Arsenals Linksverteidiger ziemlich weh getan. Nach kurzer Verschnaufpause kann er aber weitermachen.
    • 34.
      ... Schwach getreten, keine Gefahr. Die vielen Standards der Gastgeber sitzen noch nicht.
    • 34.
      Gibbs nimmt links Fahrt auf, hat in der Mitte keine echte Anspielstation, aber zwingt Smalling mit der wuchtigen, flachen Flanke dennoch zu einer Klärungsaktion. Eckball für die Gunners...
    • 32.
      ... Mikel Arteta trifft mit dem Freistoß einen Abwehrspieler. Wieder wird es nicht gefährlich. Arsenal wartet auf seine erste richtig klare Tormöglichkeit.
    • 31.
      Cleverley legt Wilshere rechts vor dem Strafraum der Gäste. Ein Vorteil kommt nicht zu Stande und so pfeift Clattenburg nach kurzem Zögern Freistoß Arsenal...
    • 29.
      Mikel Arteta mit überragendem Gegenpressing am United-Sechzehner. Der Spanier spitzelt dem schläfrigen Rooney die Kugel vom Fuß. Das Spielgerät kommt zu Giroud, der aus 16 Metern wuchtig draufhält. Aber der Franzose verzieht deutlich: zwei Meter linke vorbei und viel zu hoch.
    • 28.
      United zieht sich immer wieder weit zurück, lässt die Gunners kommen und lauert auf Konter. Bisher ist diese Taktik gar nicht mal so schlecht. Die Gäste wirken einen Tick gefährlicher, wenn es nach vorne geht.
    • 27.
      ... Rooney spielt die Ecke kurz, bekommt den Ball links an der Strafraumkante zurück und flankt ihn dann nach innen. Aber die Lufthoheit am Fünfer liegt eindeutig bei Arsenal. Keine Gefahr!
    • 27.
      Und nun gibt´s auch auf der Gegenseite die Ecke. Ebenfalls von der linken Seite...
    • 25.
      ... Doch zum Abschluss kommt wieder Giroud. Links am Fünfer löst sich der Franzose für Sekundenbruchteile von Vidić und setzt zum Kopfball an. Im letzten Moment ist der Abwehrmann dann aber doch zur Stelle, stört den Gegenspieler und verhindert Schlimmeres. Der Ball fliegt einen guten Meter am Tor vorbei.
    • 25.
      Ecke für die Gunners. Von links. Mertesacker natürlich mit vorne...
    • 23.
      Rooney hat ein wenig Glück, dass er nicht verwarnt wird. Der englische Nationalspieler wird links an der Seite zu Recht wegen einer Abseitsstellung zurück gepfiffen und spielt den Ball nach der Entscheidung gegen ihn ins Toraus. Noch drückt Schiri Clattenburg beide Augen zu.
    • 22.
      Arsenal setzt sich über einige Sekunden am Strafraum der Gäste fest, spielt es aber viel zu eng durch die Mitte, wo die Red Devils die Räume supereng machen. Rosický flankt dann etwas verzweifelt aus dem Halbfeld in Richtung Giroud vorne drin, aber schnibbelt die Kugel genau in De Geas lange Arme.
    • 20.
      Fast 20 Minuten vorbei - gute Kunde für alle Arsenal-Fans: Es steht 0:0. In Liverpool hatten die Gunners zu diesem Zeitpunkt schon vier Treffer kassiert. Hier ist das Spiel weit weniger spektakulär.
    • 18.
      Mata setzt mit einem wunderbaren Steckpass van Persie links im Sechzehner ein. Dort ist der Holländer zwar fast alleine durch, hat die Kugel dann aber auf dem rechten Fuß und den hat er nur zum Stehen. Der Schuss fliegt in Richtung rechte Eckfahne. Was ein schwacher Abschluss vom Goalgetter, der auch in dieser Spielzeit schon zehnmal einnetzte in der Premier League!
    • 16.
      Die Hausherren haben nach ausgeglichener Anfangsphase mit zwei, drei guten Offensivszenen Uniteds deutlich die Kontrolle über das Spiel übernommen. In Richtung beider Tore geht momentan aber so gut wie gar nichts und so ist es gerade etwas langweilig im Emirates.
    • 14.
      Die Gunners laufen nach einem Ballverlust der Red Devils im Aufbau mit Tempo und vier Mann auf die Abwehrkette der Gäste zu, aber Rosický spielt einen ganz schlechten Pass in Özils Rücken und in den Fuß eines Gegenspielers. So kann man eine gute Konterchance auch fahrlässig herschenken.
    • 12.
      Van Persie wühlt sich rechts im Fünfer nach einem hohen Zuspiel gegen zwei Gegenspieler durch, versucht sich das Kunstleder auf den starken Linken zu legen und scheitert dabei. Koscielny geht dazwischen und klärt kompromisslos.
    • 10.
      Tomáš Rosický versucht es von knapp außerhalb des Sechzehners mit Wucht und Vidić macht das Ding sieben Meter vor dem Tor erst richtig scharf. De Gea segelt gut ins linke Eck und fängt den abgefälschten Ball sicher. United-Kapitän Nemanja Vidić ist gerade auf Abschiedstournee. Er wird die Red Devils im kommenden Sommer nach acht Jahren verlassen.
    • 8.
      Beide Teams stehen hoch, greifen früh an und suchen ihr Heil in der Offensive. Vor allem den Gunners ist deutlich anzumerken, dass sie hier mit einer Menge Wut im Bauch agieren nach der bitteren Klatsche in Liverpool zuletzt.
    • 7.
      ... Hoch in die Mitte getreten und auch da passt Koscielny auf. Der lange französische Abwehrmann klärt per Kopf.
    • 7.
      Wieder verspielen die Gastgeber den Ball fahrlässig am eigenen Strafraum. Koscielny klärt gegen den durchbrechenden Wayne Rooney per Grätsche. Eckball für die Gäste...
    • 6.
      ... Uniteds Abwehr kann die hohe Hereingabe klären, aber zu kurz. Santi Cazorla versucht es aus 17 Metern direkt, setzt den Ball aber meterweit am Kasten vorbei.
    • 6.
      Özil steht beim Freistoß, rechts im Halbfeld...
    • 4.
      ... Giroud knapp am Tor vorbei! Der Franzose kommt nach dem Eckball am langen Pfosten zum Kopfball, nickt die Kugel aber einen Meter zu weit nach links. Dennoch: Da fehlt nicht viel. Rasante Anfangsphase im Emirates!
    • 4.
      Auch auf der Gegenseite erstmals Gefahr! Wilshere tankt sich halbrechts durch und zieht aus zehn Metern Entfernung ab. Smalling streckt den Fuß raus am Fünfer und blockt ab zur Ecke...
    • 2.
      Van Persie hat die erste Bude auf dem Schlappen! Das wäre ja für Arsenal fast genauso bescheiden losgegangen wie zuletzt in Liverpool! Unfassbarer Bock von Mikel Arteta, der am eigenen Strafraum gegen den United-Torjäger die Kugel verdaddelt. Der Niederländer macht noch ein paar Meter und zieht dann ab. Szczęsny ist unten und hat keine großen Probleme mit dem doch sehr unplatzierten Schuss.
    • 1.
      Referee der Partie ist Mark Clattenburg und der gibt das Spiel nun frei. Arsenal spielt in rot-weiß, United in den dunkelblauen Auswärtsklamotten.
    • 1.
      Spielbeginn
    • Gute Stimmung im Emirates vor dem Anpfiff! Auch aus Manchester haben doch einige Schlachtenbummler den Weg in die Hauptstadt gefunden, hatten dabei allerdings mit den widrigen Witterungsbedingungen zu kämpfen. Das parallel angesetzte Spiel von Lokalrivale City gegen Sunderland musste aufgrund des Sturms sogar abgesagt werden.
    • Ebenfalls zwei Wechsel bei United im Vergleich zum Auftritt gegen Fulham: Cleverley und Valencia ersetzen Fletcher und Young. Bei der Rückkehr an die alte Wirkungsstätte natürlich in der Anfangsformation: Robin van Persie. Der Niederländer traf bisher in jeder der drei Premier-League-Partien gegen seinen früheren Klub.
    • Zwei personelle Änderungen bei den Gastgebern nach der Liverpool-Pleite: Nacho Monreal und Oxlade-Chamberlain machen Platz für Gibbs und Rosický. Mertesacker und Özil stehen in der Startelf. Aus der jungen deutschen Garde ist keiner dabei: Gnabry, Zelalem und Eisfeld stehen nicht im Kader.
    • Im Zentrum der öffentlichen Kritik stand vor allem Mesut Özil. Die Formkurve des Mittelfeldregisseurs zeigt seit seinem Wechsel nach London im Sommer deutlich nach unten: In seinen ersten 12 Ligaspielen für die Gunners gelangen Özil noch vier Treffer und sechs Vorlagen. In den letzten acht Partien verbuchte er nur noch zwei Assists.
    • Arsenal dagegen spielt die beste Saison seit Jahren und ist nach wie vor mittendrin im engen Meisterschaftsrennen der Premier League. Der leblose Auftritt bei den Reds zuletzt allerdings „warf einige Fragen auf“, so Wenger, und dämpfte die Euphorie im Norden Londons zunächst einmal ordentlich.
    • „Schlechter geht es nicht“, kommentierte der Teammanger das magere 2:2 gegen Fulham am vergangenen Sonntag. Und das könnte auch das Fazit der gesamten bisherigen Saison des Titelverteidigers sein: United hat nach 25 Spieltagen unglaubliche 21 Punkte, acht Siege und 19 Treffer weniger auf dem Konto als zum gleichen Zeitpunkt der Vorsaison und steht aktuell sechs Tabellenplätze schlechter als damals.
    • Auch Manchester will unbedingt punkten: Der Rückstand der kriselnden Red Devils auf den Champions-League-Qualifikations-Rang beträgt bereits neun Zähler. Unter Ferguson-Erbe David Moyes kommen die Red Devils einfach nicht ins Rollen und konnten nur eins der letzten vier Spiele gewinnen.
    • Die Gunners auf Mission Wiedergutmachung: Nach dem deftigen 1:5-Debakel in Liverpool am Wochenende will das Team von Arsène Wenger die eigenen Fans für die unterirdische Leistung an der Anfield Road entschädigen und wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Mit einem Heimsieg könnte Arsenal vom gestrigen Patzer Chelseas (1:1 bei West Brom) profitieren und wieder an die Tabellenspitze zurückkehren.
    • Herzlich Willkommen zum Knallerspiel am 26. Spieltag der Premier League – der FC Arsenal empfängt Manchester United! Ab 20:45 Uhr rollt trotz des stürmischen Wetters auf der Insel der Ball im Emirates Stadium!

    Video

    Meistgelesen

    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.