Wir haben neue Inhalte auf der Startseite für Sie
Abbrechen
DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
    StadionAmsterdam ArenA
    Zuschauer51.000
    Schiedsrichter
    Pedro Proença
    46.
    46.
    46.
    59.
    72.
    72.
    81.
    84.
    87.
    90.
    • 90.
      Fazit
      Ein Spiel, das die Welt nicht braucht, endet mit einem maßlos enttäuschenden 0:0. Schwer zu glauben aber wahr: In der zweiten Halbzeit passiert noch weniger als in Hälfte eins. Die Gastgeber hatten genau eine Chance (77.), die Deutschen im Grunde keine einzige. Aus dem erwarteten Testspiel ist tatsächlich der befürchtete "Käse-Kick" geworden. Deutschland hatte mehr Ballbesitz, entwickelte aber null Gefahr. Welche Schlüsse Löw und Van Gaal aus diesen 90 Minuten ziehen können, werden wohl nur sie wissen. Unterm Strich waren es 90 fade, langweilige, emotionslose und überflüssige Minuten, die den Leistungsstand der beiden Mannschaften nicht im geringsten wiedergeben. Sei´s drum. Wir verabschieden uns vorerst von der deutschen Nationalmannschaft und freuen uns auf ein Wiedersehen 2013! Ihnen noch einen schönen Abend!
    • 90.
      Spielende
    • 90.
      Draxler darf für 33 Sekunden ran. Da ist die Freude groß. Nicht ganz so groß wie bei Huntelaar, aber immerhin.
    • 90.
      Einwechslung bei Deutschland: Julian Draxler
    • 90.
      Auswechslung bei Deutschland: Marco Reus
    • 90.
      Und nochmal eine halbe Chance für Marco Reus! Allerdings verspringt ihm kurz vor dem Schuss der Ball und so hämmert er die Kugel auch auf den Oberrang.
    • 90.
      Die letzte Länderspiel-Minute im EM-Jahr 2012 läuft!
    • 87.
      Herzlichen Glückwunsch Roman Neustädter! Der junge Schalker kommt heute doch noch zu seinem Nationalmannschafts-Debüt. Den Wechsel hätte Löw übrigens schon vor 30 Minuten vornehmen können, denn von Holtby kam seit dem Seitenwechsel nichts mehr.
    • 87.
      Einwechslung bei Deutschland: Roman Neustädter
    • 87.
      Auswechslung bei Deutschland: Lewis Holtby
    • 87.
      Elia geht gegen Höwedes ins Dribbling und sogar in den Strafraum, aber der Schalker macht das gegen den Bremer ganz souverän und bereinigt die Situation.
    • 85.
      Noch fünf Minuten, dann haben es 22 Spieler, 51000 Zuschauer in der Arena und ein paar Millionen auf der Couch und in der Kneipe überstanden.
    • 84.
      Einwechslung bei Deutschland: André Schürrle
    • 84.
      Auswechslung bei Deutschland: Thomas Müller
    • 83.
      ...der Ball segelt an den zweiten Pfosten, wird dort in die Mitte zurückgeköpft. Neuer will es offenbar spannend machen und fliegt unter dem Ball durch. Glück für Deutschlands Nummer eins, dass seine Abwehr da eine bessere Figur macht und für ihn klärt.
    • 83.
      Philipp Lahm blockt die versuchte Hereingabe von Ruben Schaken zur Ecke für die Gastgeber. Auch sie stehen jetzt bei drei...
    • 82.
      Bender kommt für Bender. Der Dortmunder ersetzt den Leverkusener.
    • 81.
      Einwechslung bei Deutschland: Sven Bender
    • 81.
      Auswechslung bei Deutschland: Lars Bender
    • 81.
      Die letzten zehn Minuten laufen! Löw darf noch fünf Mal wechseln. Für die Offensive hätten wir Schürrle und Draxler im Angebot. Stattdessen wird gleich Bender kommen.
    • 78.
      Keine 60 Sekunden später zündet Elia den Turbo auf links, zieht in die Mitte und hämmert die Kugel von knapp außerhalb des 16ers drauf. Knapp drüber!
    • 77.
      Dicke Chance für Holland! Und Neuer holt den überragend raus! Stefan de Vrij spielt den klasse Doppelpass mit Dirk Kuyt und zieht dann aus 14 Metern ab. Neuer ist blitzschnell unten und wehrt den Ball mit einer starken Reaktion zur Ecke ab.
    • 75.
      ...das kennen wir zu Genüge. Reus schlägt sie butterweich und zentimetergenau in die Arme von Ajax-Keeper Vermeer.
    • 75.
      Na also, Poldi da und schon holt er die nächste Ecke raus...
    • 74.
      Eine neue Erfahrung für Lukas Podolski. Bei Arsenal wurde er in allen Pflichtspielen ausgewechselt, hier wird er für die letzten 18 Minuten eingewechselt. Und was ist mit Klaas-Jan Huntelaar? Der Knipser vom Dienst schmollt weiterhin auf der Bank!
    • 72.
      Einwechslung bei Deutschland: Lukas Podolski
    • 72.
      Auswechslung bei Deutschland: Mario Götze
    • 72.
      Einwechslung bei Niederlande: Urby Emanuelson
    • 72.
      Auswechslung bei Niederlande: Rafael van der Vaart
    • 71.
      Ganz ehrlich: Dann lieber ein 4:4 gegen eine vermeintlich schwächere Elf!
    • 69.
      Drei Viertel der Partie sind rum. Die Kritiker werden nach diesem Spiel sicher nicht verstummen. Es scheint nicht so, als würde dieser Auftritt einer Mannschaft neue Erkenntnisse bringen.
    • 67.
      ...die ist so gut wie die ersten beiden. Abstoß Kenneth Vermeer.
    • 67.
      Nächste Ecke für die DFB-Elf. Nummer drei in diesem Spiel...
    • 66.
      Marco Reus wird von den Holländer konsequent übergeben und in Manndeckung genommen. Auch für den deutschen Shooting-Star ist das kein einfaches Spiel. Hon und wieder sorgt er für Gefahr, die meiste Zeit ist er aber abgemeldet.
    • 65.
      De Jong rutscht von hinten in İlkay Gündoğan rein. Wenn das kein Freundschaftsspiel wäre, hätten man für diesen Einsatz auch gut und gerne Gelb ziehen dürfen. So einigen sich alle Beteiligten mit einem Handshake.
    • 64.
      Martesacker steht bei 87 Ballkontakten, Hummels bei 83. Die beiden sind auf Rekordjagd. Die Zweikampfbilanz ist mittlerweile ausgeglichen, der Ballbesitz spricht mit 60:40 immer noch klar für Deutschland. Für all das bleibt Zeit, weil hier wirklich nichts Spannendes passiert.
    • 61.
      Das Spiel plätschert in der zweiten Halbzeit vor sich hin. Ohne Höhepunkte, ohne Aufreger und mit einem überschaubaren Maß an Klasse.
    • 60.
      Afellay verletzt sich im Sprint am Oberschenkel und muss runter. Für ihn kommt der erst 19-jährige Marco van Ginkel, der sein Geld in der holländischen ersten Liga bei Arnheim verdient.
    • 59.
      Einwechslung bei Niederlande: Marco van Ginkel
    • 59.
      Auswechslung bei Niederlande: Ibrahim Afellay
    • 58.
      Rafael van der Vaart schickt Ruben Schaken mit dem starken langen Pass steil, aber der Hollnder verliert das Laufduell gegen Lahm.
    • 57.
      Afellay "prüft" Neuer mit einem Schüsschen aus 25 Metern. Naja...
    • 56.
      Schade! Müller verlängert einen langen Pass von Lahm mit dem Kopf nach rechts zu Holtby. Der steckt schön auf den einlaufenden Reus durch, aber der Borusse kann die Kugel im Strafraum nicht mehr kontrollieren.
    • 54.
      Die Holländer bauen überhaupt keinen Druck gegen den Ball auf. Hummels und Mertesacker können sich die Kugel in Ruhe zuschieben. Da aber nur Kuyt vorne stört, sind die anderen Deutschen komplett zugestellt.
    • 52.
      ...die ist nicht der Rede wert.
    • 51.
      Das Mittelfeld ist dicht, also versucht es Hummels mal wieder mit einem langen Ball. Der wird direkt abgefangen und läutet den Konter von Oranje ein. Elias Flanke kommt zwar nicht in den 16er, bringt aber immerhin mal eine Ecke...
    • 48.
      Auch der Auftakt in diese zweite Halbzeit ist noch nicht das Gelbe vom Ei. Die Deutschen sind um konstruktive Offensive bemüht, aber das will irgendwie noch nicht klappen.
    • 46.
      Einwechslung bei Niederlande: Stefan de Vrij
    • 46.
      Auswechslung bei Niederlande: Johnny Heitinga
    • 46.
      Einwechslung bei Niederlande: Daryl Janmaat
    • 46.
      Auswechslung bei Niederlande: Ricardo van Rhijn
    • 46.
      Einwechslung bei Niederlande: Eljero Elia
    • 46.
      Auswechslung bei Niederlande: Arjen Robben
    • 46.
      Weiter geht´s in Amsterdam. Löw hat noch nicht gewechselt, van Gaal drei Mal.
    • 46.
      Anpfiff 2. Halbzeit
    • 45.
      Halbzeitfazit
      Nach 45 langweiligen Minuten geht es mit einem gerechten 0:0 in die Pause. Der neutrale Beobachter wird diesem Spiel nicht viel abgewinnen können. Es gibt wenige bis gar keine hochkarätigen Chancen, es ist nur sehr sporadisch hohes Tempo drin und die Abschlüsse sind bisher nicht mehr als mittelmäßig. Beide Mannschaften stehen hinten im Großen und Ganzen sicher, wobei die Gastgeber durchaus Schwächen zeigen, wenn es denn mal schnell geht. Leider spielt die DFB-Elf über weite Strecken im Standgas und fordert Oranje dementsprechend selten. Man merkt, dass diese Mannschaft in dieser Formation noch nie zusammengespielt hat. Für die zweite Halbzeit haben Löw und Van Gaal jeweils sechs Wechsel zur Verfügung. Schwer vorzustellen, dass dort ein besserer Spielfluss aufkommen kann. Lassen wir uns überrraschen. Bis gleich!
    • 45.
      Ende 1. Halbzeit
    • 45.
      Gündoğaaaaaaan! Das wär´s gewesen! Die flache Hereingabe von Reus wird an die vordere 16er-Kante abgefälscht. Dort kommt İlkay Gündoğan angerauscht. Der Dortmunder hat freie Bahn, trifft mit seinem Schuss aber nur das Bein von Johnny Heitinga. Auch da kann man mehr draus machen.
    • 45.
      Die letzte Minute läuft!
    • 44.
      ..auch der war nicht übel, aber halt auch nicht gut genug, um Kenneth Vermeer ernsthaft zu fordern. Der Schlussmann greift sicher zu und fängt die als Flanke gedachte Hereingabe ab.
    • 44.
      Vielleicht jetzt mal: Freistoß für die Gäste von der rechten Seite. Holtby darf ran....
    • 42.
      Schon wieder eine gute Szene der DFB-Elf! Doch wieder kommt es erst gar nicht zum Abschluss. Die Holländer stehen hinten bisher ganz gut und bekommen immer wieder ein Bein dazwischen.
    • 40.
      Reus knapp daneben! Die Entstehung war reiner Zufall, der Schuss des Dortmunders aus 16 Metern dafür richtig gut. Nach einer verunglückten Kopfballabwehr landet die Murmel genau auf Reus´ Schlappen. Er zögert keine Sekunde, haut sofort drauf und der Ball streift sogar noch den linken Außenpfosten.
    • 37.
      Lahm sieht an der Eckfahne gegen Schaken ganz alt aus und lässt ihn flanken. Hummels klärt in der Mitte mit dem Kopf.
    • 36.
      Und noch eine kleine Statistik: Mats Hummels und Per Mertesacker sind die beiden Spieler mit den meisten Ballkontakten (je 61). Das sagt eigentlich alles. Die meisten Ballkontakte bei Holland hat Heitinga (31).
    • 34.
      Knapp 60& Ballbesitz für Deutschland, dazu 55% gewonnene Zweikämpfe. Die Löw-Elf ist minimal überlegen, die besseren Aktionen nach vorne haben aber die Holländer.
    • 32.
      Robben muss das 1:0 machen! Riesenglück für Deutschland! Afellay spaziert durchs offensive Mittelfeld und steckt dann zu Robben durch. Der Münchener ist frei durch, umkurvt Neuer und hat aus spitzem Winkel nur noch das leere Tor vor sich. Mit dem Abschluss klappt es aber nicht so ganz. Er schießt sich selbst an und vergibt so diese dicke Chance.
    • 29.
      Herrscht hier eigentlich Schweigepflicht? Vermutlich war es bei diesem Duell noch nie so ruhig wie heute. Von den holländischen Fans hört man gar nichts.
    • 28.
      Gute Chance für Götze! İlkay Gündoğan spielt den Sahnepass auf den startenden Höwedes. Diesmal kommt die Flanke vom Schalker bei Mario Götze im 16er an, aber der Dortmunder wird gut gestört und sein Schuss erfolgreich geblockt. Da war mehr drin.
    • 26.
      ...gar nicht schlecht, aber Kenneth Vermeer kommt rechtzeitig raus und schnappt sich die Kugel.
    • 25.
      Jetzt haben sich die Deutschen mal einen Freistoß auf dem rechten Flügel erarbeitet. Bender wurde da von de Jong gefällt. Reus wird ihn bringen...
    • 24.
      Die Strafräume gehören mittlerweile nicht mehr zur Sperrzone. Hin und wieder segelt ein Ball dort hinein. Einen Abnehmer hat die DFB-Elf aber noch nicht gefunden.
    • 21.
      Auf der Gegenseite stochert Götze mit Johnny Heitinga am holländischen Fünfmeteraum um die Wette. Der Niederländer kann gemeinsam mit seinem Keeper zur Ecke klären. Die verpufft.
    • 20.
      Kaum gesagt, schon sehen wir die erste Möglichkeit! Rafael van der Vaart leitet den Angriff mit einem schönen Seitenwechsel nach rechts zu Ruben Schaken ein. Dessen flache Hereingabe ist schwach, wird aber trotzdem von Kuyt erlaufen. Der bringt die Kugel halb im Fallen auf den Kasten. Manuel Neuer hat aber keine Probleme und muss nur zupacken.
    • 20.
      20 Minuten sind rum. Das Zwischenfazit fällt so kurz wie eindeutig aus: Langweilig!
    • 18.
      ...Van der Vaarts langer Ball landet direkt bei Mats Hummels, der ihn kompromisslos rausköpft.
    • 18.
      Arjen Robben will ein Foul haben und bekommt es auch. Das pfeift nicht jeder Schiedsrichter. Naja, gut geschunden....
    • 16.
      Immerhin! Benedikt Höwedes wird von den Gastgebern völlig vergessen und stiefelt die rechte Seite ohne Begleitung runter. Seine Flanke ist dann aber jenseits von Gut und Böse.
    • 15.
      Kein Zug, keine Kombinationen, kein Tempo - die ersten 15 Minuten dieser Partie geben allen Kritikern recht.
    • 13.
      Es ist mucksmäuschenstill in der Arena! Vereinzelte "Deutschland"-Rufe, mehr nicht. Da hatten wir uns mehr erhofft.
    • 12.
      Standfußball vom Feinsten! Das ist nicht wirklich schön und wird hoffentlich nicht so weitergehen.
    • 10.
      Da war endlich mal eine Aktion mit Tempo! Mario Götze und Marco Reus spielen den doppelten Doppelpass auf rechts, aber der letzte Ball in die Spitze kommt leider nicht mehr an.
    • 9.
      Nichts Neues aus Amsterdam! Die Gastgeber ziehen sich mit elf Mann hinter den Ball zurück. Für eine nicht eingespielte Mannschaft ist es schwer, dort auf Anhieb einen Weg durch zu finden.
    • 6.
      Noch geht viel hinten rum. Oranje macht das Zentrum dicht, die DFB-Elf ist auf der Suche nach einer Lücke.
    • 5.
      Schöne BVB-Kombination! Hummels mit dem langen Ball auf Reus, der allerdings nicht mehr ganz rankommt. Kenneth Vermeer spielt mit, kommt raus und fischt dem Dortmunder den Ball im Sechzehner vor der Nase weg.
    • 4.
      Echte Festtagsstimmung herrscht hier noch nicht. Es ist schon fast merkwürdig still im weiten Rund.
    • 3.
      Louis van Gaal lässt heute übrigens sehr offensiv spielen. Rafael van der Vaart, Dirk Kuyt, Arjen Robben, Ibrahim Afellay und Ruben Schaken beschäftigen sich eher selten mit der Defensive.
    • 1.
      Erste Ecke des Spiels: Heitinga schickt Affelay mit einem langen Ball rechts auf die Reise und die Flanke des Schalkers wird zur Ecke geblockt. Die bringt keine Gefahr für Manuel Neuer.
    • 1.
      So, los geht´s! Das letzte Länderspiel des Jahres 2012 läuft! Deutschland selbstverständlich in weißen Trikots und schwarzen Hosen, die Elftal wie gewohnt im knalligen Orange. Der erste Punkt geht an Lahm: Er gewinnt die Platzwahl.
    • 1.
      Spielbeginn
    • Die Mannschaften sind auf dem Rasen und stellen sich zu den Nationalhymnen auf. Zuvor werden aber noch einige Ex-Stars von Oranje geehrt. Mit dabei: Ruud van Nistelrooy, Patrick Kluivert und Edgar Davids.
    • Noch wenige Minuten bis zum Anpfiff! Die Arena ist bis auf den letzten Platz gefüllt und überwiegend natürlich in orange getaucht.
    • Schiedsrichter der Partie ist der Portugiese Pedro Proença. Bei diesem Namen läuft vielen Deutschen ein kleiner Schauer über den Rücken, denn der 42-Jährige EM-Final-Schiedsrichter hat den epischen Kollaps beim 4:4 gegen Schweden hautnah mitbekommen und geleitet. Auch im Champions-League-Finale zwischen Bayern und Chelsea war er im Einsatz. Seine Assistenten sind Bertino Miranda und Tiago Trigo.
    • Kommen wir zu den Aufstellungen. Wie so oft stellt sich im DFB-Team die Frage nach dem Linksverteidiger. Schmelzer ist verletzt, Alaba Österreicher und daher wechselt Kapitän Lahm die Seite. Seine Position auf rechts nimmt Höwedes ein, Mertesacker und Hummels bilden die erwartete Innenverteidigung. Vor der Doppel-Sechs Bender/Gündogan sollen Müller, Götze und Holtby den Dortmunder Marco Reus in der Spitze einsetzen, wobei Reus/Götze ihre Positionen durchaus während des Spiels tauschen könnten. Van Gaal wäre nicht van Gaal, wenn nicht auch prominente Namen auf der Bank landen würden. Heute erwischt es mal wieder Huntelaar. Für ihn darf "Oldie" Dirk Kuyt ran. Die Innenverteidigung bilden die beiden England-Legionäre Vlaar und Heitinga. Große Hoffnungen setzen die Gastgeber auch in ihren Linksverteidiger Bruno Martins Indi. Dem 20-jährigen Talent von Feyenoord Rotterdam wird eine große Zukunft vorausgesagt.
    • Seit seinem Amtsantritt hat Louis van Gaal die Elftal mächtig umgekrempelt. Die EM-Viererkette wurde komplett gesprengt. Lediglich Johnny Heitinga hat die Radikalkur des Bondscoaches überstanden. In der Offensive setzt van Gaal dagegen auf die in der Bundesliga beschäftigten Kräfte. Robben, Huntelaar, van der Vaart, Dost, Affelay und Elia sind hinlänglich bekannt, ihre Qualitäten unbestritten.
    • Nach den Absagen von Schweinsteiger, Klose, Özil, Kroos, Schmelzer, Gomez, Boateng, Badstuber und Khedira wird Löw heute eine Alternativ-Elf aufbieten müssen. Zum ersten Mal seit einer gefühlten Ewigkeit stellt der FC Bayern dabei nicht den größten Spielerblock. Mit Sebastian Jung und Roman Neustädter stehen zudem zwei Debütanten im Kader. Van Gaal muss unter anderem auf Knipser Robin van Persie, Spielmacher Wesley Sneijder und den jungen Sechser und neuen Kapitän Kevin Strootman verzichten. Insgesamt fehlen dem "General" sechs Spieler.
    • Größtes Thema in den vergangenen Tagen war allerdings nicht das Spiel selbst, sondern die Absagenflut, die sowohl Joachim Löw als auch Louis van Gaal zur "Rotation total" zwingen. Allein der deutsche Bundestrainer muss heute auf neun Stammkräfte verzichten. Und auch der Bondscoach hat einige seiner besten Spieler nicht mit dabei. Kritik wurde vor allem am Termin geübt. Für alle Akteure geht es in drei Tagen schon wieder um wichtige Punkte in den jeweiligen Meisterschaften. Dazu steht schon in einer Woche die Vorentscheidung in der Champions-League-Gruppenphase an. Kein Wunder, dass die Vereinstrainer dieses Länderspiel wohl am liebsten ersatzlos gestrichen hätten.
    • Die letzten beiden Duelle gegen den Erzrivalen werden den deutschen Fans in guter Erinnerung bleiben. Fast auf den Tag genau vor einem Jahr fegte die DFB-Elf die Oranjes in einem spektakulären Testspiel mit 3:0 vom Platz. Etwas weniger attraktiv, dafür umso bedeutender war der letzte Sieg. Während der Gruppenphase der Europameisterschaft gab es einen verdienten 2:1-Erfolg, der das Vorrunden-Aus der Elftal so gut wie besiegelte.
    • Hallo und herzlich willkommen zum Fußball-Klassiker zwischen Deutschland und den Niederlanden. Um 20:30 Uhr wird das letzte Länderspiel des Jahres in der ausverkauften Amsterdam-Arena beginnen!

    Video

    Meistgelesen

    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.